Umzug des Forums zu einem neuen Anbieter

Der Umzug des Forums zu einem neuen Anbieter rückt näher, beachtet daher die fortlaufenden Informationen in den Forennews zu dem Thema.

Darüber hinaus weisen wir darauf hin, dass nur Mitglieder mit gültiger E-Mail-Adresse ins neue Forum übertragen werden können!
Eine nachträgliche Korrektur im neuen Forum ist nicht möglich und alle Mitglieder ohne gültige E-Mail-Adresse sind raus.



Ausführliche Infos

Gleisbox als Zentrale

Bereich für alle Themen rund um Modellbahn-Software, sowie der nötigen Hardware (PCs, Bildschirme, etc.).

Threadersteller
bertr2d2
EuroCity (EC)
Beiträge: 1222
Registriert: Di 9. Okt 2012, 15:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Alter: 54

Re: Gleisbox als Zentrale

#301

Beitrag von bertr2d2 »

Hallo Thomas,
Weltenbummler hat geschrieben: Sa 8. Feb 2020, 18:02 Hallo zusammen,

ich habe so eine Box über einen befreundeten Stammtischler erworben. Er kam nicht dazu sich damit intensivst zu beschäftigen.
Die gefertigte Anleitung war jedoch top.
Ich ging davon aus dass man die Loks auch per App (Main Station, Mobile Station, Remote CS2) steuern kann.
Aber irgendwie scheint da der Wurm dirn zu sein.
Ich konnte in der CS 2 auf dem PC (CS2.exe) die dort vorhandenen Loks löschen, jedoch übernehmen alle Apps nicht die neu von mir eingegebenen, sondern vorher vorhandenen Loks. Lustigerweise kann ich aber den Notstsopp über die Apps bedienen.
Habe ich einen Denkfehler und die Apps sind gar nicht zur Steuerung vorgesehen?
Bzw.hat jemand einen Tipp wie man die Lokdatenbank aus den Apps leert und mit denen Daten der CS 2 auf dem PC (CS2.exe) füttert?
Fragen zur CS2.exe kann ich nicht beantworten. Wie im Eingangspost geschrieben wird die CS2.exe nicht unterstützt. Bitte respektieren, danke.

Generell: Alle can2lan Daten befinden sich auf der modifizierten Gleisbox bzw. Omegas2+ unter /www/config. Diese werden auch von den Apps abgerufen. RemoteCS2 App und Co funktionieren mit den Daten einwandfrei. Mit dem clone-ms2-loco kann man z.B. die Loks einer MS2 abrufen.

Gruß

Gerd
Smallest Rocrail Server Ever II ist jetzt Smallest Railroad Server Ever II :D
SRSEII -> SRSEII (Raider heisst jetzt Twix, sonst ändert sich nix ;) )

Threadersteller
bertr2d2
EuroCity (EC)
Beiträge: 1222
Registriert: Di 9. Okt 2012, 15:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Alter: 54

Re: Gleisbox als Zentrale

#302

Beitrag von bertr2d2 »

Hallo Albert,
AlbertG hat geschrieben: Fr 7. Feb 2020, 21:14 Ich habe den AP eingeschaltet und konfiguriert. Ich habe das auch im 3-Rail-Forum erklärt, aber ich bekomme die Reaktion, dass nicht jeder die Schaltfläche zum Aktivieren des Modellbahn-Netzwerks sieht, auf das Sie in Nachricht Nr. 204 verweisen. Was können diese Personen tun?
hmm, ich fürchte diese Personen müssen nochmal ein komplett Update machen. Alles andere ist für Laien zu kompliziert bzw. Fehler trächtig.

Ich versuche das WiFi Setup noch zu vereinfachen.

Gruß

Gerd
Smallest Rocrail Server Ever II ist jetzt Smallest Railroad Server Ever II :D
SRSEII -> SRSEII (Raider heisst jetzt Twix, sonst ändert sich nix ;) )
Benutzeravatar

Weltenbummler
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2020
Registriert: Di 14. Feb 2006, 18:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog/ Digital
Gleise: Märklin M-Gleis
Wohnort: Erbil/Irak
Alter: 56
Kontaktdaten:
Irak

Re: Gleisbox als Zentrale

#303

Beitrag von Weltenbummler »

bertr2d2 hat geschrieben: Sa 8. Feb 2020, 19:30 Hallo Thomas,
Fragen zur CS2.exe kann ich nicht beantworten. Wie im Eingangspost geschrieben wird die CS2.exe nicht unterstützt. Bitte respektieren, danke.
Generell: Alle can2lan Daten befinden sich auf der modifizierten Gleisbox bzw. Omegas2+ unter /www/config. Diese werden auch von den Apps abgerufen. RemoteCS2 App und Co funktionieren mit den Daten einwandfrei. Mit dem clone-ms2-loco kann man z.B. die Loks einer MS2 abrufen.
Gruß
Gerd
Hallo Gerd,
danke für die Info.
Mich wundert halt dass ich mit der CS2.exe alles über die Box steuern kann, jedoch mit keiner der Apps drauf komme.
Muss aber auch zugeben, das diese ganzen Befehle für mich böhmische Dörfer sind und das Projekt wohl eher etwas für "Spezialisten" ist.
Trotzdem Hut ab vor dem was du da auf die Beine stellst.
Gruß
Thomas

AlbertG
S-Bahn (S)
Beiträge: 14
Registriert: Do 30. Jan 2020, 17:53
Niederlande

Re: Gleisbox als Zentrale

#304

Beitrag von AlbertG »

bertr2d2 hat geschrieben: Sa 8. Feb 2020, 20:13 Hallo Albert,
hmm, ich fürchte diese Personen müssen nochmal ein komplett Update machen. Alles andere ist für Laien zu kompliziert bzw. Fehler trächtig.
Ich versuche das WiFi Setup noch zu vereinfachen.
Hallo Gerd,
Ein komplett Update geht wie hier beschrieben? Oder ist es auch möglich über die Web-interface?
Kann ich diesen Code mit Copy Paste in Putty einfügen?
bertr2d2 hat geschrieben: Sa 4. Jan 2020, 14:02 Ich habe nichtsdestotrotz ein Update des Gesamt Image gemacht und hoch geladen. Bitte Daten vorher sichern wenn man ein Update machen möchte:

Code: Alles auswählen

cd /tmp
wget http://lnxpps.de/can2udp/srseII/bin/openwrt-ramips-mt76x8-omega2p-squashfs-sysupgrade_v1.2.bin
sysupgrade openwrt-ramips-mt76x8-omega2p-squashfs-sysupgrade_v1.2.bin
Wer mit seinem System zu Frieden ist braucht das Update nicht durchzuführen. Es bringt keine neue Funktionalität ausser bei Rocrail ( Version 350).

Gruß

Albert.

Lauenstein
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 290
Registriert: So 13. Okt 2019, 19:54

Re: Gleisbox als Zentrale

#305

Beitrag von Lauenstein »

Weltenbummler hat geschrieben: Sa 8. Feb 2020, 23:05 Mich wundert halt dass ich mit der CS2.exe alles über die Box steuern kann, jedoch mit keiner der Apps drauf komme.
Das liegt m.M.n. daran, dass man den CAN-Bus entweder an LAN oder an WLAN binden muss. Daher kann man entweder nur über LAN oder über den WLAN-AP der Gleisbox die Steuerung arbeiten lassen.

Code: Alles auswählen

		rm -f /var/run/can2lan.pid
		# can2lan -T30 -mc /www/config -b eth0
		# can2lan -T30 -mc /www/config -b apcli0
		# Wifi
		can2lan -T20 -mc /www/config -b br-wlan
Oben siehst Du, dass can2lan an br-wlan gekoppelt ist, um auf die Steuerung über LAN zuzugreifen, müsstest Du can2lan an eth0 binden.

Mit dem OpenWRT-Image komme ich gar nicht zurecht, weil ich über den WLAN -AP der Gleisbox die Modellbahnsteuerung nutzen möchte, gleichzeitig aber über LAN auf das Gleisbox-Betriebssystem zugreifen will. Mit dem OpenWRT bekomme ich es einfach nicht hin, an LAN und WLAN zwei unterschiedliche Netze zu betreiben, so dass die Gleisbox auch ohne angeschlossenes LAN autark über WLAN als Accesspoint (AP) arbeitet.

Daher bin ich wieder auf das Onion-Image zurückgegangen, welches m.M.n. die bessere LAN/WLAN-Funktionalität bietet.

Zur Synchronsiation zwischen CS2.exe und Gleisbox:
Du könntest Dich mit z.B. WinSCP per FTP auf der Gleisbox anmelden und die Dateien der CS2.exe auf die Gleisbox kopieren.
/www/config => da muss die lokomotive.cs2 rein
/www/icons => da kommen die Lok-Icons rein
und so weiter.

Dann werden die Loks auch in der remoteCS2-App angezeigt.

LG
Lauenstein

Threadersteller
bertr2d2
EuroCity (EC)
Beiträge: 1222
Registriert: Di 9. Okt 2012, 15:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Alter: 54

Re: Gleisbox als Zentrale

#306

Beitrag von bertr2d2 »

Hallo Albert,
AlbertG hat geschrieben: So 9. Feb 2020, 09:45 Hallo Gerd,
Ein komplett Update geht wie hier beschrieben? Oder ist es auch möglich über die Web-interface?
Kann ich diesen Code mit Copy Paste in Putty einfügen?
bertr2d2 hat geschrieben: Sa 4. Jan 2020, 14:02 Ich habe nichtsdestotrotz ein Update des Gesamt Image gemacht und hoch geladen. Bitte Daten vorher sichern wenn man ein Update machen möchte:

Code: Alles auswählen

cd /tmp
wget http://lnxpps.de/can2udp/srseII/bin/openwrt-ramips-mt76x8-omega2p-squashfs-sysupgrade_v1.2.bin
sysupgrade -n openwrt-ramips-mt76x8-omega2p-squashfs-sysupgrade_v1.2.bin
Wer mit seinem System zu Frieden ist braucht das Update nicht durchzuführen. Es bringt keine neue Funktionalität ausser bei Rocrail
kannst Du so per Copy&Paste machen. So mache ich das auch (zusätzlich mit der Option -n). Welchen Vorteil siehst Du für eine Möglichkeit das per Web-Interface zu machen ?
BTW: Ohne Putty geht das auch per Web-Shell:
http://<IP der Gleisbox>:4200

Gruß

Gerd
Smallest Rocrail Server Ever II ist jetzt Smallest Railroad Server Ever II :D
SRSEII -> SRSEII (Raider heisst jetzt Twix, sonst ändert sich nix ;) )

AlbertG
S-Bahn (S)
Beiträge: 14
Registriert: Do 30. Jan 2020, 17:53
Niederlande

Re: Gleisbox als Zentrale

#307

Beitrag von AlbertG »

bertr2d2 hat geschrieben: So 9. Feb 2020, 17:43 Hallo Albert,
kannst Du so per Copy&Paste machen. So mache ich das auch (zusätzlich mit der Option -n). Welchen Vorteil siehst Du für eine Möglichkeit das per Web-Interface zu machen ?
BTW: Ohne Putty geht das auch per Web-Shell:
http://<IP der Gleisbox>:4200
Hallo Gerd,
Vielen Dank.
Der große Vorteil eines Update-Buttons im Webinterface ist, dass ich keine Tippfehler machen kann. :D

Bei mir funktioniert alles einwandfrei, daher habe ich keinen Grund für ein Update. Dies ist nur für Leute im niederländischen 3-Rail-Forum, die keine Taste zum Einschalten der vordefinierten AP (SSID-Modellbahn) haben.

Grüße,
Albert.
Benutzeravatar

Rainer Müller
InterRegio (IR)
Beiträge: 206
Registriert: Do 29. Jun 2006, 10:30
Nenngröße: H0
Wohnort: Korntal
Kontaktdaten:

Re: Gleisbox als Zentrale

#308

Beitrag von Rainer Müller »

Hallo,
Weltenbummler hat geschrieben: Sa 8. Feb 2020, 18:02 ... jedoch üernehmen alle Apps nicht die neu von mir eingegebenen, sondern vorher vorhandenen Loks.
ich kann das zwar mangels Geräten nicht nachstellen, aber dazu meine Theorie:

Zum Transfer der Konfigurationsdaten hat man auf der IP-Seite (LAN oder WLAN) zwei Clients, einen Slave der die Daten will und einen Master, der sie abgibt. Startet nun der Abruf, mischt sich allerdings auch can2lan ein und sendet seine Konfigurationsdaten ebenfalls. Der Slave erhält nun zwei verwurstelte Datenströme, was ihn Dank Längen- und CRC-Prüfungs-Fehler hindert, diese Daten zu übernehmen; es bleiben dann die alten Daten erhalten.

Gruß
Rainer

Threadersteller
bertr2d2
EuroCity (EC)
Beiträge: 1222
Registriert: Di 9. Okt 2012, 15:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Alter: 54

Re: Gleisbox als Zentrale

#309

Beitrag von bertr2d2 »

Hallo,

ich habe in den letzten Tagen ein lang von mir angedachtes Projekt umgesetzt. Im Image bzw. als Update Paket ist eine mini Z21 Emulation enthalten, mir der man Rocos WLAN Maus 10813 parallel nutzen kann:

Bild

Es spielt dabei keine Rolle, ob die WLAN Maus über Wifi der Gleisbox oder über das Heimnetz angemeldet ist.

Installation:

Code: Alles auswählen

opkg update
opkg install z21emu
Märklins Lokdaten (lokomotive.cs2) können auf die WLAN Maus übertragen werden: (Lok Modus) Pfleil oben + Menu - (Lok) OK - (6 Empfangen) OK -> RECV

Auf der MS2 über Lok 'Lokliste' (Motorola Adresse 1 F2 ) oder

Code: Alles auswählen

cansend can0 000C0300#000000010201
wird der Transfer angestoßen. Die Namen werden, bedingt durch die WLAN Maus, auf 10 Buchstaben/Ziffern gekürzt

Es funktioniert noch nicht alles - mutige vor zum Testen !

Gruß

Gerd

PS: Die Z21 Emulation ist nicht auf den SRSEII beschränkt. Sie läuft natürlich auch mit BPi oder RPi in Verbindung mit can2lan. Im Grunde kann das Programm überall laufen wo Linux läuft ;-)
Zuletzt geändert von bertr2d2 am So 15. Mär 2020, 22:14, insgesamt 1-mal geändert.
Smallest Rocrail Server Ever II ist jetzt Smallest Railroad Server Ever II :D
SRSEII -> SRSEII (Raider heisst jetzt Twix, sonst ändert sich nix ;) )

vikr
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2342
Registriert: So 23. Okt 2011, 19:05
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2/Z21/PC
Gleise: C-Gleis

Re: Gleisbox als Zentrale

#310

Beitrag von vikr »

Hallo Gerd,
bertr2d2 hat geschrieben: Fr 13. Mär 2020, 11:09
ich habe in den letzten Tagen ein lang von mir angedachtes Projekt umgesetzt. Im Image bzw. als Update Paket ist eine mini Z21 Emulation enthalten, mir der man Rocos WLAN Maus 10813 parallel nutzen kann:

Bild

Es spielt dabei keine Rolle, ob die WLAN Maus über Wifi der Gleisbox oder über das Heimnetz angemeldet ist.

Installation:

Code: Alles auswählen

opkg update
opkg install z21emu
Märklins Lokdaten (lokomotive.cs2) können auf die WLAN Maus übertragen werden: (Lok Modus) Pfleil oben + Menu - (Lok) OK - (6 Empfangen) OK -> RECV

Auf der MS2 über Lok 'Lokliste' (Motorola Adresse 1 F2 ) oder

Code: Alles auswählen

cansend can0 000C0300#000000010201
wird der Transfer angestoßen. Die Namen werden, bedingt durch die WLAN Maus, auf 10 Buchstaben/Ziffern gekürzt


PS: Die Z21 Emulation ist nicht auf den SRSEII beschränkt. Sie läuft natürlich auch mit BPi oder RPi in Verbindung mit can2lan. Im Grunde kann das Programm überall laufen wo Linux läuft ;-)
spannend!
Vielen Dank! Kann man auch mit der Z21-APP steuern?

MfG

vik

Threadersteller
bertr2d2
EuroCity (EC)
Beiträge: 1222
Registriert: Di 9. Okt 2012, 15:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Alter: 54

Re: Gleisbox als Zentrale

#311

Beitrag von bertr2d2 »

Hallo vik,
vikr hat geschrieben: Fr 13. Mär 2020, 15:45 spannend!
Vielen Dank! Kann man auch mit der Z21-APP steuern?
rudimentär ja, Fahren&Weichen-Schalten geht, aber es fehlt noch einiges. Die App ist nicht mein Fokus.

Gruß

Gerd
Smallest Rocrail Server Ever II ist jetzt Smallest Railroad Server Ever II :D
SRSEII -> SRSEII (Raider heisst jetzt Twix, sonst ändert sich nix ;) )
Benutzeravatar

christianloesel
S-Bahn (S)
Beiträge: 10
Registriert: Do 14. Jan 2016, 12:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: BiDiB, rocRail
Gleise: Märklin K / C / M
Wohnort: Karlsruhe
Alter: 38
Deutschland

Re: Gleisbox als Zentrale

#312

Beitrag von christianloesel »

Hallo,

ich habe gestern meinen Umbau abgeschlossen. Box läuft, Image ist installiert. Pic (wohl) programmiert.

Aber irgendwie komme ich keinen Milimeter weiter .-( Kann mich zum Rocrail Server verbinden und das wars dann auch schon.

Die auf der Box hinterlegten Loks waren DCC und MM2 Addr. zum programmieren. Nur wie kann ich jetzt irgendeine Lok ansprechen?

Und kann ich nach wie vor die Mobile Stations anschließen?
Gruß Chris

Threadersteller
bertr2d2
EuroCity (EC)
Beiträge: 1222
Registriert: Di 9. Okt 2012, 15:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Alter: 54

Re: Gleisbox als Zentrale

#313

Beitrag von bertr2d2 »

Hallo Chris,
christianloesel hat geschrieben: Sa 14. Mär 2020, 19:07 Hallo,

ich habe gestern meinen Umbau abgeschlossen. Box läuft, Image ist installiert. Pic (wohl) programmiert.
blinkt die LED (Heartbeat) ?
Aber irgendwie komme ich keinen Milimeter weiter .-( Kann mich zum Rocrail Server verbinden und das wars dann auch schon.

Die auf der Box hinterlegten Loks waren DCC und MM2 Addr. zum programmieren. Nur wie kann ich jetzt irgendeine Lok ansprechen?
Was sagt denn der can-monitor, wenn du über eine zweite SSH-Session folgendes Kommando absetzt ?:

Code: Alles auswählen

cansend can0 00300300#
Und kann ich nach wie vor die Mobile Stations anschließen?
Ja.

Gruß

Gerd
Smallest Rocrail Server Ever II ist jetzt Smallest Railroad Server Ever II :D
SRSEII -> SRSEII (Raider heisst jetzt Twix, sonst ändert sich nix ;) )
Benutzeravatar

christianloesel
S-Bahn (S)
Beiträge: 10
Registriert: Do 14. Jan 2016, 12:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: BiDiB, rocRail
Gleise: Märklin K / C / M
Wohnort: Karlsruhe
Alter: 38
Deutschland

Re: Gleisbox als Zentrale

#314

Beitrag von christianloesel »

Hallo Gerd,
blinkt die LED (Heartbeat) ?
ja, doppeltblitz sozusagen.

Was sagt denn der can-monitor, wenn du über eine zweite SSH-Session folgendes Kommando absetzt ?:

Code: Alles auswählen

cansend can0 00300300#

Code: Alles auswählen

root@gleisbox:~# can-monitor
23:46:45.942   CAN  0x00369F51  [0]                         CAN Bootloader Anfrage
23:46:45.952   CAN  0x00309F51  [0]                         Ping Anfrage
23:46:48.379   CAN  0x00300300  [0]                         Ping Anfrage
23:46:48.392   CAN  0x00319F51  [8] 00 00 18 01 02 01 46 FF Ping Antwort von unbekannt UID 0x00001801, Software Version 2.1
23:46:48.442   CAN  0x00369F51  [0]                         CAN Bootloader Anfrage
23:46:48.452   CAN  0x00309F51  [0]                         Ping Anfrage
23:46:50.940   CAN  0x00369F51  [0]                         CAN Bootloader Anfrage
23:46:50.951   CAN  0x00309F51  [0]                         Ping Anfrage
23:46:53.439   CAN  0x00369F51  [0]                         CAN Bootloader Anfrage
23:46:53.450   CAN  0x00309F51  [0]                         Ping Anfrage
23:46:55.937   CAN  0x00369F51  [0]                         CAN Bootloader Anfrage
23:46:55.948   CAN  0x00309F51  [0]                         Ping Anfrage
23:46:58.436   CAN  0x00369F51  [0]                         CAN Bootloader Anfrage
23:46:58.446   CAN  0x00309F51  [0]                         Ping Anfrage
23:47:00.515   CAN  0x00009F51  [8] 00 00 00 00 20 17 2F 3C System: Systemzeit UID 0x00000000 Stunde 23 Minute 47 Faktor 60
Danke schon mal :-)
Gruß Chris

Nessi
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Di 12. Nov 2019, 22:25
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2/Gleisbox/SRSEII + MLL
Gleise: K-Gleis, C-Gleis
Wohnort: Dornum
Alter: 68
Deutschland

Re: Gleisbox als Zentrale

#315

Beitrag von Nessi »

bertr2d2 hat geschrieben: Fr 13. Mär 2020, 11:09
ich habe in den letzten Tagen ein lang von mir angedachtes Projekt umgesetzt. Im Image bzw. als Update Paket ist eine mini Z21 Emulation enthalten, mir der man Rocos WLAN Maus 10813 parallel nutzen kann:

Es funktioniert noch noch alles - mutige vor zum Testen !

PS: Die Z21 Emulation ist nicht auf den SRSEII beschränkt. Sie läuft natürlich auch mit BPi oder RPi in Verbindung mit can2lan. Im Grunde kann das Programm überall laufen wo Linux läuft ;-)
Hallo Gerd,
interessant auch in Verbindung mit dem RPi. Mut ist schon da, im Moment fehlt mir nur noch die Z21.

Gruß Holger

Lauenstein
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 290
Registriert: So 13. Okt 2019, 19:54

Re: Gleisbox als Zentrale

#316

Beitrag von Lauenstein »

bertr2d2 hat geschrieben: Sa 14. Mär 2020, 02:38 Hallo vik,
vikr hat geschrieben: Fr 13. Mär 2020, 15:45 spannend!
Vielen Dank! Kann man auch mit der Z21-APP steuern?
rudimentär ja, Fahren&Weichen-Schalten geht, aber es fehlt noch einiges. Die App ist nicht mein Fokus.

Gruß

Gerd
Hallo Gerd,
d.h. man kann statt der Märklin-App oder RemoteCS2 App nun auch mit der Z21-App die Loks auf der MS2-Gleisbox-SRSEII steuern?

Schau ich mir gleich an.

[UPDATE]
Mit der Z21 App kann ich bisher die MS2 auf STOP und GO stellen, ich sehe aber keine Loks in der Z21 App. Mit F2 habe ich die Lokliste synchronisiert.

Auch ist das WLAN Symbol in der App durchgestrichen.

LG,
Lauenstein

Nessi
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Di 12. Nov 2019, 22:25
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2/Gleisbox/SRSEII + MLL
Gleise: K-Gleis, C-Gleis
Wohnort: Dornum
Alter: 68
Deutschland

Re: Gleisbox als Zentrale

#317

Beitrag von Nessi »

bertr2d2 hat geschrieben: So 19. Jan 2020, 20:43 Hallo Kay Uwe,
kuwema hat geschrieben: So 19. Jan 2020, 18:56 Hallo zusammen,
…...
vielen Dank für die Info ! Mit Deinen Informationen und dem Schaltplan erspare ich mir wahrscheinlich das Öffnen des Keyboards. Mal sehen, was mein I2C Sniffer mit lauschen kann ... Vielleicht kann man den teuren Connect6021 ersparen wenn man nur ein paar alte Keyboards (aka 6040) der ersten Generation nutzen will.

Gruß

Gerd
Hallo Gerd,
ich habe vom Nachbarn ein altes Keyboard (aka6040) bekommen.
Gibt es inzwischen eine einfache Lösung dieses mit der SRSEII auch ohne Connect6021 zu nutzen?

Die SRSEII läuft super, bin sehr zufrieden.
Gruß
Holger

Threadersteller
bertr2d2
EuroCity (EC)
Beiträge: 1222
Registriert: Di 9. Okt 2012, 15:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Alter: 54

Re: Gleisbox als Zentrale

#318

Beitrag von bertr2d2 »

Hallo Holger,
Nessi hat geschrieben: Mi 18. Mär 2020, 22:03
bertr2d2 hat geschrieben: So 19. Jan 2020, 20:43 Hallo Kay Uwe,
kuwema hat geschrieben: So 19. Jan 2020, 18:56 Hallo zusammen,
…...
vielen Dank für die Info ! Mit Deinen Informationen und dem Schaltplan erspare ich mir wahrscheinlich das Öffnen des Keyboards. Mal sehen, was mein I2C Sniffer mit lauschen kann ... Vielleicht kann man den teuren Connect6021 ersparen wenn man nur ein paar alte Keyboards (aka 6040) der ersten Generation nutzen will.
ich habe vom Nachbarn ein altes Keyboard (aka6040) bekommen.
Gibt es inzwischen eine einfache Lösung dieses mit der SRSEII auch ohne Connect6021 zu nutzen?
leider noch nicht. Wie es technisch zu lösen ist mir bereits klar. Ich bin mir noch nicht sicher, mit welcher MCU ich das machen soll. Es gibt mehrere Optionen:
- mit der bereits verwendeten MCU PIC18F2xK80 als Ergänzung über I2C
- mit der etwas preisgünstigeren K83 PIC Version als Standalone über CAN-Bus
- STM32 Blue Pill bzw. GD32V über USB oder CAN-Bus
- ESP8266/ESP32 über WiFI oder CAN-Bus (ESP32 only)

Welche Schnittstelle bzw. Anbindung wäre Dir am liebsten (CAN, I2C, USB oder WiFi) ?
Die SRSEII läuft super, bin sehr zufrieden.
Das freut mich :-)

Gruß

Gerd
Smallest Rocrail Server Ever II ist jetzt Smallest Railroad Server Ever II :D
SRSEII -> SRSEII (Raider heisst jetzt Twix, sonst ändert sich nix ;) )

fantux
InterCity (IC)
Beiträge: 664
Registriert: So 29. Jan 2012, 12:10
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, ESP32, c6021light,Arduino
Gleise: Märklin C-Gleis
Deutschland

Re: Gleisbox als Zentrale

#319

Beitrag von fantux »

Hallo Gerd,
bertr2d2 hat geschrieben: Do 19. Mär 2020, 00:33 leider noch nicht. Wie es technisch zu lösen ist mir bereits klar. Ich bin mir noch nicht sicher, mit welcher MCU ich das machen soll. Es gibt mehrere Optionen:
- mit der bereits verwendeten MCU PIC18F2xK80 als Ergänzung über I2C
- mit der etwas preisgünstigeren K83 PIC Version als Standalone über CAN-Bus
- STM32 Blue Pill bzw. GD32V über USB oder CAN-Bus
- ESP8266/ESP32 über WiFI oder CAN-Bus (ESP32 only)

Welche Schnittstelle bzw. Anbindung wäre Dir am liebsten (CAN, I2C, USB oder WiFi) ?
ich bin zwar nicht Holger, habe aber auch ein Keyboard, das ich gerne an SRSEII betreiben würde. Ich sehe einen großen Vorteil in der Anbindung über CAN. Man kann das Keyboard dann räumlich relativ unabhängig von der Gleisbox platzieren (CAN kann mit langen Kabeln umgehen) und die notwendigen Anschlussbuchsen sind ohnehin schon verhanden, egal ob man mit SRSEII, BPi, RPi oder CdB arbeitet. Außerdem ist das Setup idiotensicher: Stecker rein und der Bus läuft.

WLAN hat natürlich den Charme, dass man beim Teppichbahning nicht über die Kabel stolpert. Dafür ist aber das Setup komplizierter. Insbesondere da ein Keyboard kein Display hat, könnte das umständlich werden (eigenes Display/Taster am Controller? Setup über den UART des Controllers?).

Der ESP32 kann natürlich beides - und man kann das sogar in Software umschaltbar machen :)

Gruß,
fantux
Märklin Keyboards, LocoNet und MobileStation2 vernetzten: Neues Leben für Märklins Keyboard 6040 - Connect 6021 light - mit Code!

Das Aussteigen und Blumenpflücken während der Fahrt ist strengstens untersagt!

Nessi
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Di 12. Nov 2019, 22:25
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2/Gleisbox/SRSEII + MLL
Gleise: K-Gleis, C-Gleis
Wohnort: Dornum
Alter: 68
Deutschland

Re: Gleisbox als Zentrale

#320

Beitrag von Nessi »

bertr2d2 hat geschrieben: Do 19. Mär 2020, 00:33
Welche Schnittstelle bzw. Anbindung wäre Dir am liebsten (CAN, I2C, USB oder WiFi) ?
Hallo Gerd,
ich hatte an die CAN Schnittstelle gedacht. Das würde mir völlig reichen.

Ich kann aber auch den Argumenten von fantux in Bezug auf WiFi folgen.

Gruß Holger

Threadersteller
bertr2d2
EuroCity (EC)
Beiträge: 1222
Registriert: Di 9. Okt 2012, 15:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Alter: 54

Re: Gleisbox als Zentrale / neue PIC Firmware

#321

Beitrag von bertr2d2 »

Hallo,

es gibt eine neue PIC-Firmware (1.10) die insbesondere TC Anwender erfreuen sollte. S88 Event Abfragen (0x0022) sind jetzt möglich und geben den aktuellen Zustand des Rückmelders als S88 Event (0x0023) zurück:

Code: Alles auswählen

12:02:40.995   CAN  0x00220300  [4] 00 00 00 01             S88 Event Kennung 0 Kontakt 1
12:02:40.997   CAN  0x0023B311  [8] 00 00 00 01 01 00 00 00 S88 Event Kennung 0 Kontakt 1 Zustand alt 1 Zustand neu 0 Zeit 0
Das Update ist in Sekunden erledigt (einfach Copy&Paste der u.a. Sequenz) wenn die Gleisbox auf das Internet zugreifen kann:

Code: Alles auswählen

# Vorbereitung zur Programmierung des PICs
modprobe gpio-bb && mknod /dev/gpio-bb c 180 0
omega2-ctrl gpiomux set uart1 gpio

# Firmware herunter laden und programmieren
cd /tmp
wget https://github.com/GBert/misc/raw/master/srse2/pic-firmware/firmware/srse2-slcan.hex
p16 lvp p srse2-slcan.hex

# Nach der Programmierung UART Modus wieder einschalten
omega2-ctrl gpiomux set uart1 uart
Aber sofern kein Problem bisher aufgetreten ist besteht auch keine Notwendigkeit zum Update.

Gruß

Gerd
Smallest Rocrail Server Ever II ist jetzt Smallest Railroad Server Ever II :D
SRSEII -> SRSEII (Raider heisst jetzt Twix, sonst ändert sich nix ;) )

MTB-Ontour
InterRegio (IR)
Beiträge: 130
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 18:16
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: C/K-Gleis

Re: Gleisbox als Zentrale

#322

Beitrag von MTB-Ontour »

Hi Gerd,

kann ich Deine Z21emu auch an eine CS2 ranbekommen?

LG

Micha

Lenny_Braendle
Beiträge: 6
Registriert: Di 7. Apr 2020, 10:01
Schweiz

Re: Gleisbox als Zentrale

#323

Beitrag von Lenny_Braendle »

Hallo Modellbahner
Hallo Gerd

Mein Name ist Lenny, bin 13 Jahre alt. Habe eine Infrarotfernbedienung, zwei Lokomotiven, sechs Weichen und eine menge c-Gleise.

Möchte nun die Weichen mit Weichenmotoren und Weichendecodern/m83 und die Lokomotiven über den computer steuern.

Geht dies mit der Gleisbox als Zentrale?
Was genau ist ein S88?
Und die beste Frage wie komme ich zu so einer umgebauten Gleisbox?

Schon mal danke für die hilfreichen antworten
Lenny

Threadersteller
bertr2d2
EuroCity (EC)
Beiträge: 1222
Registriert: Di 9. Okt 2012, 15:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Alter: 54

Re: Gleisbox als Zentrale

#324

Beitrag von bertr2d2 »

Hallo Lenny,
Lenny_Braendle hat geschrieben: Di 7. Apr 2020, 21:01 Hallo Modellbahner
Hallo Gerd

Mein Name ist Lenny, bin 13 Jahre alt. Habe eine Infrarotfernbedienung, zwei Lokomotiven, sechs Weichen und eine menge c-Gleise.
Nutzt Du so eine Fernbedienung ?:
https://www.maerklin.de/de/produkte/sta ... ng-teil-1/
Die lässt sich IMHO leider zur Weichen-Steuerung nicht nutzen.
Möchte nun die Weichen mit Weichenmotoren und Weichendecodern/m83 und die Lokomotiven über den computer steuern.

Geht dies mit der Gleisbox als Zentrale?
Ja
Was genau ist ein S88?
S88 ist ein Rückmeldesystem mit dem man feststellen kann, ob ein Gleisabschnitt besetzt ist. Wenn man Computer gesteuert (teil-) automatisch Fahren möchte, braucht man ein Rückmeldesystem wie z.B. S88.
Und die beste Frage wie komme ich zu so einer umgebauten Gleisbox?
Die kannst Du von mir bekommen. Kontaktiere mich bitte per Email: info@gerhard-bertelsmann.de
Schon mal danke für die hilfreichen antworten
Lenny
Gerne, Gruß

Gerd
Smallest Rocrail Server Ever II ist jetzt Smallest Railroad Server Ever II :D
SRSEII -> SRSEII (Raider heisst jetzt Twix, sonst ändert sich nix ;) )

AlbertG
S-Bahn (S)
Beiträge: 14
Registriert: Do 30. Jan 2020, 17:53
Niederlande

Re: Gleisbox als Zentrale

#325

Beitrag von AlbertG »

bertr2d2 hat geschrieben: Fr 13. Mär 2020, 11:09 Auf der MS2 über Lok 'Lokliste' (Motorola Adresse 1 F2 ) oder
Hallo Gerd,
Können Sie genau erklären, was Sie damit meinen?
Müssen ich auf der MS2 eine Lok mit MM-Protokoll und Adresse 1 erstellen, auswählen und dann F2 drücken?
Ich kenne diese Funktion nicht, sie steht nicht im Handbuch.

Herzliche Grüße,
Albert.
Antworten

Zurück zu „Software und Hardware“