Willkommen 

RE: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof DR Ep. IV - Endlich Baustart!!!

#1 von Frank K , 11.03.2018 23:02

Servus, liebe Stummigemeinde,

während Grainitz I noch auf die Abholung durch den neuen Besitzer wartet (am kommenden Mittwoch ist es soweit), mag ich die Zeit neben dem umzugsbedingten Kistenpacken schon mal für erste Vorplanungen für Grainitz II nutzen. Werde wohl wieder beim „bewährten“ Endbahnhofthema bleiben. Etwas mehr Platz werde ich zum Glück in der neuen Wohnung haben, aber für einen Wechsel auf H0 geht es sich nicht aus. Anbei findet Ihr nun den Fragebogen für Grainitz II, sowie eine erste mit Trackplanner erstellte Ideenskizze, die sich zugegebenermaßen stark an Grainitz I anlehnt. Freue mich hier schon auf Eure Kommentare und Verbesserungsvorschläge. Die Detailplanung, dann mit einer besseren Software - erfolgt dann nach dem Umzug, wenn alle Maße definitiv feststehen.

1. Titel
Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof DR Ep. IV

2. Spurweite & Gleissystem
TT, wahrscheinlich Kuehn, alternativ Tillig-Modellgleis

3. Raum & Anlage
3.1 Raumskizze, evtl. auch Bilder davon
Anlage kommt ins Wohnzimmer

3.2 Anlagenform (L, U, Rechteck, An der Wand entlang...)
L-Form an der Wand

3.3 Anlagengrösse oder verfügbare Fläche im Raum
Maximale Schenkellänge 2,80 m (Bahnhofsseite), 2,30 m (Schenkel für Steigung),
3 Segmente (1 x Bahnhof und SBF, 2 x freie Strecke, die geplanten Grenzen der Segmente sind in den Plänen als Linien eingezeichnet)

4. Technisches
4.1 Modellbahn vs. Spielbahn
Modellbahn mit viel Fahr- und Rangiermöglichkeiten

4.2 Hauptbahn und/oder Nebenbahn
eingleisige Nebenbahn

4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)
R2 (daher keine Innenbogenweichen)

4.4 Maximale Steigung
wenn möglich < 3 %

4.5 Maximale Zuglänge
ca. 80-100 cm

4.6 Anlagentiefe (minimal, maximal)
100 cm Die Anlage kommt auf Reiter mit Rollen. So komme ich auch auf die Rückseite.

4.7 Eingriffslücken / Servicegang
nicht erforderlich (es sei denn, die Steigung wird als Wendel ausgeführt)

4.8 Anlagenhöhe der Hauptebene
Ebene 0 ca. 90 cm (vorgegeben durch Reiter), Ebene 1 damit ca. 105 cm

4.9 Schattenbahnhof / Fiddle Yard
6 Gleise und Wendeschleife

4.10 Oberleitung ja / nein
definitiv nein

5. Steuerung
5.1 Fahren analog oder digital
digital

5.2 Steuern analog oder digital
analog

5.3 PC-Steuerung
nein

6. Motive
6.1 Epoche
IV

6.2 Bahnhofstyp(en)
Nebenbahn-Endbahnhof in einer Kleinstadt

6.3 Landschaft
Mittelgebirge

6.4 Szenerie (Stadt, Vorstadt, Land; Industrie, Gewerbe)
DDR-Kleinstadt, Stadtrandlage mit Industriebetrieb

6.5 Bw (Bahnbetriebswerk), Lokeinsatzstelle (Kleinst-Bw)
nur einständiger Lokschuppen für ortsansässige Rangierdiesel

7. Sonstiges
7.1 Vorhandene Fahrzeuge
BR 101, 102, 110 (2x), 114, 118, 119 (2x), 132 - alle EP IV und bislang noch analog

7.2 Vorhandener Gleisplan (eigener, Link zu anderen)
siehe unten

7.3 Betrieb als Einzelspieler oder zu mehrt
allein

7.4 Budget
ausreichend, aber nicht unendlich

7.5 Zeitplan
4-5 Jahre (so lang wie ich brauchen werde)

Hier nun die Gleispläne:

Ebene 0 (SBF und Steigungsstecke)



Ebene 1 (Steigungsstrecke und Bahnhof)



Freue mich schon auf Eure Anregungen und Kommentare.

Ciao, Frank




Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=1...834173#p1834173

Filmisches auch auf Youtube! https://www.youtube.com/channel/UCHnXoBQ...3I_YqgZQ/videos


 
Frank K
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.197
Registriert am: 17.02.2017
Ort: Rosenheim
Spurweite TT
Stromart Digital


RE: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof DR Ep. IV - Endlich Baustart!!!

#2 von trillano , 12.03.2018 11:25

Hallo Frank,
schön, daß es weitergeht! Ich habe mal versucht, den Gleisplan des Schattenbahnhofs mit Kuehn Gleisen nachzubauen (in railroad professional), denn ich denke, daß das noch besser geht. Du brauchst viel Platz für relativ wenige Gleise. Mit welchen Gleisen wirst Du da bauen, Kuehn oder Tillig (mit/ohne Bettung)? Dann kann ich das mit meinem Programm planen. Falls ich eine "bessere" Lösung finde, melde ich mich wieder.
Bis bald wieder!


Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner
Sanderland:
viewtopic.php?f=64&t=123670


 
trillano
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.889
Registriert am: 18.05.2014
Ort: Herbolzheim
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof DR Ep. IV - Endlich Baustart!!!

#3 von 1zu120 , 12.03.2018 13:07

Da das Kühngleis in der Höhe der Schwellen und des Gleisprofiles unterschiedlich zum Tillig-Modellgleis ist und die Gleisgeometrie der Weichen und Bögen ebenfalls unterschiedlich ist, beuge ich mich mal so weit aus dem Fenster, dass ich sagen kann, nimm zur weiteren Planung bei Kühn-Weichen auch das Kühn-Gleis.


MfG Uwe
tt-modellbahnforum.de
Roco Z21, Roco-WLAN-Maus, z21App, Multimaus, Servodecoder Joka-Electronic


1zu120  
1zu120
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 394
Registriert am: 19.03.2013
Ort: 1zu120
Spurweite TT


RE: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof DR Ep. IV - Endlich Baustart!!!

#4 von trillano , 12.03.2018 15:58

Hallo Frank,
ich habe mal mit Deinem SB-Gleisplan gespielt - ich hoffe, ich habe die Dimensionen so einigermaßen hinbekommen.
Ganz rechts sieht mir das ungefähr wie Dein Plan aus. Ich habe ihn etwas geändert:
Du würdest Abstellgleise gewinnen, wenn Du auf der gegenüberliegenden Seite ebenfalls Gleise einplanen würdest. Dabei denke ich an zwei Varianten: einmal mit 10 Abstellgleisen, wobei die "alten" Gleise eine Länge zwischen 83 und 95 cm hätten, die neuen aber auch zwei wirklich längere mit 120 und 149 cm. Insgesamt kämst Du auf knapp 10 m (9,95) Länge.
In der anderen Variante würde ich den SB "schräger" anfahren. Es ergäben sich 8 Gleise mit Längen zwischen 90 und 135 cm und darüber hinaus z.B. 5 Stumpfgleise mit Längen von 75 bis 95 cm. Insgesamt also ca. 13 m.
Dabei kommt es darauf an, was für Züge Du fährst. Bei Triebwagen etc. wären evtl. die Stumpfgleise praktisch - falls Du noch im SB etwas rangieren kannst.
Die Steigungsstrecke hätte im ersten Beispiel eine Länge von etwa 4,25 m, aber kurvig. Im zweiten Beispiel wären es etwa 3,90 m, dafür mehr gerade Strecke.
Auch bei 3,90 m Länge ergäbe sich ca. 10 cm Höhengewinn bei 2,5% Steigung.
Hier die Gleispläne (mit Kuehn-Gleis):





Ich wünsche Dir viel Spaß und gutes Gelingen bei der Planung!
Bis bald wieder!


Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner
Sanderland:
viewtopic.php?f=64&t=123670


 
trillano
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.889
Registriert am: 18.05.2014
Ort: Herbolzheim
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof DR Ep. IV - Endlich Baustart!!!

#5 von 1zu120 , 12.03.2018 19:54

Nur mal so als Gedanke, es wird ja eine neue Anlage, da würde ich im sichtbaren Bereich immer mit Unterflur-Antrieben arbeiten. Dazu und für mehr Eingriffhöhe im Untergrund würde ich aber wenigstens auf 20 cm Höhe zwischen den Ebenen bauen. Muss ja nicht eine reine Wendel sein, im Oval nach oben bekommt man auch schön die Höhe hin.


MfG Uwe
tt-modellbahnforum.de
Roco Z21, Roco-WLAN-Maus, z21App, Multimaus, Servodecoder Joka-Electronic


1zu120  
1zu120
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 394
Registriert am: 19.03.2013
Ort: 1zu120
Spurweite TT


RE: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof DR Ep. IV - Endlich Baustart!!!

#6 von Ludmilla132 , 12.03.2018 21:00

Hallo Frank

Erstmal gutes Gelingen für den Umzug und Co.

Freut mich das Du schon mit der Planung für Grainitz 2 anfangen konntest. Sieht ja schon vielversprechend aus
Das wird sicher wieder eine Zeitreise

Bis demnächst
LG René


erlaubt ist was gefällt
viewtopic.php?f=15&t=156507&p=1818753#p1818753


Ludmilla132  
Ludmilla132
InterRegio (IR)
Beiträge: 134
Registriert am: 30.11.2016


RE: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof DR Ep. IV - Endlich Baustart!!!

#7 von Frank K , 12.03.2018 21:23

Servus, liebe Stummis,

ganz lieben Dank an Euch, Alexander, Uwe und René für Eure Rückmeldungen.

@ Alexander: Danke Dir insbesondere auch für Deine Gleisplanentwürfe für den SBF. Da kann ich ja noch mal richtig Stellraum gewinnen. Insbesondere Variante 1 sagt mir sehr zu, da ich bislang weder Triebwagen noch Wendezüge fahre. Variante 2 ist aber auch sehr interessant, da dann die Züge mit gleicher Wagenreihung (aber neuer Lok) wieder zurückfahren.
Meine Präferenz geht derzeit in Richtung Kuehngleis, weil flacher im Profil. Radien größer R2 muss ich dann mit Flexgleis realisieren. Tillig-Modellgleis hat dagegen auch R3. Bettungsgleis kommt nicht in Frage, ich schottere lieber selbst.
Und wie zufrieden bist Du mit Railroad Professional? Seit dem SCRAM nicht mehr kostenfrei ist, wäre Railroad Professional zumindest vom Preis her schon mal eine betrachtenswerte Alternative.

@ Uwe: Logisch, Kuehn- und Tillig-Modellgleis mixen geht nicht. Es hat zwar Übergangsverbinder, aber die sollte man nur sparsam einsetzen. Bei Grainitz I hatte ich Kuehn-Gleis im SBF und Tillig-Gleis im sichtbaren Teil verbaut. An der einen und einzigen Übergangstelle (im verdeckten Teil) gab mit den passenden Übergangs-Schienenverbindern aber zum Glück keinen Grund zur Klage.
In Sachen Höhendifferenz: 20 cm wären schon besser. Ich weiß aber nicht, ob die noch ohne Wendel zu schaffen sind. Das wird sich dann bei der Detailplanung (mit Softwarewechsel!) noch zeigen müssen, denn Trackplanner gibt hier die Antwort nicht her. 3 % Steigung in einer langen R2- oder R3-Kurve sind eigentlich schon grenzwertig. Die Weichenantriebe sollen auf jeden Fall nach unterflur. Auch mag ich schauen, dass die Trennstellen zwischen den Segmenten zumindest im sichtbaren Bereich nahezu senkrecht überfahren werden.

@ René: Dankeschön für Deine Guten Wünsche zum Umzug. Und es freut mich, dass meine Planungen für Grainitz II Dir gefallen.

Soviel erst einmal für heute.

Ciao, Frank




Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=1...834173#p1834173

Filmisches auch auf Youtube! https://www.youtube.com/channel/UCHnXoBQ...3I_YqgZQ/videos


 
Frank K
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.197
Registriert am: 17.02.2017
Ort: Rosenheim
Spurweite TT
Stromart Digital


RE: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof DR Ep. IV - Endlich Baustart!!!

#8 von trillano , 12.03.2018 22:38

Hallo Frank,
mit Railroad professional arbeite ich schon seitdem es das gibt - oder jedenfalls fast. Damals war es noch kostenlos. Ich bin zufrieden, die meisten Spurweiten sind für das Programm verfügbar, und auch für den Gleisrechner. Jetzt arbeite ich mit der letzten Version.
Scarm habe ich mal versucht, fand es aber bei weitem nicht so praktisch wie Railroad professional. Probier es mal aus!
Nicht benutzt habe ich die Möglichkeit, mehrere Ebenen darzustellen, das war mir zu unübersichtlich. 3-D Animationen sind, soweit ich weiß, auch nicht möglich.
Das Einzige, was etwas nervt, ist, daß das Programm jeweils nur für 1 PC funktioniert. Man bekommt allerdings für weitere PCs (wie z.B. meinen Laptop) ohne Probleme kostenlos Zweitlizenzen. Mittlerweile bin ich nach einigen PC-Crashs schon bei der 5.(?)Lizenz...
Natürlich lassen sich die von mir gezeigten Pläne beliebig verändern. Für mehr Abstand in der Höhe wird sich allerdings eine Wendel kaum vermeiden lassen. Die läßt sich aber problemlos im rechten Bereich über dem Dreiviertelkreis einbauen. Du gewinnst pro Umdrehung dann etwa 5,7 cm Höhe. Bei einer Wendel also insgesamt ca. 15 cm, bei 2 dann 20 cm.
Ich bin gespannt, wie es wird!
Bis bald wieder!


Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner
Sanderland:
viewtopic.php?f=64&t=123670


 
trillano
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.889
Registriert am: 18.05.2014
Ort: Herbolzheim
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof DR Ep. IV - Endlich Baustart!!!

#9 von trillano , 13.03.2018 11:05

Hallo Frank,
da ist mir ein Denkfehler unterlaufen... ops: ops:
Natürlich kann man die Wendel nicht über dem rechten Wendebereich bauen, da ist die Höhe zum unteren Gleis nach 2,29 m und mit 5,7 cm noch nicht hoch genug. Sie müßte weiter nach links gelegt und gestreckt werden. Dafür reicht dann aber vermutlich nur 1 Wendel.
Sorry nochmal, aber immerhin, es würde klappen.
Bis bald wieder!


Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner
Sanderland:
viewtopic.php?f=64&t=123670


 
trillano
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.889
Registriert am: 18.05.2014
Ort: Herbolzheim
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof DR Ep. IV - Endlich Baustart!!!

#10 von Bacchus , 13.03.2018 11:10

Nur eine Idee:
könnte man die Ein/Ausfahrt des Schattenbahnhofs nicht nach hinten (bzw links) verlegen und den Schattenbahnhof spiegeln. Dadurch würde man auch nochmal einiges an Länge für die Rampe gewinnen.

Gruß,
Markus.


(c) bei Wein, Weib & Gesang

Mein Projekt: Grossanlage in Spur N
viewtopic.php?f=15&t=177970
Was mich dabei gerade aufhält:
RE: Was macht man mit...


 
Bacchus
InterRegio (IR)
Beiträge: 155
Registriert am: 29.06.2017
Ort: Berching
Spurweite H0, N
Stromart AC, DC, Analog


RE: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof DR Ep. IV - Endlich Baustart!!!

#11 von trillano , 13.03.2018 11:17

@ Markus,
das scheint mir eine gute Idee!


Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner
Sanderland:
viewtopic.php?f=64&t=123670


 
trillano
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.889
Registriert am: 18.05.2014
Ort: Herbolzheim
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof DR Ep. IV - Endlich Baustart!!!

#12 von trillano , 13.03.2018 13:11

Hallo Frank,
hier noch ein Versuch: der SB ist gespiegelt und die Auffahrt zur Bahnhofsebene verlängert. Da sind jetzt gut 20 cm Höhenunterschied drin.
Ob es so wirklich funktioniert, kann ich nicht sagen. Letztlich wirst Du wissen, was Du möchtest und was Du bauen kannst. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Planen!
Hier der Gleisplan:



Bis bald wieder!


Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner
Sanderland:
viewtopic.php?f=64&t=123670


 
trillano
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.889
Registriert am: 18.05.2014
Ort: Herbolzheim
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof DR Ep. IV - Endlich Baustart!!!

#13 von Joak , 13.03.2018 19:21

Hallo Frank,

auch Dir möchte ich mal das 3D Modellbahn Studio V4 ans Herz legen. Ist mit 40,-EUR wirklich günstig und bietet eine Menge. Gibt auch eine kostenlose Version womit man allerdings keine sooo großen Anlagen planen kann. Und das von Dir favorisierte Gleis ist auch enthalten.

Und NEIN ich verdiene nicht mein Geld mit dieser Software, sondern ich bin überzeugt von ihr und finde es eine kostengünstige Alternative zu WT

Guckst Du hier:


Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen
www.kahlsberg.de


 
Joak
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.134
Registriert am: 25.10.2016
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof DR Ep. IV - Endlich Baustart!!!

#14 von myfo , 13.03.2018 21:20

Hallo Frank

Von uns natürlich auch Glückwünsche und nun können wir ja Grainitz von Anfang an beiwohnen.

Deine Vorgaben sind ja ziemlich klar und der gespiegelte SBH von Alexander sieht richtig gut aus

Wir möchten noch auf folgendes hinweisen: Du lehnst dich stark an Grainitz I an. Dort hattest du recht wenig Platz für die Zufahrt vom SBH zur Stadt und mit deiner dortigen Landschaftsgestaltung lagst du ziemlich gut. Neu hast du jedoch den L-Schenkel, welcher einiges an Möglichkeiten eröffnet. Wir denken, du solltest dir Gedanken über die Gestaltung dieses Teiles machen und angelehnt an diese sollte die Streckenführung geplant werden. Auf jeden Fall bekommst du dort richtig Platz für Fahrstrecke. Diese in einem in unseren Augen nicht notwendigen Wendel zu verstecken, fänden wir schade. Vielleicht gibt es ja sogar auf diesem Teil noch einen Anschliesser (spontan würde uns eine NVA-Kaserne einfallen ) oder du hast bereits eigene Ideen.
Wir sind gespannt, wie es weiter geht.

LG
Mylina&Follet


Neu was wäre wenn... Bannewitz! https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=1...748807#p1748807


myfo  
myfo
InterCity (IC)
Beiträge: 658
Registriert am: 01.08.2015


RE: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof DR Ep. IV - Endlich Baustart!!!

#15 von SpaceRambler , 14.03.2018 23:00

Hallo Frank,

so, jetzt aber: ich klinke mich hier mal als Beobachter ein ...

Grüße, Randolf



mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)


 
SpaceRambler
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.188
Registriert am: 01.02.2008
Homepage: Link
Gleise GFN Profigleis
Spurweite H0e
Steuerung Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Stromart AC / DC


RE: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof DR Ep. IV - Endlich Baustart!!!

#16 von Frank K , 14.03.2018 23:01

Servus, liebe Stummis,

Dankeschön an Euch, Alexander, Hauke, Markus, Randolf (Dich habe ich noch schnell nachgetragen, da sich unsere Posts gekreuzt haben) Mylina und Follet für Eure Beiträge und Eure Hilfe bei der Planung. Spiele grad mit verschiedenen Planungsprogrammen herum, um zu merken, waas sich ausgeht und was nicht. Die genauen Maße habe ich eh erst in der neuen Wohnung, bislang basiert alles auf Zeichnungen und einer Unschärfe von etwa 10 cm.

Erst einmal zur Software: Weder Railroad-Professional, noch das 3D-Modellbahnstudio haben mich wirklich überzeugt. Bei ersterem feht die 3. Dimension und man kann in der Testversion nix abspeichern. Bei letzterer fehlt mir eine gute Hilfe, die mir u.a. erklärt, wie ich meine Steigungen gescheit planen kann mit Angabe von Steigungsrate und erreichter Höhendifferenz. Alles zusammen wird mich wohl doch zu SCRAM zurückkehren lassen, auch wenn auch bei diesem Programm bei weitem nicht alles perfekt ist.

Ein paar Sachen habe ich aber bereits mitbekommen: Erstens: Meine Segmentschnitte werde ich anders legen müssen, Bahnhof und SBF werden wohl auf 2 Segmente verteilt werden müssen. Bei einer Maximallänge von 1,90 m für ein Segment (= Türhöhe) komme ich sonst mit der Wendeschleife im SBF nicht hin. Gut, die Radien von Kuehn sind etwas größer als die von Tillig. Die Idee des "doppelten" SBF will ich aber doch umsetzen, wenn es sich ausgeht. Zweitens werde ich die Wendeschleife drehen müssen, so dass ich rechts aus ihr nach hinten fahre und mit einem Gleis am hinteren Anlagenrand des Bahnhofsschenkels entlang bereits Höhe gewinnen kann. Sonst schaffe ich nicht einmal 10 cm und brauche doch einen Wendel. Drittens: Wenn sich letzterer doch irgendwie vermeiden lässt, macht sich im kurzen Schenkel ein Anschluss recht gut. Aber keine NVA-Kaserne, meine Anlage bleibt eine entmilitarisierte Zone

Die Planung entwickelt sich auf jeden Fall zu einer spannenden Angelegenheit, bei der ich alle möglichen Faktoren, wie die Installation von Unterflur-Weichenantrieben versuche, mit zu berücksichtigen. Aber es könnte sich ausgehen, dass auch Grainitz II eine sehr schöne Anlage wird. Näheres dann bald, wenn ich es bis zu einem ersten vollständigen Gleisplan geschafft habe.

Ach ja, zu guter letzt, Grainitz I hat heute den Weg nach Sachsen angetreten und ist nach Info des Erwerbers dort gut angekommen. Und der hat auch versprochen, vom Weiterbau zu berichten.

Ciao, Frank




Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=1...834173#p1834173

Filmisches auch auf Youtube! https://www.youtube.com/channel/UCHnXoBQ...3I_YqgZQ/videos


 
Frank K
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.197
Registriert am: 17.02.2017
Ort: Rosenheim
Spurweite TT
Stromart Digital


RE: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof DR Ep. IV - Endlich Baustart!!!

#17 von Frank K , 15.03.2018 21:10

Servus, liebe Stummis,

anbei nun ein erster Versuch für einen zumindest von der Gleisgeometrie her schon einmal baubaren Gleisplan für Graintz II. Höhe zwischen den Ebenen: 20 cm, passt also. Und ein "doppelter" SBF, sowie ein Anschluss auf dem kurzen Schenkel des Ls sind auch drinnen. Nur eine IBW in der Einfahrt konnte ich nicht vermeiden. Doch schaut selbst:

Ebene 0:



Ebene 1:



3D-Bilder mit und ohne SBF:





Das Ganze ließe sich auf 2 Bahnhofssegmente und eines für den kurzen L-Schenkel verteilen. Bei den Bahnhofssegmenten muss dann definitiv die Stichsäge ran, um einen Zugang zu den inneren SBF-Gleisen zu ermöglichen.

Maße: 270 cm x 230 cm, Breite Bahnhofsschenkel: 105 cm, kurzer Schenkel: 90 cm.

Nun lasst mich Eure Meinung dazu wissen !

Ciao und einen schönen Abend!
Frank




Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=1...834173#p1834173

Filmisches auch auf Youtube! https://www.youtube.com/channel/UCHnXoBQ...3I_YqgZQ/videos


 
Frank K
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.197
Registriert am: 17.02.2017
Ort: Rosenheim
Spurweite TT
Stromart Digital


RE: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof DR Ep. IV - Endlich Baustart!!!

#18 von Bacchus , 16.03.2018 09:06

Hallo Frank,

im Grossen und Ganzen gefällt mir das schon mal recht gut. Ich hätte nur zwei Ideen/Anmerkungen noch zu Deinem Gleisplan:
erstens verschenkst Du eine Menge Platz im SBF: warum nicht auf dem ungenutzen kurzen Schenkel noch eine Abstellgruppe für Wendezüge einrichten? Evtl. angebunden mit einem Gleisdreieck. Das würde denke ich gut passen.
zweitens ist Deine Rampe sehr lang und dadurch, dass sie eingleisig ist, ist der Abstand zwischen einem Zug, den Du runter schickst und einem, den Du rauf holst sehr lang. Ich würde mir überlegen, den verdeckten Teil der Rampe zweigleisig zu machen und erst kurz vor dem Portal zusammenzuführen.

Wenn Du magst kannst Du mir gerne die Scarm-Datei schicken, dann würde ich meinen Vorschlag "sichtbar" machen.

Gruß,
Markus.


(c) bei Wein, Weib & Gesang

Mein Projekt: Grossanlage in Spur N
viewtopic.php?f=15&t=177970
Was mich dabei gerade aufhält:
RE: Was macht man mit...


 
Bacchus
InterRegio (IR)
Beiträge: 155
Registriert am: 29.06.2017
Ort: Berching
Spurweite H0, N
Stromart AC, DC, Analog


RE: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof DR Ep. IV - Endlich Baustart!!!

#19 von KaBeEs246 , 16.03.2018 14:03

Zitat

zweitens ist Deine Rampe sehr lang und dadurch, dass sie eingleisig ist, ist der Abstand zwischen einem Zug, den Du runter schickst und einem, den Du rauf holst sehr lang. Ich würde mir überlegen, den verdeckten Teil der Rampe zweigleisig zu machen und erst kurz vor dem Portal zusammenzuführen.



Hallo Frank und Markus,

bei einer eingleisigen Strecke dürfte der Abstand in natura schon 10 min betragen. Bei einer Modellzeit von 1:3 sind das immerhin noch gut 3 min. Wenn ein Gegenzug nach kürzerer Zeit aus dem Tunnel erscheint, fände ich das ziemlich unrealistisch. Die Zeit kann man gut nutzen, um auf dem vordersten SBH-Gleis zu fiddeln oder im Bahnhof zu rangieren.

Grüße von der Ruhr
Hans


Meine Anlage Nettetal (Breyell): https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=155988
Unser Verein: Modelleisenbahnclub Castrop-Rauxel 1987 e. V.


 
KaBeEs246
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.695
Registriert am: 22.03.2017
Ort: Ruhrgebiet
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof DR Ep. IV - Endlich Baustart!!!

#20 von Schwellenzähler , 17.03.2018 10:17

Hallo Frank!

Im Großen und Ganzen schaut die Sache schon gut aus, auch wenn sie stark an Grainitz I angelehnt ist.
Aus deinem Text habe ich herausgelesen, das dir die Bogenweiche in der Einfahrt nicht so recht zusagt. Darauf hin habe ich mal mein Paint angeschmissen und ( zugegebenerweise etwas stümperhaft ) eine Alternativlösung eingezeichnet:



In wiefern sich das mit deiner Gleisgeometrie machen lässt, weiß ich leider nicht, aber Flex macht ja vieles möglich. Sokönntest du auf jeden Fall auf die Bogenweiche verzichten und die Einfahrt wird etwas geschmeidiger.

Zudem solltest du für das Anschlußgleis auf freier Strecke eine Schutzweiche vorsehen, die habe ich gleich mal mit " reingekritzelt ".

Gruß

Carsten


Hier geht es nach Mühlental, einem kleinen Bahnknoten in den 80´gern

viewtopic.php?f=15&t=151380


 
Schwellenzähler
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.170
Registriert am: 14.08.2017
Ort: Wegberg
Gleise FLM-piccolo, Peco Code 55
Spurweite N
Steuerung z21-Start
Stromart DC, Digital


RE: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof DR Ep. IV - Endlich Baustart!!!

#21 von Frank K , 17.03.2018 22:13

Servus, liebe Stummigemeinde,

@ Markus, Hans und Carsten: Dankeschön für Eure Kommentare und Anregungen.

@ Markus und Hans: Ich bin hier eher bei Hans, dass sich eine eingleisige Streckenführung auf der Rampe für eine ausreichende Zugfrequenz voll ausgeht. In der Realität muss man auf Nebenstrecken etwa 10-15 Minuten bis zum nächsten Ausweichbahnhof rechnen. Heißt, fährt ein Zug ab, darf nach 20-30 Minuten erst wieder ein Zug im Bahnhof ankommen. Dazwischen bleibt dann Zeit zum Rangieren. Der Betrieb auf Grainitz I hat gezeigt, dass man in der Regel die Zeit auch braucht, um einen Güterzug zu zerlegen und einen neuen wieder zusammenzustellen. Und fünf Minuten, wo mal nix passiert, sind auch in Ordnung.

@ Carsten: Meine „Aversion“ gegen Bogenweichen kommt von denen von Tillig. Deren R1 im inneren Abzweig führte bei bestimmten Wagen regelmäßig zu Entgleisungen. Wie es bei Kuehn-IBW ist, da fehlen mir die Erfahrungen. Zumindest ist der Kuehn-R1 schon mal ein Tillig-R1,5.

Auch wenn sich der bislang vorgestellte Plan stark an Grainitz I anlehnt, werde ich noch andere Szenarien, wie einen Nebenbahn-Durchgangsbahnhof auf ihre Machbarkeit hin prüfen. Sollte sich hierbei etwas Sinnvolles und Baubares ergeben (wobei ich auf Wendeln soweit wie möglich verzichten mag), werde ich das natürlich hier vorstellen. Bin dabei natürlich für Anregungen jeglicher Art offen, nur eine eingleisige Nebenstrecke DR EP IV als Hauptthema gilt als gesetzt.

Bis dahin habt erst einmal noch ein schönes Rest-Wochenende!

Ciao, Frank




Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=1...834173#p1834173

Filmisches auch auf Youtube! https://www.youtube.com/channel/UCHnXoBQ...3I_YqgZQ/videos


 
Frank K
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.197
Registriert am: 17.02.2017
Ort: Rosenheim
Spurweite TT
Stromart Digital


RE: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof DR Ep. IV - Endlich Baustart!!!

#22 von SpaceRambler , 18.03.2018 00:33

Hallo Frank,

das ist schon mal ein hübsches Nebenbahn-Konzept mit Endbahnhof. Sehr gut gefällt mir auch die Ladestelle an der Auffahrt aus dem Sbf. Da kriegst Du als Fdl ordentlich was zu tun. Vor allem die Sperrfahrten ... !

Meine Wette ist, dass Du eine vergleichbar gelungene Planung mit einem Durchgangsbahnhof nicht hinbekommst. Du müsstest aller Wahrscheinlichkeit nach DOCH Wendeln bauen, damit Du platzmäßig hinkommst, und für solche netten Elemente wie den Gleisanschluss auf freier Strecke wäre vermutlich keine "Luft" mehr ...

Ich bin gespannt, was Dir dazu einfällt ...

Grüße, Randolf



mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)


 
SpaceRambler
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.188
Registriert am: 01.02.2008
Homepage: Link
Gleise GFN Profigleis
Spurweite H0e
Steuerung Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Stromart AC / DC


RE: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof DR Ep. IV - Endlich Baustart!!!

#23 von Taunusbahner , 18.03.2018 09:03

Zitat von Frank K
Servus, liebe Stummigemeinde,


Wie es bei Kuehn-IBW ist, da fehlen mir die Erfahrungen. Zumindest ist der Kuehn-R1 schon mal ein Tillig-R1,5.

Bis dahin habt erst einmal noch ein schönes Rest-Wochenende!

Ciao, Frank



Hallo Frank,

schönen Sonntag erstmal ist es in Niederbayern? auch so Weiß wie hier in Nürnberg?

Zu den Kühn IBW. Diese kannst du echt bedenkenlos verbauen.
Ein Kollege aus meiner Heimat hat alle Tillig IBW gegen die Kühn getauscht und seit dem keine Probleme mehr.

Ich werde für mein Modulbahnhof Cadolzdorf nur noch Kühn Gleis verwenden.
Muss aber noch darauf warten bis die W10 Weichen vom diesem Hersteller erhältlich sind.

(Dann werde ich dieses Projekt auch hier vorstellen.)

Schönen Sonntag noch.

Gruß Sven


Gesendet von meinem HTC U11 mit Tapatalk


Gruß Sven

Der fränkische Bahnhof Cadolzburg in Spur TT als Modulprojekt: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=1...63182&p=1886562
Das nächte Modul in Planung: Awanst Ermetzhofen "Anschluss Knauf"


 
Taunusbahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 76
Registriert am: 11.07.2015


RE: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof DR Ep. IV - Endlich Baustart!!!

#24 von Frank K , 19.03.2018 20:15

Servus, liebe Stummis,

Randolf und Sven, habt ganz lieben Dank für Eure Beiträge.

@ Sven: Es beruhigt mich ungemein, dass man die Kuehn-IBWs ohne Probleme verbauen kann. Nutzt man zwei davon für die Einfahrt, gewinnt man jede Menge Gleislänge. Und die ist beim Rangierbetrieb bisweilen sehr hilfreich. Offen ist nur die Frage, wo ich die Segment-Grenzen hinsetzen werde. Das werde ich aber erst in der neuen Wohnung entscheiden, wenn die genauen Maße für Grainitz II fix sind.

@ Randolf: Jetzt hast Du mich herausgefordert. Zum Glück kann man am Computer so einiges zusammenspielen, ohne es tatsächlich auch in die Tat umsetzen zu müssen.

Ja, es gäbe tatsächlich eine Variante, Grainitz als Durchgangsbahnhof und ohne Wendeln zu bauen. Ich werde sie mal kurz vorstellen, vielleicht mag sie ja wer für seine eigenen Zwecke weiterentwickeln. Sie würde sich aber nur für eine dauerhafte Anlage eignen, für Segmente hätte es zu viele Übergangsstellen. Und der Holzunterbau mit all den Rampen wäre auch nicht trivial. Zu guter letzt funktioniert sie auch nur dann, wenn die hinteren Weichen in den Wendeschleifen von den Loks aufgeschnitten werden, so dass da es keine Antriebe braucht. Bauen werde ich diese Variante mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit NICHT.

Diese Durchgangsbahnhofs-Variante würde aus 3 Ebenen bestehen. Ebene 0 und 1 wären Wendeschleifen mit Schattenbahnhöfen, Ebene 2 würde den Bahnhof tragen. Die Höhen wären bei 10,5 cm für Ebene 1 und 20 cm für Ebene 2. Zumindest die Durchfahrtshöhen für den Fahrbetrieb wären somit gewährleistet. Auch das Drei-Prozent-Kriterium für die Steigungen ist eingehalten. Und einen Anschließer auf freier Strecke hätte es sogar auch noch. Nur Grainitz selber würde dabei zum Straßendorf mutieren müssen, damit der Tunnel für die rechte Bahnhofsabfahrt landschaftlich seine Berechtigung bekommt ...

Ebene 0 (Schattenbahnhof)



Ebene 1 (Schattenbahnhof)




Ebene 2 (Bahnhof)




… und noch die 3D-Bilder mit und ohne Rohbau (bei letzterem arbeitete SCRAM nicht ganz sauber)






Soviel als kleine Gedankenspielerei zwischendurch.

Habt einen schönen Abend!

Ciao, Frank




Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=1...834173#p1834173

Filmisches auch auf Youtube! https://www.youtube.com/channel/UCHnXoBQ...3I_YqgZQ/videos


 
Frank K
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.197
Registriert am: 17.02.2017
Ort: Rosenheim
Spurweite TT
Stromart Digital


RE: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof DR Ep. IV - Endlich Baustart!!!

#25 von Frank K , 21.03.2018 20:42

Servus, zusammen,

habe Bahnhof und Schattenbahnhof noch einmal so umgeplant, dass es sich mit zwei türkompatiblen Segmenten ausgeht. Das heißt, der Schenkel des L verkürzt sich auf 1,90 m. Das geht mit Sicherheit durch jede Tür. Die Trennlinie (eingezeichnet) wäre dann – landschaftlich weniger auffällig - vor dem linken Weichenfeld und nicht mitten im Bahnhof. Der Abstand der beiden Ebenen liegt nun bei 19 cm – das sollte auch für Unterflurantriebe passen.

Geringfügig hat sich damit nun der Bahnhof geändert. Links ist ein Lokwartegleis dazugekommen. Um Weichen auf der Segmenttrennlinie zu vermeiden, habe ich auch die Gleisabstände im Bahnhof etwas anpassen müssen. Ferner musste ich den Anschluss auf der freien Strecke verlegen. Im Falle einer Trennung der Segmente (z.B. wegen eines erneuten Umzugs) wären so lediglich das linke Bahnsteigsende und der Vorplatz des Industriebetriebes betroffen.
Ob ich am Ende dann diese Variante oder einen längeren L-Schenkel aus 2 Segmenten bauen werde, wird sich dann nach dem Umzug zeigen. Eine Segmenttrennung mitten im Bahnhof mag ich nach Möglichkeit vermeiden.

Tipps und Verbesserungsvorschläge sind willkommen!







Habt einen schönen Abend!
Ciao, Frank




Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=1...834173#p1834173

Filmisches auch auf Youtube! https://www.youtube.com/channel/UCHnXoBQ...3I_YqgZQ/videos


 
Frank K
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.197
Registriert am: 17.02.2017
Ort: Rosenheim
Spurweite TT
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 203
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz