RE: WIN-Digipet oder Traincontroller Gold

#1 von Roter Heuler , 10.07.2014 22:18

Ich stehe vor der Entscheidung, welche Software nehme ich für die Steuerung meiner Anlage per PC. Ich habe schon verschiedene Meinungen gehört, einige schwören total auf Traincontroller, andere auf WIN-Digipet. Ich habe jetzt versucht, mich anhand der im Netz zur Verfügung gestellten Unterlagen ein eigenes Bild zu verschaffen, es ist aber sehr komplex.

Hat mit jemand einen Rat? Ach so, es ist eine mittelgroße Anlage, mit BBW incl. Drehscheibe, es soll ein Mehrzugbetrieb, Pendelzugbetrieb gesteuert werden, im Gleisbild sollte eine Gleisbesetztmeldung angezeigt werden, im Idealfall mit der entsprechenden Lok, geschaltete Fahrstraßen farbig markiert.

Und es sollte ohne Ingenieursstudium eingegeben werden können.

Vielen Dank im Voraus für eure Meinungen.

Grüßle Benno


Gruß Benno

K-Gleis mit Steuerung WDP 2015 und CS2, L88 mit S88, M83 und M84, Boll-Booster und Dankwardt-Decoder


 
Roter Heuler
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 96
Registriert am: 12.11.2012
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 mit WinDigipet 2015, Boll-Booster, m83, m84, Dankwardt-Decoder für Servo´s
Stromart AC, Digital


RE: WIN-Digipet oder Traincontroller Gold

#2 von Grisu83 , 10.07.2014 22:33

Moin,

ich selbst hab mir vor kurzem hier im Forum die Frage gestellt gehabt, folgendes kam dabei dann heraus ....

http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=7&t=110719

vielleicht hilft Dir das ja ein wenig

Gruß Phillip


Grisu83  
Grisu83
InterRegio (IR)
Beiträge: 123
Registriert am: 31.10.2012


RE: WIN-Digipet oder Traincontroller Gold

#3 von Spirou , 10.07.2014 22:39

Hallo Benno,

lade die Testversionen der beiden Programme runter und probiere sie aus.
Beide Programme sind sehr stark und vielfältig.

Entscheide dich dann für das Programm mit dem du besser fertig wirst.
So habe ich das damals auch gemacht.

Grüße

Pascal


Spirou  
Spirou
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 76
Registriert am: 30.01.2008


RE: WIN-Digipet oder Traincontroller Gold

#4 von supermoee , 11.07.2014 00:59

Hallo,

kannst auch hier nachlesen. Ist zwar veraltet und geht nicht wirklich in die Tiefe der Programme, was bei dem Umfang auch praktisch unmöglich ist, kann aber schon behilflich sein:

http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=10...traincontroller

Der beste Vorschlag wurde schon erwähnt: Testversionen runterladen und selbst probieren. Un wenn du schon dabei bist, probiere auch itrain aus. Eine günstige Alternative

Gruss

Stephan


Der Trend geht deutlich zur Zweitanlage hin.


supermoee  
supermoee
Tankwart
Beiträge: 13.577
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise / Kato N / Fleischmann N / Peco N
Spurweite H0, N
Steuerung Maerklin CS3 2.4.0 / Fichtelbahn BiDiB
Stromart Digital


RE: WIN-Digipet oder Traincontroller Gold

#5 von Fleetworker , 11.07.2014 15:08

Moin Benno,

hast Du Dich schon einmal mit Rocrail beschäftigt?
http://wiki.rocrail.net/doku.php

Da gesparte Geld kannst Du dann in den Ausbau Deiner Anlage investieren

Gruß
Dieter


Märklin H0, K-Gleise, CS3Plus (Master) und CS2 60215 (Slave), jeweils aktuelle SW-Versionen, LDT S-DEC-4-DC, LDT RM-88-N, Mä Link S88, Mä Decoder s 88
PC Win10, Rocrail, Anlage gibt's nicht mehr


 
Fleetworker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 450
Registriert am: 09.08.2009
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 und CS3+
Stromart Digital


RE: WIN-Digipet oder Traincontroller Gold

#6 von Instandsetzung , 12.07.2014 18:21

Hallo,

ich kenne eins der beiden Programme nicht. Ich benutze das Andere.

Was ich Dir trotzdem auf den Weg geben möchte:
Wenn Dir hier 10 Nutzer antworten, wirst Du auch 10 Meinungen zu hören bekommen, die meist sehr subjektiv sind, da die meisten meist nur ein Programm genau kennen - nämlich das, welches sie selber auch verwenden.

Ich kann sehr gut verstehen, daß Du nicht die Demoversionen vergleichen möchtest, da man sich doch schon sehr tief in die Programme einarbeiten muss, um die Sachen zu verstehen, die man in seinem eigenen "Anlagenfall" benötigt.

Das habe ich auch nicht gemacht.
Ich habe mir die Programme bei Bekannten und Mitgliedern eines Stammtisches angesehen und brauchte mich deshalb auch nicht einarbeiten.

Ich habe mich dann für das Programm entschieden, welches mir natürlich am besten gefiel und von dem ich glaubte, daß ich damit gut zurecht komme.

Wichtig - finde ich - ist es eher, wie gut der Support ist. ( Der ist übrigens bei Beiden gut )

Und noch wichtiger, wie gut ist die Anleitung - verstehst Du sofort was wie gemeint ist ?
Es gibt viele Programme die viel können. Aber meist können die Programme nur soviel, wie der Mensch der davor sitzt auch darüber weiß.

Das lernen und verstehen geht meist viel einfacher wenn solche Schritt einem gezeigt werden.
Hast Du Kollegen im Umkreis die Dir das mit genau den Programmen zeigen könnten?
Kannst sie ja auch hier übers Forum suchen ( und finden ).

Oliver

PS: Und was Programme angeht, die nichts oder wenig kosten:
Es gab hier schon Aussagen im Forum, daß so mancher nicht damit klar gekommen ist. In der gesparten Zeit kann man ja arbeiten gehen und das Geld dann in die Software investieren.
( Soll nicht heißen, daß die schlecht wären - siehe aber den Absatz über den Menschen, der vor dem Rechner sitzt )


Instandsetzung  
Instandsetzung
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.356
Registriert am: 27.02.2009
Ort: Revier


RE: WIN-Digipet oder Traincontroller Gold

#7 von Roter Heuler , 17.07.2014 13:52

Hallo Oliver,

du hast Recht, vielen Dank. Es stimmt schon, die Meinungen sind sicherlich subjektiv, wobei aber auch der Link von Phillip sehr gut war. Ich habe deinen Rat befolgt und werde mir bei zwei Stammtischkollegen jeweils den Traincontroller und WIN-Digipet ansehen und dann entscheiden. Es wird wohl das Beste sein.

Vielen Dank für eure Unterstützung.

Gruß Benno


Gruß Benno

K-Gleis mit Steuerung WDP 2015 und CS2, L88 mit S88, M83 und M84, Boll-Booster und Dankwardt-Decoder


 
Roter Heuler
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 96
Registriert am: 12.11.2012
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 mit WinDigipet 2015, Boll-Booster, m83, m84, Dankwardt-Decoder für Servo´s
Stromart AC, Digital


RE: WIN-Digipet oder Traincontroller Gold

#8 von Peter BR44 , 17.07.2014 18:21

Hallo Benno,

ich als WDPler kann dir nur über dieses Programm berichten.
Negatives? Nö! Hätte sonst nach über 7 Jahren schon längst ein anderes.

Aber wie Oliver schon schreibt, ist es sehr aufwendig sich in jedes
(Test/Demo) Programm einzuarbeiten. Von daher kann ich seinen Vorschlag
nur unterstützen.

Da man ja auch als Gast ohne Anmeldung in das WDP-Forum kann,
könntest Du dort mal unter Anwendertreffen schauen, wann der nächste
Stammtisch in deiner Nähe ist. Dort kannst Du Fragen stellen und dir die
Software vorführen bzw. zeigen lassen. Bei einigen Stammtischtreffen
sind auch schon mal Betatester von WDP mit dabei.

Zu TC kann ich dir leider nichts sagen, außer das Du dich erst in Forum dort
anmelden musst, um dich schlau zu machen. Das war auch letztendlich der
Grund, warum ich mich dann später für den Mitbewerber entschieden habe.


Viele Grüße Peter

Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!

Meine neue Anlage


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.603
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP MFX-DCC-MM
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz