RE: 26,4m Wagen von Märklin in 1:87?

#1 von Ronny_Sommer ( gelöscht ) , 17.12.2016 12:42

Hallo,

mich würde mal interessieren ob es überhaupt Interesse an beim Vorbild 26,4m langen Wagen in 1:87 also 303mm Länge von Märklin gäbe?
Alle Fahrzeuge sind 1:87, nur die normalen Intercity/-Schnellzugwagen, Silberlinge und Dostos verkürzt ausgeführt. Warum eigentlich? Ich glaube Märklin könnte auch mit 303mm langen Fahrzeugen Kunden zufrienden stellen.


Ronny_Sommer

RE: 26,4m Wagen von Märklin in 1:87?

#2 von HD-Mainz-MoBa , 17.12.2016 12:57

Hallo Ronny,
das Problem, was gegen maßstäbliche 26,4m Wagen bei Mä steht, ist die "Rückwärtskompatibilität" mit dem Gleissystem, speziell mit den alten M-Weichen mit den großen Laternen; da bleiben die 1:87er nun mal hängen. Bei K- und C-Gleis würde es ja funktionieren.
Gruß
Hans-Dieter


HD-Mainz-MoBa  
HD-Mainz-MoBa
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 413
Registriert am: 19.01.2016
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: 26,4m Wagen von Märklin in 1:87?

#3 von Bastian J ( gelöscht ) , 17.12.2016 12:59

Hallo,
das denke ich auch das hier eine kleinere Lücke geschlossen werden könnte.
Wenn die Qualität, Ausführung und der Rest in Ordnung ist hätte ich definitiv Interesse. Ich fahre zwar DC doch ist ein Radsatztausch sowieso
das geringste Problem. Alternativ wäre es aber auch nicht schlecht das Märklin in ihrem Programm auch die Trix Ausführung stärker berücksichtigt.

Gruß Bastian J.


Bastian J

RE: 26,4m Wagen von Märklin in 1:87?

#4 von Thilo , 17.12.2016 15:38

Hallo,

für die Freunde von maßstäblich langen UIC-Wagen gibt es eigentlich genug Anbieter (Roco, LS Models, Piko usw).

Würde hingegen auch Märklin ebenfalls beginnen UIC-Wagen in 1:87 zu bauen, würden die Freunde der verkürzten Wagen auf der Strecke bleiben, da es dann auch vorraussichtlich keine verkürzten Neuheiten mehr geben würde.

Und ja, ich bevorzuge auch die maßstäblich langen UIC-Wagen.

Liebe Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.091
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: 26,4m Wagen von Märklin in 1:87?

#5 von klein.uhu , 17.12.2016 15:45

Zitat von Thilo
für die Freunde von maßstäblich langen UIC-Wagen gibt es eigentlich genug Anbieter (Roco, LS Models, Piko usw).

Würde hingegen auch Märklin ebenfalls beginnen UIC-Wagen in 1:87 zu bauen, würden die Freunde der verkürzten Wagen auf der Strecke bleiben, da es dann auch vorraussichtlich keine verkürzten Neuheiten mehr geben würde.


Das sehe ich auch so.

Zitat
... wäre eine schöne Alternative zu Roco, Piko und ACME/LS Models


Das sind doch genug Alternativen.
Mir ist es egal, ob Märklin / Trix da noch mitmischen. Ich bezweifle ob das sinnvoll wäre.

Gruß klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.786
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: 26,4m Wagen von Märklin in 1:87?

#6 von Asslstein , 17.12.2016 15:48

Servus,

ich schließe mich Thilos Meinung an.
Hinzufügen möchte ich noch, dass ich mit der von Märklin gewohnten Detailierung eh nicht zufrieden wäre.
Nein, von Märklin brauche ich keine 1:87 Reisezugwagen.

Gruß
Knut

Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk


Bilder meiner Baustelle (Spielanlage)


 
Asslstein
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.440
Registriert am: 21.12.2007
Gleise Puko-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Lenz LZV100
Stromart AC / DC


RE: 26,4m Wagen von Märklin in 1:87?

#7 von Lok1414 , 17.12.2016 16:01

Hallo zusammen,

meine ersten 30,3cm-Wagen kamen von Märklin in Form des DB Prototypen-Doppelstockwagen-Sets #43597.
M.E. stammen diese ursprünglich von Trix und wurden bis dato von keinem anderen Hersteller angeboten.

Die Ironie daran ist, dass ich seitdem unverkürzte Wagen favorisiere und ausgerechnet Märklin dazu den Anstoß gegeben hat.

Generell ist für mich ist die Kombination aus einer gewissen Vorbildtreue und Detaillierung sowie unverkürzter Länge und dem Preis-Leistungs-Verhältnis entscheidend.

Am Beispiel von Märklins UIC-X-Wagen im großzügigen Längenmaßstab wird für mich leider keines dieser Kriterien erfüllt.

Vergleich UIC-X-Wagen mit durchschnittlichen Marktpreisen:

  • Märklin: einfache Detaillierung bei verkürzter Länge von 28,2 cm für ca. 41 €
  • Piko: vergleichbare Detaillierung aber bereits mit 30,3cm Länge für ca. 35 €
  • Roco: bessere Detaillierung mit 30,3 cm Länge für ca. 45 €


ACME, LS Models: spielen sowieso in einer anderen Liga, sind aber nur bedingt verfügbar

Letztendlich könnte Märklin eine Lücke bei den markentreuen Kunden schließen, die ausschließlich Märklin fahren.
Für die unabhängigen Kunden wäre ein Angebot der Göppinger ohne Mehrwert.

Ausnahme wäre vielleicht eine Positionierung im Top-Segment. Hier wäre gerade bei deutschen Vorbildern noch Luft.

Ich finde es z.B. bemerkenswert, mit welcher Dynamik und Detaillierung Marken wie Artitec, ESU/Pullman, Ree Modeles, R37, McK, NMJ aktiv sind. Gemessen an der aufwendigen Machart und Detaillierung sind deren Produkte in meinen Augen im Wortsinne preiswert.

Aber ich lasse mich gerne überraschen. Die eingangs erwähnten Dostos sind jedenfalls ein schönes Set.

Besten Gruß
Mathias


 
Lok1414
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 320
Registriert am: 21.06.2014
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Central Station 3
Stromart AC, Digital


RE: 26,4m Wagen von Märklin in 1:87?

#8 von Helgasheimkeller , 17.12.2016 16:06

Hallo auch ich würde die Wagen kaufen Märklin hat doch die Doppelstockwagen der vorserie von Anfang der 50iger Jahre in maßstäblicher länge von 303mm im Programm die laufen auf meiner Anlage super musste wegen der Trittbretter die Bahnsteige neu bauen. Gruß Werner


SabrinaMirijam


Helgasheimkeller  
Helgasheimkeller
InterCity (IC)
Beiträge: 950
Registriert am: 22.12.2008
Ort: Hamburg
Spurweite H0, H0e
Stromart Digital


RE: 26,4m Wagen von Märklin in 1:87?

#9 von Peter Müller , 17.12.2016 17:40

Zitat von Thilo
für die Freunde von maßstäblich langen UIC-Wagen gibt es eigentlich genug Anbieter (Roco, LS Models, Piko usw).

Würde hingegen auch Märklin ebenfalls beginnen UIC-Wagen in 1:87 zu bauen, würden die Freunde der verkürzten Wagen auf der Strecke bleiben, da es dann auch vorraussichtlich keine verkürzten Neuheiten mehr geben würde.


Sehe ich auch so. Nicht die "Verkürzt"-Kundschaft verprellen, das entzöge dem Hobby Kaufkraft. Die Wahlmöglichkeit zwischen 1:100, 28.2 cm und 1:87 soll bleiben.


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.038
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: 26,4m Wagen von Märklin in 1:87?

#10 von oberlandbahn ( gelöscht ) , 17.12.2016 17:53

Als Modellbahner, der seinen Betrieb streng in der Epoche 3 ablaufen läßt, sehe ich mich von den Herstellern Roco, Pico und Rivarossi/Lima bestens versorgt. Märklin sollte aus meiner Sicht bei seinen verkürzten Schnellzugwagen bleiben. Es sieht sowieso gleich "bescheiden" aus, wenn sich ein im Längenmaßstab 1:93,5 verkürzter oder ein 1:87 Schnellzugwagen durch das Göppinger Trambahngleisprogramm der unteren Radien bewegt


oberlandbahn

RE: 26,4m Wagen von Märklin in 1:87?

#11 von Beschwa , 17.12.2016 23:13

Hab halt nicht so viel Platz
und möchte trotzdem die 103er mit IC wagen fahren.

Bei den Verkürzten passen 6 hinter die Lok bei den Langen nur 5.


Grüßle
Bernd


 
Beschwa
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.641
Registriert am: 06.01.2009
Ort: BW
Spurweite H0
Steuerung CS2 WinDigipet
Stromart AC, Digital


RE: 26,4m Wagen von Märklin in 1:87?

#12 von moppe , 18.12.2016 00:10

Sind ihren 103 auch in 1:93,5?

Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.823
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: 26,4m Wagen von Märklin in 1:87?

#13 von Bastian J ( gelöscht ) , 18.12.2016 00:23

Wenn die 103 mit kurzen Führerständen fälschlicherweise die Betriebsnummer einer Lok mit eigentlich langen Führerständen hat
ginge diese als 1 :93,5 durch.
Ansonsten ist es mir völlig egal ob jemand 1 : 87, 1 : 93,5 oder 1 : 100 Personenwagenlängen bevorzugt und ich denke es sollte allen anderen auch egal sein. Nur der betreffenden Person welche sowas haben will muß es gefallen.

Gruß Bastian J.


Bastian J

RE: 26,4m Wagen von Märklin in 1:87?

#14 von Beschwa , 18.12.2016 23:00

Hallo Jungs,

es gab hier mal die Frage nach den
subjektiv, gefühlten Wagenlängen
damals hatte ich schon geschrieben, dass
mir die maßstäblichen eher zu lang erscheinen.

@ Klaus Hab Märklin 103er ob die genau oder kürzer
oder länger sind ist mir egal, mir ist der zuverlässige
Betrieb wichtig und da bringen mich die Firmen die
mit R anfangen eher ins schwitzen als ein verkürzter Wagen.

Dass man das anders sehen kann ist mir klar und ich habe da auch kein Problem.


Grüßle
Bernd


 
Beschwa
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.641
Registriert am: 06.01.2009
Ort: BW
Spurweite H0
Steuerung CS2 WinDigipet
Stromart AC, Digital


RE: 26,4m Wagen von Märklin in 1:87?

#15 von Dschowy , 19.12.2016 00:01

Es gibt mit Sicherheit viele "Anlagen", die aus Platzgründen eher kleinere Radien und bei denen 30cm Wagen eher Probleme verursachen. Dazu gehöre ich auch. Ich habe maximal 27cm Wagen im Einsatz, 28,2 würde ich mal gern testen, ob die auch laufen.
Grundsätzlich finde ich es gut, maßstäblich zu fahren und ich muß zugeben, daß mir die alten 24er Wagen nicht mehr so gut gefallen, aber es hat eben nicht jeder einen großen Raum zur Verfügung.
Wenn es nur noch Personenwagen zu kaufen gibt, die vielleicht bei mir nicht einsatzfähig sind, bleibt mir nur Bucht, Börse oder Verzicht. Meine Anlage kann ich deswegen nicht größer machen.


_______________________________________________________________________________________________

Peter


Dschowy  
Dschowy
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 368
Registriert am: 05.10.2015


RE: 26,4m Wagen von Märklin in 1:87?

#16 von Thilo , 19.12.2016 12:03

Hallo Peter,

Zitat
Es gibt mit Sicherheit viele "Anlagen", die aus Platzgründen eher kleinere Radien und bei denen 30cm Wagen eher Probleme verursachen. Dazu gehöre ich auch. Ich habe maximal 27cm Wagen im Einsatz, 28,2 würde ich mal gern testen, ob die auch laufen.


auch die langen Wagen durchfahren problemlos R1 (36cm Radius). Probleme könnte es aber mit der Streckenbebauung (Signale, Oberleitungsmasten, Telegraphenmasten usw. ) geben.



Nur schön aussehen tut es wirklich nicht...

Liebe Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.091
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: 26,4m Wagen von Märklin in 1:87?

#17 von K.Wagner , 19.12.2016 15:56

Hi,

auch wenn es manche nicht verstehen - die 28,8 cm Wagen sind für mich der beste Kompromiss bei den "Langen". Ich habe sofort nach Erscehinen der Fleischmann DoStos zugegriffen - und inzwischen auch von Märklin die Silberlinge und einen ABüm als Kurswagen beschafft. Diese Wagen laufen auf meiner Anlage noch gut - denn leider bin ich auf R1 auch im sichtbaren Bereich angewiesen....


Gruß Klaus


 
K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.817
Registriert am: 24.01.2006
Ort: Im Norden Badens
Gleise Märklin K und Märklin C
Spurweite H0, G
Steuerung Intellibox 1
Stromart Digital


RE: 26,4m Wagen von Märklin in 1:87?

#18 von Bastian J ( gelöscht ) , 19.12.2016 16:09

Hallo,
ja mir gefällt der Kompromiss mit dem 1 : 93,5 Längenmaßstab auch am besten. Da ich Wagen mit allen 3 Längenmaßstäbe besitze ( 1 : 87, 1 : 93,5 und 1 : 100 ) kann ich mir hierzu gut eine eigene Meinung und Erfahrung bilden. Bei den 1 : 87 Wagen mußte ich allerdings nachträglich meine Oberleitungsmasten im Kurvenradius abändern ansonsten wäre es zu eng geworden.
Ich versuche diese 3 doch arg unterschiedlichen Längenmaßstäbe aber möglichst nicht miteinander zu vermischen sonst sieht es wirklich komisch aus.

Gruß Bastian J.


Bastian J

RE: 26,4m Wagen von Märklin in 1:87?

#19 von Peter Müller , 19.12.2016 16:41

Zitat von Ronny_Sommer
Alle Fahrzeuge sind 1:87, nur die normalen Intercity/-Schnellzugwagen, Silberlinge und Dostos verkürzt ausgeführt. Warum eigentlich?


Weil das der firmeninternen Regel "alles unter 28.2 cm Länge wird im Maßstab 1:87 ausgeführt, alles darüber wird maximal 28.2 cm lang" entspricht.



Und übrigens, weil ich hier den Eindruck bekomme: niemand muss sich für seine Wahl des Längenmaßstsbs rechtfertigen.


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.038
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: 26,4m Wagen von Märklin in 1:87?

#20 von alex218 , 19.12.2016 17:01

Zitat von Peter Müller

Zitat von Ronny_Sommer
Alle Fahrzeuge sind 1:87, nur die normalen Intercity/-Schnellzugwagen, Silberlinge und Dostos verkürzt ausgeführt. Warum eigentlich?


Weil das der firmeninternen Regel "alles unter 28.2 cm Länge wird im Maßstab 1:87 ausgeführt, alles darüber wird maximal 28.2 cm lang" entspricht.



Und übrigens, weil ich hier den Eindruck bekomme: niemand muss sich für seine Wahl des Längenmaßstsbs rechtfertigen.




Moin Peter,
leider muß man sich immer wieder rechtfertigen. Aktuell mal wieder hier:

viewtopic.php?f=2&t=144152


...und jetzt komm´n Sie!

Bis neulich!
Alex

BR 218: Da weiß man, was man hat!

Humor ist der Knopf, der verhindert, das einem der Kragen platzt! (Ringelnatz)


EC 35 Hansa, Hamburg - København, 1987


 
alex218
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.918
Registriert am: 16.12.2012
Ort: Rubensstadt Siegen
Gleise C- Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS 2
Stromart Digital


RE: 26,4m Wagen von Märklin in 1:87?

#21 von Dschowy , 19.12.2016 17:18

Rechtfertigen ist vielleicht der falsche Ausdruck, aber es herrscht bei so manchen Genossen schon eine gehörige Engstirnigkeit, was Maßstäbe, Epochentreue usw. angeht. Ich würde die ja gerne mal live und in Farbe erleben, was das so für "Typen" sind.
Aber sowas gibts bei jedem Hobby. Ich denke da nur an Flugsimulation.


_______________________________________________________________________________________________

Peter


Dschowy  
Dschowy
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 368
Registriert am: 05.10.2015


RE: 26,4m Wagen von Märklin in 1:87?

#22 von berndm , 30.12.2016 11:41

Für mein Gefühl ist der Zug für 1/87 Wagenmodelle mit 303 mm und länger für MäTrix fast abgefahren.
Da gibt es schon ziemlich gute Modelle, die MäTrix erst mal toppen muss.
Eine Chance wären gleich gute Modelle zu niedrigerem Preis.


 
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.501
Registriert am: 08.09.2010
Spurweite H0


RE: 26,4m Wagen von Märklin in 1:87?

#23 von axpde , 31.12.2016 01:09

Zitat von Peter Müller

Zitat von Thilo
für die Freunde von maßstäblich langen UIC-Wagen gibt es eigentlich genug Anbieter (Roco, LS Models, Piko usw).

Würde hingegen auch Märklin ebenfalls beginnen UIC-Wagen in 1:87 zu bauen, würden die Freunde der verkürzten Wagen auf der Strecke bleiben, da es dann auch vorraussichtlich keine verkürzten Neuheiten mehr geben würde.


Sehe ich auch so. Nicht die "Verkürzt"-Kundschaft verprellen, das entzöge dem Hobby Kaufkraft. Die Wahlmöglichkeit zwischen 1:100, 28.2 cm und 1:87 soll bleiben.




Fakt ist, dass diese "Wahlmöglichkeit" schon nicht mehr exitiert! Ich besitze insg. 83 Wagen mit ~27 Zentimeter Länge, davon (noch) neun "Altbestand" ohne Kurzkupplungen. Es gibt aber (soweit ich weiß keine Angebote mehr in dieser Wagenlänge, daher habe ich mir in den letzten Wochen bereits acht (alte) Wagen von Roco angeschafft.

Historisch gesehen hat märklin nun schon mehrfach seine Kunden vor den Kopf gestoßen: Zunächst gab es die 24-Zentimeter-Blechwagen, die zunächst von 27-Zentimeter-Kunststoffwagen abgelöst wurden, Kupplungsdeichseln wie gehabt. Als dann mit mehreren Jahren Verspätung gegenüber Roco, Fleischmann, etc. die kulissengeführte Kurzkupplung eingeführt wurde, fragte ich - als Jugendlicher im Besitz von zehn teilweise vom Munde abgesparten Wagen - bei märklin per Brief nach, wie ich denn meine vorhandenen Wagen umrüsten könne. Eine Umrüstung sei auf Grund der kompletten Umgestaltung des Wagenbodens nicht vorgesehen, antwortete märklin mir, aber ich solle mich nicht sorgen, es würden alle Wagen sukzessive mit kulissengeführter Kurzkupplung neu aufgelegt. Punkt.

Diese Anwort von märklin war ...
1. eine Lüge, da es bis heute kein m-Wagen Restaurant in "Pop"-Farben seit dem 4094 gegeben hat,
2. eine Frechheit, da es im Klartext hieß: "Halt den Mund und kauf halt alle Wagen nochmal!"

Und genau das Gleiche wird sich märklin dann wohl gedacht haben, als es auf die glorreiche Idee gekommen ist, keine weiteren 27-Zentimeter-Wagen mehr auf den Markt zu bringen und statt dessen 28-Zentimeter-Wagen zu propagieren.

Nota Bene 1: Fleischmann hat das eine ganze Dekade früher versucht, ist (daran?) Pleite gegangen und wurde von Roco aufgekauft.

Nota Bene 2: Auch märklin ist kurz nach der Umstellung (fast) pleite gegangen und wurde mehrfach verschachert.

Als die Umstellung bekannt wurde, habe ich bei den vielen damals noch existierenden Modelleisenbahnhändlern in Duisburg und großräumiger Umgebung nachgefragt und auch die Kunden dazu interviewt: Keiner wollte den Krückenmaßstab!

Einen 27,5 Zentimeter langen Speise- oder Schlafwagen hätte man gerne gehabt, der hätte auch ohne große Probleme auf den vorhandenen Anlagen eingesetzt werden können. Im Maßstab 1:93,5 müsste der nunmehr 29,4 Zentimeter lang sein und damit zu lang, da 28,2 Zentimeter ja bekanntlich das absolute Maximum ist.

A propos Speisewagen, wieso hat märklin
1. den "Pop"-farbeben 4094 nicht wie versprochen neu aufgelegt,
2. statt dessen sowohl den 26512 als auch den 43919 mit einem Schürzenwagen-Restaurant in "Pop"-Farben ausstaffiert,
3. welchen es ingesamt in mindestens 14 (in Worten "vierzehn") verschiedenen Versionen gibt,
4. wohingegen es das "neue" m-Wagen-Restaurant nur achtmal gibt, davon alleine dreimal in kobaltblau/beige und je zweimal in weinrot/beige bzw. purpurrot/elfenbein, aber nur ein einziges Mal in weinrot und auch nur in einem Wagenset!

Wenn aber märklin schon nicht auf solche Details achtet, wie sollte es dann auf die Idee kommen, dass man achtzig 27-Zentimeter-Wagen nicht mal einfach so auf den Müll wirft, nur um sich zu abermals erhöhten Preisen alle Wagen "sukzessive" neu zu kaufen!?!


 
axpde
InterRegio (IR)
Beiträge: 245
Registriert am: 11.10.2015
Ort: Mittelrhein
Gleise M-Gleis, C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: 26,4m Wagen von Märklin in 1:87?

#24 von Thilo , 31.12.2016 13:09

Hallo,

Zitat von axpde
A propos Speisewagen, wieso hat märklin
1. den "Pop"-farbeben 4094 nicht wie versprochen neu aufgelegt,
2. statt dessen sowohl den 26512 als auch den 43919 mit einem Schürzenwagen-Restaurant in "Pop"-Farben ausstaffiert,
3. welchen es ingesamt in mindestens 14 (in Worten "vierzehn") verschiedenen Versionen gibt,


es gab bei der Bahn nur einen einzigen 27,5m-Speisewagen in Popfarben (der auch nur zwei Jahre lang "lebte") und fünf Schürzenspeisewagen in Popfarben. Vielleicht war das auch der Denkansatz des Märklin-Management.

Inzwischen gibt es durch unser Forenmitglied Rudolf (aka RWD) die beschädigungsfreie Möglichkeit auch alte Märklin-Schnellzugwagen (einschließlich des 4094) annähernd kurzgekuppelt zu fahren:

http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=97321

Und ja, Rudolfs Kupplungen und Adapter funktionieren einwandfrei.

Liebe Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.091
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: 26,4m Wagen von Märklin in 1:87?

#25 von Ronny_Sommer ( gelöscht ) , 31.12.2016 16:24

Zitat von axpde

Nota Bene 1: Fleischmann hat das eine ganze Dekade früher versucht, ist (daran?) Pleite gegangen und wurde von Roco aufgekauft.



Nota Bene 3: Fleischmann ist nicht Pleite gegangen und wurde auch nicht von Roco gekauft!

Möchte mal gern wissen warum diese Märchen so konsequent verbreitet werden :

Ob Märklin wirklich mal eines Tages auf den 1:87 Zug bei den 26,4m Wagen springt bleibt spannend und abzuwarten. Jedenfalls erbrachte meine kleine Umfrage bis jetzt (31.12.2016) mehr mögliche Interessenten als konsequente Ablehner.


Ronny_Sommer

   

Welche Länderbahn fahrt Ihr?
Welche H0-Lok der V160-Familie gefällt euch am besten?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 49
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz