Die Alternative: Beleuchtung-Stromzuführung bei Personenwagen

#1 von Pitt400 , 26.02.2022 08:44

Hallo liebe Beleuchtungsfreaks,
die Stromzuführung zur Beleuchtung von AC-/DC-Personenwagen wirft immer wieder Fragen auf, worauf ich meine Realisation hier vorstellen möchte.
Vorteile:
- Ist für Wagen aller Fabrikate verwendbar.
- Wagen können weiterhin die geliebte Kupplung - Wagen laufen so wesentlich unproblematischer -.behalten, welche i.d.R. viel weniger hakelig sind als stromführende.
- Wagen bleiben so kuppelbar, leicht trennbar.
- Zugbeleuchtung weniger anfällig bei Stromunterbrechungen.
- Preisgünstig.
- Durch Klebeverfahren im Heißkleberverfahren, schnell und mit wenig Aufwand realisierbar, sehr gut positionierbar, leicht entfernbar.

Nachteile:
- Zugbeleuchtung nicht schaltbar z.B. mit Decoder. (Bei mir laufen die Wagen immer mit Licht!)

Ich empfehle für AC-Bahner die preisgünstigen Mä-Flüsterschleifer in ihren verschiedenen Varianten.





Die Kunstoffplatten der Schleifer erlauben die ANBRINGUNG in verschiedenen Höhen, was durch Einkürzen der "Füßchen" bis hin zur Totalentfernung variabel erreichbar ist.







Für das Kleben verwende ich einen eigenen, sehr feinen und preisgünstigen Kleber-Lötkolben, der die kleinen Kleber-Schnippsel an der jeweiligen Stelle erhitzt.
So könnten auch Eure Wagen einmal daherkommen, denn was sind Personenwagen ohne Beleuchtung und ..... !





In der Hoffnung ein wenig Anregung zu verbreiten, mit lieben Grüßen
Peter


klein.uhu und 44 196 haben sich bedankt!
 
Pitt400
InterRegio (IR)
Beiträge: 169
Registriert am: 26.12.2012
Ort: Wuppertal
Gleise Märklin K, C, M
Spurweite H0
Steuerung Intellibox, WDP small mit Maus-Steuerung (Zentrale zw. den Ohren, keine Fahrstraßen-Automatik), Bogobit
Stromart AC, Digital


RE: Die Alternative: Beleuchtung-Stromzuführung bei Personenwagen

#2 von Lokführer01 , 26.02.2022 09:45

Zitat von Pitt400 im Beitrag #1


Nachteile:
- Zugbeleuchtung nicht schaltbar z.B. mit Decoder. (Bei mir laufen die Wagen immer mit Licht!)



Wieso nicht. Dann baue das Ding in jeden Wagen und fertig:

https://usuaris.tinet.cat/fmco/download_en.html
ungefähr in der Mitte unter: "Function decoder with 4 outputs"

Die Schaltung habe ich schon mind. 30 mal aufgebaut und das ohne Probleme.
Ausgang: 2 x Schluss - wechselseitig schaltbar oder aus.
2 x getrennte Ausgänge für Innenbeleuchtung
Bild entfernt (keine Rechte)

Decoder bekommt eine Adresse und wird über F0, F1 und F2 geschaltet.


Gruß Andreas

DL9UNF ex Y22MF es Y35ZF , LOC JO42VP , OV Y43 , LDK CE


SupmaKni, Pitt400 und klein.uhu haben sich bedankt!
 
Lokführer01
InterRegio (IR)
Beiträge: 216
Registriert am: 11.04.2018
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Die Alternative: Beleuchtung-Stromzuführung bei Personenwagen

#3 von rainynight65 , 26.02.2022 10:21

Es gibt ja auch Beleuchtungsleisten mit eingebauten Decodern zu kaufen, z.B. von Digikeijs oder Train-O-Matic. Die von DK kommen auch mit solchen Stromabnehmern für 2L-Fahrzeuge.


Grüsse aus Australien

Alex


Pitt400 hat sich bedankt!
 
rainynight65
InterRegio (IR)
Beiträge: 229
Registriert am: 02.10.2018
Ort: QLD, AU
Gleise Peco Code 100
Spurweite H0
Steuerung DR5000, iTrain
Stromart Digital


RE: Die Alternative: Beleuchtung-Stromzuführung bei Personenwagen

#4 von hu.ms , 26.02.2022 12:30

Als großen nachteil sehe ich die erhöhung des rollwiderstands.
Bei mehreren wagen kommt da ganz schön was zusammen.
Insbesondere bei anlagen mit steigungen.

Deshalb ist mir bei mir die einploige stromführende kupplung (mä 115737) für die puko-phase (die von der lok kommt) die bessere lösung.
Und bei der achsabnahme der gleis-phase ist der rollwiderstand durch einfach mit litze umwickeln und verlöten geringer als mit den federn.
sh. auch: https://www.ingomoegling.de/ledbeleuchtung.html

Hubert


Mein anlagenneubau: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=140152
Meine fahrzeugverbesserungen: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=132888


hu.ms  
hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.201
Registriert am: 22.09.2007
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2, DCC + mfx + MM
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 26.02.2022 | Top

RE: Die Alternative: Beleuchtung-Stromzuführung bei Personenwagen

#5 von Pitt400 , 26.02.2022 17:17

Hallo,
erstmal danke für die Beteiligungen! Zu den Antworten kurz Folgendes:
- Vieles bei der MoBa ist eine Frage des Aufwandes/Geldes. Deshalb ist natürlich ein Decoder bzw. eine Lichtleiste mit Decoder pro Wagen machbar.
- Zur Reibungserhöhung:
Die Erhöhung durch Schleifer und Massefeder ist natürlich gegeben. Diese Kräfte sind aber im Vergleich zum Steigungswiderstand und die in Kurven, besonders Bergkurven, auftretenden Kräfte auf die Achslager relativ klein. Erst durch Messungen oder Zugkraftversuche kann dies meßtechnisch erwiesen werden und deshalb widerspreche einer Panikmache.
Zu einem eigenen Test habe ich mal eine Roco BR40 mit jahrzehntealten Haftreifen und einem Zug von sieben, voll aufgerüsteten Vierachswagen meine über 3%-Steigung mit Kurven fahren lassen. Alles kein Problem !


Bis dann, viele Grüße
Peter


44 196 hat sich bedankt!
 
Pitt400
InterRegio (IR)
Beiträge: 169
Registriert am: 26.12.2012
Ort: Wuppertal
Gleise Märklin K, C, M
Spurweite H0
Steuerung Intellibox, WDP small mit Maus-Steuerung (Zentrale zw. den Ohren, keine Fahrstraßen-Automatik), Bogobit
Stromart AC, Digital


RE: Die Alternative: Beleuchtung-Stromzuführung bei Personenwagen

#6 von 44 196 , 26.02.2022 18:04

Hallo Peter,

Dein Lösungsansatz entspricht genau dem, was mir für meine RHEINGOLD Wagen vorschwebt. Eine Frage hätte ich noch: Welche Massefeder hast Du benutzt? Hast Du evtl. eine Teilenummer zur Hand?

LG

Andreas


 
44 196
InterRegio (IR)
Beiträge: 111
Registriert am: 30.03.2020
Ort: Heide / Holstein (KBS 130)
Gleise Märklin M-Gleise
Spurweite H0
Steuerung Trafo
Stromart AC, Analog


RE: Die Alternative: Beleuchtung-Stromzuführung bei Personenwagen

#7 von hu.ms , 26.02.2022 18:07

Die ganz neuen rheingold/rheinpfeil-wagen wie mä 43881 + 43882 werden mit stromführenden kupplungen ausgeliefert.
Bei neuen zugpackungen mit beleuchtung geht mä in den letzten jahren mehr und mehr auf stromführende kupplungen über.

Will euch aber von nichts überzeugen oder unbedingt "recht haben". Nur alternativen aufzeigen.
Ein jeder wie er meint.

Hubert


Mein anlagenneubau: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=140152
Meine fahrzeugverbesserungen: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=132888


Pitt400 hat sich bedankt!
hu.ms  
hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.201
Registriert am: 22.09.2007
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2, DCC + mfx + MM
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 26.02.2022 | Top

RE: Die Alternative: Beleuchtung-Stromzuführung bei Personenwagen

#8 von Pitt400 , 26.02.2022 18:40

Hallo Hubert und Andreas,
ich glaube zu den Mä-Kupplungen ist hier im Forum schon viel berichtet worden. Auch ich habe meine Erfahrungen damit gemacht. Jeder sollte die ihm gefallende Kupplung einsetzen und meine hier gezeigte Alternative ist als Ergänzung zu den bekannten Lösungen und herstellerübergreifend gedacht.
Zudem wollte ich die m.E. hervorragenden Möglichkeiten mit der Schnippselklebetechnik darstellen.
Die sogenannten Massefedern werden in zwei/drei Zungenausführung bei EBAY angeboten und sind beide gut verwendbar. Teilweise günstig, teilweise unverschämt teuer sind sie in der Bucht unter Schleifkontakte oder Radschleifer zu suchen.
Viele Grüße
Peter


44 196 hat sich bedankt!
 
Pitt400
InterRegio (IR)
Beiträge: 169
Registriert am: 26.12.2012
Ort: Wuppertal
Gleise Märklin K, C, M
Spurweite H0
Steuerung Intellibox, WDP small mit Maus-Steuerung (Zentrale zw. den Ohren, keine Fahrstraßen-Automatik), Bogobit
Stromart AC, Digital


RE: Die Alternative: Beleuchtung-Stromzuführung bei Personenwagen

#9 von 44 196 , 26.02.2022 19:46

Zitat von Pitt400 im Beitrag #8
Hallo Hubert und Andreas,

Die sogenannten Massefedern werden in zwei/drei Zungenausführung bei EBAY angeboten und sind beide gut verwendbar. Teilweise günstig, teilweise unverschämt teuer sind sie in der Bucht unter Schleifkontakte oder Radschleifer zu suchen.
Viele Grüße
Peter


Die Preisgestaltung mancher Anbieter, nicht nur im Moba Bereich, ist bisweilen nicht mehr nachvollziehbar.

LG

Andreas


piefke53 und Pitt400 haben sich bedankt!
 
44 196
InterRegio (IR)
Beiträge: 111
Registriert am: 30.03.2020
Ort: Heide / Holstein (KBS 130)
Gleise Märklin M-Gleise
Spurweite H0
Steuerung Trafo
Stromart AC, Analog


RE: Die Alternative: Beleuchtung-Stromzuführung bei Personenwagen

#10 von Lokführer01 , 26.02.2022 22:01

Zitat von Pitt400 im Beitrag #1








Hier ist der Rollwiderstand viel zu hoch. Einfach von dem 3 Windungen locker auf die Achse und verlöten.
https://www.reichelt.de/de/de/entloetlit...-p7388.html?r=1


Gruß Andreas

DL9UNF ex Y22MF es Y35ZF , LOC JO42VP , OV Y43 , LDK CE


 
Lokführer01
InterRegio (IR)
Beiträge: 216
Registriert am: 11.04.2018
Spurweite H0
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 26.02.2022 | Top

RE: Die Alternative: Beleuchtung-Stromzuführung bei Personenwagen

#11 von 44 196 , 01.03.2022 00:31

Mal so eine Frage am Rande: Gibt es die Tischlämpchen aus dem MÄRKLIN RHEINGOLD Wagen eigentlich als Ersatzteil zu kaufen? Die könnte man doch sicherlich dann in das Pendant von LILIPUT einbauen!?

LG

Andreas


 
44 196
InterRegio (IR)
Beiträge: 111
Registriert am: 30.03.2020
Ort: Heide / Holstein (KBS 130)
Gleise Märklin M-Gleise
Spurweite H0
Steuerung Trafo
Stromart AC, Analog

zuletzt bearbeitet 01.03.2022 | Top

RE: Die Alternative: Beleuchtung-Stromzuführung bei Personenwagen

#12 von Pitt400 , 01.03.2022 12:18

Hallo Andreas,
die Tischlampen gibt es von Märklin unter der Nr. E306589 !
https://www.maerklinshop.de/ersatzteile/...hlampe-4-stueck
Dazu gibt es diesen interessanten Baubericht:
💡 MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… ❗ (230)

Noch ein wenig zum Karneval: Selbst suchen ist gut, suchen lassen ist besser, trara, trara ... !

Viele Grüße und erfolgreiches Basteln
Peter


steve1964 hat sich bedankt!
 
Pitt400
InterRegio (IR)
Beiträge: 169
Registriert am: 26.12.2012
Ort: Wuppertal
Gleise Märklin K, C, M
Spurweite H0
Steuerung Intellibox, WDP small mit Maus-Steuerung (Zentrale zw. den Ohren, keine Fahrstraßen-Automatik), Bogobit
Stromart AC, Digital


RE: Die Alternative: Beleuchtung-Stromzuführung bei Personenwagen

#13 von 44 196 , 17.03.2022 22:54

Hallo,

die Beleuchtung der RHEINGOLD Wagen mit warmweißen LED´s erschien mir doch etwas sehr hell und unnatürlich für Wagen aus den 1920er Jahren. Daher habe ich mich für den Farbton "Bernstein" entschieden und finde, meine persönliche Meinung, dass dieser besser zu den Wagen passt.

LG

Andreas
Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)


Pitt400, steve1964 und WMaerker haben sich bedankt!
 
44 196
InterRegio (IR)
Beiträge: 111
Registriert am: 30.03.2020
Ort: Heide / Holstein (KBS 130)
Gleise Märklin M-Gleise
Spurweite H0
Steuerung Trafo
Stromart AC, Analog

zuletzt bearbeitet 17.03.2022 | Top

RE: Die Alternative: Beleuchtung-Stromzuführung bei Personenwagen

#14 von Pitt400 , 18.03.2022 07:29

Hallo Andreas,
schön, dass Du Dein Vorhaben schon mit besonderem Akzent umgesetzt hast! Bilder von Beleuchtungen sind immer ein Thema, da LED-Raumbeleuchtung und LED-Wagenbeleuchtung von Digi-Kameras praktisch immer zu Verfälschungen gegenüber der Realität führen. Ich denke aber, dass zumindest eine warmweisse Ausrichtung dieser historischen Wagen sinnvoll ist. Eine große Rolle spielt auch die Reflektion der Inneneinrichtung auf das Gesamtergebnis. Deshalb erhalten meine Wagen grundsätzlich eine Farbbehandlung als generelle Aufwertung und angemessenere Ausleuchtung des Innenraumes. Teilweise werden dabei auch noch die LED selbst mit gelblichem Lack nachgebessert.
Weiterhin viel Spaß mit dem Zug und der weiteren Optimierung wünscht
Peter


steve1964 und 44 196 haben sich bedankt!
 
Pitt400
InterRegio (IR)
Beiträge: 169
Registriert am: 26.12.2012
Ort: Wuppertal
Gleise Märklin K, C, M
Spurweite H0
Steuerung Intellibox, WDP small mit Maus-Steuerung (Zentrale zw. den Ohren, keine Fahrstraßen-Automatik), Bogobit
Stromart AC, Digital


RE: Die Alternative: Beleuchtung-Stromzuführung bei Personenwagen

#15 von WMaerker , 18.03.2022 09:35

Hallo,
die Beleuchtung der RHEINGOLD Wagen mit warmweißen LED´s erschien mir doch etwas sehr hell und unnatürlich für Wagen aus den 1920er Jahren. Daher habe ich mich für den Farbton "Bernstein" entschieden und finde, meine persönliche Meinung, dass dieser besser zu den Wagen passt.
LG
Andreas

Moin Andreas,
super Idee mit diesem Farbton "bernsteinfarben"! Wo hast Du die Beleuchtung gekauft?
Lg
Walter


44 196 hat sich bedankt!
WMaerker  
WMaerker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 497
Registriert am: 21.04.2006
Ort: in der Nähe von Düsseldorf
Gleise C- und K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECOS
Stromart Digital


RE: Die Alternative: Beleuchtung-Stromzuführung bei Personenwagen

#16 von 44 196 , 18.03.2022 12:54

Mahlzeit Walter,

die LED´s hatte ich vor einiger Zeit bei ebay erworben. Für meinen Lokschuppen suchte ich nach einer Beleuchtung die ein wenig den alten Zeiten entspricht. Dann habe ich irgendwo, kann sogar hier im Forum gewesen sein, von der Idee gelesen, die Farbe "Bernstein" zu verwenden. Bei ebay habe ich damals nur diesen Anbieter gefunden. Mag sein, dass es noch mehr Angebote dort gibt. Diese Streifen hier sind "wasserdicht", daher etwas breiter als normale LED Streifen, und mit einer Silikonschicht überzogen.

https://www.ebay.de/itm/293532913178

Bild entfernt (keine Rechte)

LG

Andreas


Pitt400 und WMaerker haben sich bedankt!
 
44 196
InterRegio (IR)
Beiträge: 111
Registriert am: 30.03.2020
Ort: Heide / Holstein (KBS 130)
Gleise Märklin M-Gleise
Spurweite H0
Steuerung Trafo
Stromart AC, Analog


RE: Die Alternative: Beleuchtung-Stromzuführung bei Personenwagen

#17 von 44 196 , 18.03.2022 13:05

Zitat von Pitt400 im Beitrag #14
Hallo Andreas,
schön, dass Du Dein Vorhaben schon mit besonderem Akzent umgesetzt hast! Bilder von Beleuchtungen sind immer ein Thema, da LED-Raumbeleuchtung und LED-Wagenbeleuchtung von Digi-Kameras praktisch immer zu Verfälschungen gegenüber der Realität führen. Ich denke aber, dass zumindest eine warmweisse Ausrichtung dieser historischen Wagen sinnvoll ist. Eine große Rolle spielt auch die Reflektion der Inneneinrichtung auf das Gesamtergebnis. Deshalb erhalten meine Wagen grundsätzlich eine Farbbehandlung als generelle Aufwertung und angemessenere Ausleuchtung des Innenraumes. Teilweise werden dabei auch noch die LED selbst mit gelblichem Lack nachgebessert.
Weiterhin viel Spaß mit dem Zug und der weiteren Optimierung wünscht
Peter



Hallo Peter,

deshalb habe ich zum Vergleich auch den Speisewagen mit warmweisser Beleuchtung dazu gestellt. Dies Licht schien mir zu hell und für einen Wagen aus den 1920er Jahren unpassend. Ich bin jedenfalls mit dem Endergebnis sehr zufrieden. Vielen Dank auch, dass Du Deine Idee zur Stromversorgung der Liliput Wagen hier vorgeführt hast. Wie schon weiter oben geschrieben, war dass genau der Ansatz der mir auch vorschwebte.

LG

Andreas


Pitt400 hat sich bedankt!
 
44 196
InterRegio (IR)
Beiträge: 111
Registriert am: 30.03.2020
Ort: Heide / Holstein (KBS 130)
Gleise Märklin M-Gleise
Spurweite H0
Steuerung Trafo
Stromart AC, Analog

zuletzt bearbeitet 18.03.2022 | Top

   

Lok hat keinen Sound mehr
Hobbytrade Doppelstockwagen Einbau Pufferkondensator

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 200
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz