Willkommen 

23 Anlagen-Besuchstipps (war mein Adventkalender 2021)

#1 von maybreeze , 01.12.2021 12:04

Edit am 2. Weihnachtsfeiertag:

Liebe Leserinnen und Leser meiner Adventkalender-Kolumne!

"Und wenn die 5. Kerze brennt, hast Weihnachten Du verpennt" heißt es augenzwinkernd in einem kleinen Adventgedicht. Das würde auch bedeuten, dass in den nächsten Tagen und Wochen natürlich niemand mehr einen Thread "Adventkalender" öffnet. Daher wird in einigen Tagen dieser Thread in "23 Anlagen-Besuchs-Tipps" umbenannt, um die Besuchstipps das ganze Jahr zu "erhalten".



1. Dezember

Servus,

Advent! Die Vorfreude auf Weihnachten ist schon groß, die Spannung, was unter dem Christbaum liegen wird, wächst. Aber auch heuer stehen wir unter dem Eindruck der Pandemie, die seit Monaten unser Leben beeinflusst.

Ich habe mir vorgenommen, die "virtuellen" Fensterln meines Adventkalenders für Euch mit Bildern von von mir besuchten Modelleisenbahnanlagen zu "füllen" , um Euch anzuregen, diese Anlagen, ob nah, ob fern, einmal zu besuchen.

Zeit- und klischeegemäß starte ich mit "Winter Wunderland":



Diese "perfekte" Weihnachtsstimmung erlebt man in Salzburg, genauer im Winterteil der Anlage des 1.SMEC in Parsch, dem heute mein Besuchstipp gilt.


Wer auf der Webseite des 1. SMEC stöbert, findet, dass ziemliche Umbauarbeiten im Gange sind, also Grund genug, die Anlage wieder mal anzusehen. Ihr braucht aber nicht gleich loslaufen, die Salzburger sperren traditionell nur während der Weihnachtsfeiertage vom 26.12. bis 6.1. auf. Corona-bedingt werden allerdings auch heuer die Pforten geschlossen bleiben. Sehenswert ist die Anlage allemal, viele Katalogfotos wurden von Roco auf dieser Anlage gemacht. Wer anfrägt, hat auch die Chance, die Anlage außerhalb der Besuchstage an einem der Clubtage zu besichtigen. Die Anlage ist übrigens einfach mit der S-Bahn zu erreichen, schließlich ist der Club in einem ehemaligen Stellwerk beheimatet.

Der Winterteil der Anlage ist raffiniert unter den hochaufragenden Gebirge mit der Festung untergebracht, sodass die Lichterwelt in der schneeglänzenden Nacht die Besuchenden in den Bann zieht! Das erfreut auch ein Oldie-Herz!

Aber nicht nur die Winterwelt ist sehenswert. Auch wenn die Anlage unmittelbar kein reales Vorbild hat - erkennbare Salzburger "Landmarks" gibt es doch.

Ein paar Videos zur Anlage findet ihr daher hier



Zeitgerecht hat für ein paar Stunden der Winter in der Stadt Einzug gehalten, die weiße Landschaft hellt den nebeligen Tag auf.

Euch allen wünsche ich (trotz allfälliger, notwendiger Beschränkungen) ein paar besinnliche Stunden im Advent - vielleicht auch mit der eigenen Modellbahn.


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

23 Anlagen-Besuchstipps (war mein Adventkalender 2021)

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 37 Fortsetzungen

🇦🇹 Eisenbahnmuseum Heizhaus Strasshof - neues Video!


 
maybreeze
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.539
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 20.01.2022 | Top

RE: 🎄 Maybreeze' Adventkalender 2021

#2 von UKR , 01.12.2021 12:31

Hallo Klaus,

Da sag ich direkt am ersten Tag schon herzlichen Dank, grad auch für die Vorstellung der Fremdanlagen und vielleicht kann man in C... ruhigeren Zeiten wirklich die eine oder andere Bahn mal besuchen.

Harzliche Grüße

Ulrich


Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:

Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich


UKR  
UKR
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.628
Registriert am: 12.11.2016
Ort: Hbs
Spurweite H0, H0m, TT
Stromart Digital, Analog


RE: 🎄 Maybreeze' Adventkalender 2021 2. Dezember

#3 von maybreeze , 02.12.2021 09:34

2. Dezember

Servus,

heute führt uns unser modellbahnerisches Adventbild in eine Gegend, in der Weihnachten "daheim" ist: In's Erzgebirge! In den langen Winternächten hatte sich die Bevölkerung der Herstellung von Christbaumschmuck verschrieben. Holz, das genügend in der Gegend "herumstand", war die Basis, aber auch Glas und Zinn wurden und werden bis heute verwendet. Neue Techniken haben Einzug gehalten: Niemand sägt die kleinen Weihnachtsszenen mit der Laubsäge aus, heute wird per Laser geschnitten, erkenntlich an den braunen Schnittflächen.

Sachsen ist die Heimat der Schmalspurbahnen und sie dampfen liebevoll gepflegt noch heute durch die Gegend! Schon deswegen ein Grund, ins "Arzgebirch" zu fahren.

All diesen Bahnen wird im Modellbahnland Erzgebirge mit der Darstellung der Bahn im Landkreis Annaberg-Buchholz ein Denkmal gesetzt. Die wirklich sehenswerte Anlage ist die größte Spur 1 Anlage Europas:



Die Anlage (Landschaft, Gebäude, aber auch die Fahrzeuge) ist praktisch ein kompletter Eigenbau. Man kann sie auch von einem Balkon aus aus quasi luftiger Position betrachten, ein netter Pluspunkt!



Was mir an dieser Anlage besonders gefallen hat (neben den vielen liebevollen Details und Gebäuden) war der Tag/Nachtwechsel, der im Dimmen der Scheinwerfer deutlich realistischer ist als der üblich angebotene RGB-Lichtwechsel (weiß/magenta/blau) als Dämmerung.

Einen besonderen Aspekt dieser Anlage möchte ich (als "Ausländer") hervorheben: Sie zeigt einen Teil deutscher Geschichte und Identität, auch wenn die Wende mittlerweile schon 30 Jahre (!) her ist. Und ich freue mich hier als heimlicher Zuhörer der heimischen Besucher:innen, wenn sie von ihrer Kindheit im Harz und den Jugendlagern erzählen ...



Neben der Anlage gibt es gerade in der Adventzeit viele stimmungsvolle Adventmärkte, die vielen, mit den Lichterbögen beleuchteten Fenster, die Pyramiden und Bergmannsumzüge zu sehen und natürlich auch die Gelegenheit, lokale Speziaitäten zu genießen, wie beispielsweise das berühmte Neunerlei und die grienen Klitscher. Für mich als Wiener ist Annaberg-Buchholz und die (wenn Schnee liegt besonders) stimmungsvolle Gegend übrigens etwa genausoweit weg wie Nürnberg oder Innsbruck.

Selbst wenn momentan coronabedingt die Anlage geschlossen ist: Hinfahren zahlt sich - wenn wieder geöffnet - und zu jeder Jahreszeit auf jeden Fall aus! Und bitte unbedingt Zeit nehmen für die vielen Details, auch technischer Art.


Einen besinnlichen Adventtag


wünscht Euch


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

23 Anlagen-Besuchstipps (war mein Adventkalender 2021)

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 37 Fortsetzungen

🇦🇹 Eisenbahnmuseum Heizhaus Strasshof - neues Video!


 
maybreeze
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.539
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 02.12.2021 | Top

RE: 🎄 Maybreeze' Adventkalender 2021 2. Dezember

#4 von Wolfgang181 , 02.12.2021 10:51

Moin Klaus,
ein herzliches Dankeschön für Deine Mühe und die tollen Fotos,
Die Anlage in Erzgebirge habe ich selber auch schon besucht und kann nur sagen echt sehenswert.
Wer in der Gegend ist sollte sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, auch ein Abstecher zur Firma Auhagen ist für mich sehr schön gewesen.
Ein kleiner hübscher Laden, wo ich alle Modelle aufgebaut ansehen kann und nett +kompetent beraten werde.
Euch allen eine schöne Adventszeit
viele Grüße
Wolfgang


maybreeze und UKR haben sich bedankt!
Wolfgang181  
Wolfgang181
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 449
Registriert am: 09.02.2014
Ort: im schönen MV in der Nähe von Greifswald
Gleise Piko A Gleis bei Anlage 1 & Fleischmann Profigleis bei Anlage 2 mit IB II bzw IB com und TC Silber
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


🎄 Maybreeze' Adventkalender 2021 3. Dezember

#5 von maybreeze , 03.12.2021 08:18

3. Dezember

Servus,

die Schneelandschaft, die uns die Wetterbilder des Fernsehens liefern, wirkt ansteckend und fordert natürlich einen Anlagen-Beitrag mit (viel) Schnee:



Das romantische Schneebild stammt von der Anlage Miniatur-Tirolerland in Wien.

Anregung für mich, gerade dieses Bild einzustellen, war die Faller Kirche im Hintergrund. In meinem Gebäudefundus findet sich (natürlich) auch eine, eine aus anno Schnee (!), noch in Kartonbauweise mit "echtem" Verputz in Form von aufgetupftem Deckweiß, das mittels Schulmalkasten kaisergelb (als Wiener weiß man, welche Farbgebung opportun ist) eingefärbt wurde.

Und eine zweite Anregung sind die (zu kleinen) Tölzer Häuser - waren doch alle Häuser einstens viel zu klein. Hat alles nichts ausgemacht - die Anmutung "Bahnhof", "Kirche" "Wohnhaus" ... war gegeben, charakteristische Details haben die Größen-Phantasie angeregt. Und der "Bulle von Tölz" hatte auch in 1:1 seine liebe Not mit den Türen.

Das Miniatur-Tirolerland sollte man schon besucht haben - eine interessant gemachte, abwechslungsreiche Schauanlage mit vier Jahreszeiten.

Aber aufgepasst: Der Betreiber der Anlage in einer schmalen Seitengasse nächst des Wiener Naschmarktes macht es dem besuchenden Publikum nicht leicht. Das Schaustück ist (wenn überhaupt) nur wenige Tage im Jahr geöffnet! So gesehen ist die Anlage keine große Werbung für Modellbahn, auch wenn gestern internationaler Tag der Modellbahn war.



Außerhalb der Öffnungszeiten besteht die Möglichkeit, als Gruppe einen Anlagenbesuch mit Tiroler Jause durchzuführen - ein interessantes Geschäftsmodell.

Ein amüsantes Detail ist die Pistenpolizei im unteren Bilddrittel, die Pistenrowdys aus dem Verkehr zieht:



Weitere Bilder und Videos von der Anlage findet ihr unter dem Anlagen-Link

Adventliche Grüße sendet euch allen


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

23 Anlagen-Besuchstipps (war mein Adventkalender 2021)

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 37 Fortsetzungen

🇦🇹 Eisenbahnmuseum Heizhaus Strasshof - neues Video!


 
maybreeze
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.539
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 03.12.2021 | Top

RE: 🎄 Maybreeze' Adventkalender 2021 3. Dezember

#6 von pollotrain , 03.12.2021 18:09

Moin Klaus ,

... gerade Deinen Kalender entdeckt,
und bin sehr erfreut über die Bilder,
insbesondere vom Weihnachtsmart
und den Winterbildern, sehr sehr gut


Gruß Thomas

GKB




Rummelplatz
viewtopic.php?f=27&t=151781

Marzipandealer


 
pollotrain
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.555
Registriert am: 11.06.2015
Ort: Nähe von Lüneburg
Gleise Roco H0e / Märklin
Spurweite H0e


🎄 Maybreeze' Adventkalender 2021 4. Dezember

#7 von maybreeze , 04.12.2021 10:48

4. Dezember



Servus,


4. Dezember: Barbaratag, die Heilige der Bergleute und Mineure, also Grund, etwas Bergbaumäßiges in den Mittelpunkt zu stellen. Ein Teil meiner Familienvorfahren war im Bergbau tätig und wohnten nicht weit weg von der wohl bekanntesten Bergbauanlage Europas:

Zeche Zollverein!



Der Zeche wurde auf einer riesigen Anlage ein Denkmal gesetzt, die aber am ursprünglichen Standort mittlerweile schon Geschichte ist: Modellbahnwelt Oberhausen. Diese Anlage war ja als Doppelanlage geplant, zweimal die gleiche Gegend, aber im Abstand von 40 Jahren. Das Konzept ging nicht auf, Oberhausen ging in Konkurs und die Anlage wurde in den Odenwald transferiert: Fürther Miniaturwelten, einstens Modellbahnwelt Odenwald

Ich habe die Miniaturwelten 2018 besucht und war beeindruckt von der Größe der Anlage und der Akribie, mit der die Ruhrgebiet-"Landmarken" dargestellt werden. Nicht nur die Zeche Zollverein.



Besonders gut gelungen habe ich den Übergang von Tag auf Nacht und umgekehrt empfunden - die helle Streifen am Horizont, darüber die dunkelgraue Wolkendecke, die angehenden Lichter. Da können sich einige Schauanlagen ein Scheibchen abschneiden.

Der Ruhrpott und seine Geschichte ist ja ein beliebtes Thema bei Modelleisenbahnern - wir haben hier im Forum ja auch einige schöne Beispiele, wie die (heute so verklärte) Stimmung abgebildet wird. Es war eigentlich dreckig, laut und unansehnlich, die Luft hatte einen eigenen Geschmack, aber die Mark rollte und die Menschen aus den Städten waren in ganz Europa mit ihren VWs, Opels und Fords unterwegs. Ich selbst erinnere mich noch, dass in Mörbisch am Neusiedlersee mindestens die Hälfte der Fahrzeuge mit einem Kennzeichen aus BO oder DO stammte ...

Schon allein deswegen lohnt sich ein Ausflug in den Odenwald - es gibt aber noch eine weitere Anzahl von Anlagen zu besichtigen, jede für sich ein kleines Meisterwerk. Seit meinem Besuch hat sich einiges getan, man wollte ja auch übersiedeln, hat sich aber letztlich doch wieder für den alten Standort in Fürth/Odw entschieden. Also auch für mich wieder mal ein Grund, Nachschau zu halten!

Es findet sich hier auch die Brandl-Anlage Dürnstein, die von Maria Langegg (Gasthaus Tastl) (das ist in der Nähe des berühmten Stiftes Melk an der Donau) hierher übersiedelt ist.



Die Anlage war einst in Privatbesitz und ist wegen der Akribie des nachgebauten Ortes Dürnstein schon eine Sehenswürdigkeit für sich. Der einstige Standort der Anlage (im letzten Stock des historischen Gasthofes) ist übrigens verewigt:



Leider waren das Motiv nur durch eine Glasscheibe zu fotografieren, was zur Unschärfe des Bildes führt.


Ich wünsche euch allen ein besinnliches zweites Adventwochenende!


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

23 Anlagen-Besuchstipps (war mein Adventkalender 2021)

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 37 Fortsetzungen

🇦🇹 Eisenbahnmuseum Heizhaus Strasshof - neues Video!


 
maybreeze
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.539
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog


🎄 Maybreeze' Adventkalender 2021 5. Dezember

#8 von maybreeze , 05.12.2021 09:05

5. Dezember

Servus,

heute ist "Kramperltag" - die schwarzen Gesellen rund um den hl. Nikolaus treiben sich um!


Grund genug also, ein dunkles Bild mit schwarzem "Fahr-Zeug" zu wählen:





Das stimmungsvolle Bild eines fiktiven Heizhauses habe ich in Schiltern aufgenommen: Modellbahnwelt Schiltern, der kleine Ort liegt nächst Langenlois bei Krems/Donau. Im Schloss Schiltern ist die kleine, feine Anlage untergebracht, die durch ihre landschaftliche Gestaltung und durch bekannte Gebäude (klickt auf den Link) besticht. So ist - in Ergänzung zum gestrigen Thema auch hier die Burgruine Dürnstein verewigt, aber auch die Sehenswürdigkeit von Wien: Schloss Schönbrunn!

Bei meinem letzten Besuch war das Schloss noch im Bau:







Neben dem Schloss wurde auch der Tiergarten Schönbrunn liebevoll nachgebildet:



Neueste Beleuchtungstechnik lassen einen Tag in 24 Minuten erleben.



In der Adventzeit hat die Firma Kittenberger ihre nahen Erlebnisgärten weihnachtlich geschmückt und lädt zum Adventzauber ein (wer den Rummel mag ;) ).

Der Modellbahnanlage angeschlossen ist auch ein Modellbahn-Laden, bei dem man die bei der Anlage erprobten Produkte beziehen und auch seine Schätzchen einem fachkundigen technischen Service unterziehen lassen kann. Wenn Zeit ist, kann man auf Nachfrage auch einen Blick in die Werkstätten werfen. Alles in allem: Die Anlage ist einen (Familien)Ausflug mehr als wert!


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

23 Anlagen-Besuchstipps (war mein Adventkalender 2021)

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 37 Fortsetzungen

🇦🇹 Eisenbahnmuseum Heizhaus Strasshof - neues Video!


 
maybreeze
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.539
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 05.12.2021 | Top

RE: 🎄 Maybreeze' Adventkalender 2021 5. Dezember

#9 von derOlli , 05.12.2021 09:48

Hallo Klaus,

habe deinen Kalender eben erst entdeckt. Tolle Anlagen die du da zeigst


Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
viewtopic.php?f=64&t=110273


UKR hat sich bedankt!
 
derOlli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.973
Registriert am: 14.01.2014
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart DC, Digital


🎄 Maybreeze' Adventkalender 2021 6. Dezember

#10 von maybreeze , 06.12.2021 10:15

6. Dezember

Servus,


Nikolo! Ein besonderer Tag in der Vorweihnachtszeit - gab's doch zu meinem Namenstag ein paar süße Geschenke (Schokolade, Mandarinen, Kaiser-Orangen mit den begehrten Wickelpapier, Aschanti, Dörrzwetschken, Feigen und als Besonderheit abends "Gebackene Mäuse")! Noch heute habe ich meinen Papiermaché/Karton-Nikolo, in den man Zuckerl einfüllen kann.

Der hl. Nikolaus ist ein "Universalheiliger" und das Schicksal seiner Gebeine führt micht zum heutigen Anlagenbild: Italien!

Schließlich wurden seine Gebeine geraubt und nach Bari gebracht, daher auch der Heilige der Diebe und der Seefahrer.

Bei meinem Miwula-Besuch 2018 konnte ich den für mich neuen Teil "Italien" bewundern. Abgesehen vom Vesuv, der alle halben Stunden sein sehenswertes Feuerspektakel abspielt war es die gut getroffene italienische Küstenlandschaft (Cinque Terre bzw. Amalfi), die meine Aufmerksamkeit fand. Natürlich nicht zu vergessen die Prachtbauten Roms und Venedigs. Und weil's ja ein Kirchenfeiertag ist: Es wurden im Italienteil zahlreiche Kirchen nachgebaut.



Einen Besuch im Miniatur Wunderland zu empfehlen, heißt Eulen nach Athen tragen. Aber weil das Miwula so ein Leuchtturm-Projekt ist, sollten die vielen anderen Schauanlagen nicht vergessen werden. Darum auch das Thema meines Adventkalenders - einfach um auf die anderen, manchmal verborgenen Schönheiten hinzuweisen! Das große Vorbild darf aber auch nicht fehlen.

Im Vergleich zu den neuen Teilen geht der eher lieblos gestaltete, in die Jahre gekommene, kleine Österreich-Teil im wahrsten Sinn des Wortes unter! Schade, kommen doch aus Österreich zahlreiche Besucher. Da gibt es echt Besseres.

Apropos Nikolaus-Tag:

Unsere User aus den Niederlanden bekommen ihre (Weihnachts-)Geschenke übrigens schon heute: Sinterclaas ist unterwegs!
Italienische Kinder müssen sich übrigens bis zum 6. Jänner gedulden, bis die (gute) Hexe Befana die Geschenke bringt. Auch die Orthodoxen müssen sich bis dahin gedulden.

Da haben wir es besser: Wir konnten/können schon am 25. Dezember früh morgens unsere neuen Eisenbahnschätze ausgiebig in Betrieb nehmen.


Einen besinnlichen Nikolaustag mit ein paar kleinen Freuden wünscht euch


Klaus.

der seine Namensvetter/-basen (egal ob mit K oder C, Nikolaus oder Niki/Nico und weitere Namensformen) besonders herzlich grüßt!


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

23 Anlagen-Besuchstipps (war mein Adventkalender 2021)

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 37 Fortsetzungen

🇦🇹 Eisenbahnmuseum Heizhaus Strasshof - neues Video!


 
maybreeze
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.539
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 06.12.2021 | Top

RE: 🎄 Maybreeze' Adventkalender 2021 6. Dezember

#11 von brotherherby , 06.12.2021 16:29

Zitat von maybreeze im Beitrag #10
Italienische Kinder müssen sich übrigens bis zum 6. Jänner gedulden, bis die (gute) Hexe Befana die Geschenke bringt. Auch die Orthodoxen müssen sich bis dahin gedulden.

Stimmt aber nicht weil es für die italienischen Kinder am 13. Dezember "Santa Lucia" gibt.
Und ich kann nicht zu meinen 2 Enkelkindern sagen dass sie bis zum 6. Jänner warten müssen, da bekomme ich Hausverbot!
Die zwei wollen zwar keine Modellbahn aber vario Lego, Playmobil und Barbies sind auch ganz schön teuer.
Aber was soll es, man lebt ja nur ein Mal!


LG und
ciao

Herbert


UKR hat sich bedankt!
brotherherby  
brotherherby
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 95
Registriert am: 24.02.2011


🎄 Maybreeze' Adventkalender 2021 Geschenke?

#12 von maybreeze , 06.12.2021 17:14

Servus Herbert,

die Frage ist ja, ob es heutzutage überhaupt noch überraschende Geschenke gibt? Die Kinder suchen aus Katalogen aus und sagen dann: "Das!" Und bei (uns) Alten wird ja auch vorher gefragt, was denn genehm sei. Überraschung gibt es wohl keine mehr, das Gefühl zu haben, da hat sich jemand Gedanken gemacht, mir etwas zu schenken, schwindet immer mehr. Die Vorfreude auf das Unbekannte bleibt völlig aus. Die Transferzahlungen Alt-Jung nehmen zu. Kann dann ja nichts schief gehen und viel Gedanken muss man sich auch nicht machen, außer über die Höhe des Betrages.
Ist das nicht schade?

Egal, ob Sinterclaas, Santa Lucia, Weihnacht oder Befana: Der Konsumrausch ist marketing-getrieben. Wir haben ja unser Geld auch am Black Friday oder Halloween investiert, in (vermeintlichen) Rabattschlachten über's ganze Jahr ausgegeben. Weihnachten ist mittlerweile für Industrie und Handel ein Konsum-Termin wie Muttertag, Valentinstag oder Vatertag. Gerade noch der Geburtstag ist individuell - ist er es noch? Bekommen wir nicht da auch schon die personalisierten Geburtstags-Sonderangebote, weil wir irgendwann mal unser Geburtsdatum preisgegeben haben?

Ich freue mich, dass ich die Adventzeit in Stille und Zurückhaltung genießen darf/kann, die früh eintretende Dunkelheit gibt mir die Chance, beim Kaminfeuer ein gutes Buch und/oder gerade zur Stimmung passende Musik aus der vorhandenen Mediensammlung zu hören. Die Weihnachtsgeschenke habe ich über's Jahr schon mit Bedacht ausgesucht und eingekauft - und ein wenig freue ich mich darauf, ob meine Intention auch entsprechend ankommt. Bislang hat es eigentlich immer ziemlich geklappt. Und das ist dann meine ganz persönliche Advent- und Weihnachtsfreude!


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

23 Anlagen-Besuchstipps (war mein Adventkalender 2021)

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 37 Fortsetzungen

🇦🇹 Eisenbahnmuseum Heizhaus Strasshof - neues Video!


 
maybreeze
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.539
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog


RE: 🎄 Maybreeze' Adventkalender 2021 Geschenke?

#13 von UKR , 07.12.2021 06:32

Moin Klaus,

Der letzte Post war irgendwie schon fast ein Resümee auf die immer unromantischere Vorweihnachhtszeit das den Nagel auf den Kopf trifft.

Da will man wirklich nur noch entschleunigen und freu sich jeden Morgen auf die Geschichte hier.

Weiterhin eine besinnliche Vorweihnachhtszeit

Harzliche Grüße

Ulrich


Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:

Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich


UKR  
UKR
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.628
Registriert am: 12.11.2016
Ort: Hbs
Spurweite H0, H0m, TT
Stromart Digital, Analog


🎄 Maybreeze' Adventkalender 2021 7. Dezember

#14 von maybreeze , 07.12.2021 08:49

7. Dezember


Servus,


heute geht meine Anlagenbesuchsreise nach Holland, genauergenommen nach Rotterdam, zur Miniworld Rotterdam, ehemals als mini railz bekannt.


Die Anlage findet sich in unmittelbarer Nähe zum Rotterdamer Hauptbahnhof:




Ich habe dieses Bild als "Aufreisser" genommen, weil es den futuristischen Bahnhof gut abbildet und auch das moderne Holland zeigt (wie die Kubus-Häuser) und nicht nur das klassische Holland-Klischee mit den Windmühlen aus Kinderdijk bedient (die es natürlich auch zu sehen gibt).







Ich habe die Anlage 2013 anläßlich eine Frühlings-Tulpenausflugs besucht, eine Anlage, bei der man vergeblich Berge und dramatische Felslandschaften sucht ( ;) ), dafür aber tolle Brückenmodelle zu sehen bekommt (wie beispielsweise die Ersasmusbrücke), dazu auch noch schöne Schiffsmodelle und Hafenanlagen. Der Hafen von Rotterdam mit Containerschiffen, Terminal, Trockendock und Industrieanlagen ist der Kern der Anlage.
Dazu kommen noch kleinere Vororte von Rotterdam. Hingucker ist auch die Innenstadt von Rotterdam mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Also Grund genug, einmal nach Rotterdam zu fahren, um eine Anlage zu sehen, die Geschmack macht, auch die Vorbilder zu besichtigen! Und Freunde von schönen Schiffsmodellen kommen ebenfalls auf ihre Rechnung.




Edit: Im Nachbarforum habe ich einen aktuellen Bericht gefunden >Klick<


Klaus


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

23 Anlagen-Besuchstipps (war mein Adventkalender 2021)

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 37 Fortsetzungen

🇦🇹 Eisenbahnmuseum Heizhaus Strasshof - neues Video!


fneurieser, Morzi, Hardi, Wolfgang181, UKR, punch, dewo 67 und Claus B haben sich bedankt!
 
maybreeze
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.539
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 28.02.2022 | Top

RE: 🎄 Maybreeze' Adventkalender 2021 7. Dezember

#15 von caseyjones , 07.12.2021 16:18

Danke Klaus,
für Deine tolle Anlagenschau! Und den Hinweis auf Anlagen, die nicht jeder kennt.
Besonders interessant für "uns Ösi's": die Tipps für NÖ und Naschmarkt! Am Besten wäre natürlich, auch der Naschmarkt wäre wieder geöffnet.
Beste Grüße aus A - 1220 - Uli


maybreeze, piefke53 und UKR haben sich bedankt!
 
caseyjones
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 314
Registriert am: 02.02.2016
Ort: 1220 Wien
Spurweite H0, N, Z, 1
Steuerung Märklin-Motorola 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 07.12.2021 | Top

RE: 🎄 Maybreeze' Adventkalender 2021 7. Dezember

#16 von piefke53 , 07.12.2021 16:59

Zitat von caseyjones im Beitrag #15
Danke Klaus,
für Deine tolle Anlagenschau! Und den Hinweis auf Anlagen, die nicht jeder kennt.
Besonders interessant für "uns Ösi's": die Tipps für NÖ und Naschmarkt! Am Besten wäre natürlich, auch der Naschmarkt wäre wieder geöffnet.
Beste Grüße aus A - 1220 - Uli


Off Topic

Ich lebe jetzt seit > 10 Jahren in NÖ und habe auch teilweise in W gearbeitet ... auf dem Naschmarkt war ich noch nie.
Darfst Du überhaupt dorthin?
Ich meine ja nur ... Transdanubien und so?


Freundliche Grüße aus Niederösterreich
Fred



Jede Bewegung, die nicht der Fortpflanzung oder Nahrungsaufnahme dient, ist unnötig und hat daher zu unterbleiben.


UKR hat sich bedankt!
 
piefke53
InterCity (IC)
Beiträge: 500
Registriert am: 03.01.2020
Ort: Tulln an der Donau
Spurweite H0


🎄 Maybreeze' Adventkalender 2021 8. Dezember

#17 von maybreeze , 08.12.2021 11:09

8. Dezember

Servus,

heute möchte ich eure Aufmerksamkeit auf eine Anlagensammlung in Bayern lenken. Ich geb's zu, ich musste mehrere Anläufe nehmen, in Straubing stehen zu bleiben. Die Stadt liegt zwar häufig auf meinem Weg, diverse Ziele in der Bundesrepublik zu erreichen, aber immer für einen Stopp ungünstig. So habe ziemlich auf den Tag genau 2019 eine adventliche Rundtour durch Bayern als Anlass genommen,

Blue Brix - Straubinger Wunderwelten

zu besuchen.

Die Straubinder Wunderwelten sind ein kleines Indoor-Unterhaltungsunternehmen, in dem (u.a.) vier Anlagen präsentiert werden:

Nordsee-Alpen:

Grundtenor der Anlage: Von Pseudo-Lindau über eine dramatische Alpenlandschaft sowie eine Industriestadt mit Zirkus und Stadion bis zum Flughafen im flachen Norden.







Irgendwie erinnert mich die Anlage an die ehemalige Anlage Deutschlandexpress im Zechengelände Nordstern in Gelsenkirchen. Groß, an manchen, wenigen Stellen durchaus liebevoll gestaltet, ansonsten "Schachtelware" oder extrem verkleinert (siehe Flughafen). Dazu ist die Anlage auch noch in einer (unmotivierten) Kulisse versteckt.



Die zweite Anlage ist eigentlich eine modellbauerische Darstellung von Straubing ohne Eisenbahnbezug:



Im (überall durchwegs) kalten Licht wirkt die Sache eher uninspiriert und eher nur für die Einheimischen interessant.

Im LGB-Format wird eine "Schweiz"-Anlage präsentiert:



Die vierte Anlage hat mir eigentlich am besten gefallen: Die Western-Anlage



Auch in Spur G, viel authentischer als die auf der Webseite verbal hochgejubelte Schweiz-Anlage mit ihrem internationalen Fahrzeug-Sammelsurium - schaut Euch nur den Header im Schweiz-Anlagen Link an. Was ist da Schweiz?

Ich war schon spät dran, Publikum war praktisch keines mehr da - im Restaurant mit Bahn-Bedienung war offenbar ein größeres Kinderfest vorbei. Die Anlagenwelt sowie die anderen Attraktionen sind was für Eltern mit (kleineren) Kindern, als Layout-Spotter war ich vom Gezeigten nicht ganz überzeugt (die Western-Anlage ausgenommen), die H0-Anlage (als mein eigentliches Ziel) ist zwar einen Besuch wert (wenn man in der Gegend ist), extra weit hinfahren wäre nicht meine Empfehlung.

Blue Brix ist was ganz spezielles in der Schauanlagen-Landschaft - so richtig enthusiasmiert bin ich nicht gewesen. Aber überzeugt euch selbst. Vielleicht sehe ich die Sache zu kritisch.


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

23 Anlagen-Besuchstipps (war mein Adventkalender 2021)

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 37 Fortsetzungen

🇦🇹 Eisenbahnmuseum Heizhaus Strasshof - neues Video!


 
maybreeze
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.539
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 09.12.2021 | Top

RE: 🎄 Maybreeze' Adventkalender 2021 8. Dezember

#18 von piefke53 , 08.12.2021 13:12

Phantastisch, was das Mailüfterl da so alles ausgräbt.

Klaus, bei den Straubinger Beispielen wäre die Western-Abteilung auch der einzige Bereich, der mir zusagen würde. Alle anderen Bereiche wirken eher zusammengewürfelt und nicht einmal im Ansatz so detailgetreu und -verliebt wie einige andere große Anlagen.

Es bleibt spannend, was Du uns noch so alles präsentieren wirst ... in NÖ gibt es ja auch neben Eurer im Heizhaus noch beispielsweise St. Pölten.


Freundliche Grüße aus Niederösterreich
Fred



Jede Bewegung, die nicht der Fortpflanzung oder Nahrungsaufnahme dient, ist unnötig und hat daher zu unterbleiben.


maybreeze und UKR haben sich bedankt!
 
piefke53
InterCity (IC)
Beiträge: 500
Registriert am: 03.01.2020
Ort: Tulln an der Donau
Spurweite H0


RE: 🎄 Maybreeze' Adventkalender 2021 8. Dezember

#19 von Railstefan , 09.12.2021 09:31

Hallo Klaus,

vielen Dank für deinen Adventkalender, denn kaum jemand von uns anderen wird alle diese Anlagen schon besucht haben geschweige denn überhaupt kennen.

Gruß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 6

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


Hardi, maybreeze und UKR haben sich bedankt!
 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.852
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: 🎄 Maybreeze' Adventkalender 2021 8. Dezember

#20 von Hardi , 09.12.2021 09:42

Hallo Klaus,

Ein Herzliches Dankeschön auch von mir. Ich hätte nie gedacht, dass es mehr als große 5 Schauanlagen gibt. Das macht Lust, die eine oder andere Anlage mal zu besuchen.

Könntest Du vielleicht am 24. eine Übersichtskarte zeigen in der alle von Dir vorgestellten Anlagen einzeichnest?

Vielen Dank

Hardi


Haltet Euch unbedingt von diesen Seiten fern:
viewtopic.php?f=7&t=165060
https://wiki.mobaledlib.de/
sonst wird Eure Anlage niemals fertig…

Unsere Anlage findet Ihr hier:
RE: Unsere Kinder und Vater Anlage(n)


UKR hat sich bedankt!
 
Hardi
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.753
Registriert am: 28.12.2015
Homepage: Link
Ort: Mainz
Gleise C
Spurweite H0
Steuerung MS2 + Eigenbau
Stromart Digital


🎄 Maybreeze' Adventkalender 2021

#21 von maybreeze , 09.12.2021 10:07

Servus Stefan.

danke für die freundlichen Worte - ja, es gibt viele Anlagen, die ihr Dasein leider ein wenig im Schatten von Miwula führen - die vielleicht nicht so groß, nicht so plakativ sind, aber dennoch allemal einen Besuch wert. Eure Anlage wäre da wohl auch einen solchen Besuch wert - wenn ich das nächste Mal wieder mal Richtung Ruhrgebiet zur Verwandschaft unterwegs bin, melde ich mich bei euch! Das könnte ich mit Oktorail verbinden, wo ich auch noch nicht war!

Allen mitlesenden Vereinen und Moba-Gruppen kann ich nur sagen: LAUT Klappern ist die halbe Miete! Dann besteht auch die Chance, dass ich mal vorbeikomme

Weil's heute nach 11 Jahren wieder mal wirklich ordentlich Schnee (eigentlich Katastrophenpulver, trotz zahlreicher SUVs nix wie hängengebliebene Fahrzeuge) in der Stadt gibt, ein Bonusfoto mit einer "Anlage", die schon mal in Geschäftsauslagen zu sehen war:


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

23 Anlagen-Besuchstipps (war mein Adventkalender 2021)

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 37 Fortsetzungen

🇦🇹 Eisenbahnmuseum Heizhaus Strasshof - neues Video!


 
maybreeze
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.539
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog


🎄 Maybreeze' Adventkalender 2021 9. Dezember

#22 von maybreeze , 09.12.2021 11:15

9. Dezember

Servus,

mein heutiges Anlagen"fenster" widme ich einer ganz besonderen Anlage. Zu dieser haben auch einige Mitglieder des heimischen Forums kleinbahnsammler.at mittlereile eine ganz besondere Beziehung aufgebaut.

Nein, nicht perfekt, nein, nicht von einem Profi erbaut - aber mit viel Liebe und Enthusiasmus als Beschäftigungstherapie für die "reifen Buben".
Es handelt sich um die Anlage im Caritaswohnhaus in Klosterneuburg/Weidling. ( @piefke53 : Näher geht's wohl nicht, oder? )

Die Anlage ist Teil des Aktivitätsprogrammes für die Bewohner:innen. Anlässlich des Komplett-Umbaues des Hauses bekam die Anlage auch einen eigenen Raum:



Wöchentlich wird hier gebastelt - und neugierige Bewohner:innen können durch eine große Scheibe auch zuschauen - apropos Anlagen-"Fenster"! Damit der Spaß nicht auf der Strecke bleibt, heißt es im Hausprospekt.

Und weil die Anlage etwas besonderes ist hat sie auch einen besonderen Paten bzw. Fan:

Axel Zwingenberger!

Neben ihm der spiritus rector der Anlage, Heimleiter Georg, der mittlerweile in Pension ist. Er hatte die Idee zu dieser Aktivität, die wohl für ein Seniorenwohnhaus einmalig, aber auch nachahmenswert ist. Vieles vom Material wurde engagiert zusammengeschnorrt, gespendete Fachzeitschriften gelesen, gelegentlich auch "Fachleute" eingeladen.
















Laßt Euch bei einem Besuch einfach von dem Charme dieser einmaligen Anlage einfangen ... bitte anmelden:


Brandmayerstraße 50 3400 Klosterneuburg
Haus-St-Leopold@caritas-wien.at
02243 358 115 180



Klaus

Axel Zwingenberger gab ein hinreißendes Konzert zur Eröffnung. Er kommt übrigens kommendes Jahr zu einem Konzert ins Heizhaus Strasshof. Save the date: 21. Mai 2022!


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

23 Anlagen-Besuchstipps (war mein Adventkalender 2021)

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 37 Fortsetzungen

🇦🇹 Eisenbahnmuseum Heizhaus Strasshof - neues Video!


 
maybreeze
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.539
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 10.12.2021 | Top

RE: 🎄 Maybreeze' Adventkalender 2021 9. Dezember

#23 von piefke53 , 09.12.2021 12:39

Zitat von maybreeze im Beitrag #22
9. Dezember

Servus,

mein heutiges Anlagen"fenster" widme ich einer ganz besonderen Anlage. Zu dieser haben auch einige Mitglieder des heimischen Forums kleinbahnsammler.at mittlereile eine ganz besondere Beziehung aufgebaut haben.

Nein, nicht perfekt, nein, nicht von einem Profi erbaut - aber mit viel Liebe und Enthusiasmus als Beschäftigungstherapie für die "reifen Buben".
Es handelt sich um die Anlage im Caritaswohnhaus in Klosterneuburg/Weidling. ( @piefke53 : Näher geht's wohl nicht, oder? )

[...]



Yap, Klaus im Moment passt das. Von StAW nach "Kloburg" ist es etwa gleich weit wie nach Tulln, wohin ich diesen Monat noch übersiedle.
Von der Anlage hatte ich noch nie gehört.

Was Du so alles ausbuddelst .... RESPEKT!


Freundliche Grüße aus Niederösterreich
Fred



Jede Bewegung, die nicht der Fortpflanzung oder Nahrungsaufnahme dient, ist unnötig und hat daher zu unterbleiben.


UKR und maybreeze haben sich bedankt!
 
piefke53
InterCity (IC)
Beiträge: 500
Registriert am: 03.01.2020
Ort: Tulln an der Donau
Spurweite H0

zuletzt bearbeitet 09.12.2021 | Top

🎄 Maybreeze' Adventkalender 2021 10. Dezember

#24 von maybreeze , 10.12.2021 09:52

10. Dezember

Servus,

heute möchte ich an meinen ersten Anlagenbesuch erinnern, den ich bewußt gemacht habe. Von meinem Urlaubsort aus war die Fahrt nach Pfarrkirchen in der Nähe von Passau nicht allzuweit.

Es handelte sich um eine Anlage von Bernhard Stein:



Die Modellbahnschau in Pfarrwerfen ist längst Geschichte, die Anlage übersiedelte nach Ruhpolding und dann ins Modellbahnparadies Mühlheim am Main. Von dort gibt es ein ausführliches Video der Anlage



Auch dort war der Anlage kein dauerhaftes Heim beschieden, sie übersiedelte in die Schweiz, wo sich für mich die Spuren verlieren.

Warum ich heute eine Anlage präsentiere, die eigentlich Geschichte ist?

Ich denke, dass Bernhard Stein mit dieser Anlage Maßstäbe gesetzt hat, den Aufbruch in ein neues Modellbau-Zeitalter gemacht hat. Nicht wenige von uns werden das Buch "Meisterschule Modellbahnbau" in der Bibliothek stehen haben. Es ist das nicht der einzige Beitrag von Bernhard Stein zum Thema Modellbahnbau. Zahlreiche Publikationen und Videos (sucht einfach unter bernhard+stein+modellbauer) zeigen von seiner Schaffenskraft.

Häuser waren nicht mehr Anhäufungen des Lagers von Faller/Vollmer/Kibri sondern bewußt in die Landschaft gesetzt, Farbgebung (Bernhard Stein kommt aus der "Farbenecke") wurde wichtig. Einfach eine neue Dimension des Landschaftsbaus. Beeindruckend das Bietschtal-Viadukt vor der Kraftwerksanlage - die zahlreichen Gleise einfach elegant und glaubwürdig in der Landschaft gestaffelt, um den Schattenbahnhof zu verbergen. Der Bahnbetrieb ist ein Bestandteil der Anlagen, glaubwürdige Landschaft ein notwendig anderer.

Ich behaupte einmal, dass diese Anlage die Mutter aller modernen Schauanlagen war und damit auch Basis für meine Modellbahn-Adventkalender-Fensterl, die ich täglich öffne. Für mich war die Anlage ein echtes Aha-Erlebnis. Das Aufbrechen der starren Gleisgeometrien der Hersteller, die Gestaltung der Landschaft anstelle Aufstellen von Gebäuden.

Bernhard Stein beeinflusste mit seiner Sichtweise die heutigen Meister des Anlagenbaues - trotz seines Todes vor 20 Jahren im Jahr 2001 hat er aber auch in uns noch heute viele kleine Nachahmer gefunden!


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

23 Anlagen-Besuchstipps (war mein Adventkalender 2021)

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 37 Fortsetzungen

🇦🇹 Eisenbahnmuseum Heizhaus Strasshof - neues Video!


 
maybreeze
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.539
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog


🎄 Maybreeze' Adventkalender 2021 11. Dezember

#25 von maybreeze , 11.12.2021 12:55

11. Dezember

Servus,


heute geht es um eine Anlage mit Kultstatus als Anlage und als Motiv:



Lange Züge, ein weithin bekanntes Bahnbetriebswerk mit vielen 44ern - wir sind in DB-Land: Ottbergen!

Und ein besonderes modellbahntechnisches Schmankerl ist auch zu sehen: Lokwechsel! Das muss man mal gesehen haben. Ein echter Hingucker!


Auf meinen Reisen immer dabei: Der KLEINBAHN - Stadtbahner als Besuchsbeweis! Er durfte auch hier an prominenter Stelle "Beweisaufstellung" nehmen.




Mitten in der ostwestfälischen Pampa nahe der Grenze Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen liegt das kleine Städtchen Brakel. Dort befindet sich in einer Halle im Industriegelände die Anlage Modellbundesbahn , die ich 2018 anlässlich einer Deutschlandreise besucht habe. Viele von Euch haben ja noch im Ohr "Modellbundesbahn Bad Driburg" - die Anlage musste zuvor übersiedeln und hat in der großzügigen Halle Platz gefunden.

Der Anspruch der Anlage ist ein hoher: Den Bahnbetrieb der DB 1975 nachzustellen und in der Landschaft bis auf ein paar Kompromisse 1:87 darzustellen.





Nach meinem Besuch kann beides bestätigt werden! In der Halle ist noch Platz für ein weiteres Kultbauwerk der DB: Das Altenbekener Viadukt!

Die Webseite macht Gusto, wieder mal vorbeizuschauen, die echt langen Züge zu genießen in einer Landschaft, die die Bezeichnung Land-schaft verdient! Viele Details laden zum intensiven Schauen ein, auch zum Abschauen für daheim. Außerdem gäbe es für mich viel Neues zu sehen.

Lohnt sich eine Reise dorthin? Ein klares Ja zur Modellbahn, aber es gibt (für mich als weitanreisenden Ösi) um Umkreis (Weserbergland) einiges an kulturellen Stätten (Hameln, Paderborn) zu besichtigen, Kassel mit den imposanten Wasserspielen und Hannoversch Münden mit dem Dioramenmuseum ebenfalls sehenswert.

Wenn es jetzt vielleicht momentan coronabedingt schwierig ist: Gusto kann man sich mit einem Blick auf die Webseite schon jetzt holen! Kabel 1 hat unlängst einen in der Mediathek nachsehbaren Beitrag gedreht.


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

23 Anlagen-Besuchstipps (war mein Adventkalender 2021)

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 37 Fortsetzungen

🇦🇹 Eisenbahnmuseum Heizhaus Strasshof - neues Video!


 
maybreeze
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.539
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 11.12.2021 | Top

   

Steckrungen für Rungenwagen Märklin 46361 gesucht
MoBa und 8 Bit-Computer

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 63
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz