RE: Walters Spur Z-Traum

#1 von rekord71 , 16.12.2011 22:05

Ich war mal wieder Bei Walter Schmidt in Krefeld,der dort seine Spur Z Anlage auf ca 50 qm aufgebaut hat.
Hier seht ihr die Aktuellen Fotos





Hier das Modell eine ungarischen Kleinserienherstellers


aus anderer Perspektive




Mann achte auf die Bahnhofsdetails


Blick in den Bahnhof


Kein Leuchtturm...


Mal ein Dank an die Bauern


Ein Teil des Hafens


Ein Bw vom feinsten


Wendeschleife


Oben Schweiz links Neuschwanstein


Wer jetzt noch nicht genug hat,einfach folgende Seite anklicken :

http://www.z-stuebchen.de

Dort sind jede Menge Bilder.

P.S. Die Anlage ist eine private Anlage,nichts Gewerbliches,ein Privatmann,der seinen Traum verwirklicht hat

Wie immer
Gruss aus Nettetal
rekord71


 
rekord71
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 454
Registriert am: 21.03.2007
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Ms 2
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Walters Spur Z-Traum

#2 von Buddahmann ( gelöscht ) , 17.12.2011 00:49

Hi!
Ok, Z ist klein, 50 qm viel Platz,aber irgendwie gefällt mir die Anlage nicht so recht. Die Gleise nicht geschottert, "einbetoniert",der Geländebau teils nur mit Grasmatten.
Da hab ich ich schon schönere Anlagen gesehen.Sorry.

Gruß Klaus


Buddahmann

RE: Walters Spur Z-Traum

#3 von Swissmetro ( gelöscht ) , 17.12.2011 08:56

Hallo rekord71

Ich muss mich Klaus leider anschliessen.
Der Einsatz von Grasmatten in diesem Umfang ist einfach nix. Bei den Bilder kommt mir der Verdacht auf, dass die Anlage einfach nur fertig werden muss. Vielleicht wäre eine kleinere Anlage die bessere Lösung gewesen. Diese aber dann mit viel Liebe zum Detail gestalten ( abwechslungsreicher Begrünen, Gleise schottern, Patinieren ect. )

Jeder kann Bauen wie er will, aber wenn man die Anlage in ein Forum einstellt muss man mit Kritik rechnen.....

Gruss
Peter


Swissmetro

RE: Walters Spur Z-Traum

#4 von 750mm-fan , 17.12.2011 11:12

Jeder hat seine Leidenschaft, die Leiden schafft

50 Quadratmeter in Z detailgetreu umzusetzen ist 'ne menge Holz.

Gruß Jürgen


750mm-fan  
750mm-fan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 273
Registriert am: 03.11.2007
Spurweite H0e, H0m
Steuerung Digital
Stromart Digital


RE: Walters Spur Z-Traum

#5 von Rh52 ( gelöscht ) , 17.12.2011 14:21

hm details am bahnhof..WO, ..schade um die bahn aber man kann sicher noch was schönes drauß machen, man darf sie nur nicht als fertig sehen... aber momentan ist das einzige detail am bahnhof dass beim roten waggon die beiden weichen nicht ordnungsgemäß verbunden sind...und wenn so eine unebenheit meine h0 züge schon entgleisen lässt, müssen z ja schon springen^^-

ICh rate WEITERBAUEN


Rh52

RE: Walters Spur Z-Traum

#6 von Chevyfahrer , 17.12.2011 16:13

Hallo zusammen,

gut das mit den Grasmatten fällt schon auf,hat aber den Vorteil daß man recht schnell eine einigermassen Optik hat und dann nach und nach die Bereiche verbessern kann.Dasselbe auch beim Einschottern,erstmal ausgiebig probefahren und dann irgendwann schottern.Ansonsten verliert man wohl bei diesem Umfang früh die Lust am Weitermachen und das wär schade.
Ansonsten bekomm ich schon Nervenflattern wenn ich die ganzen Miniteilchen auf dem Bahnsteig denke.Ich glaub die hätt ich aus Versehen direkt inhaliert.

Jürgen


Märklin M-gleis 7qm im Aufbau (mit Elektrowinde absenkbar von der Decke):

viewtopic.php?f=64&t=49512

Fotostrecke"lange Nacht der Modellbahnen 2014"

viewtopic.php?f=153&t=115846


 
Chevyfahrer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 414
Registriert am: 14.02.2010


RE: Walters Spur Z-Traum

#7 von KatoNaut , 17.12.2011 16:31

Schöne Bilder - ich finde Spur Z irgendwie faszinierend.

Ok, Grasmatten und keine Schotterung ist nicht Finescale,
aber eine Anlage auf der man schöne lange Züge fahren kann (das ist mein Ding)
und einen ordentlichen Fahrbetrieb machen kann.

Je nach persönlichen Empfinden setzt man da vielleicht andere Prioritäten.

Meine Anlagenidee wird auch ohne Einschottern sein, so ist man flexibler,
und wenn sich dann die Anlagenidee doch wandelt - was nicht so selten
vorkommt - kann man die Gleise einfach wiederverwenden.

Wenn Gleisfarbe,Schotterfarbe nicht mehr zum neuen Thema passt,
ist Neukauf angesagt - und wenn der Geldbeutel schmal ist - ist
das sicher die bessere Option.


Jörg - Meine Eisenbahnspielereien


KatoNaut  
KatoNaut
InterRegio (IR)
Beiträge: 212
Registriert am: 05.12.2011
Gleise Kato Unitrack
Spurweite N
Stromart Digital


RE: Walters Spur Z-Traum

#8 von Dizzyboy , 17.12.2011 17:28

Also ich weiß gar nicht was ihr habt, ich habe nirgends das Wort " fertig" gelesen. also baut er doch noch dran..... Das dann nicht alles voll Details ist sollte klar sein.

Mir gefällts bislang.


Gruß Sven

Baubericht Siegtal: viewtopic.php?f=64&t=56426
Siegtal bei FB: https://www.facebook.com/pages/Siegtal-1160/246347068846130


 
Dizzyboy
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 456
Registriert am: 17.09.2010
Ort: Schwelm
Gleise Minitrix
Spurweite N
Steuerung Digikeijs DR5000, Rocrail, Tablet
Stromart Digital


RE: Walters Spur Z-Traum

#9 von Troll23 ( gelöscht ) , 17.12.2011 19:05

Hallo zusammen,

Bisher habe ich mich im Hintergrund gehalten und nur gelesen.

Aber was ihr hier vom Stapel laßt ist unter aller Kanone.
Ihr urteilt nach Bildern ohne die Anlage je gesehen zu haben. Evtl. sollte man sich mal auf den Weg dort hin machen und später nochmals urteilen.

Manche bekommen gerade mal ein modul von 1 Meter Länge auf die Reihe...sowas macht man auch mal in einer Woche. Aber einen Lebenstraum mit privaten Mitteln....da gehört allerhand zu. Und das ist im Z-Stübchen Krefeld im vollen Gange. Von fertig kann hier nicht die Rede sein. Es wird noch Jahre dauern. Und dies auch ein Grund für die Matten, die später verfeinert werden.
Man bedenke, das die Anlage am Jahresanfang noch ganz woanders stand. Mit Gips wäre der Umzug fast unmöglich gewesen.

Im Endeffekt hat bestimmt keiner von den Nörglern so lange Fahrstrecken wie Walter aus dem Z-Stübchen.
Und alle 14 Tage mal ein paar Stunden an der Anlage arbeiten ist auch nicht viel....mit Publikumsverkehr.

Schönen Abend noch.

Gruß
Thomas

PS: Vielleicht läßt sich ja mal jemand in Krefeld sehen.
Besucherinfos stehen auf der Internetseite.


Troll23

RE: Walters Spur Z-Traum

#10 von Johannes O'Donnell , 18.12.2011 10:36

Hallo Zusammen,

die ersten 4-5 Bilder gefallen mir am allerbesten - nur mit Spur Z kann man im trauten Heim eine Anlage bauen, bei der die Bahn in der Landschaft aufgehen kann. Mit HO braucht man dazu schon eine kleine Halle. Hier kann man Größenunterschiede und Tiefenwirkung sehr schön sehen. Seit Bernhard Steins unvergessener Z-Anlage mit dem Thema "Geislinger Steige" weiß man, daß Z für schöne Landschafts und Fahranlagen am besten geeignet ist. Hier genügt die Andeutung von Details, man muß nicht jedes Büschlein nachbilden, denn man möchte die Weite der Landschaft und wie der Zug sich durch diese durchschlängelt vor Augen haben. Schottern würde ich bei Z niemals, dazu gibt es entsprechende Matten, ein betongrau gefärbes Schwellenband auf der NBS wäre allerdings wünschenswert.Bei den anderen Baugruppen der Anlage kann man sicherlich geteilter Meinung sein, ich finde es aber trotzdem eine schöne Anlage, die noch schöner werden wird, da der Erbauer ja noch längst nicht fertig zu sein scheint.

Gruß Johannes


Typischer Märklin-Chaot - Epochenfrei und Grenzenlos!


 
Johannes O'Donnell
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.294
Registriert am: 21.12.2005
Ort: Hibbdebach
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Walters Spur Z-Traum

#11 von rekord71 , 18.12.2011 13:16

Einen schönen 4.Advent aus Nettetal

Als Ersteller und Mitverfolger diese Artikels,der Entstehung dieser ,sowie der vorher aufgebauten Anlage,melde ich mich jetzt auch mal zu Wort.

Wer meint aufgrund einiger Fotos soviel negative Kritik äussern zu müssen ,der sollte sich erst mal vor Ort die Weite der Anlage
sowie die bis dato ausgeführten Arbeiten anschauen.
Ein Mann baut alleine sein Werk ...ca 50 qmtr in Z!!
Dazu kommen zwischendurch Abriss der alten Anlage,sowie aus diesen Teilen Neubau der jetztigen.
Hinzu ist Wartung der Züge erforderlich ,Reinigung der Anlage incl.Schienen regelmässig von Nöten ,da
Z nunmal im Gegensatz zu HO kleinste Fehler nicht verzeiht.
Auch Gebäude müssen gebaut werden ,Details wie die beiden kleinen Wagen auf den Bahnsteigen ,wer traut sich das zu in Z
mal nachzubauen ,da es nicht alles zu kaufen gibt.
Desweiteren werden Bauten die nicht Masstäblich sind,in Z angepassst.
Auch nicht vergessen darf...ein Zug als Selbstbau in Z zu bauen erfordert viel Geschick.
Parallel dazu gibt es jeweils eine Anlage ,die Amerika und Japan nachempfunden sind.

und last but not Least...Walter hat auch einen Hauptjob ,den er ausüben muss.

Und wer richtig gelesen hat ,der wird sehen :Ich habe reingeschrieben nicht fertig!!!

So und wer jetzt meint immer noch nörgeln zu müssen,der sollte Walter über http://www.z-stuebchen anschreiben,
weil er auch ,ausserhalb der offiziellen Termine auch schon mal ne Sonderführung macht.

er hat nun mal nicht das Glück vom Wohnzimmer in den Keller oder ähnliches zu gehen um dort zu arbeiten.

Manchmal tut es mir echt leid hier Bilder einzustellen ,da alles von Leuten ,die nie LIve!!!vor Ort waren verissen wird.
Anstatt mal zu sagen Hut ab vor dem Erbauer,bzw Klasseleistung ,nein alles nur schlecht.

Trotz allem allen ein angenehmes fest und nen guten Rutsch ins Neue Jahr,
wünscht wie immer aus Nettetal
Rekord71

Blog; http://www.unserdiscofoxradio.de
jeden Sonntag ab 20 Uhr auf Sendung


 
rekord71
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 454
Registriert am: 21.03.2007
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Ms 2
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Walters Spur Z-Traum

#12 von Kamome-express ( gelöscht ) , 18.12.2011 13:26

Jetzt muss ich mich mal zu Wort melden

auch wenn Amerika und Japan nachempfunden sind, so sind bei Japan (auf den Bildern im Album jedenfalls) bis auf die Fahrezeuge nichts Japanisches zu sehen (Sry, aber da kann man sich schon Mühe geben wenn man sich extra Japanische Züge kauft). Zubehör gibts da einiges Und nein, das hat nichts mit nicht fertig zu Tun, so ne Ruinen gibts gar nicht in Japan, gleiches gilt für die Häuser usw.

http://stores.ebay.de/Plaza-Japan/Z-Scal...14.l1513&_pgn=1

Lieber viel mehr im Rohbau lassen und mehr Liebe in kleine Ecken Stecken (selbst da hat man ein Erfolgserlebniss) also gleich auf Kommerz viel fertig haben wollen, auch wenn du Schreibst es ist nicht fertig (ich weiß wovon ich spreche, ich betreu eine Riesige H0 Anlage mit um die 55m² (is aber Privat ). So schaft man auch vieles in Kurzer Zeit, aber das mit Liebe und Detailverliebtheit als Trostlose gegenden und kann dann Ecken die fast vollkommen fertig sind, präsentieren (bitte nicht Falsch verstehen, das ist nur ein Ernstgemeinter Ratschlag - Verfolgbare Kritik), Aber Hut ab vor dme Projekt, das hat schon was . Aber Trozdem, viel Spaß beim Bau und viel Glück mit dem Vorhaben (wünsch ich dem Erbauer)


P.S. er müsste mal die Z Info ändern, Z ist nicht mehr die kleinste Industriel in Serie gefertigte Modellbahn der Welt, inzwischen ist dies Three Gauge (T-Gauge - 1:450, elektrisch Betrieben mit ner Menge Zubehör inzwischen). http://de.wikipedia.org/wiki/Nenngr%C3%B6%C3%9Fe_T und http://www.t-gauge.com/index.php/t-gauge-produkte

Schönen 4. Advent noch und Liebe Grüße
Patrick


Kamome-express

RE: Walters Spur Z-Traum

#13 von Johannes O'Donnell , 18.12.2011 21:38

Hallo Nochmals,

eigentlich ist hier gar nichts passiert, außer 2 Wortmeldungen, denen die Anlage nicht so zusagt. Verunglimpft wurde hier m.M. aber nichts, im Gegenteil die meisten Wortmeldungen sind voller Respekt. Also ruhig bleiben und aufs Christkind freuen

Schönen 4.Adventsabend wünscht
Johannes


Typischer Märklin-Chaot - Epochenfrei und Grenzenlos!


 
Johannes O'Donnell
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.294
Registriert am: 21.12.2005
Ort: Hibbdebach
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Walters Spur Z-Traum

#14 von ThomasausBerlin ( gelöscht ) , 19.12.2011 10:37

Der Anhalterbahnhof in 1:220 - und daneben der Berliner Spargel.... das hat schon was...!

Was den Nietenzählern gar nicht aufgefallen ist: Der Anhalterbahnhof ist im M 1.250 erbaut, ebenso der Fernsehturm (Schreiberbögen vermutlich). Und ansonsten: Jeder verfolgt sein eigenes Konzept und das heisst auch das jeder den Detailierungsgrad und den Zeitpunkt der genaueren Ausgestaltung auch selbst festlegt - schon mal daran gedacht?

Ich bin jedenfalls auf weitere Bilder gespannt!

Gruss
Thomas


ThomasausBerlin

RE: Walters Spur Z-Traum

#15 von Troll23 ( gelöscht ) , 19.12.2011 18:59

Hallo Thomas,

Der Anhalter-Bahnhof ist von Märklin im Massstab 1:220 ( Artikel Nr. 89200) .
Der Fernsehturm ist ein H0-Modell mit der Höhe von ca. 1,20 Metern und einem Massstab von ca. 1:300

Gruß
Thomas


Troll23

RE: Walters Spur Z-Traum

#16 von Rh52 ( gelöscht ) , 24.12.2011 23:36

Hallo tut mir leid wenns hart geklungen hat aber man bedenke, dass ich die Anlage wohl sehr genial finde, ich hab auch die kleinen Wäglein nicht übersehen, aber wenn du schreibst Details, dann suche ich natürlich nach viel und wenn dann ne leere Fläche ist.. aber wie gesagt wenns hart geklungen hat tuts mir wirklich leid, verzeiht mir bitte.

Dass sie noch nicht fertig ist das ist mir klar deswegen WEITERBAUEN (ja leider auch hart geschrieben)

Also viel Erfolg an Walter!


Rh52

RE: Walters Spur Z-Traum

#17 von WalterSchmidt , 26.12.2011 07:06

Hallo zusammen,
nachdem in diesem Forum einige Fotos von Bekannten aus dem Z-Stübchen eingestellt worden sind ,
bzw. Kritik geübt wurde, möchte ich mich und mein Hobby kurz vorstellen.

Ich heiße Walter und wohne in Gummersbach und beschäftige mich
seit fast 40 Jahren mit der Spur Z.
Seit Anfang 2007 errichte ich im BW-Krefeld eine öffentliche Spur-Z Anlage, die für Besucher 2 mal
im Monat zu besichtigen ist.
Leider musste ich Ende 2010 in neue Räumlichkeiten umziehen.

Schaut doch einfach mal auf meine Seite http://www.z-stuebchen.de/
Zu Weihnachten noch ein Video


Allen ein frohes Weihnachtsfest


Gruss Walter

http://www.z-stuebchen.de


 
WalterSchmidt
InterRegio (IR)
Beiträge: 172
Registriert am: 25.12.2011


RE: Walters Spur Z-Traum

#18 von CS2 , 26.12.2011 09:51

Hallo Walter,

herzlich willkommen hier im Forum.

Das ist ja ein gewaltiges Projekt was da neu entsteht. Mir gefällt das schon sehr gut, insbesondere die tollen, großzügigen Streckenführungen. Ich werde im kommenden Jahr auf jeden Fall mal Deine Anlage besuchen.

Bitte halte uns doch hier auf dem Laufenden und zeige uns Deine Baufortschritte. Ich freue mich darauf.
Schönen 2. Weihnachtstag noch.


Viele Grüße
Andreas
---------------------------

Update Bilder 23.02.13: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=70408


 
CS2
InterRegio (IR)
Beiträge: 104
Registriert am: 10.02.2009
Ort: HH
Gleise Märklin C-, K- und M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2, Win-Digipet prem 2021, CU6021, PC und iPad
Stromart AC, Digital


RE: Walters Spur Z-Traum

#19 von WalterSchmidt , 26.12.2011 10:00

Hallo Andreas,
sicher werde ich Euch auf dem Laufenden halten.
Da ich 2 mal im Monat an der Anlage baue,werde ich auch in dem Zeitraum weiter berichten.

Noch einen schönen 2. Weihnachtstag

Eine Zeichnung vom Z-Stübchen


Gruss Walter

http://www.z-stuebchen.de


 
WalterSchmidt
InterRegio (IR)
Beiträge: 172
Registriert am: 25.12.2011


RE: Walters Spur Z-Traum

#20 von Buddahmann ( gelöscht ) , 04.01.2012 17:36

Hi!

Jesus, dass ich so ein Trubel auslöse nur weil mir die Anlage nicht zusagt.....

Walter, bau ruhig weiter und stell Fotos ein.War nichts gegen dich.

@ rekord 71: Lern mal mit Kritik umzugehen.

Wenn du auch mal Kritik äußern willst.Hier meine damalige Z-Anlage:



Gruß Klaus


Buddahmann

RE: Walters Spur Z-Traum

#21 von Jochen K. ( gelöscht ) , 04.01.2012 18:49

Zitat von ThomasausBerlin
Was den Nietenzählern gar nicht aufgefallen ist: Der Anhalterbahnhof ist im M 1.250 erbaut, ebenso der Fernsehturm (Schreiberbögen vermutlich).


Die Wirkung ist trotzdem da, denn Landschaft und Gebäude sind auch so noch deutlich größer als die Eisenbahn. Was das betrifft, wird die Stärke von Z konsequent genutzt.

Leider wirkt die Anlage auf den Bildern irgendwie steril. Das ist glaube ich nicht mal so sehr die Detaillierung, sondern die gleichmäßigen Farben bzw. die fehlende Alterung. Ein leichter Hauch von Mattlack und Verschmutzung könnte da schon Wunder wirken.
Mir macht es trotzdem Lust auf kleine Baugrößen.


Jochen K.

RE: Walters Spur Z-Traum

#22 von WalterSchmidt , 05.01.2012 05:29

Hallo zusammen,

drei Fotos vom Weiterbau der Z Anlage.


Gruss Walter

http://www.z-stuebchen.de


 
WalterSchmidt
InterRegio (IR)
Beiträge: 172
Registriert am: 25.12.2011


RE: Walters Spur Z-Traum

#23 von rekord71 , 05.01.2012 06:53

Guten Morgen

@ Klaus

Kritik gerne,kann auch gut damit umgehen,ANTWORTE evtl mal etwas derber,aber ist nicht als Angriff auf einzelne Personen gedacht.

Habe den Artikel in einem anderen Forum stehen ,dort wird die Anlage mit einem Plan aus einem Modellbahnbuch verglichen,
jedes einzelne Foto,in seine Bestandteile zerlegt.. (Nietenzähler oder auch Leute die Eisenbahn leben und nicht wie ich
das als Hobby betreiben oder nur Spielbahner sind)

Das was ich meine ist das viele Leute

1. nicht die Arbeit sehen
2. übersehen,das die Anlage von einem Mann allein gebaut wird
3. das ich in meinem 1.Bericht reingeschrieben habe ..nicht fertig.
4. das der Erbauer nicht mal eben in den Moba Keller verschwinden kann.
5. Die Anlage vor kurzem erst umgezogen ist und dafür in Grossen Teilen zerlegt wurde und
einiges kaputtgegangen ist.
6. Der Reinigungsaufwand..Anlage..Züge..etc um einiges grösser ist als in Ho
7. Die finanziellen Aufwendungen von einer Person getragen werden.u.a Raummiete,etc
8. Nebenbei noch Umbauten an Loks ,Waggons,und Häuser,etc durchgeführt werden
9. Elektroarbeiten,wie zb den Anhalter Bahnhof von Innen mit Leds austatten,Pendelzugstrecke mit 2 Triebzügen etc

Für mich entscheidet immer das Gesamte und was dahintersteckt.
Auch wenn es andere gibt die 50qm Z mit Ho vergleichen,das hinkt dermassen ,da ich früher beide Spuren hatte.

Ich habe in meinem Zimmer mir etwas hingenagelt!!! damit ich meine Züge fahren sehen kann,da mir wenn ich nach der Arbeit
nachhause komme ,wenig Zeit bleibt für die Bahn ,leider.
Auch bin ich demnächst bei den Bahnern von

http://www.dampfeisenbahn-niederrhein.de/

zu finden,so das Moba für mich noch weiter in den HG rutscht

Darum ist mir so etwas am liebsten

https://www.youtube.com/watch?v=DTpmj_y9qqw&feature=related

Bekam da schon Mails ,das ich wohl den Knall nicht gehört habe...

Ich finde die Z Anlage einfach nur gut gemacht,da ich den Aufbau seitdem sie in Krefeld steht,mitverfolgen kann.
Und ich ziehe meinen Hut vor der Leistung eines Einzelnen der trotz der Umstände so was Grosses bewältigt.

Über Walter Hp http://www.z-stuebchen.de könnt Ihr gerne einen Besichtigungstermin ausmachen und bei einem Kaffee
mit ihm über die Anlage reden.

Wie immer
Gruss aus Nettetal


 
rekord71
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 454
Registriert am: 21.03.2007
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Ms 2
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Walters Spur Z-Traum

#24 von Z-Welt ( gelöscht ) , 05.01.2012 17:16

Hallo Walter,

ich kenne dein Stübchen nicht nur von den Bildern her. Ich persönlich war schon drei mal im Stübchen.
Zwischen den Bildberichten und den Besuchen hat sich deine Anlage immer mehr vervollständigt.
Die Landschaften und die Gleisführung sind zu den Räumlichkeiten hervorragend gelöst. Der Zugfahrplan
und die Ablaufsteuerung lassen sich sehr gut verfolgen. Die Gebäudeanordnung und die Ausschmückung des Geländes lassen so gut wie keine Wünsche offen. Ich wünsche dir noch erfolgreiche Bastelstunden und das
viele z tler und andere Spurbahner in deinem Stübchen kommen.

Gruß Georg


Z-Welt

RE: Walters Spur Z-Traum

#25 von WalterSchmidt , 06.01.2012 07:08

Hallo zusammen,
hallo Georg,
jetzt ein Video vom Berliner Anhalterbahnhof,wobei der Betrieb noch erweitert wird.



Auch freue ich mich über jeden Besucher,egal welche Spurweite er betreibt.
es ist ein gewaltiger Unterschied zwischen Fotos und Original.


Gruss Walter

http://www.z-stuebchen.de


 
WalterSchmidt
InterRegio (IR)
Beiträge: 172
Registriert am: 25.12.2011


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz