RE: Welche Epoche ist Eure Modellbahnepoche?

#1 von Gelöschtes Mitglied , 11.09.2007 15:39

bitte vor der abstimmung lesen. danke

es ist tatsächlich soweit. ich starte eine umfrage.
bedingt durch den wunschmodell-thread wollte ich sehen, wie die epochenverteilung heute aussieht. die letzte umfrage hierzu war schließlich 2005 und gerade was die epochen betrifft, dürfte es immer eine verschiebung geben.

natürlich gibt es bei umfragen immer überschneidungen und ausnahmen.
wenn aber z.b. jemand mit 10 loks epoche IV fährt, aber einen einzigen ICE hat, so ist das dann doch eindeutig eher epoche IV als epoche IV + V

oder wenn jemand z.b. 20 loks aus epoche III fährt, aber auch jeweils eine aus den anderen epochen hat, ist das in meinen augen niemand, der queerbeet fährt, sondern ein epoche III fahrer.

also bitte die ausreisser bei der umfrage nicht überbewerten, sondern bitte das auswählen, was eindeutig den schwerpunkt des bestandes ausmacht.

DANKE!



RE: Welche Epoche ist Eure Modellbahnepoche?

#2 von Udo Nitzsche , 11.09.2007 15:56

Betriebsmäßig liege ich bei Epoche III, deshalb habe diese angekreuzt.
Daneben habe ich einige Sachen in Epoche V, die aber mehr Sammlerstücke sind und nur gelegentlich "Auslauf" bekommen.
Epoche-IV-Loks habe ich weitgehend verkauft.
Wagen sind eher Epoche III und IV gemischt, hier muss ich noch bereinigen.


Gruß aus Berlin
Udo

Märklin-Fahrer seit über 50 Jahren
8. Anlage im Bau; C-/K-Gl.; Ep. III; CS2 + Rocrail
Planungsstand für Anlage 8
Aufbau Anlage 8


 
Udo Nitzsche
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.361
Registriert am: 18.11.2006
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Welche Epoche ist Eure Modellbahnepoche?

#3 von raily , 11.09.2007 16:00

Hallo Caesar,

ich fahre eindeutig die Epoche III bis IVa um genau zu sein.

Meine Modelle sind in der Beschriftung "fifty/fifty", also Nummernschema vor und nach Computerlesbarkeit. Meine Zeit endet mit dem damaligen Dampfverbot, also '76 und beginnt nach der sogenannten Übergangszeit etwa Anfang der 50ger mit der ersten Auslieferung der Einheitseloks und endet in etwa mit der Indienststellung der 111 und 218 217. Beim Wagenpark haben sich aus früheren Epochenzeiten noch paar Länderbahnwagen, sowie ein Güterzuggepäck- und ein Postwagen mit DRG-Beschriftung hinübergerettet, die auch noch in den Sechzigern so beim Vorbild unterwegs waren. Aus späteren Epochenzeiten sind irrtümlicherweise 2 Eaos aus dem ersten Baujahr noch vorhanden.

Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner ab `61 m. Pause, Ep.III-IVa, z.Zt. keine große Anlage, aber etwas DC dazu.

Meine Umbauten: Kleine Basteleien: BR 74 (Mä. 3095)

Die Mini-Moba: Mein Testkreis: Besuch aus dem Bregenzer Wald
___
wd.


 
raily
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.558
Registriert am: 02.07.2006
Ort: Bremen
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Welche Epoche ist Eure Modellbahnepoche?

#4 von silz_essen , 11.09.2007 16:23

Hallo Epochenfahrer,

meine Vorliebe geht ganz klar in Richtung Epoche3. Aber wenn es da eine bestimmte Lok nicht mehr gab (BR96, bay BR57 (ein Selbstbaumodell, das mir ein guter Freund aus England überlassen hat) um nur zwei Vertreter zu nennen), mache ich auch gerne einen Ausflug in die Epoche2. Andererseits ist das Farbkonzept der Popwagen einfach nur genial, aber eben nur über einen weiteren Ausflug in die Epoche4 zu integrieren.
Naja, und dank diverser Geburtstags- und Weihnachtsgeschenke ist auch das ein oder andere Epoche1-Modell, sowie ein einziges Epoche5-Modell Teil meiner Sammlung.

Gruß
Martin


silz_essen  
silz_essen
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.656
Registriert am: 06.05.2005


RE: Welche Epoche ist Eure Modellbahnepoche?

#5 von voyage , 11.09.2007 16:25

Was heisst da Epoche - ich hab mich auf eine genaue Jahreszahl festgelegt


voyage  
voyage
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.223
Registriert am: 26.11.2005
Spurweite H0e
Stromart AC


RE: Welche Epoche ist Eure Modellbahnepoche?

#6 von Gelöschtes Mitglied , 11.09.2007 16:26

Zitat von raily
ich fahre eindeutig die Epoche III bis IVa um genau zu sein.



hi dieter,
dann nimm das was schwerpunktmäßig am ehesten zutrifft.
hast du mehr als, was weiß ich, z.b 80% aus beiden epochen zusammen, dann nimm beide. hast du mehr als 80% nur aus epoche III, dann nimm diese.
du musst auch nicht durchzählen oder den taschenrechner bemühen

Zitat von raily

Beim Wagenpark haben sich aus früheren Epochenzeiten noch paar Länderbahnwagen, sowie ein Güterzuggepäck- und ein Postwagen mit DRG-Beschriftung hinübergerettet, die auch noch in den Sechzigern so beim Vorbild unterwegs waren. Aus späteren Epochenzeiten sind irrtümlicherweise 2 Eaos aus dem ersten Baujahr noch vorhanden.



das ist auch z.b. bei mir so. eigentlich nur epoche IV, aber ende epoche III fuhr ja auch noch in epoche IV. bei mir gibt es allerdings nur computerlesbare nummern.
und eaos z.b. suche ich so aus, dass sie auch in epoche IV gefahren sein könnten.



RE: Welche Epoche ist Eure Modellbahnepoche?

#7 von Gelöschtes Mitglied , 11.09.2007 16:28

Zitat von voyage
Was heisst da Epoche - ich hab mich auf eine genaue Jahreszahl festgelegt



erstes oder zweites halbjahr?

jedes jahr gehört aber auch zu einer epoche

@martin:
für dich gilt dann auch das, was ich schon zu dieters fuhrpark geschrieben habe.



RE: Welche Epoche ist Eure Modellbahnepoche?

#8 von Siebenschläfer , 11.09.2007 17:25

Meine Züge sind entweder Epoche III oder Epoche IV.



Gruss,

Siebenschläfer


Epoche III/IV Neueste Lok: V320


 
Siebenschläfer
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert am: 01.09.2007


RE: Welche Epoche ist Eure Modellbahnepoche?

#9 von epoche-4-bahner ( gelöscht ) , 11.09.2007 19:10

Hi,


also ich fahre, wie mein Nickname schon sagt, Epoche IV. Denn als Jahrgang '68 habe ich die Epoche III nie kennengelernt und auch keinen Bezug dazu. Als ich Kind war und meine Leidenschaft für Eisenbahnen entdeckte, war halt ozeanblau/beige angesagt. Und somit kommt für mich persönlich nur Epoche IV ins Haus. Ich habe mich sogar noch etwas weiter fixiert, nämlich auf das Jahr 1983, der 144 und 118 wegen. Von Epochenvermischung halte ich persönlich gar nichts, denn Ente oder Trente, man muss sich entscheiden können. Meine V200 aus Kindertagen ist zwar Epoche III, das ist aber aus sentimentalen Gründen die einzige Ausnahme.


epoche-4-bahner

RE: Welche Epoche ist Eure Modellbahnepoche?

#10 von raily , 11.09.2007 19:35

Hallo Caesar,

Zitat von Caesar
hast du mehr als, was weiß ich, z.b 80% aus beiden epochen zusammen, dann nimm beide. hast du mehr als 80% nur aus epoche III, dann nimm diese



wie ich schon schrieb etwa 50/50, deswegen habe ich auch für III+IV gestimmt.

Zitat von Caesar
...und eaos z.b. suche ich so aus, dass sie auch in epoche IV gefahren sein könnten.



Stimmt, sind sie auch, aber für mich leider erst später als '76, da hätte ich besser vor dem Kauf nachgelesen , aber machmal drücke ich auch alle Augen zu, selbst die nicht vorhandenen Hühneraugen...

Den Fahrbetrieb gestalte ich durchweg gemischt, achte jedoch drauf, daß die ganz frühen III-Modelle nicht unbedingt mit den späten IVa-Modellen zusammen eingesetzt werden.

Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner ab `61 m. Pause, Ep.III-IVa, z.Zt. keine große Anlage, aber etwas DC dazu.

Meine Umbauten: Kleine Basteleien: BR 74 (Mä. 3095)

Die Mini-Moba: Mein Testkreis: Besuch aus dem Bregenzer Wald
___
wd.


 
raily
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.558
Registriert am: 02.07.2006
Ort: Bremen
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Welche Epoche ist Eure Modellbahnepoche?

#11 von SkodaH0 ( gelöscht ) , 11.09.2007 20:06

Hallo zusammen!

Bei uns auf der Anlage herrscht eindeutig Epoche V vor, das sieht man auch schon an den Lampen, Gebäuden und vor allem auch an den Autos. Ich hab mal Epoche IV+V gewählt, weil ja doch viele Triebfahrzeuge noch aus der Epoche IV stammen.
Alles, was Dampfloks angeht, hier herrscht reger Museumsbetrieb


SkodaH0

RE: Welche Epoche ist Eure Modellbahnepoche?

#12 von maput ( gelöscht ) , 11.09.2007 20:09

Ich kann meinen Fahrzeugpark eindeutig der Epoche V zuordnen, wenn auch breit gestreut, da fahren durchaus orientrote 111er und Dispo-Taurus miteinander. Und im Autohaus steht auch mal ein R19, Baujahr 95 in der Ausstellung während gerade auf der NBS ein ICE 3 fährt.


maput

RE: Welche Epoche ist Eure Modellbahnepoche?

#13 von Murrrphy , 11.09.2007 20:12

Ich habe mal nur Epoche III genommen, obwohl ich auch Fahrzeuge aus Epoche II, IV und frühe Epoche V habe (aber alle zusammen dann etwas soviele, wie Epoche III alleine). Außedem entsteht die Anlage mit der Ausgestaltung eher im Epoche III-Umfeld, weil es am neutralsten für alle fahrenden Epochen ist.


Viele Grüße
Achim



 
Murrrphy
Administrator
Beiträge: 8.402
Registriert am: 02.01.2006
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3 / MS 2
Stromart AC, DC, Digital


RE: Welche Epoche ist Eure Modellbahnepoche?

#14 von Herr Maus ( gelöscht ) , 11.09.2007 20:19

Hallo,

bei mir liegt der Schwerpunkt in der Epoche V. Ich mag einfach die bunten, schnellen Züge und die Lokvielfalt der Gegenwart, bedingt auch durch einige Privatbahnen. Zudem ist die aktuelle Zeit platzsparender darzustellen: man benötigt keine Drehscheibe mehr im Bahnhof und man kann auch mit weniger Abstellgleisen (die ja schließlich auch im Modell Geld kosten) auskommen
Außerdem mag ich abends nach Feierabend den Zügen entpannt zuschauen und nicht ständig wegen irgend etwas herum rangieren. Das gelingt mit VT 628 und Doppelstock-Wendezügen halt einfacher.

Allerdings verachte ich auch eine 144 oder 211 mit Umbau-Vierachsern oder Mitteleinstiegswagen nicht. Einiges an Epoche-IV-Material ist ebenfalls vorhanden. Das Material bekommt dann gelegentlich an kompletten "80er-Tagen" seinen Auslauf. Wenn Epoche IV angesagt ist, dann verschwinden für mehrere Tage auch Smarts und MB Actros von der Anlage und werden gegen W123 und MAN Rundhauber ausgetauscht

An Dampfloks sind nur noch solche Modelle vorhanden, die sich bedenkenlos als Museumsloks einsetzen lassen oder die gleich die Museumslok wiedergeben, wie z.B. die UEF-01 1066, die 38 1182 oder die 64 419 (umbeschriftetes Roco-Modell).

Habe daher für "Epoche IV + V" abgestimmt.

Viele Grüße,
Andreas


Herr Maus

RE: Welche Epoche ist Eure Modellbahnepoche?

#15 von bahnix ( gelöscht ) , 11.09.2007 20:54

Hallo,

es gibt so schöne Modelle, die ich in den letzten Jahren und Jahrzehnten gesammelt habe, warum sollte ich mir durch eine "Epochenhörigkeit" da den Spaß selbst kaputtmachen?
Die Bahn hat z.B. mit der fehlenden Erhaltung ihrer Dampf-, Diesel- und E-Lokomotiven so viele Fehler gemacht, die muß ich auf meiner Modellbahn respektive in meiner Modellbahn-Welt nicht auch machen. Bei mir wird es auch weiterhin eine Stückgutabfertigung am Kleinstadtbahnhof geben, obwohl die ICE auf der Paradestrecke sausen. Warum soll die 01 oder die 05 nicht neben einer 103 oder einem ICE stehen? Warum soll der ICExperimental nicht neben einer V200 am Bahnsteig stehen? Der alte Rheingold mit einer S3/6 begegnet einem neuen Rheingold mit einer Bügelfalte, warum nicht? Einen Adler oder andere Epoche I Fahrzeuge habe ich jedoch nicht, oder sollte man besser sagen: noch nicht?
Bei mir dürfen alle Baureihen angstfrei vor dem Bender bleiben.;)


-> quer durch alle Epochen


Gruß
Sven


bahnix

RE: Welche Epoche ist Eure Modellbahnepoche?

#16 von King-of-LA ( gelöscht ) , 11.09.2007 21:34

Im momment nur Epoche 5 , vielleicht gibts ja bald ne Epoche 6 dann kommt die mit dazu.

Mfg. Michael


King-of-LA

RE: Welche Epoche ist Eure Modellbahnepoche?

#17 von DerJupp ( gelöscht ) , 11.09.2007 21:45

Hallo,

auch wenn ich selber die Epoche III nicht mitgemacht hat, haben Dampfloks immer eine Faszination auf mich ausgeübt. Ich bin daher gefangen zwischen Epoche III (u.a. auch durch die Diesel- und E-Loks aus der Zeit) und Epoche IV aus meiner Kindheit. Vielleicht hat mich ja auch das Jubiläum 85 (wir waren damals in Bochum) sehr geprägt. Für den Bau einer Anlage finde ich allerdings die E. V am "einfachsten" - da kann man heute halt überall beim Vorbild noch nachschauen... Und es gibt heutzutage auch ganz schöne Fahrzeuge...

Ich denke, auf meiner Anlage (so sie denn mal irgendwann werden sollte) wird prinzipiell Epoche III/IV gestaltet sein, aber das wird mich nicht daran hindern, auch mal andere Epochen-Fahrzeuge fahren zu lassen. Gemischt aber wohl eher weniger...

Viele Grüße

Stephan


DerJupp

RE: Welche Epoche ist Eure Modellbahnepoche?

#18 von voyage , 12.09.2007 16:00

Zitat von Caesar
erstes oder zweites halbjahr?

jedes jahr gehört aber auch zu einer epoche



Die Anlage soll den Sommer 2003 darstellen

Das wäre dann wohl Epoche 5c (s. NEM810f)

Epoche 6 wirds nie bei mir geben, denn das passt dann fahrzeugmäßig nicht mehr zum Vorbild.

Zitat von DerJupp

Für den Bau einer Anlage finde ich allerdings die E. V am "einfachsten" - da kann man heute halt überall beim Vorbild noch nachschauen...



Wenn nur eine ansprechende Gebäudeauswahl gäbe


voyage  
voyage
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.223
Registriert am: 26.11.2005
Spurweite H0e
Stromart AC


RE: Welche Epoche ist Eure Modellbahnepoche?

#19 von Gelöschtes Mitglied , 12.09.2007 16:20

Zitat von DerJupp
Für den Bau einer Anlage finde ich allerdings die E. V am "einfachsten" - da kann man heute halt überall beim Vorbild noch nachschauen... Und es gibt heutzutage auch ganz schöne Fahrzeuge...



auf jeden fall! in epoche V kann ich alles verbauen.
da kann ein haus ruhig aus epoche I sein. kein problem, gibt es ja auch heute noch.
ein auto darf ruhig ein oldtimer sein. kein problem, gibt es ja auch heute noch.
aber umgekehrt kann man schlecht einen renault twingo auf die epoche III-anlage setzen.

was zubehör betrifft, wird meiner meinung nach die epoche IV sogar etwas stiefmütterlich behandelt, vor allem in relation zur verbreitung.
wiking, herpa und co z.b. bieten doch überwiegend aktuelle autos an oder ganz alte autos. fahrzeuge aus den 70ern und vor allem 80ern sind doch sehr selten.



RE: Welche Epoche ist Eure Modellbahnepoche?

#20 von voyage , 12.09.2007 16:30

Zitat von Caesar
wiking, herpa und co z.b. bieten doch überwiegend aktuelle autos an oder ganz alte autos. fahrzeuge aus den 70ern und vor allem 80ern sind doch sehr selten.



Findest? Dann hättest früher schon Autos kaufen müssen

Also ich besitze genug so Allerweltsautos der 70er und 80er Jahre z.B Golf 1&2, Passat 32B, Opel Ascona C , Kadett D-E, Omega A, MB 190, BMW 3er E30, VW T3 - und sogar einen Citroen BX!


voyage  
voyage
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.223
Registriert am: 26.11.2005
Spurweite H0e
Stromart AC


RE: Welche Epoche ist Eure Modellbahnepoche?

#21 von Gelöschtes Mitglied , 12.09.2007 17:00

Zitat von voyage
und sogar einen Citroen BX!



war klar

ich habe ja auch einige, würde mich aber auch über "neuheiten" aus der epoche freuen



RE: Welche Epoche ist Eure Modellbahnepoche?

#22 von voyage , 12.09.2007 17:15

Epoche 5-Autos gibt auch nur das "übliche", aber ich hätte gern mal noch einen Opel Corsa B(gab es mal?), Citroen Berlingo, Fiat Ducato, Renault Clio ein paar Kleinlaster usw.
Überhaupt findet man nur sehr wenige "Ausländer" wie Italiener, Franzosen, Japaner....


Ich wäre persönlich für etwas mehr Industriegebäude ab den 80er Jahren. Naja, immerhin gibts da ein bisschen was aus USA, was man hier auch verwenden kann...
Bei "neuzeitlichen" Wohnhäusern hab ich die Hoffnung schon aufgegeben...


voyage  
voyage
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.223
Registriert am: 26.11.2005
Spurweite H0e
Stromart AC


RE: Welche Epoche ist Eure Modellbahnepoche?

#23 von Thomas K ( gelöscht ) , 12.09.2007 18:01

Ich habe quer durch alle Epochen gestimmt. Nachdem bei mir die Modellbahn knapp 20 Jahre geruht hat und ich dann vor ca. 3 Jahren so langsam wieder angefangen habe kaufe ich mir momentan was mir gefällt.


Thomas K

RE: Welche Epoche ist Eure Modellbahnepoche?

#24 von Gelöschtes Mitglied , 12.09.2007 18:54

Zitat von voyage
Überhaupt findet man nur sehr wenige "Ausländer" wie Italiener, Franzosen, Japaner....


norev dürfte doch für dich eine goldgrube sein



RE: Welche Epoche ist Eure Modellbahnepoche?

#25 von CR1970 , 13.09.2007 08:34

Eigentlich Epoche IVaa...~1970
Überwiegend aber Epoche III Loks, Dampf- und Diesel.
Einige Dampfloks mit Ep IV-Beschriftung.
Dieselloks alle in altrot.

Zur Begründung: Manche Loks sind eben noch "alt" beschriftet, manche schon umbeschriftet


Andrà tutto bene und nette Grüße von CR1970
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968...
Meine Videos findet ihr hier...


 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.230
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 65
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz