RE: Märklin 37611 Aussetzer beim Fahren

#1 von Charly19 , 20.07.2015 16:54

Hallo Stummis,

ich habe ein Problem mit meinem Santa Fe (mit Booster).

Die Lok fährt dabei einige Meter mit gleichmäßiger Geschwindigkeit, bremst ab, teilweise bis zum Stillstand ,und fährt danach weiter.
Dabei wechselt beim Stillstand die Beleuchtung von vorwärts auf rückwärts. Beim Losfahren stimmt diese wieder.

Ich habe nun schon insgesamt 5 verschiedene Lokdecoder (Original 60901, Rampino Loco-1, Esu Lopi 4, 2x C6090) getestet. Alle zeigen das gleiche Problem. Auch im DCC-Betrieb (Lopi, Loco-1) tritt es auf.
Auch bei komplett stromlosen Original-Deocder tritt das Problem auf.

Inzwischen habe ich den Motor (nur den Anker und Kohlebürsten) aus dem Hauptteil (nicht Booster) ausgebaut und fahre nur mit dem Motor im Booster und dem Motorlosen Hauptteil. Dies habe ich getan, da auch im Solo-Betrieb vom Hauptteil (ohne Booster) das Problem auftrat. Immer noch keine Besserung.
Ich bin am verzweifeln, weiß nicht mehr, was ich noch tauschen soll.

Gruß
Charly


Spur Z: IB1, Tams Booster 3A, Rocrail,nur DCC
Spur H0: IB1, Booster 5A, Rocrail, leider MM und DCC


Charly19  
Charly19
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 44
Registriert am: 05.01.2013


RE: Märklin 37611 Aussetzer beim Fahren

#2 von JoMa , 20.07.2015 23:21

Zitat von Charly19
Hallo Stummis,

ich habe ein Problem mit meinem Santa Fe (mit Booster).

Die Lok fährt dabei einige Meter mit gleichmäßiger Geschwindigkeit, bremst ab, teilweise bis zum Stillstand ,und fährt danach weiter.
Dabei wechselt beim Stillstand die Beleuchtung von vorwärts auf rückwärts. Beim Losfahren stimmt diese wieder.

Ich habe nun schon insgesamt 5 verschiedene Lokdecoder (Original 60901, Rampino Loco-1, Esu Lopi 4, 2x C6090) getestet. Alle zeigen das gleiche Problem. Auch im DCC-Betrieb (Lopi, Loco-1) tritt es auf.
Auch bei komplett stromlosen Original-Deocder tritt das Problem auf.

Inzwischen habe ich den Motor (nur den Anker und Kohlebürsten) aus dem Hauptteil (nicht Booster) ausgebaut und fahre nur mit dem Motor im Booster und dem Motorlosen Hauptteil. Dies habe ich getan, da auch im Solo-Betrieb vom Hauptteil (ohne Booster) das Problem auftrat. Immer noch keine Besserung.
Ich bin am verzweifeln, weiß nicht mehr, was ich noch tauschen soll.

Gruß
Charly


Hallo Charly,

ich glaube, Du verwirrt etwas die Kollegen, denn Deine Signatur paßt nicht zu Deinem Lokproblem, das habe ich auch bei dem gelöschten Beitrag des Kollegen so herausgelesen.
Es braucht wahrscheinlich mehr Daten, welche Zentrale, oder ist es die IB Deiner Z-Anlage? Die Santa Fe klingt nach Märklin H0, der Titel sagt es ja auch. Gibt es Bremsstrecken? Gibt es keine Kontaktprobleme (Schienen, Räder sauber, gibt es weitere Übertragungsmechanismen wie Radschleifer, ist alles sauber)? Zwei Motoren klingt nach hohem Stromverbrauch, reicht Deine Einspeisung dafür? Wobei Du auch einzelfahrend Probleme hast. Könnte eine Umschaltung zwischen Protokollen oder zum Analogbetrieb hin vorliegen? Gegebenenfalls deaktivieren.
Schreibe mal bitte etwas ausführlicher. Auch wäre vielleicht das Digitalforum geschickter gewesen.

Viele fragende Grüße aus BaWü, Stefan


 
JoMa
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.328
Registriert am: 17.06.2011
Ort: nördliches BaWü
Spurweite H0
Steuerung CS2/CS3, Trafos für analog
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Märklin 37611 Aussetzer beim Fahren

#3 von JörgBehrens , 20.07.2015 23:44

Hallo Charley,

ich vermute der Motor ist das Problem. Anker ausbauen und die Kollektorspalten vorsichtig mit einem Zahnstocher reinigen. Die sind nämlich vermutlich verdreckt, was dazu führt, dass der Motor nach einiger Zeit einen Kurzschluss hat, der Dekoder folglich abschaltet und kurze Zeit später versucht wieder hoch zu regeln. Dies würde auch erklären, weshalb das Problem bei verschiedenen Dekodern auftritt. Eine andere Erklärung wäre, dass die Zusatzplatine einen Schuss hat. Ich würde aber zunächst einmal die Kollektorspalten reinigen.

Viele Grüße
Jörg


This World today is a mess. (Donna Hightower)


 
JörgBehrens
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.853
Registriert am: 30.04.2005
Gleise K und C
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung CS 2 und CS3
Stromart AC, Digital


RE: Märklin 37611 Aussetzer beim Fahren

#4 von BR 85 , 20.07.2015 23:49

Hallo Charly,

Wollte gerade das gleiche schreiben wie Jörg.
Oder gibt es irgendwo ein loses Kabel : Das Problem hatte ich letztens bei einer Lok.


Gruß

Lukas

Ersatzteilnummern für Märklin Waggons und Zubehör
Hier geht`s zu meinem kleinem AW


BR 85  
BR 85
InterCity (IC)
Beiträge: 750
Registriert am: 26.08.2014


RE: Märklin 37611 Aussetzer beim Fahren

#5 von Charly19 , 21.07.2015 09:39

Hi Stefan,

ich betreibe zwei Anlagen: H0 und Z.
Beide Anlagen haben die IB1 als Zentrale mit einem Booster von 5A (H0) und 3A (Z).
Spur Z fährt nur DCC-Protokoll, die H0 mit MM und DCC, analogen Betrieb gibt es nicht!

Der Santa Fe ist ein H0-Modell. Bremsstrecken habe ich nicht, auch Kontaktprobleme schließe ich aus.
Der Stromverbrauch der beiden Motoren liegt bei ca. 600mA. Die Decoder können je min 1A.

@Jörg
Motor, bzw. Kollektorspalten werden ich reinigen.
Der Original Decoder inkl. Zusatzplatine ist eingebaut, aber ohne Spannung.

Ein loses Kabel gibt es nicht, hatte ich schön überprüft.

Gruß
Charly


Spur Z: IB1, Tams Booster 3A, Rocrail,nur DCC
Spur H0: IB1, Booster 5A, Rocrail, leider MM und DCC


Charly19  
Charly19
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 44
Registriert am: 05.01.2013


RE: Märklin 37611 Aussetzer beim Fahren

#6 von Derrick23 , 23.07.2015 09:42

War bei den Decoder die Lastregelung ausgeschaltet?


Derrick23  
Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.578
Registriert am: 13.08.2006
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung TwinCenter
Stromart DC, Digital


RE: Märklin 37611 Aussetzer beim Fahren

#7 von DiegoGarcia , 23.07.2015 12:06

Zitat von Charly19
Der Santa Fe ist ein H0-Modell. Bremsstrecken habe ich nicht, auch Kontaktprobleme schließe ich aus.
Der Stromverbrauch der beiden Motoren liegt bei ca. 600mA. Die Decoder können je min 1A.



Hallo Charly,

nur zur Sicherheit die Nachfrage: ein Decoder, zwei Motoren? Mä37611 ist Modell der Alco PA-1.

Deshalb die nächste Frage: was für Motoren sind bei Dir drin: 5*HLA ab Werk oder hast Du weitere Motorumbauten (Kugellager) vorgenommen? Für mich sieht das so aus wie Überlast, der Decoder schaltet ab. Ursachen können vielfältig sein, Jörg hat dazu ja schon Hinweise gegeben. Was macht der Sound während des Abbremsens? Bei einer Decoderüberlast sollte er auch anfangen zu stottern.

Wenn Deine PA-1-Doppeleinheit noch im Werkszustand ist, dann sollte dieser Werkszustand allerdings funktionieren, zumindest der originale 60901 sollte es aushalten mit zwei Motoren. Und der angehängte "Booster" 49611 muss per Kabel mit der 37611 verbunden sein.

Ciao
Diego


talks are cheap, and they don't mean much .…


 
DiegoGarcia
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.797
Registriert am: 15.04.2007
Steuerung mfx


RE: Märklin 37611 Aussetzer beim Fahren

#8 von Charly19 , 24.07.2015 11:19

Hi Diego,

ja Originalmotore ( 5*HLA ) ohne Umbau. PA1 war bisher im Werkszustand. Erst nach längerer Betriebsdauer trat der Fehler auf. Habe im 1. Versuch die Einheit getrennt ( 7-pol. Steckverbindung ). Der Fehler trat auch im Solobetrieb auf.
Weitere Versuche mit verschiedenen Decodern waren nicht erfolgreich. Lopi 4 mit und ohne Lastregelung probiert. Das gleiche Verhalten.
Habe nun beide Motore zerlegt und gereinigt.
Erste Testfahrt positiv. Werde weiter testen.

Danke für Eure Unterstützung.

Gruß Charly


Spur Z: IB1, Tams Booster 3A, Rocrail,nur DCC
Spur H0: IB1, Booster 5A, Rocrail, leider MM und DCC


Charly19  
Charly19
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 44
Registriert am: 05.01.2013


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz