Kompakte Anlagen in Spur N - Kulissenanlage - Update vor der Sommerpause

Bereich für alle Themen rund um den Bau von Anlagen und Dioramen (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, Techniken, etc.)

Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 345
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Erstes Video vom Testlauf

#101

Beitrag von mmxtra »

Hallo Mario!
Vielen Dank.
Mario Nette hat geschrieben:Sag mal... hast Du bei dem Timesaver die Abstellgleise abschaltbar gemacht?
Gruß,
Mario
Nein. Die Gleise sind nicht abschaltbar. Ist ja bei einem digitalen Betrieb auchnicht notwendig.
Ich war/bin zufrieden mit den Peco-Gleisen. Jawoll.
Das Flexgleis lässt sich leicht verarbeiten. Und auch die Weichen arbeiten problemlos.

Hier nun ein paar aktuelle Aufnahmen. Die ganze Anlage hat noch eine Verkleidung aus 9 mm Multiplex Birke bekommen.
Ich habe angefangen die Tunnelportale zu setzen und habe die grobe Struktur für den Geländebau vorgegeben.
Ich habe so ziemlich alles an Noch-Hartschaum-Material verballert, was ich noch liegen hatte...... Ganz schöne Schnitzerei. :shock:

Nachdem das Gelände mit Alugewebe und Gips verkleidet ist, werde ich die Portale und Mauern noch einheitlich färben. Dazu später mehr.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Gruß Thorsten
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de

Mario Nette
Ehemaliger Benutzer

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Beginn Geländebau

#102

Beitrag von Mario Nette »

mmxtra hat geschrieben:Die Gleise sind nicht abschaltbar. Ist ja bei einem digitalen Betrieb auchnicht notwendig.
Danke Thorsten... habe mich nun auch für digitalen Betrieb und Peco entschieden.

Bin auf weitere Bilder und Baufortschritte gespannt. Gefällt mir bisher wieder sehr gut!

Gruß,
Mario


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 345
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Beginn Geländebau

#103

Beitrag von mmxtra »

Nabend!
Kaum zu glauben. Einen knappen Monat her, dass ich hier etwas gepostet habe. Wie die Zeit vergeht.

Es hat sich natürlich auch Einiges getan. Komme aber kaum zum Bauen, da Beruf, Krankheit, Autokauf und die Konfiguration des Piko VT98 viel Zeit gekostet haben. Vor allen Dingen letzteres :evil: .....Dazu später mehr.

Hier nun ein paar Bilder. Geländebau wie immer mit Alugewebe und Gipsbinden. Tunnelportale und Felsen sind von Noch.

Bild

Bild

Grundierung der Felsen und Portale mit der Airbrsuh-Pistole.

Bild

Erste Grünarbeiten

Bild

Ich habe versucht, die Kosten für die Anlage gering zu halten. Trotzdem sollte im Wesen wie im Osten ein dichter Wald entstehen. Meine Wahl fiel auf Bäume von Heki. Bezahlbar und noch nett anzusehen. Erste Stellproben.

Bild

Blick in den kleinen Bahnhof

Bild

Ein Grund warum ich kaum zum Bauen gekommen bin, ist meine neueste Errungenschaft. Ein Kleiner VT98 (Piko 40250) mit Sound. Ich habe ein solches Modell bei meinem letzten Käufer gesehen und war sofort begeistert. Nur die Programmierung war eine einzige Katastrophe. Es hat gefühlt Wochen gedauert........Ohne Hilfe aus dem Nachbarforum wäre ich gescheitert. Nun läuft er. Naja. Die Stromabnahme ist unterirdisch.
Trotzdem durfte er (nach der V200) seine Testrunden auf der Anlage drehen. Wir mussten ihn mit ein wenig mehr "Schmackes" über die Strecke schicken, da er immer mal wieder gerne Aussetzer hat. Deshalb rast er auf dem Video so.......



Wie ihr sehen könnt bin ich schon ein wenig weiter im Bau als auf den Bildern.
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 345
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Testlauf mit VT98

#104

Beitrag von mmxtra »

Die Sonne scheint.......
....die "Schmutzarbeiten" sind erledigt. Zeit um Aufzuräumen und für ein paar Impressionen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Nun noch eine Reihe an Feinarbeiten im Landschaftsbau und natürlich die Signale und Lampen.

Genießt die Sonne...
Thorsten
Zuletzt geändert von mmxtra am So 28. Feb 2016, 11:22, insgesamt 1-mal geändert.
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de

wurzel
Ehemaliger Benutzer

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Ende im Gelände (Fast!)

#105

Beitrag von wurzel »

Servus Thorsten,
tolle Anlage. Wie immer bei Dir. Alles sehr stimmig und trotz der kleinen Grundfläche nicht eingezwängt. :gfm: Und wie ich immer sage , mit etwas Nacharbeit ist aus jedem Industriegleis noch was schönes rauszuholen.
VG
Alex

Loki2014
Ehemaliger Benutzer

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Ende im Gelände (Fast!)

#106

Beitrag von Loki2014 »

Hallo Thorsten

Deine Anlage ist Dir sehr gut gelungen. Die Begrünung passt sich gut ans Gelände an. Gefällt mir.

Es grüsst Dich
Sven


ACID
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2201
Registriert: So 11. Dez 2011, 21:56
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin Control Unit
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Würzburg
Alter: 37
Deutschland

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Ende im Gelände (Fast!)

#107

Beitrag von ACID »

Hallo Thorsten!

Boah, wie toll das aussieht draussen im Freien.... :bigeek:
Sehr schöne Arbeit von Dir, da bleib ich dran! :)

Grüße, Christian
Die Anlage 'Geislingen' ist Geschichte.
Platzmangel? Egal! Modellbahn geht auch in Klein...
Mein H0 Diorama: Fernthal Ep. IV/V

Bild

Member of "M(E)C Garagenkinder"


wurz florian
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 90
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 17:03
Wohnort: heidenreichstein
Alter: 47

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Ende im Gelände (Fast!)

#108

Beitrag von wurz florian »

Hallo!
Dein Anlage :gfm: . Besonders der Gleisplan und auch das weniger ist mehr. Sie wirkt sehr harmonisch. Meistens ( auch bei mir) will man dieses und jenes darauf bringen und die Anlage wird dann überladen. Bei mir istes öfters so, dass ich statt nur 3 weichen auf einmal 4 oder mehr Weichen dazu kommen, und dann ist die kleine Station mit Gleisen Überladen. Was dann nach von der länge Eine kleine Halte- und. Ladestelle ist,dann leider ein geschrumpfter.aber mit zuvielen Weichen ein Bahnhof ist. :roll:
Lg florian


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 345
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Ende im Gelände (Fast!)

#109

Beitrag von mmxtra »

Hej!
ACID hat geschrieben:Boah, wie toll das aussieht draussen im Freien....
Jap. Ist immer wieder erstaunlich, was Tageslicht bewirkt. Leider ist es zu weit bis zur nächsten freien Fläche. So stört immer das Haus im Hintergrund.
Loki2014 hat geschrieben: Die Begrünung passt sich gut ans Gelände an.
Ich war etwas skeptisch aufgrund der doch "billigen" Laub-Bäume von Heki. Bin aber doch ganz zufrieden. Es bietet sich doch an, mit diesen einen größeren Wald zu gestalten. Ich denke, die Bäume sind ganz ok.
Auch die Fichten von Busch finde ich, trotz der Größe ganz passend für Spur N. Auch hier gilt wieder, schöne und bezahlbare Bäume sind kaum zu finden.

Gruß Thorsten
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de

dirkroed
Ehemaliger Benutzer

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Ende im Gelände (Fast!)

#110

Beitrag von dirkroed »

Hallo Thorsten,

:bigeek: :bigeek: das ist 'ne schöne Anlage geworden; auch die zu Anfang Deines Threads gezeigten älteren Anlagen sehen einfach toll aus :gfm: .
Das was Du in Deinem ersten Beitrag über das "Abkupfern" in verschiedenen Foren schriebst, werde ich versuchen hier aus Deiner Gestaltung ein wenig zu übernehmen. Die Vegetation auf Deinen Anlagen sieht sehr natürlich aus :hearts: .


NBahnerLeo
EuroCity (EC)
Beiträge: 1275
Registriert: Fr 25. Sep 2015, 09:54
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Analog
Gleise: Peco, Code 55
Wohnort: Engelskirchen
Alter: 59
Deutschland

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Ende im Gelände (Fast!)

#111

Beitrag von NBahnerLeo »

Hallo Thorsten,

da hast Du ja wieder ein Mal ein Kleinod geschaffen. Ist in meinen Augen sehr schön geworden diese Kompaktanlage. :gfm: :gfm:
Ich hoffe mal dass sie dem späteren Nutzer auch so gefällt. :) :wink:
Wo bekommt man den diesen Schloss- oder Burgbausatz?

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Betrieb der Anlage, :D

Gruß

Leo


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 345
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Ende im Gelände (Fast!)

#112

Beitrag von mmxtra »

Hallo Leo,

vielen Dank für deinen Besuch. Bei dir geht es ja auch rasant vorwärts.
NBahnerLeo hat geschrieben: Wo bekommt man den diesen Schloss- oder Burgbausatz?
Es handelt sich hierbei um ein HO/TT/N Modell von Auhagen. Nr. 12263.

Gruß Thorsten
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de


NBahnerLeo
EuroCity (EC)
Beiträge: 1275
Registriert: Fr 25. Sep 2015, 09:54
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Analog
Gleise: Peco, Code 55
Wohnort: Engelskirchen
Alter: 59
Deutschland

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Ende im Gelände (Fast!)

#113

Beitrag von NBahnerLeo »

mmxtra hat geschrieben:Hallo Leo,

vielen Dank für deinen Besuch. Bei dir geht es ja auch rasant vorwärts.
NBahnerLeo hat geschrieben: Wo bekommt man den diesen Schloss- oder Burgbausatz?
Es handelt sich hierbei um ein HO/TT/N Modell von Auhagen. Nr. 12263.

Gruß Thorsten
Hallo Thorsten,

danke für die INFO, ich glaub die bestell ich mir für meinen "Berg". :wink:

Gruß

Leo


nicotc510
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 263
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 15:48
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21 + TC8
Gleise: Tillig Elite
Ungarn

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Ende im Gelände (Fast!)

#114

Beitrag von nicotc510 »

Hallo Thorsten,

was für ein Material hast du zum begrünen verwendet? Dies sieht klasse aus und verdammt realistisch.

Danke dir
LG
Nico

Nebenbahnprojekt in 1:87 der MAV-Gysev Ep.: IV-V-VI :D :
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=90990

"Saalfeld" nach "Leutenberg" DR 1985 - 1994 (Vergangenheit) :cry: :
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=83341


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 345
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Ende im Gelände (Fast!)

#115

Beitrag von mmxtra »

Hallo Nico,
gern!
nicotc510 hat geschrieben: was für ein Material hast du zum begrünen verwendet?
Kannst du das etwas präzisieren?
Es hilft dir nicht weiter, wenn ich dir jetzt alle Materialien aufzähle...
oder doch?

Gruß Thorsten
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de

Bernd1962
Ehemaliger Benutzer

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Ende im Gelände (Fast!)

#116

Beitrag von Bernd1962 »

Hallo Thorsten,

eine sehr schöne Anlage, von Anfang dokumentiert (was ich bei meiner Anlage leider vergessen habe), auch die Fotos im Naturlicht, sehr schön!

Dein Zitat
"Ich war etwas skeptisch aufgrund der doch "billigen" Laub-Bäume von Heki. Bin aber doch ganz zufrieden. Es bietet sich doch an, mit diesen einen größeren Wald zu gestalten. Ich denke, die Bäume sind ganz ok."

Anfangs war ich auch mit den Standdardbäumen von Heki zufrieden, (Billig waren sie aber nicht)
Seit 2 Monaten überarbeitet ich meine Anlage. Ich habe mir von Heki die Großpackungen gekauft. (1631+1632)
Hier gestalte ich meine eigenen Bäume, grösser/kleiner/ wie auch immer. D.h. Stämme werden entsprechend amgepasst, Zweige werden farblich gestaltet etc.
Es ist eine enorme Arbeit und Geduldsprobe die Bäume zu gestalten, aber ich denke es könnte sich lohnen.
Ich werde bei Zeiten mal ein paar Bilder einstellen.

Tolle Anlage
Gruss
Bernd


nicotc510
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 263
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 15:48
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21 + TC8
Gleise: Tillig Elite
Ungarn

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Ende im Gelände (Fast!)

#117

Beitrag von nicotc510 »

Hallo Thorsten,

ich meinete du Grundbegrünung über dem Tunnel.

Danke dir
LG
Nico

Nebenbahnprojekt in 1:87 der MAV-Gysev Ep.: IV-V-VI :D :
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=90990

"Saalfeld" nach "Leutenberg" DR 1985 - 1994 (Vergangenheit) :cry: :
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=83341


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 345
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Ende im Gelände (Fast!)

#118

Beitrag von mmxtra »

na denn......
nicotc510 hat geschrieben: ich meinete du Grundbegrünung über dem Tunnel.
Der Gips wird farblich in Umbra-Farbtönen behandelt. Darauf kommt, je nach Lage, eine Mischung aus Turf von Woodland oder eine Mischung echter Erden von Topbaum. Diese sind feiner.

Die Kanten der Mauern und Portale verkleide ich mit unterschiedlicher netzartiger Foliage (mir fällt die korrekte Bezeichnung nicht ein :oops: )von Noch und Heki.

Die etwas großflächigere Begrünung erfolgt folgendemaßen:
Ich begrase mit dem Elektrostaten Teile der Fläche mit 6mm Fasern in individueller Mischung mit Fasern von Heki und Noch.
Nach dem Abtrocknen und Absaugen der überschüssigen Fasern, werden die Fasern an den Spitzen mit Befllockungsleim benetzt und anschließend Flochage oder Turf in gewünschter Farbe darüber gestreut. Dies bringt die gewünschten Ergebnisse.

@Bernd
Da die meisten meiner Anlagen in den Verkauf gehen, spare ich mir die Arbeit, die Bäume selbst zu machen. Das zahlt dir kein Mensch. Schöner sind selbst gebaute Bäume allemal. Wenn ich Bäume selbst herstelle, dann sind das meist die aus dem Seegras. Diese Charge an Heki-Bäumen war ein Versuch. Ich plane gedanklich eine Anlage mit einem großen Waldstück. Da wird so mancher Baum benötigt.

Mit dieser kleinen Anlage komme ich dem Wunsch meines Sohnes nach eine Anlage zu bauen, mit der er auch ein wenig spielen kann.
Und um ehrlich zu sein neigt sich meine Motivation zu Basteln gerade dem Ende zu. Da habe ich keine Lust mehr auch noch Bäume zu basteln.
Es reicht diese Saison hin mit Basteln. Drei Anlagen reichen hin. Mir gehen die Ideen, die Inspirationen und die Muße aus. Zumindest an der MoBa. Die ersten Fahrradteile sind bestellt. Es soll Frühling werden.......Die Radsaison ruft.....

Gruß Thorsten
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 345
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Ende im Gelände (Fast!)

#119

Beitrag von mmxtra »

Elektrik.

Mein Sohn wollte eine Anlage haben, die wir komplett über das Tablet schalten und verwalten können.
Also baute ich meinen ersten Schaltdecoder ein.Vom Grundsatz ja auch gar nicht so verkehrt bei einer kleinen Anlage mit der digitalen Schalttechnik zu beginnen.

Die ersten Tests hatte ich ja bereits hinter mir und das Bauteil auch diverse Male bereits ausgiebig :banghead: verflucht. :hammer: Es fehlten die Signale und das Licht. Es hat ein wenig gedauert, bis ich ihn verstanden und ihm gegeben habe, was er verlangt. Nun sind wir Freunde. :fool:
Hier ist er der Übeltäter. Ein Kühn WD10

Bild

Nun habe ich es also "läufig" und der Sohn ist happy.
Wir schalten Weichen, Signale und das Licht über unser Tablet.
Bild

Die Anlage ist "clean". Keine eingebautes Schaltpult, keine Taster.

Schon ungewohnt. Und wieder was gelernt......

Gruß Thorsten
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 345
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Mein Freund, der Decoder und Ich

#120

Beitrag von mmxtra »

Langsam...ganz langsam nähern wir uns dem Ende......

....und warten auf die Preiserlein.

Vorab ein paar wenige Impressionen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Gruß Thorsten
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de

Mario Nette
Ehemaliger Benutzer

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Warten auf die Preiserlein

#121

Beitrag von Mario Nette »

Hi Thorsten,
ich schließe mich mal meinen Vorrednern an und bin schon auf Dein nächstes Projekt gespannt! :wink:

Irgendwann MUSS ich mich mit der "neuen Technik" mal intesiver befassen!!! Ich fühle mich in Bezug auf die digitale Technik wirklich wie ein Dinosaurier in der Neuzeit... :shock:

Ich bleibe natürlich weiter dran... :redzwinker:

Grüße,
Mario

dirkroed
Ehemaliger Benutzer

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Warten auf die Preiserlein

#122

Beitrag von dirkroed »

Mario Nette hat geschrieben:Irgendwann MUSS ich mich mit der "neuen Technik" mal intesiver befassen!!! Ich fühle mich in Bezug auf die digitale Technik wirklich wie ein Dinosaurier in der Neuzeit... :shock:
@Mario: Tröste Dich, wir Dinosaurier sind noch nicht ausgestorben :lol: . Mir geht es genauso, es interessiert mich, aber ich traue mich noch nicht dran. Vielleicht ergibt es sich mal, das Ganze bei einem Stammtisch oder einem einzelnen MoBa-Kollegen zu beschnuppern.

dirkroed
Ehemaliger Benutzer

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Warten auf die Preiserlein

#123

Beitrag von dirkroed »

@Thorsten: Nicht nur die Anlage wartet auf die Preiserlein. Ich denke, wenn die Preiserlein, die mit ihren Fahrzeugen bereits die Anlage bevölkern, sich mit den anderen ausgetauscht haben, werden diese es auch kaum noch erwarten können, Deine schöne Anlage in Beschlag nehmen zu dürfen :wink: .

Mario Nette
Ehemaliger Benutzer

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Warten auf die Preiserlein

#124

Beitrag von Mario Nette »

@Dirk,
das kann ja sooo schwer nicht sein. :shock: Mich intressieren vorallem die Möglichkeiten und die Verkabelung dazu. Es scheint gegenüber des analogen Betriebes um ein Vielvaches einfacher zu sein. Allerdings auch teurer wie mir scheint...

@Thorsten... sorry für's OT :wink:

Cheers,
Mario


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 345
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Warten auf die Preiserlein

#125

Beitrag von mmxtra »

dirkroed hat geschrieben: @Mario: Tröste Dich, wir Dinosaurier sind noch nicht ausgestorben :lol: . Mir geht es genauso, es interessiert mich, aber ich traue mich noch nicht dran. Vielleicht ergibt es sich mal, das Ganze bei einem Stammtisch oder einem einzelnen MoBa-Kollegen zu beschnuppern.
Auch für mich ist es das erste Mal, dass ich einen Schaltdecoder verbaut habe. Mein Sohn wünschte sich das so sehr.
So teuer ist es gar nicht.
Ich habe bei den anderen Anlagen immer viel mit Relaisbausteinen (Eintastensteuerung mit Rückmeldung) gearbeitet, die auch ihre Kosten verursachen.

Es entfällt der Bau des Stellpultes und das Verdrahten der Taster. Klares "Plus" für den Schaltdecoder.

Das Programmieren hat einwenig gedauert, geht mittlerweile aber auch leicht von der Hand.
Ob ich nur noch digital schalten würde? Weiß ich nicht......
Ich möchte aber schon verstehen und begreifen, wie dei Technik funktioniert und welche Möglichkeiten sie mir bietet.

Gruß Thorsten
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de

Antworten

Zurück zu „Anlagenbau“