RE: Alterung/Patina entfernen?

#1 von Samy1981 ( gelöscht ) , 20.04.2009 17:51

Hat jemand Erfahrung mit der entfernung von Alterung an Rollmaterial?
Ich habe ein relativ günstiges Angebot von so einem spezialisten bekommen der sein gesamtes Rollmaterial mit dunkler Farbe und Pulver "gealtert" hat, es ist nur relativ dünn/wenig aufgetragen, aber es sieht halt bescheiden aus, daher möchte ich es entfernen. laut Aussage wurden Weinert Nitro-Acryl und Patina-Pulver verwendet, versiegelt mit Klarlack wurde nicht.

Wie gehe ich am besten ran? Nitroverdünnung wäscht den original Lack ja auch mit ab, aber wie sieht es z.b. mit Waschbenzin aus?Ist glaub nicht sooo agressiv oder?


Samy1981

RE: Alterung/Patina entfernen?

#2 von MBF No.1 , 20.04.2009 19:21

Hallo Samy1981,

ich habe das bei einigen Waggons auch mal probiert mit 2-Propanol (Isoproylalkohol) das ging. Es waren Kunststoff Aufbauten.

Den Stoff bekommst Du in der Apotheke für kleines Geld. Ein Versuch an einer Ecke ist es vielleicht Wert.

Ich übernehme keine Haftung für das Ganze falls es Schief geht.

MFG
Thomas


Die härteste Droge der Welt, die Bahn, ein Zug und Du bist weg.
Wer Rechtschreib Fehler findet, darf diese Behalten.


 
MBF No.1
InterCity (IC)
Beiträge: 822
Registriert am: 21.02.2007
Gleise 1435 mm
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Alterung/Patina entfernen?

#3 von HafenbahnFrankfurt , 20.04.2009 19:57

Das Pulver geht auch mit Hilfe von Wasser+Haarpinsel sehr gut ab.


Viele Grüße
Yannick


HafenbahnFrankfurt  
HafenbahnFrankfurt
InterCity (IC)
Beiträge: 948
Registriert am: 05.03.2009


RE: Alterung/Patina entfernen?

#4 von 216 , 20.04.2009 21:26

Ich benutze da ein Ultraschallbad mit Gallseifenlauge.

Gruß Martin


Meine Projekte
Bau von Westburg
Bahnhof Langenthal


 
216
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 496
Registriert am: 22.11.2007
Homepage: Link
Spurweite H0


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 121
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz