RE: C-Gleis Plan ohne R1 - Bogenweichen möglich?

#1 von broeselbert , 02.02.2021 19:30

Hallo, ich versuche ja gerade einen Gleisplan zu erstellen, mit C-Gleis, und möchte auf der Hauptstrecke auf R1 verzichten, vor allem, da ich irgendwann den Simplon-Orient-Express haben möchte und der hat Mindestradius R2. Jetzt wollte ich um Platz zu sparen, die Bahnhofseinfahrt in die Kurve legen und Bogenweichen verwenden (24671 + 25672) die haben im Abzweig lt. Katalog R1, darf ich die dann nicht verwenden, oder ist das Stück R1 in der Kurve zu kurz um Probleme zu verursachen wenn ich danach mit R2 oder größer weiterbaue?

Kann mich da jemand erleuchten? Mit den schlanken Bogenweichen steht ich noch auf Kriegsfuß


Grüße

Sigi


broeselbert  
broeselbert
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 40
Registriert am: 28.12.2016


RE: C-Gleis Plan ohne R1 - Bogenweichen möglich?

#2 von Preussenhusar , 02.02.2021 19:51

Hallo Sigi,

versuche mal mit den Normalweichen R2 zu arbeiten, mit einem 24206 Kleinbogen hast Du ein R2 Vollgleis im Abzweig.

So kannst Du R1 Bogenweichen auch meiden und "fast" im Bogen in den Bahnhof einfahren.

Gruß
Stefan


Mein Name ist übrigens Stefan , aber ich poste als PH


Preussenhusar  
Preussenhusar
InterCity (IC)
Beiträge: 630
Registriert am: 09.12.2015
Ort: im Umziehen begriffen
Gleise Märklin 3600, 5100 und C-Gleis. G auf LGB
Spurweite H0, G
Steuerung Trafo, 6021
Stromart AC, Digital, Analog


RE: C-Gleis Plan ohne R1 - Bogenweichen möglich?

#3 von Michael Knop , 02.02.2021 19:53

Zitat

Hallo, ich versuche ja gerade einen Gleisplan zu erstellen, mit C-Gleis, und möchte auf der Hauptstrecke auf R1 verzichten, vor allem, da ich irgendwann den Simplon-Orient-Express haben möchte und der hat Mindestradius R2. Jetzt wollte ich um Platz zu sparen, die Bahnhofseinfahrt in die Kurve legen und Bogenweichen verwenden (24671 + 25672) die haben im Abzweig lt. Katalog R1, darf ich die dann nicht verwenden, oder ist das Stück R1 in der Kurve zu kurz um Probleme zu verursachen wenn ich danach mit R2 oder größer weiterbaue?

Kann mich da jemand erleuchten? Mit den schlanken Bogenweichen steht ich noch auf Kriegsfuß



Hi sigi,

Ob die 30 Grad 360 mm Radius Probleme machen, wird nur ein test zeigen.


Ansonsten, es gibt doch auch die Bogenweichen in R3 - 515 mm Radius. Damit bist du technisch auf der sicheren Seite, und hast trotzdem Platz geschaffen.
Was ist dein Problem mit den schlanken Weichen?
Wegen der Notwendigkeit, direkt an die Weichen ein halbes R3 dran machen zu müssen?

Schau mal hier im Forum, es gibt einige Planungsbeispiel, wie man damit arbeiten kann. Und wenn es eine fest aufgebaute Anlage wird, kann man nötigenfalls auch auf die 24315 verzichten, und einfach die Böschung da beschneiden, wo es nötig ist.



Viele Grüße, Michael


Michael Knop  
Michael Knop
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.873
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital


RE: C-Gleis Plan ohne R1 - Bogenweichen möglich?

#4 von broeselbert , 02.02.2021 20:29

[quote="Michael Knop" post_id=2243121 time=1612291993 user_id=102]

Hi sigi,

Ob die 30 Grad 360 mm Radius Probleme machen, wird nur ein test zeigen.


[/quote]

Das wird schwierig, den Simplon zum testen kaufen ist finanziell etwas aufwändig und die Loks die ich habe können alle R1

[quote="Michael Knop" post_id=2243121 time=1612291993 user_id=102]

Ansonsten, es gibt doch auch die Bogenweichen in R3 - 515 mm Radius. Damit bist du technisch auf der sicheren Seite, und hast trotzdem Platz geschaffen.
Was ist dein Problem mit den schlanken Weichen?
Wegen der Notwendigkeit, direkt an die Weichen ein halbes R3 dran machen zu müssen?

[/quote]

Ich versuche grad hier https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=189458 einen Gleisplan zu erstellen und hab in den Wendemöglichkeiten nur Platz für max. R3, bei den schlanken Bogenweichen kommt der 64,3mm Abstand ins Spiel und ich hab noch nicht rausgefunden, wie Ich von 77,5 auf 64,3 mm Abstand wechsle. Es sieht immer fast passend aus, aber eben nur fast, Wintrack meckert immer beim verbinden.
Und ich hab beim Planungsthreads lesen gelernt, dass schlanke Weichen Platz brauchen.

Soll eine feste Anlage werden und mit Gleis zersägen ab ich grundsätzlich kein Problem. Testaufbau ob biegen reicht geht auch nicht, da ich keine schlanken Weichen hab.

Zitat

Hallo Sigi,

versuche mal mit den Normalweichen R2 zu arbeiten, mit einem 24206 Kleinbogen hast Du ein R2 Vollgleis im Abzweig.

So kannst Du R1 Bogenweichen auch meiden und "fast" im Bogen in den Bahnhof einfahren.

Gruß
Stefan



Darauf wird es wohl erstmal hinauslaufen, nur hab ich beim vielen lesen in den letzten Wochen immer wieder gelesen, dass eine Einfahrt im Bogen Platz schaffen kann, und Platz kann ich gebrauchen.

Im Moment bin ich in dieser Lage:



Den Bahnhof hab ich aus dem Vorgängerplan eifach mal kopiert und gespiegelt, der ist mit 77,5mm Abstand und links wollte ich im Bogen raus. Da ich die steilen Bogenweichen nicht nehmen wollte, hab ich die schlanken probiert, aber ich scheiter an den 77,5mm

Aber immerhin kann ich jetzt schon aus 2 Antorten in einer ANtwort zitieren - again what learned


Grüße

Sigi


broeselbert  
broeselbert
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 40
Registriert am: 28.12.2016


RE: C-Gleis Plan ohne R1 - Bogenweichen möglich?

#5 von Preussenhusar , 02.02.2021 20:47

Hallo Sigi,

das geht links mit der "falschen" Bogenweiche. Nimm sie anstelle des letzten Bogens vor dem Bhf.

Am Besten, Du legst es einfach mal hin . geringe Toleranzen sind im C Gleis möglich.
mit dem 172 und 188 bzw den kleinen Gleisen kannst Du viel ausgleichen.

Gruß
Stefan


Mein Name ist übrigens Stefan , aber ich poste als PH


Preussenhusar  
Preussenhusar
InterCity (IC)
Beiträge: 630
Registriert am: 09.12.2015
Ort: im Umziehen begriffen
Gleise Märklin 3600, 5100 und C-Gleis. G auf LGB
Spurweite H0, G
Steuerung Trafo, 6021
Stromart AC, Digital, Analog


RE: C-Gleis Plan ohne R1 - Bogenweichen möglich?

#6 von broeselbert , 02.02.2021 21:13

Zitat

Hallo Sigi,

das geht links mit der "falschen" Bogenweiche. Nimm sie anstelle des letzten Bogens vor dem Bhf.

Am Besten, Du legst es einfach mal hin . geringe Toleranzen sind im C Gleis möglich.
mit dem 172 und 188 bzw den kleinen Gleisen kannst Du viel ausgleichen.

Gruß
Stefan



Meinst du "falsch" die steile Bogenweiche oder den Bogen einer normalen Weiche als bogen verwenden? Das probier ich grad schon, auch um die S-Kurve ganz unten zu umgehen?


Grüße

Sigi


broeselbert  
broeselbert
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 40
Registriert am: 28.12.2016


RE: C-Gleis Plan ohne R1 - Bogenweichen möglich?

#7 von Preussenhusar , 02.02.2021 21:15

Mit Falsch meine ich die R2 Normalweiche, schräg eingebaut.
Damit wird der Bogen erzeugt am Bahnhof und die S Kurve vermieden.
Gruß
Stefan


Mein Name ist übrigens Stefan , aber ich poste als PH


Preussenhusar  
Preussenhusar
InterCity (IC)
Beiträge: 630
Registriert am: 09.12.2015
Ort: im Umziehen begriffen
Gleise Märklin 3600, 5100 und C-Gleis. G auf LGB
Spurweite H0, G
Steuerung Trafo, 6021
Stromart AC, Digital, Analog


RE: C-Gleis Plan ohne R1 - Bogenweichen möglich?

#8 von broeselbert , 02.02.2021 22:04

Zitat

Mit Falsch meine ich die R2 Normalweiche, schräg eingebaut.
Damit wird der Bogen erzeugt am Bahnhof und die S Kurve vermieden.
Gruß
Stefan



Verstehe, hab ich geschafft, nur hab ich zuspät gemerkt, dass ich mir überlegen sollte wo ich einen Bahnsteig sinnvoll unterbringe

Naja, Übung hilft. für heute reichts, genug Knoten im Hirn.

Danke an alle für die Infos


Grüße

Sigi


broeselbert  
broeselbert
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 40
Registriert am: 28.12.2016


RE: C-Gleis Plan ohne R1 - Bogenweichen möglich?

#9 von ts250x , 03.02.2021 09:59

Hallo Sigi,
ich habe mal versucht dir auf die Sprünge zu helfen
zunächst habe ich die Vorgaben der Gleislänge an Gleis 1 einzuhalten.
Bei Gleis 2 ist es mir nicht gelungen nach deinen Vorgaben die Lücken zu schließen deshalb habe ich dort als Ausgleich für den +24077er Abstand zwischen Gleis 1+2 jeweils ein 24071 + 24172 genommen dann passt es mit den "Lücken" Schluss zu Gleis 1...
Da ja Bilder mehr sagen als 1000 Worte , hier mein Vorschlag wie du es auch mit WT nachbauen könntest...



Viel Spaß beim nachbauen.... Ich hoffe du hast auf der Linken Seite noch genug Platz für den Gleiswechsel den ich jetzt weggelassen habe


Gruß Rainer bleibt gesund


 
ts250x
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 414
Registriert am: 11.03.2017
Ort: Vorderpfalz
Gleise ROCO-Line ohne
Spurweite H0
Steuerung z21,Tablet, Multimaus
Stromart Digital


RE: C-Gleis Plan ohne R1 - Bogenweichen möglich?

#10 von broeselbert , 03.02.2021 10:43

Hallo Rainer,

besten Dank für die Vorlage, werd ich heute Abend gleich mal ausprobieren. Bin immer froh, wenn ich irgendwo "abschreiben" kann, auf die Idee einen großen 24430 Radius in der innersten Kurve zu verwenden wäre ich nie gekommen, bei mir läuft noch viel mit try and error mit hohem error-Anteil

Und dann merk ich gern mal am Schluß, dass ich was entscheidendes vergessen habe, in dem Fall die Bahnsteige, vor dem spiegeln hätte es womöglich noch Sinn gemacht, jetz eher nicht mehr - naja, aus Fehlern lernt man

Platz für den Gleiswechsel links ist noch vorhanden, wobei der nur drin war um 77,5mm Gleisabstand zu haben als Startpunkt, die Option "Parallelgleis einfügen" hab ich erst danach entdeckt


Grüße

Sigi


broeselbert  
broeselbert
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 40
Registriert am: 28.12.2016


RE: C-Gleis Plan ohne R1 - Bogenweichen möglich?

#11 von ts250x , 03.02.2021 13:02

Hallo Sigi,
Vielen Dank für dein Dankeschön
Jetzt hätte ich noch 2 Vorschläge für Dich,
Beim ersten passt es unten neben dem 24064 er Gleis nicht ganz aber da du ja den Bogen Außen etwas biegen kannst sollte das machbar sein.
ist ca. 1 mm Differenz


Oben Rechts die Gleise waren nur als alternative gedacht

Und nun noch der 2 Vorschlag



Vielleicht kannst du davon etwas gebrauchen
Ach ja "Abschreiben" ist bei mir immer erlaubt


Gruß Rainer bleibt gesund


 
ts250x
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 414
Registriert am: 11.03.2017
Ort: Vorderpfalz
Gleise ROCO-Line ohne
Spurweite H0
Steuerung z21,Tablet, Multimaus
Stromart Digital


RE: C-Gleis Plan ohne R1 - Bogenweichen möglich?

#12 von broeselbert , 03.02.2021 13:30

Hallo Rainer,

das wird ja immer besser, jetzt sogar mit Platz für einen 2. Bahnsteig

Bau ich heute Abend mal nach und schau ob genug Platz für 2 Bahnsteige ist, besten Dank


Grüße

Sigi


broeselbert  
broeselbert
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 40
Registriert am: 28.12.2016


   

Späteinsteiger mit wenig Ahnung von der heutigen Technik
CS3 Programmieranschluss

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 159
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz