RE: Meine Analoge H0-Anlage in L-Form "Goldwies"

#1 von Vasquezae ( gelöscht ) , 16.07.2012 20:38

Hallo,

so jetzt fange ich meinen Anlagen-Thread an

Die Anlage sollte ursprünglich ein Rechteck mit 2x2 Metern werden. Diesen Plan habe ich wegen der Erreichbarkeit verworfen. Es ist nun eine L-Form mit folgenden Maßen:
|-----2m----|
|.................65cm
|........_1m_|
2m.....|
|.........135cm
|_1m_|

Und nun hier mal in Bildform


An der Wandseite soll ein Güter-/Gewerbebereich entstehen, der in dem Raum reinragende Bereich soll ein kleines Dorf beherbergen. Eventuell wird das Dorf in ferner Zukunft noch mit der jetzt fehlenden Ecke aus dem Rechteck erweitert.

Montag Abend bekomme ich noch meine restlichen Gleise und dann werde ich auch meine endgültigen Gleisplan zu ende basteln
Ich habe vorher nichts geplant, da ich lieber die Schienen auf der kleinen Fläche direkt zusammen lege
Sollten später alle Schienen liegen, werde ich einen Gleisplan nachliefern

Einen Schattenbahnhof habe ich nicht geplant, da ich mich weniger mit viel Zug-Verkehr beschäftigen möchte sondern mich sehr auf kleine Details konzentrieren möchte. Zum Beispiel habe ich auch einen Großbrand im Güterbereich angedacht.

Später, wenn ich ein paar Kohlen gespart habe, werde ich vom C-Gleis aufs K-Gleis wechseln, daher werde ich zu beginn im Bereich der Gleise noch nicht so detailliert arbeiten.

So das wars erstmal. Die Tage werde ich dann noch Fotos von den vorhandenen Gebäuden und Fuhrwerk posten. Auf die Häuser kommt auch noch viel Restaurierung zu, da ich die als 13/14-Jähriger sehr schlampig zusammen gezimmert habe

So ich wünsche euch noch einen schönen Abend


Alex


Vasquezae

RE: Meine Analoge H0-Anlage in L-Form "Goldwies"

#2 von Alex Modellbahn , 16.07.2012 20:50

Hallo Namensvetter,

schön zu sehen das Du jetzt Deine erste Veröffentlichung machst. Von der Beschreibung her ist ja viel Landschaftsbau zu erwarten. Vorallem so ein Großband ist selten zu sehen.

Viel Spaß und Erfolg


nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli


 
Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.862
Registriert am: 21.03.2012
Ort: Bargteheide
Gleise Märklin C & K
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


RE: Meine Analoge H0-Anlage in L-Form "Goldwies"

#3 von Stefan7 , 16.07.2012 20:57

Hallo Alex,

schön wenn du nun startest, da harren wir der Dinge die da kommen mögen

Beste Grüße und frohes schaffen

Stefan7


Stefan7

https://www.facebook.com/Stefan7-4588506.../?ref=bookmarks

Aktuelle Geschehnisse
viewtopic.php?f=64&t=151273


Member of "M(E)C Garagenkinder"


 
Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.124
Registriert am: 01.02.2012


RE: Meine Analoge H0-Anlage in L-Form "Goldwies"

#4 von Vasquezae ( gelöscht ) , 16.07.2012 21:22

Hallo, erstmal Danke an euch beiden
Kurzer Hand hab ich mich doch noch zum kleinen Fotoshoot entschieden Hier die Ergebnisse:

Erster Containerbau meiner Frau, wie ich ihn im Forum entdeckt habe






THW bekommt ne Kölsch-Lieferung.

So nun aber wirklich nen schönen Abend

Alex


Vasquezae

RE: Meine Analoge H0-Anlage in L-Form "Goldwies"

#5 von Djian , 17.07.2012 09:13

Hallo Alex,

herzlich willkommen hier im Forum. Sei doch so gut und kopiere deine Fotos über den Direktlink für Foren in deinen Bericht. Achte darauf, dass die Größe beii 600 mal 800 liegt. Dann muss man nicht so ewig hin und her klicken Ich habe so eine lahme Krücke und da dauert es dann ewig, bis alles geladen ist.

Schöne grüße aus Ostholstein
Matthias


Bautagebuch: Sagau in Segmenten viewtopic.php?f=15&t=73059

Sagau: Ländliches an der Magistrale viewtopic.php?f=64&t=139007


Djian  
Djian
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.110
Registriert am: 20.01.2012
Ort: 23717 Sagau
Spurweite H0


RE: Meine Analoge H0-Anlage in L-Form "Goldwies"

#6 von Vasquezae ( gelöscht ) , 17.07.2012 09:41

Hi Matthias,
ja das mit der Bildgröße werde ich das nächste mal machen Hab bei der Abload-App vergessen die Skalierung einzustellen. Da ich nun dachte, ok lösch ich die Bilder bei Abload und lade sie neu hoch, habe ich festgestellt das die App die Bilder nicht bei Abload gelöscht hat, sondern auf meinem Handy grml ^^ Naja nächstes mal wirds besser

Gruß Alex


Vasquezae

RE: Meine Analoge H0-Anlage in L-Form "Goldwies"

#7 von Knallfrosch139 , 17.07.2012 10:16

Moin Alex,

Schön, Dass Du Deine Anlage vorstellst! Ich bin gespannt, was Du landschaftlich daraus machst! Weiter so und viel Spaß beim basteln!

Beste Grüße
David


Viele Grüße, David


Knallfrosch139  
Knallfrosch139
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.779
Registriert am: 14.04.2012


RE: Meine Analoge H0-Anlage in L-Form "Goldwies"

#8 von saarhighländer , 17.07.2012 10:30

Hallo Alex,

auch ich sage bei den Stummis. Zuerst noch ne Frage: Wieso wechselt man von dem "modernen" C-Gleis auf das in die Jahre gekommene K-Gleis?
Ansonsten lassen wir das alles einmal wirken und warten ab was alles wächst an "Gegend" und Sonstigem.

Gruß Thomas


M-Gleis, denn NUR das "M" macht den Unterschied

viewtopic.php?f=64&t=70077

Mit-Glied "IG-MoBa-Saar-Pfalz" und "M(E)C Garagenkinder"

Sympathisant des "Don Camillo v. d. Pälzer Niederungen"


 
saarhighländer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.308
Registriert am: 20.11.2011
Ort: Im Saarland zuhause, in der Welt daheim
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Meine Analoge H0-Anlage in L-Form "Goldwies"

#9 von Vasquezae ( gelöscht ) , 17.07.2012 10:33

Hallo,
ich möchte aufs K wechseln, da mir der Plastik-Schotter beim C nicht gefällt. Eventuell versuche ich auch eine neu-schotterungs-aktion beim C Und wie mir die Landschaft gelingt... da bin ich auch gespannt drauf ^^

Gruß Alex


Vasquezae

RE: Meine Analoge H0-Anlage in L-Form "Goldwies"

#10 von Djian , 17.07.2012 12:36

Hey Alex,

über den Wechsel des Gleises denk noch einmal nach. Aus dem C-gleis ist eine ganzen Menge raus zu holen. Schau mal im Unterforum Grundlagen nach und ließ dich mal durch den "Großen Schottervergleich".
Oder schau dir hier und in der Ruhmeshalle Anlagen an. SChottere selbst das C-Gleis. Ist überhaupt nicht schwer und sieht toteng..l aus.
Kauf dir lieber guten Schotter (musst du für's K-Gleis ja auch und spar dir die Mehrausgaben für die Schienen.

Schöne grüße aus Ostholstein
Matthias


Bautagebuch: Sagau in Segmenten viewtopic.php?f=15&t=73059

Sagau: Ländliches an der Magistrale viewtopic.php?f=64&t=139007


Djian  
Djian
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.110
Registriert am: 20.01.2012
Ort: 23717 Sagau
Spurweite H0


RE: Meine Analoge H0-Anlage in L-Form "Goldwies"

#11 von Vasquezae ( gelöscht ) , 17.07.2012 12:48

Hi,
den Thread habe ich zwar "angesehen"... Aber nicht realisiert das es C-Gleise sind Glaube der Thread hat einige neue Gesichtspunkte gebracht

Gruß Alex


Vasquezae

RE: Meine Analoge H0-Anlage in L-Form "Goldwies"

#12 von Patrickseisenbahn ( gelöscht ) , 17.07.2012 20:16

Hallo Alex,

Schöne Gebäude hast du da bin mal gespannt was du daraus machst !


Patrickseisenbahn

RE: Meine Analoge H0-Anlage in L-Form "Goldwies"

#13 von Jungmodellbahner ( gelöscht ) , 18.07.2012 17:50

Rücken bei deinem Großbrand Eigentlich Feuerwehrautos mit Car-System aus?


Jungmodellbahner

RE: Meine Analoge H0-Anlage in L-Form "Goldwies"

#14 von Vasquezae ( gelöscht ) , 18.07.2012 19:38

Hiho

@Patrick, ich bin auch gespannt ^^

Zum Car System, ich werde versuchen ein eigenes auf die Beine zu stellen Denke da kommt mir mein Beruf ganz entgegen ^^

Und zum Abschluss nochmal 2 Bilder. Ich hoffe diesmal richtig
Und ja och hab nochmal umgebaut und auch ein bisschen mit Bundstiften Straßen und Grundstücke geplant ^^



Vasquezae

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz