Weiter nach 20 jahren (LGB)

#1 von 03 188 , 20.07.2022 12:05

Hallöchen Zusammen.

Da wärmebedingt die H0/H0m Modulaktivitäten ruhen (ist einfach zu warm unterm Dach), haben mein Bruder und ich für seine Tochter/meine Nichte mal die LGB aus meinem Keller geholt. Sehr erfreulich war das die meisten sachen trotz gut 20 jahren nicht benutzung anstandslos wieder den betrieb aufgenommen haben. Passenderweise haben unsere Eltern, deren garten wir Missbrauchen, entschieden selbigen komplett um zu gestalten so das wir jetzt einen festaufbau angehen können. Nach einigem hin und her überlegen haben wir uns dann im Grundaufbau für einen "Idiotenkreis" entschieden da eine Punkt zu punkt strecke zuviel Platz gefressen hätte. Spätere veränderungen sind aber möglich und offen gehalten.
Anforderungen an den Aufbau sind: Große radien (Min 125cm eher 150cm) da die Kiss Neubaulok sonnst nicht Fahren kann, Abzweig zur Rasenfläche damit meine Nichte sich dort mit Fliegendem Aufbau sich austoben kann, Fester Aufabu Modellbahn/Fliegender Spielbahn.


Ein erster Gleisplan wurde auch schon erstellt. Für das übernanderführen der Strecken soll das vorhandene Natürliche gefälle ausgenutzt werden.
Aktuell warten wir auf die erste Lieferung großer Bögen um mal das grundgerüst probeweise aufbauen zu können.

Parallel dazu werden jetzt die Loks mit Decodern ausgerüstet da wir dann auch auf der größeren Spur Diggital fahren wollen.

Ich werde immer wieder malBerichten und auch mal Foto´s machen.

Bis dahin
Gruß Alexander

p.S. wem der Bahnhof bekannt vorkommt, es ist eine Adaption von "Eisfelder Talmühle" im Harz.


Meine H0/H0m Module
Aufarbeitung 52 8148-0


guido hat sich bedankt!
 
03 188
InterRegio (IR)
Beiträge: 152
Registriert am: 29.11.2011
Spurweite H0, H0m, G
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 20.07.2022 | Top

RE: Weiter nach 20 jahren (LGB)

#2 von Pirat-Kapitan , 21.07.2022 19:19

Moin,
ich würde der verfügbaren Gleislänge im Bahnhof mehr Aufmerksamkeit scheinen.
Natürlich kommt es immer auf das aktuelle Rollmaterial an, aber so ein Harzzug mit Harzbulle und 7 Wagen hat schon eine gewisse Länge, die ich im gezeigten Plan nicht realisiert sehe.

Schöne Grüße
Johannes


Spur G im Garten, H0m im Hause. Lenz LZV100 mit Rocrail auf RasPi, Manhart-Funky und RocoWLM.


Paul60 hat sich bedankt!
Pirat-Kapitan  
Pirat-Kapitan
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.104
Registriert am: 13.05.2018
Ort: Bergisches Land
Gleise Edelstahl / TT-Bettungsgleis Tillig
Spurweite H0, H0m, N, G
Steuerung Lenz LZV100
Stromart Digital


RE: Weiter nach 20 jahren (LGB)

#3 von Kupzinger , 22.07.2022 22:38

Hallo Alexander,


Ein fliegender p2p Aufbau kann auch cool sein :-)
Nur halb ernst gemeint...
Jedenfalls würde ich die größten Radien nehmen die nur gehen. Und 90 Grad Bögen mit Anlagenkanten Parallelverlauf meiden. Die Streckenführung finde ich sehr gut. Bei weitem kein Idiotenkreis. Ich hatte mit sodas mal viel Spass, da waren die Kehrschleifen aber räumlich weiter getrennt.

Grüße
Kupzinger



Pyrkerfeld in N
SketchTrack - Mein flexibles Freeware-Gleisplantool
auch hier zu finden: ÖBB 5081 in N | Gleisplanung Reith bei Seefeld | Drahtzugleitungen in N | Köf für die Holzeisenbahn


 
Kupzinger
InterCity (IC)
Beiträge: 557
Registriert am: 25.11.2014
Ort: Wien
Spurweite N, 0, 00, G
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 22.07.2022 | Top

RE: Weiter nach 20 jahren (LGB)

#4 von Kupzinger , 22.07.2022 22:45

Ach so, das sind keine Kehrschleifen...

Mehr Anschlüsse für sinnvollen Güterverkehr wären nicht schlecht.
Grüße
Kupzinger



Pyrkerfeld in N
SketchTrack - Mein flexibles Freeware-Gleisplantool
auch hier zu finden: ÖBB 5081 in N | Gleisplanung Reith bei Seefeld | Drahtzugleitungen in N | Köf für die Holzeisenbahn


 
Kupzinger
InterCity (IC)
Beiträge: 557
Registriert am: 25.11.2014
Ort: Wien
Spurweite N, 0, 00, G
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 22.07.2022 | Top

RE: Weiter nach 20 jahren (LGB)

#5 von 03 188 , 25.07.2022 12:46

Hallöchen Zusammen.

Da ja Diggital gefahren werden soll, müssen fast alle Fahrzeug mit Decodern ausgerüstet werden.
Dabei wird dann auch die grundtechnik etwas zeitgemässer (Led Beleuchtung etc).

Als erste muss die 99 5001 dran glauben.

Innenleben noch mit der Alten LGB Platine.


Einmal leer machen, jetzt wird eine neue Platine zugeschnitten und das ganze dann mit ner Schnittstelle ausgerüstet.
Da ich keinen Karavall in den Loks habe reich hier für alles die einfache 8Polige.
Sobald das bestellte Material da ist werde ich weiter vom Umbau berichten.

Gruß Alexander


Meine H0/H0m Module
Aufarbeitung 52 8148-0


 
03 188
InterRegio (IR)
Beiträge: 152
Registriert am: 29.11.2011
Spurweite H0, H0m, G
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 25.07.2022 | Top

RE: Weiter nach 20 jahren (LGB)

#6 von 03 188 , 25.07.2022 12:52

Nochmal Hallöchen

@ Johannes, es ist ja nur eine Anleihe bei Eisfelder Talmühle, und der Garten ist leider nicht unbegrenzt groß.

@Kapuzinger, wie es schon im ersten beitrag steht, der Plan ist ein erster entwurf. An dem haben wir inzwischen noch reichlich rumgeschraubt. Sobald das bestellte Gleismaterial für das gedachte grundgerippe da ist werden wir das mal lose auslegen und sehen was wir dann draus machen.

Gruß Alexander


Meine H0/H0m Module
Aufarbeitung 52 8148-0


 
03 188
InterRegio (IR)
Beiträge: 152
Registriert am: 29.11.2011
Spurweite H0, H0m, G
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 25.07.2022 | Top

RE: Weiter nach 20 jahren (LGB)

#7 von trambahn , 26.07.2022 13:07

Hallo Alexander,
vermutlich bin ich schon zu spät, doch Flexgleis und ein geliehenes Biegegerät sind wesentlich günstiger als gekaufte Radien. Ausserdem benötigt man viel weniger Schraubverbinder.
Eine Kehrschleife für den Fahrspaß würde ich auf der linken Seite auch vorsehen.

LG Bernd


 
trambahn
InterRegio (IR)
Beiträge: 115
Registriert am: 17.07.2020
Ort: Hettenleidelheim
Gleise IIe, IIm, II
Steuerung Echtdampf und Akku mit 2,4Ghz /MZSPro /Lenz100/ LGB-Trafo
Stromart Digital, Analog


RE: Weiter nach 20 jahren (LGB)

#8 von 03 188 , 26.07.2022 19:07

Hallöchen Zusammen.

Zitat von trambahn im Beitrag #7
vermutlich bin ich schon zu spät, doch Flexgleis und ein geliehenes Biegegerät sind wesentlich günstiger als gekaufte Radien. Ausserdem benötigt man viel weniger Schraubverbinder.
In unserem fall stimmt das nicht.

Zitat von trambahn im Beitrag #7
Eine Kehrschleife für den Fahrspaß würde ich auf der linken Seite auch vorsehen.

wo soll den Links noch ne kehrschleife dran?

Gruß Alexander


Meine H0/H0m Module
Aufarbeitung 52 8148-0


 
03 188
InterRegio (IR)
Beiträge: 152
Registriert am: 29.11.2011
Spurweite H0, H0m, G
Stromart Digital


RE: Weiter nach 20 jahren (LGB)

#9 von trambahn , 28.07.2022 12:34

Hallo Alexander,
wenn du ,von oben kommend, auf den Bahnhof zufährst, würde ich vor der Einfahrt in den Bahnhof mittels Kehrschleife wieder zurück auf das obere Gleis, um nicht jedesmal durch den Bahnhof zu fahren. So könntest du einen Zug fahren lassen und im Bahnhof prima rangieren.

LG Bernd


 
trambahn
InterRegio (IR)
Beiträge: 115
Registriert am: 17.07.2020
Ort: Hettenleidelheim
Gleise IIe, IIm, II
Steuerung Echtdampf und Akku mit 2,4Ghz /MZSPro /Lenz100/ LGB-Trafo
Stromart Digital, Analog


RE: Weiter nach 20 jahren (LGB)

#10 von 03 188 , 29.07.2022 12:01

​Hallöchen Zusammen

​Nachdem dann LED´s und Wiederstände eingetroffen sind wurde weiter am neuen innenleben der ersten Lok gebastelt.




Gut das man vor fast 30 Jahren mal das erstellen von Schaltungen auf Lochrasterkarten gelernt hat.


​Schon wieder zusammengeschraubt und es fährt auch wie es soll.Lediglich die Vorwiederständer der LED´s werden noch mal getauscht da mir das Licht noch zu Hell ist.




​Zwischenzeitlich hielt dann auch das Funk bzw Wlan basierte Diggitalzeitalter im Garten einzug. Hier wurde ein Set von ML angeschaft welches die unter anderem die Roco Maus nutzt.



Inzwischen ist mit der DEV "Spreewald" die zweite Lok in Arbeit für den decodereinbau.​

​Ein etwas ambitionierteres Projekt wird die aufhübschung einer weiteren Lok-


​LGB hatte mal dieses Model einer Lok von Schöma im Program, welche als zusatz über eine Hupe verfügte die durch die unter der Lok sichbare Stange ausgelöst wurde. Leider ist das Model etwas einfach gehalten mit nur einem Spitzenlicht.



https://www.inselbahn.de/index.php?nav=1...age&position=15
​Die Inselbahn Spiekeroog Hatte eine ähnliche Lok in ihrem bestand welche heute auf Langeoog ihren Dienst versieht. Link zum Bild wegen Urheberrecht.





Die Lampen sind recht mächtig wegen der früher von LGB verwendeten 16V schraubbirnchen.



Etwas messen an Fahrzeugen der benachbarten Selfkantbahn und forschen in alten Katalogen.......





....liess dann einen ersten entwurf für den 3D Drucker entstehen.





Da an 2 stellen die Griffstangen abgebrochen sind werden wir selbige durch metal ersetzen damit dann auch der Platz für die unteren Spitzenlichter zustande kommt.




​Da die Selfkantbahn, wo mein bruder und ich jeweils seit dem Alter von 2 Jahren mitglied sind, ja auf dem rest der "Geilenkirchener Kreisbahn" (Kurz GKB) fährt, haben wir beschlossen unsere "Garten Kleinbahn" mit ähnlichen Schildern aus zu rüsten.


​Ein erster Versuch aus dem Drucker.



Mal sehen wo das alles noch hinführt.......

​Lasst es euch nicht zu warm werden.
​Gruß Alexander


Meine H0/H0m Module
Aufarbeitung 52 8148-0


guido und alter Raucher haben sich bedankt!
 
03 188
InterRegio (IR)
Beiträge: 152
Registriert am: 29.11.2011
Spurweite H0, H0m, G
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 29.07.2022 | Top

RE: Weiter nach 20 jahren (LGB)

#11 von 03 188 , 29.07.2022 12:02

Zitat von trambahn im Beitrag #9
Hallo Alexander,
wenn du ,von oben kommend, auf den Bahnhof zufährst, würde ich vor der Einfahrt in den Bahnhof mittels Kehrschleife wieder zurück auf das obere Gleis, um nicht jedesmal durch den Bahnhof zu fahren. So könntest du einen Zug fahren lassen und im Bahnhof prima rangieren.

LG Bernd


Hallo Bernd

Der gezeigte Plan war ja nur ein erster entwurf und wurde inzwischen von der Realität überholt....


Meine H0/H0m Module
Aufarbeitung 52 8148-0


 
03 188
InterRegio (IR)
Beiträge: 152
Registriert am: 29.11.2011
Spurweite H0, H0m, G
Stromart Digital


RE: Weiter nach 20 jahren (LGB)

#12 von 03 188 , 01.08.2022 11:41

Hallöchen Zusammen. Nachdem die 99 5001 nun erfolgreich Diggitalisiert wurde ist nun die DEV ausgabe der Spreewald an der Reihe. Auch hier wird eine neue Platine erzeugt.
Bilder vom Umbau folgen noch gesondert.


Leider haben nicht alle Fahrzeuge den lauf der letzten 20-30 Jahre unbeschadet überstanden. Leider gibt es defekte oder fehlende teile. Hier hilft dan gerade der 3D Drucker bei den reperaturen. Einmal die zeichnung.........


.....und hier das noch Unlackierte ergebnis.


Ein paar Ladetüren müssen auch noch entstehen. Die Originale wurden zum vermessen ausgebaut.


Dann gab es noch einen, für das Konto schädlichen, besuch bei Modellbahn Renken in Essen Steele.


Aber der Spielwert der Rollböcke samt Normalspurwagen ist schon beträchtlich.

Lasst es euch nicht zu Warm werden
Gruß Alexander


Meine H0/H0m Module
Aufarbeitung 52 8148-0


 
03 188
InterRegio (IR)
Beiträge: 152
Registriert am: 29.11.2011
Spurweite H0, H0m, G
Stromart Digital


RE: Weiter nach 20 jahren (LGB)

#13 von Pirat-Kapitan , 02.08.2022 14:24

Ja,
man sollte Renken meiden wie der Teufel das Weihwasser !
Schöne Grüße
Johannes


Spur G im Garten, H0m im Hause. Lenz LZV100 mit Rocrail auf RasPi, Manhart-Funky und RocoWLM.


Pirat-Kapitan  
Pirat-Kapitan
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.104
Registriert am: 13.05.2018
Ort: Bergisches Land
Gleise Edelstahl / TT-Bettungsgleis Tillig
Spurweite H0, H0m, N, G
Steuerung Lenz LZV100
Stromart Digital


RE: Weiter nach 20 jahren (LGB)

#14 von guido , 03.08.2022 09:47

Hallo Alexander,


naaaaa, und wird es auch eine Rollbockgrube mit einem Stück Normalspurgleis geben? So etwa sieht man ja eher selten.

Gutes Gelingen weiterhin,
viele Grüße,
Guido


N-Anlage
1-Anlage
Lokbau
Motorumbauten
Wagenbau


 
guido
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 430
Registriert am: 28.06.2019
Gleise N: Peco; 1: ML-Train
Spurweite N, 1
Steuerung N: Trafo mit IR, teils IB für Weichen; 1: IB mit Iris und Daisy Funk
Stromart Digital, Analog


RE: Weiter nach 20 jahren (LGB)

#15 von 03 188 , 03.08.2022 11:50

Hallo Guido

Ne Rollbockgrube ist aus mehreren Gründen Aktuell nicht vorgesehen da selbige 1. ein totaler Selbstbau wäre (Die von Bouwmann passt nicht), 2. es eigentlich auch nirgends einen glaubwürdigen platz dafür im Garten gäbe.

Gruß Alexander


Meine H0/H0m Module
Aufarbeitung 52 8148-0


guido hat sich bedankt!
 
03 188
InterRegio (IR)
Beiträge: 152
Registriert am: 29.11.2011
Spurweite H0, H0m, G
Stromart Digital


RE: Weiter nach 20 jahren (LGB)

#16 von 03 188 , 04.08.2022 13:08

Hallöchen Zusammen.

gestern wurde mal mit Laserhilfe der garten bzw seine unebenheiten und gefälle ermittelt.


Ein einfacher Kreuzlaser wurde auf eine ausgerichteten Steinplatte positioniert....


Mit hilfe einer einfachen Holzlatte und eines Massbandes wurden dann senken und das generelle gefälle mal grob ausgemessen.


Über den ganzen garten haben wir ein gefälle von fast 30cm.
Selbiges kommt unserem Aufbauplan aber durchaus entgegen.


Und dann wurde noch für sehr kleines geld der fahrzeugpark der GKB (Garten Kleinbahn) erweitert. Wobei einige mal in einen Farbtopf fallen werden und neue beschriftung bekommen. Die beiden Feldbahnähnlichen wagen sind für den Spielbedarf meiner Nichte.

Gruß Alexander


Meine H0/H0m Module
Aufarbeitung 52 8148-0


joesommer, guido und alter Raucher haben sich bedankt!
 
03 188
InterRegio (IR)
Beiträge: 152
Registriert am: 29.11.2011
Spurweite H0, H0m, G
Stromart Digital


RE: Weiter nach 20 jahren (LGB)

#17 von guido , 05.08.2022 12:23

Hallo Alexander,

Gefälle im Garten kenne ich auch (siehe bei Interesse gern hier), bei mir ist praktisch alles irgendwie schräg...
Die mitunter irreführenden Ergebnisse weitläufiger Messungen kompensierte ich beim Bau vor allem der Steigungsstrecken mithilfe eines rechtwinkligen Steigungsdreiecks aus Holz. Für meine maximal 4% Steigung war das dann eine 1m lange Latte als Ankathete mit Auflage für eine Wasserwaage und einer 4cm hohen Gegenkathete. Die Hypotenuse entsprach dem Gleisbett, da habe ich dann ein Winkeleisen befestigt, mit dessen Hilfe ich das Gleisbett in der Queren geradeziehen konnte.
Stück für Stück habe ich mich mit diesem Dreieck vorangearbeitet und so sehr gleichmäßige Steigungen hinbekommen. Auch nach dem Gleisverlegen und dem Stopfen des Schotters war dieses stabile Dreieck von großem Nutzen, um die allfälligen durch die Verlegearbeiten entstandenen Unregelmäßigkeiten zu korrigieren.

Viele Grüße,
Guido


N-Anlage
1-Anlage
Lokbau
Motorumbauten
Wagenbau


 
guido
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 430
Registriert am: 28.06.2019
Gleise N: Peco; 1: ML-Train
Spurweite N, 1
Steuerung N: Trafo mit IR, teils IB für Weichen; 1: IB mit Iris und Daisy Funk
Stromart Digital, Analog


RE: Weiter nach 20 jahren (LGB)

#18 von 03 188 , 05.08.2022 12:39

Hallo Guido

Bei uns geht es eher darum alles in die Wagerechte zu bekommen. Und für die gefällestrecke zum rasen runter ist genug länge da um sie mit moderaten 2% zu versehen.
Gruß Alexander


Meine H0/H0m Module
Aufarbeitung 52 8148-0


 
03 188
InterRegio (IR)
Beiträge: 152
Registriert am: 29.11.2011
Spurweite H0, H0m, G
Stromart Digital


RE: Weiter nach 20 jahren (LGB)

#19 von alter Raucher , 05.08.2022 17:37

Moin Alex,
bin mal gespannt wie schnell die Strecke dann steht?
Wenn Ihr mal ne Gastlok vertagen könnt, da habe ich was für


Oder halt mit Elektro Fahrzeugen und RC!
Macht mal so weiter da schaue ich gerne öfters mal vorbei!

Gruß
Karsten


Für Klugscheißerei und Neid nehme ich mir KEINE Zeit!
www.rafeba.de.tl
nicht jeder PC mag das .de.tl !!!
Das Maß ist VOLL und ich brauche eine neue Homepage!
www.rafeba02.de.tl


 
alter Raucher
InterCity (IC)
Beiträge: 602
Registriert am: 16.07.2017
Spurweite H0, H0e, G
Steuerung RC Steuerung für livesteam Loks

zuletzt bearbeitet 05.08.2022 | Top

RE: Weiter nach 20 jahren (LGB)

#20 von guido , 05.08.2022 21:11

Hallo Alexander,

Zitat von 03 188 im Beitrag #1
Für das Übernanderführen der Strecken soll das vorhandene Natürliche gefälle ausgenutzt werden.


oder:

Zitat von 03 188 im Beitrag #18
Bei uns geht es eher darum alles in die Wagerechte zu bekommen


Hm, ja was denn nun? Oder ist der Gleisplan mit Übereinanderstrecken schon ganz passé?

Grüße,
Guido


N-Anlage
1-Anlage
Lokbau
Motorumbauten
Wagenbau


 
guido
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 430
Registriert am: 28.06.2019
Gleise N: Peco; 1: ML-Train
Spurweite N, 1
Steuerung N: Trafo mit IR, teils IB für Weichen; 1: IB mit Iris und Daisy Funk
Stromart Digital, Analog


RE: Weiter nach 20 jahren (LGB)

#21 von 03 188 , 06.08.2022 11:59

Hallo Guido

Wie ich schon sagte ist der oben gezeigte Plan von der Realität überholt worden.
Den ganz Aktuellen kann ich leider nicht zeigen da er auf dem rechner von meinem Bruder ist, welcher das Gleisplanprogram hat.


Der kreis liegt jetzt auf einer höhe(der kreuzungsbf links hinten fehlt hier noch) und die Abzweigstrecke zur Rasenfläche wird jetzt unter der Ringstrecke durchgeführt. Aber auch hier fehlt noch ein Anschluss mit ner Ladestelle die wir noch machen wollen.

Aber auch bei dem Plan gilt: Mal sehen ob er die begegnung mit der Realität überlebt. Sobald alles bestellte Gleis da ist, werden wir das Grundgerüst mal lose auslegen und sehen ob das wirklich alles so passt wie wir uns das Denken.

Gruß Alexander


Meine H0/H0m Module
Aufarbeitung 52 8148-0


guido hat sich bedankt!
 
03 188
InterRegio (IR)
Beiträge: 152
Registriert am: 29.11.2011
Spurweite H0, H0m, G
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 06.08.2022 | Top

RE: Weiter nach 20 jahren (LGB)

#22 von 03 188 , 09.08.2022 10:34

Hallöchen Zusammen

Wie ja schon weiter oben erwähnt, wurde die DEV Spreewald der Diggitalisierung zugeführt. Davon gibt es nachfolgend ein paar Bilder.


Als erstes wurde die Lokzerlegt um an das alte innenleben zu gelangen.


Die Original LGB platine welche durch eine neue ersetzt wird.


Einmal leer.


Spreewaldgurke


und fertig bearbeitet. Leider waren einige der 5V Microbirnchen am ende ihrer lebensdauer so das dort noch ersatz beschaft werden muss.


Und dann trafen noch 2 Wagen zur vervollständigung des Mosbach - Mudau zuges ein. Jetzt fehlt uns nur noch die passende Lok.

So den rest der woche werde ich mit vorbereitungen unseres Internationalen Dampfschnellzuges beschäftigt sein.
Lasst es euch gut gehen.

Gruß Alexander


Meine H0/H0m Module
Aufarbeitung 52 8148-0


 
03 188
InterRegio (IR)
Beiträge: 152
Registriert am: 29.11.2011
Spurweite H0, H0m, G
Stromart Digital


RE: Weiter nach 20 jahren (LGB)

#23 von volkerS , 09.08.2022 12:47

Hallo Alexander,
die "Original LGB platine" ist definitiv nicht Orginal sondern wurde schon einmal instandgesetzt. Erkennbar an den beiden unterschiedlichen Transistoren (Metallgehäuse / Plastikgehäuse).
Wird in den Mosbach - Mudau Zug noch der gelbe "Florida Boy Orange" Wagen 3072 eingereiht? Zuglok die V52?
Volker


volkerS  
volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.316
Registriert am: 14.10.2014


RE: Weiter nach 20 jahren (LGB)

#24 von 03 188 , 09.08.2022 15:26

Hallo Volker

Die Platine der Spreewald wurde definitiv nicht instand gesetzt, die lok ist seit ihrem kauf 1987 noch nie auf gewesen.

Der Florida Boy wagen hat mit dem Mudauer Zug nix zu tun, das gab es erst auf Wangerooge so, und dann gehört auch die V52 nichtmehr davor. Wir haben jetzt den Zug so wie er (mit den Modelfehlern) zur Strecke Moosbach - Mudau gehört.

Gruß Alexander


Meine H0/H0m Module
Aufarbeitung 52 8148-0


 
03 188
InterRegio (IR)
Beiträge: 152
Registriert am: 29.11.2011
Spurweite H0, H0m, G
Stromart Digital


   

LGB Fernsteuern
Piko Baureihe 50 Erfahrungen, Probleme, Tipps

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 223
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz