RE: Probleme bei TC ?

#1 von Stefanas , 09.10.2020 18:47

Hallo,
nach vielen positiven Berichten hatte ich mich eigentlich für TC Gold entschieden und es online am 4.10.2020 bestellt.
Die Lieferzeit von ca. 15 Tagen ist für einen USB-Stick schon verdammt lang und nicht zeitgemäß.

Diese Kröte konnte ich allerdings schlucken.
Prompt kam nach der Bezahlung die Email, dass man aktuell nicht erreichbar ist und erst am 8.10 wieder da wäre.
Dies verwunderte mich sehr. so dass ich am nächsten Tag versuchte dort anzurufen. Leider ist unter der offiziellen Nummer auch nur ein Band, welches mitteilt, dass man aktuell nicht errechbar sei. Mehr nicht.

Nach 30 Jahren im Geschäftsleben habe ich schon viele Firmen kennengelernt, die plötzlich auch so auftraten und dann weg vom Fenster waren.
Auf der Homepage von Freiwald gabe es keinen einzigen Hinweis.

Da überhaupt keine Reaktion auf meine Email kam habe ich diesen Unmut auch in höflicher Form mitgeteilt.
Auch keine Reaktion.

Dann plötzlich am 8.10 die Email, dass mein bereits bezahlter Stick heute versendet wird.
Dies freute mich,da ich mit einer viel längeren Zeit gerechnet hatte.

Am späten Abend hat sich Herr Freiwald dann in einem mir noch nicht untergekommenen Stiel, bei mir mit einer Email gemeldet und eigentlich erklärt, dass er den Stick nicht verschickt hätte, damit ich Zeit hätte, um meinen Kauf zu stornieren. Falls ich nicht storniere würde es sehr lange dauern, bis ich den Stick bekomme.
Wie bitte?

Ich habe schon viele arrogante Fazkes kennengelernt, aber das ist die Krönung.
Selbstverständlich habe ich dann entsprechend storniert.

Siehe da, jetzt ist man mal wieder erst ab am 17.10 zu erreichen, kam als Rückmeldung.
Mein Geld bekomme ich dann also auch erst nach diesem Bürotag?

Also für mich ist das Thema Freiwald erledigt.

Zum Glück gibt es andere Softwareanbieter, bei denen ich nun sofort bestelle, bzw. länger und besser die Software testen kann.
In diesem Sinne


Stefan aus Essen


Stefanas  
Stefanas
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert am: 18.01.2020
Ort: 45279 Essen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Ecos, Itrain, Littfinski
Stromart AC, Digital


RE: Probleme bei TC ?

#2 von vikr , 09.10.2020 19:21

Hallo Stefan,

Zitat

Hallo,
nach vielen positiven Berichten hatte ich mich eigentlich für TC Gold entschieden und es online am 4.10.2020 bestellt.
Die Lieferzeit von ca. 15 Tagen ist für einen USB-Stick schon verdammt lang und nicht zeitgemäß.

Diese Kröte konnte ich allerdings schlucken.
Prompt kam nach der Bezahlung die Email, dass man aktuell nicht erreichbar ist und erst am 8.10 wieder da wäre.
Dies verwunderte mich sehr. so dass ich am nächsten Tag versuchte dort anzurufen. Leider ist unter der offiziellen Nummer auch nur ein Band, welches mitteilt, dass man aktuell nicht errechbar sei. Mehr nicht.

Nach 30 Jahren im Geschäftsleben habe ich schon viele Firmen kennengelernt, die plötzlich auch so auftraten und dann weg vom Fenster waren.
Auf der Homepage von Freiwald gabe es keinen einzigen Hinweis.

Da überhaupt keine Reaktion auf meine Email kam habe ich diesen Unmut auch in höflicher Form mitgeteilt.
Auch keine Reaktion.

Dann plötzlich am 8.10 die Email, dass mein bereits bezahlter Stick heute versendet wird.
Dies freute mich,da ich mit einer viel längeren Zeit gerechnet hatte.

Am späten Abend hat sich Herr Freiwald dann in einem mir noch nicht untergekommenen Stiel, bei mir mit einer Email gemeldet und eigentlich erklärt, dass er den Stick nicht verschickt hätte, damit ich Zeit hätte, um meinen Kauf zu stornieren. Falls ich nicht storniere würde es sehr lange dauern, bis ich den Stick bekomme.
Wie bitte?

Ich habe schon viele arrogante Fazkes kennengelernt, aber das ist die Krönung.
Selbstverständlich habe ich dann entsprechend storniert.

Siehe da, jetzt ist man mal wieder erst ab am 17.10 zu erreichen, kam als Rückmeldung.
Mein Geld bekomme ich dann also auch erst nach diesem Bürotag?

Also für mich ist das Thema Freiwald erledigt.

Zum Glück gibt es andere Softwareanbieter, bei denen ich nun sofort bestelle, bzw. länger und besser die Software testen kann.
In diesem Sinne


Scheint mir kein Bug, sondern ein Feature von TrainController zu sein.
Das Auftreten von Herrn Freiwald spiegelt sich auch im TC-Forum wieder. Es gab dort User, die sich für die Unterstützung von Railcom durch TC eingesetzt haben und damals kurzerhand von Herrn Freiwald aus dem Forum ausgesperrt wurden.

Der Ton im TC-Forum ist häufig schon herb. In keinem der Modellbahnsteuerprogramm spezifischen Foren ist man besonders willkommen, wenn man über Konkurrenzprogramme berichtet, aber selbst wenn man fragt, wie man etwas in TrainControler lösen kann, was man schon mal in Programm xy umsetzen konnte, wird das als unverzeihlicher faux pas connotiert und zwar gelegentlich auf eine sehr befremdlich rüde Art und Weise.

MfG

vik


im Übrigen - Märklin am liebsten ohne Pukos, z.B. als Trix


vikr  
vikr
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.088
Registriert am: 23.10.2011
Gleise M, C u. K.
Spurweite H0, N
Stromart Digital, Analog


RE: Probleme bei TC ?

#3 von UP4001 , 10.10.2020 13:59

Moin
leider kenne ich nicht den gesamten Vorgang (woher auch, kenne ja nur eine einseitige, aber sehr scharfe Darstellung ), aber mir kommt das doch alles sehr überzogen und einseitig vor.

Zitat
Prompt kam nach der Bezahlung die Email, dass man aktuell nicht erreichbar ist und erst am 8.10 wieder da wäre.
Dies verwunderte mich sehr. so dass ich am nächsten Tag versuchte dort anzurufen.


Warum? Besagt die Abwesenheit Mitteilung denn nicht, dass man nicht erreichbar sei??? Was wollte man mit einem Anruf Erreichen?
Wenn jemand nicht zu Hause ist, nutzt es doch auch nicht, wenn ich dann stündlich Sturm klingel... (Kopfschüttel)

Zitat
Da überhaupt keine Reaktion auf meine Email kam habe ich diesen Unmut auch in höflicher Form mitgeteilt. Auch keine Reaktion.


Wenn jemand nicht da ist, kann er nicht reagieren....
OK, höflich aus "Stefanas" Sicht oder real höflich? Da gehen die Meinungen sicherlich auseinander und die Selbstsicht ist naturgemäß meist verbogen 😊
Man bedenke jedoch: eine Mail Flut - egal wie höflich verfasst - bewirkt erst einmal eine Abwehrhaltung beim Empfänger. Der enthaltene Text ist dann Sekundär und weitere negative Reaktionen sind dann logisch voraussehbar....

Zitat
Dann plötzlich am 8.10 die Email, dass mein bereits bezahlter Stick heute versendet wird.
Dies freute mich, da ich mit einer viel längeren Zeit gerechnet hatte.


...möglicherweise geschah dies unabhängig der oben beschriebenen Kommunikation. 😉 Hatte Hr. Freiwald vielleicht zwischendrin Luft und wollte Kunden vorab bedienen... auch diesen Kunden....

Zitat
Am späten Abend hat sich Herr Freiwald dann in einem mir noch nicht untergekommenen Stiel, bei mir mit einer Email gemeldet und eigentlich erklärt, dass er den Stick nicht verschickt hätte, damit ich Zeit hätte, um meinen Kauf zu stornieren. Falls ich nicht storniere würde es sehr lange dauern, bis ich den Stick bekomme.


...wohl die verspätete - mich nicht überraschende - Reaktion als Folge des geschilderten Telefon- & Maiterrors 😲 ?

Zitat
Ich habe schon viele arrogante Fazkes kennengelernt, aber das ist die Krönung.


diese Ausdrucksweise eliminiert bei mir alle Zweifel am Recht und korrekter Darstellung des Schreibers "Stefanas", sondern unterstützt die Befürchtung, dass "Stefanas" alles getan hat, eine Deeskalation zu umgehen, um seine Ansicht durchzusetzen. Da hat jemand hoch gepokert und verloren und kann es letztendlich nicht ertragen. Das öffentliche posten Artikel in dieser Form dient dann eigentlich nur dazu, seinen Ärger Luft zu machen, nicht um Unrecht zu korrigieren.

Zitat
Selbstverständlich habe ich dann entsprechend storniert.


Da hat Herr Freiwald wohl vorsorglich die Lage richtig eingeschätzt.
Da wird wohl schon im Vorfeld viel verbrannte Erde gewesen sein, und die Schilderung wohl nur das Ende des Ganzen wiederspiegeln.
Die Befürchtung, dass der Kunde dann doch nachträglich sich als unzufrieden zeigen wird ist, wie von Fa. Freiwald erwartet, Realität geworden.

Lieber Stafan, ich kann nicht glauben, dass Dich ein fehlgelaufener Bestellvorgang vom Befürworter (nur dann kauft man für 500€ Sofware) zum absoluten Gegner werden lässt. Da verschweigst Du uns etwas


LG

Horst

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
| Ich behalte mir redaktionelle Änderungen (Rechtschreibung, Formulierungsverbesserung usw.) auch ohne Kennzeichnung vor! |
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

MISSION IMPOSSIBLE – Vorstellung (meines Schattenbahnhofs)


 
UP4001
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.827
Registriert am: 17.11.2010
Ort: zu Hause
Gleise ROCO-Line - mit und ohne
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Probleme bei TC ?

#4 von UP4001 , 10.10.2020 14:12

Hallo vik

Zitat

[...]Es gab dort User, die sich für die Unterstützung von Railcom durch TC eingesetzt haben und damals kurzerhand von Herrn Freiwald aus dem Forum ausgesperrt wurden.[...]


Ohne vorherige Provokation? Das glaubst Du doch selbst nicht.

In Sachen Railcom scheint mir die Welt sehr farblos - also Schwarz/Weiss - zu sein. Da gibt es in allen Foren nur Liebe oder Hass - mit entsprechender Schreibweise und explosiven Potential Entsprechende Wechslewikungen sollten da keinen Überraschen.

Zitat

[...] aber selbst wenn man fragt, wie man etwas in TrainControler lösen kann, was man schon mal in Programm xy umsetzen konnte, wird das als unverzeihlicher faux pas connotiert und zwar gelegentlich auf eine sehr befremdlich rüde Art und Weise[...]

Da ist man im TC Forum sicherlich empfindlicher geworden als woanders. Das hat wohl auch historische Gründe.
Dennoch beobachte ich auch hier, dass die Art der Problemschilderung oft schon nicht geeignet ist, eine Lösung herbeizuführen.

Weder rocrail, noch iTrain, windigiped, TC oder die anderen sind Auftragsprogrammierer für unsere persönlichen Umsetzungen. Alle Hersteller bieten eine Softwaresteuerung mit einer eigenen Umsetzung und Logig an. Wir haben die Möglichkeit, uns die passenste Software herauszusuchen.
Wünsche können wir äußern, und wenn der Softwarehersteller dies in seinem Konzept umsetzen kann und als sinnvoll/nützlich/wirtschaftlich ansieht wird es auch umgesetzt.
Ich kann alerdings nicht von iTrain verlangen, Konzepte von rocrail bei sich einzubauen, nur weil ich dieses Feature besser finde. Vernünftig vorschlagen darf ich es dennoch.


LG

Horst

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
| Ich behalte mir redaktionelle Änderungen (Rechtschreibung, Formulierungsverbesserung usw.) auch ohne Kennzeichnung vor! |
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

MISSION IMPOSSIBLE – Vorstellung (meines Schattenbahnhofs)


 
UP4001
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.827
Registriert am: 17.11.2010
Ort: zu Hause
Gleise ROCO-Line - mit und ohne
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Probleme bei TC ?

#5 von Railcar ( gelöscht ) , 10.10.2020 18:42

Hallo Horst,

Du schreibst selber das du den gesamten Vorgang nicht kennst, aber erlaubst dir im gleichen Augenblick ein Urteil über den TE und seine Aussagen zu treffen.

Das sieht mir aus wie die typische Meinung eines Freiwald Fanboys, der nichts über TC und Herrn Freiwald kommen lässt.

Ulrich


Railcar

RE: Probleme bei TC ?

#6 von Burkhard Ascher , 10.10.2020 18:57

Hallo

ich schliesse mich Host an.
Ich selber habe seit ca. 20 Jahren TC und auch schon Kontakt zu Herrn Freiwald gehabt und nie ein Probem mit ihm gehabt.
Ich bin auch täglich im Forum und kann deine Beobachtung nicht bestätigen. Das man als Moderator mal einen schlechten Tag hat, soll vorkommen.
Wenn ich aber dann die Fragen von den neuen Mitgliedern lese, geht mir auch manchmal der Hut hoch, weil sie nicht einmal die Programmbeschreibung oder Hilfe gelesen haben, so auf der Basis ich habe TC und die anderen sollen es für mich machen.

Hier im Stummi Forum nach Erfahrungen fragen ist ok und dafür hat es Ralf ja auch gemacht, aber Softwarehertsteller an den Pranger stellen wo er sich nicht wehren kann, geht doch wohl unter die Gürtellinie.

TC und Windigi oder andere Programme tun sich nicht, es sind die Anwender die Probleme haben.

So und nun spiele ich mit der Moba.


MfG
Burkhard
Mein Youtube


 
Burkhard Ascher
InterCity (IC)
Beiträge: 639
Registriert am: 29.04.2005
Ort: Essen
Gleise C+K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung TC 10 Gold / Tams MC / MS2
Stromart AC, Digital


RE: Probleme bei TC ?

#7 von DocJ , 10.10.2020 19:07

Hallo Horst,

Stefan hat nichts von "Sturm Klingeln" oder "Mailflut" gesagt.

Aber er übt Kritik an einem seiner Meinung nach unpassenden Umgangston von Herrn Freiwald.

Deine Reaktion darauf gibt genau die Melodie wieder, die im Forum dort so laut zu hören ist, daß es mir seinerzeit trotz der ansprechenden Software sehr leicht fiel mich dann doch nicht auf TC einzulassen.

Auch im Forum von Win Digipet oder iTrain habe ich Anfragen gelesen, die sich auf den Vergleich mit anderen Programmen bezogen. Da wurde anders auf solche Anfragen eingegangen als im TC Forum.

Klar wenn ich im Forum von Win Dippet Frage wieso es in TC so und so zugeht und in der Win Digipet anders, gibt es zwei Möglichkeiten:

1. man erklärt wie die Philosophie und die Möglichkeiten des Programms sind, und versucht den Fragesteller an die Hand zu nehmen um ihn vielleicht zu überzeugen
2. man reagiert wie du und fühlt sich brüskiert

Wie glaubst du kann man besser überzeugen?

Ich war natürlich schon lange nicht mehr im TC-Forum unterwegs aber deine heftigen Reaktionen hier bestärken mich, meine Entscheidung war richtig.

Mit freundlichem Gruß
Jürgen


Meine Anlage Hamm:viewtopic.php?f=15&t=153777

Bei Modelleisenbahnen bewegt sich einiges auf der Platte, aber vieles im Kopf.🇺🇦

Märklin K-Gleis, Ecos 2, ECOS Detectoren, Switchpilot, Railspeed, µCon Manager, DTC Drehscheiben Decoder, iTrain 5.1.10, Appel MacBook Pro 17",


 
DocJ
InterCity (IC)
Beiträge: 800
Registriert am: 08.08.2015
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung ITrain
Stromart AC, Digital


RE: Probleme bei TC ?

#8 von nakott , 10.10.2020 19:17

[quote="Burkhard Ascher" post_id=2173118 time=1602349050 user_id=192]
Hier im Stummi Forum nach Erfahrungen fragen ist ok und dafür hat es Ralf ja auch gemacht, aber Softwarehertsteller an den Pranger stellen wo er sich nicht wehren kann, geht doch wohl unter die Gürtellinie.
[/quote]
Hallo Burkhard,

Herr Freiwald ist hier im Stummi-Forum unter [url= memberlist.php?mode=viewprofile&u=1083]Freiwald Software[/url] zu finden.

Viele Grüße Dirk


Anlage URI


 
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.173
Registriert am: 04.07.2007


RE: Probleme bei TC ?

#9 von DocJ , 10.10.2020 19:26

Hallo Burkhard,

wo sollte man sich denn sonst über gute und schlechte Erfahrungen die man mit einer Software oder einem Programmierer gemacht hat austauschen, als in einem unabhängigen Forum unter der Rubrik Software und Hardware?

Und Anfänger stellen Anfängerfragen, erfahrene User, die nicht vergessen haben dass sie auch mal Anfänger waren nehmen Sie an die Hand und helfen.

Denn, eine Programmbeschreibung zu schreiben heisst noch lange nicht das sie jeder verstehen kann oder muss, wenn du dabei nie wie ein Ochse vorm Berg gestanden hast und dir hinterher ein wenig dumm vorkamst als es dir jemand erklärt hat, ist das sehr schön für dich, aber erwarte nicht das jeder das Glück hat.

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen


Meine Anlage Hamm:viewtopic.php?f=15&t=153777

Bei Modelleisenbahnen bewegt sich einiges auf der Platte, aber vieles im Kopf.🇺🇦

Märklin K-Gleis, Ecos 2, ECOS Detectoren, Switchpilot, Railspeed, µCon Manager, DTC Drehscheiben Decoder, iTrain 5.1.10, Appel MacBook Pro 17",


 
DocJ
InterCity (IC)
Beiträge: 800
Registriert am: 08.08.2015
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung ITrain
Stromart AC, Digital


RE: Probleme bei TC ?

#10 von Burkhard Ascher , 10.10.2020 19:43

Hallo Jürgen

Austauschen und Erfahrungen usw. ist ja richtig, mach ich ja auch.
Aber das was da geschrieben wurde gehört nicht hierher oder sogar ins Netz.
Das ist eine Sache zwischen Herrn Freiwald und Stefan.
Keiner hier kann nachvollziehen ob es stimmt was da geschrieben wurde und wenn warum !!!

Im Forum meine ich zB. Was sind Blöcke oder Bremsmelder, muss ich einmessen.
Etwas sollte man schon lesen oder sich mit befassen. Es gibt eine Suchfunktion und da bekommt man sehr viele Antworten.
Sorry, sonst haben wir immer die gleichen Fragen und Antworten.

Schönes Wochenende


MfG
Burkhard
Mein Youtube


 
Burkhard Ascher
InterCity (IC)
Beiträge: 639
Registriert am: 29.04.2005
Ort: Essen
Gleise C+K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung TC 10 Gold / Tams MC / MS2
Stromart AC, Digital


RE: Probleme bei TC ?

#11 von vikr , 10.10.2020 19:58

Hallo Horst,

Zitat

Zitat

[...]Es gab dort User, die sich für die Unterstützung von Railcom durch TC eingesetzt haben und damals kurzerhand von Herrn Freiwald aus dem Forum ausgesperrt wurden.[...]


Ohne vorherige Provokation? Das glaubst Du doch selbst nicht.



Ohne Provokation!

Es sei denn Du würdest es als Provokation einschätzen, wenn ein ganz neuer Modellbahner im Dialog mit Herrn Freiwald auf einer Messe oder im TC-Forum überhaupt das Wort "Railcom" oder "BiDiB" benutzt.

MfG

vik


im Übrigen - Märklin am liebsten ohne Pukos, z.B. als Trix


vikr  
vikr
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.088
Registriert am: 23.10.2011
Gleise M, C u. K.
Spurweite H0, N
Stromart Digital, Analog


RE: Probleme bei TC ?

#12 von Kaffeebrenner , 10.10.2020 20:07

Hallo,
ich möchte mich eigentlich zu der Sache nicht äußern, tue ich auch nicht da wie auch schon öfters geschrieben ich die Sachlage nicht kenne.
Ich persönlich nutze auch TC und kann mich über und zu den Kontakt zu Herrn Freiwald nicht beschweren.
Mir ist mal mein Laptop runter gefallen auf den USB Anschluss wo der Stick drin war, natürlich war der Stick hin, aber Laptop heil.
Da habe ich Herrn Freiwald angeschrieben ihm die Sache geschildert und einen neuen Stick bekommen.
Das einzige was er wollte war den defekten Stick zwecks des Lizenzcode, das ganze dauert 3 Tage und ich war wieder voll Einsatzfähig.
Also ich bin Zufrieden und kann nicht klagen.
Genau so im Forum vernünftig eine Frage gestellt und viele hilfreiche Tipps bekommen.
Natürlich muss man sich damit beschäftigen, nicht darauf hoffen das die Leute aus dem Forum einen die Steuerung zusammen basteln.


Gruß
Andreas

Z21 schwarz,
Digikeijs Komponenten
TC10 Gold


Baubericht
Kaffeebrenners Bimmelbahn " Kleines Update"


 
Kaffeebrenner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 371
Registriert am: 12.07.2019
Ort: Am Wasser
Spurweite H0
Steuerung Z21, DR4088RB CS, DR4088LN CS, DR4018, DR5013, TC10 Gold
Stromart DC, Digital


RE: Probleme bei TC ?

#13 von vikr , 10.10.2020 20:22

Halo Host,

Zitat


Da hat Herr Freiwald wohl vorsorglich die Lage richtig eingeschätzt.
Da wird wohl schon im Vorfeld viel verbrannte Erde gewesen sein, und die Schilderung wohl nur das Ende des Ganzen wiederspiegeln.
Die Befürchtung, dass der Kunde dann doch nachträglich sich als unzufrieden zeigen wird ist, wie von Fa. Freiwald erwartet, Realität geworden.


Das Verhalten wird seit 110 Jahren als "Selbsterfüllende Prophezeiung"
https://de.wikipedia.org/wiki/Selbsterf%...de_Prophezeiung
beschrieben.

Für einen Programmierer, der sich mit Zugverfolgung beschäftigt, mag das durchaus zielführend sein, für einen Kaufmann, scheint mir das eher nicht angemessen zu sein.

MfG

vik


im Übrigen - Märklin am liebsten ohne Pukos, z.B. als Trix


vikr  
vikr
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.088
Registriert am: 23.10.2011
Gleise M, C u. K.
Spurweite H0, N
Stromart Digital, Analog


RE: Probleme bei TC ?

#14 von vikr , 10.10.2020 20:30

[quote="Burkhard Ascher" post_id=2173118 time=1602349050 user_id=192]
Wenn ich aber dann die Fragen von den neuen Mitgliedern lese, geht mir auch manchmal der Hut hoch, weil sie nicht einmal die Programmbeschreibung oder Hilfe gelesen haben, so auf der Basis ich habe TC und die anderen sollen es für mich machen.
[/quote]
Ja, diese besonders schwerfälligen Anwender erfüllen nicht die TC-Mindestanforderungen und sollten doch lieber Anderen zur Last fallen.

So kommt es jedenfalls rüber...

MfG

vik


im Übrigen - Märklin am liebsten ohne Pukos, z.B. als Trix


vikr  
vikr
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.088
Registriert am: 23.10.2011
Gleise M, C u. K.
Spurweite H0, N
Stromart Digital, Analog


RE: Probleme bei TC ?

#15 von UP4001 , 10.10.2020 21:17

Hallo Ulrich,

Zitat

Du schreibst selber das du den gesamten Vorgang nicht kennst, aber erlaubst dir im gleichen Augenblick ein Urteil über den TE und seine Aussagen zu treffen.

Das sieht mir aus wie die typische Meinung eines Freiwald Fanboys, der nichts über TC und Herrn Freiwald kommen lässt.



Nada! Auch wenn ich TC nutze, bin ich noch lange kein Anhänger von Herrn Freiwald. Da kannst Du sicher sein!

Wenn ich so ein Post lese, frage ich mich jedoch oft, was vorgefallen sien kann, wenn man so reagiert. Und wenn jemand an ganz normalen Vorgängen (Abwesenheitsnotiz & nicht Erreichbarkeit) derartig heftig austeilt, kann das nicht die ganze wahrheit sein. Deshalb frage ich ja auch so oft, was man erwartet hat und was man erreichen will. Ich bin ganz Ohr!!

Das was da an Ereignissen aufgezählt wird im neutralen Licht gesehn, kann nicht so eine Reaktion hervorrufen.


LG

Horst

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
| Ich behalte mir redaktionelle Änderungen (Rechtschreibung, Formulierungsverbesserung usw.) auch ohne Kennzeichnung vor! |
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

MISSION IMPOSSIBLE – Vorstellung (meines Schattenbahnhofs)


 
UP4001
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.827
Registriert am: 17.11.2010
Ort: zu Hause
Gleise ROCO-Line - mit und ohne
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Probleme bei TC ?

#16 von UP4001 , 10.10.2020 22:00

Hallo Jürgen,

Zitat

Stefan hat nichts von "Sturm Klingeln" oder "Mailflut" gesagt.


Das ist ein Beispiel, um zu zeigen wie sinnlos das ist, beib einem abwesenden Sturm zu klingeln. Jetzt verstanden?

Dennoch hatte Stefan nach eigener Aussage:
Bestellung aufgegeben, was zur folge einer Abwesenheitsnotitz hatte.
gleich Tags drauf angerufen, und logischerweise niemenaden erreicht.
Stefan war nun verägert. Wohl auch über den Sachverhalt, dass sich die Firma nicht rechtfertigte, sondern lediglich eine "Wir sind nicht erreichbar" Bandansage lief.
Eine Mail geschrieben und sich über diese Unart beschwert

Ist nicht wirklich weit weg von "Sturm klingeln und Mailflut", weil eben genauso sinnfrei und nicht geeignet, einen Konflikt zu lösen.
Die Zielperson wird - ohne bekanntermaßen reagieren zu können - gleich mehrfach attackiert. Spätestens die Beschwerde per Mail als 3. Aktion zähle ich als unverhältnismäßig.
Das verhalten impliziert für mich "Was erdreistet sich diese Person nach einer Bestellung nicht erreichbar zu sein?"
Das ist doch schräg, oder?

Zitat
Aber er übt Kritik an einem seiner Meinung nach unpassenden Umgangston von Herrn Freiwald.

Bis dato war der einzige Umgangston der, dass Herr Freiwald nicht erreichbar war. Korrigiere mich, wenn ich etwas übersehen habe!

Zitat
Deine Reaktion darauf gibt genau die Melodie wieder, die im Forum dort so laut zu hören ist, daß es mir seinerzeit trotz der ansprechenden Software sehr leicht fiel mich dann doch nicht auf TC einzulassen.


Nein. Meine Reaktion ist hier, neutral zu hinterfragen. Und meine Fragen sind meiner Ansicht nach sehr schlüssig. Bin gespannt auch argumentative Antworten und Erläuterungen.

Zitat
Auch im Forum von Win Digipet oder iTrain habe ich Anfragen gelesen, die sich auf den Vergleich mit anderen Programmen bezogen. Da wurde anders auf solche Anfragen eingegangen als im TC Forum.


Das bleibt jedem Forenbetreiber überlassen. Vielleicht nicht schön, aber akzeptieren muss man dies, um am Forum teilnehmen zu können.

Zitat
Klar wenn ich im Forum von Win Dippet Frage wieso es in TC so und so zugeht und in der Win Digipet anders, gibt es zwei Möglichkeiten:

1. man erklärt wie die Philosophie und die Möglichkeiten des Programms sind, und versucht den Fragesteller an die Hand zu nehmen um ihn vielleicht zu überzeugen
2. man reagiert wie du und fühlt sich brüskiert


Wo steht das, dass man es so machen muss? Das ist Wunschdenken.
Auch ich sehe Version 1 im Vorteil. Jedoch passiert es zu oft, dass der Anfragende einfach nicht verstehen will, dass Philosophie und Möglichkeiten eben den Wunsch nicht ermöglichen. Und dann muss man einen Cut machen.

Variante 2 ist keine wirkliche Alternative. Deine Frage/Antwort lässt ja lediglich nur eine wirkliche Option zu, nämlich Deine Meinung.

Zitat
Wie glaubst du kann man besser überzeugen?


Mit Toleranz - auch wenn die Sachlage nicht meiner Meinung entspricht - , Respekt und Akzeptanz!
Edit: Satz umgeschrieben. Man könnte es sonst so interpretieren, dass Toleranz nicht meine Meinug ist

Zitat
Ich war natürlich schon lange nicht mehr im TC-Forum unterwegs aber deine heftigen Reaktionen hier bestärken mich, meine Entscheidung war richtig.


Mit dieser Unkenntnis stufst Du mich also als "Freiwald Jünger" ein, der sich brüskiert?


LG

Horst

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
| Ich behalte mir redaktionelle Änderungen (Rechtschreibung, Formulierungsverbesserung usw.) auch ohne Kennzeichnung vor! |
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

MISSION IMPOSSIBLE – Vorstellung (meines Schattenbahnhofs)


 
UP4001
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.827
Registriert am: 17.11.2010
Ort: zu Hause
Gleise ROCO-Line - mit und ohne
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Probleme bei TC ?

#17 von DocJ , 10.10.2020 22:19

Hallo Horst,

das mit dem Freiwald Jünger war nicht ich

Die eigentliche Beschwerde bezog sich wohl auf den Ton:

Zitat
Am späten Abend hat sich Herr Freiwald dann in einem mir noch nicht untergekommenen Stiel, bei mir mit einer Email gemeldet und eigentlich erklärt, dass er den Stick nicht verschickt hätte, damit ich Zeit hätte, um meinen Kauf zu stornieren. Falls ich nicht storniere würde es sehr lange dauern, bis ich den Stick bekomme.



Zitat
Mit Toleranz - auch wenn es nicht meine Meinung ist - , Respekt und Akzeptanz!



Dann sind wir uns doch einig rost:
mit freundlichem Gruß
Jürgen


Meine Anlage Hamm:viewtopic.php?f=15&t=153777

Bei Modelleisenbahnen bewegt sich einiges auf der Platte, aber vieles im Kopf.🇺🇦

Märklin K-Gleis, Ecos 2, ECOS Detectoren, Switchpilot, Railspeed, µCon Manager, DTC Drehscheiben Decoder, iTrain 5.1.10, Appel MacBook Pro 17",


 
DocJ
InterCity (IC)
Beiträge: 800
Registriert am: 08.08.2015
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung ITrain
Stromart AC, Digital


RE: Probleme bei TC ?

#18 von UP4001 , 10.10.2020 23:09

Moin Vikr

Zitat

Hallo Horst,

Zitat

Zitat

[...]Es gab dort User, die sich für die Unterstützung von Railcom durch TC eingesetzt haben und damals kurzerhand von Herrn Freiwald aus dem Forum ausgesperrt wurden.[...]


Ohne vorherige Provokation? Das glaubst Du doch selbst nicht.



Ohne Provokation!

Es sei denn Du würdest es als Provokation einschätzen, wenn ein ganz neuer Modellbahner im Dialog mit Herrn Freiwald auf einer Messe oder im TC-Forum überhaupt das Wort "Railcom" oder "BiDiB" benutzt.



Nein natürlich nicht.
Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sich allein durch die Erwähnung dieser Begriffe irgend jemand massiv provoziert fühlt. Ich bin mir sicher, dass da noch etwas mehr gewesen sein muss.

Allerdings weiß ich, dass auch das Empfinden eines am Ende gescheiteretn Dialoges von allen Beteiligten anders erlebt wird. Ich arbeite u.a. im IT Support und da nimmt der User oft paranormale Ereignisse wahr, die jeglicher Physik widersprechen. Er nimmt das wirklich so wahr, aber die weltliche Ursache muss ich finden
Da heißt, dass ich Dir durchaus glaube es so empfunden zu haben, aber nicht glauben kann, dass das die lückenlose Gesamtheit ist.


LG

Horst

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
| Ich behalte mir redaktionelle Änderungen (Rechtschreibung, Formulierungsverbesserung usw.) auch ohne Kennzeichnung vor! |
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

MISSION IMPOSSIBLE – Vorstellung (meines Schattenbahnhofs)


 
UP4001
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.827
Registriert am: 17.11.2010
Ort: zu Hause
Gleise ROCO-Line - mit und ohne
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Probleme bei TC ?

#19 von UP4001 , 11.10.2020 12:59

Zitat

Hallo Horst,

das mit dem Freiwald Jünger war nicht ich


Stimmt! Sorry ops:

Das war Ulrich "Railcar"

Zitat von UP4001

Zitat

Das sieht mir aus wie die typische Meinung eines Freiwald Fanboys, der nichts über TC und Herrn Freiwald kommen lässt.

Ulrich



Und ich bin weder Fanboy noch Jünger. Ich bin lediglich TC Nutzer.

---------------------------------

Zitat
Die eigentliche Beschwerde bezog sich wohl auf den Ton:

Zitat
Am späten Abend hat sich Herr Freiwald dann in einem mir noch nicht untergekommenen Stiel, bei mir mit einer Email gemeldet und eigentlich erklärt, dass er den Stick nicht verschickt hätte, damit ich Zeit hätte, um meinen Kauf zu stornieren. Falls ich nicht storniere würde es sehr lange dauern, bis ich den Stick bekomme.



Ich lese die Chronologie anders. Die Mail wurde in zwei Absätzen darüber genannt.

Zitat

Zitat
Mit Toleranz - auch wenn es nicht meine Meinung ist - , Respekt und Akzeptanz!



Dann sind wir uns doch einig rost:
mit freundlichem Gruß
Jürgen


yepp rost:


LG

Horst

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
| Ich behalte mir redaktionelle Änderungen (Rechtschreibung, Formulierungsverbesserung usw.) auch ohne Kennzeichnung vor! |
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

MISSION IMPOSSIBLE – Vorstellung (meines Schattenbahnhofs)


 
UP4001
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.827
Registriert am: 17.11.2010
Ort: zu Hause
Gleise ROCO-Line - mit und ohne
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Probleme bei TC ?

#20 von BernhardB ( gelöscht ) , 11.10.2020 14:19

Hallo Burkhard,

[quote="Burkhard Ascher" post_id=2173118 time=1602349050 user_id=192]Wenn ich aber dann die Fragen von den neuen Mitgliedern lese, geht mir auch manchmal der Hut hoch, weil sie nicht einmal die Programmbeschreibung oder Hilfe gelesen haben, so auf der Basis ich habe TC und die anderen sollen es für mich machen.[/quote]
Hier geht es aber nicht um dumme Fragen von Anfängern im Forum und Frust darüber, sondern der TE hatte das Programm auf Stick bestellt und bezahlt (sicher einige Hunderter) und sich lediglich erdreistet, nachfragen zu wollen wegen der Nichterreichbarkeit.

Ich finde es legitim und auch in einem Forum. Selbstverständlich kann der Hersteller sich wehren, hier und juristisch, falls die Angaben des TE falsch waren.

Grüße,
Bernhard


BernhardB

RE: Probleme bei TC ?

#21 von Burkhard Ascher , 11.10.2020 14:35

Zitat

Hallo Burkhard,

[quote="Burkhard Ascher" post_id=2173118 time=1602349050 user_id=192]Wenn ich aber dann die Fragen von den neuen Mitgliedern lese, geht mir auch manchmal der Hut hoch, weil sie nicht einmal die Programmbeschreibung oder Hilfe gelesen haben, so auf der Basis ich habe TC und die anderen sollen es für mich machen.


Hier geht es aber nicht um dumme Fragen von Anfängern im Forum und Frust darüber, sondern der TE hatte das Programm auf Stick bestellt und bezahlt (sicher einige Hunderter) und sich lediglich erdreistet, nachfragen zu wollen wegen der Nichterreichbarkeit.

Ich finde es legitim und auch in einem Forum. Selbstverständlich kann der Hersteller sich wehren, hier und juristisch, falls die Angaben des TE falsch waren.

Grüße,
Bernhard
[/quote]

Hallo Bernhard

Das stimmt, das war auch nur weil die Diskussion auf die Qualität des Forum ging.
Für mich ist hier die Diskussion schluss.


MfG
Burkhard
Mein Youtube


 
Burkhard Ascher
InterCity (IC)
Beiträge: 639
Registriert am: 29.04.2005
Ort: Essen
Gleise C+K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung TC 10 Gold / Tams MC / MS2
Stromart AC, Digital


RE: Probleme bei TC ?

#22 von Freiwald , 11.10.2020 16:15

Sehr geehrter Stefanas,

der Artikel wurde am 08.10. nicht deshalb nicht verschickt, weil jemand hier ein persönliches Problem damit hat, dass Sie Ihren Unmut geäußert haben, sondern deswegen, weil dadurch hier der Eindruck entstanden ist, dass Sie Ihren Kauf inzwischen bereuen, und Ihnen deshalb die Gelegenheit gelassen werden sollte, vom Kauf zurückzutreten.

Dass sich aus diesem Zwischenschritt gleich eine Verzögerung von mehr als einer weiteren Woche für eine Lieferung ergeben hätte, hat nichts mit Ihnen zu tun, sondern liegt einfach daran, dass der 08.10. nur eine kurze Pause in einer über zweiwöchigen Betriebsschließung war und hier davon ausgegangen wurde, dass die Lieferung an Sie deshalb erst ab dem 19.10. ausgeführt werden könnte. So wurden Sie am 08.10. auch informiert.


Best regards / Mit freundlichem Gruss
Juergen Freiwald
Dieser Beitrag enthält meine Meinung als Privatperson.


Freiwald  
Freiwald
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 66
Registriert am: 16.02.2006


RE: Probleme bei TC ?

#23 von Freiwald , 11.10.2020 20:32

Hallo vikr,

Zitat
Es gab dort User, die sich für die Unterstützung von Railcom durch TC eingesetzt haben und damals kurzerhand von Herrn Freiwald aus dem Forum ausgesperrt wurden.


Können Sie dies belegen?


Best regards / Mit freundlichem Gruss
Juergen Freiwald
Dieser Beitrag enthält meine Meinung als Privatperson.


Freiwald  
Freiwald
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 66
Registriert am: 16.02.2006


RE: Probleme bei TC ?

#24 von vikr , 11.10.2020 21:28

Hallo,[quote="Freiwald Software" post_id=2173687 time=1602441170 user_id=1083]

Zitat
Es gab dort User, die sich für die Unterstützung von Railcom durch TC eingesetzt haben und damals kurzerhand von Herrn Freiwald aus dem Forum ausgesperrt wurden.


Können Sie dies belegen?
[/quote]
Nein, die Threads im Forum wurden damals forumseitig gelöscht.

MfG

vik


im Übrigen - Märklin am liebsten ohne Pukos, z.B. als Trix


vikr  
vikr
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.088
Registriert am: 23.10.2011
Gleise M, C u. K.
Spurweite H0, N
Stromart Digital, Analog


RE: Probleme bei TC ?

#25 von ET 65 , 11.10.2020 21:39

Zitat
... Prompt kam nach der Bezahlung die Email, dass man aktuell nicht erreichbar ist und erst am 8.10 wieder da wäre.
Dies verwunderte mich sehr. so dass ich am nächsten Tag versuchte dort anzurufen. Leider ist unter der offiziellen Nummer auch nur ein Band, welches mitteilt, dass man aktuell nicht errechbar sei. ...

Hallo Stefan,

hast Du mal ins Impressum von Freiwald-Software gesehen? Ich zitiere auszugsweise:
"...

(Telefon und Fax ausschließlich für Fragen
im Zusammenhang mit einem bestehenden Vertrag !
Keine technische Hotline!)

Hinterlassen Sie grundsätzlich bei allen Anfragen auch Ihre E-Mail-Adresse.
Wir haben leider nicht immer genug freie Ressourcen, Sie telefonisch zurückzurufen.

Senden Sie technische Anfragen bitte an das öffentliche Diskussionsforum.

..."
Mit Deiner Bestellung hast Du Dich darauf eingelassen. Oder hast Du das Impressum vorher nicht gelesen?

Zitat
... Nach 30 Jahren im Geschäftsleben habe ich schon viele Firmen kennengelernt, die plötzlich auch so auftraten und dann weg vom Fenster waren.
Auf der Homepage von Freiwald gabe es keinen einzigen Hinweis. ...

Stimmt. ABER, diese Firmen aktualisieren auch nicht ihren Abwesenheitsagenten und sind ebenfalls nicht in ihrem eigenen Forum aktiv.

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.535
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


   

Märklin CS 2 mit PC verbinden
Tams CV Navi

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz