RE: Roco 43405 - DB E44.5

#1 von Tim90 , 01.05.2009 22:59

Hallo,

Da mir die Altbau E-Loks der Bundesbahn sehr gut gefallen, wollte ich mir demnächst eine E44.5 kaufen. Ich hab auch schon ein Roco-Modell im Auge. Vor dem Kauf hätte ich aber gerne von denjenigen die ein Exemplar besitzten oder schonmal in der Hand hatte gewusst was sie von der Lok halten.
Wie seid ihr mit der Detaillierung zufrieden?
Wie sind die Fahreigenschaften?
Lässt sich die Lok auf Märklin Digital umbauen, sprich gibt es die AC-Teile von Roco oder muss am Getriebeboden gearbeitet werden um den Schleifer unterzubringen?
Gibt's vielleicht irgendwelche Schwachstellen von denen man wissen sollte?

Danke und schönen Gruß
Tim


 
Tim90
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 284
Registriert am: 20.12.2008


RE: Roco 43405 - DB E44.5

#2 von BR 194 ( gelöscht ) , 01.05.2009 23:26

Hallo ich habe 4 x die 144 in Besitz.... Ihr merkt sicher das ich ich einiges mehrfach habe

Das Modell meiner 144.5 ist schon allerdings 30 - 34 Jahre alt

Bild 1

Bild 2
Die ist eine aus einer neueren Produktion....

Diese Beiden

Bild 3

Bild 4
sind aus den 80igern

Die Fahreigenschaften von dem neusten Modell super... kann ich nicht anders sagen.. die anderen laut aber laufen wie eine 1... Umbau... kann ich nicht sagen ... welche Artikel Nummer hat denn die Lok, die Du ins Auge gefasst hast?


BR 194

RE: Roco 43405 - DB E44.5

#3 von Uwe der Oegerjung , 01.05.2009 23:43

Moin Tim und Micha

@ Micha

Wie Tim schriebt will er die Roco Lok mit der Artikelnummer 43405 umbauen

@ Tim

Es gibt keine einfachen umbau bei dieser älteren Lok die es nie in AC gegeben hat.

MfG von Uwe dem Oegerjung


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.620
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Roco 43405 - DB E44.5

#4 von BR 194 ( gelöscht ) , 01.05.2009 23:51

Zitat von Uwe der Oegerjung
Moin Tim und Micha

@ Micha

Wie Tim schriebt will er die Roco Lok mit der Artikelnummer 43405 umbauen

@ Tim

Es gibt keine einfachen umbau bei dieser älteren Lok die es nie in AC gegeben hat.

MfG von Uwe dem Oegerjung



im artikel steht die Art Nr nicht drin. Ohh gerade gesehen .. ops: ops: ops: ops:

dann ist das die selbe wie ich sie habe nur mal in den 80igern neu aufgelegt...

http://roco.co.at/fileadmin/downloads/Er...etter/43405.pdf


BR 194

RE: Roco 43405 - DB E44.5

#5 von Dirk Ackermann , 01.05.2009 23:57

Moin Tim,

wenn Du dir diese Lok zulegen willst dann beachte folgendes.

Neuauflage der Lok ab 1987 mit verbessertem Antrieb, glasklaren Fenstern, Führerstand Inneneinrichtung.
Betriebsnummern:
bis 1990 : E44 506
bis 1991 : E44 508
ab 1992 : E44 507

Versuche die E 44 507 von 1992 zu bekommen die war die letzte in der Reihe. Einen Umbau auf AC könnte allerdings etwas schwierig werden. Das Modell hat es nie in einer AC Variante gegeben.
Vielleicht solltest Du die Lok mit einem Silberling o.ä. fest kuppeln und über eine Stromführende Kupplung die Lok mit Strom versorgen.
Eine NEM Schnittstelle hatte das Modell auch nie von daher ist hier ebenfalls Basteln angesagt.


Grüße aus Dithmarschen
Dirk

Mitglied bei den Eisenbahnfreunden Vaale e.V.


 
Dirk Ackermann
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.825
Registriert am: 06.05.2005
Ort: Krumstedt
Gleise Roco Line, Tillig Elite (Code 75), Peco H0m Code 75
Spurweite H0, H0m
Steuerung ECoS2, z21, DCC, DCC Railcom+
Stromart DC, Digital


RE: Roco 43405 - DB E44.5

#6 von Uwe der Oegerjung , 01.05.2009 23:58

Zitat von BR 194

Zitat von Uwe der Oegerjung
Moin Tim und Micha

@ Micha

Wie Tim schriebt will er die Roco Lok mit der Artikelnummer 43405 umbauen

@ Tim

Es gibt keine einfachen umbau bei dieser älteren Lok die es nie in AC gegeben hat.

MfG von Uwe dem Oegerjung



im artikel steht die Art Nr nicht drin.




Ahoi Micha

Es steht gut leserlich im Titel:

Zitat
Titel: Roco 43405 - DB E44.5



Aber es ist wohl nicht möglich den Titel auch zulesen.

MfG von Uwe dem Oegerjung


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.620
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Roco 43405 - DB E44.5

#7 von BR 194 ( gelöscht ) , 02.05.2009 00:04

is scho spät.... heute den ganzen Tag auf der 221 gewesen.. war warm...


BR 194

RE: Roco 43405 - DB E44.5

#8 von klein.uhu , 04.05.2009 10:29

Moin,

auch ich hätte die E44.5 gerne, hatte neulich auf einer Börse mal eine in der Hand, die angeblich AC sein sollte ab Werk - ich hab das nicht geglaubt; sie sah irgendwie umgebauit aus. Ich habe sie nicht gekauft. Ältere Roco-Loks können beim Umbau ein Problem sein, vor allem wenn es keine Teile dafür mehr geben sollte.

Liliput hat eine E44.5 als Neuheit angekündigt (nicht mit der Roco identisch, etwas abweichendes Vorbild). Die soll es dann auch in AC geben. Da warte ich lieber drauf. Die Liliput-Modelle von Bachmann sind in AC in letzter Zeit sehr gut (siehe BR71).

Gruß klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.859
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Roco 43405 - DB E44.5

#9 von drsell , 04.05.2009 19:30

Ich habe die E 44 509 umgebaut. Um den Schleifer unterzubringen, musste ein Getriebe geopfert werden. Trotzdem ist der Lauf über Weichen und Kreuzungen problematisch. Diese alten Roco-Loks hatten ferner fast keinen Auslauf, d. h. sie bleiben bei stromlosen Abschnitten abrupt stehen.

Zum heutigen Zetpunkt würde ich auf die Liliput-Lok warten.


Triebfahrzeuge von Brawa, Fleischmann, Gützold, Hobbytrain, Kato, Liliput, Lima, Märklin, Piko, pmt, Rivarossi, Roco, Trix


drsell  
drsell
InterCity (IC)
Beiträge: 525
Registriert am: 17.01.2006
Gleise K
Spurweite H0e
Stromart analog DC


RE: Roco 43405 - DB E44.5

#10 von Kapitän Nemo , 04.05.2009 19:49

Hallo,

ich hatte das Glück eine bereits auf AC umgebaute Roco 44 506 zu erwischen.

Auch hier wurde ein komplettes Getriebe für den Schleifer geopfert. Nach der Digitalisierung läuft sie aber sehr gut, auch über C-Gleis-Weichen ohne Probleme. Auslauf ist nur digital geregelt und könnte natürlich besser sein. Nachdem aber von Liliput eine andere Maschine kommt, würde ich mich von der Roco nicht trennen, dieses ist wirklich sehr schön.

Gruß,

Ulrich



 
Kapitän Nemo
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.065
Registriert am: 30.04.2005
Ort: 5-Seen-Land
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Ecos2
Stromart AC, Digital


RE: Roco 43405 - DB E44.5

#11 von Holger ( gelöscht ) , 04.05.2009 19:50

Hallo klein.Uhu und Bernd!

ich hatte das Glück bei ebay eien 144.5 zu erwerben, hergstellt von der Firma Scholz Modelleisenbahn. Ein schon etwas älteres Modell. Gehäuse und Teile des Fahrweks von Roco, Antrieb von Märklin. Wenn Interesse daran betseht, kann ich gerne Fotos machen und einstellen.

Gruß Holger


Holger

RE: Roco 43405 - DB E44.5

#12 von Uwe der Oegerjung , 04.05.2009 19:51

Zitat von BR 194
is scho spät.... heute den ganzen Tag auf der 221 gewesen.. war warm...



Moin Micha

Gott erhalte mir meine Ausreden.......

@ klein.uhu

Es gab nie eine E 44.5 in AC-Version von Roco

MfG von Uwe dem Oegerjung


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.620
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Roco 43405 - DB E44.5

#13 von fuesssteller , 04.05.2009 19:58

@Holger

bitte Fotos einstellen !

danke


Gruß Ralf

letztes Umbauprojekt

Roco E80 DC > AC Umbau
ESU Decoder > warmweise LEDs + rote Schlusslichter


 
fuesssteller
InterCity (IC)
Beiträge: 955
Registriert am: 09.04.2006


RE: Roco 43405 - DB E44.5

#14 von Holger ( gelöscht ) , 04.05.2009 20:21

Zitat von fuesssteller
@Holger

bitte Fotos einstellen !

danke



Mach ich dann morgen, wenn wiedre schönes Licht ist!

Gruß Holger


Holger

RE: Roco 43405 - DB E44.5

#15 von klein.uhu , 06.05.2009 12:06

Zitat von Uwe der Oegerjung
... Es gab nie eine E 44.5 in AC-Version von Roco


Moin Uwe,

das ist auch mein Erkenntnisstand , und das habe ich dem Anbieter auch gesagt, da er der gegenteiligen Ansicht war und diese vehement vertrat. Sonst hätte ich sie auch schon längst. Einen umgebauten alten Hobel wollte ich nicht kaufen, wer weiß, was derjenige, der sie umgebaut hat, gemacht hat ...

Gruß klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.859
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Roco 43405 - DB E44.5

#16 von Holger ( gelöscht ) , 06.05.2009 18:05

So nun kommen endlich die versprochenen Bilder. Die Lok stammt von Scholz Modelleisenbahnen.

Die Ansicht von der Seite:


von Oben:


von unten (man beachte ein orginal Märklin Fahrgestell);


von oben, geöffneter Zustand:


offen von der Seite:





Betriebsnummer ist die 144 509-7, BD München, BW Freilassing. Ich hoffe die Bilder gefallen euch.

Gruß Holger


Holger

RE: Roco 43405 - DB E44.5

#17 von BR 194 ( gelöscht ) , 06.05.2009 19:37

Welches Zebra ist denn als unterlage geopfert worden???

Hersteller: AEG
Fabrik Nr: 4822

Abnahme: 1934

Revisionsdaten:

E2.0 MF X 21.07.1972 gn

Beheimtung: Freilassing 31.12.1967

z = 01.05.1978
+ = 30.11.1978

Verbleibdaten:





Allgemeines zur Baureihe E 44/5 (Deutsche Reichsbahn) DB 144/5
Die guten Betriebsergebnisse mit der E 44 101 veranlaßten die Deutsche Reichsbahn zu zwei Nachbestellungen für je vier Maschinen. Die dritte und letzte Serie, die bereits 1932 bei der AEG bestellt worden war, kam wegen verschiedener Änderungen erst 1943 zur Auslieferung. Neue und leistungsfähigere Motoren verlangten eine andere Anordnung beim Einbau. Aus diesem Grund wurden die Drehgestelle mit einem vergrößertem Achstand ausgeführt. Daraus resultiert auch die größere Gesamtlänge der Lokomotiven, die nun aber wieder Maßnahmen erforderte, um die zulässige Achslast nicht zu überschreiten. Der vollständig geschweißte Brückenrahmen wurde deshalb mit zahlreichen Aussparungen versehen, die zum Hauptunterscheidungsmerkmal der Maschinen wurden. Die günstigere Auslegung und eine bessere Kühlung des Haupttransformators trugen zur Leistungssteigerung der Fahrzeuge wesentlich bei. Auf der krümmungsreichen Gebirgsstrecke von Freilassing nach Berchtesgarden bewährten sich die Maschinen sehr gut. Ohne Änderungen konnte die Höchstgeschwindigkeit der beiden letzten Lokomotiven auf 90 km/h erhöht werden. Alle vier Maschine, die 1938 die Betriebsnummern E 44 506-509 erhalten haben, blieben stets in Freilassing beheimatet.
Quelle: Horst J.Obermayer: Elektrolokomotiven


BR 194

RE: Roco 43405 - DB E44.5

#18 von fuesssteller , 06.05.2009 20:33

@ holger

danke für die Fotos

da hat man wahrscheinlich eine "normale" Mä 144 dafür ausgeschlachtet


Gruß Ralf

letztes Umbauprojekt

Roco E80 DC > AC Umbau
ESU Decoder > warmweise LEDs + rote Schlusslichter


 
fuesssteller
InterCity (IC)
Beiträge: 955
Registriert am: 09.04.2006


RE: Roco 43405 - DB E44.5

#19 von Uwe der Oegerjung , 06.05.2009 21:31

Zitat von fuesssteller
@ holger

danke für dei Fotos

da hat man wahrscheinlich eine "normale" Mä 144 dafür ausgeschlachtet



Moin Ralf

Welche Mä E44/ 144 :

Fragt sich Uwe der Oegerjung


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.620
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Roco 43405 - DB E44.5

#20 von Treibstange , 06.05.2009 22:11

Zitat von fuesssteller


.........................................................................................

da hat man wahrscheinlich eine "normale" Mä 144 dafür ausgeschlachtet




Hallo,

ich frage mich auch, welche "normale" Mä 144 dafür geopfert worden sein sollte.

So wie ich das sehe, dürfte der Blechrahmen einer M* Lok "zerschnippelt" worden sein.

Aber jetzt noch eine Frage zu der ( Scholz - ) Umbau Roco E44.5. Wie sieht es denn mit der Zugkraft aus?


Mfg. Christian
................................
Nur das Vorbild ist Vorbild fürs Modell!


Treibstange  
Treibstange
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.851
Registriert am: 06.05.2005
Gleise K - Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Analog digital
Stromart DC


RE: Roco 43405 - DB E44.5

#21 von fuesssteller , 06.05.2009 22:46

öhm vielleicht ne 3011 die beklaut worden ist
oder hab ich irgendwas nicht beachtet ?
klärt mich mal auf ? ops:

mir ist schon klar dass das Gehäuse von Roco kommt


Gruß Ralf

letztes Umbauprojekt

Roco E80 DC > AC Umbau
ESU Decoder > warmweise LEDs + rote Schlusslichter


 
fuesssteller
InterCity (IC)
Beiträge: 955
Registriert am: 09.04.2006


RE: Roco 43405 - DB E44.5

#22 von Holger ( gelöscht ) , 06.05.2009 22:47

Zitat von Treibstange

Zitat von fuesssteller


.........................................................................................

da hat man wahrscheinlich eine "normale" Mä 144 dafür ausgeschlachtet




Hallo,

ich frage mich auch, welche "normale" Mä 144 dafür geopfert worden sein sollte.

So wie ich das sehe, dürfte der Blechrahmen einer M* Lok "zerschnippelt" worden sein.

Aber jetzt noch eine Frage zu der ( Scholz - ) Umbau Roco E44.5. Wie sieht es denn mit der Zugkraft aus?




Hallo Treibstange!

Das werd ich Duir Samstag berichten könne, ich hab sie noch nicht lange! Aber da es aussieht wie ein 216 Motor von Märklin gehe ich mal von sehr guten Zugkräften aus.

@all:

Das Grundmodell war mal eine Roco 144.5, der das Antribesgestell geklaut wurde und dann das Märklin eingepflanzt worden ist.

Gruß Holger


Holger

RE: Roco 43405 - DB E44.5

#23 von Holger ( gelöscht ) , 06.05.2009 23:01

Zitat von BR 194
Welches Zebra ist denn als unterlage geopfert worden???

Hersteller: AEG
Fabrik Nr: 4822

Abnahme: 1934

Revisionsdaten:

E2.0 MF X 21.07.1972 gn

Beheimtung: Freilassing 31.12.1967

z = 01.05.1978
+ = 30.11.1978

Verbleibdaten:


Alle vier Maschine, die 1938 die Betriebsnummern E 44 506-509 erhalten haben, blieben stets in Freilassing beheimatet.
Quelle: Horst J.Obermayer: Elektrolokomotiven



Das ist zum Glück kein echtes Fell, nur eine Decke...

Und genau deswegen musste ich sie haben, weis nicht wie oft sie einen Zug gezogen hat, wo ich mit drin saß....

Gruß Holger


Holger

RE: Roco 43405 - DB E44.5

#24 von klein.uhu , 07.05.2009 12:22

Zitat von fuesssteller
... da hat man wahrscheinlich eine "normale" Mä 144 dafür ausgeschlachtet


Moin,

eine Märklin E44 kann es nicht sein, denn die alte aus den 50ern hatte keine Drehgestelle, sondern die beiden mittleren Achsen im Chassis angetrieben, die äußeren als "Laufgestelle" ausgebildet, also Achsfolge 1'B1' statt dem vorbildlichen Bo'Bo'und somit kein Motor-Drehgestell.

Die neuere E44 (aus der Trix-Entwicklung) hat zwar Drehgestelle, aber einen zentral längs eingebauten Motor mit Kardanwellenantrieb, also kein Motor-Drehgestell wie im Bild. Die kann es also auch nicht sein.

Ich vermute ein Drehgestell aus einer älteren Märklin E41, E10/E40 oder BR216 bzw. Verwandten.
Vielleicht kann Holger dazu freundlicherweise noch was sagen.

Ziemlicher Aufwand der Umbau. Die E44.5 von Roco, die ich mal bei einem Händler als AC in der Hand hatte, hatte noch das Original-Roco-Drehgestell, mit Schleifer von Märklin, aber vermutlich mit ausgebauten (Teil-)Getriebe, so wie Roco das bei Drehgestell-Loks öfter gemacht hat.

Gruß klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.859
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Roco 43405 - DB E44.5

#25 von Holger ( gelöscht ) , 07.05.2009 14:18

Hallo klein.uhu!

Also viel kann ich dazu leider auch nicht sagen. Ich habe die Lok gebraucht über ebay gekauft, der ehemalige Besitzer kann mir zu der Lok auf Grund von Sprachbarieren auch nicht viel sagen. Vielleicht helfen ja noch ein paar Bilder vom Motor.








Ich hoffe ich konnte damit zur Aufklärung beitragen!

Gruß Holger


Holger

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz