RE: Planung kleine Anlage in N auf einer Ebene

#1 von Krzyzak ( gelöscht ) , 13.04.2016 20:44

Hallo Stunmis!

Ich habe mich die ganzen letzten Tage mit dem Gedanken an ein Fertiggelände getragen. Allerdings ist das auch nicht der Weißheit letzter SeißheitDa ich momentan unter extremen Platzmangel leide, kommt nur eine sehr kleine Anlage in Frage so ca. 1.40 m lang und 70 cm breit.
Das alles muss unter das Bett geschoben werden, wenn der Betrieb ruht, deshalb muss es in einer Ebene bleiben.
Meine bevorzugte Epoche ist ja die Epoche II. Deshalb will ich die Bahn im ehem. Osten Deutschlands spielen lassen. Die ehem Grenzmark Posen-Westpreußen oder Ostpreußen sind ja auch ziemlich flach. Die zeitliche Eingrenzung ist so 1926 - 1932. Mir ist klar, dass das alles gedrungen wirkt, aber vielleicht kann man ja doch typische Elemente ehem. ostdeutscher Landschaft einfangen. Habt ihr da einige Tipps? Was macht eine solche Anlage aus?
Ich werde mich jetzt an die Gleisplanung machen. Eine Flußquerung sollte drin sein,

Ich melde mich, wenn ich Fortschritte verzeichnen kann.

Beste Grüße
Marian


Krzyzak

RE: Planung kleine Anlage in N auf einer Ebene

#2 von Mario Nette ( gelöscht ) , 13.04.2016 22:59

Hallo Marian,

na da bin ich aber mal gespannt!!! Ich habe ungefähr den gleichen Platz zur Verfügung und plane auch immer mal wieder eine Kleinbahn. Das muss nicht unbedingt gequetscht aussehen. Wenn man mit dem Platz auskommen muss, dann sind Abstriche unausweichlich wenn es nicht überladen wirken soll.

Wie hoch ist das Bett? Vielleicht gehen doch 2 Ebenen?

Gruß,
Mario


Mario Nette

RE: Planung kleine Anlage in N auf einer Ebene

#3 von Krzyzak ( gelöscht ) , 14.04.2016 10:35

Hallo Mario!

Ja, das ist das Problem. Das Bett ist schon hoch, ich will die Platte aber mit einer Abdeckung vor Staub schützen. Mal schauen, was man da so machen kann. Durch die ehemaligen Provinzen fuhr ja die Ostbahn. Das wäre auch interessant. Aber wie das realistisch darstellen?
Ich begebe mich mal weiter zur Planung.
Viele Grüße

Marian


Krzyzak

RE: Planung kleine Anlage in N auf einer Ebene

#4 von Mario Nette ( gelöscht ) , 14.04.2016 11:32

Zitat von Krzyzak
Ich begebe mich mal weiter zur Planung.


Gute Idee... bin auf die Ergebnisse gespannt.

Die Ostbahn sagt mir jetzt noch nicht viel. Dazu müsste ich mich vielleicht mal einlenen um ein genaueres Bild zu haben was da so unterwegs war.
Ob Du jetzt im Kreis fahren möchtest, oder eine Point to Point-Anlage planst bleibt abzuwarten.

Wie gesagt... ich bin mal auf den Gleisplan gespannt.

Gruß,
Mario


Mario Nette

RE: Planung kleine Anlage in N auf einer Ebene

#5 von Krzyzak ( gelöscht ) , 14.04.2016 16:12

Hallo Mario

Die Ostbahn war eine Eisenbahnstrecke, die von Berlin über Küstrin (heute Kostrzyn nad Odrą und Dirschau (Tczew) nach Königsberg (heute Kaliningrad) und weiter nach Eydtkuhnen (Tschernyschewskoje) an der damaligen deutsch-russischen bzw. deutsch-litauischen Genze führrte.
Wo ich so darüber nachdenke, könnte man einen kleinen Bahnhof an dieser Strecke nachbilden, der einen angedeuteten Fluß in der Nachbarschaft hat. Kaschiert mit Bäumen könnte man schon einen Rundkurs machen. Typische Ostbahnbauwerke, Ziegelbauten und als Hintergrundkulisse evtl. eine Deutschordensburg. In der Fantasie über die Ostbahn nach Ostpreußen oder durch Ostpreußen.
Die Idee nimmt Gestalt an.


Krzyzak

RE: Planung kleine Anlage in N auf einer Ebene

#6 von Mario Nette ( gelöscht ) , 14.04.2016 16:43

Hallo Marian,

besten Dank für die Aufklärung!

Das Themsa ist interessant und wenn ich mir die Bahnhöfe so angucke, dann wäre allenfalls Königsberg in gekürzter Variante auf der Fläche eventuell umsetzbar. Tczew fällt wegen der Größe ja mal komplett flach... Leider habe ich auf die Schnelle aber nicht alle Bahnhöfe der Strecke angucken können.

Ich behalte das hier aber im Auge... opcorn: rost:

Gruß,
Mario


Mario Nette

RE: Planung kleine Anlage in N auf einer Ebene

#7 von Gerhard Weber ( gelöscht ) , 17.04.2016 13:52

Hallo Marian,
wie findest du den Plan


geplant mit roco n und minitrix

die grüne strecke wäre eine Option.

Trennung der Strecken durch Bäume und anderes Grün.


Gerhard Weber

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 104
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz