RE: Größe eures Schattenbahnhofes

#1 von Alf ( gelöscht ) , 31.08.2012 09:35

Schönen guten Morgen,

mich würde interessieren, wie viele Gleise eure Schattenbanhöfe besitzen. Hatte gestern eine Diskussion mit meinem alten Herrn der meinte, man könnte eine Lok, welche man fahren sehen möchte, ja auch aufgleisen und deren Wagons.

Derweilen bin ich der Meinung, dass sobald nicht alle Loks und Zuggarnituren am Gleis auf Abstellgleisen verweilen, man diese nur sehr sehr selten auspackt oder vielleicht gar nicht fährt.

Aktuell (Anlage ist nur ne Minianlage - Raumgröße 3,5m x 3m) haben wir 18 Abstellgleise, ich möchte auf zumindest 33 erweitern. Dagegen meinte mein Vater, ich/wir sollten einfach Garnituren von Zeit zu Zeit wechseln und das gesparte Geld (immerhin knapp 1200 Euro) lieber in etwas anderes stecken.

Liebe Grüße

Alf


Alf

RE: Größe eures Schattenbahnhofes

#2 von fantux , 31.08.2012 09:45

Hallo Alf,

mein Schattenbahnhof hat eine größe von satten 0 Gleisen. Allerdings baue ich gerade an einem automatischen Streckenblock, da ich auch finde, dass die Züge auf dem Gleis gelagert werden müssen. Ist ja auch nicht gerade Vorbildgerecht, wenn jedes mal der große Kran kommt und eine Lok in einen häuserblockgroßen Karton hieven muss

Um die Investitionskosten vielleicht etwas kleiner zu halten: Wie wäre es in deinem Fall mit Fiddle Yards? Da sind die Züge zwar nicht im automatischen Zugriff, aber du kannst zumindest sehr schnell drankommen. Falls du ganz groß basteln willst kannst du dem Fiddle Yard ja einen Servoantrieb o.ä. spendieren, kann gehts doch wieder automatisch.

Gruß,
fantux


Märklin Keyboards, LocoNet und MobileStation2 vernetzten: Neues Leben für Märklins Keyboard 6040 - Connect 6021 light - mit Code!

Das Aussteigen und Blumenpflücken während der Fahrt ist strengstens untersagt!


fantux  
fantux
InterCity (IC)
Beiträge: 665
Registriert am: 29.01.2012
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Größe eures Schattenbahnhofes

#3 von Wracker , 31.08.2012 09:53

Hallo
Mein Schattenbahnhof ist 9 Gleise breit, aber er ist so gestaltet, daß mehrere kurze Züge hintereinander Platz finden.

MfG Wracker


Letzte Anschaffung:
Märklin DB BR59 (37054)

So muss ein Putzzug aussehen, dann klappt es auch mit der MoBa.

PS: Sollte ein Bild in einem Beitrag verloren gegangen sein, bitte eine PN an mich.


 
Wracker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 331
Registriert am: 03.07.2012


RE: Größe eures Schattenbahnhofes

#4 von Roland , 31.08.2012 10:04

Guten Morgen Alf,

für meine Modulanlage habe ich mir auch die Überlegungen gemacht und bin zu dem Schluss gekommen, dass ein Schattenbahnhof mit Weichenstraßen nur unnötig Geld und auch Platz kostet. Aus diesem Grund will ich mir in diesem Fall auch ein FiddleYard bauen.


Viele Grüße
Roland

Modulanlage Ep. II mit maßstäblichen Weichen
24ständiger Lokschuppen mit 7,5°-Teilung


 
Roland
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.055
Registriert am: 15.06.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2
Stromart AC, Digital


RE: Größe eures Schattenbahnhofes

#5 von roschi , 31.08.2012 10:28

Hallo,

mein Schattenbahnhof hat 14 Abstellgleise von der minmalen Länge 50cm bis hin zu 1,65 m.

LG Roschi


_____________________________________
Schaut auf mein Bauprojekt: viewtopic.php?f=64&t=86882

oder auch nicht.


 
roschi
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.690
Registriert am: 19.12.2011


RE: Größe eures Schattenbahnhofes

#6 von Alf ( gelöscht ) , 31.08.2012 10:38

Danke für eure Beiträge. So ein FiddleYard wäre schon praktisch, geht sich vom Platz her aber nicht aus nei mir (eine Seite Wand, andere Seite doppelgleisige Hauptstrecke) - es ist kein Platz zum Bewegen da bzw wäre schon da, dann verliere ich aber einige Abstellgleise.

Aber wie ich sehe versuchen wohl alle, so viele Züge wie möglich unterzubringen.


Alf

RE: Größe eures Schattenbahnhofes

#7 von silz_essen , 31.08.2012 10:46

Hallo zusammen,

der Schattenbahnhof ist der einzige Teil meiner Anlage, der komplett fertig ist: Schienen, Elektrik, voll funktionsfähige Oberleitung, Weichensteuerung, Gleisbesetztmeldung etc.
Jedes Abstellgleis ist in Abschnitte geteilt, sodaß ggf. mehrere Züge hintereinander abgestellt werden können.
Im Ganzen gliedert sich mein Abstellbahnhof in drei Abschnitte:
1) 5 Gleise a 7 Abschnitte, Gleislängen zwischen 7,00m und 9,10m, Gesamtlänge 39,50m
2) 5 Gleise a 4 Abschnitte, Gleislängen zwischen 4,10m und 5,50m, Gesamtlänge 23,10m
3) 5 Gleise a 3 Abschnitte, Gleislängen zwischen 2,00m und 3,90m, Gesamtlänge 13,80m

Mehr läßt sich beim besten Willen nicht sinnvoll unterbringen.
Denn auch im Schattenbahnhof sollte die Erreichbarkeit gewährleistet sein, sprich eine lichte Höhe von mindestens 20cm muß vorhanden sein, damit man ggf. doch einmal über einen Zug hinweggreifen und den dahinter stehenden wieder aufgleisen oder komplett herausnehmen kann. Das beschränkt die Anzahl übereinander leigender Abstellbahnhöfe.
Auch sollte ein Mindestplatz zwischen den einzelnen Gleisbereichen sein, damit man sich selbst dazwischen quetschen oder Ausstiegsluken in der Anlage erreichen kann.
Weiterhin sollen die Steigungen zwischen den einzelnen Schattenbahnhöfen nicht zu groß sein (bei mir aktuell < 2,05%). Das beschränkt durch die Anordnung der Gleiswendeln den eigentlichen zur Verfügung stehenden Platz.
Weiterhin sollen die Gleise nicht zu dicht nebeneinander liegen, damit man wiederum an die einzelnen Züge im Bedarfsfall händisch heran kommt. Auch sollen in Kurven keine Berührungen vorkommen, dies zumindest bei jeweils einem Gleis eines jeden Schattenbahnhofs auch dann nicht, wenn Uaai839-Tausendfüßler verkehrt.

Ganz besonders wichtig aber, finde ich, ist, daß im Schattenbahnhof prinzipiell nur die besten Gleise liegen und der sauberste Bauzustand herrscht. Denn wenn der Schattenbahnhof nicht richtig funktioniert und man bei jedem zweiten Zug wegen Entgleisung und/oder schlechten Kontakt etc. unter die Anlage kriechen muß, dann macht das schnell keinen Spaß mehr.

Gruß
Martin


silz_essen  
silz_essen
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.677
Registriert am: 06.05.2005


RE: Größe eures Schattenbahnhofes

#8 von ellokfahrer ( gelöscht ) , 31.08.2012 11:38

Moin Moin,

man braucht gar nicht sooo viel Fläche, um seine paar Nebenbahnzüge zu verstecken.
Mein im Bau befindlicher K-Gleis Schattenbahnhof hat gerade einmal 7 Gleise, die jeweils knapp 1,60m lang sind.
Die Weichen liegen schon, die Flexgleise sind verlegt, harren aber noch ein paar kleinerer Gleisergänzungen, damit ich nicht allzuviel herumsägen muß.
(K-Flexe bekommt man übrigens derzeit recht günstig bei Meise Modellbahn Center.)

Da er sich im Nebenraum befindet, wird er wie bei Aldilidl heimlich fernüberwacht: über einen ausgedienten LKW-Außenspiegel, der groß genug ist, um die Gleise auch noch aus 3m Entfernung durch den Wanddurchbruch zu erkennen.

Beste Grüße
Michael


ellokfahrer

RE: Größe eures Schattenbahnhofes

#9 von fantux , 31.08.2012 11:55

Hallo,

Zitat von Alf
Aber wie ich sehe versuchen wohl alle, so viele Züge wie möglich unterzubringen.



es gibt nicht zu viel Platz. Es gibt nur zu wenig Modelleisenbahn.

Gruß,
fantux


Märklin Keyboards, LocoNet und MobileStation2 vernetzten: Neues Leben für Märklins Keyboard 6040 - Connect 6021 light - mit Code!

Das Aussteigen und Blumenpflücken während der Fahrt ist strengstens untersagt!


fantux  
fantux
InterCity (IC)
Beiträge: 665
Registriert am: 29.01.2012
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Größe eures Schattenbahnhofes

#10 von Soenke , 31.08.2012 12:02

Moin zusammen,
wir haben mehrere Schattenbahnhöfe neben und unter der Anlage verteilt.
Der zentrale SBF ist derzeit in der Sanierung und wird wie früher auch auf 8 Gleisen Züge aufnehmen können. Hier steigt aber die Nutzgleislänge von ca. 1,80 / 2,00m auf ca 2,50m, zudem gibt es hier eine Wendeschleife, mit der der gesamte Abstellbereich unterfahren werden kann.
Die 2. Abstellgruppe dient Wendezügen und fasst 2 mal 1,20m Zuglänge, als dritte Abstellmöglichkeit haben wir ein Triebwagengleis in der Nebenstrecke welches 0,60cm lang ist zum Schluss gibt es noch ein befahrbares Regal mit 9 mal 1,80m Abstelllänge und zwei 0,30m langen Lok-Wendegleisen.

Gruß


Unsere Anlage:
Ruhrgroßstadt und mittleres Ruhrtal

Fremo Puko:
AC-Module im Sauerland Awanst Strecke und Bahnhof

Märklin seit 1962, Digital, CS3+ (SW 2.0.1) mit MS2 (SW3.112) und MS1, Ecoslink, Qdecoder, ca. 16qm Anlage in 2 Kellern, K Gleis, Straßenbahn DC Analog, Fremo Puko ca. 8lfm, Spur 1 sicher verpackt.


Soenke  
Soenke
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 357
Registriert am: 06.02.2010
Ort: Dortmund
Spurweite H0, 1
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Größe eures Schattenbahnhofes

#11 von Hobbyeisenbahner , 31.08.2012 16:53

Hallo,
vier Schattenbahnhöfe mit einer Gleislänge von jeweils 2,50 m und jeweils 10 Gleisen, ein Schattenbahnhof mit einer Gleislänge von jeweils 2,50 m und 8 Gleisen, diese drei Schattenbahhöfe sind für die Hauptstrecke.
Dann gibt es noch einen Schattenbahnhof für die Nebenstrecke mit einer Gleislänge von jeweils 1,50 m und 8 Gleisen.
Mehr Platz hatte ich nicht.


Gruß
Volker

Lokdecoder v. Märklin verstehen DCC, jetzt gibt es auch wieder Loks von Märklin.
Software TrainController


Hobbyeisenbahner  
Hobbyeisenbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 343
Registriert am: 04.03.2009


RE: Größe eures Schattenbahnhofes

#12 von drsell , 31.08.2012 17:23

Meine Schattenbahnhöfe haben zusammen 59 Gleise unterschiedlicher Länge. Derzeit überlege ich, wo ich noch einige kurze Gleise, besonders für Triebwagen, unterbringen kann. Schattenbahnhofgleise hat man nie zuviel!


Triebfahrzeuge von Brawa, Fleischmann, Gützold, Hobbytrain, Kato, Liliput, Lima, Märklin, Piko, pmt, Rivarossi, Roco, Trix


drsell  
drsell
InterCity (IC)
Beiträge: 525
Registriert am: 17.01.2006
Gleise K
Spurweite H0e
Stromart analog DC


RE: Größe eures Schattenbahnhofes

#13 von Thilo , 31.08.2012 17:48

Hallo,

bei mir sind es zwei Schattenbahnhöfe mit je drei Gleisen mit je ca. 250cm Nutzlänge.

Und wenn ich meinen Endbahnhof bauen sollte (steht z. Zt. etwas auf der Kippe ), ist es nur noch ein Schattenbahnhof.

Normalerweise habe ich auch nur drei bis vier Züge gleichzeitig auf der Anlage.

Liebe Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.106
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Größe eures Schattenbahnhofes

#14 von Peter BR44 , 31.08.2012 20:28

Hallo zusammen,

hier ein Bild vom SBF der alten Anlage in der testphase.


Viele Grüße Peter


Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.274
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis MFX-DCC-MM
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP
Stromart Digital


RE: Größe eures Schattenbahnhofes

#15 von California Zephyr , 31.08.2012 21:08

Hallo @all,

hier mal zwei Bilder von meinem SBhf im Bau.
Es sind total 16 Gleise + jeweils ein Durchfahrtsgleis.
Die Nutzlänge beträgt bei allen 6.30m. Zur zeit bin ich am verkabeln und testen
(Sorry für die schlechte Qualität der Bilder.. Handycam)

Liebe Grüsse Thomas




Helvetischer Insider Stammtisch Helis
Mein youtube Kanal
Alle Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung.

SUCHE: Lima 149786 + 149892 + 149893 Thalys PBA / Lima 149771 + 149890 + 149891 TGV Nord Europe


 
California Zephyr
InterRegio (IR)
Beiträge: 222
Registriert am: 10.09.2006
Ort: ZH
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2/Ipad


RE: Größe eures Schattenbahnhofes

#16 von ET 65 , 01.09.2012 10:16

Hallo zusammen,

der Schattenbahnhof dient doch dazu, Züge unsichtbar abzustellen. Sonst könnte man die ja auch auf der Strecke oder im Bahnhof sichtbar stehenlassen. Naja, hinterander stehende Züge auf der Strecke gehen in meinen Augen gar nicht, aber...

Den Hinweisen von Martin kann ich nur zustimmen!

Der Schattenbahnhof sollte also grundsätzlich so groß sein, dass er alle Züge aufnehmen kann. Ob der Schattenbahnhof dabei als
- Fiddle Yard mit manueller Gleisanwahl,
- als Gleisharfe mit n nebeneinander liegenden Gleisen für je einen Zug,
- als Zugspeicher mit nebeneinanderliegenden, überlangen Gleisen, in denen mehrere Züge hinterander Platz finden,
- als Wechselbrett á la Trainsafe mit darüberliegendem Regal oder
- als Loklift / Paternoster mit übereinander abgestellten Zügen
ausgeführt wird, spielt keine Rolle. Hauptsache die Züge sind unsichtbar und gut erreichbar abgestellt.

@Thomas:
Das ist ja ein Wahnsinnsschattenbahnhof! (zumindest auf den ersten Blick ops

Ich habe dazu aber zwei Fragen:
1. Wie willst Du für Wartungszwecke an das Belüftungsrohr oben an der Decke drankommen?
2. Wie willst Du den im Bild gezeigten, an genau dieser Stelle liegenengebliebenen ICE aus dem Schattenbahnhof wieder rauskriegen, wenn die Anlage fertig gebaut ist?

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.261
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: Größe eures Schattenbahnhofes

#17 von sarguid , 01.09.2012 14:30

Hi,

da ist alles relevante schon gesagt - Schattenbahnhöfe sind auf jeden Fall sinnvoll und notwendig wenn man nicht nur 1-2 Loks im Kreis rumfahren lassen will. Und das wäre ziemlich realitätsfern. Auch bei mir gibt es Züge die nur selten das Tageslicht erblicken - trotzdem hab ich mich schon geärgert weil ich zu wenig Schattenbahnhofsgleise habe (10 aktuell).

Unabdingbar und nicht genug zu betonen ist die Zugänglichkeit und 100%ige Zuverlässigkeit.


Matthias aka sarguid
-------------------------
H0 und H0e digital DCC - TrainController - Tams Redbox+ IB Basic - Tillig/Roco - Gleichstrom
https://www.naechternhausen.de im Forum: RE: Naechternhausen - oder die ewige Baustelle (Oberleitung)


 
sarguid
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.062
Registriert am: 06.09.2009
Homepage: Link
Ort: bei Koblenz
Gleise Tillig Elite und Roco
Spurweite H0, H0e
Steuerung DCC
Stromart Digital


RE: Größe eures Schattenbahnhofes

#18 von Alf ( gelöscht ) , 02.09.2012 09:29

Danke für alle Antworten.

Die Zuverlässigkeit war für mich auch der Grund, warum ich auf Roco Line gesetzt habe und deren Antriebe. Die sind langjährig erprobt und so gut wie keine Weiche macht Probleme.

Ich habe mich nun entschieden, so viele Abstellgleise wie möglich unterzubringen - trotz der Kosten. Denn in 20 Jahren werde ich mich dann ärgern, wenn ich meine Züge nicht unterbringen kann.

DIe Zugänglichkeit ist natürlich ein Thema, zu manchen Stellen komme ich zwar nur etwas umständlich hin, das war bei mir aber einfach nicht anders machbar und betrifft keine neuralgischen Stellen. Die Weichenstraßen sind alle komfortabel einsehbar und auch austauschbar.


Alf

RE: Größe eures Schattenbahnhofes

#19 von lokhenry , 02.09.2012 09:48

Hi,
eigentlich haste nie genug Abstell Möglichkeiten, also ist bei mir das Machbahre nur 11 Gleise zwischen 5 – 7 m Länge, mit drei Abschnitte pro Gleis, da ich nicht mehr automatisch fahre und durch die Umstellung auf PC Unterstützung erst im nächsten Jahr eine Erleichterung erwarte, ist das mehr als genug, da ich sonst wenn ich mehrere Wochen nicht an meiner Bahn war, der Überblick immer recht schwierig ist, eine Abstell Logik habe ich natürlich, ähnlich wie bei den Fluglotsen, ein Magnetstreifen mit Lok Beschreibung, trotzdem muss man sich rein denken, da der Abstellbahnhof immer reichlich Voll ist.

Auch überlege ich eine Kamera mit Monitor als Hilfe zu installieren, da der Abstellbahnhof kaum einsehbar ist.

MoBa Gruß

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.876
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: Größe eures Schattenbahnhofes

#20 von Challenger , 02.09.2012 10:24

Hallo Zusammen,

für die Bestimmung der Anzahl der Gleise eines Schattenbahnhofes gibt es eine goldene Regel von Tony Koester (Modellbahnguru USA):

"Berechne die Anzahl der Gleise die du brauchst und verdoppele sie!"

Deshalb habe ich mich entschieden, ich nehme von der Hauptbahn leise Abschied und bleibe bei der Nebenbahn mit Zugleitbetrieb nach Fahrplan! Das gibt immer noch genug Gleise im Schattenbahnhof beziehungsweise Fiddle Yard!

Grüße Hubert


 
Challenger
InterCity (IC)
Beiträge: 513
Registriert am: 06.07.2006
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Gehirn
Stromart Digital


RE: Größe eures Schattenbahnhofes

#21 von California Zephyr , 02.09.2012 11:35

Zitat von ET 65

Ich habe dazu aber zwei Fragen:
1. Wie willst Du für Wartungszwecke an das Belüftungsrohr oben an der Decke drankommen?
2. Wie willst Du den im Bild gezeigten, an genau dieser Stelle liegenengebliebenen ICE aus dem Schattenbahnhof wieder rauskriegen, wenn die Anlage fertig gebaut ist?



Hallo Heinz,

Die Belüftung muss so gesehen nicht gewartet werden, da sie nicht mehr in Betrieb ist. Demontieren kann ich sie aber auch nicht, da der Raum gemietet ist.
Zur Zugänglichkeit: In der Mitte kommt man gut von unten zu jedem Gleis dazu. Die Höhe bis zu den ersten Querstreben beträgt 30cm. Diese dienen aber nur der Stabilität.
Die nächste Ebene kommt dort erst bei ca 60cm.


Helvetischer Insider Stammtisch Helis
Mein youtube Kanal
Alle Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung.

SUCHE: Lima 149786 + 149892 + 149893 Thalys PBA / Lima 149771 + 149890 + 149891 TGV Nord Europe


 
California Zephyr
InterRegio (IR)
Beiträge: 222
Registriert am: 10.09.2006
Ort: ZH
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2/Ipad


RE: Größe eures Schattenbahnhofes

#22 von ET 65 , 02.09.2012 14:47

Zitat von Thomas Müller
... In der Mitte kommt man gut von unten zu jedem Gleis dazu. Die Höhe bis zu den ersten Querstreben beträgt 30cm. Diese dienen aber nur der Stabilität.
Die nächste Ebene kommt dort erst bei ca 60cm. ...

Hallo Thomas,

ganz ehrlich? Ich habe genau diese Antwort erwartet.

Wie tief ist der Spalt zum durchschlüpfen? Wenn ich mir das Bild anschaue, nicht mehr als 30 cm. :

Wie willst Du auf 30 cm mit dem Kopf und einem Arm durchkommen, ohne Dich zu verrenken? Ich frage jetzt gar nicht, wieviel Platz unter der Schattenbahnhofsebene zum Durchtauchen ist.

Aber wenn Du meinst, dass Du das kannst - und auch noch in 20 Jahren kannst - dann: Toitoitoi. Oder hast Du es praktisch noch gar nicht ausprobiert?

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.261
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: Größe eures Schattenbahnhofes

#23 von Peter Müller , 02.09.2012 15:37

Zitat von Challenger
für die Bestimmung der Anzahl der Gleise eines Schattenbahnhofes gibt es eine goldene Regel von Tony Koester (Modellbahnguru USA): "Berechne die Anzahl der Gleise die du brauchst und verdoppele sie!"


Es gibt aber noch eine zweite Größe, die man anpassen kann: das Rollmaterial.

Schattenbahnhofsgleise kann ich keine zusätzlichen mehr generieren (Teppichbahn, bei uns sind das die Abstellgleise unter den Schränken ). Wenn jetzt ein neuer Zug angeschafft werden soll, muss erst ein vorhandener Zug verkauft werden. Was nicht dauerhaft betriebsfähig gehalten werden soll (beispielsweise Kindheitserinnerungen), wandert alternativ in die Vitrine.


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.038
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Größe eures Schattenbahnhofes

#24 von hu.ms , 02.09.2012 18:45

Maximalgrösse: alle vorhandenen, auf der anlage fahrbaren zuggarnituren + das was in den nächsten jahren noch "auf der einkaufsliste" steht.
Minimalgrösse: die hälfte davon
Bei mir sind das minimal 15, maximal ca. 30 sbh-gleise.

Natürlich ist das ganze von den vorhandenen räumlichkeiten abhängig.
30 sbh-gleise auf 300 x 120 cm dürfte etwas schwierig werden.

Hubert


Mein anlagenneubau: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=140152
Meine fahrzeugverbesserungen: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=132888

Fahre moba und ID.3 mit selbst produzierten PV-strom.


hu.ms  
hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.324
Registriert am: 22.09.2007
Ort: in den Alpen
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2, DCC + mfx + MM
Stromart Digital


RE: Größe eures Schattenbahnhofes

#25 von ET 65 , 02.09.2012 19:07

Zitat von hu.ms
...Natürlich ist das ganze von den vorhandenen räumlichkeiten abhängig.
30 sbh-gleise auf 300 x 120 cm dürfte etwas schwierig werden. ...

Hallo Hubert,

warum das denn?

Zitat von ET 65
... Ob der Schattenbahnhof dabei als
- Fiddle Yard mit manueller Gleisanwahl,
- als Gleisharfe mit n nebeneinander liegenden Gleisen für je einen Zug,
- als Zugspeicher mit nebeneinanderliegenden, überlangen Gleisen, in denen mehrere Züge hinterander Platz finden,
- als Wechselbrett á la Trainsafe mit darüberliegendem Regal oder
- als Loklift / Paternoster mit übereinander abgestellten Zügen
ausgeführt wird, spielt keine Rolle. ...

Nimm den Loklift mit 3 gleisen nebeneinander und 10 Ebenen und Du hast Deine 30 Gleise, sogar auf 60 cm Tiefe!

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.261
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz