RE: Die Sistenixer Lokalbahn: Mehr Zugkraft

#2651 von punch , 24.11.2021 16:53

Hallo allerseits,

heute gibt es nur Post, Bilders erst wieder zum Ende der Woche.

@raily und @Claus B :
Vielen Dank für die Zugbildungsinfos bzw. -diskussion.
Eigentlich fahre ich die Umbauwagen immer paarweise und mit dem Mitteleinstiegs-Steuerwagen, die Donnerbüchsen dagegen artrein mit dem Donnerbüchsen-Steuerwagen.
ABER: Der HEG-Umbauwagen ist ein Einzelstück, der wollte mal alleine los.
In der Miba Zugbildung und auch 66 Reisezüge gibt es eine ganze Menge von Fotos mit Zügen, die aus Donnerbüchsen UND Umbauwagen gebildet wurden.

Jetzt frage ich mich nur, ob ein Donnerbüchsen-Steuerwagen technisch in der Lage gewesen wäre, einen Wendezug mit Umbauwagen anzuführen? Bei der 78 war es ja im Regelfall keine echte Wendezugsteuerung, sondern nur ein Befehlsgeber. Fraglich ist aber, ob die Leitungen in den Wagen passen?

@Saryk : Der Schattenbahnhof hat eine "Höhe" von 11 cm, davon geht noch das Bettungsgleis ab, faktisch sind es also nur niedrige 9,5 cm. Viel zu wenig. Ging aber nicht anders, da der Raum für Wendel zu schmal ist und die Steigungsstrecke hinter dem Schattenbahnhof schon grenzwertig ist, mehr Abstand hätte nicht mehr funktioniert. In der Praxis geht es so lala, aber schön "iss anners".

@pollotrain und @hohash : Der Lühwein bleibt hier!

@Railstefan und @Claus B : Eine Schulung braucht der Lokführer nicht (aber dafür die Entwickler bei Piko). Wie Claus richtig vermutet hat, brennen beide Lampen, weil der Wagen nicht digitalisiert ist. Das kann auch dauern, statt einer echten Schnittstelle hat der Wagen (wie eine handvoll Steuerwagen bei mir) Pikos berüchtigte "brechen Sie die Platine durch und löten Sie beim nagelneuen Wagen auf winzigen Lötpads herum"-Schnittstelle.
Dafür muss ich mir noch jemanden suchen, der sowas kann ... und als Arbeitsauftrag übernimmt. Den selben Effekt habe ich nämlich noch beim CAT, beim Railjet und beim Hasenkasten (Silberling).

Beim Wittenberger ist übrigens endliche eine Schnittstelle drin, aber eine sehr spezielle: Hier passt nur Pikos Decoder mit zwei (in Worten: 2) Steckern.

Viele Grüße

Patrick


Die Sistenixer Lokalbahn

Ab nach Sistenix

Marzibahner mit eigenem Stollenmarzipanbergwerk


hohash, Railstefan, Claus B und Frank K haben sich bedankt!
punch  
punch
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.103
Registriert am: 03.01.2012
Ort: Nördliches Südhessen
Gleise Roco Line mit Bettung
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus
Stromart Digital


RE: Die Sistenixer Lokalbahn: Mehr Zugkraft

#2652 von Saryk , 24.11.2021 21:51

Danke Patrick

auch wenns so lala ist, hilft es mir bei einem Argument,das ich mit jemandem habe :)

grüße,
Sarah


Meine Ideenkiste
Ohne-Glied im Marzibahnerklub

Planung | Von Sayn und Sarthaal | Bauthread


 
Saryk
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.966
Registriert am: 27.10.2019
Homepage: Link
Gleise K/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung iTrain
Stromart AC, Digital


RE: Die Sistenixer Lokalbahn: Mehr Zugkraft

#2653 von Claus B , 25.11.2021 00:03

Hallo Patrick,

zu Deinem Kommentar:

Zitat von punch im Beitrag #2651
Hallo allerseits,
@raily und @Claus B :
Vielen Dank für die Zugbildungsinfos bzw. -diskussion.
Eigentlich fahre ich die Umbauwagen immer paarweise und mit dem Mitteleinstiegs-Steuerwagen, die Donnerbüchsen dagegen artrein mit dem Donnerbüchsen-Steuerwagen. Genau so soll's sein.
ABER: Der HEG-Umbauwagen ist ein Einzelstück, der wollte mal alleine los. - Kuppel ihn mit einer normalen Donnerbüchse.

In der Miba Zugbildung und auch 66 Reisezüge gibt es eine ganze Menge von Fotos mit Zügen, die aus Donnerbüchsen UND Umbauwagen gebildet wurden.
Das Heft 66 Reisezüge - die einzigen Wendezüge sind auf Seite 48 ff. der Westerwälder (Köln-Frankfurt/M) mit V80 mit einem VS145 und zwei VB 145 und auf Seite 64 ff. die V36 Wendezüge - ausschliesslich mit Donnerbüchsen und Pwif aus Packwagen Pwgs 41. Ein Bild zeigt einen Donnerbüchsensteuerwagen.
Wobei die roten Donnerbüchsen und Steuerwagen mir eher aus Gegenden unterhalb des Weißwurstäquators (Main) und auch eher mit V36 bekannt sind. Zu den Wagen aus dem Norden liegen mir nur Schwarz/Weiss Bilder vor - da möchte ich die Farbe nicht schätzen Hier im Pott war alles grün.

Die Bilder auf Seite 78 ff. (Doppelpack Umbaudreiachser) zeigen keine Wendezüge - schon an den Zuglok's BR 38.10 Wannentender (offenes Führerhaus - keine Wendezuglok), BR56.2, BR 50, BR 66 und Br 86. Die mussten alle den Zug zum Wenden umlaufen. Die 66er hatte zwar ab Werk eine Wendezugsteuerung - laut dem Heft Wendezüge wurde die nie benutzt. Auf dem Foto sehe ich auch kein Kabel und keine Steckdose an der Pufferbohle.

Das Heft Zugbildung 1 - zeigt einen Donnerbüchsen Wendezug mit V36 im Schattenriss auf Seite 5 und den Westerwälder auf Seite 70 ff. Auf Seite 82ff. wieder V36er und einen Zug aus Bayern mit Leichteilzugsteuerwagen.

EJ 4/2010 Wendezüge - zeigt ein Bild mit schiebender 78er, zwei 3yg Pärchen, einer Donnerbüchse mit offenen Aufstiegsbühnen, einer mit geschlossenen Aufstiegsbühnen (1. Kl. ?) und Pwif41 als Steuerwagen.

EJ 1/2015 Wendezüge in Deutschland - zeigt ein Bild mit einer 78er mit einem Pärchen 3yg und einem Donnerbüchsensteuerwagen.

Es wird von 78ern berichtet die auch eine direkte Steuerung hatten. Das Kabel der indirekten Steuerung war mit einem 15 poligem - die direkte mit einem 42poligem Kabel bestückt von dem aber nur 36 Adern gebraucht wurden.(Rest war Reserve)


Jetzt frage ich mich nur, ob ein Donnerbüchsen-Steuerwagen technisch in der Lage gewesen wäre, einen Wendezug mit Umbauwagen anzuführen? Bei der 78 war es ja im Regelfall keine echte Wendezugsteuerung, sondern nur ein Befehlsgeber. Fraglich ist aber, ob die Leitungen in den Wagen passen?
Nach dem Bild in EJ 1/2015 - ja. Es fragt sich nur "wie schnell durfte diese Kombination fahren?" War das lauftechnisch o.K. oder eine Notlösung für eine Strecke mit geringer Geschwindigkeit? Und wenn gemischt, dann IMMER mit 3yg PÄRCHEN!

Fakt ist - der Standartwendezug der DB wurde aus 3ygb Leitungswagen und 4ymgf Steuerwagen (Gruppe 53 - Leichtschnellzugwagen) gebildet!

Das hat sich wohl lauftechnisch als beste Lösung herausgestellt! Alles andere wurde nach dem Krieg in den frühen 50er Jahren gefahren. Neue Wagen waren nicht vorhanden aber es gab die Donnerbüchsen die als erste Versuchsträger umgebaut wurden. (Leitungs und Steuerwagen) Schaut man sich die Wendezüge aus dem Norden (Bremen und Umgebung) an, dann ist es ein buntes Sammelsurium aus Steuerwagen für VT's (VS 145), umgebauten Packwagen Pwif41 und Donnerbüchsen sowie VB 145 als Zwischenwagen. In Hamburg fuhren als S-Bahn Ersatz alte 74er mit preussischen Dreiachsern und Steuerwagen die aus einem Wechselstromtriebwagen entstanden sind mittels einer Klingelsteuerung. Alles der Not der Zeit gehorchend. Besser wurde es erst als die Umbauwagen 3yg, 4yg (die aber nie wendezugfähig waren) und die neuen Mitteleinstiegs Leichtschnellzugwagen in den Dienst gestellt wurden.


Railstefan und @Claus B : Eine Schulung braucht der Lokführer nicht (aber dafür die Entwickler bei Piko). Wie Claus richtig vermutet hat, brennen beide Lampen, weil der Wagen nicht digitalisiert ist. Das kann auch dauern, statt einer echten Schnittstelle hat der Wagen (wie eine handvoll Steuerwagen bei mir) Pikos berüchtigte "brechen Sie die Platine durch und löten Sie beim nagelneuen Wagen auf winzigen Lötpads herum"-Schnittstelle.
Dafür muss ich mir noch jemanden suchen, der sowas kann ... und als Arbeitsauftrag übernimmt. Den selben Effekt habe ich nämlich noch beim CAT, beim Railjet und beim Hasenkasten (Silberling). - meiner ist von Roco - gleicher Effekt.

Beim Wittenberger ist übrigens endliche eine Schnittstelle drin, aber eine sehr spezielle: Hier passt nur Pikos Decoder mit zwei (in Worten: 2) Steckern. - das nennt sich moderne Kundenbindung.

Viele Grüße - Patrick


Weiterhin viel Spass am gemeinsamen Hobby und bleib gesund.
Glück auf und bis demnächst aus dem fiktiven Essener Stadtteil Altenbeck

Claus


Hier geht es nach Essen Altenbeck



Roco BR 44 - Umbau DRG zu DB Lok
Essen Altenbeck auf YouTube
Im Club bekennender Marzibahner

viele Grüße - Claus


Railstefan und raily haben sich bedankt!
 
Claus B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.443
Registriert am: 24.10.2010
Ort: Südliches Ruhrgebiet
Gleise Roco, Tillig
Spurweite H0
Steuerung DCC mit Intellibox und Fred's
Stromart Digital


RE: Die Sistenixer Lokalbahn: Mehr Zugkraft

#2654 von raily , 25.11.2021 00:28

Hallo Claus.

Zitat
Deine gezeigten Wagen sind alles Donnerbüchsen (2 Achser) die meines Wissens nie als zweier Pärchen gekuppelt wurden.


Richtig!
Daß es auf meinem Foto grad 3 Donnerbüchsen sind, ist Zufall, denn von den roten habe ich erst 2 beleuchtet
und hat nichts mit den Umbauwagenpärchen zu tun.

Zitat
Der Zug mit 3yg und Donnerbüchsensteuerwagen geht nicht


Das hatte ich gar nicht beanstandet, ggf. ist der Zug gar kein Wendezug
und es war grad kein anderes Modell zur Hand?

Zitat
Trotzdem bestätigen Ausnahmen die Regel, ...


Stimmt, die hatte ich bei meinem Hinweis vernachlässigt.

Und ich bedanke mich für für deine ausführliche Erläuterungen zu den Wendezügen.

Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner ab `61 m. Pause, Ep.III-IVa, z.Zt. keine große Anlage, aber etwas DC dazu.

Meine Umbauten: Kleine Basteleien: BR 74 (Mä. 3095)

Die Mini-Moba: Mein Testkreis: Besuch aus dem Bregenzer Wald
___
wd.


Claus B hat sich bedankt!
 
raily
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.585
Registriert am: 02.07.2006
Ort: Bremen
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


Die Sistenixer Lokalbahn: Sonntagsbilder

#2655 von punch , 28.11.2021 12:08

Moinsen allerseits,

heute gibt es nur eine handvoll Bilder, aber vorher die Post:

@Saryk : Dann viel Erfolg beim Schattenbahnhofsdiskutieren

@Claus B und @raily : Danke für die schöne Erörterung der Wendezugvarianten mit und mitohne Donner und Büchse
Nehmen wir also mal an, die 78 hat den einzelnen Wagen der HEG nebst Donnerbüchse in´s Betriebswerk gebracht. Oder es war eine wackelige Testfahrt, auf grund derer die Bahn nur noch Umbaupärchen einsetzte

----------------------------------------------

Nierenstein stand jetzt eine Woche still herum, aber die Variante mit den höheren Bäumen im Vordergrund ist es. Demnächst geht es also an´s Spachteln.

Dafür gab es einen Mini-Neuzugang in Trixen Stadt: Nach dem Kaffeestand hatte @maybreeze ja beanstandet, dass zur Jahreszeit ein Glühweinstand angemessen sei. Der war hier ja auch schon zu sehen. Aber promt hatte @pollotrain , immerhin Experte auf dem Gebiet temporärer Gastronomieangebote in engen Stadtgassen, einen Maronistand in´s Gespräch gebracht. Da ich selbiges fast schon erwartet habe, hatte ich mit dem Glühweinwagen auch gleich den Maronistand bestellt. Dessen Farbe an den "Lok"-Seiten gefiel mit aber gar nicht (ein sehr dezentes beamtenbeige) und so musste er erst einmal in die Lackierkammer. Diesmal mit Pinsel und zum ersten Mal mit Revells Aqua-Lack. Der lässt sich tatsächlich super verarbeiten und wird beim Trocknen schön glatt.

Und seit gestern steht er, der Stand mit den Maroni de la Taunus. Ein Weihnachtsmarkt wird das noch lange nicht, außerdem sind die ganzen Schausteller ja in Göhrentin. Aber als Frühstücksangebot für die Pendler eine gute Sache.




Die 78 hat sich derweil im Güterverkehr engagiert. Da im Dezember der Abbau von Marzipan stark zunimmt, werden vermehrt Güterzugbegleitwagen gebraucht, die heute während der Sonntagsruhe nach Finsternthal überstellt wurde.






In Märklingen ging es ebenfalls ruhig zu, Gleis 2 dient dabei oft als Lok-Abstellgleis. Und so konnte ich eine sehr rare Aufnahme einer Diesellok beim Wasserfassen machen.




Viele Grüße

Patrick


Die Sistenixer Lokalbahn

Ab nach Sistenix

Marzibahner mit eigenem Stollenmarzipanbergwerk


punch  
punch
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.103
Registriert am: 03.01.2012
Ort: Nördliches Südhessen
Gleise Roco Line mit Bettung
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 28.11.2021 | Top

RE: Die Sistenixer Lokalbahn: Sonntagsbilder

#2656 von Recycle , 28.11.2021 12:48

Moin Patrick,

nur ein kurze Anmerkung:

Zitat von punch im Beitrag #2655
Glühweinstand

Zitat von punch im Beitrag #2655
Frühstücksangebot




Gruß Christian

Meine Projektch-N


punch hat sich bedankt!
 
Recycle
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.000
Registriert am: 27.09.2018
Ort: Untermosel
Gleise Arnold
Spurweite N
Steuerung Hand & Hirn
Stromart DC, Analog


RE: Die Sistenixer Lokalbahn: Sonntagsbilder

#2657 von GSB , 28.11.2021 16:51

Hallo Patrick,

der Maroni-Stand in Form einer Dampflok ist ja klasse!

Wer stellt denn so exotische Stände her

Gruß Matthias


GSB - eine schmalspurige Privatbahn

GSB 2.0 - Neustart mit Modulen


punch hat sich bedankt!
 
GSB
Tankwart
Beiträge: 13.785
Registriert am: 26.08.2013
Ort: Württemberg
Spurweite H0e
Steuerung MultiMaus


RE: Die Sistenixer Lokalbahn: Sonntagsbilder

#2658 von Railstefan , 29.11.2021 16:04

Hallo Patrick,

hat deine V36 einen Dampfgenerator für die Zugheizung?
Einen solchen gab es bei dder DB nicht, aber im Kellertaunus ist ja manches ein wenig anders...

Gruß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: Die Erkenroder Straßenbahn - WälderJet zu Besuch

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


punch hat sich bedankt!
 
Railstefan
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.009
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 29.11.2021 | Top

RE: Die Sistenixer Lokalbahn: Sonntagsbilder

#2659 von punch , 29.11.2021 16:16

Moinsen allerseits,

in Nierenstein ist die Spachtelei beendet, Bilder folgen, wenn die Farbe trocken ist (das war gestern noch sehr nass).

Daher nur Post:

@Recycle : Der Glühwein am Morgen ist dringend notwendig, da ein Teil der Loks nicht über Dampf verfügt...

@GSB : Der Bausatz ist von Vollmer. Gut gemacht, verträgt aber durchaus einen Neuanstrich

@Railstefan : Dass die V36 keinen Dampfkessel haben, fällt nicht allzu sehr in´s Gewicht, denn in Bad Trixen gibt es ja direkt am Bahnsteig Glühwein zum Aufwärmen

Viele Grüße

Patrick


Die Sistenixer Lokalbahn

Ab nach Sistenix

Marzibahner mit eigenem Stollenmarzipanbergwerk


punch  
punch
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.103
Registriert am: 03.01.2012
Ort: Nördliches Südhessen
Gleise Roco Line mit Bettung
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus
Stromart Digital


Die Sistenixer Lokalbahn: Grau-blaues Offtopic auf Rädern

#2660 von punch , 01.12.2021 13:08

Moinsen allerseits,

man lässt sich ja gerne von der Arbeit ablenken, vor allem, wenn der Paketbote klingelt und Pakete mit so ganz und gar nicht dienstlichem Inhalt abgibt.
Selbiger steht jetzt hier (der Inhalt, nicht der Bote) - ein Teil jedenfalls, der Rest bleibt erst mal sicher verpackt.

In Finsternthal wird ja bekanntlich hochreines Stollenmarzipan abgebaut, das vor dem Verzehr mit Quarzsand verfeinert werden muss. Diese Prozedur erfolgt bei der FiMA AG.


Das zugrunde liegende industrielle Verfahren wird streng geheim gehalten. Bekannt ist nur, dass bei der Verarbeitung Schlacke in großen Mengen anfällt (sog. weiße Mandelschlacke, benannt nach der Farbe und dem intensiven Geruch).
Natürlich muss die Schlacke dann regelmäßig abgefahren werden und was eignet sich dazu besser, als ein Selbstentladewagen, der mit einem hohen Gewicht zurecht kommt.

Die Wahl fiel daher auf einen Spezialwagen, der ursprünglich für den Transport von Offtopic-Beiträgen konstruiert wurde. Denn ähnlich wie Schlacke fallen Offtopic-Beiträge immer wieder in großen Mengen an und sind meist genauso wenig verträglich wie Schlacke.

Der Spezialwagen in voller Pracht:
Bild entfernt (keine Rechte)

Der erste der Wagen steht zur Zeit noch auf dem Schreibtisch des Betriebsleiters. Nicht ohne Grund, denn er muss vor dem ersten Einsatz noch ein strenges Zulassungsverfahren durchlaufen.

Er wird aber sicher in den nächsten Tagen öfter zu sehen sein.

Viele Grüße

Patrick


Die Sistenixer Lokalbahn

Ab nach Sistenix

Marzibahner mit eigenem Stollenmarzipanbergwerk


hohash, Mornsgrans, Recycle, greg, Railstefan und Frank K haben sich bedankt!
punch  
punch
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.103
Registriert am: 03.01.2012
Ort: Nördliches Südhessen
Gleise Roco Line mit Bettung
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 01.12.2021 | Top

RE: Die Sistenixer Lokalbahn: Grau-blaues Offtopic auf Rädern

#2661 von Recycle , 01.12.2021 17:31

Nabend Patrick

Zitat von punch im Beitrag #2660
Transport von Offtopic-Beiträgen


Ich schmeiß mich weg ... ... ...


Gruß Christian

Meine Projektch-N


punch hat sich bedankt!
 
Recycle
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.000
Registriert am: 27.09.2018
Ort: Untermosel
Gleise Arnold
Spurweite N
Steuerung Hand & Hirn
Stromart DC, Analog


Die Sistenixer Lokalbahn: Horch was kommt vom Tunnel her

#2662 von maybreeze , 01.12.2021 18:02

Servus,

heute war wieder mal ziemlich reger Verkehr durch St. Christian. Irgendwie hat man mitbekommen, dass da ein besonderer Zug unterwegs ist, offenbar auf der Rückfahrt von einer Lieferung von dem pickigen, weißen Mandelschlackezeugs, dass die Waggons komplett weiß versaut - und wenn der Tfz-Führer bei der Beladung nicht aufpasst, bekommt auch noch seine "Schöne Rote" was ab.



Im Zuge paarigen Verkehrs waren da so komische braune Röllchen als Ladung zu sehen, Krollis oder so sollen die Dinger heißen, sind aus dem Norden unterwegs, die hier sind laut den Ladepapieren aus Schwanewede. Hinten nach gibt es noch eine bohnenartige Ladung, könnte auch irgendwo aus der Bremer Gegend kommen.



Hoffentlich macht man aus den Bohnen ordentlichen Kaffee und nicht irgendso eine Plörre, wie sie auch die Leute aus Übersee so gerne trinken. Brrr! Gibt es da nicht in der Gegend sogar einen Überseehafen?

Am Bahnsteig hat sich ein Fotograf eingefunden, der hoffentlich das Bild schärfer hinbekommt als er hier zu sehen ist. Aber schließlich hat sich ja auch der Bildreporter auf die rot bekleidete Person am Bahnsteigende konzentriert.




Diese Typen rennen ja mittlerweile zuhauf durch die Gegend ...


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 46 Fortsetzungen

24 Anlagen-Besuchstipps - war Maybreeze' Adventkalender 2023

🇦🇹 Nachlese 12. Wiener Stummi-Stammtisch: Do 16.5.24 ab 17 Uhr Waldtzeile (7)


raily, punch, Mornsgrans, piefke53 und Railstefan haben sich bedankt!
 
maybreeze
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.589
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog


Die Sistenixer Lokalbahn: Grau-blaues Offtopic (2)

#2663 von punch , 02.12.2021 14:09

Hallo allerseits,

es kommt noch dicker, in Finsternthal fällt offensichtlich viel Schlacke an:







Viele Grüße

Patrick


Die Sistenixer Lokalbahn

Ab nach Sistenix

Marzibahner mit eigenem Stollenmarzipanbergwerk


maybreeze, Mornsgrans, hohash, Claus B, greg, Railstefan und Frank K haben sich bedankt!
punch  
punch
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.103
Registriert am: 03.01.2012
Ort: Nördliches Südhessen
Gleise Roco Line mit Bettung
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus
Stromart Digital


Die Sistenixer Lokalbahn: Offtopic Recycling?

#2664 von maybreeze , 02.12.2021 16:28

Servus,

ich hoffe jetzt nur, dass die bereits entladenen Offtopic-Beiträge nicht recycelt werden, um als "Wert-Stoff" wieder im Informationsfluss zu laden ...


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 46 Fortsetzungen

24 Anlagen-Besuchstipps - war Maybreeze' Adventkalender 2023

🇦🇹 Nachlese 12. Wiener Stummi-Stammtisch: Do 16.5.24 ab 17 Uhr Waldtzeile (7)


punch und piefke53 haben sich bedankt!
 
maybreeze
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.589
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Die Sistenixer Lokalbahn: Offtopic Recycling?

#2665 von punch , 02.12.2021 16:32

Abend,

keine Angst: Offtopic-Beiträge werden hierzulande zwar recycelt, aber dann im Straßenbau verwendet. Denn sie sind frostfest und auch sonst nicht klein zu bekommen, also ideal für den Unterbau von Fernstraßen.

Viele Grüße

Patrick


Die Sistenixer Lokalbahn

Ab nach Sistenix

Marzibahner mit eigenem Stollenmarzipanbergwerk


punch  
punch
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.103
Registriert am: 03.01.2012
Ort: Nördliches Südhessen
Gleise Roco Line mit Bettung
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 02.12.2021 | Top

RE: Die Sistenixer Lokalbahn: Offtopic Recycling?

#2666 von Mornsgrans , 02.12.2021 18:40

Zitat von maybreeze im Beitrag #2664
ch hoffe jetzt nur, dass die bereits entladenen Offtopic-Beiträge nicht recycelt werden, um als "Wert-Stoff" wieder im Informationsfluss zu laden ...

Zitat von punch im Beitrag #2665
keine Angst: Offtopic-Beiträge werden hierzulande zwar recycelt, aber dann im Straßenbau verwendet. Denn sie sind frostfest und auch sonst nicht klein zu bekommen, also ideal für den Unterbau von Fernstraßen.


Hmmm - da bin ich mir nicht so sicher.

Vielmehr denke ich, dass die Wagenladungen nach Berlin Mitte gekarrt werden, um dort der Wortschatz unserer Politiker zu "erweitern"

Besonders dunkle Schlacke wird meist von Mitgliedern des Allgemeinen FronDienstes bei Zwischenhalten heimlich abgezweigt.

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich


Meine Moba-Vergangenheit
"Eisenbahner mit der Venus am Bande h.c."


maybreeze und punch haben sich bedankt!
Mornsgrans  
Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.800
Registriert am: 21.10.2015

zuletzt bearbeitet 02.12.2021 | Top

RE: Die Sistenixer Lokalbahn: Offtopic Recycling?

#2667 von GSB , 03.12.2021 00:00

Hallo Patrick,

haste auch den Stummiforum Troll-Entsorgungswagen

Den könnten ich bzw. unsere Moderatoren ja grad öfters gebrauchen...

Gruß Matthias


GSB - eine schmalspurige Privatbahn

GSB 2.0 - Neustart mit Modulen


punch hat sich bedankt!
 
GSB
Tankwart
Beiträge: 13.785
Registriert am: 26.08.2013
Ort: Württemberg
Spurweite H0e
Steuerung MultiMaus


Die Sistenixer Lokalbahn: Ruinenbau (5/5)

#2668 von punch , 05.12.2021 10:39

Moinsen allerseits,

Nierenstein ist fertig aufgestellt, aber vorher die Post:

@Mornsgrans : Ich hätte da die kommende Woche einen passenden Ladeguteinsatz für das Offtopic ... (Bilder folgen)

@GSB : Den Troll-Wagen habe ich leider nicht. Entweder war ich da noch gar nicht oder nicht allzu sehr aktiv im Forum, der habe ich jedenfalls erst sehr viel später entdeckt

----------------------------------

Die Burg Nierenstein ist aufgebockt, eingespachtelt, aufgestellt und eingegrünt. Vieles fehlt noch, aber das kommt noch nach und nach (mehr Unkraut, passende Farbe an der Stütze, ein letztes Washing auf den Steinen und der versprochene Giftgrüne Burggeist ). Aber für´s Erste kann man es meiner Meinung nach stehen lassen (die "Nasen" der Spachtelmasse wurden nach dem Trocknen wieder entfernt). Was auch noch fehlt, ist ein richtiger Hintergrund, der kommt aber erst, wenn die links des Steinbruchs vorgesehene Baumaßnahme fertig ist

Der Steinbruch bekommt nach Vorbild des Steinbruchs in Saalburg/Ts. einen Stolleneingang


Fertig gespachelt und Boden bemalt




Ein erster Busch sprießt am Rand, der alte ist weiter nach links gewandert


Gras ist über die Sache gewachsen




und zwei der neuen Kiefern stehen vor der Burg, lassen aber den Blick auf die "fernen" Gemäuer" frei




Zeit, sich jetzt mal der Burg Gallenstein in Märklingen zu widmen, die fristet im Wortsinn ein Schattendasein.

Einen schönen Sonntag und viele Grüße aus dem Kellertaunus.

Patrick


Die Sistenixer Lokalbahn

Ab nach Sistenix

Marzibahner mit eigenem Stollenmarzipanbergwerk


punch  
punch
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.103
Registriert am: 03.01.2012
Ort: Nördliches Südhessen
Gleise Roco Line mit Bettung
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 05.12.2021 | Top

RE: Die Sistenixer Lokalbahn: Ruinenbau (5/5)

#2669 von schnuffi02 , 05.12.2021 12:40

Hallo Patrick,

die Burgruine macht sich gut oberhalb des Abhangs - noch etwas Gebüsch und Wildwuchs - die Löcher vom Regal würde ich mit DC-Fix Folie überkleben und übermalen.


Schönen Sonntag und bis demnächst


Grüsse aus dem Markgräflerland sendet

Wolfgang


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

Meine Anlage: (im Bau) viewtopic.php?f=64&t=133356

Anlagenbau: (Kleine Objekte) [url]https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=133528


punch hat sich bedankt!
 
schnuffi02
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.168
Registriert am: 16.11.2012
Ort: Markgräflerland
Spurweite H0
Steuerung IB 2
Stromart Digital


RE: Die Sistenixer Lokalbahn: Ruinenbau (5/5)

#2670 von maybreeze , 05.12.2021 13:17

Servus,

allerorten geht was weiter, das erfreut uns mitlesenden MOBA-Kollegen und Kolleginnen!

Auf die giftgrüne Burgfräulein-Show bin ich ja schon gespannt, vielleicht etabliert sich dann auch noch ein "Grüne-Fee"-Ausschank

Der Lock-down im Lande hat auch was Gutes: In Ruhe über die kommenden MOBA-Arbeiten nachdenken, die eine oder andere sogar auch erledigen, beim Kamin einen Nachmittagskaffee genießen, den Regen draußen Regen sein lassen und aus der Vinyl-Sammlung eine lange nicht mehr abgehörte Scheibe auflegen ...

Genießt den 2. Advent!


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 46 Fortsetzungen

24 Anlagen-Besuchstipps - war Maybreeze' Adventkalender 2023

🇦🇹 Nachlese 12. Wiener Stummi-Stammtisch: Do 16.5.24 ab 17 Uhr Waldtzeile (7)


punch hat sich bedankt!
 
maybreeze
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.589
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Die Sistenixer Lokalbahn: Ruinenbau (5/5)

#2671 von GSB , 05.12.2021 14:58

Hallo Patrick,

ist für mich ein augenfälliger Unterschied zwischen den Bildern 1 und 4 im Beitrag. Allein schon dieser Grasstreifen hat zu ner optischen Trennung geführt - die Ruine "klebt" nicht mehr auf dem Felsen, sondern ist getrennt und damit glaubwürdiger weiter hinten.

Bitte jetzt noch ein Bild aus dieser Perspektive mit den neuen Bäumen.

Gruß Matthias


GSB - eine schmalspurige Privatbahn

GSB 2.0 - Neustart mit Modulen


punch hat sich bedankt!
 
GSB
Tankwart
Beiträge: 13.785
Registriert am: 26.08.2013
Ort: Württemberg
Spurweite H0e
Steuerung MultiMaus


RE: Die Sistenixer Lokalbahn: Ruinenbau (5/5)

#2672 von punch , 06.12.2021 11:56

Hallo allerseits,

heute nur ein Bild, vorher die Post:

@schnuffi02 : Bei den Stützen hadere ich noch. Komplett überkleben weicht zu sehr von den Seiten ab und wird auch mit dem Bemalen schwierig.
Ggf. werden die Löche "irgendwann mal" mit Holzspachtel gefüllt, die Stützen sollen aber nutzbar bleiben

@maybreeze : Die Planung für den Burggeist laufen auf jeden Fall schon. Das Verkabeln ist auch schon berücksichtigt.
OT: Ich bin allerdings froh, dass wir (noch?) keinen Lockdown haben, denn das ständige Aus- und Anknipsen der eigenen Existenz (als Selbständiger) macht den Kopf eher dicht als dass da noch Freude an Hobbies aufkämen

@GSB : Dein Wunsch sei erfüllt....

-------------------

Auf Matthias Wunsch hin noch einen Totale des Kiefernwäldchen in Nierenstein



Viele Grüße

Patrick


Die Sistenixer Lokalbahn

Ab nach Sistenix

Marzibahner mit eigenem Stollenmarzipanbergwerk


hohash und Frank K haben sich bedankt!
punch  
punch
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.103
Registriert am: 03.01.2012
Ort: Nördliches Südhessen
Gleise Roco Line mit Bettung
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus
Stromart Digital


RE: Die Sistenixer Lokalbahn: Ruinenbau (5/5)

#2673 von maybreeze , 06.12.2021 13:03

Servus Patrick,

ich habe das Glück, monatlich mein Einkommen als Pension auf meinem Konto vorzufinden, Kind und Kegel sind außer Haus und schon groß genug, um mit der Situation halbwegs zureckzukommen. Zurückstecken ist für mich kein Problem, habe ich als Kind nur zu gut gelernt, dass man nicht alles haben kann - und auch nicht alles verfügbar ist. Und ich war auch Unternehmer.

Alleinerziehende in einer kleinen Wohnung mit (verständlich) lästigen und ungeduldigen Kindern und ungewisser Einkommensituation samt Schulden haben meine höchste Hochachtung, so wie jene, die im Spital seit Monaten mit Höchstleistungen das Ärgste zu verhindern suchen - trotz allen (in meinen Augen höchst unverständlichen und unvernünftigen) "Gegenwindes".

Zum Thema:

Die Regallöcher würde ich mit Dübeln "verstifteln" statt dick mit Spachtel auffüllen, vielleicht sogar eine steckbare Halbkulisse (Bäume, Wolken, Vogelschwarm, Flugzeug, Drachenflieger, Fallschirmspringer, Hubschrauber mit Abseilszene ...) anfertigen.


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 46 Fortsetzungen

24 Anlagen-Besuchstipps - war Maybreeze' Adventkalender 2023

🇦🇹 Nachlese 12. Wiener Stummi-Stammtisch: Do 16.5.24 ab 17 Uhr Waldtzeile (7)


Claus B und punch haben sich bedankt!
 
maybreeze
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.589
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Die Sistenixer Lokalbahn: Ruinenbau (5/5)

#2674 von Claus B , 06.12.2021 20:22

Hallo Patrick, Wolfgang und Klaus

Zitat von schnuffi02 im Beitrag #2669
Hallo Patrick,
die Burgruine macht sich gut oberhalb des Abhangs - noch etwas Gebüsch und Wildwuchs - die Löcher vom Regal würde ich mit DC-Fix Folie überkleben und übermalen.
Hallo Wolfgang, DC Fix glänzt - ist zwar wieder zu entfernen, aber es bleibt nach einiger Klebezeit immer eine schwer entfernbare Klebeschicht zurück die nur mit schwerer Chemie zu entfernen ist. (Aceton )

Zitat von maybreeze im Beitrag #2673
Servus Patrick,
Die Regallöcher würde ich mit Dübeln "verstifteln" statt dick mit Spachtel auffüllen, vielleicht sogar eine steckbare Halbkulisse (Bäume, Wolken, Vogelschwarm, Flugzeug, Drachenflieger, Fallschirmspringer, Hubschrauber mit Abseilszene ...) anfertigen. Hallo Klaus, wenn Du die Dübel rausbekommen willst musst Du bohren und die Löcher werden groß und eierig. Ständerbohrmaschine geht eventuell, aber freihändig geht bei der Größe der Regalständer auch nicht.



Da Patrick gesagt hat, das er die Löcher eventuell noch braucht, schlage ich eine Lösung vor die leicht zu entfernen ist. Ich würde mir aus dem Schreibwarenladen diese Pappen besorgen die einseitig farbig sind. Es wird sich bestimmt eine Farbe finden die dem Hintergrundblau ähnlich ist. Ein Rechteck zuschneiden und mit dem Messerrücken von hinten so einritzen, das man ein Rechteck knicken kann, das den Holzträger umfasst. Das ganze mit 'hin und weg' Kleber befestigen - so ist es wieder ablösbar und Restkleber kann man mit dem Finger 'abrubbeln'. Nun kann man die Ecke und den Träger mit Heki flor in der Höhe des vorher giftgrün gestrichenen Teils etwas 'buschig' kaschieren. Die rechts neben der Ruine zu sehende Ecke zum Regalständer schön mitbegrünen - die stört. Übrigens kann man auch auf dem Hintergrund Bäume zaubern die nicht sehr auftragen. Siehe dazu auf der ersten Seite meines Bauthreads die Beiträge #4 - gezeichnete Bäume auf dem Hintergrund begrünen am Beispiel der Eckkneipe und #14 - Bäume auf dem Hintergrund mit Seemoos und Heki Flor)
Was auch noch sein sollte - an alten Ruinen ist Moos und Efeu zu sehen. Also schön mit Heki Flor beranken. Könnte ja ein kleines Dörnröschen drin wohnen.

Weiterhin viel Spass am gemeinsamen Hobby und bleibt gesund.
Glück auf und bis demnächst aus dem fiktiven Essener Stadtteil Altenbeck

Claus


Hier geht es nach Essen Altenbeck



Roco BR 44 - Umbau DRG zu DB Lok
Essen Altenbeck auf YouTube
Im Club bekennender Marzibahner

viele Grüße - Claus


punch und maybreeze haben sich bedankt!
 
Claus B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.443
Registriert am: 24.10.2010
Ort: Südliches Ruhrgebiet
Gleise Roco, Tillig
Spurweite H0
Steuerung DCC mit Intellibox und Fred's
Stromart Digital


RE: Die Sistenixer Lokalbahn: Ruinenbau (5/5)

#2675 von Frank K , 09.12.2021 22:37

Servus, Patrick,

dickes Lob für Burgberg-Bau. Und auch für die vielen Betriebsbildl mit leckeren Transportgütern aller Art.



Ciao, Frank




Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=1...834173#p1834173

Planung zur Anlage:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=158011

Erste Anlage Grainitz I:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=146822

Filmisches auch auf Youtube! https://www.youtube.com/channel/UCHnXoBQ...3I_YqgZQ/videos


punch hat sich bedankt!
 
Frank K
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.286
Registriert am: 17.02.2017
Ort: Rosenheim
Spurweite TT
Stromart Digital


   

🚩Wandelbares Rangierspiel nach meckl. Motiven: „Malchow am See“🚩 Anhänger-Schau III
Modellbahn Mosel

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz