Kopfbahnhof-Steuerung mit Märklin CS3 und Kontaktgleis + M84 - Ideen gesucht

#1 von MGKHH79 , 12.03.2024 17:34

Hallo liebe Modellbahnfreunde,

ich versuche mich gerade an einer Logisteuerung für einen Abstellkofbahnhof, bzw. eine Abstellgleis-Harfe, aber ich komme leider (auch mangels Erfahrung mit der Ereignisprogrammierung auf der CS3) nicht weiter.
Vielleicht hat ja jemand eine Idee und Lust, mir zu helfen. Ich würde mich jedenfalls sehr über Ideen freuen. Folgendes habe ich mir ausgedacht:

Zug fährt in das Abstellgleis ein, kurz vor dem Prellbock ist ein Kontaktgleis und meldet durch den Radkontakt einem S88. Über ein Ereignis habe ich den Gleiskontakt genommen, um einen M84 schalten zu lassen, der dann über einen Bremsbaustein den Zug anhält.
Dies funktioniert mehr oder weniger schon. Die Lok bremst und ist weiterhin digital ansteuerbar. Jetzt zu den Problemen. (wie gesagt, mangels Erfahrung mit der Ereignissteuerung mag mich da etwas blöd anstellen)

Wenn ein Wagen z.B. schmutzige Räder hat und auf das Kontaktgleis fährt, dann schaltet der M84 mehrfach hin und her. Das soll natürlich nicht sein. Beim ersten Radkontakt soll er einmal schalten und dann nichts mehr machen.
Ich will dann die Möglichkeit haben, die Fahrtrichtung manuell zu ändern und dann manuell das Gleis wieder freigeben (also "manuell über die CS3" den M84 samt "dummy-Signal" auf grün schalten, damit der Zug wieder ausfahren kann.
Hier beißt sich jetzt der Hund in den Schwanz, denn das Kontaktgleis meldet ja weiterhin "besetzt, also bremsen" ... hat jemand eine Idee? Evtl. mit weiteren Kontaktgleisen, und/oder Prüfungen oder vielleicht sogar mit den relativ neuen "virtuellen" Steuerkontakten / Schaltern?

Würde mich wirklich riesig freuen, wenn jemand helfen kann
Gruß
Michael


MGKHH79  
MGKHH79
Beiträge: 8
Registriert am: 12.03.2024
Homepage: Link
Ort: Pinneberg
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS3 Plus
Stromart AC, Digital


RE: Kopfbahnhof-Steuerung mit Märklin CS3 und Kontaktgleis + M84 - Ideen gesucht

#2 von OttRudi , 12.03.2024 17:43

Ich würde kein Kontaktgleis sondern eine Kontaktstrecke definieren. Damit löst der Kontakt nur einmal aus, bis die Strecke wieder freigegeben ist.


MGKHH79 hat sich bedankt!
 
OttRudi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.059
Registriert am: 07.07.2019
Ort: MarKt Indersdorf
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Kopfbahnhof-Steuerung mit Märklin CS3 und Kontaktgleis + M84 - Ideen gesucht

#3 von MGKHH79 , 12.03.2024 17:55

Hallo,

lieben Dank. Dann löst aber ja der Kontakt schon das Ereignis aus, wenn der Zug ja schon das Bremsen aus, wenn der erste Wagen die Kontaktstrecke erreicht hat. Er soll aber ja erst bremsen, wenn der letzte Wagen kurz vor dem Prellbock ist.
Oder wie ist das mit der Kontaktstrecke gemeint?


MGKHH79  
MGKHH79
Beiträge: 8
Registriert am: 12.03.2024
Homepage: Link
Ort: Pinneberg
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS3 Plus
Stromart AC, Digital


RE: Kopfbahnhof-Steuerung mit Märklin CS3 und Kontaktgleis + M84 - Ideen gesucht

#4 von Angbahamut , 12.03.2024 22:40

Moin,

wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, hast du erstmal nur das Problem mit dreckigen Radsätzen und einer daraus prellenden Rückmeldung. Prellen = Flackern des Signals und ständiger Wechsel.
Dafür gibt es die Möglichkeit auf ein weiteres Ereignis zu warten, wie z.B. deine Händische Betätigung und damit das Ereignis pausieren. Wie das genau geht, ist etwas schwierig zu beschrieben, ohne Bilder und ohne deine Vorgabe. Es wäre einfacher deine Situation in Bildern zu sehen. Dann kann ich dir konkrete Lösungsansätze anbieten.

Meine Empfehlungen:

A) Stelle bitte deine Ereignisse als Bilder in den Thread, dann können wir dir bei dem konkreten Beispiel auch helfen. Es könnte auch das ein oder andere Bild vom Gleisabschnitt helfen. Dann können wir dir konkrete Vorschläge machen.

B) Du suchst nach Erweiterten Ereignissen auf Youtube oder hier im Forum und schaust dir mal die Möglichkeiten an und probierst selber viel aus. Tipp: Beschreibung CS 3 Funktionen (Erweiterte Ereignisse)

C) Demnächst starte ich eine Videoreihe/Videodoku wie ich meine Anlage programmiere. Das ganze ist als Dokumentation und Tutorial gedacht, und richtet sich an alle die eine CS3 haben mit der neuesten digitalen Märklin Hardware (m83, m84, L88, S88 AC, ...) und interesse haben an Tipps und Tricks, oder mir helfen möchten.


Ich hoffe das dir eine oder mehrere der Varianten behilflich sein können.


Grüße
Steffen


Zugverfolgung mit der Central Station 3 - Komplett ohne PC-Steuerung: https://www.youtube.com/watch?v=Jz2swhPlxK4

Mein Youtube-Kanal mit diversen Videos, u.a. zur Moba-Programmierung: https://www.youtube.com/channel/UCLUWzOcGQ6AQ4z1OAZaJW2Q
Videos kommen in unregelmäßigen Abständen!


MGKHH79 hat sich bedankt!
Angbahamut  
Angbahamut
InterRegio (IR)
Beiträge: 111
Registriert am: 09.12.2023
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin Central Station 3
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 12.03.2024 | Top

RE: Kopfbahnhof-Steuerung mit Märklin CS3 und Kontaktgleis + M84 - Ideen gesucht

#5 von AS@SN , 13.03.2024 11:14

Hallo Michael,

interessantes Problem, dass Du da schilderst. Um das "flackern" zu vermeiden, lege ich im Ereignis eine Pause von 1-2 Sekunden ein, sodass das Ereignis nicht erneut angestossen wird, hier mal ein Beispiel:

Bild entfernt (keine Rechte)

Wird hier der Kontakt SBF-K-E01 ausgelöst, startet das gleichnamige Ereignis. Als Erstes läuft ALL-H-002 an ein, ein Steuerkontakt ohne Funktion, es ist nur ein "erinner_mich" dafür, dass hier über das Feld "Verzögerung" eine Pause für 2 Sekunden eingebaut ist. Nach Ablauf der 2 Sekunden wartet das Ereignis darauf, dass der Kontakt wieder frei wird und schaltet in diesem Fall ein Signal.

Für das Ein- und Ausfahren würde ich, als Freund virtueller Schalter, mit einem virtuellen Schalter arbeiten. Ist der Schalter z.B. AUS, dann laufen nur Ausfahrt Ereignisse, in denen Du per IF Makro den Schalter abfragst. Bei Schalter EIN genauso für die Einfahrt. Durch geschickte Namensvergabe, kannst Du das auch pro Gleis übersichtlich steuern.

Viele Grüße,
Andreas


MGKHH79 und Uegloff haben sich bedankt!
AS@SN  
AS@SN
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 45
Registriert am: 27.05.2021
Ort: Schwerin
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Steuerung CS3+
Stromart Digital


RE: Kopfbahnhof-Steuerung mit Märklin CS3 und Kontaktgleis + M84 - Ideen gesucht

#6 von MGKHH79 , 13.03.2024 12:32

Lieber Steffen, lieber Andreas,

erstmal vielen Dank für die ausführlichen Antworten und die Mühe.
Da sind schon viele hilfreiche Informationen dabei, die ich erstmal verarbeiten muss!
Ich werde versuchen, demnächst ein paar Bilder einzustellen.
Ich denke auch, das man mit den virtuellen Schaltern viel machen kann. Ich hoffe, ich kann Dir Andreas dazu evtl. noch ein oder zwei Fragen stellen, wenn ich nicht weiter komme.


Danke erstmal, ich werde berichten, wie der Fortschritt ist!


AS@SN, vikr und ThKaS haben sich bedankt!
MGKHH79  
MGKHH79
Beiträge: 8
Registriert am: 12.03.2024
Homepage: Link
Ort: Pinneberg
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS3 Plus
Stromart AC, Digital


RE: Kopfbahnhof-Steuerung mit Märklin CS3 und Kontaktgleis + M84 - Ideen gesucht

#7 von MGKHH79 , 14.03.2024 22:51

Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)

Lieber Andreas,

Leider bin ich einfach noch zu unerfahren, was die Programmierung der Ereignisse mit der CS3 angeht, und ich finde das auch extrem fummelig auf dem kleinen Display. Schade, dass das noch nicht richtig über das Webinterface geht, aber vielleicht baut Märklin das ja noch ein.

Noch mal zur Ausgangssituation: Kotaktgleis kurz vorm Prellbok meldet an S88.. funktioniert (bis auf das beschriebene "Stottern" bei schlechtem Radsatz).
Bremsmodul funktioniert einwandfrei per "Handsteuerung", also M84 über die CS3 auf grün oder rot.

Mit Deinem Bild vom Ereignis komme ich aber leider einfach nicht klar. Ich komme noch nicht so richtig hinter die Logik. Habe versucht, das nachzubauen, aber es tut sich nix..also der Trigger gibt garkeinen Impuls mehr für den M84. (siehe Bilder)

Info für den neutralen Betrachter: Die wilde Verkabelung ist natürlich nur für den Versuchsaufbau! Wenn wir das Problem gelöst bekommen, möchte ich dei Funktion für 6 der 7 Abstellgleise einrichten, das 7. Gleis ganz vorne dient als Programmiergleis.


AS@SN hat sich bedankt!
MGKHH79  
MGKHH79
Beiträge: 8
Registriert am: 12.03.2024
Homepage: Link
Ort: Pinneberg
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS3 Plus
Stromart AC, Digital


RE: Kopfbahnhof-Steuerung mit Märklin CS3 und Kontaktgleis + M84 - Ideen gesucht

#8 von vikr , 14.03.2024 23:04

Hallo Michael,

Zitat von MGKHH79 im Beitrag #7
ich finde das auch extrem fummelig auf dem kleinen Display. Schade, dass das noch nicht richtig über das Webinterface geht, aber vielleicht baut Märklin das ja noch ein.
was hindert Dich daran die Konfiguration per VNC auf einem Bildschirm in der von Dir gewünschten Größe zu durchzuführen? Was wäre aus Deiner Sicht der große praktische Vorteil eines Webinterfaces gegenüber dem VNC beim Konfigurieren von Ereignissen oder auch anderen Komponenten der CS3?

MfG

vik


im Übrigen - Märklin am liebsten ohne Pukos, z.B. als Trix


vikr  
vikr
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.393
Registriert am: 23.10.2011
Gleise M, C u. K.
Spurweite H0, N
Stromart Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 14.03.2024 | Top

RE: Kopfbahnhof-Steuerung mit Märklin CS3 und Kontaktgleis + M84 - Ideen gesucht

#9 von Minexfan , 14.03.2024 23:33

Hallo,

wieso schaltet denn der m84 bei Deiner Steuerung überhaupt hin und her? Wenn in dem Ereignis der m84 rot geschaltet wird, dann bleibt er doch zuerst einmal in dieser Stellung. Nur wenn dieser Decoder manuell betätigt wird oder in einem anderen Ereignis grün geschaltet wird, kann es zu einem hin und herschalten kommen. Also wo kommt der Befehl zum Umschalten iin Gegenrichtung bei Deinem System her?

Generell würde ich in einem solchen Fall sowieso einen anderen Weg suchen. Ich finde es immer problematisch, wenn der einfahrende Zug den Zughalt schaltet. Sollte dieser Befehl aus welchem Grund auch immer nicht umgesetzt werden, ist der Crash vorprogrammiert. Besser wäre es meines Erachtens, wenn der einfahrende Zug vom Ablauf her automatisch auf einen rot stehenden m84 trifft. Der Zug hält dann garantiert. Nur das für die Ausfahrt zuständige Ereignis schaltet diesen m84 auf Fahrt und nach einer kurzen Wartezeit wieder alle m84 in allen Bahnhofsgleisen auf Halt. Damit wird jeder einfahrende Zug wieder sicher halten.

Wie hast Du überhaupt gelöst, dass die CS3 weiß, welcher Zug genau einfährt? Denn zum Umschalten der Fahrrichtung muss die CS 3 ja diese Information kennen. Bei einem Durchgangsbahnhof ist diese Information nicht zwingend notwendig.
Oder ergibt sich bei Deiner Schaltung ein automatischer Ablauf, der sich nach mehreren Schritten wieder in der Ausgangssituation ist und dann wieder von vorne beginnen kann?

Gruß

MINEXfan


Minexfan  
Minexfan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 323
Registriert am: 27.05.2021
Gleise Märklin C- und K-Gleis, Märklin Spur 1 Gleis
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Kopfbahnhof-Steuerung mit Märklin CS3 und Kontaktgleis + M84 - GELÖST

#10 von MGKHH79 , 25.03.2024 22:01

Hallo liebe Modellbahnfreunde,

an alle, die es interessiert - das Problem ist gelöst. Danke noch einmal an Andreas für die vielen Tipps!

Eines vorweg: die Modellbahn betreibe ich persönlich als "Spiel-Hobby", ich bitte also alle Realismus-Freunde von Belehrungen bezüglich Signalstellungen abzusehen - für meine Zwecke ist dies die passende Lösung

Ich werde mit 2 Signalen pro Gleis arbeiten, einem virtuellen VSP1 am M84 welches das Bremsen an und aus stellt
und ein auch physikalisch vorhandenes Sperrsignal SP1 am M84, was ich sowieso einsetzen wollte. Dazu das vorhandene Kontaktgleis und ein Schaltgleis, beide senden an S88. Als Bremsmodul fungiert ein Bogobit Bremsmodul Classik Bistabil, welches so mit dem M84 verdrahtet wird, sodass 1 Modul für alle Abstellgleise reicht.

Das Ereignis wird jetzt so programmiert, das VSP1 nur Bremsen auslöst, wenn das Kontaktgleis belegt meldet (letzter Wagen) UND SP1 auf rot steht.

Jetzt kann man die Richtung umkehren und die Geschwindigkeit einstellen und dann das Signal SP1 auf grün stellen. Ein weiteres Ereignis sorgt dafür, das damit auch VSP1 automatisch auf grün geht und den Fahrstrom freigibt. Obwohl beim Losfahren evtl. noch ein Zugteil oder sogar die Lok auf dem Kontaktgleis steht, wird das Eregnis nicht noch einmal ausgelöst, da die Bedingung SP1 auf rot nicht erfüllt ist. Am Anfang des Abstellgleises wartet ein Schaltgleis, welches nur bei Ausfahrt an den S88 meldet und dann nach Verzögerung (je nach Gleislänge zwischen 5 und 10 sekunden) SP1 auf rot stellt, welches die Bremsstrecke wieder „scharf stellt“ ohne direkt schon das Bremsen auszulösen.

Die Verzögerung dient dabei dem Zweck, das nicht ein anderer Schleifer oder eine schiebende Lok das Schaltgleis auslöst, bevor die Lok aus dem
Bremsbereich heraus ist.

Es ist also gewährleistet, das der Zug vor dem Prellbock hält, egal ob die Lok schiebt, oder zieht, da immer das erste „Fahrzeug“, welches das Kontaktgleis erreicht, den gesamten Abschnitt auf „Bremsen“ stellt. Über die Ereignisabhängigkeiten mit den Signalen (oben beschrieben) wird verhindert, das
Bei „grün“ die Lok sofort wieder gebremst wird, sollte sie noch auf dem Kontaktgleis stehen.

(Das am Anfang des Threads beschriebene "Stottern" des Kontaktgleises habe ich durch einen Steuerkontakt im Ereignis, der nach 0.5 Sekunden Verzögerung auslöst beseitigt)

Gruß
Michael


Uegloff und AS@SN haben sich bedankt!
MGKHH79  
MGKHH79
Beiträge: 8
Registriert am: 12.03.2024
Homepage: Link
Ort: Pinneberg
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS3 Plus
Stromart AC, Digital


RE: Kopfbahnhof-Steuerung mit Märklin CS3 und Kontaktgleis + M84 - GELÖST

#11 von Uegloff , 25.03.2024 22:47

Hallo Michael

Zuerst einmal toll, dass es geklappt hat! Würde es Dir was ausmachen, das Makro hier als Bild einzustellen?

viele Grüße
Urban


Uegloff  
Uegloff
InterRegio (IR)
Beiträge: 198
Registriert am: 31.08.2019
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Kopfbahnhof-Steuerung mit Märklin CS3 und Kontaktgleis + M84 - GELÖST

#12 von g.oswald , 26.03.2024 10:08

Hallo Michael!

Oh ja bitte mehr Details, speziell die Verschaltung des Bremsmoduls interessiert mich sehr!

Danke und Gruß
Georg


g.oswald  
g.oswald
InterRegio (IR)
Beiträge: 193
Registriert am: 09.05.2005
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Kopfbahnhof-Steuerung mit Märklin CS3 und Kontaktgleis + M84 - GELÖST

#13 von MGKHH79 , 26.03.2024 11:38

Hallo,

anbei die programmierten Ereignisse auf der CS3. Bild der Verdrahtung folgt, das muss ich erst erstellen, auf ein vorhandenes habe ich keine Bildrechte

Bild entfernt (keine Rechte) Bild entfernt (keine Rechte) Bild entfernt (keine Rechte)

Bild 1 zeigt das Ereignis, das den Bermsvorgang auslöst. Dabei wird geprüft, ob das Signal rot ist, nur dann startet der Bremmsvorgang, der Steuerkontakt sorgt dafür, das die weiteren Eraignsise mit einer Verzögerung (bei mir 0.5 Sekunden) anlaufen, damit wird das "Flackern" bei z.B. unsauberen Radsätzen auf dem Kontaktgleis verhindert. Ist alles erfüllt, stellt das virtuelle Signal auf Bremsen.

Bild 2 zeigt die simple Abhängigkeit bei der Ausfahrt. Am Anfang des Abstellgleises wartet ja das Schaltgleis, welches die Fahrt-Richtung des Zuges am Schleifer erkennt und bei Ausfahrt das Signal auf rot stellt (wohlgemerkt nicht das virtuelle, welches das Bremsen auslöst)...hierbei ist es nicht schlimm, wenn der Zug mehrere Schleifer hat, da ja das Signal immer auf rot geschaltet wird... es ist aber eine Verzögerung (je nach länge des Abstellgleises drin (5-10) Sekunden, damit man sicher sein kann, das der letzte Wagen des Zuges bzw. eine schiebende Lok den Bremsbereich verlassen hat.

Bild 3 zeigt nur eine Bequemlichkeitsschaltung. Immer wenn ich das Signal SPS1 auf grün schalte, geht auch das virtuelle Signal auf grün.

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

g.oswald und Uegloff haben sich bedankt!
MGKHH79  
MGKHH79
Beiträge: 8
Registriert am: 12.03.2024
Homepage: Link
Ort: Pinneberg
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS3 Plus
Stromart AC, Digital


RE: Kopfbahnhof-Steuerung mit Märklin CS3 und Kontaktgleis + M84 - GELÖST

#14 von MGKHH79 , 26.03.2024 21:57

Hier nochmal die schematische Darstellung für die Verwendung eines Bremsmoduls für beliebig viele Abstellgleise

Bild entfernt (keine Rechte)

Der M84 schaltet den isolierten Bereich zwischen "normaler Digitalspannung" und "Bremsspannung"


g.oswald und Uegloff haben sich bedankt!
MGKHH79  
MGKHH79
Beiträge: 8
Registriert am: 12.03.2024
Homepage: Link
Ort: Pinneberg
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS3 Plus
Stromart AC, Digital


RE: Kopfbahnhof-Steuerung mit Märklin CS3 und Kontaktgleis + M84 - GELÖST

#15 von Uegloff , 27.03.2024 14:53

Hallo Michael,

danke, dass Du das mit uns teilst! Dasn st in der Tat clever simpel gelöst, muss ich mir auch mal überlegen für mein kleines Bahnhöfle. Bin grad am nachrüsten von Kontaktgleisen, die aber noch nicht so wollen wie ich….

Viele Grüße
Urban


Uegloff  
Uegloff
InterRegio (IR)
Beiträge: 198
Registriert am: 31.08.2019
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Kopfbahnhof-Steuerung mit Märklin CS3 und Kontaktgleis + M84 - GELÖST

#16 von bogobit , 15.04.2024 14:51

Hallo,

Eine funktional vergleichbare Realisierung wäre auch mit dem bogobit Bremsmodul Oneway möglich, wenn man es clever und simpel machen will. Das Gleis wird mit Mittelleitertrennungen in zwei Gleisabschnitte geteilt; wenn der Zug den zweiten Abschnitt belegt, werden beide Abschnitte auf Bremsen gestellt - dafür muss der Signaleingang "rot" sein. Wenn man den Signaleingang auf "grün" schaltet, bekommt das Gleis Digitalspannung und der Zug kann wieder ausfahren. Keine extra Kontaktgleise, keine Schaltgleise, keine S88 Rückmelder, keine virtuellen Signale, keine Programmierungen von Ablaufsteuerungen in der Zentrale, keine M84 Schaltkontakte.

Ich möchte auf ein kleines technisches Detail noch eingehen: In der von Michael präsentierten Realisierung löst der erste Radsatz, per Kontaktgleis, die Umschaltung auf Bremsen aus. Beim Bremsmodul Oneway löst (beim üblichen Anschluss) der erste Schleifer die Umschaltung auf Bremsen aus. Aber auch beim Oneway wäre eine Auslösung durch den ersten Radsatz per Kontaktgleis möglich. Man muss dafür natürlich einen Kontaktgleisabschnitt einrichten, den man mit einem Widerstand am Bremsmodul Oneway anschließt - es bleibt also clever und simpel.

Ich habe das auch mit Michael per PM am Anfang diskutiert, er hat sich für seine Art der Realisierung entschieden.

Freundliche Grüße
Siegfried Grob


vikr, g.oswald und Uegloff haben sich bedankt!
 
bogobit
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 54
Registriert am: 16.08.2008
Homepage: Link


RE: Kopfbahnhof-Steuerung mit Märklin CS3 und Kontaktgleis + M84 - GELÖST

#17 von MGKHH79 , 15.04.2024 20:10

Hallo,

das ist sicher auch eine Lösung und auch zugegebenermaßen etwas einfacher zu realisieren. Ob sie clever ist, lasse ich mal dahingestellt, da hier die Richtungserkennung durch die Bogobit Oneway Module übernommen wird, was beudeutet, dass man für jedes Gleis ein Modul benötigt.
Das wären bei meiner Abstellharfe dann 7 Module a 61,80 macht 432,60 € nur für die Bogobit-Module, bei mir reicht 1 Bogobut Bremmsmodul Classic für ca 31€ und beliebig viele Gleise. Jeder soll mit seiner Lösung glücklich werden, meine ist jedoch deutlich günstiger und der Einsatz der Rückmeldung über S88 an die Zentrale bietet auch noch mehr Automatisierungsmöglichkeiten für spätere Ideen.


g.oswald hat sich bedankt!
MGKHH79  
MGKHH79
Beiträge: 8
Registriert am: 12.03.2024
Homepage: Link
Ort: Pinneberg
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS3 Plus
Stromart AC, Digital


RE: Kopfbahnhof-Steuerung mit Märklin CS3 und Kontaktgleis + M84 - GELÖST

#18 von vikr , 16.04.2024 10:53

Hallo Michael,

Zitat von MGKHH79 im Beitrag #17
Jeder soll mit seiner Lösung glücklich werden
genau!
Zitat von MGKHH79 im Beitrag #7

Wenn wir das Problem gelöst bekommen, möchte ich dei Funktion für 6 der 7 Abstellgleise einrichten, das 7. Gleis ganz vorne dient als Programmiergleis.
bin auf ein Video mit dem funktionierenden automatischen Betrieb auf allen sechs Gleisen Deines Kopfbahnhofes außerordentlich gespannt.

MfG

vik


im Übrigen - Märklin am liebsten ohne Pukos, z.B. als Trix


vikr  
vikr
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.393
Registriert am: 23.10.2011
Gleise M, C u. K.
Spurweite H0, N
Stromart Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 16.04.2024 | Top

   

Fehler bei SwitchPilot V2.0 auslesen
Zweite Z21 am Z21-Router?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz