RE: Booster für tams zentrale

#1 von Fran , 29.09.2010 18:13

Hallo zusammen
Ich habe eine Anfänger Frage.
Gerade habe ich eine tams zentrale gekauft und ich habe gelesen, dass man einen booster braucht. Zu Hause habe ich ein power2 von uhlenbrock, die Frage ist es, kann ich diesen booster benutzen?

Welche Kabel und Stecker werde ich brauchen um beide zu verbinden?
Und endlich wo kann ich das kaufen?
Vielen dank im voraus für die antworte und die Hilfe

MfG

Fran


Fran  
Fran
InterRegio (IR)
Beiträge: 193
Registriert am: 11.05.2005


RE: Booster für tams zentrale

#2 von Muenchner Kindl , 29.09.2010 19:15

Hallo Fran,

Zitat
Zu Hause habe ich ein power2 von uhlenbrock, die Frage ist es, kann ich diesen booster benutzen?



Ja, kannst Du

Zitat
Welche Kabel und Stecker werde ich brauchen um beide zu verbinden?



Ist bei dem Booster ein Kabel dabei? Ich weis nicht, über welchen Anschluss dieser verfügt, vielleicht kann Dir ja wer helfen.


Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Booster für tams zentrale

#3 von Peter Ploch ( gelöscht ) , 30.09.2010 00:01

Hallo Fran,

der Booster wird mit einem 5-poligen Flachstecker an die Tams angeschlossen. Ein passendes Kabel kannst Du bei Tams bestellen.


Peter Ploch

RE: Booster für tams zentrale

#4 von Fran , 30.09.2010 07:25

Hallo

Ich danke euch für die antworte.

Grüße aus Spanien

Fran


Fran  
Fran
InterRegio (IR)
Beiträge: 193
Registriert am: 11.05.2005


RE: Booster für tams zentrale

#5 von nobby ( gelöscht ) , 30.09.2010 22:36

Hy,

laut Uhlenbrock Homepage und der dort zu findenden Anleitung hat der Power 2 einen normalen Motorola Boosteranschluß.
Damit ginge das mit einem einfachen 5poligen Boosterkabel. Die MC wird mit einem Stecker ausgeliefert, wenn Du noch so einen
hast könntest Du das Kabel auch leicht selber anfertigen. Die Pinbelegung ist auch im MC Handbuch zu finden.

Gruß


nobby

RE: Booster für tams zentrale

#6 von Fran , 01.10.2010 12:05

Hallo

vielen Dank für die Erklärung.
Ich habe noch eine Frage. Wie ist der Stecker den ich brauche?
In Conrad habe cih diese gesehen: http://www.conrad.de/ce/de/product/54157...earchDetail=005

Ist es richtig?

danke!!

Grüsse aus Spanien

Fran


Fran  
Fran
InterRegio (IR)
Beiträge: 193
Registriert am: 11.05.2005


RE: Booster für tams zentrale

#7 von De Swattenbeeker ( gelöscht ) , 01.10.2010 14:02

Moin Fran,
nein, das ist kein Stecker. Das ist eine 5polige Klemme für starre Leiter / Abzweigdose.

Wenn du deine Tams neu gekauft hast, war dort mit Sicherheit ein 5poliger Stecker zum Crimpen dabei.

Für deine Uhlenbrock mußt du zur Not mal per Mail bei Uhlenbrock anfragen (ich hatte noch keinen Power2 vor der Nase, oder ein Kollege weiß, wie der Kontakt dort aussieht).

Gruß
der Klaus


De Swattenbeeker

RE: Booster für tams zentrale

#8 von Fran , 01.10.2010 16:28

Hallo,

vielen Dank für die Erklärung.
In der Anleitung von Power2 habe ich folgendes gefunden:


Also, es reicht mit den Stecker von Tams MC oder soll ich noch was kaufen?

Wie kann ich eine Verlängerung machen? Kann jemand in Conrad (oder etwas ähnlich, die nach Spanien senden...) Kabel und Stecker dazu?


danke!!!

Grüsse
Fran


Fran  
Fran
InterRegio (IR)
Beiträge: 193
Registriert am: 11.05.2005


RE: Booster für tams zentrale

#9 von De Swattenbeeker ( gelöscht ) , 01.10.2010 22:15

Moin,
der Stecker bzw. Buchse von der Tams hat die
Tams Bestellnummer 40-01008-01 Preis 1,95 EUR zzgl. Versand

Bedienungsanleitung Tams MasterControl Seite 3.1 kannst du die Kontaktbelegung der Tams für MM bzw. DCC kompatibele Booster ersehen.

Vom Booster Power2 kann ich dir keine Infos betreffend der Kontaktbelegung geben.

Gruß
der Klaus


De Swattenbeeker

RE: Booster für tams zentrale

#10 von Frank 72 , 04.12.2010 21:31

Hallo!

Ich habe mir auch gerade frisch die Tams MC zugelegt, habe aber noch ein Problemchen mit dem Anschluss der Booster B3. Der MM-Anschluss wäre klar (liegen ja auch Kabel bei), aber wie geht das bei DCC? Da braucht man am Booster ja 3-polige Buchsen. Ich vermute mal, da passen die, die es bei Tams als Zubehör gibt?
Welche Kabelstärken sollte man zum Verbinden der Booster untereinander bzw. mit der MasterControl verwenden?

Zu diesen Punkten konnte ich in den Anleitungen nichts finden. Ich hoffe, dass ich nicht der einzige hier bin, der die Tams MC im DCC-Format nutzt...

Gruß
Frank


Gruß Frank


 
Frank 72
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.572
Registriert am: 13.07.2009
Ort: Rostock
Spurweite TT
Stromart Digital


RE: Booster für tams zentrale

#11 von V-Lok , 05.12.2010 12:14

Hallo

Da gibt es mehrere Möglichkeiten:

Boosterkabel für Märklin-Boosterschnittstelle Best.Nr.: 40-19009-01 Preis: 3,95 EUR

bei Tams bestellen.

Oder
Buchsenleisten, 1-reihig, gerade, 3-pol., RM 2,54, 10er-Pack Best.Nr.: 85-11203-10 Preis: 2,50 EUR
Buchsenleisten, 1-reihig, gerade, 5-pol., RM 2,54, 10er-Pack Best.Nr.: 85-11205-10 Preis: 3,00 EUR
Schaltlitze 0,14 mm²

bei Tams bestellen.



Oder auch beim großen C bestellen

BUCHSENLEISTE 20 POLIG
Artikel-Nr.: 740241 – RT ab 0,35 € +Mwst

Und nach dem Bild aus der Anleitung, Seite 7, Abschnitt 2: „Fahrbooster“ verdrahten

Hubert


V-Lok  
V-Lok
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 288
Registriert am: 07.02.2009
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Booster für tams zentrale

#12 von Muenchner Kindl , 05.12.2010 12:20

Hi,

Zitat

Ich hoffe, dass ich nicht der einzige hier bin, der die Tams MC im DCC-Format nutzt...





Zitat
Der MM-Anschluss wäre klar (liegen ja auch Kabel bei), aber wie geht das bei DCC?



Nimm den MM-Anschluss. Booster und Zentrale können beides, der Unterschied ist lediglich die Art der Kurzschlussmeldung.
DCC funktioniert ohne Weiteres, wenn Du den MM-Anschluss verwendest

Zitat
Welche Kabelstärken sollte man zum Verbinden der Booster untereinander bzw. mit der MasterControl verwenden?



Da hier keine Leistung übertragen wird fällt der Querschnitt der Adern hier nicht so ins Gewicht. Du kannst Dich hier an beiliegendem Kabel orientieren, sind Booster weiter entfernt sollten grössere Querschnitte kein Schaden sein.


Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Booster für tams zentrale

#13 von Frank 72 , 08.12.2010 18:16

Hallo,

und danke erstmal für die Tipps. Von Kersten Tams habe ich inzwischen die gleiche Antwort gekriegt (@Tams: Ich war zugegebenermaßen etwas ungeduldig und hatte hier auch die Frage gestellt... ).
Ich bin ein paar Tage nicht in den Moba-Keller gekommen, kann jetzt aber sagen, dass es funktioniert. Dachte vorher nicht, dass MM und DCC so 'gemischt' werden können, hatte bis jetzt ja 'reines' DCC (Roco).

Gruß
Frank


Gruß Frank


 
Frank 72
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.572
Registriert am: 13.07.2009
Ort: Rostock
Spurweite TT
Stromart Digital


RE: Booster für tams zentrale

#14 von C-Falke ( gelöscht ) , 26.08.2012 13:45

Hallo,
also ich kann, wenn ich nur das fünfpolige Kabel habe, aber DCC fahren will, so vorgehen?
- mit dem fünfpoligem Kabel die Mastercontrol mit dem Booster B-3 verbinden
- Betriebsart der Mastercontrol auf "DCC" einstellen
- Kurzschlusspolarität auf "positiv"

Oder habe ich was wichtiges vergessen?


C-Falke

RE: Booster für tams zentrale

#15 von ktams , 26.08.2012 14:26

moin,
genau so
Gruß Kersten Tams


 
ktams
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.067
Registriert am: 02.05.2005
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Booster für tams zentrale

#16 von C-Falke ( gelöscht ) , 26.08.2012 16:21

Funktioniert wunderbar, dankeschön!


C-Falke

RE: Booster für tams zentrale

#17 von C-Falke ( gelöscht ) , 19.04.2013 16:55

Hallo, ich habe schon lange nach einer Info gesucht welche Zange ich zum Crimpen der Boosterkabel nehmen kann. Leider nicht fündig geworden. Vieleicht will es ja einer von euch verraten? Muss nicht die billigste sein.


C-Falke

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz