Willkommen 

RE: Märklin Drehscheibe 7286 mit Selectrix betreiben

#1 von egos , 31.08.2018 15:17

Hallo Stummi-Gemeinde
Meine 3-Leiter-Drehscheibe 7286 möchte ich mit Selectrix steuern. Dazu verwende ich das Rautenhaus Modul SLX815 und den Handregler SLX845. Nun ist die Drehscheibe original nur für den Analogbetrieb konzipiert. Nach der Anleitung von Peter Plappert habe ich die Verdrahtung unter der Brücke umgelötet, so dass die Ansteuerung identisch wird mit der Fleischmann-Drehscheiben Verdrahtung. Leider geht nun nichts mehr ops: . Weiss jemand, ob es die beiden z-Dioden unter der Brücke überhaupt braucht und zu welchem Zweck sie eingebaut sind? In der Anleitung von Plappert fehlen diese Dioden, Märklin hat offensichtlich später die Schaltung technisch verändert.
[attachment=0]Verdrahtung-DS7286.pdf[/attachment]
Weiss jemand Bescheid?
Herzliche Grüsse
Oski

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

egos  
egos
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 20.07.2012
Ort: CH-8400 Winterthur
Gleise K-Gleis Märklin
Spurweite H0
Steuerung Selectrix
Stromart Digital


RE: Märklin Drehscheibe 7286 mit Selectrix betreiben

#2 von Peter BR44 , 31.08.2018 18:03

Hallo Oskar,

Du hast eine Märklin DS und nach einer Fleischmann DS verdrahtet.
Lt. Anleitung musst Du aber nach der Märklin DS verdrahten.
So lese ich das aus der original Umbauanleitung.


Viele Grüße Peter


Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.235
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis MFX-DCC-MM
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP
Stromart Digital


RE: Märklin Drehscheibe 7286 mit Selectrix betreiben

#3 von egos , 31.08.2018 19:50

Hallo Peter
Danke für deine Nachricht. Das Problem ist folgendes: Die Module von Selectrix (Firma Rautenhaus) erwarten eine Fleischmann Drehscheibe. Mit meinen beiden Bildern habe ich nur zeigen wollen, dass ich die Vorgabe erfülle. P. Plappert behauptet, nach diesem Umbau funktioniere alles bestens. Da es bei mir nicht so ist, suche ich einen (oder mehrere) Fehler. Die wichtigste Abweichung, die ich sofort sehen kann, sind die beiden Dioden im unteren Bild. Diese fehlen in der originalen Anleitung. Gerne würde ich sie einfach ignorieren. Aber ich bin kein Indianer, Rauchsignale schätze ich weniger...
Herzliche Grüsse
Oski


egos  
egos
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 20.07.2012
Ort: CH-8400 Winterthur
Gleise K-Gleis Märklin
Spurweite H0
Steuerung Selectrix
Stromart Digital


RE: Märklin Drehscheibe 7286 mit Selectrix betreiben

#4 von Peter BR44 , 01.09.2018 02:29

Halo Oskar,

Zitat
....In der Anleitung von Plappert fehlen diese Dioden, Märklin hat offensichtlich später die Schaltung technisch verändert.....



das ist korrekt.
Hergestellte DS von Märklin, wurden ab 2003 mit den Dioden versehen.


Viele Grüße Peter


Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.235
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis MFX-DCC-MM
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP
Stromart Digital


RE: Märklin Drehscheibe 7286 mit Selectrix betreiben

#5 von egos , 01.09.2018 20:20

Hallo Peter
Danke für die Präzisierung. Jetzt frage ich natürlich noch nach: braucht es diese Dioden? Zenerdioden sorgen für eine konstante Spannung im Betrieb. Oder gibt es andere Überlegungen?
Herzliche Grüsse
Oski


egos  
egos
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 20.07.2012
Ort: CH-8400 Winterthur
Gleise K-Gleis Märklin
Spurweite H0
Steuerung Selectrix
Stromart Digital


RE: Märklin Drehscheibe 7286 mit Selectrix betreiben

#6 von teddy4949 , 03.09.2018 16:50

Hallo Oski,

warum fragst du nicht einfach mal bei Rautenhaus an wie das geht?

Dieter


teddy4949  
teddy4949
InterRegio (IR)
Beiträge: 239
Registriert am: 30.09.2011
Ort: 56294
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Märklin Drehscheibe 7286 mit Selectrix betreiben

#7 von egos , 04.09.2018 07:13

Lieber Dieter
Das habe ich gemacht. Von Rautenhaus habe ich die Anleitung für den Umbau bekommen. Auf die Anschlussfrage, warum es doch nicht geht, erhalte ich keine Antwort mehr. Nun, ich habe die ganze Sache zerlegt und untersuche, wie die Elektronik im Detail die DS ansteuert. Ich berichte wieder, sobald Fortschritte zu verzeichnen sind.
Herzliche Grüsse
Oski


egos  
egos
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 20.07.2012
Ort: CH-8400 Winterthur
Gleise K-Gleis Märklin
Spurweite H0
Steuerung Selectrix
Stromart Digital


RE: Märklin Drehscheibe 7286 mit Selectrix betreiben

#8 von egos , 07.08.2020 14:05

Es ist zwar lange her, seit ich hier Fragen stellte. Trotzdem bin ich nicht wirklich weiter gekommen. Die geänderte Verdrahtung habe ich nochmals überprüft und die neuen Dioden einfach überbrückt. Es gab keine Rauchsignale. Nun erkennt der Rautenhaus Dekoder die Drehscheibe und quittiert richtig. Allerdings erhält der Motor keinen Strom und dreht darum nicht. Die direkte Einspeisung aus dem Original Märklin Steuergerät lässt den Motor in einer Drehrichtung drehen, in der andern Richtung bleibt die Sache blockiert, die Spule "schnattert" zwischen anziehen und lösen hin und her. Von Radtke (MDVR) habe ich mittlerweile eine Antwort. Er weiss aber auch nicht, warum es nicht geht und kann nicht weiter helfen.
Nun suche ich weiter...
Gruss Oski


egos  
egos
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 20.07.2012
Ort: CH-8400 Winterthur
Gleise K-Gleis Märklin
Spurweite H0
Steuerung Selectrix
Stromart Digital


RE: Märklin Drehscheibe 7286 mit Selectrix betreiben

#9 von egos , 10.08.2020 18:15

So, wieder einen Schritt weiter! Die Anschlüsse im Schema von Plappert habe ich in verschiedenen Kombinationen unter der Bühne vertauscht. Eine Kombination war dann genügend richtig, so dass die Drehscheibe zu drehen begann. Sogar in beiden Richtungen ist Drehen nun möglich. Allerdings ist keine zielgenaue Drehung möglich. Sie dreht ungefähr einen Gleisanschluss weiter und quittiert die eingegebene Gleisnummer als erreicht, auch wenn es bei weitem noch nicht stimmt. Die Treffergenauigkeit eines Gleisanschlusses beträgt +/- 10 mm. Die Befehle kommen vom Handregler SLX845 von Rautenhaus. Das Klacken der anziehenden Spule kommt auch nicht immer, aber immer öfter.
Nun muss ich offensichtlich noch die Kontaktlaschen der Bühne wegschneiden. Das habe ich bisher nicht gemacht, damit wenigstens die Bühne analog hätte betrieben werden können. Aber alle Umbauberichte verlangen genau diese "Zerstörung", also los!
Gruss Oski


egos  
egos
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 20.07.2012
Ort: CH-8400 Winterthur
Gleise K-Gleis Märklin
Spurweite H0
Steuerung Selectrix
Stromart Digital


RE: Märklin Drehscheibe 7286 mit Selectrix betreiben

#10 von volkerS , 13.08.2020 20:27

Hallo Oski,
habe mir mal die Verdrahtung angesehen und so einige Probleme/Ungereimtheiten gefunden.
Du schreibst dass das Rautenhaus Modul SLX815 für die FLM-Drehscheibe sei. Dann bringe doch die Verdrahtung deiner Mä-Drehscheibe in den Zustand der Flm 6052.
1. entferne alle Dioden. Wirklich alle.
2 Dioden dienen bei Märklin der Selbsthaltung des Magneten, der die Bühne entriegelt, sowie 1x als Freilaufdiode dieses Magneten. https://encrypted-tbn0.gstatic.com/image...N5JYGg&usqp=CAU
Deine nachträglich eingelöteten Dioden entfallen ebenfalls.
Dann lötest du die 4 freien Drähte wie folgt an die 3 Schleifkontakte:
blauer Draht bleibt, braun und schwarz an mittleren Kontakt, orange unterer (einzelner) Kontakt. Farben nach deinem Umbau aus dem ersten Beitrag.
2. Anschlüsse der Drehscheibengrube. Bei Flm 6652 (WS-Ausführung) solltest du 6 Adern mit folgenden Farben finden: gelb/grün/rot/blau/orange/braun.
Märklin sollte identisch sein, andernfalls nach den Schleifring-Nummern verdrahten.
Welche Funktion auf welcher Ader? gelb geht an den Königszapfen= Mittelleiter, weiterhin Schleifring 1 (ganz innen) grün, dann nach außen folgend:
rot=2; blau=3; orange=4 und braun=5.
4 und 5 sind die beiden Schienen, getrennt herausgeführt.
Grün=1 geht an SLX815 Klemme1 (gekennzeichnet mit gelb)
Rot=2 an SLX815 Klemme 2+4 (gekennzeichnet mit rot)
Blau=3 anSLX815 Klemmen3 (gekennzeichnet mit grau)
Mittelleiter und beide Schienen (zusammengefasst) nach SLX815-Schienenanschluß verdrahten.
Viel Erfolg
Volker


volkerS  
volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.144
Registriert am: 14.10.2014


RE: Märklin Drehscheibe 7286 mit Selectrix betreiben

#11 von egos , 15.08.2020 16:10

Hallo Volker
Vielen Dank für deine ausführliche Anleitung. Alle 5 Dioden sind mittlerweile ausser Betrieb. Die Verdrahtung funktioniert nun zusammen mit Selectrix. Mit dem Handregler kann ich eine Nullstellung definieren (= Gleis 1) und von hier aus ein anderes Gleis anfahren. Vorwärts und rückwärts dreht die DS einwandfrei. Allerdings geht es immer nur einen Anschluss weiter, aber immerhin. Ein mechanisches Problem ist wahrscheinlich auch beteiligt. Bei bestimmten Gleisnummern hängt die Drehung etwas, was zu einer ungenauen Positionierung führt. Meistens trifft es aber genau die Gleisanschlüsse. Mittlerweile sind die Kontaktlaschen für die Mittelleiter der Gleise entfernt. Die Bühne dreht deutlich besser, aber eben noch nicht perfekt. Was ich noch nicht weiss ist, ob der Decoder SLX815 die Motorspannung selber nach einer gewissen Zeit unterbricht. Die entsprechende Anfrage habe ich an Herrn Radtke (MDVR Rautenhaus) bereits abgeschickt.
Nun prüfe ich noch deinen Verdrahtungsvorschlag und vergleiche mit dem jetzt vorhandenen Zustand. Ich melde mich wieder.
Gruss Oski


egos  
egos
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 20.07.2012
Ort: CH-8400 Winterthur
Gleise K-Gleis Märklin
Spurweite H0
Steuerung Selectrix
Stromart Digital


RE: Märklin Drehscheibe 7286 mit Selectrix betreiben

#12 von egos , 16.08.2020 15:43

Hallo Volker
Leider hat Märklin ein anders gefärbtes Flachband verwendet. Von links nach rechts lauten die Farben: weiss/braun/grün/gelb/grau/rosa.
Die Schleifring-Nummern (1 = Zentrum Königsstuhl) für dieses Flachband: 6 / 3 / 5 / 1/ 2/ 4. Die Zuordnung ist ausgemessen und lässt sich nicht verändern, kann darum auch nicht falsch sein.
Die Funktionen der Schleifringe:
1 = Bahnstrom, gelb, Grubenplatine "B"
2 = Motor, Drehrichtung rechts, grau, Grubenplatine "2"
3 = Motor, Drehrichtung links, braun, Grubenplatine "3"
4 = Masse für Spule, rosa, Grubenplatine "1"
5 = Schiene S2 (SLX518), grün, Grubenplatine "0" (Rückmeldung Besetztanzeige)
6 = Schiene S1, weiss, Grubenplatine "0"
Nun der Vergleich mit deiner Liste:
1 = Bahnstrom, muss an SLX815 Klemme S, ist identisch (wird versorgt von Digi-Zentrale, rot)
2 = Motor, rechts, Grubenplatine "2" muss an SLX815 Klemme 2+4, ist identisch
3 = Motor, links, Grubenplatine "3" muss an SLX815 Klemme 3, ist identisch
4 = Masse Spule, Grubenplatine "1" muss an SLX815 Klemme 1, ist identisch
5 = Schiene Rückmeldung muss an SLX518, ist identisch
6 = Schiene, Masse muss an Digi-Zentrale SLX850 (blau), ist identisch
Deine Liste stimmt mit der verbauten Verdrahtung genau überein. Mittlerweile sind die Test erfolgreich. Die DS dreht jeweils in der richtigen Richtung einen Gleisanschluss weiter.
Auch die Zeichnung von Plappert/Schön verwendet andere Farben. Ebenso weichen die Farben auch vom Handsteuergerät von Märklin ab. Aber der Durchbruch ist nun gelungen und ich bedanke mich bei dir nochmals herzlich!
Gruss Oski


egos  
egos
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 20.07.2012
Ort: CH-8400 Winterthur
Gleise K-Gleis Märklin
Spurweite H0
Steuerung Selectrix
Stromart Digital


RE: Märklin Drehscheibe 7286 mit Selectrix betreiben

#13 von egos , 17.08.2020 13:42

Nun habe ich noch drei Anschlussfragen:
1. Hat der Rautenhaus Dekoder SLX815 eine Zeitbegrenzung für die Motorspannung? Zur Frage komme ich, weil die DS immer gefühlt gleichlang den Motor dreht und dann abstellt, egal ob das gewählte Gleis erreicht wurde.
2. Meine DS klemmt offensichtlich manchmal. Was hilft zur Verminderung der Reibung? Was bereits geschah: die Kontaktstege der Brücke zu den Gleisanschlüssen wurden abgeschliffen. Es ist kein Kontakt mehr vorhanden. Allerdings befinden sich an den Kunststoffteilen der Brücke auf beiden Seiten zwei Nocken, die ebenfalls Reibung verursachen könnten. Wahrscheinlich braucht es diese aber, damit die Brücke nicht wackelt.
3. Soll ich Öl reinschütten? Ich fürchte etwas das Verhocken des Antriebs.
Gruss Oski


egos  
egos
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 20.07.2012
Ort: CH-8400 Winterthur
Gleise K-Gleis Märklin
Spurweite H0
Steuerung Selectrix
Stromart Digital


RE: Märklin Drehscheibe 7286 mit Selectrix betreiben

#14 von volkerS , 17.08.2020 17:21

Hallo Oski,
die Antriebsteile würde ich eher, da auch Schnecken zum Antrieb gehören, mit Getriebefett ganz sparsam einstreichen.
Ehrlich gesagt ist mit unklar, wie Rautenhaus die Rückmeldung realisiert. Zeitgesteuert ist Unfug, denn die Motordrehzahl kann von DS zu DS variieren.
Vermute eher, dass der Motorstrom gemessen wird. An jedem Gleisabgang rastet ja die Verriegelung ein die dabei gleichzeitig den Motor abschaltet.
Also Fahrbefehl Bühne, Magnet entriegelt und schließt Motorstromkontakt. Nach kurzer Zeit wird der Magnet stromlos, trotzdem dreht die Bühne in die nächste Stellung da der Entriegelungsbolzen den Schaltkontakt betätigt hält. Wird die Stellung erreicht wird der Motorspannung unterbrochen, dann fließt kein Strom, was der SLX815 erkennt, mit dem vorgewählten Abgang vergleicht und wenn dieser noch nicht erreicht ist sofort den Magneten wieder ansteuert was ein erneutes Anfahren des Motors bewirkt. Dieses Spiel wiederholt sich bis die Ist-Stellung der vorgewählten Soll-Stellung entspricht.
Dass die Motorspannung nach einer gewissen Zeit abgeschaltet wird wäre eine reine Sicherheitsmaßnahme.
Volker


volkerS  
volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.144
Registriert am: 14.10.2014


RE: Märklin Drehscheibe 7286 mit Selectrix betreiben

#15 von egos , 17.08.2020 21:16

Hallo Volker
Danke für die rasche Antwort. Ich beobachte, dass Rautenhaus keine Rückmeldung hat. Wenn ich mit dem Finger die Drehbewegung blockiere, schaltet der Motor nach kurzer Zeit einfach ab. Der Handregler meldet dann den nächsten Gleisanschluss als erreicht und macht nichts mehr. Nochmals einen Impuls am Handregler auslösen geht nicht. Der Handregler meldet, die Sollstellung sei erreicht. Zum Teil verliert der Zähler bis zu zwei Gleisanschlüsse bis zum nächsten erfolgreichen Anfahren eines Gleises. Es muss also eine Zeitmessung in irgendeiner Form stattfinden.
Gruss Oski


egos  
egos
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 20.07.2012
Ort: CH-8400 Winterthur
Gleise K-Gleis Märklin
Spurweite H0
Steuerung Selectrix
Stromart Digital


RE: Märklin Drehscheibe 7286 mit Selectrix betreiben

#16 von volkerS , 17.08.2020 22:16

Hallo Oski,
hab jetzt doch mal interessehalber im Web recherchiert.
Es scheint tatsächlich so zu sein, dass die SLX815-Steuerung das Abschalten des Motors an jedem Gleisstutzen als Rückmeldung auswertet. Wenn also die Positionen nicht angefahren werden kann dies auch daran liegen dass aus irgend einem Grund während der Bühnenfahrt der Unterbrecherkontakt der Motorzuleitung an falscher Stelle kurz öffnet.
Mögliche Gründe: An nicht existierenden Gleisabgängen oder zwischen Gleisabgängen sind "Kerben" im Bühnenrand die den Schieber soweit bewegen dass der Kontakt öffnet, Schieber ist verschlissen oder der Kontakt dejustiert/verbrannt.
Testen kann man dies recht einfach. An die beiden Motoranschlüsse (grau / braun) eine Gleichspannung anlegen. Die Bühne bleibt trotzdem stehen. Rosa Draht kurz mit braunem Draht verbinden. Magnet zieht an, entriegelt und die Bühne muss anlaufen. Rosa Draht sofort wieder lösen. Bühne muss bis zum nächsten Gleisabgang fahren. Bleibt sie vorher stehen ist genau an dieser Stelle auf der Schieberseite in der Bühnengrube etwas faul. Die Polarität der Gleichspannung ist egal, bestimmt nur die Drehrichtung. Am besten in beiden Richtungen testen. Funktioniert dies perfekt ist etwas mit der SLX815 nicht in Ordnung.
Volker


volkerS  
volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.144
Registriert am: 14.10.2014


RE: Märklin Drehscheibe 7286 mit Selectrix betreiben

#17 von egos , 21.08.2020 15:22

Nun habe ich etwas getestet. Einzelne Segmenteinsätze mussten besser in die Halterung gedrückt werden. Die Kontaktnasen an den Mittelleiterstegen sind weitgehend abgefeilt. Diese klemmten auch manchmal. Auf beiden Seiten hat es noch Führungsnocken aus Kunststoff an der Bühne. Diese habe ich unverändert belassen. Wahrscheinlich braucht es sie, damit die Bühne nicht seitwärts wackeln kann. Es muss wirklich ein mechanisches Problem vorliegen. Die von aussen erreichbaren Zahnräder sind geölt. Die DS läuft wesentlich besser, aber immer noch nicht gut genug. Zieht man den Hebel zum Zentrum, lässt sich die DS frei drehen. Es sind keine Reibungsstellen spürbar. Dreht aber die DS mit Strom, bleibt sie an einzelnen Stellen hängen, der Motor surrt zwar weiter aber die Bühne dreht nicht mehr. Dann schaltet der Decoder ab und die Bühne steht in einer Zwischenstellung. Helfe ich bei laufendem Motor mit der Hand etwas nach, wird die gewünschte Position angefahren und genau erreicht. Es klemmt vor allem bei abgehenden Schienen. Was auch noch erwähnenswert ist: die Störung entsteht nur noch bei Drehung im Uhrzeigersinn. In der andern Richtung klappt es seit dem ölen gut.
Leider hat der Hersteller der Decoder auch eine zweite Anfrage nicht beantwortet. Somit weiss ich noch immer nicht, ob eine Zeitbegrenzung für den Motorstrom vorhanden ist.
Was ich auch nicht ganz verstehe: Wenn der Motor surrt und die Bühne nicht dreht, müsste doch im Getriebe ein Zahnrad leer drehen.
Vielleicht kennt ein Leidensgenosse das Problem?
Gruss Oski


egos  
egos
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 20.07.2012
Ort: CH-8400 Winterthur
Gleise K-Gleis Märklin
Spurweite H0
Steuerung Selectrix
Stromart Digital


RE: Märklin Drehscheibe 7286 mit Selectrix betreiben

#18 von egos , 22.08.2020 12:02

Heute bin ich nochmals etwas weiter gekommen. Nun habe ich die Kontaktnasen der Mittelleiterplatten auf der Bühne vollständig weg gefeilt. Und siehe da, nun sind die blöden Störungen in beiden Drehrichtungen weg. Es hat bei den Schienenanschlüssen gefederte Kontakte, die mit den festen Kontaktnasen der Mittelleiterplatten zusammenkommen. Offensichtlich habe ich den Stummel nicht genügend ausgerundet, so dass in einer Drehrichtung manchmal eine Blockade mit dem Federkontakt entstand. Jetzt dreht die DS frei von einer Berührung und stolpert nicht mehr.
Nun mache ich mich an die Programmierung. Ich berichte wieder. Allen Helfern sei hiermit nochmals bestens gedankt!
Gruss Oski


egos  
egos
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 20.07.2012
Ort: CH-8400 Winterthur
Gleise K-Gleis Märklin
Spurweite H0
Steuerung Selectrix
Stromart Digital


RE: Märklin Drehscheibe 7286 mit Selectrix betreiben

#19 von egos , 31.08.2020 20:18

Heute war es so weit: Das erste Mal zuckte die DS, gesteuert aus dem Javaprogramm, ein Gleis hin und her! Mehrere Anschlüsse gleichzeitig klappen noch nicht und einige nützliche Funktionen wie "wenden" sind auch noch nicht implementiert. Aber immerhin, dank der profunden Hilfe im Forum komme ich vorwärts. Ich finde das Forum einfach super!
Herzliche Grüsse und besten Dank
Oski

Edith meint: Sprachliche Fehler sind korrigiert worden


egos  
egos
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 20.07.2012
Ort: CH-8400 Winterthur
Gleise K-Gleis Märklin
Spurweite H0
Steuerung Selectrix
Stromart Digital


RE: Märklin Drehscheibe 7286 mit Selectrix betreiben

#20 von egos , 06.09.2020 20:12

Mittlerweile läuft die DS am PC und auch am Handsteuergerät. Aber immer nach einem längeren Stillstand, gibt es Anlaufschwierigkeiten. Wie eine halbe Drehung auszulösen ist, habe ich herausgefunden. Wenn ich das zwei- dreimal gemacht habe, sind offensichtlich der Motor und das Getriebe warm genug. Dann passen die Befehle und treffen das Zielgeleise punktgenau. Aber nur so kurz am Anfang, die ersten Minuten eben, werden die Drehungen ungenügend ausgeführt, die Zielgeleise werden um mehrere Millimeter verfehlt. Es klackt dann auch nicht bei jedem Gleis. Nun denke ich, es wird kein Weg daran vorbei führen, das Getriebe auseinander zu nehmen und die beiden Schnecken zu fetten. Meine DS hatte ich bei Klingenberger Konstanz im Jahr 1998 gekauft. Sie war nie im Einsatz. Da dürfte alles verhockt oder vertrocknet sein. Gibt es Empfehlungen, welches Fett zu verwenden wäre? Am liebsten wäre mir eines, das in einem OBI Baumarkt zu finden wäre.
Besten Dank für Tipps!
Herzliche Grüsse
Oski


egos  
egos
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 20.07.2012
Ort: CH-8400 Winterthur
Gleise K-Gleis Märklin
Spurweite H0
Steuerung Selectrix
Stromart Digital


RE: Märklin Drehscheibe 7286 mit Selectrix betreiben

#21 von BR57 , 07.09.2020 14:31

Zitat

... es wird kein Weg daran vorbei führen, das Getriebe auseinander zu nehmen und die beiden Schnecken zu fetten. ...
Sie war nie im Einsatz. Da dürfte alles verhockt oder vertrocknet sein. Gibt es Empfehlungen, welches Fett zu verwenden wäre? Am liebsten wäre mir eines, das in einem OBI Baumarkt zu finden wäre.
Besten Dank für Tipps!
Herzliche Grüsse
Oski



Hallo Oski,

vielleicht hilft dies fürs erste mal weiter:

    https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=103&t=51054

    Im örtlichen Obi, allerdings in Germany, gibt es Klüberpaste soweit ich mich erinnere.
    Hatte ich allerdings noch nie in Verwendung.

    Zur Drehscheibe wäre noch anzumerken das diese schwierig zusammenzubauen ist,
    wenn man nicht schon ohnehin mechanisch "vorbelastet" ist.


    Gruß
    Rüdiger


    BR57  
    BR57
    InterRegio (IR)
    Beiträge: 134
    Registriert am: 09.12.2013
    Ort: Rhein-Hunsrück Kreis
    Spurweite H0, 0
    Stromart DC, Digital, Analog


    RE: Märklin Drehscheibe 7286 mit Selectrix betreiben

    #22 von BR57 , 07.09.2020 14:31

    Doppelpost gelöscht.


    Gruß
    Rüdiger


    BR57  
    BR57
    InterRegio (IR)
    Beiträge: 134
    Registriert am: 09.12.2013
    Ort: Rhein-Hunsrück Kreis
    Spurweite H0, 0
    Stromart DC, Digital, Analog


    RE: Märklin Drehscheibe 7286 mit Selectrix betreiben

    #23 von egos , 07.09.2020 15:00

    Besten Dank für den Link an BR57!
    Nun habe ich den Antrieb geöffnet und sogar wieder zusammen gebaut. Es funktioniert allerdings nur wenig besser. Aber "Klein-Uhu" sagte im verlinkten Thread von "BR57" schon, wenn es mechanisch klemmt, hilft schmieren wenig. So ein Problem muss es sein, denn im Gegenuhrzeigersinn dreht die Scheibe zackig und genau. Im Uhrzeigersinn dagegen kriecht die DS stellenweise und lässt Anschlüsse aus, was zu einer ungenauen Positionierung führt.
    Es müssen schief sitzende Einsätze sein, die der hängenden DS Schwierigkeiten machen. Optisch einfach so sieht man leider nichts. Wen ich auch schon länger im Verdacht habe, sind die Kunststoff-Führungsnocken beidseits der Brücke, die unter den Einsätzen durchgleiten müssen. Aber mir fehlt der Mut, diese einfach wegzuschneiden. Nachher ist die Bühne definitiv hinüber, falls es sich herausstellen sollte, dass die Nocken unentbehrlich sind.
    Eine spannende Sache, ich suche weiter.
    Gruss Oski

    Abendnachrichten: Die DS hat den Geist aufgegeben. Der Decoder meldet "keine Antwort", also keine DS vorhanden. Mitten in einer Drehung wurde sie langsamer und blieb einfach stehen. Aber: es stinkt nicht und Rauch ist auch nicht sichtbar. Nun suche ich zuerst die Ursache dieses "Nothaltes"


    egos  
    egos
    RegionalExpress (RE)
    Beiträge: 67
    Registriert am: 20.07.2012
    Ort: CH-8400 Winterthur
    Gleise K-Gleis Märklin
    Spurweite H0
    Steuerung Selectrix
    Stromart Digital


    RE: Märklin Drehscheibe 7286 mit Selectrix betreiben

    #24 von egos , 08.09.2020 15:22

    Das grosse Zahnrad ist in einer beliebigen Stellung stehen geblieben. Der Kontakt für den Motorstrom ist dauernd geschlossen. Direkt an den Federzungen eine Spannung anlegen, hat nichts gebracht. Weder der Motor drehte, noch zug die Spule an. Der Selectrix-Decoder liefert sicher die notwendige Gleichspannung, sonst hätte die DS vorher nicht drehen können. Beim Pröbeln sah ich denn auch eine dünne Rauchfahne aufsteigen, hoppla!
    Das Antriebsgehäuse habe ich dann nochmals geöffnet, damit das grosse Zahnrad in die Grundstellung mit geöffnetem Kontakt an der Spule gebracht werden konnte. Wenn ich nun 2 Gleise weiter drehen anwähle, klackt es zweimal unter der Bühne und im Decoder, dann wird die neue Position zwar korrekt gemeldet, aber die Bühne hat sich nicht gedreht. Die Spule zieht also noch an, es bewegt sich aber nichts mehr. Somit denke ich, der Motor ist futsch! In der Ersatzteilliste von Fleischmann ist die Antriebseinheit zwar aufgelistet, ist aber nicht mehr lieferbar. Die Kosten würden sich um € 150 bewegen.
    Was soll ich tun?
    Momentan bin ich etwas ratlos. Kaufe ich eine DS auf Ebay, kostet sie zwischen € 190 und € 420, je nach Zustand. Die Angebotsmenge ist nicht besonders rosig. Dann müsste die Antriebseinheit getauscht werden und es beginnt wieder von vorn, falls ich Pech haben sollte. Von Selectrix möchte ich nicht weg, deshalb würde der Umbau wieder gleich ablaufen.
    Was würden die Profis tun?
    Gruss Oski


    egos  
    egos
    RegionalExpress (RE)
    Beiträge: 67
    Registriert am: 20.07.2012
    Ort: CH-8400 Winterthur
    Gleise K-Gleis Märklin
    Spurweite H0
    Steuerung Selectrix
    Stromart Digital


    RE: Märklin Drehscheibe 7286 mit Selectrix betreiben

    #25 von 8erberg , 09.09.2020 14:51

    Hallo,

    mir würde alternativ https://sb-modellbau.com/details/H0-Moto...scheibenantrieb
    einfallen.

    Peter


    Spur N Digital Selectrix/DCC
    Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


     
    8erberg
    ICE-Sprinter
    Beiträge: 5.381
    Registriert am: 06.02.2007
    Ort: westl. Münsterland
    Spurweite N, 1
    Stromart Digital, Analog


       


    • Ähnliche Themen
      Antworten
      Zugriffe
      Letzter Beitrag
    disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 141
    Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
    Datenschutz