Modell aus 3D Druck - was ist zu beachten?

Alles rund um das Thema 3D-Druck
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
Jandrosch
InterCity (IC)
Beiträge: 994
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 12:58
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: Multimaus
Wohnort: NRW
Alter: 61
Deutschland

Modell aus 3D Druck - was ist zu beachten?

#1

Beitrag von Jandrosch » Mi 20. Jun 2018, 16:55

Hallo,

ich habe mir bei Shapeways ein Lokgehäuse bestellt - ist heute angekommen und ich bin sehr zufrieden.

Bilder des Gehäuses sind h i e r zu sehen.

Nun meine Frage an die Experten hier in der Runde ......................

1. muss das rohe Gehäuse vorbehandelt werden um Schäden (Risse, Poröses Verhalten etc. - habe davon mal etwas gelesen) vorzubeugen?
2. sollte vor dem Lackieren eine Grundierung drauf?
3. gibt es allgemein Dinge zu beachten, wenn man sich mit diesem Material beschäftigt?

Als Neuling in diesem 3D Thema sage ich schon mal Danke im Voraus.
Grüße von Jandrosch
Bild
Der Kluge lernt aus allem und von jedem,
der Normale aus seinen Erfahrungen
und der Dumme weiss alles besser.

Sokrates

Benutzeravatar

lernkern
EuroCity (EC)
Beiträge: 1350
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Wohnort: Melbourne, unten drunter, kopfüber
Mongolei

Re: Modell aus 3D Druck - was ist zu beachten?

#2

Beitrag von lernkern » So 24. Jun 2018, 06:30

Moin Jandrosch.

Ich schon wieder. Ich habe bei den Modellstraßenbahnern gelesen, dass die das Zeug waschen und ich meine auch ultraschallbaden.

Frank wknarf meinte, das GEhäuse ein paar Monate zu lagern sei auch nicht verkehrt, wenn ich mich richtig erinnere.

Aus was ist dein Gehäuse den gedruckt, dann mache ich mich mal auf die Suche nach Infos.

Gruß

Jöchk :D
Es war mir eine Ehre, Mike.

Benutzeravatar

Threadersteller
Jandrosch
InterCity (IC)
Beiträge: 994
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 12:58
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: Multimaus
Wohnort: NRW
Alter: 61
Deutschland

Re: Modell aus 3D Druck - was ist zu beachten?

#3

Beitrag von Jandrosch » So 24. Jun 2018, 08:19

Dank Jörg, ich habe auch schon, dank Deines Hinweises zum Straßenbahn Forum, so einiges gelesen.
Welches Material bei dem Gehäuse genutzt wurde, weiß ich im Moment gar nicht - muss ich mal schauen.
Das, was Du schreibst, habe ich auch in Erfahrung bringen können und da ich zur Zeit noch das passende Fahrgestell suche, habe ich auch noch Geduld.
Und nebenbei habe ich ja auch noch in H0 so einiges zu tun ...........
Grüße von Jandrosch
Bild
Der Kluge lernt aus allem und von jedem,
der Normale aus seinen Erfahrungen
und der Dumme weiss alles besser.

Sokrates


Intubun
Beiträge: 3
Registriert: Fr 22. Dez 2017, 21:18
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: z21-Start
Gleise: noch M-Gleis
Wohnort: Buchholz
Deutschland

Re: Modell aus 3D Druck - was ist zu beachten?

#4

Beitrag von Intubun » Sa 4. Aug 2018, 11:01

Noch zu punkt 3 du soltest es nicht mit viel aceton bearbeiten (bei möglichkeit vorsichtig schleifen, zumindest hat es bei mir geholfen...) und nicht großartig warm werden lassen

Benutzeravatar

Threadersteller
Jandrosch
InterCity (IC)
Beiträge: 994
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 12:58
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: Multimaus
Wohnort: NRW
Alter: 61
Deutschland

Re: Modell aus 3D Druck - was ist zu beachten?

#5

Beitrag von Jandrosch » Sa 4. Aug 2018, 12:47

Danke für Deinen Hinweis - werde ich berücksichtigen
Grüße von Jandrosch
Bild
Der Kluge lernt aus allem und von jedem,
der Normale aus seinen Erfahrungen
und der Dumme weiss alles besser.

Sokrates

Antworten

Zurück zu „3D-Druck“