RE: Hilfe - mein schöner Bayernzug entgleist

#1 von Hexdi , 10.03.2016 08:40

Guten Morgen zusammen,
habe mir vor kurzem aus einer Sammlungsauflösung den Mä "Bayernzug" zugelegt. War offensichtlich ein Vitrinenmodell, kaum oder gar nicht gelaufen, geschätzt ca. 16-20 Jahre alt. Optisch alles tadellos, Radsätze und Drehgestelle leichtgängig, die Waggons haben durch eine im Boden eingelegte Blechplatte ein sattes Gewicht.
Aber dann beim ersten Fahrversuch die böse Überraschung: der Zug entgleist schon in kleinen Kurven scheinbar wahllos...
Habe dann festgestellt, dass sich die Kurzkupplungskulisse nach Auslenkung trotz vorhandener Rückstellfeder nicht mehr von selbst in die Mittellage zurückstellt.
Ein Drehgestell habe ich durch Entfernen der Benzing Sicherung abgenommen. Da ist absolut nichts außergewöhnliches zu erkennen. Dummerweise ist der Stahlstift, der als Drehpunkt fungiert offensichtlich federbelastet. Er hat sich sozusagen in das Wageninnere zurückgezogen, so dass ich wohl das Gehäuse aufklipsen muss, um alles wieder zusammenzusetzen (wie war das doch schön, als Gehäuse noch mit Schrauben befestigt waren...)
Schmieren wollte ich die Kulissenführung nicht unbedingt, da habe ich keine Erfahrung.

Was würdet Ihr mir raten ?

Gruß
Berthold


Mein Planungs Thread
viewtopic.php?f=24&t=136928&start=125
Mein Bau Thread
viewtopic.php?f=15&t=155755


Hexdi  
Hexdi
InterCity (IC)
Beiträge: 646
Registriert am: 30.03.2011
Ort: Baden-Württemberg
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Hilfe - mein schöner Bayernzug entgleist

#2 von Schwanck , 10.03.2016 10:09

Moin Berthold,

eine Ursache hast du schon selbst gefunden:

Zitat von Hexdi
Habe dann festgestellt, dass sich die Kurzkupplungskulisse nach Auslenkung trotz vorhandener Rückstellfeder nicht mehr von selbst in die Mittellage zurückstellt.


Die gesamte Kurzkupplungskinematik muss leichtgängig sein - sauber und nicht fettverschmiert! Die Rückholfeder darf aber nicht zu kräftig sein, weil das dann auch wieder Schwergang bedeutet, jedoch auch nicht zu lasch, weil es dann zum Schiefstand nach einer Kurvenfahrt kommen kann.
Wenn du Normalkupplungen für den Normschacht hast, kannst du diese für einen Test verwenden, um zu sehen ob es damit weiter Entgleisungen gibt. Wenn ja, ist Ursache wo anders zu suchen.


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.962
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Hilfe - mein schöner Bayernzug entgleist

#3 von Laenderbahner ( gelöscht ) , 10.03.2016 11:03

Hallo,

Zitat von Hexdi
Was würdet Ihr mir raten ?


als allererstes: Beschreiben, um welche Wagen es sich handelt! Ich habe es langsam satt, Rätselraten zu spielen.
Also entweder die Herstellernummern angeben (und dann bitte nicht als selbstverständlich erachten, dass der geneigte Leser erkennt, dass es sich um Märklin Artikel handelt - sonst schmeisse ich bei nächster Gelegenheit mit Micro Herstellernummern um mich) oder die Typbezeichnung des Wagens und den Hersteller.
Thomas


Laenderbahner

RE: Hilfe - mein schöner Bayernzug entgleist

#4 von caseyjones , 10.03.2016 11:52

Mannomann, nur mit der Ruhe: es war von einem Märklinzug zu lesen. Das dürfte dann für Märklinisten kein unlösbares Rätsel sein. - Uli


 
caseyjones
InterCity (IC)
Beiträge: 564
Registriert am: 02.02.2016
Ort: 1220 Wien
Spurweite H0, N, Z, 1
Steuerung Märklin-Motorola 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Hilfe - mein schöner Bayernzug entgleist

#5 von rolfuwe ( gelöscht ) , 10.03.2016 11:58

Da es bei allen Herstellern mal kleine Qualitätsmängel geben kann, hilft da nur Beobachten u. mit Gefühl mechanische Klemmstellen suchen. Das kann sowohl am Modell oder auch am Gleis liegen. Aber aus der Ferne, kann man da nichts sagen. Wenn es sich um eine modellspizifische Macke (Fehlkonstruktion, Fertigungsmangel) handeln sollte, wären, wie o.g., natürlich ein paar Infos hilfreich.


rolfuwe

RE: Hilfe - mein schöner Bayernzug entgleist

#6 von Stephan Tuerk , 10.03.2016 13:31

Hallo Berthold,

meinst du mit Bayernzug 2660 ?????


mfG Stephan Türk
Stammtische: Freitag, 12. April
ab 17:30 Uhr

genaue Termine für 2024 Freitag Fr. 12. April, Fr. 17. Mai , Fr. 07. Juni

http://www.mist55.de


 
Stephan Tuerk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.024
Registriert am: 06.05.2005
Ort: Määnz
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Hilfe - mein schöner Bayernzug entgleist

#7 von Stephan Tuerk , 10.03.2016 13:37

Hallo Caseyjones,

wenn es sich um den 2660 handelt, dann stammen die Wagen aus "Nürnberg" (Trix). Kurz nach der Hochzeit waren noch nicht alle "Fakten" den Märklinisten bekannt.

Zitat von caseyjones
Mannomann, nur mit der Ruhe: es war von einem Märklinzug zu lesen. Das dürfte dann für Märklinisten kein unlösbares Rätsel sein. - Uli


mfG Stephan Türk
Stammtische: Freitag, 12. April
ab 17:30 Uhr

genaue Termine für 2024 Freitag Fr. 12. April, Fr. 17. Mai , Fr. 07. Juni

http://www.mist55.de


 
Stephan Tuerk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.024
Registriert am: 06.05.2005
Ort: Määnz
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Hilfe - mein schöner Bayernzug entgleist

#8 von Peter Müller , 10.03.2016 13:46

Zitat von Laenderbahner
als allererstes: Beschreiben, um welche Wagen es sich handelt! Ich habe es langsam satt, Rätselraten zu spielen.


Immer daran denken: wer unvollständige Fragen stellt, trifft eine Vorauswahl, von wem er Antworten erwarten darf - gewollt oder ungewollt.


Grüße, Peter

Bei campact.de per E-Mail abstimmen: 49-Euro-Ticket retten! ... das haben Stand 25.08.2023 um 20:45 Uhr schon 115.000 Menschen getan.

Und Aktionen bei campact.de wirken, siehe Wikipedia, da wird darüber berichtet.


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.039
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Hilfe - mein schöner Bayernzug entgleist

#9 von Rauchgenerator , 10.03.2016 14:32

Gabs heut mal wieder ne Überdosis sehr saurer Drops, gestern zu viel schlechten Rotwein, Knatsch mit dem Chef oder alles in dieser Reihenfolge???

Manchmal hab ich das Gefühl, hier schreiben nur Bergleute, so weit unter Tage kann das Niveau hier absinken.


Bekennender 3-Pol Scheibenkollektorfahrer auf M-Pickelgleis!

Viele Grüsse
Ralf


Rauchgenerator  
Rauchgenerator
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 295
Registriert am: 22.02.2014
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Hilfe - mein schöner Bayernzug entgleist

#10 von Andreas Poths , 10.03.2016 15:14

moin,
er schreibt ja:
"....offensichtlich war es ein Vitrinenmodell......"
Also was Genaues weiß er auch nicht.
Vielleicht lag das Modell ja in der Packung - nur leider mit Gewalt und falsch eingetütet... oder es stand über Jahre schief oder gequetscht in einem Schränkchen.
Sollte man auch mal bedenken. Dabei kann sich so manches verbiegen ff.
Warum gleich mal wieder einen Qualitätsmangel vermuten... flaster:

Gruß Andreas


gruß pothsi
Man lebt nur einmal...aber dann mit MÄRKLIN!!!
Guggd ihr meine Anlage gerne auch hier:
https://www.youtube.com/watch?v=hzD2SyMk1KA

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser....


Andreas Poths  
Andreas Poths
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.291
Registriert am: 04.01.2006
Ort: Hochtaunuskreis
Gleise C
Spurweite H0
Steuerung CS 3 2.4.0 (5) CS2 MS1 MS2
Stromart Digital


RE: Hilfe - mein schöner Bayernzug entgleist

#11 von Der Krümel , 10.03.2016 15:27

Hallo zusammen,

sicher ist jedenfalls, dass hier ein paar Schreiber doch etwas übers Ziel hinaus geschossen sind.

Was durchaus richtig ist:
Je mehr Informationen, desto größer die Chance, dass einem geholfen wird.

Selbst wann man nur wenig über ein Modell weiß, mit ein wenig Googeln findet man bestimmt ein paar Informationen zu den Modellen, z.B. eine Artikelnummer.
Mit Hersteller und Artikelnummer in der Überschrift finden diejenigen den Thread auch schneller, die helfen können.
Wenn man dann noch ein paar Bilder der Modelle einfügt, klappt's bestimmt noch besser (und schneller) mit einer Lösung.


Viele Grüße
Hendrik


 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.024
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tams MC
Stromart AC, Digital


RE: Hilfe - mein schöner Bayernzug entgleist

#12 von katzenjogi , 10.03.2016 16:56

Hallo,

es müsste sich eigentlich um die Zugpackung 2660 bzw. 2860 handeln. Sie enthält eine EP 5 und drei bayrische Schnellzugwagen im DRG Outfit. Die Schnellzugwagen sind unzweifelhaft Trixschen Ursprungs (Basis 23762/23763/23764).

Vielleicht hilft dies ja dem einen oder anderen hilfsbereiten Stummianer...


 
katzenjogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.665
Registriert am: 13.04.2007


RE: Hilfe - mein schöner Bayernzug entgleist

#13 von Hexdi , 10.03.2016 19:19

Guten Abend zusammen,

vielen Dank für die rege Anteilnahme an meinem Problem.
Aber bitte nicht streiten, wir wollen uns doch gegenseitig helfen, damit unser wunderschönes Hobby noch mehr Spaß macht !

Also, es sind die Wagen aus der Packung 2660/2860 - offensichtlich baugleich mit 4261 und 4137-2. Da die OVP fehlt, musste ich in der Collection suchen.
Wie gesagt, das Material ist optisch in einem 1a Zustand. Irgendwelche Verbiegungen, Fehler etc. sind nicht sichtbar. Nur dass eben halt die KK Kulissen rechts oder links am Anschlag hängenbleiben und von der Rückstellfeder nicht mehr in die Mitellage gebracht werden. Vielleicht hängt es irgendwo an ein paar Zehntel mm oder so. Schmieren mit Öl oder Fett ist wahrscheinlich auf Dauer nicht zielführend. Habe schon daran gedacht, es mal an einem Drehgestell mit etwas Talkum Pulver zu probieren.
Ob es damals irgendeinen systematischen Fehler bei diesen Wage gegeben hat, lässt sich nach mehr als 20 Jahren natürlich nur noch schwer feststellen.
Aber vielleicht hat einer von Euch diese Fahrzeuge und wenn ja, dann hoffentlich ohne Probleme.

Gruß und schönen Abend noch
Berthold


Mein Planungs Thread
viewtopic.php?f=24&t=136928&start=125
Mein Bau Thread
viewtopic.php?f=15&t=155755


Hexdi  
Hexdi
InterCity (IC)
Beiträge: 646
Registriert am: 30.03.2011
Ort: Baden-Württemberg
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Hilfe - mein schöner Bayernzug entgleist

#14 von Laenderbahner ( gelöscht ) , 10.03.2016 19:54

Hallo Berthold,


dann klipse doch mal ein Drehgestell an den gelb markierten Rastnasen aus. Merke Dir aber die Einbaurichtung.
Befindet sich im rot eingekreisten Loch eine Schraube? Dann hast Du des Rätsels Lösung gefunden. Einfach entfernen!
mfg
Thomas


Laenderbahner

RE: Hilfe - mein schöner Bayernzug entgleist

#15 von Hexdi , 11.03.2016 18:48

Guten Abend Thomas,

habe nachgesehen, da ist nur eine Bohrung, aber keine Schraube.
Trotzdem hilft mir Dein Tip sehr ! Ich habe nämlich nicht gewusst, dass man das Drehgestell an den von Dir gelb markierten Punkten ausklipsen kann (die Wagen habe ich ohne OVP und Anleitung gekauft)
Stattdessen habe ich die Benzing Sicherung am Drehzapfen abgenommen, worauf der Zapfen nach innen gerutscht ist. Immerhin sehe ich jetzt eine reale Chance, den "Drehgestellträger" ohen Zerlegung des ganzen Wagons wieder zu montieren.
Werde weiter probieren, bin mir fast sicher, dass es eine klitze Kleinigkeit ist.
Also erstmal vielen herzlichen Dank !

Gruß
Berthold


Mein Planungs Thread
viewtopic.php?f=24&t=136928&start=125
Mein Bau Thread
viewtopic.php?f=15&t=155755


Hexdi  
Hexdi
InterCity (IC)
Beiträge: 646
Registriert am: 30.03.2011
Ort: Baden-Württemberg
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Hilfe - mein schöner Bayernzug entgleist

#16 von Laenderbahner ( gelöscht ) , 11.03.2016 19:11

Hallo Berthold,
da hätte ich jetzt drauf gewettet. dass da die Schraube noch drin ist - diese dienten ursprünglich bei den Trix-Bayern dazu, die KKKulisse festzulegen um die Kombination mit Wagen ohne KKK zu sichern.
Trotzdem kannst Du bei abgenommenen Drehgestell die Federwege und das Spiel der Kurzkupplungskulisse testen.
Aber da fällt mir noch was ein - welche KKKöpfe hast Du denn bei den Wagen verwendet? Die vom Märklin können sich an den Puffern verhaken, da die Wagen ja von Trix stammen und deren Pufferbohle nicht für Märklin "optimiert" wurden.
mfg
Thomas
PS.: es wäre schon verwunderlich, wenn ausgerechnet Deine Wagen einen Fertigungsfehler hätten - ich habe ca. 25 Stück davon im Einsatz und keiner macht Ärger, egal wie lang der Zug ist - allerdings Radien > 800mm/keine Gegenbögen


Laenderbahner

RE: Hilfe - mein schöner Bayernzug entgleist

#17 von Hexdi , 11.03.2016 20:29

Guten Abend Thomas,
es sind tatsächlich die Märklin KK Köpfe dran. Werde mal versuchweise einen tauschen.
Das wäre natürlich auch die Erklärung, warum es an allen Wagen gleichmäßig klemmt.
Gruß
Berthold


Mein Planungs Thread
viewtopic.php?f=24&t=136928&start=125
Mein Bau Thread
viewtopic.php?f=15&t=155755


Hexdi  
Hexdi
InterCity (IC)
Beiträge: 646
Registriert am: 30.03.2011
Ort: Baden-Württemberg
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Hilfe - mein schöner Bayernzug entgleist

#18 von Mattlink , 11.03.2016 22:43

Hallo Berthold,

wenn Du mit den Kupplungen weiterhin zu Märklin kompatibel bleiben willst, dann empfehle ich Dir die Roco Universalkupplungen. Die nutze ich bei langen Wagen von anderen Herstellern, da sie sich nicht mit den Puffern verhaken.

Grüße,

Matthias


Letzte Neuzugänge:

Märklin 39043 BR 42 555
Liliput 131187 BR 75 270
Märklin 39095 BR 95 006
Märklin 39553 BR 57 584 (Loksound + Telex)
Märklin 37030 BR 38 2581 (Sound + Telex)
Fleischmann BR 81 004
Fleischmann BR 56 2621 (AC Umbau mit Telex)


 
Mattlink
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.942
Registriert am: 11.02.2010
Ort: Salzkotten
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Hilfe - mein schöner Bayernzug entgleist

#19 von rolfuwe ( gelöscht ) , 12.03.2016 09:56

Reden wir wirklich von den gleichen Wage?
Bei meinen Trix Wagen werden die Pufferbohlen mit der Deichsel geschwenkt, daher können die Kupplungen nicht an den Puffern hängenbleiben. Allerdings habe ich keine Märklin Kurzkupplungen, weil die im 2L Bereich, infolge der Abweichungen der Märklin Konstruktionen von der Norm, nur bedingt einsetzbar sind. Aber die echten Fleischmann u. Roko Kurzkupplungen funktionieren perfekt.
Die Verbindung der Pufferbohlen mit der Kinematik geschieht durch die o.g. Schraube. Ich sehe keinen mechanischen Grund diese Schraube zu entfernen.
Da diese Wagen bei mir schon lange mit dieser Schraube u. Kurzkupplungen ohne Probleme laufen, könnte ich mir nun, nach Euren Berichten, nur noch vorstellen, das Märklin da etwas verschlimmbessert hat bzw. die Fertigungsqualität von Trix nicht erreicht. Diese Kinimatik der Kurzkupplung in Kombination mit verschiebbaren Pufferbohlen ist etwas komplizierter, da könnten evtl. ausgelutschte Werkzeuge u. Fertigungstoleranzen zum Klemmen führen.
Jetzt müsste ich aber so einen Wagen mal auf meinem Tisch haben, um durch direkte Vergleiche den Unterschied zu finden. Da es kein Neukauf war, ist der Einfluß irgendwelcher Bastler auch nicht mit Sicherheit auszuschließen.
Aber das kann man doch mit etwas modellbahnmechanischem Gefühl herausfinden.


rolfuwe

RE: Hilfe - mein schöner Bayernzug entgleist

#20 von katzenjogi , 12.03.2016 11:36

Hallo Rolf-Uwe,

also nach dem Bild, welches Thomas hier eingestellt hat, scheint die Pufferbohle aber fest mit dem Wagenboden verbunden zu sein. Nur die Aufstiegsstufen scheinen nach Liliput Art verschiebar zu sein... (ansonsten würde die Verjüngung der untersten Trittstufe zum Wageninneren ja keinen Sinn machen...).

Ich habe die Wagen allerdings noch nie in der Hand gehabt. Leider gab es sie nie als Epoche 3a Modell.... ops: (jedenfalls nicht von Trix oder Märklin - bauartähnliche Wagen gab es ja von Roco).

Liebe Grüße


 
katzenjogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.665
Registriert am: 13.04.2007


RE: Hilfe - mein schöner Bayernzug entgleist

#21 von rolfuwe ( gelöscht ) , 12.03.2016 12:20

Zitat von katzenjogi
Hallo Rolf-Uwe,
Nur die Aufstiegsstufen scheinen nach Liliput Art verschiebar zu sein... (ansonsten würde die Verjüngung der untersten Trittstufe zum Wageninneren ja keinen Sinn machen...


Diese Trittstufe ist bei mir geteilt u. die vorderen Trittstufen u. die Pufferbohlen sind ein Bauteil. Ich kann auf den Bildern keine Unterschiede zu meinen Wagen erkennen. Um diese Bilder zu deuten, u. sich konkret darüber zu äußern, sollte man dieses Modell schon vor sich liegen haben.
Ich kann nur eine funktionierende Trix Konstruktion bestätigen. Entweder wird von denjenigen, die sich hier äußern, diese Mechanik nicht erkannt oder wir haben wirklich unterschiedliche Modelle :


rolfuwe

RE: Hilfe - mein schöner Bayernzug entgleist

#22 von Entenkoepfer ( gelöscht ) , 12.03.2016 12:49

Das ganze gab es schon mal...

viewtopic.php?t=37948
Lösung, den zapfen abzwicken, oder die Drehgestelle verkehrtherum einclipsen....

Das Problem kann auch bei den Insiderwagen zur S3/6 aus 2015 auftreten....

Viele Grüße

Philipp


Entenkoepfer

RE: Hilfe - mein schöner Bayernzug entgleist

#23 von Laenderbahner ( gelöscht ) , 12.03.2016 13:08

Hallo Philipp,
danke, das ist des "Pudels Kern". Ich hatte mir nur notiert, auf die Einbaurichtung zu achten - klar meine sind alle um 180° gedreht.
mfg
Thomas


Laenderbahner

RE: Hilfe - mein schöner Bayernzug entgleist

#24 von Hexdi , 12.03.2016 17:53

Guten Abend zusammen,
also ich habe nochmal nachgesehen. Alles ist so wie auf dem Foto von Thomas zu sehen: es gibt da keine beweglichen Teile außer der Kupplung selber. Puffer, Treppen etc. ist alles fest. Die Mä KK hakt auch nicht, da ist auch nichts verschlimmbessert. Es ist einfach so, dass die Kupplungsdeichsel in den Endlagen leicht festsitzt. Möglicherweise ist über die Jahre der Kunststoff ein klein wenig gewachsen oder geschrumpft. Werde weiter suchen und berichten. Kann aber ein wenig dauern, da ich noch andere Dinge auf meiner Moba zu tun habe.
Gruß
Berthold


Mein Planungs Thread
viewtopic.php?f=24&t=136928&start=125
Mein Bau Thread
viewtopic.php?f=15&t=155755


Hexdi  
Hexdi
InterCity (IC)
Beiträge: 646
Registriert am: 30.03.2011
Ort: Baden-Württemberg
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Hilfe - mein schöner Bayernzug entgleist

#25 von rolfuwe ( gelöscht ) , 12.03.2016 19:08

Zitat von Hexdi
...da ist auch nichts verschlimmbessert...

:
Warum hat Märklin eigentlich die funktionierende Konstruktion der Trixwagen verändert :
Warum entgleisen nur die Märklinwagen :
Warum gibt es, hier im Forum, Vorschläge zum Umbau der Märklinwagen :


rolfuwe

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz