Von Schorndorf nach Stuttgart, Aalen, Laufenmühle und Industriegebiet mit Märklin C-Gleis. Fragen, Probleme, Anregungen

#1 von DerAnfänger , 18.09.2021 16:24

Hallo zusammen.

Ich möchte jetzt endlich meine erste richtige Modellbahnanlage bauen und fange gleich mal mit dem Fragebogen zur Planungshilfe an:



1. Titel
Von Schorndorf nach Stuttgart, Aalen, Laufenmühle und Industriegebiet mit Märklin C-Gleis

2. Spurweite & Gleissystem
H0, Märklin C-Gleis

3. Raum & Anlage
3.1 Raumskizze, evtl. auch Bilder davon
Hängt unten an
3.2 Anlagenform (L, U, Rechteck, An der Wand entlang...)
Rechteck an zwei Seiten an der Wand ohne Fenster und Heizkörper, für Aufbau oder Service auf Rollen von der Wand vorziehbar
3.3 Anlagengrösse oder verfügbare Fläche im Raum
3200 x 1400 mm

4. Technisches
4.1 Modellbahn vs. Spielbahn
30/70
4.2 Hauptbahn und/oder Nebenbahn
Hauptbahn 2-gleisig, Nebenbahn 1-gleisig, Güterverkehr
4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)
R1
4.4 Maximale Steigung
3 % bergauf, 3,5 % bergab
4.5 Maximale Zugslänge
1653 mm
4.6 Anlagentiefe (minimal, maximal)
1200 - 1400 mm
4.7 Eingriffslücken / Servicegang
3 Eingriffslücken im Schattenbahnhof und eine im Gleiswendel
4.8 Anlagenhöhe der Hauptebene
1076 mm
4.9 Schattenbahnhof / Fiddle Yard
2 Schattenbahnhöfe mit 14 (Stuttgart) und 6 (Aalen) Gleisen inkl. Durchfahrts- und Stumpfgleisen
4.10 Oberleitung ja / nein
Hauptbahn sichtbar ja, Nebenbahn/Güterverkehr nein

5. Steuerung
5.1 Fahren analog oder digital
digital
5.2 Steuern analog oder digital
digital
5.3 PC-Steuerung
iTrain

6. Motive
6.1 Epoche
V, VI und III für Dampf-Sonderfahrten
6.2 Bahnhofstyp(en)
Durchgang und Kopf
6.3 Landschaft
Hügellandschaft
6.4 Szenerie (Stadt, Vorstadt, Land; Industrie, Gewerbe)
Kleinstadt, Dorf, Industriegebiet, Wälder
6.5 Bw (Bahnbetriebswerk), Lokeinsatzstelle (Kleinst-Bw)
nein

7. Sonstiges
7.1 Vorhandene Fahrzeuge
Diesellok BR 216 Märklin 29060 (Startpackung)
Elektrolok BR185.1 Märklin 29841 (Startpackung)
Diesellok BR 245 Märklin 36645
Dieseltriebwagen BR 640 Märklin 36640
S-Bahn Triebzug ET 420 Märklin 37503
E-Lok BR 146.5 Märklin 37447
E-Lok BR 147.5 Märklin 36638
Damplok BR 64 Märklin 39658
3 Doppelstockwagen Regionalexpress Märklin 43584, 85, 86
5 Doppelstockwagen IC2 Märklin 43481, 82, 82, 84, 85
5 Personenwagen IC1 Märklin 43630, 43680, 43751, 43766, 43895
3 Donnerbüchse Märklin 4313, 14, 15
7 Bierkühlwagen Märklin 4417, 4421, 4439, 44172, 44175, 94101, 94514
4 Doppelrungenwagen Snps 719 Echtholzbeladung Märklin 47144 (Set + einzelner Wagen)
5 diverse Güterwagen aus Startpackungen
geplant: 2 aktuelle Regionalzüge Baden-Württemberg, Region Stuttgart
geplant: aktuelle S-Bahn 'Stuttgart' ET 423 oder ET 430
geplant: Güterzug 'Zement'
geplant: Original 'Wiesel' VT441 Selbstumbau aus Roco VT/BR 650
geplant: Schienenbauzug
7.2 Vorhandener Gleisplan (eigener, Link zu anderen)
eigener hängt an
7.3 Betrieb als Einzelspieler oder zu mehrt
1-2
7.4 Budget
ca. 12000 €
7.5 Zeitplan
mehrere Jahre

8. Anhänge


Die Raumplanung und somit die Anlagen-Maximalgröße sind fix, da mir diese Thematik vor einem guten Jahr sehr viele schlaflose Nächte bereitet hat und ich mein Arbeitszimmer mittlerweile auf den Stand von unten angehängtem Plan (natürlich ohne MoBa) umgebaut habe. Zum besseren Verständnis kann man sich meinen Vorgänger-Beitrag ansehen:
RE: Märklin C-Gleis, 4-6 qm, Wiesel unter Dampf und Diesel von Schorndorf nach Laufenmühle + öPNV und ICE4, Hilfe erwünscht


Jetzt zu meinen Fragen:

1. Sieht jemand in meinem Gleisplan grundsätzliche Probleme, die den Betrieb überhaupt, bzw. einen teilautomatisierten Betrieb stören oder verhindern können?
2. Habe ich sinnvolle Verbindungen vergessen?
3. Habe ich Verbindungen unnötig mehrfach vorgesehen?
4. Habe ich alle notwendigen Signale eingezeichnet?
5. Hat jemand Ideen wie man den Gleisplan ein wenig verkleinern kann (vor allem die lange Seite um wenigstens 10 cm) ohne die Bahnhofs-Gleislängen zu kürzen und die Schattenbahnhofsgleise um höchstens je eins zu reduzieren?
6. Sind meine Höhenabstände (großer Schattenbahnhof zu kleinem Schattenbahnhof zu Bahnhof Schorndorf je 190 mm) erfahrungsgemäß ausreichend?
7. Mehr fällt mir augenblicklich nicht ein, wird aber sicher noch nicht alles gewesen sein...


Ich bin natürlich für Anregungen jeglicher Art (außer Vergrößerung der Anlage und Änderung der Spurweite) aufgeschlossen und dankbar.


Hier noch ein Link zu meiner Vorstellung:
RE: Neuzugang aus Baden-Württemberg


Zuletzt noch meine Raumplanung und Gleispläne mit Erklärungen wie ich mir den Betrieb vorstelle


Grundriss Arbeitszimmer mit geplanter Einrichtung:



Da dieser Raum eigentlich mein Arbeitszimmer ist, muss der Bürobetrieb jederzeit gewährleistet sein. Ich habe den Raum so umgebaut, dass der größtmögliche Platz für die MoBa zur Verfügung steht. Leider ist durch meine Erweiterung von 3 x 1,2 m auf 3,2 x 1,4 m der Platz um den Drucker schon wieder viel zu klein.


3D mit Landschaft von vorne/oben:



Die Landschafts- und Stadt-Gestaltung sind beispielhaft, nur die beiden Bahnhöfe, das Stellwerk, die Brauerei und die Festwiese sind fix.


3D mit Landschaft von hinten:




3D ohne Landschaft von oben:



Aus der Vogelperspektive kann man gut einschätzen was im Endeffekt an Zugverkehr zu sehen sein wird.


3D mit Durchsicht von vorne/oben:




3D mit Durchsicht von vorne/unten:



In dieser Durchsicht ist rechts der Gleiswendel mit 3,5 Drehungen zum unteren, großen Schattenbahnhof gut zu erkennen.
Auf der mittleren Ebene sieht man den kleinen Schattenbahnhof der über die 2-gleisige Paradestrecke angefahren wird.


Gleisplan Bahnhof, Paradestrecke, Nebenstrecke, Güterstrecke:



Die Haupteben. Im Zentrum der Bahnhof Schorndorf mit 4 Gleisen für die Haupt- und ein Gleis für die Nebenstrecke.

Das oberste Bahnhofs-Ausgangsgleis links ist das Abstellgleis für die Nebenstrecke.

Direkt darunter beginnt die Nebenstrecke 'Wieslauftalbahn' und führt über eine Haltepunkt mit Ausweichgleis und ein Viadukt zum Endbahnhof 'Laufenmühle' (ganz rechts mittig).
Rechts davon zweigen noch 2 Abstellgleise ab, welche die Festwiese rechts unten mit Lebensmittel versorgen sollen.
Die Nebenstrecke soll vorwiegend mit Dieseltriebwagen (Wiesel) und Dampfzügen als Dampf-Sonderfahrten befahren werden. Ab und zu auch noch ein Güterzug mit Bier fürs Fest.

Ganz unten links vom Bahnhof Schorndorf zweigt nach links das Abstellgleis für die S-Bahn ab, da Schorndorf die Endstation der Linie S2 ist.

An dieser Kreuzungsweiche zweigt nach rechts ein Gütergleis ab, welches in einem über dem Gleiswendel liegenden Industriegebiet endet. Endpunkt mit 2 Abstellgleisen ist eine Brauerei.

Oberhalb des S-Bahn Abstellgleises befindet sich die 2-gleisige Hauptstrecke Richtung Aalen. Sie führt durch einen Tunnel zur Paradestrecke, welche dann wiederum in einen Tunnel führt hinter dem sich der kleine Schattenbahnhof verbirgt.


Gleisplan mittlere Ebene kleiner Schattenbahnhof (Aalen):



Der kleine Schattenbahnhof liegt in der mittleren Ebene und besteht aus einer Wendeschleife, einem Durchgangsgleis und 5 Puffergleisen die einen abwechslungsreichen Fahrbetrieb im Bahnhof Schorndorf gewährleisten sollen. Außerdem besteht die Möglichkeit die Züge zu wenden.


Gleisplan untere Ebene großer Schattenbahnhof (Stuttgart):



Vom Bahnhof Schorndorf oben rechts führt die 2-gleisige Hauptstrecke Richtung Stuttgart in einen Tunnel. Dieser ist der Beginn einer Gleiswendel mit 3,5 Umdrehungen die in die unterste Ebene, den großen Schattenbahnhof, führt.
Der Schattenbahnhof hat ein Durchgangsgleis, 4 Sack-Abstellgleise und 8 Durchgangs-Abstellgleise. Auch hier besteht die Möglichkeit die Züge zu wenden.

In diesem Schattenbahnhof sollen bei Betriebsschluss alle Züge ein mehr oder weniger staubfreies Abstellgleis finden.


Und hier noch die 3 Gleispläne mit zusätzlich eingeblendeter Höhenangabe


Gleisplan Bahnhof, Parade-, Neben-, Güterstrecke mit Höhenangaben:




Gleisplan mittlere Ebene kleiner Schattenbahnhof mit Höhenangaben:




Gleisplan untere Ebene großer Schattenbahnhof mit Höhenangaben:




Der Betrieb der Hauptstrecke soll vollautomatisch, mit allen verfügbaren Personenzügen und in hoher Frequenz stattfinden. Es sollen sich auch einmal 2 Züge gleicher Gattung im Bahnhof Schorndorf oder auf der Paradestrecke begegnen.
Der Güterverkehr soll natürlich auch über die Hauptstrecke, den Bahnhof Schorndorf und die Schattenbahnhöfe führen um die Fahrzeiten zu verlängern.

Die Neben- und Güterstrecke sollen im Handbetrieb bzw. halbautomatisch betrieben werden.


Ich hoffe, dass die Erklärungen einigermaßen verständlich sind.


Viele Grüße

Uwe


DerAnfänger  
DerAnfänger
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert am: 21.05.2020
Ort: Winnenden
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS3+
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 24.09.2021 | Top

RE: Von Schorndorf nach Stuttgart, Aalen, Laufenmühle und Industriegebiet mit Märklin C-Gleis. Fragen, Probleme, Anregungen

#2 von CHW , 22.09.2021 09:20

Hallo Uwe,

deine Planung sieht für mich erstmal sehr interssant aus.
Irgendwie mag ich so vollgestopfte Spielanlagen.

Aber was su noch versuchen könntest, ist die mehr oder weniger starre 90°-Anordnung etwas aufzuweichen und versuchen größerer Radien zu verwenden.
Gerade in der tiefer verlaufenden "Paradestrecke".

Viele Grüße

Christoph


---------------------------------------------------------------------------------
Meine aktuelle Anlage:
Tischbahning mit Modulen
Mein nächstes Projekt:
Kleinstanlage - Kreisrund


DerAnfänger hat sich bedankt!
 
CHW
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert am: 31.08.2021
Ort: Bad Boll
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC

zuletzt bearbeitet 22.09.2021 | Top

RE: Von Schorndorf nach Stuttgart, Aalen, Laufenmühle und Industriegebiet mit Märklin C-Gleis. Fragen, Probleme, Anregungen

#3 von powermaxi2000 , 22.09.2021 19:14

Also ich finds zB ziemlich viel Aufwand um in der tieferen Ebene dann letztlich nur in einem kleinen sichtbaren Bereich 90° um die Kurve zu fahren...

Dann seh ich auch keine direkte Verbindung zwischen den jeweils zwei Abstellgleisen (rechts und ganz rechts) deiner vermutlich Nebenbahn.

Also gefühlt würde ein Zug 3/4 unsichtbar und nur 1/4 einer Runde sichtbar fahren.

Meins wärs net...


DerAnfänger hat sich bedankt!
powermaxi2000  
powermaxi2000
InterRegio (IR)
Beiträge: 192
Registriert am: 04.05.2020
Ort: Metzingen
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart AC, Digital


RE: Von Schorndorf nach Stuttgart, Aalen, Laufenmühle und Industriegebiet mit Märklin C-Gleis. Fragen, Probleme, Anregungen

#4 von DerAnfänger , 22.09.2021 19:34

Zitat von CHW im Beitrag #2
Hallo Uwe,

deine Planung sieht für mich erstmal sehr interssant aus.
Irgendwie mag ich so vollgestopfte Spielanlagen.

Aber was su noch versuchen könntest, ist die mehr oder weniger starre 90°-Anordnung etwas aufzuweichen und versuchen größerer Radien zu verwenden.
Gerade in der tiefer verlaufenden "Paradestrecke".

Viele Grüße

Christoph



Hallo Christoph,

danke für die Anregungen.

Das mit den 90° Winkeln stört mich auch mit am meisten.

Das Problem ist aber, wenn ich irgend etwas von der Hauptstrecke schräg mache, verliere ich im kleinen Schattenbahnhof sofort ein paar Gleise und/oder Gleislängen. Zumindest war das bei meinen Versuchen immer so...

Als ich im März begonnen habe die Idee mit dem diagonalen Bahnhof 'Schorndorf' zu planen, waren alle Radien der Hautstrecke größer R2. Gleiswendel z.B. war rund mit R2/R3.
Die Bahnhofsgleis-Längen waren da aber viel zu kurz, weshalb ich anfangen musste zu optimieren und zu vergrößern (von geplanten 3 x 1,2 m + optional je 10 cm auf 3,2 x 1,4 m).

Ein größerer Radius an der Paradestrecke ist leider nicht möglich, da der Abstand zu der Wendeschleife zum kleinen Schattenbahnhof eh schon viel zu klein ist. Da muss jetzt schon ein hauchzarter Steilhang dazwischen...
Siehe Bild:




Aber vielleicht kann ich ja noch einen Schlenker in die Paradestrecke einbauen. Da muss ich mal experimentieren.


Viele Grüße

Uwe


DerAnfänger  
DerAnfänger
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert am: 21.05.2020
Ort: Winnenden
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS3+
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 23.09.2021 | Top

RE: Von Schorndorf nach Stuttgart, Aalen, Laufenmühle und Industriegebiet mit Märklin C-Gleis. Fragen, Probleme, Anregungen

#5 von CHW , 23.09.2021 14:35

Hallo Uwe

ich habe mal deinen Plan genommen und optimiert.
Leider habe ich kein WinTrack. Daher habe es in AutoCAD gezeichnet.

Bild entfernt (keine Rechte)

Grundsätzlich habe ich versucht, etwas größere Bögen zu verwenden und die Gleise etwas geschwungener (und nicht so starr) zu verlegen.
Ansonsten habe ich alle deine Weichenverbindungen erstmal so übernommen.
Es ist auch nichts daran auszusetzen.
So kommst du aus beiden Richtungen auf alle 5 Gleise in den Bf Schorndorf und wieder raus.

Den Bogen der Nebenbahn (links oben) würde ich in einen kurzen Tunnel verlegen. Das lockert es etwas auf.
Hier hast du auch das Problem, dass du am Ende des kurzen Tunnels schon über der Hauptstrecke sein musst.
Aber wenn die Hauptstrecke schon im Bereich der Bogenweichen abfällt und die Nebenbahn etwas steiler ansteigt, sollte es passen.

An ein paar Stellen ergeben sich kleine Versätze und Lücken, wenn man die starre Geometrie des C-Gleises nimmt.
Zu einem kleinen Maß ist das C-Gleis aber flexibel, sodass diese Versätze und Lücken keine Probleme sein sollten.

Die Schattenbahnhöfe habe ich aber nicht weiter betrachtet, bzw. wie diese jetzt an die Strecke angebunen werden können, dass solte aber auch nicht das große Problem mehr sein.

Ich hoffe, ich konnte dir weiter helfen.

Viele Grüße

Christoph


---------------------------------------------------------------------------------
Meine aktuelle Anlage:
Tischbahning mit Modulen
Mein nächstes Projekt:
Kleinstanlage - Kreisrund


DerAnfänger hat sich bedankt!
 
CHW
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert am: 31.08.2021
Ort: Bad Boll
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Von Schorndorf nach Stuttgart, Aalen, Laufenmühle und Industriegebiet mit Märklin C-Gleis. Fragen, Probleme, Anregungen

#6 von CHW , 23.09.2021 15:17

Hallo Uwe,

mir ist da noch ein Verbesserungsvorschlag eingefallen.
Wenn du auf den oben liegenden Kreuzungsbahnhof verzichtest, kannst du eine schöne geschwungene Nebenbahn aufbauen, die sich bspw. über ein schönes Viadukt durch die Stadt "schlängelt".

Bild entfernt (keine Rechte)

Viele Grüße

Christoph


---------------------------------------------------------------------------------
Meine aktuelle Anlage:
Tischbahning mit Modulen
Mein nächstes Projekt:
Kleinstanlage - Kreisrund


DerAnfänger hat sich bedankt!
 
CHW
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert am: 31.08.2021
Ort: Bad Boll
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Von Schorndorf nach Stuttgart, Aalen, Laufenmühle und Industriegebiet mit Märklin C-Gleis. Fragen, Probleme, Anregungen

#7 von emilio , 23.09.2021 17:18

Hallo Uwe, da ich den Bahnhof Schorndorf als Kind oft gesehen habe, interessiert mich, ob dein Plan zu einem bestimmten Zeitpunkt Ähnlichkeit mit dem realen Gleisplan aufweist.
Meiner Erinnerung nach gab es noch Mitte der 1960er Traktionswechsel Elektro nach Dampf Richtung Aalen. Am westlichen Bahnhofsende eine Drehscheibe und vorallem einen grossen Fußgängersteg aus Stahl. Gleich dahinter in Richtung Stuttgart links einen grossen Güterschuppen.
Gruss emilio


DerAnfänger hat sich bedankt!
emilio  
emilio
InterRegio (IR)
Beiträge: 231
Registriert am: 04.06.2019
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Von Schorndorf nach Stuttgart, Aalen, Laufenmühle und Industriegebiet mit Märklin C-Gleis. Fragen, Probleme, Anregungen

#8 von DerAnfänger , 23.09.2021 19:04

Zitat von powermaxi2000 im Beitrag #3
Also ich finds zB ziemlich viel Aufwand um in der tieferen Ebene dann letztlich nur in einem kleinen sichtbaren Bereich 90° um die Kurve zu fahren...

Dann seh ich auch keine direkte Verbindung zwischen den jeweils zwei Abstellgleisen (rechts und ganz rechts) deiner vermutlich Nebenbahn.

Also gefühlt würde ein Zug 3/4 unsichtbar und nur 1/4 einer Runde sichtbar fahren.

Meins wärs net...


Hallo,

mir fällt auf, dass ich etwas gravierendes vergessen habe. Und zwar die Erklärung, wie meine geplante Strecke eigentlich funktionieren soll!
Das werde ich, wenn ich genug Zeit habe im eigentlichen Beitrag nachholen und auch die Bilder in voller Größe in die richtige Reihenfolge bringen.

Zu deinen Punkten.

Der Aufwand ist ja für den kleinen Schattenbahnhof, und die Paradestrecke entsteht so nebenbei.

Nein, zwischen den Abstellgleisen gibt es keine Verbindung. 'Ganz rechts' endet die Nebenbahn und 'rechts' endet das Gütergleis in einem Industriegebiet. In gedachter Realität liegen diese beiden Punkte mehrere Kilometer voneinander entfernt.


Viele Grüße

Uwe


DerAnfänger  
DerAnfänger
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert am: 21.05.2020
Ort: Winnenden
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS3+
Stromart AC, Digital


RE: Von Schorndorf nach Stuttgart, Aalen, Laufenmühle und Industriegebiet mit Märklin C-Gleis. Fragen, Probleme, Anregungen

#9 von DerAnfänger , 23.09.2021 19:11

Zitat von CHW im Beitrag #6
Hallo Uwe,

mir ist da noch ein Verbesserungsvorschlag eingefallen.
Wenn du auf den oben liegenden Kreuzungsbahnhof verzichtest, kannst du eine schöne geschwungene Nebenbahn aufbauen, die sich bspw. über ein schönes Viadukt durch die Stadt "schlängelt".


Viele Grüße

Christoph


Hallo Christoph,

da hast du aber eine richtigen Aufwand betrieben.
Vielen Dank erst mal dafür!

Ich muss mir das mal in aller Ruhe genau anschauen und ggf. auch in WinTrack umsetzen.
Ich melde mich dann nochmal wenn ich es verstanden habe.

Danke nochmal.


Viele Grüße

Uwe


DerAnfänger  
DerAnfänger
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert am: 21.05.2020
Ort: Winnenden
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS3+
Stromart AC, Digital


RE: Von Schorndorf nach Stuttgart, Aalen, Laufenmühle und Industriegebiet mit Märklin C-Gleis. Fragen, Probleme, Anregungen

#10 von DerAnfänger , 23.09.2021 19:19

Zitat von emilio im Beitrag #7
Hallo Uwe, da ich den Bahnhof Schorndorf als Kind oft gesehen habe, interessiert mich, ob dein Plan zu einem bestimmten Zeitpunkt Ähnlichkeit mit dem realen Gleisplan aufweist.
Meiner Erinnerung nach gab es noch Mitte der 1960er Traktionswechsel Elektro nach Dampf Richtung Aalen. Am westlichen Bahnhofsende eine Drehscheibe und vorallem einen grossen Fußgängersteg aus Stahl. Gleich dahinter in Richtung Stuttgart links einen grossen Güterschuppen.
Gruss emilio


Hallo Emilio,

nein, mein Bahnhof Schorndorf entspricht zu keiner Zeit der Realität.
Ich habe mir zwar den aktuellen Gleisverlauf angeschaut, das ist aber leider, auf meiner kleinen Anlage, nicht realisierbar.
Einzig das Stellwerk ist 'Original' und das Bahnhofsgebäude wird (hoffentlich) ähnlich dem Original aussehen.


Viele Grüße

Uwe


emilio hat sich bedankt!
DerAnfänger  
DerAnfänger
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert am: 21.05.2020
Ort: Winnenden
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS3+
Stromart AC, Digital


RE: Von Schorndorf nach Stuttgart, Aalen, Laufenmühle und Industriegebiet mit Märklin C-Gleis. Fragen, Probleme, Anregungen

#11 von emilio , 23.09.2021 19:21

Danke dir, emilio


DerAnfänger hat sich bedankt!
emilio  
emilio
InterRegio (IR)
Beiträge: 231
Registriert am: 04.06.2019
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Von Schorndorf nach Stuttgart, Aalen, Laufenmühle und Industriegebiet mit Märklin C-Gleis. Fragen, Probleme, Anregungen

#12 von DerAnfänger , 24.09.2021 15:29

Ich habe meinen Original-Beitrag überarbeitet.

Die Bilder sind jetzt in der richtigen Reihenfolge als Vollbild mit Überschriften zu sehen.
Dazwischen befinden sich Erklärungen zu den Bildern und den geplanten Betriebsabläufen.

Ich hoffe so kommt etwas Licht ins Dunkel.


Viele Grüße

Uwe


DerAnfänger  
DerAnfänger
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert am: 21.05.2020
Ort: Winnenden
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS3+
Stromart AC, Digital


RE: Von Schorndorf nach Stuttgart, Aalen, Laufenmühle und Industriegebiet mit Märklin C-Gleis. Fragen, Probleme, Anregungen

#13 von bleudeur , 24.09.2021 16:26

Aus den inneren 3 Durchgangsgleisen im unteren Teil (Richtung Ausfahrt bei Rechtsverkehr) des unteren SBHF kommst du nicht mehr auf das äussere Gleis, du endest also im Gegenverkehr auf dem Wendel. Mit einer DKW im äussersten Gleis kurz vor der Ausfahrt liese sich das wohl beheben.


DerAnfänger hat sich bedankt!
bleudeur  
bleudeur
InterCity (IC)
Beiträge: 613
Registriert am: 18.01.2020
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Von Schorndorf nach Stuttgart, Aalen, Laufenmühle und Industriegebiet mit Märklin C-Gleis. Fragen, Probleme, Anregungen

#14 von DerAnfänger , 24.09.2021 17:42

Zitat von bleudeur im Beitrag #13
Aus den inneren 3 Durchgangsgleisen im unteren Teil (Richtung Ausfahrt bei Rechtsverkehr) des unteren SBHF kommst du nicht mehr auf das äussere Gleis, du endest also im Gegenverkehr auf dem Wendel. Mit einer DKW im äussersten Gleis kurz vor der Ausfahrt liese sich das wohl beheben.


Danke für den Hinweis.
Aber man kommt aufs äußere Gleis. Sieht man nur in der Darstellung oben nicht, da es von dem linken Bogen der Gleiswendel verdeckt ist.

Siehe hier:




Aber ich glaube, dass es genau so ist wie du es gemeint hast.


Viele Grüße

Uwe


bleudeur hat sich bedankt!
DerAnfänger  
DerAnfänger
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert am: 21.05.2020
Ort: Winnenden
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS3+
Stromart AC, Digital


RE: Von Schorndorf nach Stuttgart, Aalen, Laufenmühle und Industriegebiet mit Märklin C-Gleis. Fragen, Probleme, Anregungen

#15 von bleudeur , 29.09.2021 13:07

Zitat von DerAnfänger im Beitrag #14
Aber ich glaube, dass es genau so ist wie du es gemeint hast.


In der Tat :D Das habe ich schon halb vermutet. Was aber noch bleibt: Du kannst nicht kreuzungsfrei ein- und ausfahren. Wenn du statt der DKW zwei normale Rechtsweichen nimmst kannst du es entflechten. Dann muss aber die ganze obere Gruppe nach rechts rücken und die Einfahrtsweiche an Stelle des 172 Stücks.


DerAnfänger hat sich bedankt!
bleudeur  
bleudeur
InterCity (IC)
Beiträge: 613
Registriert am: 18.01.2020
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Von Schorndorf nach Stuttgart, Aalen, Laufenmühle und Industriegebiet mit Märklin C-Gleis. Fragen, Probleme, Anregungen

#16 von DerAnfänger , 09.10.2021 17:12

Zitat von bleudeur im Beitrag #15
In der Tat :D Das habe ich schon halb vermutet. Was aber noch bleibt: Du kannst nicht kreuzungsfrei ein- und ausfahren. Wenn du statt der DKW zwei normale Rechtsweichen nimmst kannst du es entflechten. Dann muss aber die ganze obere Gruppe nach rechts rücken und die Einfahrtsweiche an Stelle des 172 Stücks.


Das mit dem 'Kreuzungsfrei' ist mir auch aufgefallen und hatte ich dazwischen auch einmal verändert. Da dies aber schon länger her ist, weiß ich jetzt aber leider nicht mehr wie...
Auf jeden Fall hatte mir diese Variante auch nicht gefallen und ich habe es wieder rückgängig gemacht.
Hintergrund ist, dass ich alle meine Züge in den Schattenbahnhöfen wenden können will. Dies bedeutet, dass ein langer gewendeter Zug immer durch die 'Einfahrt' ausfahren muss.

Ich habe mich dann für diese Variante entschieden, da der 'Kreuzungsvorgang' nur sehr kurz dauert und im Zweifelsfall eben ein Zug ein paar Sekunden warten muss.

Ich habe deine Lösung aber leider nicht verstanden. Vielleicht ist sie ja die eierlegende Wollmilchsau...

Kannst du bitte noch einmal versuchen mir deine Umbaumaßnahme zu erklären?


Viele Grüße

Uwe


DerAnfänger  
DerAnfänger
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert am: 21.05.2020
Ort: Winnenden
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS3+
Stromart AC, Digital


RE: Von Schorndorf nach Stuttgart, Aalen, Laufenmühle und Industriegebiet mit Märklin C-Gleis. Fragen, Probleme, Anregungen

#17 von DerAnfänger , 09.10.2021 18:42

Zitat von CHW im Beitrag #5
Hallo Uwe

ich habe mal deinen Plan genommen und optimiert.
Leider habe ich kein WinTrack. Daher habe es in AutoCAD gezeichnet.



Grundsätzlich habe ich versucht, etwas größere Bögen zu verwenden und die Gleise etwas geschwungener (und nicht so starr) zu verlegen.
Ansonsten habe ich alle deine Weichenverbindungen erstmal so übernommen.
Es ist auch nichts daran auszusetzen.
So kommst du aus beiden Richtungen auf alle 5 Gleise in den Bf Schorndorf und wieder raus.

Den Bogen der Nebenbahn (links oben) würde ich in einen kurzen Tunnel verlegen. Das lockert es etwas auf.
Hier hast du auch das Problem, dass du am Ende des kurzen Tunnels schon über der Hauptstrecke sein musst.
Aber wenn die Hauptstrecke schon im Bereich der Bogenweichen abfällt und die Nebenbahn etwas steiler ansteigt, sollte es passen.

An ein paar Stellen ergeben sich kleine Versätze und Lücken, wenn man die starre Geometrie des C-Gleises nimmt.
Zu einem kleinen Maß ist das C-Gleis aber flexibel, sodass diese Versätze und Lücken keine Probleme sein sollten.

Die Schattenbahnhöfe habe ich aber nicht weiter betrachtet, bzw. wie diese jetzt an die Strecke angebunen werden können, dass solte aber auch nicht das große Problem mehr sein.

Ich hoffe, ich konnte dir weiter helfen.

Viele Grüße

Christoph




Hallo Christoph,

als erstes muss ich mich nochmals für den riesigen Aufwand bedanken, den du mit deinem Vorschlag wohl betrieben hast!

Zweitens braucht man gar nicht darüber zu diskutieren welcher Streckenverlauf erheblich gefälliger ist und einfach besser aussieht.

Aber es gibt leider auch Probleme (siehe Erklärungen bei den Bildern unten).

Ich habe mir natürlich die Zeit genommen deinen Entwurf der sichtbaren Strecke, leicht angepasst, in meinen kompletten Gleisplan mit WinTrack zu übertragen. Es war oft nicht so einfach, da WinTrack die zum Teil größeren Gleisabstände nicht verbinden will.
Den kleinen Schattenbahnhof musste ich komplett neu gestalten.

Hier das Ergebnis:


Gleisplan Bahnhof, Paradestrecke, Nebenstrecke, Güterstrecke:




Gleisplan mittlere Ebene kleiner Schattenbahnhof (Aalen):




Gleisplan kleiner Schattenbahnhof mit Abfahrt (Paradestrecke):




Gleisplan untere Ebene großer Schattenbahnhof (Stuttgart) mit Gleiswendel:




3D von oben:



Hier sieht alles noch sehr gefällig aus.


3D von vorne/oben:



Hier sieht die Sache dann leider schon etwas anders aus.
Der Bahnhof Laufenmühle und die Brauerei hängen in der Luft und es ist auch kein Platz mehr für weitere Gebäude im Industriegebiet.
Die Paradestrecke ist nicht komplett einsehbar.


3D Gitternetzdarstellung von vorne/oben:




3D von vorne/unten:



Und hier sieht man, dass das Abstellgleis der Nebenstrecke den größten Teil der Paradestrecke verdeckt. Das geht natürlich gar nicht.


3D Gitternetzdarstellung von vorne/unten:




Und es gibt leider noch mehr Probleme.
Durch die größeren Radien werden die Gleislängen geringer und somit die Steigungen größer. Im alten Plan lagen die Steigungen bergauf immer bei kleiner 3 % jetzt sind es mehr als 3 %.
Wobei ich die Durchfahrtshöhen noch gar nicht berücksichtigt habe. Ich gehe davon aus, dass da dann noch viel größere Steigungen entstehen würden.
Durch die größeren Radien wird die wenige bebaubare Fläche noch mehr eingeschränkt.
Die zum Teil gebogenen Bahnhofsgleise sehe ich auch als kleines Problem an.
Die Weichen im Bereich der Brücken sehe ich ebenfalls problematisch.


Nichtsdestotrotz habe ich aus dem Vorschlag sehr viel gelernt und werde meinen alten Gleisplan auf jeden Fall nochmal komplett überarbeiten und versuchen mehr größerer Radien zu verwenden.

Also, danke nochmal.


Viele Grüße

Uwe


DerAnfänger  
DerAnfänger
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert am: 21.05.2020
Ort: Winnenden
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS3+
Stromart AC, Digital


   

MiniMax Bahnhöfe und Anschließer
Länge von Gleiskrümmung messen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz