Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
bjb
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1773
Registriert: Fr 20. Apr 2007, 13:22
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: M-K-C und 1(Maxi)
Wohnort: Zminga

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#26

Beitrag von bjb »

Hallo Alex,

ja, da gibt es noch viele störende Sachen die nicht zu Übersichtlichkeit beitragen.

Hallo Hubert und alle anderen,

vom Bahnhof samt davorliegender Hauptstrecke wirds auch noch Bilder geben aber da muss ich erst mal einiges aufräumen, momentan würd da nicht mal retuschieren helfen.

Mit vertuschenden Grüßen
BJB

Unser Stammtisch: MUCIS
Korruptiländ - Märklin H0 Anlage: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=85449
Hundling: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=32090
Mein kompaktes BW im Gleisdreieck (ohne Link, findet Ihr ebenfalls unter "Meine Anlagen")

Benutzeravatar

Lothar Michel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1749
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 08:55
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2/60214/V4.x.x
Gleise: Märklin K-Gleis
Alter: 51
Deutschland

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#27

Beitrag von Lothar Michel »

Hallo BJB,

für diese Bilder brauchst Du Dich wirklich nicht entschuldigen.

Ich finde die Bilder vom Entstehen einer Anlage immer sehr spannend. Auch wenn die fertige Anlage natürlich mehr Stimmung rüberbringt, so ist der Blick in den Untergrund doch auch immer wieder superinteressant. Außerdem gilt auch bei unserem Hobby: Gut Ding will Weile haben. Eine schöne Modellbahnanlage fällt eben (vor allem bei begrenzter Zeit) nicht vom Himmel :wink:

In diesem Sinn: Zeig ruhig auch mal was nicht fertiges. Wir lernen doch alle voneinander hier im Forum.
Lothar
____________________________________________
Fahre
- AC auf K-Gleis gesteuert mit CS2/60214/V4.2.9
- DCC oder analog auf verpickelten Weinert Gleisen

Meine Threadsammlung
Mein aktuelles Schwerpunkt-Projekt:
- Die Apfelkellerkurve

Benutzeravatar

ufra
InterRegio (IR)
Beiträge: 115
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 20:36
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS3+ und WDP
Gleise: C+K-Gleis
Wohnort: Bawwehause
Alter: 59
Deutschland

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#28

Beitrag von ufra »

bjb hat geschrieben: Bild 2 - Blick vom BW aus in die Nordost-Ecke mit der BR 85 auf der Nebenbahn
Bild
Hallo bjb,

ist die Brücke ein Eigenbau oder Fertigmodell?

Fragende Grüsse

Frank

Benutzeravatar

DerDominik
EuroCity (EC)
Beiträge: 1080
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 17:10
Nenngröße: H0
Steuerung: Märklin Central Station 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Alfter (Bonn)
Alter: 37

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#29

Beitrag von DerDominik »

Hallo,

erstens: Ein großartiger Gleisplan. Wirklich toll. Großes Kino, ein großes Kompliment dafür! Gefällt mir sehr, sehr gut.

Und zweitens: Tolle Fotos der bereits gebauten Anlagenteile. Eine Klasse Anlage entsteht hier, für die ich mich direkt begeistern kann.

Großes Lob für die bisherige Baukunst. Mache so weiter und zeige gerne sehr viel mehr Fotos, auch von unfertigen Teilen. Mich interessiert gerade auch im Bau befindliches sehr.

Toll, toll, toll. Hier bleibe ich am Ball. Weiter so, das ist auf einem extrem guten Kurs!

Viele Grüße
Dominik
Bild
(Klick auf das Bild führt zu meinem Anlagenthread)

Fototutorial: Wie man zu guten Modellbahnfotos kommt

Benutzeravatar

Winterbahn
InterCity (IC)
Beiträge: 703
Registriert: Fr 18. Dez 2009, 13:14
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS II + Rocrail
Gleise: C-Gleise
Alter: 48

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#30

Beitrag von Winterbahn »

Hallo und Moin moin BJB,

Bernd Jost ist Dein Name, wie ich aus den anderen Beiträgen hier gelesen habe..., richtig?

Also, ich muss schon sagen, dass ich Deine Anlage wirklich ganz ganz große Klasse finde und sie auf jeden Fall für einen wahren Augenschmaus halte. Ich werde häufiger bei Dir herein schauen, denn das was Du baust, ist einfach nur genial!
Zumal Du ja auch mit M-, K-, und C-Gleis baust, wie Du schreibst.

Dazu habe ich aber noch die Frage, wo auf Deiner Anlage Du das M-Gleis verwendet hast? Auf den bisherigen Fotos, die allesamt beeindruckend sind, habe ich noch nichts davon erkennen könne. Wahrscheinlich verwendest Du es im Untergrund. Mir wurde wegen der Betriebssicherheit und der Schwierigkeit, damit gescheite Belegtmeldestrecken zu bauen auf Grund des durchgängig leitfähigen Gleiskörpers, davon abgeraten. Wie sind denn Deine Erfahrungen damit? Oder machst Du mit dem M-Gleisen einfach "nur Strecke"? Ich überlege ja auch noch, ob ich einzelne Gleislängen, die keine elektronische Funktion (nur elektrische) besitzen und einfach nur geradeaus führen sollen, auch mit M-Gleisen und den Übergangsgleisen zum C-Gleis ausgestalten kann... Das käme meinem Budget für den für kommendes Jahr geplanten Baustart sehr entgegen... :)

Und zu Deinem nachträglichen eingebauten ("unterfütterten") Schattenbahnhof "S": war das ein großer Bauaufwand? Dein SBhf "S" ist ja, laut Gleisplan "nur" vierlgleisig. Auch da sehe ich eine mögliche Parallele zu meinem Projekt, denn mein bisher geplanter Schattenbahnhof ist so, wie ich ihn bauen möchte, zwar gut angebunden und von den Fahrstrecken her, wie ich finde, gut gelöst, aber mit nur 4 Durchgangsgleisen, 2 Stumpfgleisen und 2 Lokwartegleisen für meinen Fuhrpark doch arg klein (knapp 20-25 Fahrzeuge, davon ca. 15 mit ständig fest gekuppelten Zügen).
Wenn ich also nachträglich einen weiteren Schattenbahnhof bei mir eines Tages einbauen müsste, würde mich schon der Aufwand interessieren, den Du für einen SBhf "S" betrieben hast/treiben musstest.
Je nachdem, was Du dazu sagen könntest, würde ich mir nämlich überlegen, meine Planung noch einmal zu modifizieren, und von vornherein eine weitere SBhfs-Ebene einzuplanen.

Ansonsten finde ich auch, dass Du uns gerne noch viel mehr Bilder von Deinem Projekt zeigen darfst. Das ist wirklich ein "Hingucker" geworden!!! Meinen Glückwunsch dazu.

Und natürlich im Vorfeld schon einmal Frohe Weihnachten!

Viele Grüße
Torsten
3L~ H0; Anlage in Planung; ESU ECoS 50000, SwitchPilot, LDT RM-88-N und Rocrail; DCC und MM; C-Gleis; Ep. III und IV (nur wenig Ep. V); Winterbahn - eine Bahn für den Winter

Benutzeravatar

Threadersteller
bjb
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1773
Registriert: Fr 20. Apr 2007, 13:22
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: M-K-C und 1(Maxi)
Wohnort: Zminga

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#31

Beitrag von bjb »

Hallo miteinander,

Euer Interesse an meiner Anlage und Euer Lob freut mich sehr und ich werde versuchen Euch mit weiteren Beschreibungen, Erklärungen und Bildern zu beliefern.

Wie Lothar schon schrieb:
Eine schöne Modellbahnanlage fällt eben (vor allem bei begrenzter Zeit) nicht vom Himmel
das ist war und Gott bewahre möge das bitte ganz besonders nicht auf den freihängenden Teil von "Hundling" zutreffen. :wink:

Hallo Frank,
die Brücke ist eine Eigenkonstruktion und überspannt die Bahnhofseinfahrt auf etwa 84cm Länge. Das Streckengleis liegt auf einer Blechkonstruktion aus einem speziell gebogene oberen Blech und einer darunter angeschraubten Hutschiene (kommt aus dem Schaltschrankbau) die für die nötige Festigkeit sorgen. Unter der Hutschiene ist die Tragwerkskonstruktion aus Pappe angebracht. Die Brücke liegt an den Brückenköpfen eigentlich nur auf den Blechen auf und wird damit getragen, der Rest ist ein schönes Beiwerk jedoch ohne statische Funktion.

Bild 11 - Detail von Brücke mit BR85
Bild

Hallo Torsten,
ja richtig aber wenn ausgeschreiben dann wäre der Bindestrich "-" zwischen den Vornamen pflicht. :wink: Das Kürzel BJB ist praktisch mein Spitzname den ich nicht nur hier sondern auch beim MUCIS Stammtisch habe, mir reicht das vollkommen.
Mit dem M-Gleis habe ich den Schattenbahnhof der Nebenbahn aufgebaut. Das mußte als Erinnerung an alte Zeiten einfach sein und dort sind sogar zwei meiner ersten Weichen verbaut.

Bild 12 - Aufbau Nebenbahn-Schattenbahnhof mit M-Gleis
Bild

Wie man auf dem Bild gut erkennen kann, sind im Bereich der Gleisbesetztmeldungen K-Gleise eingebaut. Die Gleise wurden einfach mit den Schienenverbindern aneinander gesetzt - ohne Übergangsgleisstücke - und mit Kork auf die richtige M-Gleishöhe gebracht. Die Mittelleiterverbindung an den K-Gleisen wurde separat angelötet. Unter den M-Gleisen sind die original Gummidämmungen von Märklin verbaut. Mit der Funktion und Betriebssicherheit bin ich bisher zufrieden.

Mit detailierten Grüßen
BJB

Unser Stammtisch: MUCIS
Korruptiländ - Märklin H0 Anlage: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=85449
Hundling: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=32090
Mein kompaktes BW im Gleisdreieck (ohne Link, findet Ihr ebenfalls unter "Meine Anlagen")

Benutzeravatar

VT 11Punkt5
EuroCity (EC)
Beiträge: 1140
Registriert: So 5. Feb 2012, 14:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Raum Braunschweig
Alter: 60
Deutschland

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#32

Beitrag von VT 11Punkt5 »

Hallo, Bernd-Jost

habe mir soeben deine wunderbaren Brückenbilder angesehen, die schöne 85er fehlt mir auch noch in meiner Sammlung ! Die Brücke selber macht auch einen ganz ausgezeichneten Eindruck, da freue ich mich schon auf die nächsten Fotos 8)
Gruss

Torsten

Mein Projekt - Von Bad Kiebitzsee n. Alexishausen
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=72889

" Der Weg ist das Ziel - und er darf durchaus bunt und facettenreich sein "

Benutzeravatar

ufra
InterRegio (IR)
Beiträge: 115
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 20:36
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS3+ und WDP
Gleise: C+K-Gleis
Wohnort: Bawwehause
Alter: 59
Deutschland

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#33

Beitrag von ufra »

bjb hat geschrieben:Hallo Frank,
die Brücke ist eine Eigenkonstruktion ........

Bild 11 - Detail von Brücke mit BR85
Bild

Hallo bjb,

vielen Dank.....habs mir fast schon gedacht....

Viele Grüsse

Frank

Benutzeravatar

Chevyfahrer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 410
Registriert: So 14. Feb 2010, 23:19
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Landstuhl/Pfalz
Alter: 54

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#34

Beitrag von Chevyfahrer »

Hallo BJB,

kaum schnupper ich mal während meiner Schaffenspause vorbei schon wird hier ganz grosses Kino aufgeführt.

Allein schon der gezeichnete Plan ist gut für stundenlanges Bewundern.

Auch die bisher gezeigten Bilder sind super und machen Appetit auf mehr.Macht vor allem mal wieder Lust auf eigene Schaffensphasen.


ich werd die Sache weiter unter Beobachtung halten

Grüsse
Jürgen
Märklin M-gleis 7qm im Aufbau (mit Elektrowinde absenkbar von der Decke):

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=49512

Fotostrecke"lange Nacht der Modellbahnen 2014"

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=153&t=115846

Benutzeravatar

Threadersteller
bjb
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1773
Registriert: Fr 20. Apr 2007, 13:22
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: M-K-C und 1(Maxi)
Wohnort: Zminga

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#35

Beitrag von bjb »

Hallo Jürgen,

da hast Du ein gutes Stichwort gegeben
Macht vor allem mal wieder Lust auf eigene Schaffensphasen
davon gab und gibt es bei mir auch einige.

Ich hab mal in meiner Historie gekramt und musste dabei feststellen, dass die Wurzeln meines Kurruptiländ aus dem Jahr 1985 stammen! Im MM 5/85 wurde eine Märklin-Freund Anlage "Vom Schwabenland zum Alpenrand" (den Erbauernamen weiß ich nicht mehr) vorgestellt. Im Aufmacherbild war eine Bahnhofseinfahrt die in "S-Form" mit M-Gleis gebaut war zu sehen. Irgendwie gefiel mir die Idee und ich versuchte daraufhin eine ähnliche Lösung für meine Anlage zu finden. Also machte ich mich mit meinem "großen Gleisplanspiel" auf Lösungssuche die dann wie folgt aussah:

Bild 13 - Gleisplanspiel mit M-Gleisen Weihnachten 1985
Bild

Nach der erfolgreichen Stellprobe entwarf ich dann den Plan für meine erste Anlage. Dafür hatte ich einen kleinen Kellerraum im Hause meiner Eltern zur Verfügung und dieser wurde gleich vollkommen verplant. Der (damals noch Kopf)Bahnhof war mit M-Gleisen geplant und die Hauptstrecke mit K-Gleisen.

Bild 14 - Anlagenplan von 1985
Bild

So startete ich mit meinem ersten Anlagenaufbau und schon nach kurzer Zeit gab es die erste Änderungen. Mein M-Gleismaterial reichte für den Bau nicht aus und so baute auch im Bahnhofsbereich schon einige Teilabschnitte mit K-Gleis auf. So konnte ich die Gleisradien im Bahnsteigbereich etwas größer gestalten. Die zweite Änderung betraf die Brücke über der Bahnhofseinfahrt. Für eine bessere Sicht ins hintere Anlageneck musste der mittlere Brückenpfeiler entfallen. Also plante ich eine größere Selbstbaubrücke ein.

Bild 15 - Aufbau erster Bahnhof
Bild

Ein Jahr später sah die Bahnhofseinfahrt dann so aus:

Bild 16 - Luftbild von der Einfahrt
Bild

Bild 17 - Einfahrt von Drehscheibe aus gesehen
Bild

Bild 18 - Übersicht über den ersten Bahnhof
Bild

Wie sich bald herausstellen sollte, waren das nicht die letzten Änderungen aber es waren die ersten wesentliche Entwicklungsschritte. Ich denke viele hier können von ähnlichen Erfahrungen berichten und möchte damit auch all denen Mut machen, die nicht sofort die Optimallösung finden - bei mir hat es auch Jahre gedauert - also bloß nicht aufgeben.

Mit historischen Grüßen
BJB

Unser Stammtisch: MUCIS
Korruptiländ - Märklin H0 Anlage: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=85449
Hundling: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=32090
Mein kompaktes BW im Gleisdreieck (ohne Link, findet Ihr ebenfalls unter "Meine Anlagen")

Benutzeravatar

Megamattiman
InterCity (IC)
Beiträge: 558
Registriert: Do 3. Jan 2008, 18:04
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Tams MC + WDP
Gleise: C- und K-Gleis
Wohnort: Neustadt in Holstein
Alter: 46
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#36

Beitrag von Megamattiman »

Hallo BJB,

deine Anlage ist echt beeindruckend, und auch die Idee mit dem 2-geschossogem Teil finde ich sehr gut umgesetzt!
Kannst Du nicht noch ein paar Fotos einstellen, auch wenn da noch einige Lücken sind, aber das Fertige macht so viel Lust auf mehr....

Hast auch eine PN bekommen, bzgl. dem MM 5/85 Heftchen.

Ich werde auch hier Deine Fortschritte weiter beobachten!
viele Grüsse von der Ostsee
Matti

Auch im Norden wird gebaut: von St.Luis nach Bad Kimstadt bzw. www.megamattiman.de

Um an die Quelle zu kommen, muss man gegen den Strom schwimmen (Stanislav Jerry Lee)


JaM
InterRegio (IR)
Beiträge: 138
Registriert: Do 2. Mär 2006, 07:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, MS2
Gleise: K-Gleise

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#37

Beitrag von JaM »

Hallo BJB,
bjb hat geschrieben:Im MM 5/85 wurde eine Märklin-Freund Anlage "Vom Schwabenland zum Alpenrand" (den Erbauernamen weiß ich nicht mehr) vorgestellt.
Der Erbauer war Hans-Dieter Fischer und die Anlage war eine schöne M-Gleis-Variante von Bernd Schmidts "Märklin-Bahn und Landschaft".

Dein Projekt finde ich persönlich äußerst gelungen, betrieblich und gestalterisch.

Schöne Grüße,
JaM

Benutzeravatar

Threadersteller
bjb
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1773
Registriert: Fr 20. Apr 2007, 13:22
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: M-K-C und 1(Maxi)
Wohnort: Zminga

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#38

Beitrag von bjb »

Hallo Matti und JaM,

danke für Euren Zuspruch und danke für die schnelle Ergänzung zur MM Anlage aus 1985. Das reicht mir und den Mitlesern denke ich erstmal aus.

Wie bereits angedeutet ergaben sich im Laufe der ersten Aufbauphase noch weitere Änderungen am Plan, z.B. wollte ich mehr Gleisabgänge an der Drehscheibe realisieren.

Bild 19 - leicht abgeänderter Plan von 1987
Bild

Ich tüftelte also an der Drehscheibe herum und irgendwann entschied ich mich zu deren Totalumbau. Damit war die Entwicklung zur heutigen Anlage nicht mehr aufzuhalten. Wegen den Umbauarbeiten an der Drehscheibe wurde die gesamte Planung der Anlage überdacht. Der kleine Nebenbahnhof musste zugunsten eines größeren BW's weichen und der bisherige Bahnhof wurde komplett auf K-Gleis mit möglichst großen Radien umgeplant. Das M-Gleis verschwand damit in den Untergrund - wo es ja bis heute noch gute Dienste tut.

Bild 20 - Plan vom K-Gleisbahnhof mit großem BW (1989)
Bild

Für den Aufbau beschritt ich ebenfalls neue Wege. Der Bahnhof wurde von Anfang an in mehrere Abschnitte aufgeteilt. Das vereinfacht zunächst den Aufbau erheblich und ermöglichte auch relativ problemlos die späteren Umzüge.

Bild 21 - Erste Aufbauschritte
Bild

Bild 22 - Stellprobe im früheren Modellbahnkeller
Bild

Bild 23 - Übersicht Bahnhofseinfahrt 1992
Bild

Auf dem letzten Bild (wenn auch unscharf) kann man schon das "Pappe-Gerüst" meiner großen Brücke erkennen, die seitdem die Bahnhofseinfahrt überspannt.

Mit weiterentwickelten Grüßen
BJB

Unser Stammtisch: MUCIS
Korruptiländ - Märklin H0 Anlage: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=85449
Hundling: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=32090
Mein kompaktes BW im Gleisdreieck (ohne Link, findet Ihr ebenfalls unter "Meine Anlagen")

Benutzeravatar

Threadersteller
bjb
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1773
Registriert: Fr 20. Apr 2007, 13:22
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: M-K-C und 1(Maxi)
Wohnort: Zminga

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#39

Beitrag von bjb »

Hallo Modellbahnfreunde,

nach dem kleinen Ausflug in längst vergangene Zeiten will ich jetzt wieder aus der Gegenwart berichten. Die erwähnte großen Brücke über der Bahnhofseinfahrt ist ja schon lange fertig und erstrahlt im nicht mehr ganz neuem Glanz. Da kam es gerade recht die Brücke noch einmal mit einen kleinen Zug mit besonderer Beladung aus zwei unterschiedlichen Positionen abzulichten.

Bild 24 - Weihnachtlicher Versorgungszug auf der Brücke
Bild

Bild 25 - Weihnachtlicher Versorgungszug auf der Brücke
Bild

Das dazugehörige Weihnachtsfoto stelle ich gleich noch unter der Rubrik "Allgemeines" bei den Weihnachtsgrüßen von unserem Ralf http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=1&t=85941ein. Ich finde unsere gegenseitigen Weihnachtsgrüße sind in einem eigenen Fred besser aufgehoben.

Da der Fred mit den Weihnachtsgrüßen nicht mehr existiert, möchte ich meine Grußkarte per edit hier nachreichen.

W2012
Bild

Mit vorweihnachtlichen Grüßen
Zuletzt geändert von bjb am Do 9. Jan 2014, 15:32, insgesamt 2-mal geändert.
BJB

Unser Stammtisch: MUCIS
Korruptiländ - Märklin H0 Anlage: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=85449
Hundling: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=32090
Mein kompaktes BW im Gleisdreieck (ohne Link, findet Ihr ebenfalls unter "Meine Anlagen")

Benutzeravatar

hans hirsch
EuroCity (EC)
Beiträge: 1055
Registriert: Do 7. Mai 2009, 21:23
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos
Gleise: Peco code 75/100
Wohnort: Basel
Alter: 44
Kontaktdaten:

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#40

Beitrag von hans hirsch »

Hallo BJB,

Danke erstmals für das bis jetzt gezeigte und erklärte deiner Anlage.
Da kamen mir zeitweise auch meine Bubenerrinnerungen.
Freu mich auf die nächsten Bilder.

MFG Ueli
SNCF EP III (&IV)
Jurabahn
Eisenbahn und Anderes: flickr

Benutzeravatar

Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7149
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 19:53
Nenngröße: H0
Alter: 50

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#41

Beitrag von Stefan7 »

Hallo............. ,

ich bin jetzt erstmal beeindruckt :shock:
Tolles ding ist das hier, das werde ich mir gleich nochmal in aller Ruhe zu Gemüt führen

Begeisterte Grüße

Stefan7
Stefan7

https://www.facebook.com/Stefan7-458850 ... =bookmarks

Aktuelle Geschehnisse
viewtopic.php?f=64&t=151273


Member of "M(E)C Garagenkinder"

Benutzeravatar

Threadersteller
bjb
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1773
Registriert: Fr 20. Apr 2007, 13:22
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: M-K-C und 1(Maxi)
Wohnort: Zminga

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#42

Beitrag von bjb »

Hallo miteinander,

ich hoffe Ihr habt die Feiertage gut überstanden und seid alle gut ins Neue Jahr gekommen, ich wünsche Euch auf alle Fälle noch ein Gesundes Neues Jahr 2013.

Hallo Ueli und Stefan7,

schön, dass Ihr hier vorbei schaut und trotz des wenigen bisher berichteten schon zum Teil begeistert seid. Ich will mich auch gar nicht lange bitte lassen und habe ein paar Fotos von der Bahnhofseinfahrt in der Nordwestecke heraus gekramt damit Ihr einen näheren Eindruck von meinem selbst gebasteltes Reiterstellwerk bekommt.

Bild 26 - Stellwerk mit einfahrendem VT11.5
Bild

Bild 27 - Stellwerk vom Berg aus gesehen mit BR23
Bild

Bild 28 - Stellwerk vom BW aus gesehen mit BR23
Bild

Das Stellwerk war ursprünglich (siehe Bild 16 und 17) etwas kleiner und hatte in der Erstversion noch keinen gemauerten Standsockel, sondern stand nur auf den Stahlrohrsäulen (aus Kupferdrahtgestell). Mit dem zweiten Aufbau bekam es dann den "gemauerten Anbau". Ohne den gemauerten Teil wäre eine realistische Darstellung auch nicht möglich gewesen, weil hier doch eine Vielzahl von Stelldrähten abgehen und diese ja irgendwo zum Boden geführt werden müssen.

Mit aufgestellten Grüßen
BJB

Unser Stammtisch: MUCIS
Korruptiländ - Märklin H0 Anlage: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=85449
Hundling: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=32090
Mein kompaktes BW im Gleisdreieck (ohne Link, findet Ihr ebenfalls unter "Meine Anlagen")

Benutzeravatar

blader2306
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2255
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 14:59
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Rheine
Alter: 31

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#43

Beitrag von blader2306 »

Hallo BJB,

ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, ich bin sprachlos!! :bigeek: :bigeek:

Vielleicht als erstes mal: Ein frohes und erfolgreiches neues Jahr!

Und jetzt zu der Anlage...

Das ist einfach ein Traum, WAAAAHNSINN!!! :bigeek:

Mein ganz persönlicher Favorit:
Bild
Weil ich die schnuckelige Baureihe 80 sehr mag, weil ich Fan dieser kurzen gemischten Güterzüge bin, weil die Brücke in dieser Höhe schon recht imposant aussieht und weil man einen weiten Blick über einen Teil dieser wundervollen Anlage hat!

Ich freue mich auf viele weitere tolle Bilder! :D

Viele Grüße, Jan
Hier geht's zur Ferienregion Steinbach:

Bild

...oder auf ferienregion-steinbach.de

Benutzeravatar

Lothar Michel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1749
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 08:55
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2/60214/V4.x.x
Gleise: Märklin K-Gleis
Alter: 51
Deutschland

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#44

Beitrag von Lothar Michel »

Hallo BJB,

ich hoffe, Du bist gut rüber gekommen nach 2013.

Na und kaum schaue ich mal nicht jeden Tag bei Dir rein, da quillt der Thred schon wieder über mit tollen Bildern.

Sehr spannend finde ich den Blick in Deine Historie. Meistens ist es ja ein Kerngedanke, der einem irgendwann über den Weg läuft und der einen dann nicht mehr losläßt. Meine Grundidee stammte ja auch aus einem MM das schon lange im Regal verstaubte. Aber die Idee war immer noch im Kopf vorhanden und wertete nur auf die Umsetzung...

Dein Weihnachtszug ist sehr charmant. Weitere Bilder sind immer gern gesehen. ICh werd wieder reinschauen, versprochen.
Lothar
____________________________________________
Fahre
- AC auf K-Gleis gesteuert mit CS2/60214/V4.2.9
- DCC oder analog auf verpickelten Weinert Gleisen

Meine Threadsammlung
Mein aktuelles Schwerpunkt-Projekt:
- Die Apfelkellerkurve

Benutzeravatar

hobbiefahrer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1154
Registriert: Fr 1. Jan 2010, 11:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Digital (CS2, manchmal PC)
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Hessen
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#45

Beitrag von hobbiefahrer »

Hallo BJB,

auch Dir ein gutes, neues Jahr!
Sehr interessanter Einblick in die Entstehung Deiner Anlage. Sogar micht Löchern in der Wand, so etwas würde ich mich gar nicht trauen :wink:
Freue mich bereits jetzt auf Weiteres von Dir.

Viele Grüße,
Markus

Patrickseisenbahn
Ehemaliger Benutzer

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#46

Beitrag von Patrickseisenbahn »

Hallo BJB,

Tolle Bilder aus Korruptiländ. Auch dein selbstgebautes Stellwerk sieht gar nicht mal so schlecht aus. Auch dir Brücke gefällt mir !

Benutzeravatar

Threadersteller
bjb
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1773
Registriert: Fr 20. Apr 2007, 13:22
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: M-K-C und 1(Maxi)
Wohnort: Zminga

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#47

Beitrag von bjb »

Hallo miteinander,

vielen Dank für Eure guten Wünsche zum Neuen Jahr. Was die Lieblingsbilder anbetrifft, so werden diese täglich mehr je weiter der Bau voran schreitet. Am Anfang hab ich mich ja schon über Aufbaufotos gefreut heute sind es eher Detail-Fotos. So zeigt z.B. das folgende Bild was neben der Strecke für einen realistischen Betrieb so alles platziert wurde - da sind Schutzgitter, alle mögliche Bahnbeschilderung, Telegrafenmasten, und natürlich auch noch etwas Natur und ein "spezielles" Haus.

Bild 29 - BR85 auf dem hinteren Brückenkopf
Bild

Für alle die es gerne übersichtlicher haben (das wird Dir Jan sicherlich gefallen), hätte ich hier noch einen Nachschuss von einem Personenzug auf seinem unteren Weg nach Hundling.

Bild 30 - Personenzug auf der Nebenbahn hinterm BW (kurz vor der Brücke)
Bild

Zur Historie und zum Aufbau werde ich zu Freuden von Lothar sicherlich bei Zeiten auch noch etwas berichten.

Hallo Markus - die jetzige Anlage kommt glücklicher Weise ohne Löcher in der Wand aus, bei der ersten Anlage bin ich durch ein Lagerregal des angrenzenden Kellers gefahren. Das ging zwar soweit ganz gut aber ganz optimal war das sicherlich nicht. Ich war damals allerdings sehr froh, dass meine Eltern da nichts gegen einzuwenden hatten sonst wäre wahrscheinlich die Anlage so nie entstanden.

Mit weitererzählenden Grüßen
BJB

Unser Stammtisch: MUCIS
Korruptiländ - Märklin H0 Anlage: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=85449
Hundling: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=32090
Mein kompaktes BW im Gleisdreieck (ohne Link, findet Ihr ebenfalls unter "Meine Anlagen")

Benutzeravatar

Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7149
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 19:53
Nenngröße: H0
Alter: 50

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#48

Beitrag von Stefan7 »

Hallo,

kann das sein, dass du dein BW schon mal an anderer Stelle gezeigt hast :?:
Auch die Serpentienenstrasse auf Bild 30 kommt mir bekannt vor :wink:
Das ist eine gute Idee die Bilder zu nummerieren, das erleichtert manche Rückfrage.

Schöne Anlage.....

Viele Grüße

Stefan7
Stefan7

https://www.facebook.com/Stefan7-458850 ... =bookmarks

Aktuelle Geschehnisse
viewtopic.php?f=64&t=151273


Member of "M(E)C Garagenkinder"

Benutzeravatar

Ronald81
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 411
Registriert: Di 16. Nov 2010, 10:45
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco-line
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#49

Beitrag von Ronald81 »

Sieht ja SUPER aus!
Eine sehr gut gelungene Atmosphäre!

Gerne mehr Bilder!

Oh ja: Diese thread gehört in die RUHMESHALLE!!!! :wink:

Grüsse,

Ronald
Hier ist meine Anlage zu finden...

Benutzeravatar

Lothar Michel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1749
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 08:55
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2/60214/V4.x.x
Gleise: Märklin K-Gleis
Alter: 51
Deutschland

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#50

Beitrag von Lothar Michel »

Hallo BJB,

schöner Nachschuß. Auch ganz ohne Historie einfach zum Geniessen.
Lothar
____________________________________________
Fahre
- AC auf K-Gleis gesteuert mit CS2/60214/V4.2.9
- DCC oder analog auf verpickelten Weinert Gleisen

Meine Threadsammlung
Mein aktuelles Schwerpunkt-Projekt:
- Die Apfelkellerkurve

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“