RE: Drehgestell Piko 612 ("Regioswinger") defekt

#1 von 628er-Fan ( gelöscht ) , 21.10.2016 16:44

Hallöle Leute.
Habe von Piko heute einen Regioswinger geliefert bekommen und das Drehgestell mit dem Schleifer kam mir sofort entgegen.

Man kann es einfach wieder "reinstopfen" und fahren.

Allerdings fällt es sofort wieder heraus, wenn man die Lok von den Gleisen nimmt.
Und in Kurven brummt der Triebwagen komisch.

Meine Frage:

Ist das "lose" Drehgestell normal?
Ist das "angestrengte" Brummen in Kurven normal?
Oder hat man mir Mist verkauft, den ich umtauschen muss?

Zum Vergrößern auf Bilder klicken.






Vielen Dank im Voraus


628er-Fan

RE: Drehgestell Piko 612 ("Regioswinger") defekt

#2 von rmayergfx , 21.10.2016 17:02

Hallo,

das ist mit Sicherheit nicht normal. Bitte mal in der Bedienungsanleitung auf Seite 2 nachsehen, dort ist beschrieben wie das Drehgestell mit Schleifer aussieht und man sieht auch die Befestigung. Wenn Du es dir nicht selbst zutraust, damit zum Fachhändler gehen.
http://www.piko-shop.de/index.php?vw_typ...kel&vw_id=13267
http://www.piko-shop.de/is.php?id=13263

In diesem Thread gibts Bilder vom Drehgestell mit und ohne Schleifer: viewtopic.php?t=61556#p708596

mfg

Ralf


Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


 
rmayergfx
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.212
Registriert am: 07.07.2008
Gleise C-K-Flex-M-Gleis
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung MS2, 6021, 60213
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Drehgestell Piko 612 ("Regioswinger") defekt

#3 von 628er-Fan ( gelöscht ) , 21.10.2016 17:11

Das Komische ist, es sieht gar nichts abgebrochen aus.

Ich bin was die Fummelei angeht nicht sehr begabt.
Deswegen würde ich ungerne die Verkleidung etc. abnehmen.

Aber vllt. muss man auch nur etwas einrasten.

Ich habe wenig Lust auf die ganze Rücksendung mit wieder verpacken, zur Post rennen etc...


628er-Fan

RE: Drehgestell Piko 612 ("Regioswinger") defekt

#4 von rmayergfx , 21.10.2016 17:22

Dann hilft nur hier nachzusehen ob ein Piko oder Modellbahn Händler in deiner Nähe ist:
http://www.piko.de/DE/index.php/de/haend...e-haendlerliste

Gekauft bei ebay ?

mfg

Ralf


Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


 
rmayergfx
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.212
Registriert am: 07.07.2008
Gleise C-K-Flex-M-Gleis
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung MS2, 6021, 60213
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Drehgestell Piko 612 ("Regioswinger") defekt

#5 von 628er-Fan ( gelöscht ) , 21.10.2016 17:24

Gekauft im offiziellen Piko-Online-Shop...


628er-Fan

RE: Drehgestell Piko 612 ("Regioswinger") defekt

#6 von rmayergfx , 21.10.2016 17:27

Dann würde ich da gar nix dran machen, schon gar nicht wenn ich das Teil neu vom offiziellen Store gekauft habe.
Entweder hat sich dann auf dem Versandweg etwas ausgeklinkt, oder es ist ewas abgebrochen. Ich würde direkt bei Piko anrufen und das Problem beschreiben, die wissen genau ob und was zu tun ist.

mfg

Ralf


Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


 
rmayergfx
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.212
Registriert am: 07.07.2008
Gleise C-K-Flex-M-Gleis
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung MS2, 6021, 60213
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Drehgestell Piko 612 ("Regioswinger") defekt

#7 von 628er-Fan ( gelöscht ) , 21.10.2016 17:36

Werd' ich wohl tun müssen. (Anrufen).

Freitag Abend ist halt keiner mehr da.

Vllt meldet sich hier ja noch ein Profi, der das Modell vllt. sogar selbst hat und sich super auskennt.


628er-Fan

RE: Drehgestell Piko 612 ("Regioswinger") defekt

#8 von 628er-Fan ( gelöscht ) , 21.10.2016 18:05

Ich habe das Problem gefunden!!!

Das Drehgestell wird von 4 Zapfen am Wagen gehalten.
2 sind am Drehgestell und 2 am Wagenkasten.

Offenbar sind diese bei mir entweder gebrochen, oder es wurde zu wenig Kleber aufgetragen.
Das kann man trotzt Lupe nicht genau sagen.

Nun die Frage: Kleben oder an Piko zurück?

Zum Vergrößern klicken :


628er-Fan

RE: Drehgestell Piko 612 ("Regioswinger") defekt

#9 von 628er-Fan ( gelöscht ) , 21.10.2016 18:31

Nachdem ich nun noch mehr Fehler und lose Teile (Nicht richtig verklebt) festgestellt habe, hab' ich mir mit Ausfüllen des Rücksendeformulars selbst die Antwort gegen.

Vom Händler erwarte ich einwandfreie Neuware und keinen Bausatz!
Herrje!
So nicht, Piko!

Euch allen danke für die Hilfe.


628er-Fan

RE: Drehgestell Piko 612 ("Regioswinger") defekt

#10 von BR 182 - 2015 , 22.10.2016 06:19

Hallo,
würde es an den Händler zurück geben und umtauschen und nie irgend etwas kleben

Nur weil der Zug defekt ist, muss nicht heißen das Piko deswegen nun schlecht ist.


Viel Spaß mit eure MoBa
Grüße aus Berlin
Burgi


Meine Modellbahn Video´s
https://www.youtube.com/channel/UC-tanEC...3jWAd7PA/videos


 
BR 182 - 2015
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.162
Registriert am: 28.08.2015
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung Taster / Relais u. Schalters
Stromart DC, Analog


RE: Drehgestell Piko 612 ("Regioswinger") defekt

#11 von 628er-Fan ( gelöscht ) , 22.10.2016 08:26

Wird auch zurückgeschickt.
Paket geht heute noch raus.

Und ja, Piko ist nicht GRUNDSÄTZLICH schlecht.
Ich habe mehrere Piko-Modelle und bisher nie Problem gehabt.Und wenn sie mir einen (diesmal hoffentlich funktionierenden) Ersatz liefern, ist alles in Ordnung.

Doch solch ein Fehler muss normalerweise bei der hausinternen Qualitätskontrolle auffallen. Aufgrund der Beschaffenheit der Verpackung der Lok und des wahnsinnig gut gepolsterten Pakets, ist eine Beschädigung auf dem Postweg nahezu 100% auszuschließen.

Das war schlampige Verarbeitung.


628er-Fan

RE: Drehgestell Piko 612 ("Regioswinger") defekt

#12 von 628er-Fan ( gelöscht ) , 25.10.2016 13:03

So ,gerade mit Piko telefoniert.

Modell liegt jetzt dort in der Werkstatt.

Warum auch immer das in der Werkstatt liegt, wenn ich auf dem Rücksendendeformular 5 mal Reperatur durchgestrichen und 10 mal "Bitte Neuware/Ersatz liefern" angekreuzt habe...

Aber nun gut.

Es wird jetzt geprüft, ob repariert oder umgetauscht wird.
Dieser Vorgang kann bis zu 3 Wochen dauern...

Habe dann nochmal freundlich darauf hingewiesen, dass nicht nur das Drehgestell abgebrochen ist, sondern dieses auch den Lack verkratzt hat.
"Das schauen wir uns mal an", war die Antwort.

Eines ist gewiss:

Kommt ein "verfriemelter", weil reparierter, 612er zurück, dann gewinnt dieser automatisch Rückreise zum Hersteller Nr.2
Meine Portokosten hätte ich dann langsam aber auch gerne mal.

Wenn ich für den VOLLEN PREIS etwas beim ORIGINAl-Hersteller bestelle, erwarte ich auch eine VOLLWERTIGE LOK und keinen "Gebrauchtwagen"!


628er-Fan

RE: Drehgestell Piko 612 ("Regioswinger") defekt

#13 von 628er-Fan ( gelöscht ) , 25.10.2016 14:39

Soo, jetzt gerade nochmal mit Piko zwecks Reparatur telefoniert und denen klargemacht, dass ich das Ding auch selbst hätte kleben können und nur mit Neuware und nicht mit einer Reparatur einverstanden bin und ansonsten den Kaufvertrag widerrufen würde.

Daraufhin wurde ich darauf hingewiesen, dass das der Hersteller entscheidet.

Darauf habe ich auf Paragraph 439 (1) BGB hingewiesen, der von so manchem Hersteller (scheint's leider auch Piko) gerne geflissentlich überlesen wird.

Nun heißt es, "es wird sich drum gekümmert".
Wollen wer mal sehen, was rauskommt.


628er-Fan

RE: Drehgestell Piko 612 ("Regioswinger") defekt

#14 von Erich Müller , 29.10.2016 11:43

Hallo,

die Portokosten muss der Verkäufer nach 439(2) auch übernehmen... streng nach Gesetzestext sogar die Wegekosten, wenn du das Paket zur Post bringst. Aber darauf würde ich mich nicht festnageln.

Es ist schon klar: wenn ein Neuwagen einen kleinen Kratzer hat, den man nicht so richtig sieht, dann ist es unverhältnismäßig, auf dem Austausch des Autos zu bestehen - dann wird nachlackiert und fertig.
Aber hier bliebe eine geklebte Bruchstelle immer eine Schwachstelle, und die Lackschäden kommen ja noch dazu. Da ist der Austausch gegen ein intaktes Ersatzfahrzeug nicht mehr als angemessen.
Meine Ansicht...
Viel Erfolg - und immer freundlich bleiben.


Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


Erich Müller  
Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.319
Registriert am: 03.12.2015


RE: Drehgestell Piko 612 ("Regioswinger") defekt

#15 von 628er-Fan ( gelöscht ) , 08.11.2016 18:27

Also, heute einmal bei Piko angerufen, zwecks Zwischenstand.

Gute Nachrichten : Lok wurde ausgetauscht und Ersatzware soll bereits seit gestern per Post auf dem Weg zu mir sein.

Wenn alles gut geht, also doch noch ein Happy-End


628er-Fan

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 67
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz