RE: fahrender Gottardo gesichtet

#251 von digilox1 ( gelöscht ) , 25.11.2007 07:26

Hallo,

Zitat
Das auf dem Karton zeugt nur von einer...



Das, würde ich meinen, geht aufs Konto des Umgangs zahlenmässig grosser Nationen mit Fremdsprachen:

Michelin hat es in Deutschland bislang nicht zu mehr geschafft als zu einer verballhornten weiblichen Form des Deutschen Michels, nicht etwa Michaela, sondern die "Michelin".

Sunlight wurde mindestens früher zu Sunlicht assimiliert, Spaghetti per Rechtschreibereform zu Spagetti, was ein Italiener als "Spadschetti" aussprechen würde. Gnocchi werden deutsch "Gnochi" ausgesprochen, anstatt "Njoggi", warum also nicht Gotthardo, anstatt richtig "Gottardo".

Wichtiger scheint mir, dass die Märklinisten-Solidarität mit den R1-Fahrern
dahin ist, wenn die optischen Kompromisse eines Modells schlecht sind und der Preis hoch. Märklin - Trix noch viel mehr - werden auf dem RAe-Verschnitt mit einiger Sicherheit sitzen bleiben.
Kommt der RAm mit den gleichen Kompromissen bei Übergängen und
Drehgestellen, wird der Flop noch deutlicher, denn kein R1-Fahrer der Märklinisten-Fraktion wird den Zug umbauen, weil der korrekte Längenmassstab dies nicht zulässt.

Auch der Thread zur 189 zeigt das gleiche Bild: Ab einer bestimmten Preisklasse ist der Griff ins Teileregal verpönt, wenn die Erscheinung des Modells darunter leidet.

Damit gleichen sich die Forderungen der Märklinisten jenen der Zweileiterfahrer an; Märklin kann sich also in Zukunft seiner Allesfresser-Klientele nicht mehr sicher sein.

Leute wie Martin Lutz und supermoee/Stephan singen jetzt die Marschlieder der Nachhut.

Bei Hochpreismodellen werden die R1-Fahrer in Zukunft deutlich minorisiert werden mit schlecht umgesetzten Kompromissen.
Optisch Hobby-Klasse, preislich Premium, das geht nicht mehr.

Mir scheint, dass bei Märklin schon seit vielen Jahrzehnten ein hausinternes Gezerrre besteht zwischen Traditionalisten und Neuerern, dem noch keine Geschäftsleitung ein Ende bereiten konnte oder wollte.

Dabei scheinen Dietz/Kingsbridge noch mehr von der Rolle zu sein als ihre Vorgänger.

Gruss,
Manfred


digilox1

RE: fahrender Gottardo gesichtet

#252 von Martin Lutz , 25.11.2007 07:45

Hallo miteinander,

Die Geschichte mit den roten Schlusslichter:

Ich hätte auch in meinen eigenen Fotos wühlen können und wäre fündig geworden: ops: ops:


Martin Lutz  
Martin Lutz
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.790
Registriert am: 28.04.2005


RE: fahrender Gottardo gesichtet

#253 von Millhoff ( gelöscht ) , 25.11.2007 09:35

Hallo zusammen!

Das Ding ist absolut gruselig! Und eigentlich gehöre ich eher zur Märklinfraktion. Aber das Ding ist nicht nur Unlok des Jahres, sondern mindestens Unlok des Jahrzehnts. Sorry, das musste mal raus.

Grüße

Stefan


Millhoff

RE: fahrender Gottardo gesichtet

#254 von Litra_EG , 25.11.2007 09:41

Der RAe ist ein Armutszeugnis für Kingsbridge. Für mich auch die Un-Lok 2007.


Jeder liebt,
jeder kennt
Heribert Pilch
Präsident


Litra_EG  
Litra_EG
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.646
Registriert am: 14.01.2007


RE: fahrender Gottardo gesichtet

#255 von Ruhr-Sider , 25.11.2007 09:50

Zitat von digilox1
.... Märklin - Trix noch viel mehr - werden auf dem RAe-Verschnitt mit einiger Sicherheit sitzen bleiben.....



Hallo Martin,

nicht ganz korrekt.
Die fertigen nur die Ware die vom Handel bestellt wurde.
Wenn einer darauf sitzen bleibt, dann sind es die Händler.

Bei den üblichen "Knebel-"Verträgen in der Branche wir wohl kaum die Ware zurückgenommen.
Ausrede: .... das entspricht der Serie , dem Stand der Technik, etc. hatten wir alles schon.

Lediglich das Prestige-Modell des HWZ (war ja schleißlich Insider-Modell) wird wohl nachgebessert.

Wenn der Absatz des Gottardo also im Handel nicht stattfindet, dann kann man vielleicht bald den Zug zum Schleuderpreis von 499, 399, 299 EUR doch bekommen.


viele Grüße ... HGH
mein Leitspruche: .... wer warten kann, hat mehr fürs Leben bzw. die MoBa.

> *** Platinenanfragen bitte nur per eMail ***
> Meine Bilder dürfen hier im Forum verlinkt werden.


 
Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.633
Registriert am: 29.04.2005
Homepage: Link
Ort: südlich der Ruhr
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: fahrender Gottardo gesichtet

#256 von Gelöschtes Mitglied , 25.11.2007 10:07

Zitat von digilox1
Hallo,

Zitat
Das auf dem Karton zeugt nur von einer...





Damit gleichen sich die Forderungen der Märklinisten jenen der Zweileiterfahrer an; Märklin kann sich also in Zukunft seiner Allesfresser-Klientele nicht mehr sicher sein.

Leute wie Martin Lutz und supermoee/Stephan singen jetzt die Marschlieder der Nachhut.

Bei Hochpreismodellen werden die R1-Fahrer in Zukunft deutlich minorisiert werden mit schlecht umgesetzten Kompromissen.
Optisch Hobby-Klasse, preislich Premium, das geht nicht mehr.

Mir scheint, dass bei Märklin schon seit vielen Jahrzehnten ein hausinternes Gezerrre besteht zwischen Traditionalisten und Neuerern, dem noch keine Geschäftsleitung ein Ende bereiten konnte oder wollte.

Dabei scheinen Dietz/Kingsbridge noch mehr von der Rolle zu sein als ihre Vorgänger.

Gruss,
Manfred




Die Allesfresser haben in den letzten Jahren zu viel schlechte Kost vorgesetzt bekommen und immer mehr von Ihnen wenden sich vom 5Sterne-Preis-Menue Märklin ab. Was Adams schon beklagte, wir sich fortsetzen: die Kunden werden Ansprüche an Hochpreismodelle angeht bezüglich Umsetzung der Technik und Vorbildtreue anspruchsvoller. Wie ich beobachte wächst auch eine Käufergeneration heran, die sich nicht mehr durch den Heiligenschein einer Marke beeinflussen läßt, der heute immer noch bei manchen postings durchschimmert,
sondern von Anfang an über den Tellerand schaut. Nicht zuletzt, weil man etwas für sein Geld haben will und das man zunehmen bei anderen fand.
Die Allesfresser sterben zu dem aus und haben auch weniger Geld fürs Hobby.
Bei Diez/Kingsbridge passiert das, was Viele lange angemahnt haben.
Es werden die Hausaufgaben gemacht, weil das Unternehmen am Abgrund stand. Was immer am Anfang steht, ist auch hier passiert: 50% der Leute raus, Werke zu. Der Rest, der noch da ist, bekommt nun zu spüren, wo es lang gehen soll. Das dort angewandte Rendite Denken wird jetzt auch auf die Modelle angewendet. Siehe RAe, siehe 189. Obwohl die 218 optisch in Ordnung ist, sieht man im Innenleben schon Dinge, die mancher nicht sehen möchte. Hobbyniveau zum Premiumpreis verkaufen und dabei absahnen. Hier werden Weichen für die Zukunft gestellt.
Wenn KB und Diez erkannt haben, daß ihre Modellpolitik der Verkürzung und Zweitverwendung bei Trix nicht mehr funktioniert und man sich nun den marktüblichen Gegebenheiten anpassen will, dann bedeutet dies aber auch, daß man verbal nicht nur das Niveau für höchste Ansprüche beschwören muß sondern auch bei den Modellen umsetzen muß.
Der erste Versuch bei der ÖBB1012 zeigte in Leipzig, daß man da auch nicht alles so recht verstanden hat. Mag man ja noch einen Standardantrieb bei ROCO oder Piko oder sonstwo kopieren können, beim Formenbau geht das offenbar nicht so leicht und das Ergebnis ist bekannt.
Für solche Kost wollen immer weniger Leute einen Preis eines 5Sterne Menues zahlen. Nur mit dem Umsatz der Allesfresser wird Märklin nicht überleben. Und als Marke billiger Handelware aus China wird Trix auch nicht überleben, wenn Qualität und Preis nicht zueinander passen. Als Märklin Zweitverwender schon garnicht.



RE: fahrender Gottardo gesichtet

#257 von Hp2 ( gelöscht ) , 25.11.2007 10:22

Hallo!

Offensichtlich nehmen aber die zu, die sich ständig öffentlich über andere äußern müssen. Ist zwar keine neue Erscheinung sondern wurde früher bei einer Tätigkeit getrieben, die heute durch die Waschmaschine ersetzt wurde. Dafür gibt es ja jetzt Internetforen und die Erscheinung ist nun völlig geschlechtsneural. Welch ein Fortschritt.

Grüße

Hp2


Hp2

RE: fahrender Gottardo gesichtet

#258 von Murrrphy , 25.11.2007 10:34

Ging es um den Gottardo oder um Geschäftspolitik?

Irgendwie werde ich bei einigen den Eindruck nicht los, man will nicht über das jeweilige Modell diskutieren...


Viele Grüße
Achim



 
Murrrphy
Administrator
Beiträge: 8.918
Registriert am: 02.01.2006
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3 / MS 2
Stromart AC, DC, Digital


RE: fahrender Gottardo gesichtet

#259 von Wisselstromer , 25.11.2007 11:24

ich habe meine gottardo auch annuliert und ich kaufe vielleicht in 2008 de railtop version von diesen zug, sie bringen die IRS die hier in belgien acuch gefahren hat
6teilig, mitt figuren aber ohne innenbeleutung
mahl sehn das das eine besseres modell ist

jezt ERSt sehn und dan kaufen ops:


AC rocks DC

DB epoche III-IV
marklin systems


Wisselstromer  
Wisselstromer
InterRegio (IR)
Beiträge: 111
Registriert am: 04.06.2007


RE: fahrender Gottardo gesichtet

#260 von Litra_EG , 25.11.2007 11:31

Zitat von Murrrphy
Ging es um den Gottardo oder um Geschäftspolitik?

Irgendwie werde ich bei einigen den Eindruck nicht los, man will nicht über das jeweilige Modell diskutieren...



Achim,

das Ding ist derart verunglückt, was soll man da groß schreiben? Allerdings treibt viele (als potentieller Trix-Resteverwerter auch mich) die Sorge, was denn künftig von Märklin kommen wird. Sind der Gottardo und die E50 einmalige Ausrutscher, oder befindet sich bei Märklin das Niveau der Modelle im freien Fall?

Ich hoffe nicht.


Jeder liebt,
jeder kennt
Heribert Pilch
Präsident


Litra_EG  
Litra_EG
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.646
Registriert am: 14.01.2007


RE: fahrender Gottardo gesichtet

#261 von contrans , 25.11.2007 11:35

Zitat von Murrrphy
Ging es um den Gottardo oder um Geschäftspolitik?

Irgendwie werde ich bei einigen den Eindruck nicht los, man will nicht über das jeweilige Modell diskutieren...



Natürlich geht es um die Geschäftspolitik, denn bei einem so herausragenden Modell, "Titelmodell" des Neuheitenprospekts und damit auch aus Sicht der Herstellers eine, wenn nicht sogar die Neuheit schlechthin, muss man im Zusammenhang mit dem Modell die Geschäftspolitik diskutieren.

Wenn man eben diskutiert und nicht mit fraglichen Einwürfen versucht, seinem Unbehagen über dieses Thema Ausdruck zu verleihen...

contrans


 
contrans
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.709
Registriert am: 29.11.2005
Spurweite H0, H0e
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: fahrender Gottardo gesichtet

#262 von X2000 , 25.11.2007 11:37

Wieso E50? Habe ich was überlesen?


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Gleiswarze
Beiträge: 11.169
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, H0m, Z, 1
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: fahrender Gottardo gesichtet

#263 von Murrrphy , 25.11.2007 11:38

Zitat von Litra_EG

Zitat von Murrrphy
Ging es um den Gottardo oder um Geschäftspolitik?

Irgendwie werde ich bei einigen den Eindruck nicht los, man will nicht über das jeweilige Modell diskutieren...



Achim,

das Ding ist derart verunglückt, was soll man da groß schreiben? Allerdings treibt viele (als potentieller Trix-Resteverwerter auch mich) die Sorge, was denn künftig von Märklin kommen wird. Sind der Gottardo und die E50 einmalige Ausrutscher, oder befindet sich bei Märklin das Niveau der Modelle im freien Fall?

Ich hoffe nicht.



Warum diskutiert ihr Geschäftspolitik nicht in einem neuen Thread? Bei diesen ganzen Abschweifungen vom Urspungsthema Gottardo nach 11 Seiten kann eh keiner mehr folgen, insofern kann es mir mittlerweile eigentlich egal sein (leider tritt das Pnänomen in anderen Threads auch auf und viel früher), da hast Du recht, der Thread bringt eh seit geraumer Zeit (sieht man von der Stirnbeleuchtung ab) keine neuen Aspekte mehr .

Übrigens warst Du nicht primär gemeint


Viele Grüße
Achim



 
Murrrphy
Administrator
Beiträge: 8.918
Registriert am: 02.01.2006
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3 / MS 2
Stromart AC, DC, Digital


RE: fahrender Gottardo gesichtet

#264 von Muenchner Kindl , 25.11.2007 11:40

Hallo,

meinetwegen kritisiert den Zug und legt Maengel offen aber bitte unterlasst Persoenliches wie:

Zitat

Leute wie Martin Lutz und supermoee/Stephan singen jetzt die Marschlieder der Nachhut.



Jeder kann kaufen, was er will und jeder kann an dem Freude haben, mit was er will und das ohne "Marschlieder der Nachhut" zu singen!

*Forumsmoderation*


Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: fahrender Gottardo gesichtet

#265 von lokhenry , 25.11.2007 11:53

Guten morgen zusammen, zum RAe habe ich schon berichtet das eine
verkürzte Version, bei mir erstmals nicht ins Haus kommt, vielleicht Später, was aber nicht heißen soll das ein neues Modell mit neuen Maßstab schlecht ist, ich kann alle Mätrix 93,5 Anwender nur empfehlen zu warten bis das Verkaufs fähige Modell da ist und nicht mit Ängsten zu reagieren, ich habe Persönlich die Erkenntnis, das wir alle froh sein sollten das Mätrix die Kurve bekommen hat. Ein solches Modell vor der Übernahme kann ich mir von Mätrix, nicht wirklich vorstellen, die Gelegenheit für SBB und andere Triebzüge gab es ja ca. 35 Jahre lang, was ist in dieser Zeit gekommen neben ICE oder
VT 601 wohl nur ein trauriges nichts.
Ich freue mich als 1:87 Anwender das überhaupt eine Reaktion stattfindet, was früher weder bei Märklin oder Trix mit ihrer merkwürdigen Modellpolitik, mit Garantie nicht der Fall gewesen währe.
Bitte alles Positiv sehen und versuchen die Hersteller mit Weitblick in unsere Richtung zu bewegen. Ein streiten im Forum sollte auf Grund der verschiedenen Meinungen wohl erlaubt sein und die Geschichte mit der
R.........lei ist sicherlich sehr wichtig für die Hersteller, den ein Thema wie dieses oder andere sind Indikatoren auch für die Hersteller, nur Verbesserungen können aus wirtschaftlichen Gründen immer nur im
nachhinein vorsichtig stattfinden. Ob nun ein RAm, rote oder gelbe
oder wie auch immer Frontlichter haben sollten ist nicht sehr schwer zu sagen, da die SBB zu diesen Thema ja eine Auskunft geben kann und gut ist es.

Schöne Grüße

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200
Youtube unter Henry.R


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.155
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: fahrender Gottardo gesichtet

#266 von Johannes Braser , 25.11.2007 12:09

Hallo@ all,
ich wollte hier aber keine Leuchtendiskussion auslösen, da ich die Länderspezifischen Anforderungen nicht kenne. Ich habe nur auf die beiden Bilder, bzw. den Film verwiesen. Bin jetzt aber eines besseren belehrt worden.
Sorry. ops:
Gruß
Johannes


Johannes Braser  
Johannes Braser
InterCity (IC)
Beiträge: 983
Registriert am: 02.05.2005
Spurweite H0
Steuerung CS3, CS2
Stromart AC, Digital


RE: fahrender Gottardo gesichtet

#267 von lokhenry , 25.11.2007 12:25

Hallo Johannes, im Gegenteil du hast ein Super Beitrag gemacht und was der RAe alles können sollte um auf verschiedenen Verwaltungen fahren zu können, ist schon ein Ding, nun sollte Mätrix das richtige machen und das ist die SBB Version.

Schönen Gruß

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200
Youtube unter Henry.R


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.155
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: fahrender Gottardo gesichtet

#268 von Gelöschtes Mitglied , 25.11.2007 12:25

ich habe alles mit Fragezeichen versehen.

Ich dachte auch, man sollte es POSITIV sehen und schon verbreite ich WEltuntergangsstimmung. Ich sehe es auch als positives Zeichen, daß sich doch eine Menge Leute melden, die überhaupt eine RÜCKMELDUNG" von sich geben, ob nun positiv oder negativ. Wenn immer mehr RÜCKMELDUNGEN über den Umsatz ausbleiben werden die anderen um so wichtiger!



RE: fahrender Gottardo gesichtet

#269 von granit ( gelöscht ) , 25.11.2007 12:37

Hallo,

Zitat von lokhenry
Bitte alles Positiv sehen und versuchen die Hersteller mit Weitblick in unsere Richtung zu bewegen.


Das ist der Kernsatz in der ganzen Diskussion! Ein Hersteller darf ruhig Wissen, dass sie sich anstrengen müssen, wenn sie ihre Ware heute noch an den Mann / die Frau bringen wollen. Am schlimmsten am besagten Märklin-Modell finde ich den nicht vorhandenen Mut, vom R1-Kompromiss Abschied zu nehmen und zu deklarieren, dass das Modell erst ab R=42 cm einsetzbar ist, so wie es immer mehr andere Hersteller machen und dafür auf bewegliche Drehgestelldeckel verzichten. Ebenfalls hätte dadurch eine bessere Lösung der Wagenübergänge gefunden werden können. Gerade bei kleinen Radien wie sie viele Märklinbahner verwenden, sehen diese offengelegten Löcher und Verbindungleiter ganz schlimm aus.

Die schon gelesene Kritik am Roco-RAm wegen den oben verflachten Drehgestellen (was man aber nicht sieht) gehört in die Rubrik "Nietenzählerei" und ist unangebracht, wäre aber evtl. auch beim verkürzten Märklin-Modell eine Lösung gewesen, um auf die Deckel zu verzichten.

Noch etwas zum R1. Seinerzeit hatte ich in der Spur N ebenfalls den kleinsten Radius von Arnold und Roco im verdeckten Bereich verwendet bis der Rote Pfeil von Bänninger auf den Markt kam. Da ich den roten Pfeil seit meiner Jugend "liebte", war der Kauf dieses Modells ein MUSS und ich baute die Anlage entsprechend um. Der Aufwand hatte sich gelohnt, kamen doch nachher auch Modelle von Fulgurex usw., die den R1 auch nicht liebten. Für den Mut, den unterstützten Mindest-Radius zu erhöhen, bin ich bis zum Ende meiner N-Spur Zeit der Firma Bänninger dankbar gewesen. Dank einer Trix-Startpackung mit Trix-C-Gleis Oval kenne ich den R1 Radius von Märklin auch, auch dass nicht alle meine H0-Loks damit zufrieden sind wie das Bild zeigt (S3/6 von Roco). Hätte ich solche Radien auf meiner Anlage, würde ich die sofort ausmerzen. Aufgrund meiner N-Erfahrungen habe ich aber bei H0 von Anfang nicht mit diesem Radius geplant.



mit freundlichen Grüssen

Gian


granit

RE: fahrender Gottardo gesichtet

#270 von Jochen K. ( gelöscht ) , 25.11.2007 13:03

Hallo, zusammen

Zitat von granit
Am schlimmsten am besagten Märklin-Modell finde ich den nicht vorhandenen Mut, vom R1-Kompromiss Abschied zu nehmen und zu deklarieren, dass das Modell erst ab R=42 cm einsetzbar ist, so wie es immer mehr andere Hersteller machen und dafür auf bewegliche Drehgestelldeckel verzichten.


Diese Möglichkeit hat sich Märklin selbst erst mal verbaut, indem die Kurven und die Bogenweichen der Startpackungen mit 360mm daherkommen. Mit dem nächstgrößeren Radius hätte man den Einsteigern wenigstens die Möglichkeit gegeben, das Parallelgleis (falls man eines haben will) innen oder außen hinzuzufügen.

Um 1990 war man da schon mutiger, da waren sogar schlanke Weichen in der K-Startpackung und die 360mm wurden lediglich als Ergänzung vorgeschlagen.

Jochen


Jochen K.

RE: fahrender Gottardo gesichtet

#271 von Bimmelbahn , 25.11.2007 13:15

Hallo Namensvetter,

Immerhin sind sie ja bei der "Papa komm spielen" Packung so fortschrittlich und nehmen R2 Kurven.
Was ich da allerdings nicht verstehe, es sind zwei Züge enthalten und keine Möglichkeit durch ein Ausweichgleis auch beide Züge zu benutzen.

Gruß,
Jochen


 
Bimmelbahn
InterCity (IC)
Beiträge: 848
Registriert am: 23.02.2006
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 60215
Stromart AC


RE: fahrender Gottardo gesichtet

#272 von X2000 , 25.11.2007 13:19

Auch danach gab es die BigBoy Startpackung mit den schlanken Weichen und die neue SBB Packung 29680 hat sie auch.
Man macht da schon was.


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Gleiswarze
Beiträge: 11.169
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, H0m, Z, 1
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: fahrender Gottardo gesichtet

#273 von lokhenry , 25.11.2007 13:20

Hallo Gean, ich denke eine Big Boy, BR 45, 05 oder auch ein Triebzug RAe auch in 1:93,5 gehört auf keinen Fall auf einer Schiene unter 500mm Radius und Punkt . Wer kein Platz hat sollte ein Diorama machen oder die Loks fahren die dafür gemacht wurden, es gibt ja genug und mehr nicht. Auch für die, wo ein Radius von Minimum 500mm möglich ist, kann nicht von Maßstäblich gesprochen werden, zum Thema warum in aller Welt musst ein solcher Triebwagen unter 430mm fahren können? Dann brauchen wir doch keine Neuentwicklung z.b.s. beim Ram in 1:87 von 1968 es gibt ja die verkürzte Version die für ihr Alter auch gut aussieht, ich Frage Warum die ganze Welt der Modellbahn auf die R1 und R2 Anwender Rücksicht nehmen soll, wie soll Mätrix im Gottes Namen, hier Maßstäblich und gleichzeitig R1 und R2 schaffen können das geht doch technisch überhaupt nicht. R 1 und R2 sind in einer Zeit entstanden die viele als Kind mit einer Tischbahn erlebt haben, aber auch hier geht der Fortschritt weiter und wir machen auch nicht Reifen vom Käfer Jahrgang 1960 unter unsere Hochleistungs Autos weil wir den Käfer so sehr lieben. Was verlangen wir eigentlich von einer Firma Mätrix und andere überhaupt ist das dem einen oder anderen klar. Wir wollen Modelle die Maßstäblich sind, diese sind inzwischen
In der Qualität und der Detaillierung mit Kleinserien Charakter, man denke an die Roco BBÖ 310,
S 3/6 BR03 und viele Hag, Mätrix und andere Modelle. Bitte kommt auf den Boden der Tatsachen zurück und richtet eure Wünsche nach dem was möglich ist. Ein Kompromiss sehe ich aus technischer Sicht Überhaupt nicht. Hier brauchen wir niemand zu nahe treten, es ist nun mal so,
wer R1 und R2 hat, hat auch bei Neuentwicklungen ein Problem was gelöst werden sollte, aber
nicht auf Kosten von Qualität und Maßstäblichkeit, machen wir das den Modellbahn Firmen nicht so schwer und mit den erreichten zufrieden sein. Ich freue mich auf dem Ram in 1:87 von Mätrix.


Modellbahn Gruß an alle
Henry<


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200
Youtube unter Henry.R


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.155
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: fahrender Gottardo gesichtet

#274 von Murrrphy , 25.11.2007 13:27

Mittlerweile hat diese Thread, trotz des dezenten Hinweises, nicht mehr viel mit dem Gottardo und seinen Modellen zu tun.

Ich schließe daher diesen Thread. Wenn jemand noch einen Beitrag zum Gottardo abgeben will, bitte per PN bei der Moderation melden. Die übrige Diskussion ist in einem separaten Thread besser aufgehoben. Aufgrund der Fülle des Threads schenke ich mir das Sezieren.

*Moderation*


Viele Grüße
Achim



 
Murrrphy
Administrator
Beiträge: 8.918
Registriert am: 02.01.2006
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3 / MS 2
Stromart AC, DC, Digital


RE: fahrender Gottardo gesichtet

#275 von Muenchner Kindl , 25.11.2007 14:28

Hallo,

nur zur Info:

Ich habe die Beitraege mit den Bildern in die Testberichte geschoben, in der Hoffnung, dass es da noch ein paar Zeilen bez. Fahreigenschaften ect. gibt, ohne erneut ueber viele Seiten Koepfeeinschlagen.


Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz