An Aus


RE: Roco Digital-Kupplung mit Tams Decoder?

#1 von alexus , 05.11.2012 17:00

Hallo zusammen,

ich bin an 4 Roco-Digitalkupplungen gekommen und betreibe eigentlich fast alle Loks, bis auf ein paar Altlasten, mit Tams Decodern. Daher meine Frage an euch:

Kann man mit einem Tams Decoder eine Roco-Digitalkupplung ansteuern?

Wenn ja, mit welchem Decoder und hat vieleicht jemand die Parameter zum einstellen.

Es ist halt so, die Tams Decoder behersche ich ganz gut und bin halt zu bequem wieder ein anderes Fabrikat zu verwenden.


Alexander aus dem südlichsten Allgäu
Digital mit altem Blechgleis auf dem Boden
TamsMC, Booster B4, alte Digitalkisten


 
alexus
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.319
Registriert am: 13.12.2005
Ort: Ganz im Süden Deutschlands
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams MC, B4, alte Mä-Digitalkomponenten
Stromart Digital


RE: Roco Digital-Kupplung mit Tams Decoder?

#2 von Dreispur , 05.11.2012 17:55

Hallo !

Bei der Tamse Weis ichs nicht : Doch der CT-Tran ist einfach zu programieren .
Fals deine Centrale das DCC Format unterstützt.

Die Parameter für die Kupplung http://www.krois-modell.at/manuals/MK_Kupplungen.pdf

mfG Anton


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2012 /RM Digikeijs / IB II /


Dreispur  
Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.961
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Roco Digital-Kupplung mit Tams Decoder?

#3 von Multi ( gelöscht ) , 07.11.2012 01:14

Hallo Anton,

Zitat von Dreispur
Bei der Tamse Weis ichs nicht : Doch der CT-Tran ist einfach zu programieren .
Fals deine Centrale das DCC Format unterstützt.
Die Parameter für die Kupplung http://www.krois-modell.at/manuals/MK_Kupplungen.pdf


der Karneval geht zwar eigentlich erst in vier Tagen los, aber als kleiner Vorgriff war der ganz gut!
Einem, der explizit nach Tams fragt, einfach mal auf Tran verweisen.

Hallo Alex (!?),

Zitat von alexus
Kann man mit einem Tams Decoder eine Roco-Digitalkupplung ansteuern?
Wenn ja, mit welchem Decoder und hat vieleicht jemand die Parameter zum einstellen.


Die Decoder der neuen Generation (z.B. LD-G-30 bis 34) haben eine gemeinsame software drauf, die das kann.
Die Anleitung gibt es hier.
Die Roco-Digitalkupplung braucht ca. 250ms vollen Saft, danach Reduzierung auf ca. 1/3. Wenn ich mich richtig erinnere, wird dies bei Tams eingestellt siehe Anleitung "Effekte der Ausgänge", dabei "Tastverhältnis der Blinklichter" (eine CV-Angabe ist unmöglich, da je nach verwendetem Funktionsausgang eine andere CV zuständig ist).
Hier musst Du mal mit den kleinen Werten probieren, ich würde mit den kleinsten anfangen: 16, 32, etc.
Zuvor stellst Du aber die "Kickfunktion" (= Zeit, in der am Anfang die volle Spannung abgegeben wird) ein, ebenfalls mit den kleinen Werten (= kürzeste Anzugszeit mit vollem Strom) beginnend.

Zwei Einschränkungen gibt es:
1. Die Rocokupplung wird rappeln (was an sich nicht schlimm ist). Eine Debatte darüber, warum alle nicht von Roco autorisierten Decoder die "richtige" PWM nicht hinbekommen, gab es früher mal im Forum. Einerlei - außer Lopi 3 und den von Roco selbst verbauten Uhlenbrock-, früher auch Lenz und anderen OEM-Decodern rappeln alle, auch Zimo und Tran. Man wird so erinnert, die Kupplung irgendwann aus zu stellen.
2. Von der Nutzung der "erweiterten Kickfunktion" (= Entkupplungswalzer) rate ich bei Tams-Decodern ab. Wenn man während des Vorgangs willentlich oder versehendlich den Fahrregler betätigt, dann fährt die Lok unkontrollierbar los, eine erzwungene Gesamtabschaltung der Anlage ist die Folge.
Es ist mir ein Rätsel, warum dieser bug auch Jahre nach Einführung der software nicht beseitigt ist. Ich kann nur vermuten, dass praktisch niemand Tams-Decoder zum Entkuppeln nutzt - die Anleitung macht es ja wirklich nicht einfach, man muss sich alles zusammen suchen und das in Tams eigenen Begrifflichkeiten. Das Ergebnis sieht man ja hier: Ich kann dem Frager weder die zuständigen CVs angeben noch die genauen Werte, die eingegeben werden müssen.

Aber es sollte gehen.....

Gruß Dietmar


Multi

RE: Roco Digital-Kupplung mit Tams Decoder?

#4 von alexus , 07.11.2012 15:18

Hallo zusammen

@ Anton: Danke für den Tip mit den Tran-Decodern, ist halt so, das meine meisten Loks mit Tams sehr gut fahren, daher das mit der Bequemlichkeit.

@ Dietmar: Vielen Dank für deine Beschreibung, so mit deinen Worten wird mir das mit der Kick- und Tast- Blinkfunktion klarer.
Dann werde ich das mal vorsichtig austesten. Hab da noch einen 33er für die BR 80, da wird die Lok dann endlich eine Rangierlok.


Alexander aus dem südlichsten Allgäu
Digital mit altem Blechgleis auf dem Boden
TamsMC, Booster B4, alte Digitalkisten


 
alexus
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.319
Registriert am: 13.12.2005
Ort: Ganz im Süden Deutschlands
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams MC, B4, alte Mä-Digitalkomponenten
Stromart Digital


RE: Roco Digital-Kupplung mit Tams Decoder?

#5 von Hühnerkamp ( gelöscht ) , 07.11.2012 16:44

Hallo Alexander,
versuch es mal mit einer Anfrage bei Tams "hier werden Sie geholfen" oder Herr Tams liest den Beitrag und antwortet hier, dann haben alle was davon.

Grüße in das hinterste Allgäu
Uli


Hühnerkamp

RE: Roco Digital-Kupplung mit Tams Decoder?

#6 von Pauline , 07.11.2012 17:25

Hallo, Alexander!

Schau mal hier. Das sind zwar die Werte meiner V60 mit der alten Märklin-Telex.
Sollte in ähnlicher Form aber auch mit der Roco-Kupplung funktionieren.

Viel Erfolg!


Viele Grüße!
Jürgen
Et situs vi late inista per carnes
Ich freue mich auf Euren Besuch: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=63941


 
Pauline
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.056
Registriert am: 04.05.2011
Ort: fast in Hessen
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams RedBox/ModellStellWerk
Stromart Digital


RE: Roco Digital-Kupplung mit Tams Decoder?

#7 von Dreispur , 12.11.2012 03:36

Hallo !

Es ist kein Karneval , Hr. Dietmar
der Karneval geht zwar eigentlich erst in vier Tagen los, aber als kleiner Vorgriff war der ganz gut!
Einem, der explizit nach Tams fragt, einfach mal auf Tran verweisen.


Das Forum ist eben da um flexibel das Hobby in seinen technischen Möglichkeiten kennenzulernen.

Scheinbar genügt es einigen mit einem Stück Schnur Bausteineisenbahn hinterherzuziehen.

Wie man sieht hat der Fragesteller sehr freundlich diese Möglichkeit meiner Antwort abgewiesen .
Er will bei seinen Decoder bleiben.
Es ist schön das es im Forum noch Mobahner gibt die nicht gleich ans Verarschen denken und trotz nicht relevanter Antworten höflich bleiben .

In diesem Sinne
mfG Anton


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2012 /RM Digikeijs / IB II /


Dreispur  
Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.961
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Roco Digital-Kupplung mit Tams Decoder?

#8 von Oambegga Bockerl , 12.11.2012 12:45

Zitat von Dreispur
Hallo !

Es ist kein Karneval , Hr. Dietmar
der Karneval geht zwar eigentlich erst in vier Tagen los, aber als kleiner Vorgriff war der ganz gut!
Einem, der explizit nach Tams fragt, einfach mal auf Tran verweisen.


Das Forum ist eben da um flexibel das Hobby in seinen technischen Möglichkeiten kennenzulernen.

Scheinbar genügt es einigen mit einem Stück Schnur Bausteineisenbahn hinterherzuziehen.

Wie man sieht hat der Fragesteller sehr freundlich diese Möglichkeit meiner Antwort abgewiesen .
Er will bei seinen Decoder bleiben.
Es ist schön das es im Forum noch Mobahner gibt die nicht gleich ans Verarschen denken und trotz nicht relevanter Antworten höflich bleiben .

In diesem Sinne
mfG Anton



Hallo Anton,

mach' dir keinen Kopf, jeder hat mal einen schlechten Tag. So auch Dietmar aka Multi. Was aber nicht heissen soll dass der Tran-Decoder nicht der bessere Decoder wäre. ;-P


Grüsse Thomas,

Roco Z21, cT/Tran ZF5/HR3,WLAN-Multimäuse, RocRail, HSI-88, Peco Streamline Code 75 Umbau auf 3-Leiter, nur DCC-Decoder von cT/Tran, Lenz, Tams, LDT und Zimo, Anlage Bad Reichenhall im Bau.


 
Oambegga Bockerl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.045
Registriert am: 26.10.2007
Ort: Passau
Gleise Peco Code 75 AC Umb.
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21 und cT/Tran ZF5
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz