An Aus


AC Umbau Piko 221 bzw. V200.1

#1 von 103 113-7 , 19.02.2022 10:02

Hallo,
Ich interessiere mich für eine Piko 221 bzw. V200.1 der DB.
Am liebsten würde ich wieder ein DC Modell kaufen und es mit ESU Decoder auf AC umbauen.

Bei den neueren Loks 101 und 194 geht das nicht mehr ohne Getriebetausch. Ich habe leider keine Bilder im Netz gefunden von der Unterseite. Daher die Frage in die Runde.

Es gibt ja eine ältere Version ohne Zierleisten und eine neuere mit Zierleisten. Sind beide identisch vom Rahmen, Getriebe und Motor?

Lässt sich der Umbau durch Umlöten und Montage eines Schleifers einfach realisieren?

Vielen Dank im Voraus!


Viele Grüße

Michael


 
103 113-7
InterCity (IC)
Beiträge: 756
Registriert am: 01.09.2012
Spurweite H0, 1
Stromart AC, Digital


RE: AC Umbau Piko 221 bzw. V200.1

#2 von Der Krümel , 19.02.2022 10:18

Ja, Michael, ist sehr einfach.

Ich habe das mehrfach so gemacht.
Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, sind sogar beide Drehgestelle für die Schleiferaufnahme vorbereitet, müsste ich aber nochmal nachsehen.
Ich kann nachher mal Bilder machen, falls nicht jemand anders schneller ist.
Das geht bei Pikos V200.0 ebenso wie bei der V200.1.

Ich habe mehrere 220 und 221 umgerüstet, zuletzt die 52612 (blaue 221 der EGP).


Viele Grüße
Hendrik


Km145 hat sich bedankt!
 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.787
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tams MC
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 19.02.2022 | Top

RE: AC Umbau Piko 221 bzw. V200.1

#3 von 103 113-7 , 19.02.2022 13:24

Hallo,

vielen Dank für die Info. das klingt ja super

Eine V200.0 habe ich auch schon umgebaut nebst diversen Einheitselloks und 103'ern. Dann kann ich mir ja eine DC-Lok besorgen und sie auf AC mit meinem Wunsch-Decoder LoPi V umrüsten.

Die Frage wäre dann nur noch, ob ich die Variante mit erhabenen Zierleisten oder ohne nehme. Eine alte Märklin V200.1 habe ich nämlich schon, die 3582. Da will ich dann die Variante haben, die ich noch nicht habe.


Viele Grüße

Michael


Km145 hat sich bedankt!
 
103 113-7
InterCity (IC)
Beiträge: 756
Registriert am: 01.09.2012
Spurweite H0, 1
Stromart AC, Digital


RE: AC Umbau Piko 221 bzw. V200.1

#4 von Km145 , 19.02.2022 15:31

Hallo,
wie sind denn Deine Erfahrungen beim Umbau der PIKO-Einheitsloks?
Ich spiele mit dem Gedanken, mir eine BR 150 (51650) umzubauen.
Viele Grüße
Hajo


Km145  
Km145
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 44
Registriert am: 21.08.2021
Gleise K-Gleis & Peco mit Erbert-Mittelleiter
Spurweite H0
Steuerung Uhlenbrock Intellibox
Stromart AC, Digital


RE: AC Umbau Piko 221 bzw. V200.1

#5 von 103 113-7 , 19.02.2022 17:21

Meine Erfahrungen sind durchweg positiv. Ich baue mit ESU Lokpilot um.
Bein Schleifer kann man den original Piko nehmen oder einen passenden Märklin.
Der Draht muss an den Schleifer angelötet werden und durch den Getriebeblock nach oben gezogen werden. Dann die Radschleifer umlöten und den Decoder in die Schnittstelle einstecken.

Die ersten LoPi 5 waren von den Fahreigenschaften her eine Katastrophe. Dazu gibt es hier auch einen Beitrag. Mittlerweile funktionieren die LoPis 5 aber gut.
Insofern verbaue ich sie weiterhin.

Frag' gerne konkret nach, was Dich interessiert.
VG


Viele Grüße

Michael


Km145 hat sich bedankt!
 
103 113-7
InterCity (IC)
Beiträge: 756
Registriert am: 01.09.2012
Spurweite H0, 1
Stromart AC, Digital


RE: AC Umbau Piko 221 bzw. V200.1

#6 von Der Krümel , 19.02.2022 20:11

Hallo Michael,

hier noch ein Bild mit der Unterseite der EGP-221:


Man könnte tatsächlich beide Drehgestelle mit Schleifer ausrüsten.


Viele Grüße
Hendrik


 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.787
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tams MC
Stromart AC, Digital


RE: AC Umbau Piko 221 bzw. V200.1

#7 von Der Krümel , 19.02.2022 20:12

Zitat von Km145 im Beitrag #4
Hallo,
wie sind denn Deine Erfahrungen beim Umbau der PIKO-Einheitsloks?
Ich spiele mit dem Gedanken, mir eine BR 150 (51650) umzubauen.
Viele Grüße
Hajo

Hallo Hajo,

die Piko 110, 140, 141, 111 lassen sich ebenso leicht umbauen von DC auf AC.


Viele Grüße
Hendrik


Km145 hat sich bedankt!
 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.787
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tams MC
Stromart AC, Digital


RE: AC Umbau Piko 221 bzw. V200.1

#8 von Km145 , 19.02.2022 20:54

Hallo,
vielen Dank für die Antworten.
Ich denke, dann werde ich mich bald an ein Umbauprojekt heranwagen. Bislang habe ich da gezögert und mir das das AC-Modell zugelegt. Auch die neue PIKO 141 (51529, Neuheit 2022) wäre dann ja auch ein passender Umbau-Kandidat, sofern seitens PIKO keine konstruktiven Änderungen am Modell erfolgen. Als Decoder sollte man einen ESU LoPi verwenden? Oder gibt es sinnvolle Alternativen zu den Ulmern?
Habt Ihr Erfahrungen mit dem Brawa-Silencio-Schleifern?
Dankende Grüße
Hajo


Km145  
Km145
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 44
Registriert am: 21.08.2021
Gleise K-Gleis & Peco mit Erbert-Mittelleiter
Spurweite H0
Steuerung Uhlenbrock Intellibox
Stromart AC, Digital


RE: AC Umbau Piko 221 bzw. V200.1

#9 von Robert Bestmann , 19.02.2022 21:35

Hallo Hajo,

mache es! Die Lok wäre die 51528, das ist die analoge ohne Sound in DC (51529 wäre die mit Sound, aber von den Piko-Decodern würde ich die Finger lassen). Dazu den Brawa Silencio 2225 und den ESU Lokpilot 59612 (ohne Sound) oder ESU Loksound 58412, das passt. Wichtig: der Decoder muss ein PluX22 sein, sonst funktionieren die Führerraumbeleuchtungen nicht. Von Zimo würden der MX633P22 (ohne Sound) oder der MS450P22 (mit Sound) passen.

Viele Grüße
Robert


Km145 hat sich bedankt!
Robert Bestmann  
Robert Bestmann
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.558
Registriert am: 02.03.2009
Gleise Märklin M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin/ESU CS1r
Stromart AC, Digital


RE: AC Umbau Piko 221 bzw. V200.1

#10 von Gecco , 21.02.2022 08:27

Zitat von 103 113-7 im Beitrag #1
Hallo,
Ich interessiere mich für eine Piko 221 bzw. V200.1 der DB.
Am liebsten würde ich wieder ein DC Modell kaufen und es mit ESU Decoder auf AC umbauen.


Hallo Michael,

ich verfüge selbst über 2 Piko 220/221 mit nachgerüstetem ESU LS5.

Darf ich mal fragen was der Grund dafür ist, sich extra ein DC Modell zu kaufen, dieses umzubauen und nicht gleich das AC Modell? Man liest das ja immer mal wieder hier von diesen Umbauten (siehe z.B. 101, bei welcher noch Getriebe zugekauft werden müssen). Ich nehme an, dass es keine finanziellen Gründe sind so vorzugehen, oder?

Gruß

Guido


Gecco  
Gecco
InterCity (IC)
Beiträge: 983
Registriert am: 25.10.2013
Ort: Großraum Stuttgart
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 21.02.2022 | Top

RE: AC Umbau Piko 221 bzw. V200.1

#11 von Der Krümel , 21.02.2022 09:11

Hallo Guido,

bei den meisten (bisherigen) Piko Expert-Loks war eine Umrüstung vergleichsweise einfach und schnell zu erledigen.
Bei mir ist die Motivation, dass ich weder die von Piko verwendeten Decoder mag, noch den Schleifer, der oftmals recht laut ist.
Ich verwende stattdessen normalerweise einen ESU LokPilot und einen Liliput-Schleifer.


Viele Grüße
Hendrik


X2000 hat sich bedankt!
 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.787
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tams MC
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 21.02.2022 | Top

RE: AC Umbau Piko 221 bzw. V200.1

#12 von Gecco , 21.02.2022 09:41

Hallo Hendrik,

dass die Piko Decoder nichts taugen, sehe ich auch so. Ich rüste alle Piko Loks auf ESU um, seit die keinen ESU Decoder mehr ab Werk haben. Aber warum DC Modelle kaufen? Du könntest doch auch an einem AC Modell den Schleifer tauschen, oder?

Gruß

Guido


Gecco  
Gecco
InterCity (IC)
Beiträge: 983
Registriert am: 25.10.2013
Ort: Großraum Stuttgart
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart AC, Digital


RE: AC Umbau Piko 221 bzw. V200.1

#13 von Der Krümel , 21.02.2022 10:43

Ja, Guido,

habe ich auch schon gemacht, wenn es preislich attraktiv war gegenüber dem DC-Modell.
Aber warum soll ich 35,-€ bis 40,-€ Aufpreis für das AC-Modell zahlen für Decoder+Schleifer, die ich dann ersetze?
Der Schleifer würde in die Bastelkiste wandern und für den Decoder bekommst Du höchstens 20,-€ beim Verkauf.

"Nichts taugen" will ich bei den aktuellen Piko 5.1 Decodern nicht sagen, die erlauben meist schon wirklich gute Fahreigenschaften.
Man sollte sich aber für ein Protokoll entscheiden und die anderen ausschalten.
Da ich mfx normal nicht nutze, sondern DCC, wo es geht, habe ich tatsächlich eher keine Probleme damit.
Dennoch komme ich mit der Einstellung/Programmierung der ESU Decoder deutlich besser klar als mit denen von Piko.


Viele Grüße
Hendrik


Uwe der Oegerjung und Dreispur haben sich bedankt!
 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.787
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tams MC
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 21.02.2022 | Top

RE: AC Umbau Piko 221 bzw. V200.1

#14 von Dreispur , 21.02.2022 10:57

Hallo !
Da bin ich mit Hendrik voll und ganz 100% einer Meinung .


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2012 /RM Digikeijs / IB II /


Dreispur  
Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.960
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: AC Umbau Piko 221 bzw. V200.1

#15 von Gecco , 21.02.2022 11:16

Moin,

ich habe kürzlich eine Piko 220 AC neu vom Händler für 126€ gekauft. Den Decoder habe ich für 25 Euro verkauft, Lokpreis somit ca. 100 Euro.

Dass das mit einer DC Lok noch günstiger gehen kann, hätte ich nicht gedacht, zumal ich auch nicht scharf auf die Umbauten bin.

Gruß

Guido


Gecco  
Gecco
InterCity (IC)
Beiträge: 983
Registriert am: 25.10.2013
Ort: Großraum Stuttgart
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart AC, Digital


RE: AC Umbau Piko 221 bzw. V200.1

#16 von Der Krümel , 21.02.2022 11:22

Bei den Piko 220 gibt/gab es bei verschiedenen Betriebsnummern anscheinend ein Überangebot.
Die Piko AC 220 018-6 hatte ich auch für wenig mehr als 100,-€ neu gekauft.
Im Normalfall sind aber die AC Versionen eben durch Decoder+Schleifer deutlich teurer als die DC-Modelle.
Ich schrieb ja oben, dass ich gelegentlich auch bei AC-Modellen zugegriffen habe, wenn der Preisunterschied zum DC-Modell wegen Sonderangebot/Abverkauf attraktiv genug war.


Viele Grüße
Hendrik


 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.787
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tams MC
Stromart AC, Digital


RE: AC Umbau Piko 221 bzw. V200.1

#17 von Gecco , 21.02.2022 11:36

Zitat von Der Krümel im Beitrag #16
Bei den Piko 220 gibt/gab es bei verschiedenen Betriebsnummern anscheinend ein Überangebot.
Die Piko AC 220 018-6 hatte ich auch für wenig mehr als 100,-€ neu gekauft.


Bei mir war es die 220 025-1. Ein ganz tolles Modell für den Preis und entgegen der Anleitung mussten keine Anbauteile zugerüstet werden.

Gruß

Guido


Gecco  
Gecco
InterCity (IC)
Beiträge: 983
Registriert am: 25.10.2013
Ort: Großraum Stuttgart
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart AC, Digital


RE: AC Umbau Piko 221 bzw. V200.1

#18 von Der Krümel , 21.02.2022 12:16

Zurüsten musste man bei den V200/220 nur bei der Erstauflage, u.a. bei der 220 018-6
Und da war es auch ein Ärgernis, weil die Bohrlöcher zu eng waren für die Zurüstteile.
Da hat Piko wohl reichlich Zurüstbeutel kostenlos nachliefern müssen, weil den Kunden beim verzweifelten Zurüstversuch, x Teile abgebrochen sind.
Da ich das Problem zum Zeitpunkt des Kaufs kannte, habe ich die Bohrlöcher vor dem Zurüsten leicht geweitet.

Die 220 025-1 habe ich auch (umgebaute DC-Version) und auch die 220 065-7 gab es sehr preiswert. Die habe ich für ca. 100,-€ als AC-Version gekauft.


Viele Grüße
Hendrik


Gecco hat sich bedankt!
 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.787
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tams MC
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 21.02.2022 | Top

   

C-Gleis fehlende schlanke DKW- Wie Loch Ness Monster?
Sind die Selbstentladewagen aus Roco 51268 funktionsfähig?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz