RE: Lokschuppen "Duderstadt" Tore automatisch öffnen?

#1 von schnuffi02 , 04.12.2012 09:11

Hallo zusammen,

habe den Lokschuppen "Duderstadt" von Faller geschenkt bekommen. Hat jemand diesen Schuppen schon mal mit elektrisch zu öffnenden Toren gebaut.

Gruß Wolfgang


Grüsse aus dem Markgräflerland sendet

Wolfgang


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

Meine Anlage: (im Bau) viewtopic.php?f=64&t=133356

Anlagenbau: (Kleine Objekte) [url]https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=133528


 
schnuffi02
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.164
Registriert am: 16.11.2012
Ort: Markgräflerland
Spurweite H0
Steuerung IB 2
Stromart Digital


RE: Lokschuppen "Duderstadt" Tore automatisch öffnen?

#2 von Udo ( gelöscht ) , 04.12.2012 21:03

Hallo Wolfgang.

Ich kenne zwar den Lokschuppen Duderstadt nicht "persönlich", aber ich denke die Tore können mit einem Servoantrieb auf und zu gemacht werden.
Die Tore sollten so umgebaut werden, das diese beweglich sind.
Es gibt 2 Ansätze für den Antrieb. Entweder über ein "Gestänge" im Dach, die auf eine Servo laufen, der dann die Tore bewegen kann.
Oder ein Antrieb von Unten direkt auf die Tor-Drehachsen.

Soll der Antrieb dann digital oder Analog gesteuert werden ?

Gruß
Udo


Udo

RE: Lokschuppen "Duderstadt" Tore automatisch öffnen?

#3 von Pauline , 05.12.2012 08:00

Hallo, Wolfgang!

Schau mal hier rein. Das ist zwar ein Ringlokschuppen, die Funktionsweise ist
aber identisch. Ein Video ist ebenfalls dabei (weit nach unten scrollen).
Viel Spaß beim Bauen!


Viele Grüße!
Jürgen
Et situs vi late inista per carnes
Ich freue mich auf Euren Besuch: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=63941


 
Pauline
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.056
Registriert am: 04.05.2011
Ort: fast in Hessen
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams RedBox/ModellStellWerk
Stromart Digital


RE: Lokschuppen "Duderstadt" Tore automatisch öffnen?

#4 von schnuffi02 , 05.12.2012 09:17

Hallo Jürgen,

vielen Dank für den Tip mit dem Ringlokschuppen. Habe mir eben mal schnell die Bilder und den Film angesehen. Werde es ebenfalls mit Servos machen und die einzelnen Phasen dann dokumentieren.

Gruß Wolfgang


Grüsse aus dem Markgräflerland sendet

Wolfgang


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

Meine Anlage: (im Bau) viewtopic.php?f=64&t=133356

Anlagenbau: (Kleine Objekte) [url]https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=133528


 
schnuffi02
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.164
Registriert am: 16.11.2012
Ort: Markgräflerland
Spurweite H0
Steuerung IB 2
Stromart Digital


RE: Lokschuppen "Duderstadt" Tore automatisch öffnen?

#5 von tom986 , 05.12.2012 09:42

Servus,

ja das hab ich gemacht, als der damals (so um 1990) raus kam.
Ich hab unterm Dach aus Kunststoffplatten eine Halterung für langsam laufende und recht flache Motoren eingebaut. Die Antriebswelle mit einer kurze Gewindestange "verlängert". Eine Mutter mit einer darauf gelöteten Querstrebe dient als Aktuator.
Zu den Torflügeln hab ich rechts und links eine Schubstange verwendet. Bei mir hatte der Lokschuppen an den Türen schon kleine Ösen die dafür vorgesehen waren (Ich gaub damals gabs sogar ein Faller Exclusivmodell das mir aber seinerzeit als Student zu teuer war)

Leider existiert das Modell nicht mehr und das ist das einzige Bild das ich noch hab:
http://www.myway.de/tom-weltweit/Nr5-3.jpg

Die Lösung war recht robust und hat über zwei Anlagen bis 2006 funktioniert. Heute würde ich es vermutlich etwas filigraner mit kleinen Servos machen.

LG Tom


Mein Verein, die IHMB


tom986  
tom986
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 281
Registriert am: 04.04.2008
Gleise Tillig Roco FLMProfi
Spurweite H0
Steuerung Roco z21
Stromart DC, Digital


RE: Lokschuppen "Duderstadt" Tore automatisch öffnen?

#6 von schnuffi02 , 05.12.2012 09:50

Hallo Tom,

ja er muß damals das Modell des Jahres gewesen sein. Ist dann wieder jetzt als Modell "Classic" in den Handel gekommen. Bin gerade am patinieren.

Das mit der Gewindestange ist auch eine gute Idee gewesen. Werde es jetzt aber erst mal mit kleinen Servos versuchen. Habe mir gerade den Bericht von Gernot aus Flums mit seinem Ringlokschuppen angesehen. Einfach toll.

Vielen Dank für deine Anregung

Gruß Wolfgang


Grüsse aus dem Markgräflerland sendet

Wolfgang


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

Meine Anlage: (im Bau) viewtopic.php?f=64&t=133356

Anlagenbau: (Kleine Objekte) [url]https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=133528


 
schnuffi02
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.164
Registriert am: 16.11.2012
Ort: Markgräflerland
Spurweite H0
Steuerung IB 2
Stromart Digital


RE: Lokschuppen "Duderstadt" Tore automatisch öffnen?

#7 von tom986 , 05.12.2012 09:58

Tja, damals gabs noch keine Foren die einen unterstützt haben und auch nicht zig Onlineplattformen auf denen man nach Teilen stöbern konnte.

Hatte damals nur Hirn, Conradkatalog & Studentenbudget

Viel Spass und Erfolg beim Umrüsten

LG Tom


Mein Verein, die IHMB


tom986  
tom986
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 281
Registriert am: 04.04.2008
Gleise Tillig Roco FLMProfi
Spurweite H0
Steuerung Roco z21
Stromart DC, Digital


RE: Lokschuppen "Duderstadt" Tore automatisch öffnen?

#8 von schnuffi02 , 05.12.2012 16:11

HalloTom,

kannst du dich noch erinnern, ob du damals die Grundplatte hinter den Toren für die Gleise herausgetrennt hast.

Habe gerade versucht ein Gleis einzubauen (K-Gleis von Märklin) - das ist ja ziemlich flach , flacher gehts ja nicht mehr - die Tore liesen sich nicht schliessen!

In der Bauanleitung gibts auch keine Hinweise. Werde den Boden auftrennen müssen. Wäre am Anfang einfacher gewesen.

Gruß Wolfgang


Grüsse aus dem Markgräflerland sendet

Wolfgang


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

Meine Anlage: (im Bau) viewtopic.php?f=64&t=133356

Anlagenbau: (Kleine Objekte) [url]https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=133528


 
schnuffi02
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.164
Registriert am: 16.11.2012
Ort: Markgräflerland
Spurweite H0
Steuerung IB 2
Stromart Digital


RE: Lokschuppen "Duderstadt" Tore automatisch öffnen?

#9 von tom986 , 05.12.2012 18:20

Servus,
soweit ich mich erinnere hab ich im Lokschuppen damals Fleischmann Messinggleise eingebaut und mit der Grundplatte verklebt. (Jedes Gleis hatte im Schuppen und davor je eine Stoppstelle - war ja alles noch analog) Die Torflügel musste ich auch anpassen - glaub ich soweit ich mich noch erinnern kann.
Auf einem alten Video dass ich heute noch rausgesucht habe, meine ich erkennen zu können, dass ich die Tore auf rechteckig angepasste habe. Im Original war da ja der Ausschnitt für ein Schotterbettgleis vorgesehen.

Ansonsten würde ich den Lokschuppen einfach mit einem Sockel unterfüttern. Eingebaut sieht das dann wie ein Betonfundament aus

LG Tom


Mein Verein, die IHMB


tom986  
tom986
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 281
Registriert am: 04.04.2008
Gleise Tillig Roco FLMProfi
Spurweite H0
Steuerung Roco z21
Stromart DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz