RE: Suche Trafo mit mehr als 18V AC Ausgangsspannung

#1 von swisstrain , 31.05.2017 13:22

Hallo zusammebn

Für meine Fremdeinspeisung verwende ich derzeit das Netzteil 60061 von Märklin, welches 19V DC ausgibt. Lieber möchte ich jedoch eine etwas höhere Ausgangsspannung. Ich denke an 19-20V AC.

Es ist aber schwer, einen Trafo zu finden, der eine solche Spannung am Ausgang erzeugt. Könnt ihr mir Hinweise auf konkrete produkte nehmen?

Der Hintergrund der gewünschten höheren Anzahl Volt ist die Schaltsicherheit für die Märklin C-Gleis-Weichenantriebe.

Lieber Gruss
Alex


Mein bescheidener Beitrag
viewtopic.php?f=64&t=76150

Tipps für Betriebssicherheit auf dem Märklin C-Gleis
Tipps vom Erfahrenen für Betriebssicherheit auf Märklin C-Gleis


swisstrain  
swisstrain
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.740
Registriert am: 21.11.2010
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS2 60215
Stromart AC, Digital


RE: Suche Trafo mit mehr als 18V AC Ausgangsspannung

#2 von rmayergfx , 31.05.2017 14:58

Nutzt du die IEK MAD4 ? http://www.iek.de/BedienMAD%204.htm

Zitat
Möchten Sie die Option der gesonderten Einspeisung der Schaltspannung für die Magnetartikel nutzen, dann gehen Sie wie folgt vor:
Trennen Sie zunächst die Drahtbrücke auf dem Decoder mit einem Seitenschneider o.ä. durch. Nehmen Sie einen gesonderten Transformator mit einer Ausgangsspannung von 16-18 V Gleich-oder Wechselspannung. !!Verwenden Sie nur zugelassene Eisenbahntransformatoren!! Verbinden Sie den braunen Anschluß des Transformators mit der allgemeinen Bahnstrommasse oder mit dem Anschluß “0“ des Decoders.. Den gelben Anschluß des Transformators verbinden Sie direkt mit dem Anschluß “L“ des Decoders. Selbstverständlich können Sie auf die gleiche Art weitere Decoder mit dem gesondertem Transformator verbinden.



Dann bringt dir ein Netzteil mit höherer Spannung auch nichts. Die Schaltsicherheit hängt nicht nur von der Spannung ab ! Welche Antriebe sind aktuell verbaut 74490, 74991 oder die überarbeiteten 74491 von Ende 2015 ?

mfg

Ralf


Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


 
rmayergfx
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.391
Registriert am: 07.07.2008
Gleise C-K-Flex-M-Gleis
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung MS2, 6021, 60213
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Suche Trafo mit mehr als 18V AC Ausgangsspannung

#3 von Harald , 31.05.2017 15:23

Hallo Alex,

schau mal hier (meine Beitrag)......

viewtopic.php?f=21&t=53817&p=567267&hilit=staerz+harald#p567267

Viele Grüße von

Harald


 
Harald
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.249
Registriert am: 14.05.2005
Gleise K-Gleise MM, DCC Schalten + Melden: Selectrix
Spurweite H0
Steuerung TrainController Gold V10
Stromart AC, Digital


RE: Suche Trafo mit mehr als 18V AC Ausgangsspannung

#4 von oliwel , 31.05.2017 15:28

Hi Alex,

Standard TRAFOS gibts mit Nennspannung 18 und 24 Volt AC bei jedem Elektronikladen (Reichelt, Conrad) - Stufen dazwischen gibts nur als Sonderlösungen, macht aber für deine Anwendung nicht wirklich Sinn. Schaltnetzteile mit AC gibts zumindest als Standard m.W. nicht, da brauchst du dann ein DC Netzteil und ein Wechselrichter dahinter.

Wie Ralf schon schreibt, glaube ich nicht das mehr Spannung was bringt und solange du mit rein elektronischen Dekodern schaltest bringt die AC auch nix weil die alle einen Transistor zum Schalten nutzen und damit nur wieder DC (oder sowas Ähnliches) ankommt. Ich hatte auch mit alten Antrieben Probleme an der MS2, die sind weg seit ich die 6021 mit dem 52VA Trafo nutze - da gehen dann beim Schalten in der Spitze auch schon mal mehr als 1A drüber was die MS2 scheinbar nicht bereit war zu liefern.

Oli


Spielbahner, Mä-Digital HO, 15qm Rahmenbau, Planungsphase, Rohbau, Graswurzel-Phase
Bautagebuch mit Bildern: http://www.oliwel.de/category/meine-modellbahn/
SBH und Blocksteuerung mit Bremsautomatik: viewtopic.php?f=7&t=187666


 
oliwel
InterCity (IC)
Beiträge: 895
Registriert am: 23.11.2014
Homepage: Link
Ort: Oberbayern
Gleise Mä K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3+, MobaLedLib, Selbstbau
Stromart Digital


RE: Suche Trafo mit mehr als 18V AC Ausgangsspannung

#5 von SAH , 31.05.2017 23:28

Guten Abend Alex,

die FCC-Zentrale nutzt ein Schaltnetzteil mit einstellbarer Spannung von AFAIR 14 bis 22V und genügend Leistung.

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php


SAH  
SAH
Tankwart
Beiträge: 12.825
Registriert am: 06.06.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, N, Z
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Suche Trafo mit mehr als 18V AC Ausgangsspannung

#6 von Erich Müller , 01.06.2017 07:11

Hallo,

wenn am Ende nicht genug "Saft" ankommt, muss das nicht daran liegen, dass zu wenig eingespeist würde. Es kann auch an "Leitungsverlusten" liegen.

Wie sind die Antriebe denn verkabelt, wie weit von der Stromquelle entfernt und mit welcher Kabelstärke?


Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


Erich Müller  
Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.319
Registriert am: 03.12.2015


RE: Suche Trafo mit mehr als 18V AC Ausgangsspannung

#7 von Ignis92 ( gelöscht ) , 01.06.2017 09:47

Bei einer Anlagengröße von 1,7 x 2,7 m sind Leitungsverluste auch sehr wahrscheinlich.


Ignis92

RE: Suche Trafo mit mehr als 18V AC Ausgangsspannung

#8 von rmayergfx , 01.06.2017 10:42

Zitat

Bei einer Anlagengröße von 1,7 x 2,7 m sind Leitungsverluste auch sehr wahrscheinlich.



Die Frage ist nicht unberechtigt wenn man die Vorgeschichte zu den ganzen Problemen kennt: viewtopic.php?f=2&t=143838&start=25#p1627011 Deshalb in diesem speziellen Fall sind sie sogar sehr wahrscheinlich !

mfg

Ralf


Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


 
rmayergfx
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.391
Registriert am: 07.07.2008
Gleise C-K-Flex-M-Gleis
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung MS2, 6021, 60213
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Suche Trafo mit mehr als 18V AC Ausgangsspannung

#9 von Erich Müller , 01.06.2017 12:38

Zitat

Bei einer Anlagengröße von 1,7 x 2,7 m sind Leitungsverluste auch sehr wahrscheinlich.



Hallo grußloses Feuer,

da gibt es zwei Möglichkeiten.

  1. man bezieht sich auf diesen Thread; da steht nichts von der Anlagengröße. Dann ist die Frage berechtigt - gebrauchstüchtige Glaskugeln sind schließlich seit Jahren nicht mehr zu bekommen.
  2. man kennt den TE und erinnert sich an den von Ralf verlinkten Thread. Dann ist die Frage erst recht berechtigt, denn der Verdacht auf Kabelverlegung in Schleifen, mit unzureichenden Kabelstärken und vielen Steck- oder gar (horribile est dictu) Drillverbindungen drängt sich auf.


Wenn du aber mehr weißt als der Bodensatz meiner Kaffeetasse hergibt, bin ich ganz Ohr.


Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


Erich Müller  
Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.319
Registriert am: 03.12.2015


RE: Suche Trafo mit mehr als 18V AC Ausgangsspannung

#10 von Schwanck , 01.06.2017 14:50

Moin Alex,

genug Spannung braucht man ganz sicher, aber "ohne Strom nix los"!
Übrigens liefert dir jeder alte Märklin Fahrtrafo eine Spannung von > 24 V~ vom Umschalter. Man legt dazu den Reglerknopf in der Umschaltposition mit einen keilartigen Holzstückchen fest. "Versuch macht kluch!"


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.962
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Suche Trafo mit mehr als 18V AC Ausgangsspannung

#11 von Regionalexpress , 01.11.2017 08:25

Hallo,
ich glaube hier ist das Teil was gesucht wird:
https://www.ldt-infocenter.com/dokuwiki/...:sb-4#downloads
bei dem Booster meine ich nur das Netzteil:
https://www.ldt-infocenter.com/dokuwiki/...d=de:dl_boo_db4


Mit freundlichen Grüßen
Franz-Friedrich

Märklin K-Gleis,
Digitalsystem ECoS 50210, 3 ESU-Booster 50010,
Datenformat: DCC mit ABC-Bremsstrecken
Decoder: ESU Lokpilot und, Loksound 4 und 5, Zimo MX6xx
ESUProgrammer


Regionalexpress  
Regionalexpress
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 415
Registriert am: 16.11.2008
Stromart Digital


RE: Suche Trafo mit mehr als 18V AC Ausgangsspannung

#12 von Murrrphy , 01.11.2017 09:41

Für diejenigen, die meinen, sie müssten hier irgendwelche Bastellösungen vorschlagen:
viewtopic.php?f=21&t=91345

*Moderation*


Viele Grüße
Achim



 
Murrrphy
Administrator
Beiträge: 8.892
Registriert am: 02.01.2006
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3 / MS 2
Stromart AC, DC, Digital


RE: Suche Trafo mit mehr als 18V AC Ausgangsspannung

#13 von Regionalexpress , 01.11.2017 10:26

Hallo,

und hier handelt es sich genau um Komponenten welche von einem namhaften Hersteller von Modellbahnelektronik hergestellt bzw vertrieben werden.
Es ist somit keine Bastellösung im eigentlichen Sinne!!!

Auf der angehängten Seite ist eindeutig dargestellt wie die Teile zu verschalten sind.
https://www.ldt-infocenter.com/dokuwiki/doku.php?id=de:sb-4
Ich glaube kaum, dass diese Teile so vertrieben würden wenn die ganze Sache nicht vom Hersteller getestet und somit sicher wäre, Stichwort Produkthaftung.


Mit freundlichen Grüßen
Franz-Friedrich

Märklin K-Gleis,
Digitalsystem ECoS 50210, 3 ESU-Booster 50010,
Datenformat: DCC mit ABC-Bremsstrecken
Decoder: ESU Lokpilot und, Loksound 4 und 5, Zimo MX6xx
ESUProgrammer


Regionalexpress  
Regionalexpress
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 415
Registriert am: 16.11.2008
Stromart Digital


RE: Suche Trafo mit mehr als 18V AC Ausgangsspannung

#14 von rmayergfx , 01.11.2017 12:32

Hallo Franz-Friedrich,

entspannt bleiben, der Beitrag von Murrrphy ging an einen Frischling dessen Beiträg mal vorsichtshalber deaktiviert wurde.
Dein Link und das Bauteil passen, da LDT auch gleich die richtigen Schaltnetzteile nennt, die damit eingesetzt werden sollen/dürfen.

mfg

Ralf


Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


 
rmayergfx
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.391
Registriert am: 07.07.2008
Gleise C-K-Flex-M-Gleis
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung MS2, 6021, 60213
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Suche Trafo mit mehr als 18V AC Ausgangsspannung

#15 von Peter BR44 , 03.11.2017 08:42

Hallo zusammen,

nutze für meine IEK Module MAD-4 MM als Fremdeinspeisung an die Weichenantriebe 74490, einen Titan Trafo #218.
Dieser speist mir 16 Volt AC ein und alles funktioniert problemlos.


Viele Grüße Peter

Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!

Meine neue Anlage


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.663
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP MFX-DCC-MM
Stromart Digital


RE: Suche Trafo mit mehr als 18V AC Ausgangsspannung

#16 von Schwanck , 03.11.2017 09:00

Moin zusammen,

was Peter hier feststellt ist doch der Normalfall! Kaum der Rede wert.


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.962
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz