RE: Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"

#51 von Thilo , 25.04.2012 10:26

Hallo Torsten,

das klingt nach einer guten Idee. Ich werde dann heute (oder morgen) das Bauernhaus mit dem Dachfirst parallel zur Straße aufstellen und gucken wie es dann wirkt.

Auch die grau-gelben LBE-Wagen sind wie die grünen DB-Wagen aus dem Passagierfigurenbeitrag von Lima ( KLICK!!! und bitte zu Doppelstockwagen runterscrollen ).

Liebe Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.101
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"

#52 von ETA150 ( gelöscht ) , 25.04.2012 14:58

Moin Thilo,

schön, dass es bei Dir weitergeht...

Ich habe ein Problem: Warum habt Ihr alle die gleichen Häuser wie ich???
Das Vierständerhaus von Kibri unterscheidet sich durch die weisse Farbe
von meinem. Dirk Frielingsdorf hat ihm ein Reetdach aufgesetzt und meines
ist komplett umgefärbt... Und der Gasthof von Heljan? Den habe ich noch
mit der Herstellerbezeichnung "Revell"... Er sollte eigentlich Namensgeber
für "Wittenhuus" werden...

Ist schon doll: Kaum werden die norddeutschen Motive mehr, weiss man kaum
noch, was man ausgefallenes aufstellen soll, um sich von den Kollegen zu unter-
scheiden...

So. Nun habe ich mich mal ausgelassen. Nix für ungut.
Mach bitte weiter so, Du weisst, ich mag Deine Arbeit.

Lieben Gruß aus dem Kreis Plön
Bodo


ETA150

RE: Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"

#53 von Thilo , 25.04.2012 18:44

Hallo Bodo,

dann habe ich eine schlechte Nachricht für dich: Mein zweites Vierständerhaus wird wie deines mit naturroten Backsteinen bemalt und gebaut.

Im Moment habe ich aber das vom Vierständerhaus abgeleitete Wohnhaus mit angebauter Scheune (Kibri 9099) in Arbeit. Es soll auch die beiden Platzhalter im Hintergrund des letzten Bildes ersetzen.

Und bei Heljan werde ich auch trotz der teilweise... ähm... verbesserungswürdigen Qualität weiter wildern.

Und Danke für das Lob!

Liebe Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.101
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"

#54 von Thilo , 27.04.2012 10:52

Hallo nochmal,

inzwischen haben wir die Standprobe mit den vorgesehenen Häusern gemacht. Torstens Vorschlag scheint die Lösung zu sein.





Den Platz des ursprünglich geplanten vierten Hauses wird ein Kinderspielplatz einnehmen (hinter der Bahnschranke, wo noch der vorgesehene Hausgrundriß zu erkennen ist).

Ich denke mir, daß es so gehen sollte.

Und noch eine Nahansicht des neuen Hofes.



"Der Besitzer der blauen Box wird gebeten, sich bei der Bahnhofsaufsicht zu melden."
"Doctor, meint er ihre Tardis?"

Liebe Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.101
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"

#55 von Bluesman , 27.04.2012 11:11

Moin Thilo,

ich würde das Heljan-Haus vielleicht noch auf einen kleinen Hügel setzen und einen Friesenwall drumherum errichten, ansonsten ist das Teil gar nicht so übel...

Ach ja, Obstbäume müssen da noch in den Garten, unbedingt!


MangeHIlsener fra

Kløbensiel

Aktuelle Baustelle:

Alex


 
Bluesman
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.492
Registriert am: 28.04.2005
Gleise Pickel
Spurweite H0e
Steuerung 6021/MS2
Stromart DC


RE: Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"

#56 von Thilo , 28.04.2012 20:17

Hallo Alex,

eine Friesenmauer und Obstbäume um den Dorfkrug klingen nach einer guten Idee.

Den Dorfkrug habe ich jetzt probeweise noch etwas höher unterfüttert (12mm statt 6mm). Noch höher würde m. E. nicht gut sein.

Liebe Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.101
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"

#57 von VT 11Punkt5 , 28.04.2012 22:36

Hi Thilo,

also ich finde, da sieht doch jetzt gut aus; etwas höher ist denkbar, allerdings erschiene mir zuviel Höhenunterschied auch eher unnatürlich.

( Danke für den Hinweis auf die Lima Wagen )

Sehn wir mal, wie es in dieser Ecke weitergeht . . . . bin bei mir grad am Unterbau zusammenschrauben, vielleicht kann ich am 1. Mai da noch ein wenig vorankommen

Ciao


Viele Grüße

Torsten

Mein Projekt - Von Bad Kiebitzsee nach Alexishausen
viewtopic.php?f=64&t=72889

" Der Weg ist das Ziel - und er darf durchaus bunt und facettenreich sein "


 
VT 11Punkt5
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.270
Registriert am: 05.02.2012
Ort: bei Braunschweig
Spurweite H0
Steuerung MS 2
Stromart AC, Digital


RE: Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"

#58 von Thilo , 05.02.2013 15:07

Hallo zusammen,

die Nordschleife muß sich zur Zeit einen Umbau unterziehen. Als die ältere der beiden Wendeschleifen sind ihre Segmentübergänge alles andere als perfekt, was gerade die sensibleren Diven unter meinen Loks (Gützold 19.0, Brawa S9 und Liliput 45) nie so recht gefiel.





Beim Teilabbau der Gleise durfte ich dann auch wieder einmal feststellen, daß die Bröselgleise der ersten Generation solange keinen Ärger machen, solange man sie nicht auf- und abbaut.

Zugunsten optimaler Übergänge werde ich auch auf die Teilbarkeit und damit auch die Reisefähigkeit der Nordschleife verzichten und zumindest die beiden äußeren Kreise mit durchgehenden Gleisen wieder aufbauen.

Auf den Bildern liegen schon wieder die Gleise auf den gebogenen Abschnitt. Den Übergang des inneren R1-Bogens habe ich allerdings nicht auseinander geflückt (dort kommen ja auch die Sensibelchen nicht hin ).

Am noch abzubauenden Abstellgleis sieht man auch schön den Buckel (es ist aber auch die mit Abstand buckeligste Stelle ops:).

Für künftige Modulbahntreffen steht dann trotzdem immer noch die etwas jüngere und problemlose Südschleife zur Verfügung.

Liebe Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.101
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"

#59 von VT 11Punkt5 , 05.02.2013 21:26

Hallo, Thilo

. . . das ist aber schön, mal wieder was von Dir und Königsförde zulesen, ist ja fast ein Jahr vergangen
Von den Bröselgleisen habe ich auch einige verbaut, gelegentlich brechen ein paar Laschen ab, das ist es aber auch schon, sonst kein Ärger bisher ! Dann wünsche ich Dir viel Erfolg beim erneuern deiner Wendeschleife und bis bald


Viele Grüße

Torsten

Mein Projekt - Von Bad Kiebitzsee nach Alexishausen
viewtopic.php?f=64&t=72889

" Der Weg ist das Ziel - und er darf durchaus bunt und facettenreich sein "


 
VT 11Punkt5
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.270
Registriert am: 05.02.2012
Ort: bei Braunschweig
Spurweite H0
Steuerung MS 2
Stromart AC, Digital


RE: Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"

#60 von Illcoron , 01.05.2013 23:27

Hi Thilo,

nachdem du mir bei der 50er weiter geholfen hast, hab ich mal deine Anlage angeschaut. Sehr schön Gefällt mir sehr. Du bist auch sehr norddeutsch unterwegs, wie es scheint. Einige der Häusermodelle finde ich bei mir auch wieder

Grüße

Jens


Lemtrup - Norddeutschland ca 1975 - Epoche IV - in Planung

Lemtrup V2.0 - Neustart als Regalbahn - Nordwestdeutschland in der Epoche IV - Anlagenvorstellung


 
Illcoron
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 484
Registriert am: 05.04.2013
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"

#61 von Thilo , 19.05.2013 14:13

Hallo Jens,

ja, einige Häuser bei dir kamen mir auch bekannt vor.

In letzter Zeit hat es bei mir wenig neues gegeben und ich war auch kaum im Modellbahnzimmer.

Aber abseits der Schiene konnte ich zumindest zwei kleine Projekte endlich beenden.



Paladin Arista Nii: "Laßt uns unsere heilige Aufgabe beginnen!"
Elfen Hexe Hannah Dragonsummoner: "Ähh... bist du sicher, daß wir richtig ausgestiegen sind? Das sieht alles so fremdartig und klein aus."

Liebe Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.101
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"

#62 von K. Malinowski , 19.05.2013 19:56

Moin Thilo!

Schade, dass du nicht mehr so oft in Königsförde "zu tun" hast...

Mein letzter Besuch dort war im Sommer 1977.
Als ich erfuhr, dass der TEE Merkur an dem Tag umgeleitet wird, hab ich gleich die Herkules M5 angeschmissen und mich auf zum Bahnhof gemacht.
Trotz auf 65 Sachen friesiertem Mofa konnte ich den TEE nur noch bei der Ausfahrt erwischen:



Da ich aber nun schon mal da war, trieb ich mich noch einige Zeit rum und schaute dem Treiben zu.
Einfahrt eines Eilzugs:



Zugkreuzung mit dem "Nahverkehrs-Akku":



Und letztendlich die nachmittägliche Übergabe mit BR 260:



Gruß Kurt



 
K. Malinowski
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 80
Registriert am: 04.07.2007
Gleise K
Steuerung IB


RE: Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"

#63 von raily , 19.05.2013 23:23

Moin Kurt,

da kann man sonst nicht viel dazu sagen:

Klasse Szenenfotos, ich habe mich übers Zeigen sehr gefreut!

Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner ab `61 m. Pause, Ep.III-IVa, z.Zt. keine große Anlage, aber etwas DC dazu.

Meine Umbauten: Kleine Basteleien: BR 74 (Mä. 3095)

Die Mini-Moba: Mein Testkreis: Besuch aus dem Bregenzer Wald
___
wd.


 
raily
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.558
Registriert am: 02.07.2006
Ort: Bremen
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"

#64 von Thilo , 20.05.2013 13:58

Hallo Kurt,

auch von mir vielen Dank für die Bilder. Die kannte ich bisher noch nicht.

Von welchen Treffen sind die Bilder eigentlich. Sie müssten schon etwas älter sein (Lampen in der OG, fehlende Namensschilder und andere Details).

Liebe Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.101
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"

#65 von K. Malinowski , 21.05.2013 18:35

Moin!

Danke für die Blumen, Männers.
Die Bilder sind vom MIT-Nord-Modultreffen in Krokau Ende 2008.

Gruß Kurt



 
K. Malinowski
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 80
Registriert am: 04.07.2007
Gleise K
Steuerung IB


RE: Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"

#66 von Illcoron , 22.05.2013 14:40

Zitat von Thilo
Hallo nochmal,

inzwischen haben wir die Standprobe mit den vorgesehenen Häusern gemacht. Torstens Vorschlag scheint die Lösung zu sein.





Den Platz des ursprünglich geplanten vierten Hauses wird ein Kinderspielplatz einnehmen (hinter der Bahnschranke, wo noch der vorgesehene Hausgrundriß zu erkennen ist).

Ich denke mir, daß es so gehen sollte.

Und noch eine Nahansicht des neuen Hofes.


[...]

Liebe Grüße

Thilo



Hallo Thilo,

die Anordnung und die Umgestalltung der Gebäude gefällt mir sehr gut. Aber warum willst du da einen Spielplatz mit hin machen? Wie wärs, zum Umfeld passend mit einem Rapsfeld, einer Kuhweide oder irgendwas anderen Landwirtschaftlichen? Nur mal so als Idee reingeworfen. Aus meiner Sicht würde das besser zur ländliche Idylle passen. Der Spielplatz könnte dann vielleicht am Gasthof sein?

Grüße

Jens


Lemtrup - Norddeutschland ca 1975 - Epoche IV - in Planung

Lemtrup V2.0 - Neustart als Regalbahn - Nordwestdeutschland in der Epoche IV - Anlagenvorstellung


 
Illcoron
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 484
Registriert am: 05.04.2013
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"

#67 von Thilo , 30.05.2013 20:40

Hallo zusammen,

ich hatte schon im H0-Forum einen meiner weiteren Filmversuche vorgestellt. Und nein, an mir ist kein zweiter Karl Freund (deutsch-amerikanischer Kameramann und Regisseur) verloren gegangen.

Aber das Filmchen bietet einen relativ guten Überblick über den derzeitigen Bauzustand der Anlage:

http://www.dailymotion.com/video/k36DMPHdD27beU4805B

Der Kohlenzug hinter 45 019 ist übrigens knapp drei Meter lang und paßt gerade eben noch auf die äußeren Abstellgleise der Wendeschleifen. Für Königsförde ist er allerdings viiieeel zu lang. Daß im Zug keine zwei gleichen Wagen sind, ist eher dem Zufall als Planung geschuldet. Aber auch die baugleichen Wagen haben unterschiedliche Betriebsnummern.

Hallo Jens,

beim Dorfkrug ist zuwenig Platz für den Spielplatz und die hintere Ecke grenzt im normalen Aufbau bereits direkt an die Pferdekoppel auf dem linken Bahnhofskopf.

Bei uns im Dorf ist übrigens der Spielplatz auch nicht direkt neben dem Dorfkrug, sondern mehr in der Dorfmitte bei der Schule.

Liebe Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.101
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"

#68 von Bluesman , 31.05.2013 06:56

Moin Thilo,

was willst Du denn überhaupt mit einem Spielplatz, den treten die Roboter doch eh platt...


MangeHIlsener fra

Kløbensiel

Aktuelle Baustelle:

Alex


 
Bluesman
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.492
Registriert am: 28.04.2005
Gleise Pickel
Spurweite H0e
Steuerung 6021/MS2
Stromart DC


RE: Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"

#69 von Thilo , 04.07.2013 15:31

Hallo zusammen,

es gibt endlich bei der nördlichen Bahnhofseinfahrt ein paar Fortschritte.


Die Holzrampe ist einsatzbereit und wartet auf Holzstapel und Arbeiter.


"Erwin, was machste da eigentlich mit der Hecke?"

Die Kohlköpfe entstanden aus Schokoladen-Stanniolpapier (Schogetten ).



Und es gibt noch einiges zu tun.

Liebe Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.101
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"

#70 von Thilo , 06.07.2013 14:11

Hallo nochmal,

ein kleiner Bilderbogen aus dem Spielbetrieb. Inzwischen hat auch vermehrt die Dieseltraktion Einzug auf der Altoonaer Eiderbahn gehalten.


V200 035 mit Eilzug


Heute wurde der Nahgüterzug mit 86 578 bespannt.


218 280 wartet mit ihren Personenzug auf Ausfahrt.


218 199 (in greller Kriegsbemalung) passiert das Nord-Stellwerk.


50 058 präsentiert stolz ihre Pufferbohle nach Austausch der Original-Fleischmann-Panzerramme gegen eine wesentlich filigranere Piko-Kupplung und Bremsschläuchen.


Erwins Arbeitsrückstand beim Heckeschneiden wurde ein bißchen vergrößert. Trotzdem findet die neue Schnitthöhe nicht das Wohlwollen seiner Schrebergartennachbarn.


Frage an Radio Stummiland: Kann man zuviele Güterzugpackwagen haben?




Und die Faller-Brauerei aus dem Aldi-Set sucht leider noch einen Standort. In der Industriekurve bei Fahrradfabrik und Gaswerk könnte es mit einen dritten Industriebetrieb doch etwas eng werden.

Liebe Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.101
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"

#71 von raily , 06.07.2013 15:16

Hallo Thilo,

Zitat von Thilo
Frage an Radio Stummiland: Kann man zuviele Güterzugpackwagen haben?


Antwort von Radio Stummiland (Amtl. Zweigstelle v. R. Eriwan):

"Im Prinzip schon, aber nicht wirklich ... "


Ich glaube, ich habe sogar noch mehr ...
den Flm 3-Achser, den Flm 2-Achser in braun, 3 2-achser Märklin, alle alte Bauform mit Aussichtsabteil,
dann die neuere von Märklin mit und ohne Kanzel, den braunen Roco-Behelfspackwg,
da sind wir jetzt bei 8 Stück,
Postgüterwagen und Personenzuggepäckwagen sind dabei nicht berücksichtigt.

Ich kann das auf deinem Bild nicht richtig erkennen, der letzte gehört doch in die Riege Personenzuggepäckwagen
und der grüne, glaube "Bremen", ist das nicht ein Postler ?

Ansonsten haben mir die neuen Betriebsaufnahmen von Königsförde wieder prima gefallen ,

nur dieses rote Etwas auf der o/b 218er brennt mir noch im Auge ...

Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner ab `61 m. Pause, Ep.III-IVa, z.Zt. keine große Anlage, aber etwas DC dazu.

Meine Umbauten: Kleine Basteleien: BR 74 (Mä. 3095)

Die Mini-Moba: Mein Testkreis: Besuch aus dem Bregenzer Wald
___
wd.


 
raily
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.558
Registriert am: 02.07.2006
Ort: Bremen
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"

#72 von Thilo , 06.07.2013 22:41

Hallo Dieter,

meinst du den Güterzugpackwagen, der auch hinter der 86er läuft? Das ist ein Pwgs-44 von Roco und kein Postwagen.

Von den preußischen Packwagen von Märklin habe ich aber auch vier Stück im Einsatz (zwei mit KK, einer mit Kunststoff-Relex und ein älterer mit Blech-Relex). Dann habe ich doch mehr Güterzugpackwagen als du.

Bei den Startpackungs-Packwagen sehe ich das nicht ganz so streng.

Und ich schrieb ja, daß die 218 199 grelle Kriegsbemalung trägt (Sparkeks und Ozeanblau/Beige).

Liebe Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.101
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"

#73 von raily , 07.07.2013 00:24

Hallo Thilo,

Zitat von Thilo
meinst du den Güterzugpackwagen, der auch hinter der 86er läuft? Das ist ein Pwgs-44 von Roco und kein Postwagen.


ja genau der, in dem Gepäckwagenzug an 4. Stelle. Danke für die Info.


Zitat von Thilo
Dann habe ich doch mehr Güterzugpackwagen als du.


Wenn ich richtig gezählt habe, komme ich auf 9 bei dir, also einen,
jetzt muß ich mal auf die Suche gehen ...



Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner ab `61 m. Pause, Ep.III-IVa, z.Zt. keine große Anlage, aber etwas DC dazu.

Meine Umbauten: Kleine Basteleien: BR 74 (Mä. 3095)

Die Mini-Moba: Mein Testkreis: Besuch aus dem Bregenzer Wald
___
wd.


 
raily
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.558
Registriert am: 02.07.2006
Ort: Bremen
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"

#74 von Thilo , 07.07.2013 15:38

Hallo zusammen,

inspiriert von Dieters Testkreis (Link siehe bitte Dieter aka Raily´s Signatur) habe ich heute probiert, ob ich auch in meiner Nordwendeschleife eine Drehscheibe mit dreiständigen Rundschuppen (Faller 176) unterbringen kann.





So wie ich es ausgelegt habe würde es offensichtlich nicht klappen.

Ich werde doch noch mal "Trockenübungen" im Gleisplanprogramm machen. Dieters Spitzkehrenlage könnte dabei vielleicht auch die Lösung sein. Gucken wir mal.

Liebe Grüße

Thilo

PS: Dafür sieht man endlich mal als Nebeneffekt das Gleisbildstellwerk von Königsförde als Ganzes.


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.101
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"

#75 von KiwaTunGo , 07.07.2013 17:12

Hi,

sehr schöne Anlage - gefällt mir sehr gut

Was du mit der Drehscheibe machen könntest, wäre den Wendekreis einfach eine Eben tiefer legen, dann könnte es vllt. klappen


Gruß Alex


KiwaTunGo  
KiwaTunGo
InterCity (IC)
Beiträge: 685
Registriert am: 17.12.2012
Gleise Märklin M- & C-Gleis
Spurweite H0, Z
Steuerung MS2
Stromart AC, Digital


   

RE: Re: Mein Nordhalben auf Segmente 2.0// Streckenführung ein wenig verändert
August 2022: Modul 4 - Aufbau und Gleise

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 213
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz