Mein letzter "Gebraucht-" schnapp...

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.
Benutzeravatar

persus
InterCity (IC)
Beiträge: 628
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 14:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21+MultiMaus
Gleise: Roco Line
Wohnort: Karlsruhe
Kroatien

Re: Mein letzter "Gebraucht-" schnapp...

#926

Beitrag von persus »

Nabend.

Habe neulich diese Lok in der Bucht entdeckt: Die BR 01 202 des schweizerischen Vereins "Pacific 01 202". Es handelt sich um die Trix #22035 (Mä #39005).

Bild
Bild in hoher Auflösung

Bild
Bild in hoher Auflösung

Bild
Bild in hoher Auflösung

Bild
Bild in hoher Auflösung

Bild
Bild in hoher Auflösung

Bild
Bild in hoher Auflösung

Zu der Lok habe ich auch eine kleine Geschichte zu erzählen. Die Lok wurde im Angebot als defekt ausgewiesen. Sie fahre nur rückwärts und auch die Lichter schienen nur in eine Richtung. Ansonsten sei sie ein Vitrinenmodell und sei nur ganz wenig gelaufen und sehe absolut neuwertig aus.

Hm, ein Risiko also, dachte ich mir. Dennoch, eine Dampflok der Ep.6, die sogar einmal in meiner Region vorbei getuckert ist, stellt doch geradezu einen Jackpot für einen Ep.6-Fahrer dar. Und dann ist die Dampflok auch noch eine wahre Augenweide. Zudem hat sie ein Metallgehäuse, welches durchaus zu imponieren weiß. Ich kam zum Schluss, dass es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um einen Decoderschaden handeln würde. Für mich akzeptabel, denn auf den mSD mit Baukastensound kann ich sehr gut verzichten.

Weitere Ursachen für den Defekt hätten meiner Einschätzung nach sein können: Platinenschaden, Getriebeschaden oder Motorschaden. Ein Platinenschaden wäre noch recht wahrscheinlich gewesen und man kann die Hauptplatine nicht als Ersatzteil bestellen. Doch kann ich eine Platine selber herstellen; das stellt also kein Ausschlusskriterium dar. Motor oder Getriebeschaden wäre bei der Fehlerbeschreibung eher unwahrscheinlich, sind im Fall der Fälle aber durch den Ersatzteilhandel abgedeckt. Demnach auch kein Ausschlusskriterium.

Also ging ich das Risiko ein. Habe die Lok schließlich für €177 bekommen. (Empfindet ihr das für zu viel?)

Als ich die Lok bekam und auf das Gleis stellte, konnte ich den Fehler, wie beschrieben, nachstellen. Optisch ist die Lok in einem absolut makellosen Zustand. Die Räder lassen auf ganz wenig Laufzeit schließen. Der Anbieter hat also Wort gehalten: Die Lok war exakt so, wie beschrieben.

Als erstes baute ich den Decoder aus und montierte diesen auf meinen Decoder-Prüfstand und siehe da: der Decoder funktioniert einwandfrei. Als nächstes baute ich einen LoPi Standard 21mtc in die Lok und die Lok wies nach wie vor denselben Fehler auf. Mit dem LoPi war das Fehlverhalten sogar noch etwas schlimmer, denn nach einer kurzen Zeit kam es zu einem Kurzschluss. Oh, oh, dachte ich mir, mein LoPi wird sich wohl gerade in die ewigen Jagdgründe verabschiedet haben. Den LoPi schnell auf den Prüfstand: Glück gehabt, der LoPi hat keinen Schaden davon getragen.

Damit war die Sache für mich klar: Platinenschaden. Na schön, das Risiko bin ich nun mal eingegangen und es ist eben eingetreten. Was soll's, die Platine kriege ich, obschon mit ein wenig Aufwand, doch recht sicher nachgebaut.

Habe dann die Platine, so gut es mir mit dem mir zur Verfügung stehenden Werkzeug und Know-how ging, durchgemessen und konnte keine Fehler finden. Also lötete ich alle Kabel zwischen Tender und Lok ab und maß noch einmal alles nach und konnte weiterhin keine Auffälligkeiten auffinden. Selbst der Transistor und der Optokoppler für den Raucherzeuger reagieren korrekt. Also lötete ich ein Kabel nach dem anderen wieder an und testete jedes Mal aufs Neue die Reaktion - und fand keinen Fehler. Immer eines nach dem Anderen. Stromzufuhr: geht. Licht vorne: korrekt. Licht hinten: korrekt. Raucherzeuger: kein Fehler. Motor: Fährt tadellos. In beide Richtungen. Konnte keinen Fehler feststellen. Ich konnte es nicht glauben.

Fassen kann ich es immer noch nicht. Die Lok fährt einwandfrei. Auch konnte ich keinen Fehler mehr feststellen. Selbst der Raucherzeuger lässt sich schalten und funktioniert (hatte den aus meiner 59er kurz da eingebaut). Alleine das Ablöten und das wieder anlöten der Kabelverbindungen zwischen Tender und Lok hat dazu geführt, dass die Lok wieder einwandfrei funktionierte. Welcher Fehler zuvor bestand, kann ich im Nachhinein nicht mehr mit Sicherheit sagen. Wahrscheinlich ein Kurzschluss, denn die Lötstellen waren schon sehr unsauber. Ob das von Werk aus schon so war, oder ob der Vorbesitzer nicht doch an der Lok rumegfummelt hat und dann mit dem Fehlerbild nicht mehr zurecht kam? Hm, ich weiß es nicht und werde es wohl auch nicht erfahren.

Aber am Ende des Tages zählt das Ergebnis und dieses lautet: Zu einem für mich annehmbaren Preis plus einen Abend Wartung eine wunderschöne Dampflok bekommen. Ich bin zufrieden. Mittlerweile haben mein Sohn und ich die Lok tagelang rauf und runter gefahren und auch vom Raucherzeuger ausgiebigst Gebrauch gemacht. :)
Zuletzt geändert von persus am Di 4. Aug 2020, 19:04, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Pero


Oggi
Beiträge: 4
Registriert: Di 28. Apr 2020, 18:21
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: BaWü
Deutschland

Re: Mein letzter "Gebraucht-" schnapp...

#927

Beitrag von Oggi »

Guten Abend,

ich habe in der letzten Woche mal wieder ein paar Wagen aus der Bucht geangelt:

Mit 47085-04 konnte ich den letzten noch fehlenden Wagen ergattern. Jetzt habe ich 47067 und 47085 komplett :P
Bild

Zudem konnte ich endlich noch das ab Werk gealterte Kesselwagen-Set 46554 ersteigern.
Bild

Einen schönen Abend
Marco

Benutzeravatar

LH 1001
InterCity (IC)
Beiträge: 819
Registriert: Di 12. Jan 2016, 18:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Deutschland

Re: Mein letzter "Gebraucht-" schnapp...

#928

Beitrag von LH 1001 »

Hallo zusammen,
zur Ergänzung meiner Blechwagen konnte ich den belgischen Liegewagen aus dem Set 00796 einzeln bekommen.

Bild

Der Wagen ist angelaufen und neu. Ich freue mich sehr auf internationale Schnellzüge 😀
LG Markus
_________________________________________________

3L H0 Anlage mit unterschiedlichen Fahrzeugherstellern, K-Gleis, Steuerung ECoS 2 mit Modellstellwerk. Digitalformate MM, DCC, MFX


supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 10296
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 11:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2 4.2.8 GFP 3.81
Gleise: Maerklin K Gleise
Wohnort: SO
Schweiz

Re: Mein letzter "Gebraucht-" schnapp...

#929

Beitrag von supermoee »

Hallo,

von einem Forumskollegen zum Schnäppchenpreis ergattert, kaum gelaufen, Roco Br 86 Nr. 79023

Bild

Die Problematik mit der Anzahl der vorderen Stufen ist mir bekannt und gleichzeitig auch egal. :lol:

Die Lok passt super zur ebenfalls tollen Roco Br85. Jetzt warte ich nur noch auf die neue Br 78. Damit werde ich alle uralten Märklin Tenderlok-Konstruktionen mit Trommelkollektormotor durch zeitgemässere Versionen ersetzt haben :) .

Gruss

Stephan
MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


Schwedenzug
InterCity (IC)
Beiträge: 504
Registriert: Do 3. Nov 2016, 21:25
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog und digital
Gleise: Märklin und 2-leiter
Wohnort: Göteborg, Schweden
Schweden

Re: Mein letzter "Gebraucht-" schnapp...

#930

Beitrag von Schwedenzug »

Nach all dem Br 118 in den letzten Monaten, ist noch eine da! Lange gewünchst, endlich zugeschlagen beim bekannten Ebäh-händler. Das Set "Berlin Leipzig" von Märklin. Mit E18 40, eine der nur drei in die DDR verblieben Loks dieser Baureihe. Das Piko-variant habe ich schon, sie haben erfreulicherweise ein der anderen Nummern gewählt nämlich die 218 031!

Das Set von Märklin war Vitrinenmodell, nie gefahren und läuft deswegen wie neu! :P

Bild

Mäuseklavier funktioniert super, der Lok ist sehr leise! Die beiden Zusatzwagen habe ich gleich bestellt, es muss natürlich ein 5-wagen zug sein!

/Martin, sammler ehemaliger DDR-loks.
Fahre 2 und 3-Leiter, Analog und DCC/Digital in eine herrliche mischung auf kaotischer anlage in Schweden, mit meistens Deutsche vorbilder.

Benutzeravatar

Lines
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 451
Registriert: Fr 21. Sep 2007, 12:27
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: C-Gleis
Wohnort: München

Re: Mein letzter "Gebraucht-" schnapp...

#931

Beitrag von Lines »

Servus zusammen,

zur Abwechslung mal wieder einen günstigen Schnapp:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
212 055-8, Roco 58521
(einziges Ärgernis sind die krummen Griffstangen) :|

Freundliche Grüße und bleibt alle gesund
Lines
Zuletzt geändert von Lines am Do 23. Jul 2020, 18:05, insgesamt 1-mal geändert.
Bild


Max_S
InterRegio (IR)
Beiträge: 116
Registriert: Di 19. Mai 2020, 21:59
Nenngröße: H0
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Mein letzter "Gebraucht-" schnapp...

#932

Beitrag von Max_S »

Ich habe schon bei Neu-käufen gepostet, denn während die Lok nicht mehr dem Händler gehörte war sie wohl nie gefahren, demnach neu.
Theoretisch ist's aber ein Gebraucht-Kauf, daher hier nochmal:

Habe es endlich mal geschafft ein paar vorzeigbare Bilder von meinem Neuzugang (Roco 72585) zu machen:
Bild
Bild
Bild

Leider ist ein Scheibenwischer ein kleines bisschen verbogen (siehe oben Rechts):
Bild

Beim fahren höre ich ein leises Geräusch, irgendwo zwischen Klackern und Quietschen, kommt wohl von den Drehgestellen.
Keine Ahnung ob das so gehört, ein Schaden ist oder von langer Standzeit kommt, funktionieren tut die Lok problemlos (auch wenn sie etwas seeehr zögerlich anfährt).
Werde wohl mal einen MoBa-Händler mit Testgleis suchen gehen.
Ich bin aber soweit auf jeden Fall zufrieden.
Ex-Teppichbahner bei der Rückkehr ins Modellbahnhobby, Stück für Stück. Wissenslücken bitte verzeihen.


hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 6732
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
Gleise: K-Gleis
Wohnort: in den Alpen

Re: Mein letzter "Gebraucht-" schnapp...

#933

Beitrag von hu.ms »

Bild

E10.12 (trix 22266), rheingold-lok, metallgehäuse, 4 achsen angetrieben. Ohne decoder (mtc21) aber vom vorbesitzer schon auf puko-schleifer umgebaut. Habe gleich einen lopiV4 und eine stromführende kupplung hinten eingesetzt.
Diese version und ihr mä-pendent 37106 tauchen am gebrauchtmarkt nur selten auf und wenn dann zu heftigen preisen.

Hubert
Mein anlagenneubau: viewtopic.php?f=15&t=140152
Meine fahrzeugverbesserungen: viewtopic.php?f=27&t=132888


berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 5581
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: Mein letzter "Gebraucht-" schnapp...

#934

Beitrag von berndm »

hu.ms hat geschrieben:
Sa 18. Jul 2020, 17:58
...
E10.12 (trix 22266), rheingold-lok, metallgehäuse, 4 achsen angetrieben. Ohne decoder (mtc21) aber vom vorbesitzer schon auf puko-schleifer umgebaut. Habe gleich einen lopiV4 und eine stromführende kupplung hinten eingesetzt.
Diese version und ihr mä-pendent 37106 tauchen am gebrauchtmarkt nur selten auf und wenn dann zu heftigen preisen.

Hubert
Hubert, Du hattest die E10.12 ja hier schon über das Modell einen Thread laufen: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=181361
Gratulation zum Modell jetzt. :gfm:

Noch ein Nachtrag zum Einsatz dieses Modells im Original: Die erste Reihe der provisorischen E10.12 wurde durch die ersten Bügelfalten E10.12 ersetzt. Danach wurden die Kasten E10.12 zurückgebaut und diese Loks gaben ihre Henschel-Drehgestelle ab.
Und dann gab es nochmal das ähnliche Problem, dass die nächsten E10.13 nicht rechtzeitig da waren und es wurden wieder Kasten E10 zu Provisorien verwendet. Allerdings wurde da dann keine E10.1x als Bauartnummer verwendet, sondern die Loks erhielten von vornherein ihre vorgeplanten Nummern als E10.

Von den ersten Provisorien gibt es ja schöne Fotos mit dem 6-Wagen Rheingold. Allerdings habe ich diese leider nur in den EJ-Heften gefunden.


hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 6732
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
Gleise: K-Gleis
Wohnort: in den Alpen

Re: Mein letzter "Gebraucht-" schnapp...

#935

Beitrag von hu.ms »

Die bügelfalte habe ich von roco und 6 mätrix-wagen.

Bild

Hubert
Mein anlagenneubau: viewtopic.php?f=15&t=140152
Meine fahrzeugverbesserungen: viewtopic.php?f=27&t=132888


Schwedenzug
InterCity (IC)
Beiträge: 504
Registriert: Do 3. Nov 2016, 21:25
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog und digital
Gleise: Märklin und 2-leiter
Wohnort: Göteborg, Schweden
Schweden

Re: Mein letzter "Gebraucht-" schnapp...

#936

Beitrag von Schwedenzug »

So, mein Berlin-Leipzig Zug von Märklin ist komplett, fünf wagen hinter der E18 40:
Bild

Eigentlich könnte es auch under "Neu.." gezeigt werden. Die Zug-packung war ja komplett unbespielt, lok gar nicht gefahren. Das 2-wagen Set kam von anderswo durch Ebäh, war aber auch ungelaufen und de-facto Neu! Nicht schlecht. Es ist eine sehr schöne farbgebung denke Ich, die nicht so alltäglich war. Hier detailbild durch eine alte M-brücke:

Bild

Es ist generell bei mir Wichtig das ein Set immer mit der Ergänzungs-packung in die Sammlung kommt. Märklin teilt ja immer noch züge auf, andere auch, aber ein Set ist nicht komplett ohne "alles". Ich habe ja platzt dafür, natürlich haben nicht alle diese möglichkeiten...

Bei der nächste eingang ist aber fehl-alarm! Falsche Epoche gekauft! Ich habe schon 3x Chromoxid-grüne Heris Doppelstock wagen, Epoch IV. Bei der letze bestellung bei Ebay habe ich aber ein fehler gemacht und nicht Epoche IV gekauft, sondern IIIb "Phase 1", was das denn bedeutet.... Ich wusste schon das die farbgebungen nicht nur "Grün" sind, aber hier wurde es zweifalt problematisch:
-Auf dem Bild unten sieht mann sehr deutlich die Farbenunterschied. Ich wollte ja ein Zug der Photographisch wiedergeben ist mit Chromoxid-grüne Wagen auf die Anlage bilden.
-Ausserdem, in diesen Zug fährt ein 1-klasse Eilzugwagen mit. Nur in ihre letzte Zeit als Epoche IV fuhren die langen Doppelstockwagen mit reine 2-klasse konfiguration und der 1-klasse Wagen fuhr extra dabei. Meine Epoche IIIb wagen haben ja immer noch 1-klasse teil dabei und der Eilzug-wagen wäre nicht nötig.

Bild

Alles wurde beim Aufpacken klar:
Bild

Es war für mich neu das Hobbytrain alle 4 ausführungen im Program Hatte! Sei aber ruhig liebe Moba-kollegen - das Epoche IV set wird dringend bestellt. Und plötzlich habe ich bedarf für ein set Heris Kurze wagen in Epoche IIIc.... :shock: Ist es nicht erstaunlich welche Wege wir für uns selbst finden um NOCH mehr Modellbahn zu kaufen? :P Ich könnte ja der Epoche III set verkaufen.... :pflaster:

/Martin der jetzt deutlich mehr diese frühe Doppelstockwagen hat als es in der Realität gab....
Fahre 2 und 3-Leiter, Analog und DCC/Digital in eine herrliche mischung auf kaotischer anlage in Schweden, mit meistens Deutsche vorbilder.


hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 6732
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
Gleise: K-Gleis
Wohnort: in den Alpen

Re: Mein letzter "Gebraucht-" schnapp...

#937

Beitrag von hu.ms »

Gebraucht ganz bestimmt - aber schnapp?
Ich habe für meine BR23 der DR / DDR (roco 78255) eine 4-teilige doppelstockwagengarnitur erstanden.
Ist mindestens 30 jahre alt. Die verpackung zeigt eine firma Schicht, Dresden.

Hubert

Bild
Mein anlagenneubau: viewtopic.php?f=15&t=140152
Meine fahrzeugverbesserungen: viewtopic.php?f=27&t=132888

Benutzeravatar

rainynight65
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 91
Registriert: Di 2. Okt 2018, 05:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DR5000/Z21 App/RocRail
Gleise: Peco Setrack
Wohnort: Unten Drunter
Alter: 42
Australien

Re: Mein letzter "Gebraucht-" schnapp...

#938

Beitrag von rainynight65 »

hu.ms hat geschrieben:
Mo 3. Aug 2020, 08:27
Gebraucht ganz bestimmt - aber schnapp?
Ich habe für meine BR23 der DR / DDR (roco 78255) eine 4-teilige doppelstockwagengarnitur erstanden.
Ist mindestens 30 jahre alt. Die verpackung zeigt eine firma Schicht, Dresden.

Hubert
Schicht ist ein Piko-Vorläufer. Was hat Du denn für den Vierersatz bezahlt? Der würde mich auch reizen.
Grüsse aus Australien

Alex

Benutzeravatar

Brumfda
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3203
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: Mein letzter "Gebraucht-" schnapp...

#939

Beitrag von Brumfda »

Was für Züge und Loks hier wieder!

Hab eine DRG E 18 für 120 mit nachgerüstetem Saunddekoder beim Märklin verrauchten Gebrauchthändler "Modellbahnkiste" in Hamburg erstanden. Ein Kult dort. Findest (fast) jedes Ersatzteil auf Nachfrage bei ihm :mrgreen:

Bild

Fluffigen noch, Fe :fool: lix
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824


Max_S
InterRegio (IR)
Beiträge: 116
Registriert: Di 19. Mai 2020, 21:59
Nenngröße: H0
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Mein letzter "Gebraucht-" schnapp...

#940

Beitrag von Max_S »

Brumfda hat geschrieben:
Mo 3. Aug 2020, 08:48
Was für Züge und Loks hier wieder!

Hab eine DRG E 18 für 120 mit nachgerüstetem Saunddekoder beim Märklin verrauchten Gebrauchthändler "Modellbahnkiste" in Hamburg erstanden. Ein Kult dort. Findest (fast) jedes Ersatzteil auf Nachfrage bei ihm :mrgreen:

Bild

Fluffigen noch, Fe :fool: lix
Und jetzt wird erstmal ausgelüftet, oder bekommt sie einfach Schotterwagen mit Kaffeepulver zu ziehen? :wink:
Hab von dem Laden auch schon gehört, aber der "verraucht"-Teil schreckt mich etwas ab.....
Ex-Teppichbahner bei der Rückkehr ins Modellbahnhobby, Stück für Stück. Wissenslücken bitte verzeihen.

Benutzeravatar

Brumfda
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3203
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: Mein letzter "Gebraucht-" schnapp...

#941

Beitrag von Brumfda »

Max_S hat geschrieben:
Mo 3. Aug 2020, 09:44
Und jetzt wird erstmal ausgelüftet, oder bekommt sie einfach Schotterwagen mit Kaffeepulver zu ziehen? :wink:
Hab von dem Laden auch schon gehört, aber der "verraucht"-Teil schreckt mich etwas ab.....
Ist irgendwie lustig, den alten Kneipenfleir dort zu haben. Man muss nicht lange bleiben :redzwinker:

:lol: :lol: Den Trick mit dem Kaffeepulver kenne ich :lol: :lol: Super Idee. Aber reell:

Die Isolatoren bekommen noch gleichfarbigen Lack. Sie sehen nach Plastik, nicht nach Isolator aus. Etwas supern. Schließlich einen 10 Wagon Schürzenwagen Zug in grau. :bigeek: :fool:
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

Benutzeravatar

Lines
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 451
Registriert: Fr 21. Sep 2007, 12:27
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: C-Gleis
Wohnort: München

Re: Mein letzter "Gebraucht-" schnapp...

#942

Beitrag von Lines »

Servus zusammen,

folgende Lok war zwar nicht unbedingt ein "Schnapp", aber für mich als Anhänger der Bayerischen Länderbahn Farbgebung dennoch Pflicht,
sie in mein heimisches Bw zu holen:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
"Hochhaxige" Bayerische S 3/6, 3624, Märklin 39436
Der Sound ist allerdings "gewöhnungsbedürftig", weshalb sie bei mir fast ausschließlich "stumm" unterwegs ist.

Freundliche Grüße
Lines
Bild


hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 6732
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
Gleise: K-Gleis
Wohnort: in den Alpen

Re: Mein letzter "Gebraucht-" schnapp...

#943

Beitrag von hu.ms »

rainynight65 hat geschrieben:
Mo 3. Aug 2020, 08:36
hu.ms hat geschrieben:
Mo 3. Aug 2020, 08:27
Gebraucht ganz bestimmt - aber schnapp?
Ich habe für meine BR23 der DR / DDR (roco 78255) eine 4-teilige doppelstockwagengarnitur erstanden.
Ist mindestens 30 jahre alt. Die verpackung zeigt eine firma Schicht, Dresden.
Hubert
Schicht ist ein Piko-Vorläufer. Was hat Du denn für den Vierersatz bezahlt? Der würde mich auch reizen.
Aus der bucht für 80 € + versand. Ist aber sehr selten zu finden.
Auf der anlage optisch akzeptabel. Genaueres hinsehen (vitrine) zeigt aber die einfachheit. Kupplungen u.a.
Es gibt eine neuere, bessere version von piko mit 5 wagen (53180) da habe ich bei 300 € gepasst - am schluss waren es 656 € !

Hubert
Mein anlagenneubau: viewtopic.php?f=15&t=140152
Meine fahrzeugverbesserungen: viewtopic.php?f=27&t=132888

Benutzeravatar

Brumfda
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3203
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: Mein letzter "Gebraucht-" schnapp...

#944

Beitrag von Brumfda »

hu.ms hat geschrieben:
Mo 3. Aug 2020, 10:15
Aus der bucht für 80 € + versand. Ist aber sehr selten zu finden.
Auf der anlage optisch akzeptabel. Genaueres hinsehen (vitrine) zeigt aber die einfachheit.
Moin Hubert!

Ich kann Dich verdammt gut verstehen. Geht ja auch um Budget. Wir haben die gleichen auf der Vereinsanlage und ich fine sie gut gelungen. 80.- für einen einzelnen neuen DoSto finde ich einfach zu viel, bzw. 130.- für einen Steuerwagen.

MfG (und gleich spilet das gleichnamige Lied der Fanta 4 in meinem Kopf), Fe :fool: lix
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

Benutzeravatar

Lookmotive
InterCity (IC)
Beiträge: 768
Registriert: Sa 30. Aug 2008, 06:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2+WinDigipet
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Berlin
Alter: 52
Deutschland

Re: Mein letzter "Gebraucht-" schnapp...

#945

Beitrag von Lookmotive »

rainynight65 hat geschrieben:
Mo 3. Aug 2020, 08:36
hu.ms hat geschrieben:
Mo 3. Aug 2020, 08:27
Gebraucht ganz bestimmt - aber schnapp?
Ich habe für meine BR23 der DR / DDR (roco 78255) eine 4-teilige doppelstockwagengarnitur erstanden.
Ist mindestens 30 jahre alt. Die verpackung zeigt eine firma Schicht, Dresden.

Hubert
Schicht ist ein Piko-Vorläufer. Was hat Du denn für den Vierersatz bezahlt? Der würde mich auch reizen.
Hallo,

gab es die Wagen dann nicht von Sachsenmodelle? Zumindest meine vierteilige Einheit kommt von denen... und kamen die nicht zu Tillig?

Zumindest vielleicht auch ein Tipp für die Suchenden, mal bei Sachsenmodelle zu schauen. Artikelnummern bei mir 14310 und 14314.
Gruß

Rüdiger

Jeder hat seine Laster - meine sind überwiegend in H0
Meine aktuelle Anlagenplanung - Modellbahn50plus und
wenn's weihnachtet


hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 6732
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
Gleise: K-Gleis
Wohnort: in den Alpen

Re: Mein letzter "Gebraucht-" schnapp...

#946

Beitrag von hu.ms »

Nachdem ich die "entladung" und 6 passende fleischmann-wagen schon vor 2 jahren gekauft hatte:

Bild

kam heute die (20cm tiefer geplante) "beladung" über schaltbare klappen dazu:

Bild

Das ladegut senfkörner ist ja bekannt. :)

Hubert
Mein anlagenneubau: viewtopic.php?f=15&t=140152
Meine fahrzeugverbesserungen: viewtopic.php?f=27&t=132888


Muggel
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 352
Registriert: So 11. Okt 2015, 11:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Zentrale pro, Multimaus
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 57

Re: Mein letzter "Gebraucht-" schnapp...

#947

Beitrag von Muggel »

Hallo zusammen,

für mein geplantes Museums BW, GFN Ruhrschnellverkehr (nur die Wagen)

Bild


passende Loks sind vorhanden. GFN 78 oder P8

Jörg
ESU und D+H Lokprogrammer

Antworten

Zurück zu „Spur H0“