RE: Trix C-Gleis-Weichen mit Märklin Weichenantrieb und Decoder

#1 von BroeckelT ( gelöscht ) , 18.11.2011 15:46

Hallo,
Nachdem ich von Märklin auf Gleichstrom umgestiegen bin, möchte ich meine Trix C-Gleis-Weichen mit meinen noch vorhandenen Märklin-Weichenantrieben (74490) und dem Weichendecoder (74460) nachrüsten.
Nach dem Einbau geben diese aber keinen Mucks von sich ! Was habe ich übersehen ? Ich steuere meine Anlage mit der Märklin MS 2.

Ratlose Grüße
Thomas


BroeckelT

RE: Trix C-Gleis-Weichen mit Märklin Weichenantrieb und Decoder

#2 von est2fe , 18.11.2011 15:53

Hallo Thomas,

hast du es schon mal versucht, die Decoder umzupolen?
Es geht nichts dabei kaputt.

Weiterhin, sendest du für die Weichen auch die MM-Stellbefehle oder DCC?

Gruss

est2fe


est2fe  
est2fe
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.270
Registriert am: 07.06.2007
Gleise C + M
Steuerung 6021 IB1 MS1 MS2 CS2 CS3


RE: Trix C-Gleis-Weichen mit Märklin Weichenantrieb und Decoder

#3 von X2000 , 18.11.2011 15:58

Wieso von Märklin auf Gleichstrom? Vielleicht von Pukos auf 2Leiter ohne Mittelleiter. Steuerst du digital? Das Ganze ist doch heute nur ein Frage der Stromzuführung.

Vertausche den Anschluß der Decoder (rot/braun). Da wird die Ursache liegen.


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.144
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, H0m, Z, 1
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Trix C-Gleis-Weichen mit Märklin Weichenantrieb und Decoder

#4 von BroeckelT ( gelöscht ) , 18.11.2011 16:02

@est2fe:
Was meinst Du mit umpolen ?

Habe mit der MS 2 sowohl MM als auch das DCC-Format probiert...


BroeckelT

RE: Trix C-Gleis-Weichen mit Märklin Weichenantrieb und Decoder

#5 von X2000 , 18.11.2011 17:52

Wenn du die Weichendecoder nicht richtig anklemmst, dann arbeiten sie nicht. Es ist nicht egal wie du rot/braun anschließt.


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.144
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, H0m, Z, 1
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Trix C-Gleis-Weichen mit Märklin Weichenantrieb und Decoder

#6 von BroeckelT ( gelöscht ) , 19.11.2011 15:28

Habe jetzt alle möglichen Kombinationen ausprobiert, es funktioniert leider nicht ! Muss ggf. an den Weichen selber irgendwas geändert werden ? Es gibt da so einen komischen Brückenstecker, der etwas mit der Polarisation der Herzstücke zu tun hat. Die Anleitungen von Trix sind leider unbrauchbar...

Viele Grüße
Thomas


BroeckelT

RE: Trix C-Gleis-Weichen mit Märklin Weichenantrieb und Decoder

#7 von Peter Müller , 19.11.2011 15:40

Hast Du die Decoder mal direkt aus der MobileStation II gespeist? Also Decoder und Antrieb ausbauen und einfach so an die Zentrale anschließen. Das Magnetartikelprotokoll musst Du auf Motorola einstellen (Seite 11 der Bedienungsanleitung). Dann gibt es zwei Anschlussmöglichkeiten und bei einer von beiden muss es funktionieren.


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.038
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Trix C-Gleis-Weichen mit Märklin Weichenantrieb und Decoder

#8 von Nichteisenbahner ( gelöscht ) , 19.11.2011 21:57

Zitat von BroeckelT
Es gibt da so einen komischen Brückenstecker, der etwas mit der Polarisation der Herzstücke zu tun hat.

Hi,
also der "Jumper" hat damit nix zu tun. Mit dem kannst Du tatsächlich nur die Polarisation der Herzstücke ein- und ausschalten. Lieferzustand = aus = Herzstück ist isoliert. Weiche kann aufgefahren werden. Loks mit schwieriger Stromabnahme könnten auf dem Herzstück stehen bleiben. Umgejumpert = Herzstück polarisiert = Ununterbrochene Stromabnahme gewährleistet. Beim Auffahren der Weiche zwingend Kurzschluss.
Also, hat gar nix mit dem Antrieb oder dem Digitalisieren zu tun.
Das isses also schonmal nicht.
Gruß
Martin


Nichteisenbahner

RE: Trix C-Gleis-Weichen mit Märklin Weichenantrieb und Decoder

#9 von Thelamon ( gelöscht ) , 20.11.2011 21:42

Hallo Thomas,

da ich ebenfalls mit dem Gedanken spiele, meine TRIX C-Weichen ggf. mit den relativ günstigen Märklins Sets
74445 (Decoder + Antrieb (alte Version) + Weichenlaterne oder Preis ca. 27,- Euro oder 74444 (Decoder + Antrieb neue Version) Preis ca. 26,90 Euro auszustatten, würden mich Deine weiteren Erfahrungen interessieren.

Insbesondere das Fahren mit DCC bei Schalten der Weichen mit MM würde mich interssieren!

Für Deine Decoder musst Du bei der MS2 auf jeden Fall MM einstellen, denn der 74460 kann nur MM!
(Die Bettungsdecoder der Fremdanbieter (Viessmann 5231 oder WeichEi von Moba Dogital können beide Protokolle MM/DCC).

Jedenfalls sollte Deine Kombination grundsätzlich funktionieren. Sowohl der Märklin Decoder als auch der Antrieb werden im aktuellen TRIX Katalog als Zubehörfür die TRIX C-Gleise angeboten.

Hier im Forum gab es auch irgendwo schon einen Thread, bei dem es um die Schaltung von TRIX C-Weichen ging - auch da hatte jemand schlicht die Kontakte des Decoders an der falschen Lasche im Gleis.


Thelamon

RE: Trix C-Gleis-Weichen mit Märklin Weichenantrieb und Decoder

#10 von X2000 , 20.11.2011 22:53

Zitat von Thelamon


Hier im Forum gab es auch irgendwo schon einen Thread, bei dem es um die Schaltung von TRIX C-Weichen ging - auch da hatte jemand schlicht die Kontakte des Decoders an der falschen Lasche im Gleis.




Genau das. MM, mfx(bzw. m3) und DCC fahre ich durcheinander, Weichen alle MM. Keine Probleme.


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.144
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, H0m, Z, 1
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 169
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz