RE: brauche Hilfe beim Fräsen in Polystyrol

#1 von Knuffel ( gelöscht ) , 29.05.2015 21:29

Hi Stummis,
ich bin seit kurzem Besitzer eines Bohrständers mitsamt Koordinatentisch (Proxxon MB200 & KT 70). ALs Fräsmotor nutze ich einen FBS 12 ef mit 5000-15000 U/min.
Für einige mechanische Basteleien wie zum Beispiel Weichenantriebe möchte ich mir aus 2mm Polystyrolplatten Formen herausfräsen. Also bin ich direkt in den nächsten Baumarkt gegangen und habe mir dort einen 0,8mm Nutfräser gekauft (sah mir am besten dafür aus).

Bei Fräsen hat sich immer wieder um den Fräser ein dicker Plastikklumpen gebildet. Nachdem ich ein bisschen mit Drehzahl und Vorschub gespielt habe, ging es einigermaßen mit dem Verklumpen, die Kanten fransten allerdings immer noch stark aus.

Ich habe mich jetzt mal ein bisschen schlau gemacht und mir heute einen zweischneidigen Universalfräser gekauft. Der war als einziger mit zwei Schneiden, welche mit einer gab es gar nicht. Der hat ein Durchmesser von 3,2mm und ist 7cm lang, also ziemlich grob. Außerdem ist er so gedreht, dass er das Werkstück auf den Tisch drückt. Wenn ich mit dem fräse, dann rattert es bei geringer Geschwindigkeit ziemlich laut. drehe ich meinen Feinbohrschleifer gut auf, dann bildet sich hinter dem Fräser beim durchfahren durchs Polystyrol ein Wulst aus geschmolzenem Plastik. So ähnlich wie beim Sahne schlagen . Fahre ich dann nochmal zurück, geht der ab und es bleibt eine einigermaßen akzeptable Kante.
Wenn ich dann aber solche Videos sehe, fände ich es schon toll, auch annähernd solche Ergebnisse zu erzielen.
https://www.youtube.com/watch?v=sO6zQB_mubs

Von proxxon gibt es Schaftfräser mit ebenfalls zwei Schneiden: http://www.proxxon.com/de/micromot/einsa...raesen.php?list
Dort in der Unter Hartmetallfräser die Nummern 28 758, 28 759, 28 761. Allerdings bin ich mir auch da unsicher, ob die was taugen.

vielleicht kann mir jemand von euch einen Tipp geben.
Knuffel


Knuffel

RE: brauche Hilfe beim Fräsen in Polystyrol

#2 von Schwanck , 29.05.2015 22:44

Moin Knuffel,

sauberes Fräsen geht nur mit Kühl- und Schmiermittel. Bei Eisenmetallen nimmt man Schneidöl oder eine Schneidöl-Wasseremulsion, die auch bei Buntmetallen gut ist. Für Alu nimmt man (Brenn-)Spritus. Die richtigen Drehzahlen findet man in den Tabeellen der Fachbücher oder im Internet. Auch für Polystyrol (PS) gibt es dort vielleicht Hinweise. Ich selbst habe nur Erfahrung mit Acrylglas (Plexi), bei dem ich ein Schneidölspray verwendet habe. Man kann auch mit Wasser, Luft oder Dieselkraftstoff schmiern bzw. kühlen. Bei den Plasten mit den niedrigen Schmelzpunkten (wie PS) können Drehzahl und Vorschub gar nicht klein genug sein und das Schmiermittel darf das PS natürlich nicht anlösen, was wohl selbstverständlich ist.


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.546
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: brauche Hilfe beim Fräsen in Polystyrol

#3 von RoteListe , 30.05.2015 10:46

Hallo,

wie der Vorredner und du selbst schon festgestellt hat: wenn das Werkstück schmilzt, läuft das Werkzeug zu schnell (oder ist stumpf). Zudem sollte das Werkstück fest eingespannt sein. Evtl. nimmst du auch zuviel Material auf einmal weg - d.h. mehrmals fräsen.

Beste Grüße
Stephan


RoteListe  
RoteListe
Beiträge: 8
Registriert am: 16.09.2010
Spurweite H0, H0e
Stromart AC, DC, Digital


RE: brauche Hilfe beim Fräsen in Polystyrol

#4 von nortim , 30.05.2015 18:40

Hallo Knuffel,

bin zwar auch kein Experte, aber ich denke, Du hast den falschen Fräser.
Nimm einen Einscheidenfräser.
Mit minimaler Drehzahl sollte es gehen.
Habe es selber so mit der Proxxon MF70 gemacht.
Aber es ist möglich, daß es schmilzt, obwohl Du schon kurbelst wie ein Held.
Dann machs wie ich und baue Dir einen Anschlag und führe daran das Werkstück zügig und gleichmäßig!!! lang.
D.h. zu langsamer Vorschub ist großer Mist. Ich habe mal gelesen, bei PS sollten es 3cm/sec sein.
Selber habe ich es nach Gefühl gemacht...
Du solltest es auch von oben beschweren ( oder einen Vakuumtisch nehmen...), damit es plan aufliegt.
Wird sonst vom Fräser "angesaugt".
Das Plaste von Shapeways (FUD-Qualität ) geht übrigens wunderbar zu fräsen, auch in normaler Zustellung auf dem Kreuztisch.
(siehe Link in meiner Signatur )

Gruß
Norman




eine Feldbahn in Spur Null entsteht hier:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=124174

Wo die Hasen Hosen haßen und die Hosen Husen haßen, ja
do bie iech dorham!


www.bimmlbahner.de


 
nortim
InterCity (IC)
Beiträge: 572
Registriert am: 08.10.2013
Spurweite H0e
Stromart Digital


RE: brauche Hilfe beim Fräsen in Polystyrol

#5 von Schachtelbahner , 30.05.2015 20:46

Hi Knuffel.

Polystyrol ist zum Fräsen eigentlich nicht so gut geeignet. Pom ist besser. Jetzt fragt mich nicht was Pom ist, kann ich auch nicht sagen nur so viel, es lässt sich wunderbar zerspanen genau wie Werkzeugstahl.

Hier ist meine Erfahrung die ich letztens mit Polystyrol gewonnen habe die auch heute von einem Werkzeugmeister bestätigt wurden.

Zurück zu Polystyrol. Hierfür ist ein einschneidiger Fräser die richtige Wahl den man aber fast nicht bekommt. Es geht aber auch mit 2 schneidigen Fräsern, es ist aber nur mit der nötigen Kühlung von Werkzeug und Werkstoff machbar. Als Kühlung ist für den Heimwerker Wasser ausreichend nur es muss in ständigem Fluss aufgespült werden, nur ein par Tropfen oder mit dem Pinsel das genügt nicht. Wenn Du nicht genug kühlst wird das Plastik halt heiß bis zum Schmelzpunkt und verformt sich. Die Drehzahl für einen 0,8 mm Fräser ist hoch zu wählen sonst fransen die Ränder auch bei Kühlung aus.

Die Drehzahl des Werkzeugs richtet sich nach dem Durchmesser, je kleiner der Durchmesser je größer die Drehzahl aber nur mit Kühlung. Ohne Kühlung kannst Du das saubere zerspanen von Kunststoff vergessen. Warte noch ein par Tage und gehe mit dem Bohrzentrum ins Freie und kippe Wasser drauf und das Ergebnis stimmt.

Vor kurzem hatte ich zugesehen wie ABS Platten mit 1,5 mm gefräst wurden. Die Drehzahl war etwa 2000, nicht mehr. Das Ergebnis war zufriedenstellend, allerdings ist bei ABS der Schmelzpunkt höher und das Material dichter was sich in einem besseren zerspanen niederschlägt.


Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner
aus dem Nationalpark Nahe Hunsrück
bleibt Corona negativ

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben
47 Videos auf meinem Kanal
https://www.youtube.com/results?search_q...telbahner&sm=12


 
Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.796
Registriert am: 06.04.2012
Ort: 55765 Ellweiler
Spurweite H0
Steuerung Selektrix und DCC
Stromart DC, Digital


RE: brauche Hilfe beim Fräsen in Polystyrol

#6 von nortim , 30.05.2015 21:12

Hallo Knuffel,

meinen Einschneidenfräser hab ich von hier

as-toolstore_de (ebay Shop)

und meine Fräser für die Metallbearbeitung von hier

gabysvhmshop2012 (ebay Shop)

VG
Norman




eine Feldbahn in Spur Null entsteht hier:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=124174

Wo die Hasen Hosen haßen und die Hosen Husen haßen, ja
do bie iech dorham!


www.bimmlbahner.de


 
nortim
InterCity (IC)
Beiträge: 572
Registriert am: 08.10.2013
Spurweite H0e
Stromart Digital


RE: brauche Hilfe beim Fräsen in Polystyrol

#7 von ET 65 , 30.05.2015 22:00

Hallo Knuffel,

Kunststoff ist - ein bisschen - schwieriger zu bearbeiten als die Metalle. Das haben Dir meine Vorschreiber schon bestätigt.

Zitat von Schachtelbahner
... Polystyrol ist zum Fräsen eigentlich nicht so gut geeignet. Pom ist besser. Jetzt fragt mich nicht was Pom ist, kann ich auch nicht sagen nur so viel, es lässt sich wunderbar zerspanen genau wie Werkzeugstahl.

Da kann ich helfen: POM ist Polyoxymethlyen (PS ist übrigens das Kürzel für Polystyrol und ABS für Acrylbutadienstyrol, falls dies jemand nachschlagen möchte).

Durch die mechanische Verformung des Werkstoffes an der Schneide des Fräsers wird dieser Werkstoff sehr heiß! Wenn die entstehende Wärme nicht schnell genug abgeführt wird, fängt der Werkstoff an zu schmelzen und schmiert. Das hat Knuffel schon sehr schön praktisch erfahren.

Kühlung heißt entweder Druckluft (Farbspritzpistole / Airbrush im Haus?) oder Wasser mit einem Kühlschmierstoffkonzentrat versetzt verwenden (die Schmierstoffemulsion bitte nicht ins Abwasser, sondern auffangen und entsorgen). Alternativ geht auch ein so geringer Vorschub und eine so geringe Abtragstiefe, dass nicht genügend Energie als Wärme in den Werkstoff eingetragen wird und dieser zum Schmelzen kommt.
Öl, Spiritus, etc. sind ungeeignet für Kühlung (liegt an der fehlenden hohen Verdampfungsenergie).

Bei PS bitte unbedingt auf Aceton-freie Reiniger oder Kühlschmiermittel achten. PS verträgt kein Aceton!

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.210
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: brauche Hilfe beim Fräsen in Polystyrol

#8 von Harzroller ( gelöscht ) , 30.05.2015 22:32

Hallo Knuffel,

hier findest du die Antwort auf deine Frage http://www.ensinger-online.com/uploads/m...ngen.pdf_03.pdf
Aus eigener Erfahrung kann ich nur bestätigen, dass man nicht kühlen muss.
Entscheidend ist die Drehzahl, Vorschub und Schnitttiefe und die Schmelztemparatur (plastische Verformung) des Materials.


Harzroller

RE: brauche Hilfe beim Fräsen in Polystyrol

#9 von stadtbahnzug , 30.05.2015 22:46

Moin,

ich fräse auf meiner Stepcraft ständig 2,0mm Poly. Habe auch lange nach den passenden Fräsern geforscht.

Gelandet bin ich bei diesen Fräsern http://www.ebay.de/itm/10-Stueck-Spiralv...-/261885673897?
Z-Zustellung wie üblich nicht höher als Fräserdurchmesser, in meinem Fall nehme ich 0,6mm in 4 Durchgängen.
3000 U
Vorschub ca. 5mm/sec.

Das gibt bei mir recht gute Ergebnisse.

LG Oliver


Viele Grüsse von der Ostsee
Berlin in Maßstab 1:87 [ http://www.berlin1zu87.de ]

Berlin Stadtbahn - altersgerecht [Die Planung] - http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=140111
Berlin Stadtbahn - altersgerecht [Der Aufbau] - folgt noch


 
stadtbahnzug
InterCity (IC)
Beiträge: 656
Registriert am: 02.04.2012
Homepage: Link
Ort: Stockelsdorf bei Lübeck
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: brauche Hilfe beim Fräsen in Polystyrol

#10 von Knuffel ( gelöscht ) , 31.05.2015 12:19

Hi Stummis,
vielen Dank für die ganzen Antworten.
Ich habe in der Gegend noch eine Anlaufstelle gefunden, bei der ich evtl. passende Fräser bekommen kann. Wenn es da nichts wird, bemühe ich mal die Post.
Mit dem kühlen mit Wasser tue ich mich noch ein bisschen schwer, da die Achsen des Koordinatentisches geschmiert sind. Sollte es aber auch mit dem Fräser keine Verbesserung geben, baue ich mir eine kleine Wanne auf den Tisch, in der ich dann fräsen kann. Ich habe bis jetzt immer etwas Luft gepustet, das hilft ja vielleicht auch schon etwas.


Knuffel

RE: brauche Hilfe beim Fräsen in Polystyrol

#11 von stadtbahnzug , 31.05.2015 20:13

Moin Stummis,

hier mal eine Impression, wie fein das werden kann.



Übrigens, gute Fräser gibts auch hier http://www.sorotec.de/shop/Zerspanungswerkzeuge/ oder hier http://www.lerrox.de/

LG stadtbahnzug
Oliver


Viele Grüsse von der Ostsee
Berlin in Maßstab 1:87 [ http://www.berlin1zu87.de ]

Berlin Stadtbahn - altersgerecht [Die Planung] - http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=140111
Berlin Stadtbahn - altersgerecht [Der Aufbau] - folgt noch


 
stadtbahnzug
InterCity (IC)
Beiträge: 656
Registriert am: 02.04.2012
Homepage: Link
Ort: Stockelsdorf bei Lübeck
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: brauche Hilfe beim Fräsen in Polystyrol

#12 von Knuffel ( gelöscht ) , 08.06.2015 16:34

Hi Stummis,
ich habe letztenendes die Proxxxon Fräser probiert, da ein Freund mit denen sehr gute Erfahrungen gemacht hat.
Die Drehzahl leigt bei 3000U/min, also dem Minimum der Maschine. Den Vorschub kann ich zwar nicht genau nennen, er dürfte aber bei ca. 1,5mm/sec. liegen. Dann noch eine Zustellung von 1mm (nutze den 1mm Fräser) und die Platten werden sehr sauber gefräst. So eine Wanne zur Kühlung habe ich mir zwar schon gebaut, ich brauche sie aber gar nicht.

Eine Abschlussfrage hätte ich noch: Ich habe bis jetzt mit den STufenspannpratzen gespannt und als Opferplatte eine Sandwichpappe genommen. Die ist aber weich, sodass sich die PS-Platte an den Rändern nach unten gebogen hat. Wenn ich jetzt eine Sperrholzplatte unterlege, verkürzt das die Standzeit des Fräser, oder macht sich das nicht bemerkbar? Oder gibt es andere Materialien, die besser zum unterlegen geeignet sind?

@ Oliver: die Teile sehen klasse aus. Es sind Profile für Bahnsteigdächer, oder? Hast du die Radien mit einer CNC-Fräse hergestellt oder ist das manuell gemacht)

Vielen Dank für die Hilfe,
Knuffel


Knuffel

RE: brauche Hilfe beim Fräsen in Polystyrol

#13 von stadtbahnzug , 08.06.2015 22:06

Moin Stummis,

Zitat
Es sind Profile für Bahnsteigdächer, oder?


Das sind die ersten Teile für meinen entstehenden Bahnhof Berlin Friedrichstrasse viewtopic.php?f=15&t=113317. Ein mehr oder minder kompletter Baubericht folgt zu gegebener Zeit.

Zitat
Hast du die Radien mit einer CNC-Fräse hergestellt oder ist das manuell gemacht


Das ist komplett gefräst, allerdings in drei Schichten, die hinterher aufeinander geklebt werden. Nur das unterste Teil besteht aus einer Schicht.

LG stadtbahnzug
Oliver


Viele Grüsse von der Ostsee
Berlin in Maßstab 1:87 [ http://www.berlin1zu87.de ]

Berlin Stadtbahn - altersgerecht [Die Planung] - http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=140111
Berlin Stadtbahn - altersgerecht [Der Aufbau] - folgt noch


 
stadtbahnzug
InterCity (IC)
Beiträge: 656
Registriert am: 02.04.2012
Homepage: Link
Ort: Stockelsdorf bei Lübeck
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: brauche Hilfe beim Fräsen in Polystyrol

#14 von Derrick23 , 14.11.2015 22:16

3mm Fräser 2 Schneiden, 13.000 Umdrehungen, 1 mm Zustellung, Vorschub auf 1 - 1,2 m / min.


Derrick23  
Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.578
Registriert am: 13.08.2006
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung TwinCenter
Stromart DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 36
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz