RE: Beleuchtungsumbau Märklin E10 39121 mal anders

#1 von supermoee , 18.10.2015 11:53

Hallo Zusammen,

meine E10 39121 steht schon lange auf der Umbauliste. Mich stören weniger die gelben LEDs, aber das nicht abschaltbare Schlusslicht ist das absolute no go. Die Lok habe ich gern, besonders wegen dem SDS Motor, daher muss sie umgebaut werden.

Mir sind die Vorschläge auf der Homepage von HGH bekannt. Vorschlag 2 ist für mich absolut nicht praktikabel, da zu kompliziert. Möglich wäre die Variante 3, aber da ich die Lok auf (richtigen!) Sound umgebaut habe, ist wegen dem Lautsprecher wenig Platz für weitere Leiterplatten. Ein eventueller Austausch der Platine mit der der Lok 39123 wäre wahrscheinlich die einfachste Methode, aber der Kauf einer 39123 nur wegen der Transplantation wäre auch die teuerste Alternative.

Daher mein Ansatz. Ich brauche aber etwas elektrische Beratung, bevor ich das umsetze. Ich möchte nicht meine SDS Steuerplatine himmeln, da sie ja so Mangelware sind.

Ich habe mir die Beleuchtungsplatinen E132288 als Ersatzteil besorgt. Diese sind in den letzten Versionen der E10.3 von Märklin/Trix verbaut worden. Diese Platinen haben nicht nur warmweisse Leds, sondern auch schon alle nötigen Widerstände an Bord. Daher sind auf der Platine der Lok praktisch nur 0 Ohm Widerstände drauf:



Nur am U+ Anschluss besteht ein 12 kOhm Widerstand.

Bei der E10 39121 sieht die Platine ja wie folgt aus:



Hier sind an den LEDs 5k6 und 1k2 Widerstände vorgeschaltet.

Hier jetzt mein Vorhaben:
Wenn ich bei der 39121 jetzt die Widerstände mit 0 Ohm Brücken (oder einfach mit Draht) überbrücke und in der orangenen U+ Leitung ein 12k Draht-Widerstand einlöte, sollte ich die neuen Beleuchtungsplatinen problemlos einsetzen können, oder?

Somit hätte ich aber immer noch kein abschaltbares Rücklicht. Das erreiche ich, indem ich die Kabel des Rücklichts direkt an der 21 Pol Schnittstelle anlöte. AUX1 und AUX2 sind ja eh frei und langweilen sich.

Was meint ihr dazu? ist das machbar?

Gruss

Stephan


Der Trend geht deutlich zur Zweitanlage hin.


supermoee  
supermoee
Tankwart
Beiträge: 13.702
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise / Kato N / Fleischmann N / Peco N
Spurweite H0, N
Steuerung Maerklin CS3 2.4.0 / Fichtelbahn BiDiB
Stromart Digital


RE: Beleuchtungsumbau Märklin E10 39121 mal anders

#2 von supermoee , 08.11.2015 22:46

Hallo,

ich schon wieder. Schade, dass sich kein Elektro-Profi gemeldet hat.

Ich habe den Umbau trotzdem gewagt. Dass die Lok den ersten Wagen rot anstrahlt, hat mich gewaltig gestört. Ich habe alle nötigen Komponenten beim grossen C bestellt. Heute Nachmittag dann den Lötkolben geschwungen und siehe da.....................es funktioniert .

Meine Rheingold 10.3 hat jetzt Sound, zuschaltbares Rücklicht und Doppel A Licht und steht den jüngeren Schwestern in nichts nach. Ist sogar besser, dank dem SDS.

Ich freue mich so richtig, dass meine SDS Lok den Eingriff unbeschadet überlebt hat.

Gruss

Stephan


Der Trend geht deutlich zur Zweitanlage hin.


supermoee  
supermoee
Tankwart
Beiträge: 13.702
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise / Kato N / Fleischmann N / Peco N
Spurweite H0, N
Steuerung Maerklin CS3 2.4.0 / Fichtelbahn BiDiB
Stromart Digital


RE: Beleuchtungsumbau Märklin E10 39121 mal anders

#3 von DachBodenBahner , 26.01.2020 12:31

Hallo supermoee,

auch wenn Dein Beitrag schon etwas älter ist, habe ich ihn mit Interesse gelesen und dazu eine Frage. Du hast die 39121 auf Sound umgebaut. Das versuche ich auch gerade, aber komme da nicht weiter. Wie bist Du vorgegangen, welchen Decoder Hast Du verwendet und was hast du ggf. in den Einstellungen (CVs) angepasst? :
Wäre super, wenn Du mir ein paar Infos geben könntest.

Viele Grüße
DBB


 
DachBodenBahner
Beiträge: 2
Registriert am: 25.01.2020


RE: Beleuchtungsumbau Märklin E10 39121 mal anders

#4 von supermoee , 26.01.2020 13:32

Hallo DBB,

der Soundumbau ist einfach. Du muss das separate Soundmodul inkl Lautsprecher auslöten und entsorgen.

Bei mir werkelt noch ein mSD Spezial Dekoder drin. Der wird demnächst mit einem Loksound 5 ersetzt. Dank der vielen Funktionen dieses Dekoders kann ich noch zusätzlich eine FS Beleuchtung einbauen.

Der Tauschdekoder muss zwingend logische Aux3 und Aux 4 haben.
Die Motorsteuerung muss ausgeschaltet sein, da der SDS Motor von der SDS Platine gesteuert wird
Aux4 muss bei Stand und Fahrt auf eingeschaltet gemappt sein

Gruss

Stephan


Der Trend geht deutlich zur Zweitanlage hin.


supermoee  
supermoee
Tankwart
Beiträge: 13.702
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise / Kato N / Fleischmann N / Peco N
Spurweite H0, N
Steuerung Maerklin CS3 2.4.0 / Fichtelbahn BiDiB
Stromart Digital


RE: Beleuchtungsumbau Märklin E10 39121 mal anders

#5 von DachBodenBahner , 26.01.2020 19:26

Hallo Stephan,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort, es war für mich zwar nicht alles direkt selbst erklärend, aber mit Deiner Hilfe und ein wenig noch recherche im Intrernet habe ich die Lok auf Sound umgebaut. Habe nun AUX3 und AUX4 immer an, gelöst über Sonderfunktion "IMMER".
Habe auch gleich die Beleuchtung umgebaut, so dass eine Seite abgeschlatet werden kann bzw. Rangierlicht möglich ist.
Ein Frage noch:
Funktioniert die Lok bei Dir nur mit AUX4 bei immer an?


Nochmals Dank für die schnelle Hilfe, passte wirklich perfekt.

Gruß
DBB


 
DachBodenBahner
Beiträge: 2
Registriert am: 25.01.2020


RE: Beleuchtungsumbau Märklin E10 39121 mal anders

#6 von supermoee , 26.01.2020 21:36

Zitat

Funktioniert die Lok bei Dir nur mit AUX4 bei immer an?


Hallo DBB,

Genau.

Gruss

Stephan


Der Trend geht deutlich zur Zweitanlage hin.


supermoee  
supermoee
Tankwart
Beiträge: 13.702
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise / Kato N / Fleischmann N / Peco N
Spurweite H0, N
Steuerung Maerklin CS3 2.4.0 / Fichtelbahn BiDiB
Stromart Digital


RE: Beleuchtungsumbau Märklin E10 39121 mal anders

#7 von samhain4minga , 30.12.2023 07:32

Servus Zusammen,

ich interessieremich auch für den Sound Umbau. Da ihr das schon gemacht habt, die Frage: Welchen Dekoder habt ihr genau verwendet? Hat der Umbau auf den Loksound 5 statt gefunden?

Der Original Dekoder ist aufgesteckt auf der Leiterplatte, entspricht der Steckkontakt der PluX22 Schnittstelle? Und warum neuer Lautsprecher? ist ja einer drin...

Ich habe bisher nur alte Trommel- / Scheibenkolektor Lokomotiven digitalisiert, das ist alles noch schön grobschlächtig "hardwired", wird also mein erstes "Update" Projekt einer bereits digitalisierten Lok.

Danke für Tipps..


samhain4minga  
samhain4minga
InterRegio (IR)
Beiträge: 217
Registriert am: 10.11.2020
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart AC


RE: Beleuchtungsumbau Märklin E10 39121 mal anders

#8 von ModellbahnTom , 30.12.2023 08:25

Zitat von samhain4minga im Beitrag #7
Der Original Dekoder ist aufgesteckt auf der Leiterplatte, entspricht der Steckkontakt der PluX22 Schnittstelle? Und warum neuer Lautsprecher? ist ja einer drin...


Märklin hat noch nie PluX22-Schnittstellen verbaut - wenn man sich die Bilder anschaut, kann man deutlich die 21MTC-Schnittstelle erkennen.
Es kommt demnach ein 21MTC NEM660 Decoder zum Einsatz.

Anderer Lautsprecher, weil vermutlich der original verbaute nicht die zum Decoder passende Impedanz hat.

Gruß
Thomas


Michael Knop hat sich bedankt!
ModellbahnTom  
ModellbahnTom
InterRegio (IR)
Beiträge: 226
Registriert am: 01.06.2021
Gleise C- und K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3+
Stromart AC, Digital


RE: Beleuchtungsumbau Märklin E10 39121 mal anders

#9 von Elokfahrer160 , 30.12.2023 08:30

Und bitte aufpassen, wenn du einen ESU Lopi V 5 ( mit mtc 21 Schnittstelle ) verbauen solltest, diese Märklin Lok hat einen SDS Motor und eine Treiberplatine, der ESU Decoder muss dann auf den SDS Motor angepasst werden.

Gruss - Elokfahrer160/Rainer


Elokfahrer160  
Elokfahrer160
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.617
Registriert am: 06.05.2014
Spurweite H0, N
Stromart AC, Digital


RE: Beleuchtungsumbau Märklin E10 39121 mal anders

#10 von supermoee , 30.12.2023 08:36

Hallo

Da mich damals die Fahreigenschaften mit dem Loksound 5 nicht befriedigt haben, werkelt in der Lok jetzt ein Zimo MX644 C drin.

Der Originallautsprecher hatte eine Impedanz von 32 Ohm, also unbrauchbar.

Gruss

Stephan


Der Trend geht deutlich zur Zweitanlage hin.


supermoee  
supermoee
Tankwart
Beiträge: 13.702
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise / Kato N / Fleischmann N / Peco N
Spurweite H0, N
Steuerung Maerklin CS3 2.4.0 / Fichtelbahn BiDiB
Stromart Digital


RE: Beleuchtungsumbau Märklin E10 39121 mal anders

#11 von samhain4minga , 30.12.2023 08:50

Hervorragend, Danke Euch... Damit kann man doch arbeiten..


samhain4minga  
samhain4minga
InterRegio (IR)
Beiträge: 217
Registriert am: 10.11.2020
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart AC


   

BR 39 DB
Recycling einer Roco 18201 in AC Version

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz