TORSTEN'S Bastelecke - Schi-Stra-Bus in Z

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.
Benutzeravatar

Cyberrailer
ICE-Sprinter
Beiträge: 5340
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 42
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#251

Beitrag von Cyberrailer »

Hallo Torsten

Es macht immer wieder Spaß hier rein zu schauen !!!
Klasse Umbauten.

Gruß Mario

Benutzeravatar

Manolo
InterCity (IC)
Beiträge: 904
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 17:21
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, CS1, CS2
Gleise: M- und C-Gleis
Wohnort: Süddeutschland
Alter: 44

Re: Torsten's Bastelecke

#252

Beitrag von Manolo »

Guten Abend,

wirklich klasse, was du uns da wieder zeigst. Vielen Dank, das Bilderschauen macht richtig Laune!
VG Manuel

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3082
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#253

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

ich danke euch und damit ihr weiter was zu gucken habt: heute mal ein Blick in meine Geburtsstätte großer Zebras :D

Vier 151er hat die Lokomotion bisher von DB Schenker übernommen, eine wurde grün, die andere blau. Warum sollte die dritte nicht vielleicht rot werden und die vierte könnte sich im farbenfrohen Outfit präsentieren:
Bild
Bild
Bild

Die Lökchen sind aber noch im embrionalen Stadium, ich berichte weiter von der Entwicklung, bis hin zu den ersten Gehversuchen meiner kleinen großen Zebras 8)

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3082
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - Neues aus dem Zebrastall

#254

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

Neues aus dem Zebrastrall :D

Die Dachhauben wurden grau lackiert, die Pufferbohlen schwarzbraun und oh Schreck, Zebra-060 hat gar keine Pufferbohle :o da muss noch eine Protese angefertigt werden...

Das rote Zebra 018, gibt sich auf Testfahrt ganz ruhig:
Bild

Zebra 056 im gewohnten Standard Lack:
Bild

Chamäleon-Zebra 060 fehlen noch Pufferbohlen, so wird das nichts mit dem Planbetrieb...
Bild

Das Öko-Zebra 074
Bild

Nach der Solofahrt ging es an erste Probeeinsätze, wobei sich natürlich keine neuen Erkenntnisse ergaben, was angesichts unveränderte Fahrwerke auch sehr überraschend gewesen wäre ;)
Bild
Bild

Zur Verstärkung ist auch eine der beiden 139 dabei, Test für ein gemischtes Doppel. Dieser Kombination war allerdings kein Erfolg vergönnt, schon nach der zweiten Kurve hebelte das große Zebra die kleine Schwester aus der Kurve :(
Bild

Jetzt kommen als nächste Arbeitsschritte:
- Dachausrüstung Vervollständigen
- Fenster Einbauten
- Pufferbohle bei Zebra 060 nachrüsten

Grüße,
Torsten


RolfH
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 320
Registriert: Mi 6. Mär 2013, 13:44
Nenngröße: Z
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox, Stärz ZS1
Gleise: Märklin
Wohnort: Siegen

Re: Torsten's Bastelecke - Neues aus dem Zebrastall

#255

Beitrag von RolfH »

Sehr stark!

Leider habe ich nicht genug Gehäuse da 8)

Ich finde du solltest dich bei mir melden, bevor du so ein Projekt angehst :baeh:

:gfm:
Gruß Rolf

Mein Youtube Kanal:

Rolf Haschke bei Youtube


Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2726
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 00:41
Nenngröße: H0
Alter: 54
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: Torsten's Bastelecke - Neues aus dem Zebrastall

#256

Beitrag von Lokpaint »

Hallo

Toll gemacht, und eine schöne Sammlung 151er.

Jetz fehlt nur noch die "Christian" Zebra 151er.

Bart

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3082
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - Neues aus dem Zebrastall

#257

Beitrag von torsten83 »

Danke für den Zuspruch und das Lob :)

Das Christian Zebra bedeutet jedoch noch mal "grüne Wiese" = Neuanfang, da könnte ich ja fast nichts von der aktuellen Folie verwenden:
bahngarfield hat geschrieben:
rale1966 hat geschrieben:Ach Christian, Lokomotion hat ja 4 151er von Schenker übernommen,
wie könnten die denn aussehen ?
Wie 111. Nur länger.


Bild


Und aufwändiger. Bild

Grüße!

Christian
An seinem Entwurf gefällt mir besonders, dass die Türe am FS 2 hätte einfach weiß bleiben können :D
RolfH hat geschrieben:Ich finde du solltest dich bei mir melden, bevor du so ein Projekt angehst :baeh:
Für Dich Rolf das super Angebot: ich mache Dir einfach eine Nachbauserie :lol:

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3082
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - Neues aus dem Zebrastall

#258

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

ein stürmisch verregneter Tag, zwei Projekte und gleich zwölf neue Wagen :D

Anfangen möchte ich mit der Vorstellung meines CNL Speisewagen, wie im Vorbild ein ehemaliges Bistro, welches für den CNL umgebaut wurde. Das soll auf Dauer zu einem ganzen Zug werden, bis dahin fährt der Speisewagen bei DB AutoZug mit:
Bild
Bild
Bild

Das andere Projekt, etwas größer wurde durch die Lieferung von Decals gestern ermöglicht.

Die Basis waren elf mm Jahreswagen 2012 - immer wieder eine schöne Bastelbasis, diese vorbildlosen Sammelobjekte bleiben für mich erfreulich oft als günstiges Basismaterial über :D
Bild

Auch die 22 Drehgestelle wurden braun:
Bild

Mein steirisches Kraftpaket darf sich schon mal in Stellung bringen:
Bild
Bild

Ein einzelner Wagen in Großaufnahme, da der Wagentyp deutlich kleiner als sein Vorbild ist, musste ich bei der Beschriftung auch etwas abwandeln durch weglassen von Piktogrammen:
Bild

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3082
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - Neues aus dem Zebrastall

#259

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

heute bestellt: Erweiterung für den CNL Speisewagen - Doppelstockschlafwagen. Jetzt nur noch 3 Wochen bis zur Lieferung warten:
Bild

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

SimonK
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert: Di 23. Dez 2014, 09:18
Nenngröße: TT
Steuerung: analog
Gleise: Tillig Modellgleis
Wohnort: Nordsachsen
Alter: 41
Deutschland

Re: Torsten's Bastelecke - Neues aus dem Zebrastall

#260

Beitrag von SimonK »

Hallo Torsten,
nach Besichtigung deines Thread fällt mir nur eines ein: komplett wahnsinnig :fool:
Ich habe schon sehr viele Umbauten in kleinen Spuren gesehen, meist in TT, viel in N, aber in Z??? Nee.
Das ist echt Hammer! Das muss ich unbedingt weiter verfolgen.

:gfm: :gfm: :gfm:


Metronom96
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 428
Registriert: Di 2. Nov 2010, 16:59
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Märklin Central Station 2
Alter: 23
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - Neues aus dem Zebrastall

#261

Beitrag von Metronom96 »

Hallo Torsten,
der CNL-Doppelstockschlafwagen sieht wieder top aus. :D Schade, dass alle Dostos mit dem Fahrplanwechsel aus der CNL-Flotte genommen wurden...

Hast du dir eigentlich schon mal überlegt, dir einen 3D-Drucker anzulegen? :) So oft wie du was bei shapeways bestellst, könnte sich ein eigener Drucker lohnen. Ich habe mir das auch schon überlegt, aber leider fehlt mir das Geld für einen guten Drucker. :(
MfG
Bjarne

Mein aktuelles Projekt: DBpza 751.9 in H0

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3082
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - Neues aus dem Zebrastall

#262

Beitrag von torsten83 »

Hallo Simon,

bist herzlich als Gast willkommen, gibt immer mal wieder was Neues, das ich vorstelle :)

Hallo Bjarne,

nein, einen eigenen Drucker habe ich nicht. Weil ein guter kostet eben wirklich sehr viel Geld und wer weiß, was in 2-3 Jahren ist. Drucker gab es heuer schon bei Tchibo, warum soll man nicht in 5 Jahren einfach in die Galeria Kaufhof gehen können und sich einen ordentlichen für zu Hause mitnehmen können? Bis dahin bestelle ich noch bei shapeways, wobei viele Modelle durch den Entfall von FD jetzt schon deutlich teurer geworden sind, weil man FUD bestellen muss. Immerhin kann man nun viele Modelle in FUD Qualität bestellen, die Anfangs noch außerhalb des Druckbereieches lagen.

In dem neuen Material FXD habe ich auch ein Probemodell bestellt, mal sehen, ob der Aufpreis wirklich die Verbesserungen bringt, dass der Aufschlag von über 70% gerechtfertigt ist.

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3082
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#263

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

heute mal ein Update zu meinem Kaufhaus-Nachbau.

Da die feinen GALERIA Buchstaben samt dem Bogen nicht alleine druckbar sind, musste doch das ganze Logo auf die Testwand. Zur farblichen Gestaltung der Rahmenelemente muss ich aber noch eine weitere Ebene einfügen, das lässt sich gar nicht gut farblich gestalten und schaut arg wackelig aus, aber das ist ja auch nur ein Testwandelement:

Bild
Bild

Mit der Wabenstruktur bin ich jedoch voll zufrieden, das hatte mich gar nicht so gut vorgestellt 8)

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1572
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#264

Beitrag von Kehrdiannix »

Sieht doch genial aus!
Selbst für H0 wäre das in meinen Augen vollkommen akzeptabel. Und die Filigranität ist eh klasse.


Gruß,
David

Benutzeravatar

Remo Suriani
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1910
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 18:36
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: analog und manuell
Gleise: Peco Code 55
Alter: 36

Re: Torsten's Bastelecke

#265

Beitrag von Remo Suriani »

Hallo Torsten,

die Horten-Waben sind genial. Erkennt man sofort wieder, gibt es Deutschlandweit zu finden und super geeignet für einen super hässlichen (im positiven Sinne) Profanbau.
Machst sich bestimmt super auf der Bahn. Klar so ein Ding ist goß, aber daraus könnte man in einer Stadtumgebung auch bestimmt eine Tolle Hintergrundkulisse zum Abschluss bauen.

Ich bin gespannt auf das Endergebnis.
Aber sind deine Fahrzeuge nicht etwas zu modern und wäre Galeria Kaufhof nicht besser geeignet? Ein austauschbarer Schriftzug zur Anpassung an die Epochen könnte doch eine Idee sein, oder?
Viele Grüße
Dirk

Rheinfort
Übergabebahnhof an eingleisiger elektrifizierter Strecke (Ep V/VI)
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96070

Lehnshallig
Zwischen Niebüll und Klanxbüll: nach Vorbild in Spur N
viewtopic.php?f=64&t=110645

Benutzeravatar

Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7149
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 19:53
Nenngröße: H0
Alter: 50

Re: Torsten's Bastelecke

#266

Beitrag von Stefan7 »

Aber Hallo,

als Freund hässlicher Profanarchitektur werde ich hier aber hellhörig.
Horten ist ein teil meiner Kindheit und eigentlich Garant für geschmacklose Fassadengestaltung.
Allerdings muß man bedenken, dass einige Horten Fassaden Bestandsschutz haben.
Ich hatte mir mal die Waben ausgedruckt und flach auf die Fassade geklebt, das kommt aber nicht wirklich glaubhaft :?
Aber dein Teil wirkt schon wesentlich überzeugender, und hier hätte ich mir mal die berühmte 1 ct Münze dazu gewünscht :wink:
Ich bin auf alle Fälle gespannt auf das gebäude drumrum

Viele Grüße
Stefan7

https://www.facebook.com/Stefan7-458850 ... =bookmarks

Aktuelle Geschehnisse
viewtopic.php?f=64&t=151273


Member of "M(E)C Garagenkinder"

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3082
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#267

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

Klotzarchitektur ist schon was feines :D Hortenhäuser mit ihrer bestimmenden Architektur sind immer gut zu erkennen gewesen.

Das der Ausdruck so fein und detailliert geklappt hat, hat meine Hoffnung an die Umsetzung selber übertroffen 8)

Aber wo stehen die Fassaden denn wirklich unter Denkmalschutz? In Neuss, Krefeld, Düsseldorf sind die Fassaden nach der Schließung der Häuser Geschichte. Die Galeria Kaufhof lässt bei Modernisierungen der erhaltenen Filialen die Fassaden austauschen, zum Beispiel in Mannheim, Erlangen, Heilbronn, Pforzheim. In Duisburg hat man von der Vorgängerversion den Denkmalschutz aufheben lassen und durch eine wirklich hässliche einfache weiße Fläche ersetzen lassen, dagegen war die Horten/Merkur Fassade geradezu fein und verspielt. Da degradiert auch der Kaufhof Duisburg ganz klar zu einer B-Stadt, wenn man sich die neuen Fassaden in anderen Städten anguckt. Die Häuser an sich bleiben ja so oder so ziemlich kastig :wink:

Als Größenvergleich kann ich anbieten:

5 Cent Stück:
Bild

Und 1:1 trifft 1:220:
Bild

Grüße,
Torsten

113 268-7
Ehemaliger Benutzer

Re: Torsten's Bastelecke

#268

Beitrag von 113 268-7 »

Top! Muss in dem Maßstab bestimmt angenehm sein die Rahmen in grau auf dem Schild nachzuziehen :-D
Schaut schön aus! Tolle Projekte und vor allem geniale Umsetzung!

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3082
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#269

Beitrag von torsten83 »

Hallo.

Oh ja, das war eine Freude :lol: das Probeelement hat gezeigt, dass die Rahmenelemente eine eigene Ebene brauchen, dann ist das dunkel färben bedeutend einfacher. Am Horten Schriftzug sieht man ja, dass die einzelnen Buchstaben relativ einfach und sauber anmalbar sind, kein Wabenelement ist dabei auch blau geworden...

Jetzt wird erstmal weiter geplant, der Ausdruck der ganzen Fassade ist ja erst für Cyber-Monday (Ende November) angedacht.

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3082
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#270

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

seit kurzem bietet shapeways das neue FXD Material an, das musste ich natürlich auch testen :D

Mein erstes Teil ist eine überarbeitete Version meiner 1012:
Bild
Bild

Gänzlich ohne Oberflächenbehandlung ist das aber leider auch nicht das wahre... und kostet immerhin 70% mehr :bigeek:

Zusammen mit der 1012 kamen auch die Klimakästen in FXD für mein CNL Projekt. Weil der Wagenumbau (Verringerung von 12 auf 11 Abteile) nichts geworden ist, ist hier das Dach auf dem Speisewagen montiert:

Bild
Bild
Bild

Für die Lackierung habe ich mal mit Schablone experimentiert, daher etwas wackelig.

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3082
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - METROPOLITAN in H0

#271

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

heute startet mein vermutlich größtes Projekt 2015: ein H0 METROPOLITAN.

Warum ich jetzt noch anfange einen nachzubauen, wo man doch einen von LS Models kaufen kann?

Nun ja, zum einen ist der von LS Models wirklich perfekt umgesetzt, das bedeutet aber auch: er ist ganz schön lang für alte Märklin Blechgleise und vermutlich nicht besonders kompatibel. Teuer ist der Zug auch noch, außerdem ist eine Roco 101 schon vorhanden und wartet seit Jahren auf einen Zug. LS verkauft bekanntermaßen nur Ergänzungswagen ohne die eigene Lok.
Wesentlich sympathischer und gut kompatibel zu sonstigen Märklin Modellen wäre also ein verkürzter METROPOLITAN in 1:93 oder 1:100.

Meine Überlegung, was der Zug alles haben soll:
• Elektrische Kupplung durch den ganzen Zug
• Triebwagenumschalter in der Lok (Analogbetrieb)
• LED Innenbeleuchtung
• Lichtwechsel am Steuerwagen
• Vorbildnahe Inneneinrichtung
• Etliche Reisende sollen den Zug bevölkern

• Die wesentlichen äußerlichen Merkmale des Zuges sollen wiedergegeben sein:
> Steuerkopf, wie beim IR/IC
> Kuppelwagen mit Gummiwulstübergang
> Kein ICE-Knick in der Seite
> Eckige Fenster an den Türen
> Schlingerdämpfer an den Drehgestellen

Ausgangsbasis, das zeigen ja schon andere Umbauten, können ICE 2 Wagen sein. Jede ICE-2-Umsetzung hat dabei ihr für und wider.

1. Die Märklin Hobby-Wagen haben keinen Schlingerdämpfer an den sehr unpassend aussehenden Drehgestellen nach Baumuster des ICE 1, eine falsche Inneneinrichtung und keine Beleuchtung. Dafür sind sie als Basis dann noch ganz schön teuer. Zudem mit Spezialkupplung nicht preisgünstig auf stromführende Kupplung umrüstbar.
2. Die Märklin ICE-2 Standard-Wagen kosten deutlich mehr, bieten dafür die am besten modellierten Drehgestelle, elektrische Kupplung, eine Innenbeleuchtung, jedoch auch eine falsche Inneneinrichtung für mich und eine Klassenbeschriftung im Fensterband, was der MET ja nie hatte. Die Spezialkupplung müsste zumindest am Kuppelwagen umgebaut werden, damit die Roco Lok den Zug schieben kann.
3. Die Fleischmann-Wagen kombinieren zu einem mittleren Preis die Punkte der Märklinwagen (keine Innenbeleuchtung, falsche Inneneinrichtung, keine stromführende Kupplung, aufgedruckte Klassenbeschriftung, gute Drehgestelle). Dafür gibt es aber immerhin eine Kupplung nach NEM zum leichten Übergang an die Lok.
4. Der letzte ICE Wagen in der Betrachtung bekam dann letztlich auch den Zuschlag: der Roco Playtime ICE. Die Klassenbeschriftung ist (bis auf die Erstauflage) nicht direkt auf das Fensterband aufgedruckt, die Wagen haben NEM-Kupplungsschacht, keine Inneneinrichtung, jedoch auch keine Innenbeleuchtung, keine stromführende Kupplung, den Drehgestellen fehlt der Schlingerdämpfer. Prinzipiell sind die Schraubenfedern aber richtiger, als die Luftfederung des ICE-2.

Unterm Strich war Roco die günstigste Wahl, vor allem, weil 6 der 7 Wagen zuvor BordRestaurant Wagen waren und diese für sehr kleines Geld zu erwerben waren, da hätte es bei Märklin Standard bestenfalls für 2 Wagen gereicht.
Dazu habe ich dann noch gekauft:
• Innenbeleuchtung, samt ELKOs für flackerfreien Genuss
• Elektrische Kupplungsstangen von Märklin (Artikel 7319)
• Einen märklin ICE-2 Steuerwagen aus der Grabbelkiste (Optik mau, Technik top 8) )
• Einen Roco 1:100 IR Steuerwagen ohne Technik
• Einen Roco Flüsterschleifer
• Sechs Roco Achsschleifer

Nach so viel Vorgeplänkel: lasst die Spiele beginnen  ;)

So sieht sie denn aus, die Basis:
Der Roco ICE Wagen in einfacher Ursprungsausführung, leider ein Exemplar mit aufgedruckten Klassenziffern, hier schon mit der Inneneinrichtung:
Bild

Ein Haufen ex ICE Wagen – schon um den ICE-typischen Knick in der Seitenwand beraubt:
Bild

Womit ich das gemacht habe? Zunächst mit der Handfeile, dann mit meinem neuen Lieblingswerkzeug vom Lidl aus der Restekiste:
Bild

Ein nur mehr wenig hübscher märklin ICE Steuerwagen, aber, und das ist wichtig, mit Schleppachse und funktionstüchtigem Lichtwechsel:
Bild

Die Inneneinrichtungen:
Bild

...passend zu den Wagen gezeichnet:
Bild
Bild

Vom Roco IR Steuerwagen können Front und Heck sowie Teile des Fahrwerkes Verwendung finden in meinem Plan:
Bild
Bild

Die erste "fiese" Arbeit war der Einbau der Schleppachse des Märklin Drehgestelles in das Roco Drehgestell. Hier kommen gleich zwei Besonderheiten zusammen, zum einen, ist das Roco Drehgestell in sich 1:87, das Märklin 1:100. Doch hat das Roco einen mittigen Drehpunkt, das von Märklin einen versetzten.  In Summe führt das dazu, dass der Doppelkontakt, wie auch bei Märklin selber als Drehzapfen herhalten muss. Das Roco Drehgestell verlor also seinen eigenen Drehzapen und das märklin Bauteil wurde eingesetzt.
Auch der Steuerwagen und der Kuppelwagen wurden im Ansatz schon bearbeitet, der Steuerkopf hängt, auch der Gummiwulstübergang hat seinen Platz gefunden, hier fehlen noch die Puffer.
Und es funktioniert :D

Der ultra kurze Test MET geschoben von einer Piko IC 146:
Bild
Bild
Bild

So viel für heute  :)

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Bastelralle
InterRegio (IR)
Beiträge: 213
Registriert: So 2. Nov 2014, 17:12
Nenngröße: Z
Gleise: Märklin
Wohnort: Leipzig
Alter: 46
Deutschland

Re: Torsten's Bastelecke - METROPOLITAN in H0

#272

Beitrag von Bastelralle »

Hallo Torsten, Hut ab bin begeistert von dem was ich hier sehe und lese. Gefällt. Mir echt gut, bin gespannt wie es aussieht wenn es fertig ist. MfG Ralph
Bild
MfG Ralph

Benutzeravatar

Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1572
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - METROPOLITAN in H0

#273

Beitrag von Kehrdiannix »

Hallo Torsten,

was für ein Projekt - genau nach meinem Geschmack!!

Ich bin gespannt, wie es weitergeht. :-)


Gruß,
David


jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3416
Registriert: Mo 13. Jun 2005, 12:55
Nenngröße: H0
Wohnort: NRW
Alter: 71

Re: Torsten's Bastelecke - METROPOLITAN in H0

#274

Beitrag von jogi »

Hallo ,Jogi hier
So einen Umbau hatte ich 2008 auch gemacht

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... an#p282027
Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3082
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - METROPOLITAN in H0

#275

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

freut mich, dass der Bericht noch interessieren kann, obwohl es fix und fertig kaufbare Modell gibt :)

Heute geht es weiter mit der Inneneinrichtung. Sie besteht aus sieben in WSF bei shapeways gedruckten Teilen (wurde ja oben schon gezeigt) und wird zunächst farblich behandelt:
Bild

Ich habe dazu einfache Acryl-Farbe genommen, die es im Set bei (ich glaube) Lidl für um 1,- EUR gab. Die Farbe lässt sich gut anrühren und wird auch vom WSF Material gut angenommen, leider riecht sie etwas unangenehm nach Gammelfleisch. Der Boden wurde in einem dunklen blau/grau angemalt, die Sitze haben rückseitig einen Anstrich in braun bekommen, da hier im Vorbild Holzdekor Anwendung fand. Die Sitzpolster waren mit schwarzen Leder bezogen, auch das habe ich nachgestellt, wobei das schwarz leider auch viele Details und Konturen schluckt.

Test im Wagen – ohne Innenbeleuchtung ist die Wirkung kaum gegeben:
Bild
Bild

Mit Licht sieht man doch schon mehr, auch das die Roco Wagen nicht ernsthaft für Innenbeleuchtung vorgesehen sind, trotz der Vorbereitung dafür:
Bild

Anschließend nehmen Reisende Platz. Über 130 in diesem Zug, eine für den MET damals übliche Auslastung von rund 50%:
Bild

Ich habe mich entschieden den Zug mehr in die Urlauberzeit zu verschieben, daher sind die beiden Club-Wagen am besten besetzt, in den Silence Wagen ist am wenigsten los. Damit den Reisenden die Fahrt nicht zu langwierig wird, gibt es reichlich Printmedien im Zug:
Bild
Bild
Bild

Weniger clever war es vielleicht nur Titelbilder als Druckvorlagen zu nehmen, wenn man nicht gerade ein Büdchen ausstatten möchte… wobei man das letztlich im Zug dann nicht mehr wahrnehmen kann, was da drauf abgebildet ist, also bleibt es einfach so...

Zwischenzeitlich wurden auch die Fahrwerke umgestaltet, die Drehgestelle haben ihre Schlingerdämpfer bekommen. Hier ist selbiger noch nicht grau lackiert und daher bestens zu sehen:
Bild

Weil ich dieses Bauteil markant finde, habe ich es gleich mehrfach in einem Bauteil gebündelt und bei shapeways ausdrucken lassen:
Bild

Hier sieht man gerade auch mal gut die Märklin Schleppachse im Roco Drehgestell des Steuerwagen. Trotz etwas andere Dimensionen bei Achsen, Radgröße und dem generellen Umbau des Drehgestelles ist der Schleppschalter voll funktionstüchtig und sorgt sicher für den Lichtwechsel weiß/rot:
Bild

@Jogi: den Beitrag kenne ich, ich hoffe, ich darf trotzdem von meinem Umbau weiter berichten :wink:

Grüße,
Torsten

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“