Resindruckteile haften nicht an Bauplattform; mögl. Lösung

#1 von rwd , 13.05.2024 12:20

Hallo liebe Stummis,

seit einiger Zeit besitze ich einen Anycubic Photon Mono M5s mit automatischer Nievellierung der Bauplattform. Doch trotz der automatischen Nivellierung, wollten nach einem Wechsel des Resins die Bauteile nicht an der Bauplattform haften. Erst mit extrem langen Belichtungszeiten der Bottom-Layer von mehr als zwei Minuten war ein Teil der Druckteile bereit, dauerhaft an der Bauplattform haften zu bleiben.
Von anycubic kam nur die Aufforderung, die Nivellierung zu prüfen. Diese war einwandfrei, und trotzdem das frustierende Druckerlebnis.
Gestern bin ich durch Zufall auf die Lösung des Problems gekommen, und die will ich hier gerne für andere, die eventuell auch mal in dieser Situation sind, hinterlegen.
Der Resintankt wird von zwei Schrauben am Drucker fixiert. Wenn diese beiden Schrauben zu fest angezogen werden, dann scheint sich der Drucker oder der Resintankt zu verziehen, was zu dem schlechten Druck führt. Die Schrauben sollen ja nur verhindern, dass der Resintankt nach den einzelnen Druckschichten mit angehoben wird, und dafür reicht es aus, die Schrauben nur butterweich anzusziehen.
Die schlechte Druckqualität hatte in meinem Fall also nichts mit dem Wechsel der Resinart zu tun, sondern lag einfach daran, dass ich nach dem gründlichen Reinigen des Tanks diesen zu fest mit den Schrauben angezogen habe.
Jetzt läuft der Druck wieder ganz zu meiner Zufriedenheit.
Es würde mich freuen, wenn ich mit diesem Hinweis irgendjemandem einen hilfreichen Hinweis geben konnte.


Allen Lesern ein freundliches "Bleibt Gesund und habt weiter viel Freude am gemeinsamen Hobby"

Rudolf
Vorstellung meiner Modellbahnanlage unter Am "Holzweg" ist das "Holz weg"


 
rwd
InterCity (IC)
Beiträge: 573
Registriert am: 19.11.2011
Gleise C-Gleis, im BW K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS II; CS1R; IB1
Stromart AC, Digital


RE: Resindruckteile haften nicht an Bauplattform; mögl. Lösung

#2 von Alex5000 , 14.05.2024 11:55

Jaja, nach fest kommt ab... schon irgendwie eine lustige Fehlerursache
Gibt halt übermotivierte Personen, die meinen jede Schraube muss so fest wie möglich angezogen werden, am besten noch mit dem ganz langen Hebel - der Themenersteller möge das nicht persönlich nehmen

Zitat von rwd im Beitrag #1
die Schrauben nur butterweich anzusziehen.


Ich hätte jetzt "handfest" gesagt - so dass die Wanne eben fest sitzt und nicht mehr wackelt.


Alex5000  
Alex5000
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert am: 28.05.2020
Ort: Niederbayern
Spurweite H0


   

Welchen 3D Druckservices könnt ihr empfehlen
Nema23 Stepperdriver DM542T Schrittmotor/Pneumatiksteuerung

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz