TORSTEN'S - E10 mit Schnurrbart und weitere Modelle...

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.
Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2593
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 35
Kontaktdaten:

TORSTEN'S - E10 mit Schnurrbart und weitere Modelle...

#1

Beitrag von torsten83 » Do 9. Mai 2013, 10:59

INDEX

Klassische Umbauten/Lackierungen in Spur Z

DB
+ 103 verlängert: Baubeginn / Vergleich H0 / verkehrsrote fertig
+ orientrote Ludmilla: Baubeginn / Fertigstellung
+ 150: neue Farben / Verbesserung durch neue Drehgestelle / 2 orientrote Varianten
+ 120 501: Bahntechnik mit Kompetenz
+ 181 201: Designierte Museumslok im Betriebsdienst
+ 155: orientrote Variante

ÖBB
+ Rh 1043: Valousek / neue Schienenräumer / Baubeginn erste Jaffa / Jaffa Gehäuse / Baubeginn Jaffa II / Übersicht
+ Rh 1890: dispolok ES64F im Dienst der ÖBB /
+ Rh 5081: klassischer Schienenbus in blau & creme

Andere Bahnverwaltungen/Privatbahnen
+ DSB: NOHAB
+ Lokomotion: Zebra-139 / Zebra-139 die 2. / Zebra-151er
+ STB: modernes steirisches Trio
+ EBW CARGO: V300 - Ludmilla-Power in gelb / V270 - modernisierter Bundesbahnklassiker / die etwas andere V300
+ RBH: 143 als erste RBH Lok im Bestand / RBH Flotte wächst kräftig um 151er
+ MEG: 143 legt ersten Grundstein / Ludmilla ergänzt die MEG / Container für die MEG
+ railadventure: verlängerte 103 im neuen Kleid / 139 für leichtere Dienste
+ BE/Reuschling: die für mich schönste V200.0
+ EVB: Ludmilla und V160 werden erste EVB Loks / Ludmilla geht in den Betrieb / EVB V100 Baubeginn / EVB V169 ist fertig
+ dispolok: ES64F im Dienst der ÖBB / European Bulls ES64F4 & FLEX ES64U2 / ES64F ITL Lok im dispo-Design / CREAM ES64F4


besondere Züge
+ TUI FerienExpress: Planung / Baubeginn Prototypen / Bauphase treff-Wagen / Reisekultur längst vergangener Tage
+ DB Touristik: die ersten Wagen sind lackiert / besondere Inneneinrichtungen und Umbauten einiger Wagen / Fertigstellung
+ "Säuferzüge": die tollen Müller Touren treffen auf kleine Feiglinge
- FD Königsee: erklärt sich ja fast von selbst, ein Traum in Fernblau
- alex - Allgäu Länderbahn Express: Baubeginn
- DB & NS ICE 3: Aus- und Umbauten
+ ICE1:

+ Werbelokomotiven/Kunstlokomotiven:
Deutsche Vorbilder
Biergarten 111 / Vampir 111 / ARRIVA 175 Jahre Eisenbahn / SUNRAIL 140 /
Zetti, cewe & Eintracht Ffm 101 / 80 Jahre AutoZug / Albatros 152

ÖBB
KYOTO & SEMMERING 1116 / Bundesheer I & Licht ins Dunkel 1116

+ Fiktives:
DB Swiss AG, ADAC AutoZug / Doppelstock IC mit altem Material (Baubeginn) > Fertigstellung / alte Wagen im ÖBB Jaffa Design / Domecar zum Maus-Zug / DB Touristik TEE VT601

3D-Druck im Maßstab 1:220

+ Doppelstockwagen...
...Deutsche: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 1#p1007384 http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 1#p1010896 http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 5#p1015138 http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 0#p1051968
...Schweizerische: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 5#p1046975 http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 0#p1062669
...Österreichische: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 0#p1295645
...Schlafwagen: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 0#p1452373
+ Mähdrescher: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 0#p1049735 http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 5#p1264791
+ Inneneinrichtungen: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 0#p1176748 http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 5#p1549795
+ Halberstädter: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 0#p1209127
+ ÖBB 1012: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 5#p1257344 http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 0#p1391062
+ ÖBB 1014: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 0#p1313984
+ DB 155: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 5#p1265020
+ GALERIA Horten: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 5#p1341232 http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 0#p1388909
+ LINT41: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 5#p1465975 http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 5#p1514523
+ Getreidewagen: TMF CITA / NESCAFÉ
+ ÖBB 1010: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 5#p1513322
+ ÖBB 1042: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 0#p1500350 http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 5#p1507563
+ ÖBB 1044: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 0#p1496822 http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 5#p1508743
+ ÖBB 1045: https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 1#p1693291
+ ÖBB 1245: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 0#p1496822 http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 0#p1503699 http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 5#p1505447
+ TRAXX: Beginn Traxx Projekt / die Br 186 kommt als Traxx-Variante hinzu / erster Prototyp ausgedruck / erster Traxx in Farbe zum Fahrtest
erster Traxx fertig
+ Stromabnehmer: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 5#p1560027
+ UIC Gummiwülste für alte Wagen: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 0#p1201383
+ Halberstädter Nahverkehrswagen mit Wittenberger Steuerwagen: https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 5#p1680727

+ Edition Atlas...
...MISTRAL: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 0#p1081147 http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 5#p1090522 http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 5#p1163404
...Vindobona: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 0#p1083689 http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 5#p1086084 http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 5#p1095070
...SBB RAm/NS DE: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 5#p1141567 http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 5#p1159246 http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 0#p1435408

H0-Themen:

+ Liliput in rot/beige: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 5#p1224936
+ METROPOLITAN: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 5#p1265114 http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 0#p1399282 http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 0#p1534739
+ ÖBB Schlafwagen: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 5#p1479766
+ ICE 1 in aktueller Ausführung: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 5#p1554271
+ MEHANO ICE 3 im RZD SAPSAN Look: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 5#p1633139
+ märklin RAm im Nothlander-Design auf Testfahrt in NL: https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 8#p1695128

Grüße,
Torsten

EDIT: Titel geändert, da die Beiträge nicht mehr nur primär die lange 103 behandeln
23.07.2016: INDEX durch den Beitragsstang eingefügt / 15.10.2016 wegen Zeichenmangel ist der 103er Beitrag jetzt 2 Beiträge tiefer zu finden
Zuletzt geändert von torsten83 am Mo 10. Dez 2018, 13:16, insgesamt 168-mal geändert.


Bremser47
InterCity (IC)
Beiträge: 647
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 17:37
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS1 reloaded
Gleise: M- und C-Gleise
Wohnort: ich wohne im Dorf an der Düssel
Alter: 64

Re: Märklins kurze 103 113-7 zur langen 103 233-3 umgebaut

#2

Beitrag von Bremser47 » Do 9. Mai 2013, 11:27

Hallo Torsten,

ist das wirklich Spur Z? Jedenfalls finde ich es SUPER wie die Loks geworden sind!!!!
Wie bist Du denn auf die Idee gekommen, diese mal eben zu verlängern? Gab es da in der realen Welt ein Vorbild? Warum wurde dies dann gemacht? Nur damit der Lokführer auch noch ein Bett ;-)) mit in den Stand nehmen konnte?

Ich habe noch einen alten Schienenbus und eine V200 die ich gerne auf ähnliche Art wieder herrichten möchte. Ich weiß aber noch nicht, wie ich die feinen silbernen Streifen an der Seite machen kann und wo ich den die Decals für genau diese Fahrzeuge herbekomme.

Noch einen schönen Feiertag wünscht

Michael
Michael


Hart in den Grundsätzen, flexibel in der Anwendung.

Bei mir könnt Ihr hier vorbei schauen!

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=94523

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2593
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: Märklins kurze 103 113-7 zur langen 103 233-3 umgebaut

#3

Beitrag von torsten83 » Do 9. Mai 2013, 11:50

------------------------------------------------------------------
Der Bericht zur langen 103, ist wegen dem Index nach hier umgezogen
------------------------------------------------------------------

Hallo,

es dürfte wohl bekannt sein, dass es neben den zahlenmäßig dominierenden Serienversion der DB 103.1, wie sie auch von Märklin nachgestellt wurde, es auch um 700mm längere Exemplare der letzten Bauserien (Ordnungsnummern 173, 216-245) mit großzügigeren Führerständen gibt, die als 103.2 oder „lange 103“ bezeichnet werden. Im H0 Bereich gab es diese Lok über Jahre nur bei Roco, in Z gab es sie nie.

Zwei besondere Farbtupfer aus der Reihe der 103er gehören jener langen Bauart an. Zum einen die verkehrsrote 103 233-3, zum anderen die 103 220-0 im Design von DB Touristik, wie sie über einige Jahre mit dem UEx im Einsatz war, aber auch vor normalen IC/EC-Zügen vorzufinden war.

Beide Originale sind noch in ihren auffälligen Lackierungen vorhanden, nur einsatzbereit sind sie leider nicht mehr. Beide Modelle gehören zu meinen langjährigen Wunschmodellen, da die 103 ohnehin eine meiner liebsten Baureihen ist und so machte ich mich an die Überlegung, wie ich die Modelle nachstellen könnte.

Nach einer Vorbildrecherche, stellte ich fest, dass das Fahrwerk bei einer Verlängerung unverändert bleiben konnte, da nur das Lokführerhaus in verlängerter Form (+35 cm) gegenüber den ersten Serien gebaut wurde, der Drehgestellabstand aber unverändert blieb. In Z macht diese Verlängerung dann immerhin 1,6 mm je Führerstand aus und ist zwischen Seitenfenster und Einstiegstüre auch gut sichtbar. Daher entschied ich mich vor dem Lackieren, die Gehäuse zu verlängern. Für die Verlängerung konstruierte ich mit Tinkercad ein kurzes Füllstück, das auch Haltenasen trägt, damit es leichter an die richtige Stelle zu positionieren ist.

1. Lokgehäuse und die beiden Verlängerungsstücke
Bild

2. Der erste Kopf wurde abgetrennt
Bild

3. Der erste Verlängerungsstück ist eingeklebt
Bild

4. Nun kommt der zweite Kopf ab
Bild

5. erste Rohbaustufe geschafft
Bild

Probefahrten ergaben, das die Lok auch mit der Verlängerung einsetzbar ist, nur schweizer EW IV Wagen können fortan nicht mehr an den Haken genommen werden:

Bild

In der direkten Gegenüberstellung wird die Verlängerung der Gehäuse deutlich:

Bild

5.2 alle vier Exemplare aus der Serie
Bild

6. Spachteln und schmirgeln, damit das Verlängerungsstück nicht allzu auffällig ist
Bild

7.  Jede ein Einzelstück, daher ist der Grad der Anpassung auch jeder etwas anders
Bild

8. lichtgrauer Lack zeigt durch Schattenwurf die letzten Macken, hier sind diese gerade bearbeitet
Bild

9. bei den verkehrsroten folgt nun der erste Lack
Bild

10. die basaltgraue Farbe habe ich in zwei Schritten aufgebracht, zunächst Ramen und Haubenaufbau, der Rest wurde abgeklebt
Bild

11. das Ergebnis des Abkleben
Bild

12. im nächsten Schritt folgen die Lüfter
Bild

13. Mit Decals sieht sie dann aus:
Bild

Bild

---

Hier noch zwei Vergleichsfotos zu dem früher erhältlichen SMZ-Modell:

Bild

Hintereinander fällt der Längenunterschied auf:
Bild

---

Wird auch bald vervollständigt, die 103 220-0. Lackierung von WR Business "der Controller": http://www.der-controller.com/neu/spurz ... ld=/100028 diese soll bald heimkehren :)

-------------------------------

Ende Ursprünglicher Startbeitrag

--------------------------------

Hallo Michael,

danke und ja ist wirklich Z :D

Warum es lange und kurze 103er gab, dazu steht in der wikipedia: "Die Form der Stirnseiten der Lokomotiven war aerodynamisch optimiert, dadurch gab es beengte Platzverhältnisse in den beiden Führerständen, über deren Gestaltung sich das Lok-Personal beklagte. Deshalb wurden sie ab der Maschine mit der Betriebsnummer 103 216-8 vergrößert und der gewonnene Raum für komfortablere Sitze genutzt. Die gesamte Lokomotive verlängerte sich damit um 70 cm."
http://de.wikipedia.org/wiki/DB-Baureihe_103

Die Zierstreifen am besten mit Tamiya Masking-Tape abkleben und dann kannst mit einem Pinsel und wenig Farbe den Zierstreifen anpinselen. Die Zierstreifen sind doch bei der Märklin V200 und dem Triebwagen in H0 erhaben, oder? Das Masking Tape kannst Du zum Beispiel beim Conrad erwerben (Hinterausgang Galeria Kaufhof am Wehrhahn).

Decals bieten verschiedene an, Herr Nothaft zum Beispiel: http://andreas-nothaft.de/
Für meine Z Modelle zeichne ich die Decals selber und lasse die beim Drucker-Onkel ausdrucken.

Grüße,
Torsten
Zuletzt geändert von torsten83 am Sa 15. Okt 2016, 18:28, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar

Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1555
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Märklins kurze 103 113-7 zur langen 103 233-3 umgebaut

#4

Beitrag von Kehrdiannix » Fr 10. Mai 2013, 20:13

Schöne Sache!
Für mich als Spaßbastler auch interessant ...


Gruß,
David

Benutzeravatar

LetThereBeRock
InterCity (IC)
Beiträge: 545
Registriert: Do 11. Okt 2012, 18:19
Nenngröße: N
Alter: 20

Re: Märklins kurze 103 113-7 zur langen 103 233-3 umgebaut

#5

Beitrag von LetThereBeRock » Sa 11. Mai 2013, 13:20

Schön!

Einen ähnlichen Gedanken für Spur N hab ich auch,
eine Frage: Hast du das Gehäuse vorm Lackieren
entlackt oder einfach drüber?

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2593
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: Märklins kurze 103 113-7 zur langen 103 233-3 umgebaut

#6

Beitrag von torsten83 » So 12. Mai 2013, 20:59

Hallo 8)

@ David: danke, doch macht nicht jeder die Basteleien aus Spaß?

Bei Deiner tollen Doppelstockbastelei ist mir gerade der Wagen vor die Linse gehüpft, den ich mit einem Freund zusammen konstruiert habe.

Farbe braucht er allerdings noch, wie Du selber schon erfahren hast, ist das Abkleben für den roten Regio-Lack aber auch zeitraubend... der Deckel wartete in der grundierten Form schon etwas länger auf ein Fahrgestell, das ich dann konstruiert habe:
Bild

Weil es in Z mit dem Wendezugbetrieb so schwer ist bei der Standardkupplung, haben wir eine neue Kupplung dran gemacht, passend dazu muss dann auch die Lok angepasst sein:
Bild
Im Einsatz sollen die Wagen dann mit der BR 143 von Märklin sein.

Das tolle am 3D-Druck ist, da sind die Sitze für die Inneneinrichtung gleich dabei:
Bild

Ein passendes Drehgestell hat der Wagen auch bekommen, ist aber noch nicht verbaut, weil ich das zweite schon kaputt bekommen habe :cry: nun muss die Testfahrt mit Drehgestellen vom Transalpin gehen, das funktioniert zum Glück auch:
Bild

@ Moritz:
Habe nicht vollständig entlackt, nur die Anschriften runter und besser hätte ich auch den roten Zierstreifen an den Köpfen weggemacht... denn je nach Lichteinfall kann man den doch noch sehen. Bei Airbrush-Lackierung will man dünn lackieren und je dünner man lackiert, desto eher erkennt man, wo Kanten drunter sind...

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1555
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Märklins kurze 103 113-7 zur langen 103 233-3 umgebaut

#7

Beitrag von Kehrdiannix » So 12. Mai 2013, 21:31

Wow, na der sieht ja toll aus! Die Form sieht aus wie vom Großserienhersteller.
Schade, dass ich sowas nicht kann ...
Ist der Wagenkasten auch gedruckt?

Ich bin sicher, in Z ist noch kaum wer auf die Idee gekommen, die im Westen auch bei Modellbahnern verpönten Ostfahrzeuge (hier Dostos) nachzubilden.
Was wird's denn für ein Steuerwagen? Der 760er? Das wäre dann der Overkill! Den gibt's ja nichtmal in H0 ...

Ich hatte ja zwischenzeitlich mit dem Gedanken gespielt, die Wagen in Grün/Weiß zu lackieren. Dagegen ist das Abkleben für Verkehrsrot eine Kleinigkeit ...


Zeig dann mal Bilder vom Ergebnis!


Gruß,
David

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2593
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: Märklins kurze 103 113-7 zur langen 103 233-3 umgebaut

#8

Beitrag von torsten83 » So 12. Mai 2013, 22:06

Hallo David,

beim 3D-Druck-Anbieter http://www.shapeways.com gibt es schon ein paar Ostmodelle zu bestellen. Die Doppelstöcker gab es früher auch bei Modellbau Thonfeld als Messingbausätze für Z, aber den Anbieter gibt es wohl nicht mehr.

Mit 3D ist ja ziemlich viel möglich, da es in Z mit dem schneiden, biegen und kleben vom Polystrol Platten nicht geklappt hat, haben wir auf das System umgestellt. Was man sonst in den Aufbau des Bausatzes steckt (so man einen bekommen kann), dass investieren wir in die Entwicklung am PC und lassen dann drucken.

Bei den Steuerwagen wollen wir, nach unserem Interessengebiet, die aktiven Vorbilder der 1990er Jahre bis heute nachgestellen, für die aktuelle Bahn soll der 760er dabei sein, weil die Modernisierungsvariante mit Rundkopf doch (noch) zu kompliziert für uns ist.

Aktuell ausdruckbar ist jedoch nur der Steuerwagen in der Version als Senftopf/Sputnik:
Bild

Gerne werde ich vom Weiterbau berichten.

EDIT:
Hier ein paar Screenshots aus der Entwicklungszeit der Fahrwerke.

Als FahrradExpress:
Bild

Als Senftopf:
Bild

Mit Drehgestellen und der Kupplung für die Druckdatei:
Bild

Mit Deckel:
Bild

Die Konstruktion der Kupplung, zunächst, ob es überhaupt passt:
Bild

Für die Anpassung einer Adapterkupplung (hier die orangene) für Märklin-Lokomotiven haben wir eine stilisierte 143 eingefügt:
Bild

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1555
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Märklins kurze 103 113-7 zur langen 103 233-3 umgebaut

#9

Beitrag von Kehrdiannix » Mo 13. Mai 2013, 19:17

Hi Torsten,

das sieht wirklich gut aus und man könnte fast an H0 denken ...

Ich warte gespannt auf den weiteren Werdegang!

Du müsstest mal in H0 bauen, das wäre dann wohl Kleinserienqualität!


Gruß,
David

Benutzeravatar

Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7141
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 19:53
Nenngröße: H0
Alter: 48

Re: Märklins kurze 103 113-7 zur langen 103 233-3 umgebaut

#10

Beitrag von Stefan7 » Mo 13. Mai 2013, 19:30

Hallo Torsten,

auch ich finde deine 103 er im langen Gewand ganz große Klasse.
Auch wenn ich die Lackierung nicht mag, so ist deine Umsetzung einfach der Hammer.

Begeisterte Grüße

Stefan7
Stefan7

https://www.facebook.com/Stefan7-458850 ... =bookmarks

Aktuelle Geschehnisse
viewtopic.php?f=64&t=151273


Member of "M(E)C Garagenkinder"

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2593
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: Märklins kurze 103 113-7 zur langen 103 233-3 umgebaut

#11

Beitrag von torsten83 » Mo 13. Mai 2013, 21:55

Nabend :)

@ David: in H0 würde ein Dosto-Wagen in (deutlich schlechterer) Druckqualität über 200 EUR kosten:

Bild

da bleibe ich doch lieber bei Z 8)

@ Stefan: Ende der Woche kann ich die Lok im Touristik-Lack zeigen, trifft das eher Deinen Geschmack? :D
Bald danach soll noch eine orientrote mit braunem Lüfterbereich folgen. Nur rot/beige, das kommt nicht, da kann ich genug Loks von Märklin kaufen.

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

trashmaster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1673
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 23:40
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog & Digital
Gleise: Roco Line
Wohnort: Wien
Alter: 33
Österreich

Re: Märklins kurze 103 113-7 zur langen 103 233-3 umgebaut

#12

Beitrag von trashmaster » Mo 13. Mai 2013, 22:13

torsten83 hat geschrieben:Nabend :)

@ David: in H0 würde ein Dosto-Wagen in (deutlich schlechterer) Druckqualität über 200 EUR kosten:
Also von Z auf H0 zu skalieren ohne die Wandstärken zu reduzieren ist aber auch ewas übertrieben vom Materialaufwand. :D
Grüße Georg

Benutzeravatar

Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1555
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Märklins kurze 103 113-7 zur langen 103 233-3 umgebaut

#13

Beitrag von Kehrdiannix » Mo 13. Mai 2013, 22:16

Hallo Ihr zwei,

ui, das ist echt teuer.
Aber mir scheint, die Wandstärke Eurer Z-Modelle wäre skaliert auch für H0 ok ;-)


Gruß,
David

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2593
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: Märklins kurze 103 113-7 zur langen 103 233-3 umgebaut

#14

Beitrag von torsten83 » Mo 13. Mai 2013, 23:05

Hallo,

nach den aktuell strenger ausgelegten Regeln von shapeways wären de Wandstärken in Z bei H0 Modellen in der flächigen Anwendung aber verboten, weil zu dünn und müssten demnach verdickt werden.

Aber sicher nicht auf 1,7 mm durch Prozentuales hochskalieren. 1 mm Wandstärke müsste in Bezug auf die Länge des Modelles dem Minimum entsprechen. Das wäre dann rund 70% von 170% Material weniger.

170% ~ 210 € => 100 % ~ 123,50 € immer noch ganz schön teuer, für nur einen Rohling!

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1555
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Märklins kurze 103 113-7 zur langen 103 233-3 umgebaut

#15

Beitrag von Kehrdiannix » Di 14. Mai 2013, 17:52

Macht die Materialmenge denn wirklich den Preis? Selbst von hochwertigen Kunststoffen werden ja nur wenige Kubikzentimeter verbraucht.
Ich glaube, da bleibe ich lieber beim Selberschnitzen ...

Wie viel kostet Euch denn so eine Z-Karosserie?


Gruß,
David

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2593
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: Märklins kurze 103 113-7 zur langen 103 233-3 umgebaut

#16

Beitrag von torsten83 » Di 14. Mai 2013, 21:06

Hallo David,

bezahlt werden muss quasi nicht das Material (neben Plastik gibt es auch anderes), sondern die Maschinenlaufzeit und der sehr hohe personelle Einsatz. Jedes Modell wird von Hand gereinigt (zumindest grob), eingetütet, die Tüten gelabelt... und das ist ja kein Hobby-Betrieb, da wollen einige Leute von leben.

Bei FD und FUD-Material ist es dann auch egal, wie viel Material man verbraucht, da muss man auch schon mal pauschal 5 $ "Startgebühr" pro Modell berappen, wobei es zumindest noch egal ist, aus wie vielen Elementen ein Modell besteht...

Ein einzelner Z Dosto würde in der besten Druckqualität 37 € kosten, in der Menge gibt es dann etwas Rabatt durch wegfallende Startgebühren.

Bild

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2593
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: Märklins kurze 103 113-7 zur langen 103 233-3 umgebaut

#17

Beitrag von torsten83 » Sa 18. Mai 2013, 10:18

Hallo David,

der 760er Steuerwagen ist nun virtuell auch fertig und wartet auf einen Ausdruck:

Bild

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2593
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: Märklins kurze 103 113-7 zur langen 103 233-3 umgebaut

#18

Beitrag von torsten83 » So 19. Mai 2013, 00:10

Hallo,

nun mal zurück zum eigentlichen Thema: die Touristik-Lok ist wieder da  8)

Zum Stelldichein hat sie vor eine großen LIMA Schwester Stellung genommen:
Bild

Kleines Familientreffen mit der verkehrsroten und dem entsprechenden Roco Modell:
Bild

Die beiden verlängerten nebeneinander, der Touristik fehlen noch die Decals, Fenster und Puffer:
Bild

In etwa 2 Wochen folgen dann auch die ersten drei Touristik-Wagen :D

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7141
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 19:53
Nenngröße: H0
Alter: 48

Re: Märklins kurze 103 113-7 zur langen 103 233-3 umgebaut

#19

Beitrag von Stefan7 » So 19. Mai 2013, 00:42

Spitzenklasse,

mahr kann man wohl dazu nicht sagen............
Ich nenne dich ab heute Mr. Z das sollte deinen Ansprüchen gerecht werden :fool:

Ich freue mich echt auf den Anhang.

Viele Grüße

Stefan7
Stefan7

https://www.facebook.com/Stefan7-458850 ... =bookmarks

Aktuelle Geschehnisse
viewtopic.php?f=64&t=151273


Member of "M(E)C Garagenkinder"

Benutzeravatar

Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1555
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Märklins kurze 103 113-7 zur langen 103 233-3 umgebaut

#20

Beitrag von Kehrdiannix » Mo 20. Mai 2013, 17:34

Wow, die Loks sehen richtig gut aus!

Ich bin auch gespannt, wie der 760er am Ende aussieht. Mir scheint, die Front muss man bis zum letzten Rest maßstäblich umsetzen, damit der gut wirkt. Sieht schon gut aus, denke ich. An meinem stört mich etwas, ich kann es aber nicht recht benennen ...
Wie machst Du eigentlich die Fenstereinsätze?


Gruß,
David

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2593
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: Märklins kurze 103 113-7 zur langen 103 233-3 umgebaut

#21

Beitrag von torsten83 » Mo 20. Mai 2013, 23:26

Hallo David,

hast Du denn eine maßstäbliche Zeichnung? Ich habe nun alles auf Gut Glück ohne Original Maße gemacht, habe im Netz nichts gefunden, auch nicht in der mir vorhandenen Literatur. Habe aus dem 747 einfach "umgebaut".

Habe den Steuerwagen nun auch etwas überarbeitet. Am auffälligsten im Gesicht, aber auch Innen (Kindersitze mit Rücken-Lehnen 1. Klasse) und im Bereich Wandstärke im oberen Wagen-Bereich:

Bild


Zumindest virtuell kann ich die Wagen schon kuppeln :D

Bild

Allerdings weiß ich nicht, was Dir an Deinem Missfällt? Der ist doch richtig gut! Ich denke, eine ganze Reihe Modellbahner hätten gerne so einen wie Du.

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7141
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 19:53
Nenngröße: H0
Alter: 48

Re: Märklins kurze 103 113-7 zur langen 103 233-3 umgebaut

#22

Beitrag von Stefan7 » Di 21. Mai 2013, 05:27

Allerdings weiß ich nicht, was Dir an Deinem Missfällt? Der ist doch richtig gut! Ich denke, eine ganze Reihe Modellbahner hätten gerne so einen wie Du.

Das Unterschreibe ich mal so.....................

Stefan7
Stefan7

https://www.facebook.com/Stefan7-458850 ... =bookmarks

Aktuelle Geschehnisse
viewtopic.php?f=64&t=151273


Member of "M(E)C Garagenkinder"

Benutzeravatar

Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1555
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Märklins kurze 103 113-7 zur langen 103 233-3 umgebaut

#23

Beitrag von Kehrdiannix » Di 21. Mai 2013, 09:38

Hallo Ihr zwei,

irgendwas stört mich. Es kommt irgendwie nicht der Vorbildeindruck auf, den ich mir wünsche ...
Ich möchte eines Tages einen weiteren Wagen bauen, dann aber maßstäblich lang und mit anderen Verbesserungen. Mal sehen ...
Zeichnungen besitze ich leider auch nicht, das ist durchaus ein Problem. Ich weiß auch gar nicht, ob es überhaupt möglich ist, sie irgendwo zu bekommen.

Das 3D-Modell sieht schon sehr gut aus, Torsten! Mir scheinen die Scheinwerferkästen noch ein klein wenig zu groß zu sein, aber ... siehe oben ... ohne die Zeichnungen kann man das nicht genau sagen.
Eine kleine Anmerkung:
Wenn das Modell lackiert ist und die Scheinwerfer eingebaut werden, solltest Du ein Stückchen Papier oder hauchdünnen weißen Kunststoff in den Lichtkasten legen. Wenn man nämlich die runden Löcher in den eckigen Kästen sieht, wirkt der ganze Wagen gleich viel schlechter! Bei mienem habe ich das auch so gemacht, das Licht strahlt immer noch durch und ich finde es gut.


Bis dahin und gutes Gelingen,
David

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2593
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: Märklins kurze 103 113-7 zur langen 103 233-3 umgebaut

#24

Beitrag von torsten83 » Di 21. Mai 2013, 10:36

Hallo David,

vielleicht kommt der Vorbildeindruck bei Dir in realer Betrachtung nicht auf, weil Du den verkürzen mit den langen Wagen zusammen fahren lässt? Auf Deinen Fotos kommt mir auf jeden Fall an Deinem Wagen der Gedanke an das passende Vorbild. Anders als bei einigen anderen Versuchen, bei denen die Fenster oben eine seltsam breite Lücke aufweisen. Auch Dein Gesicht finde ich gut "geschnitzt".

Bei den 3D-Abbildungen/Screenshots sollte man immer bedenken: das Modell in Z ist deutlich kleiner, als die Abbildung. Was am Bildschirm mitunter nach auffälliger Abweichung aussieht, kann man im Modell nicht mehr sehen.

Beim Original sieht man doch auch, dass da nur eine runde Lampe ist: http://www.bahnbilder.de/1024/steuerwag ... 422968.jpg

Aber die Lampenkästen können durchaus noch was kleiner und damit das Frontblech etwas höher. Vielleicht stelle ich bei der Gelegenheit auch mal von 2 auf 1 UIC Steckdose um :wink:

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1555
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Märklins kurze 103 113-7 zur langen 103 233-3 umgebaut

#25

Beitrag von Kehrdiannix » Di 21. Mai 2013, 13:48

Hallo Torsten,

ja, ich denke, man kann recht gut erkennen, welcher Wagentyp dargestellt ist. Aber irgendwie ...

Dein Modell wird auf jeden Fall gut werden.
Die Sache mit den Scheinwerfern meine ich so:
Man sieht durchaus, dass sie rund sind. Aber wenn sie aus sind, sieht man kaum diese runde Lampe.
Bei anderen Umbauten sind die runden Löcher mit den anschließenden Lichtleitern allerdings recht deutlich zu sehen und ich finde, dass das die Vorbildwirkung verschlechtert.

Ich hab mal auf DSO nach Zeichnungen gefragt; mal sehen, ob da was bei rumkommt.


Gruß,
David

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“