Neuheiten 2021

Diskussionen zu den veröffentlichten Neuheiten finden sich im Forum Allgemeines (da sie in der Regel spurgrößenübergreifend sind), bzw. werden dahin verschoben. Bitte schaut zunächst hier nach, bevor ihr einen neuen Thread aufmacht, ob ihr dort nicht schon eine Diskussion zur Neuheitenveröffentlichung Eures Herstellers findet. Es macht keinen Sinn mehrere Threads zum gleichen Thema in zig Unterforen zu führen.

Die Diskussionsthreads zu den bereits veröffentlichten Neuheiten 2021 der am häufigsten diskutierten Hersteller:

Kompakte Anlagen in Spur N - Neuauflage Karl Gebele "Viel Betrieb - wenig Raum" - Baupause

Bereich für alle Themen rund um den Bau von Anlagen und Dioramen (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, Techniken, etc.)
Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4748
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 64
Deutschland

Re: Kompakte Anlage 72 x 77 cm - Spur N - Finale

#326

Beitrag von hubedi »

Hallo Thorsten,

wie, Du kannst nicht löten ... :shock: ... das ist ja ... hm ... ja was ... da fällt mir nix ein. :fool:

Ich habe gerade mal nach Deiner PLZ. geschaut. Schade, es liegt doch etwas weiter weg. Sonst hätte ich Dir gleich einen Lötkurs angeboten. :D

Aber die Stützen sehen im Verhältnis besser aus, als ich auf Grund der Maßstab-Angabe vermutet hätte. Ohne jetzt Sicherheits- oder Bauingenieur zu sein, so sieht es erheblich realistischer aus. Gut gemacht ...

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 362
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlage 72 x 77 cm - Spur N - Finale

#327

Beitrag von mmxtra »

moin Hubert!
hubedi hat geschrieben: Do 3. Jan 2019, 14:52 Hallo Thorsten,
wie, Du kannst nicht löten ... :shock: ... das ist ja ... hm ... ja was ... da fällt mir nix ein. :fool:
Ich habe gerade mal nach Deiner PLZ. geschaut. Schade, es liegt doch etwas weiter weg. Sonst hätte ich Dir gleich einen Lötkurs angeboten. :D
Aber die Stützen sehen im Verhältnis besser aus, als ich auf Grund der Maßstab-Angabe vermutet hätte. Ohne jetzt Sicherheits- oder Bauingenieur zu sein, so sieht es erheblich realistischer aus. Gut gemacht ...
LG
Hubert
Naja.......irgendwie kriege ich das Zeug schon zusammen gebraten. Stromeinspeisung....... Gleisverbinder...... auch mal einen Kran....... Aber filigran ist anders..... Entspricht nicht meinen Vorstellungen.

Joah. Bin auch ganz zufrieden mit der Bastelei - auch wenn ich feststellen musste, dass ich die "B-Seite" des linken Pfeilers nach vorn gedreht habe. :evil: Die Fotos bringen es an den Tag. Aber von der Stärke der Profile passt es.

Gruß THorsten
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de

Bluffi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 278
Registriert: Fr 14. Mär 2014, 13:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Dresden
Alter: 57

Re: Kompakte Anlage 72 x 77 cm - Spur N - Finale

#328

Beitrag von Bluffi »

Hallo Thorsten,

schade das dein MoBa-Händler nicht die kleinen "Stako-Würfel" auf Lager hatte, aber so sieht's auf jeden Fall wesentlich besser aus. Und das Gitter-Fachwerk paßt auch richtig gut zu Dem der Brücke - jetzt ist der "Ingenieur" zufrieden... :lol: :lol: :wink:
Gruß Ulf


Ein Volk, was den Wohlstand mehr schätzt als die Freiheit, wird am Ende beides verlieren -
zuerst die Freiheit und dann auch den Wohlstand.
Olov Palme
Sollte Jemand nicht mit meiner Grammatik klarkommen - ich schreibe noch alt-ostdeutsch...

Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 362
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlage 72 x 77 cm - Spur N - Finale

#329

Beitrag von mmxtra »

Guten Abend zusammen!
Bluffi hat geschrieben: Do 3. Jan 2019, 18:01 Hallo Thorsten,
schade das dein MoBa-Händler nicht die kleinen "Stako-Würfel" auf Lager hatte, aber so sieht's auf jeden Fall wesentlich besser aus. Und das Gitter-Fachwerk paßt auch richtig gut zu Dem der Brücke - jetzt ist der "Ingenieur" zufrieden... :lol: :lol: :wink:
Hallo Ulf, ich war überrascht, dass er die Teile überhaupt hatte.

Ich habe die Anlage "fertig". Wobei "fertig" ja relativ ist. Es fehlt das Leben auf der Bahn...... :oops:

Die Elektrik kostete mich wie immer Nerven und ein ein wenig Geld....... Zwei Lampen habe ich zerschossen :oops: :evil: - keine Ahnung warum.
Den fisseligen Kupferlackdraht der Beleuchtung habe ich mit dem Aluklebeband aus der Hausrenovierung fixiert. Klebt tierisch das Zeug und trägt nicht auf.

Bild

Bild

Die Bahn ist aus dem Bastelzimmer und steht nun staubfrei auf Böcken.

Bild

Das Ausweichgleis im "Keller" habe ich beleuchtet.

Bild

Nun noch ein paar Impressionen aus dem Fahrbetrieb.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Auf meiner Website https://www.mm-xtra.de/kompakte-anlage- ... C2%B2-p17/ findet ihr 49 Aufnahmen der Anlage in besserer Auflösung und ich arbeite am Video..... Coming soon.... :D

Gruß Thorsten
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de

Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 362
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlage 77 x 72 cm in Spur N - Bilder von "fertig"

#330

Beitrag von mmxtra »

Und hier das Video



Viel Spaß
Thorsten
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de
Benutzeravatar

Chio
InterCity (IC)
Beiträge: 502
Registriert: Di 2. Jan 2018, 17:24
Stromart: analog DC
Wohnort: Wien
Alter: 56
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Kompakte Anlage 77 x 72 cm in Spur N - Bilder von "fertig"

#331

Beitrag von Chio »

Hallo Thorsten!

Gefällt mir sehr gut! :gfm:

Ich mache ja ebenfalls gerne kleine Projekte und finde es reizvoll, wenn man die "Kleinheit" auf Fotos und Videos gar nicht so sieht, aber natürlich, wenn man davor steht.

Auch das ist dir sehr gut gelungen! Was ich (noch) etwas vermisse, sind Autos und Preiserchen, aber das machst du ja vielleicht noch - oder du belässt es aus guten Gründen.

Deine Website muss ich mir noch genauer ansehen, da gibt es allerhand zu entdecken.

Grüße aus Wien
Chio
N'll be back: Segmentanlage in 1:160
Meine H0f Projektchen - der Überblick!
Benutzeravatar

Kupzinger
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 468
Registriert: Di 25. Nov 2014, 21:27
Nenngröße: N
Steuerung: Analog Selbstbauregler
Gleise: Peco. Plan: Code 40
Wohnort: Wien

Re: Kompakte Anlage 77 x 72 cm in Spur N - Bilder von "fertig"

#332

Beitrag von Kupzinger »

Guten Abend,

herzlichen Glückwunsch! Schaut superb aus! Geniale Kleinanlage. Der Bahnhof wirkt sehr angenehm so in 45°-Position. Das ganze Arrangement wirkt sehr stimmig, und trotz der Kleinheit nicht zu dicht. Dazu die dritte Dimension, toll umgesetzt, bringt zusätzlich gefühlte Weite hinein.

Hat sehr viel Spaß gemacht, Bilder und Film anzuschauen!

Liebe Grüße
Kupzinger
Bild
Pyrkerfeld in N
SketchTrack - Mein flexibles Freeware-Gleisplantool
auch hier zu finden: ÖBB 5081 in N | Gleisplanung Reith bei Seefeld | Drahtzugleitungen in N | Köf für die Holzeisenbahn
Benutzeravatar

Donautal
InterCity (IC)
Beiträge: 503
Registriert: So 7. Jan 2018, 01:57
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Tuttlingen
Alter: 48
Deutschland

Re: Kompakte Anlage 77 x 72 cm in Spur N - Bilder von "fertig"

#333

Beitrag von Donautal »

Ich bin begeistert. Und größten Respekt vor der Qualitätsarbeit in kleinen Maßstab. Ich habe mehrfach nachgelesen ob es wirklich Spur N ist.

Den Einblick in den Keller finde ich eine tolle Idee. Wenn Du nach einem weiteren Projekt suchen solltest: dann könntest Du diesen Streckenteil mit einer Tunnelwand verkleiden, dann wäre das eine Art Paradestrecke im Underground. Nur so als Idee.

Tolle Bilder und toller Film. Auch meine Frau und unser Sohn hat mitgeschaut :bigeek: und sind begeistert.
Also: drei Yesses :wink:
Eine 50 Jahre alte, über 30 Jahre abgebaute (und somit nicht bespielte) Anlage wird für die nächste Generation wieder restauriert.
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=156146

Mein echter Name: Michael - sofern ich es unter einem Posting mal vergesse
Loki2014
Ehemaliger Benutzer

Re: Kompakte Anlage 77 x 72 cm in Spur N - Bilder von "fertig"

#334

Beitrag von Loki2014 »

Hallo Thorsten

Deine Kompaktanlage ist sehr schön geworden :gfm: Das Anbringen der Brückenträger hat sich gelohnt. Nicht nur bautechnisch, auch optisch sieht es so viel besser aus.

Grüsse
Sven
Benutzeravatar

Shorty_GSI
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 460
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 21:02
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: GFN - Peco Code55
Wohnort: Neuruppin
Alter: 44
Deutschland

Re: Kompakte Anlage 77 x 72 cm in Spur N - Bilder von "fertig"

#335

Beitrag von Shorty_GSI »

Hallo Thorsten,

wieder ist ein kleines Meisterwerk in Deinen Händen entstanden. Ich bewundere nicht nur die Qualität sondern auch die Quantität bei Dir.
Ich hänge jetzt schon über ein Jahr an meinem Quadratmeter Modellbahn und so recht voran geht's irgendwie nicht.
So eine grüne V36 mit Dom war auch lange Zeit in meiner Heimatstadt Neuruppin beheimatet. Wie hat die sich ins Bundesbahngebiet verirrt?
Da dieses Projekt nun beendet ist, muss ja was neues her. Ich bin gesapannt was da schönes kommen mag.

Gruß Shorty

Rudi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 438
Registriert: So 19. Nov 2017, 14:08
Nenngröße: N
Steuerung: Analog
Gleise: Peco Code55
Wohnort: Leutenbach
Alter: 51

Re: Kompakte Anlage 77 x 72 cm in Spur N - Bilder von "fertig"

#336

Beitrag von Rudi »

Hallo Thorsten

Zuerst noch einmal wegen den Brücken.
Die Pfeiler machen schon Sinn. Aber die schöne, freie Sicht ist dadurch versperrt. :cry: Gerade das hatte mir persönlich so gefallen. Aber man kann bekanntlich nicht alles haben.

Nun etwas anderes.
Hab gerade gesehen, dass du diese schöne Anlage verkaufen möchtest. Ich kann das natürlich aus aktuellem Anlass verstehen.
Aber zerreißt dir das nicht das Herz?
Frage nur aus Neugier.
Aber somit hat man natürlich auch wieder Kapital und Platz. Hoffe, du bereust das nicht.

Gruß
Rudi
Berchtesgadener Land ist das schönste Land der Welt.
viewtopic.php?f=172&t=154128
viewtopic.php?f=170&t=160448

Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 362
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlage 77 x 72 cm in Spur N - Bilder von "fertig"

#337

Beitrag von mmxtra »

Hallo Rudi,
Rudi hat geschrieben: Mo 7. Jan 2019, 20:55 Hallo Thorsten

Zuerst noch einmal wegen den Brücken.
Die Pfeiler machen schon Sinn. Aber die schöne, freie Sicht ist dadurch versperrt. :cry: Gerade das hatte mir persönlich so gefallen. Aber man kann bekanntlich nicht alles haben.

Gruß
Rudi
...sag ich ja.... Schränkt den Blick ein. Deshalb hatte ich die Pfeiler weggelassen. Mittlerweile finde ich es so besser gelöst.
Rudi hat geschrieben: Mo 7. Jan 2019, 20:55
Nun etwas anderes.
Hab gerade gesehen, dass du diese schöne Anlage verkaufen möchtest. Ich kann das natürlich aus aktuellem Anlass verstehen.
Aber zerreißt dir das nicht das Herz?
Frage nur aus Neugier.
Aber somit hat man natürlich auch wieder Kapital und Platz. Hoffe, du bereust das nicht.
Gruß
Rudi
Das werde ich immer wieder gefragt. Ich habe nun in den letzten 10 Jahren gut 20 Projekte umgesetzt. Eigentlich immer, weil ich lernen und ausprobieren wollte. Sei es unterschiedliche Techniken oder Materialien oder spannende Gleispläne. Viele Anlagen lagen im Maßstab H0 vor und ich wollte wissen, ob diese auch in Spur N umzusetzen sind. Also waren die letzten 10 Jahre ein dauernder Lernprozeß. Ich liebe Entwicklung. Das habe ich beim Modellbau.

Ich freue mich tierisch über schöne Anlagen und tollen Modellbau (so auch über dein Weißbach Viadukt oder Berchtesgaden....). Bei so mancher Anlage war ich schon ein wenig traurig. Das stimmt. Aber es ist ok. Die Käufer waren ausnahmslos glückliche eine in ihren Augen "schöne" Anlage zu bekommen.

Für mich ist der Weg das Ziel und der Bau (nicht immer!) Entspannung. Im Idealfall vergesse ich die zeit und so ein Tag ist verflogen. So soll es ja sein - oder?

Mir geht es so wie dir. Bei Auftragsarbeiten unter Zeitdruck hört der Spaß auf. Deshalb mache ich das nur noch, wenn mich das Projekt reizt.

Ich wollte auch schon mit dem Modellbau aufhören - aber das Basteln lässt mich nicht los. Auch jetzt habe ich wieder eine Idee - aber dafür muss erst einmal etwas Geld in die leere Bastelkasse kommen.

Deshalb darf sie gehen.

Gruß Thorsten
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de
Benutzeravatar

Bremsklotz
InterCity (IC)
Beiträge: 864
Registriert: Di 26. Jul 2016, 17:34
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Fleischmann piccolo
Wohnort: Darmstadt/Dieburg
Alter: 53
Deutschland

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - 14 Projekte stellen sich vor

#338

Beitrag von Bremsklotz »

Hallo Thorsten,

das Jahr ist zwar schon wieder voll am Laufen, aber im Januar darf man noch... Prost Neujahr!

Deine kleine Anlage ist klasse geworden. Farblich wirkt alles, wie immer bei deinen Anlagen, sehr echt :gfm:

Die Stützpfeiler der Eisenbrücke sind ein richtiger Hingucker geworden, finde ich :D
Gruß aus Hessen
Frank
________________________________________________________________________________________________

Herzlich willkommen bei meiner kleinen N-Anlage:Güglingen reloaded
Hier geht's zu meiner alten Anlage:Güglingen Endbahnhof

Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 362
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - 14 Projekte stellen sich vor

#339

Beitrag von mmxtra »

Guten Abend zusammen!
Bremsklotz hat geschrieben: Mi 9. Jan 2019, 22:08 Deine kleine Anlage ist klasse geworden. Farblich wirkt alles, wie immer bei deinen Anlagen, sehr echt :gfm:
Die Stützpfeiler der Eisenbrücke sind ein richtiger Hingucker geworden, finde ich :D
Vielen Dank Frank. Ich denke auch, dass es eine gute Entscheidung war, die Pfeiler zu setzen.

Ich habe noch ein paar Bilder im Sonnenschein gemacht. Wirkt doch geringfügig anders.
Seht selbst.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Momentan bastele ich an einem kleine Diorama.

Ich hatte noch eine Brücke liegen und mit meiner Gewässergestaltung war ich nicht soooooo zufrieden. Da will ich noch etwas ausprobieren. Auch der Straßenbau mit dieser Walze ist noch nicht optimal......Demnächst also hier mehr.

Bis dahin
Thorsten
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de
Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4748
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 64
Deutschland

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - 14 Projekte stellen sich vor

#340

Beitrag von hubedi »

Hallo Thorsten,

sehr schöne Bilder. Es geht doch nichts über natürliches Sonnenlicht. Vor allem das Grünzeug kommt richtig gut zur Geltung. Schade, ich kann meine Anlage nicht mal eben herausschleppen Das ist einer der Vorteile einer Kleinanlage.

Deine angekündigten Experimente interessieren mich auch. Mit der Pflasterdarstellung durch die Stempelrolle habe icb auch noch nicht abgeschlossen ...

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)
Benutzeravatar

Donautal
InterCity (IC)
Beiträge: 503
Registriert: So 7. Jan 2018, 01:57
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Tuttlingen
Alter: 48
Deutschland

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - 14 Projekte stellen sich vor

#341

Beitrag von Donautal »

(Trotzdem) ist es richtig toll geworden - der Sonnenschein und die Schatten geben dem Ganzen echt noch einen besonderen Kick.
:gfm:
Eine 50 Jahre alte, über 30 Jahre abgebaute (und somit nicht bespielte) Anlage wird für die nächste Generation wieder restauriert.
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=156146

Mein echter Name: Michael - sofern ich es unter einem Posting mal vergesse
Benutzeravatar

Shorty_GSI
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 460
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 21:02
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: GFN - Peco Code55
Wohnort: Neuruppin
Alter: 44
Deutschland

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - 14 Projekte stellen sich vor

#342

Beitrag von Shorty_GSI »

Hallo Thorsten

Die Aufnahmen der kleinen Anlage bei Sonnenschein sind echt toll geworden. Deine Fähigkeiten bei der Landschaftsgestaltung find ich echt beeindruckend. Grade bei den Detailaufnahmen kommt das hohe Niveau sehr gut zur Geltung.
mmxtra hat geschrieben: Sa 19. Jan 2019, 20:18 … Auch der Straßenbau mit dieser Walze ist noch nicht optimal......Demnächst also hier mehr.

Bis dahin
Thorsten
Was ist denn da in Deinen Augen noch nicht optimal? Das Ergebnis auf der kleinen Anlage ist doch super.

Gruß Shorty
Benutzeravatar

memento
EuroCity (EC)
Beiträge: 1223
Registriert: Do 15. Dez 2011, 22:30
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: analog (Roco ASC 1000)
Wohnort: Kölle
Alter: 45

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - 14 Projekte stellen sich vor

#343

Beitrag von memento »

Hallo Thorsten,

auch die neue Anlage ist genau wie die vielen anderen von Dir ein totaler Blickfang geworden !!

Ich baue selbst auch nur so kleine Anlagen, leider lange nicht mit so einer Geduld und Schaffenskraft wie Du ... Deine Landschaftsgestaltung, farbliche Gestaltung usw. finde ich bewundernswert gut.

Nachdem ich diverse Gleissysteme durch hab (Peco Code 55, Fleischmann, Kato) werde ich wohl jetzt auch auf Peco Code 80 gehen.

Auch wenn das Schienenprofil nicht so schön ist wie Code 55, finde ich es doch einfach VIEL angenehmer, einfach mit Stückgleis arbeiten zu können. Gerade bei so kleinen Anlagen mit engen Radien usw. ist das mit dem Flexgleis doch sehr fummelig.

Letztlich geht man ja immer irgendwo einen Kompromiß ein, bei so kleinen Anlagen geht es ja gar nicht anders (siehe auch die Kurven-Brücke, genau dasselbe Problem hatte ich auch schonmal ...).

Bei Deinen Anlagen ist aber hinterher die Gesamtwirkung echt total überzeugend. Und es hat hinterher einen besonderen Reiz.

LG
Thomas

Rudi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 438
Registriert: So 19. Nov 2017, 14:08
Nenngröße: N
Steuerung: Analog
Gleise: Peco Code55
Wohnort: Leutenbach
Alter: 51

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - 14 Projekte stellen sich vor

#344

Beitrag von Rudi »

Hallo Thorsten

Wieder ein Vorteil von so kleinen Anlagen. Man kann diese mit nach draußen nehmen und bei natürlichen Licht fotografieren.
Jetzt sieht die Geschichte noch besser aus. Aber ohne Fahrmaterial hat das alles so eine Stillleben Wirkung. Aber auch nicht schlecht. Vor allem das Bild mit dem Güterschuppen hat was.
Wenn es wieder angenehmer draußen (Frühling / Sommer) ist, hatte ich mit meiner Viadukt Geschichte auch schon ein außen Termin angedacht.

Gruß
Rudi
Berchtesgadener Land ist das schönste Land der Welt.
viewtopic.php?f=172&t=154128
viewtopic.php?f=170&t=160448

Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 362
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - 14 Projekte stellen sich vor

#345

Beitrag von mmxtra »

Hallo zusammen!
Donautal hat geschrieben: So 20. Jan 2019, 22:30 (Trotzdem) ist es richtig toll geworden - der Sonnenschein und die Schatten geben dem Ganzen echt noch einen besonderen Kick.
:gfm:
Vielen Dank Michael .... und auch an Thomas!
Shorty_GSI hat geschrieben: Mo 21. Jan 2019, 10:30 Was ist denn da in Deinen Augen noch nicht optimal? Das Ergebnis auf der kleinen Anlage ist doch super.
Gruß Shorty
Vom Grundsatz ist das eine Steigerung, weil die Pflasterung maßstäblicher ist. Allerdings ist die Prägung nicht gleichmäßig und die Strasse sehr wellig.
Rudi hat geschrieben: Mo 21. Jan 2019, 14:46 Hallo Thorsten
Wieder ein Vorteil von so kleinen Anlagen. Man kann diese mit nach draußen nehmen und bei natürlichen Licht fotografieren.
Jetzt sieht die Geschichte noch besser aus. Aber ohne Fahrmaterial hat das alles so eine Stillleben Wirkung. Aber auch nicht schlecht. Vor allem das Bild mit dem Güterschuppen hat was.
Wenn es wieder angenehmer draußen (Frühling / Sommer) ist, hatte ich mit meiner Viadukt Geschichte auch schon ein außen Termin angedacht.
Gruß
Rudi
Hallo Rudi. Ja das Tageslicht ist noch einmal schöner. Leider hat man ja selten die Möglichkeit, die Anlage so ins rechte Licht zu rücken. Wobei ich finde, dass die Aufnahmen deines Weißbach Viaduktes schon toll sind - auch vom Licht. Auf der anderen Seite ist das Tageslicht und der Fotoappart brutal. Sie zeigen dir die Fehler im Handwerk. :oops: Es ist mir einfach zu aufwendig das ganze rollende Material nach draußen zu schaffen. Zumal die Sonne nur kurz vorbei geschaut hat. Ich war am WE beim Händler und habe mich mit Figuren eingedeckt. So wird wohl zumindest etwas "Leben" einziehen.
hubedi hat geschrieben: Sa 19. Jan 2019, 20:34 Hallo Thorsten,
Deine angekündigten Experimente interessieren mich auch. Mit der Pflasterdarstellung durch die Stempelrolle habe icb auch noch nicht abgeschlossen ...
LG
Hubert
Hallo Hubert,
ich werde im Anschluss berichten.

Gruß Thorsten
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de

Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 362
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - da war da noch diese Brücke......

#346

Beitrag von mmxtra »

So richtig stillsitzen kann ich ja nicht. Zumal da noch eine Kibri Murgtal-Brücke übrig war, für die ich keine Verwendung hatte.
Kurzentschlossen baute ich ein Diorama.

Auf Basis einer 44 x 48 Sperrholzplatte und 25 mm Styrodur sollte eine kleine Landschaft entstehen. So kann ich auch noch einmal die RailNScale Strßenwalze testen und das Deluxe Wasser. Mit beiden Ergebnissen war ich so lala zufrieden.

Hier die Walze und das Material

Bild

Um die Walze etwas besser handhaben zu können, habe ich eine kleine Malerrolle umfunktioniert. Das geht besser - fürs Erste reicht es. Die Führung als auch der Anpressdruck sind so besser.

Bild

Basis

Bild

Bild

Bild

Geht schnell von der Hand. :D

Zum Straßenbau. Das Material ist eine Modelliermasse. Hier gibt es unterschiedliche Anbieter.
Die Hände ein wenig befeuchtet und die Masse ordentlich durchkneten. Ich variiere hier mit der Feuchtigkeit, da mir in ersten Versuchen immer die Strasse gerissen ist. Bei diesem Projekt habe ich es mit "mäßig feucht" :fool: probiert. Ferner habe ich in Abschnitten gearbeitet und die rund 45 cm Strasse geteilt. Den ersten Teil habe ich mit Frischhaltefolie abgedeckt, da das Material recht schnell anzieht und seine Flexibilität verliert.
Ich habe auch das Material ordentlich fest auf die Unterlage gedrückt. Ein weiterer Schritt um das Reißen zu vermeiden. Wenig Feuchtigkeit - ordentlich durchkneten - fest andrücken = keine Risse. Das sei verraten.

Allerdings ist die Straße dann sehr wellig. Mittels Tapetenroller und Palette habe ich es ein wenig geglättet. So plan wie beim Moltofill bekomme ich es nicht. Zumal das Material an der Luft recht fix abbindet.
Was für das Prägen selbst nicht schlecht ist.
An der Kreuzung muss ich arbeiten. Die Übergänge gefallen noch nicht.
Noch ein Nachteil von dem Zeug ist, dass es beim Trocknen massiv schrumpft. Ich hatte die Brücke passig eingebaut. Nach dem Trocknen fehlten 1 -2 mm in der Höhe und zum Lückenschluss. Muss man wissen.

Von dem ganzen Bau gibt es keine Fotos, da die Hände aussehen wie "Sau" und ich so keine Kamera in die Hand nehmen wollte. Auch muss man wirklich zügig arbeiten.
Hier die Ergebnisse.

Bild

Man sieht, wie die Walze sehr ungelichmäßig prägt. Es fehlen immer mal wieder Steine und auch die Tiefe der Prägung ist unterschiedlich. Es gibt halt Wellen. Ganz schwer raus zu bekommen.

Bild

Die Farbgebung erfolgt lasierend mit stark verdünnter schwarzer Farbe. Im Anschluss noch ein wenig Trockenfarbe.

Bild

Bild

Zum Wasser. Hier arbeit eich mit Material von Deluxe.
Solid Water als Basis. Es ist ein Resin-Harz.

Mir gefiel meine Farbgebung und der Untergrund nicht so recht. So habe ich mit Farbe eingefärbten Quarzsand verstreichen und auch gleich Steine eingearbeitet. Tiefer gelegene Stellen sind grün gehalten. So recht zufrieden bin ich immer noch nicht- Aber mit dem Sand ist das schon ein Schritt vorwärts. Hier die Ergebnisse.

Bild

Der Nachteil vom dem Solid Water....... Das Zeug fließt überall hin und zieht immer schön in den Sand.

Im Anschluss behandele ich das Wasser mit "Making Waves" vom selben Hersteller.

Bild

Bild

Bild

Anfangs milchig, trocknet es absolut transparent aus. War mir nicht bewusst, dann hätte ich doch sorgfältiger im Flussbett gearbeitet.
Hier die Ergebnisse

Bild

Bild

Bild

Bilder vom fertigen Projekt gibt es zeitnah.

Gruß Thorsten
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de

Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 362
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - da war da noch diese Brücke......

#347

Beitrag von mmxtra »

Und hier ein paar Bilder vom kleinen Diorama.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Selbst die Strassenlampe, die ich "zerschossen" hatte, findet einen Platz.

Bild

Bild

gruß Thorsten
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de
Benutzeravatar

Bremsklotz
InterCity (IC)
Beiträge: 864
Registriert: Di 26. Jul 2016, 17:34
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Fleischmann piccolo
Wohnort: Darmstadt/Dieburg
Alter: 53
Deutschland

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - da war da noch diese Brücke......

#348

Beitrag von Bremsklotz »

Hallo Thorsten,

perfekt Bilder, klasse Fahrvideo, perfekte Gestaltung! Für das Auge ist das eine super Illussion zwischen Modell oder Wirklichkeit !
:gfm: :gfm: :gfm:

Da fehlen jetzt nur noch ein paar klitzekleine Details, wie zbsp. ein Angler am Ufer, ein Wegkreuz oder Ähnliches :P
Gruß aus Hessen
Frank
________________________________________________________________________________________________

Herzlich willkommen bei meiner kleinen N-Anlage:Güglingen reloaded
Hier geht's zu meiner alten Anlage:Güglingen Endbahnhof

Rudi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 438
Registriert: So 19. Nov 2017, 14:08
Nenngröße: N
Steuerung: Analog
Gleise: Peco Code55
Wohnort: Leutenbach
Alter: 51

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - da war da noch diese Brücke......

#349

Beitrag von Rudi »

Hallo Thorsten

Danke für die Bilder von deinem Diorama. Ein sehr schönes "Übungsstück".
Ja, die Pflasterstraße zeigt ihre Tücken, aber trotzdem sehr schön.
Mir gefällt im allgemein solche kleine Geschichten, dass weißt du ja bestimmt schon. Nur leider hat so ein Diorama auch so seine Tücken, sprich am Ende verstaubt leider so ein schönes Stück irgendwo unbeachtet in einer Ecke. Oder was hast du damit vor?
Aber trotz allem, deine Arbeit weiß zu gefallen.

Gruß
Rudi
Berchtesgadener Land ist das schönste Land der Welt.
viewtopic.php?f=172&t=154128
viewtopic.php?f=170&t=160448
Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4748
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 64
Deutschland

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - da war da noch diese Brücke......

#350

Beitrag von hubedi »

Hallo Thorsten,

viele Dank für die Beschreibung Deines Dioramenbaus. Das passt sehr gut zu meinem aktuellen Anlagenabschnitt mit dem kleinen Flüsschen unter meinem Viadukt. Moment ... ich hole mal gerade ein paar Kisten zum Abtransport des Geklauten ... :D

Im freien Gelände sieht die Pflasterstraße trotz der von Dir beschriebenen Wellen gut aus. Fehlende Steine machen das Bild sogar realistischer. Für eine Stadtstraße oder das Bahngelände scheint die Stempelrolle weniger geeignet zu sein. Ich denke, bevor ich auf der Anlage loslege, werde ich mal ein Testdiorama bauen ...

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)
Antworten

Zurück zu „Anlagenbau“