Willkommen 

RE: Eine Sommer/Winter Anlage in G-Form - Von Franken in die Berge

#1 von Flexi , 10.01.2021 01:08

Hallo Zusammen ,

Hiermit möchte ich euch meine bescheidene H0 Anlage vorstellen, welche auf diesen kurzen Planungsthreat aus dem Jahr 2018 beruht. Die Bauzeit beträgt bisher also ca. 3 - 3 1/2 Jahre.
Das Besondere an der Anlage ist, dass sie quasi in zwei verschiedenen Jahreszeiten spielt. Warum das ganze erkläre ich weiter unten zum entsprechenden Bild.
Zeitlich gesehen bewegen wir uns hier etwa in Epoche 3 oder 4.

Gleich vorweg, ich nehme manche Dinge nicht so ernst wie beim Vorbild, getreu dem Motto "Erlaubt ist was gefällt". Ich hab nicht wirklich allzu viel Ahnung von der Materie Eisenbahn, und solange es irgendwie in meinem Kopf schlüssig ist passt es für mich auch.
Die Anlage sieht auch fertiger aus wie sie eigentlich ist. Überall sind noch kleine Baustellen. Ich möchte erstmal sämtliches Holz, Styrodur, Gips etc. bedecken bevor ich mich in irgendwelchen Details verliere, außer ich hab gerade richtig Lust auf irgendetwas. Auch sind hier und da noch viele Unsauberkeiten zu sehen (z.B. Gipsflecken, krumme Signale die einfach noch nicht befestigt sind, einige Stellen müssen neu eingeschneit oder begrast werden, Gleise im Winterteil müssen auch noch beschneit werden, etc.)
Ich bitte dies zu entschuldigen, das wird alles nach und nach noch gerichtet.

Aktuell bin ich dabei die Straße abzuschleifen (deswegen sieht die so kaputt aus), da es hier plötzlich mit dem Car System Bus Probleme gab, welcher aber zuvor wochenlang fast problemlos lief. Da ich am Bus aber keinen Fehler finde, wird die Straße überarbeitet.

Mein aktueller Fuhrpark:
Fleischmann BR03
Liliput BR42
Roco BR43
Roco BR64
Piko BR78
Roco BR85
Piko V60
Brawa V100
Roco V200
Liliput BR218
Piko V221 (mit Saxonia Alterung)

Gefahren wird mit der Digikejis DR5000 Zentrale und einer Roco Multimaus sowie WLAN Multimaus. Die Weichen schalte ich mit Servos und den Digikejis DR4024 Servodecodern. Hierbei ist zu erwähnen dass alle Weichenlaternen dreh- und beleuchbar sind.

Nun aber zum interessanten Teil, einen virtuellen Rundgang über die Anlage im Uhrzeigersinn mithilfe der stimmigen Aneinanderreihung von farbigen Pixeln.

Fangen wir mit dem ersten Blick auf die Anlage an welcher sich kurz vor Betreten des Raumes bei offenen Tür ergibt:


Auf der linken Seite steht ein Mini-BW mit Drehscheibe, sowie Eigenbau-Kohlebansen:


Weiter geht es mit einem Blick von der Brücke hinunter zur Bahnhofsanlage. Bei diesem Anlagenbereich ist die Beleuchtung noch nicht verkabelt, weswegen es nur vom Kopfbahnhof bisher Nachtbilder gibt.


Am anderen Ende vom Bahnhof, auf Höhe des Reiterstellwerks, ein Blick zurück:


Im Eck entsteht eine Fabrik mit Gleisanschluss:


Nebenan entsteht eine kleine Schrebergartenkolonie:


Etwas außerhalb dann eine Sägewerk am Rande eines Flusses welcher noch auf seine Erschaffung wartet:


Ein Stück weiter geht es für die Nebenstrecke und die zweigleisige Hauptstrecke über ein Flusstal. Das Wasser habe ich erst vor ein paar Tagen gegossen. Etwas Wasserbewegung wird bald noch modelliert:


Weiter geht es in einen Tunnel, auf dem, nein, keine Burgruine, sondern ein Bauernhof seinen Platz finden wird. Geplant ist dass dort ein Traktor im Kreis um den Bauernhof fährt (dort stehen tut er zumindest schonmal):



Auf dem rechten Schenkel geht es weiter mit einer zweigleisigen Paradestrecke, welche mit einer Galerie anfängt/endet:


Die Leitungen sind mit 0,1mm Kupferlackdraht gespannt.


Für die Nebenbahn geht es hier dann über das Viadukt (Eigenbau aus Styrodur). Und genau hier ist der Übeltäter warum ein Teil der Anlage eingeschneit ist. Mich fasziniert der Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht so sehr, dass ich so etwas auch auf meiner Anlage haben wollte. Wie beim Vorbild wechselt die Farbe in der das Viadukt bestrahlt wird. Ebenfalls flackern die Feuertonnen. Fertiggestellt wird er dann in der nächsten Adventszeit (z.B. Ausgestaltung der Buden):


Hier nochmal mit den alten Buden, welche ich kürzlich durch die neuen auf dem oberen Bild ersetzt habe:


Weiter geht es durch einen Tunnel unter ein Bergdorf hindurch. Der Brunnen auf dem Kirchplatz lässt sich per Schalter am Anlangenrand einschalten.


Ein Blick aus der Einfahrtsrichtung in den Kopfbahnhof der Nebenbahn bei Tag:


Und bei Nacht:


Das Empfangsgebäude steht am Rande einer Fußgängerzone; bei Tag:


Und bei Nacht; die Pflanzkübel sind auch relativ neu und müsse noch bestückt werden:


Ein kleines bewegtes Gimmick, die Langlaufloipe von Noch. Aktiviert wird diese mit einem Schalter am Anlagenrand:


Auch ein Bus fährt über die ganze Anlage, welcher Dauerhaft an einer Bushaltestelle (muss auch noch in die Landschaft eingearbeitet werden) steht, und ebenfalls per Schalter losfährt:


Zuguterletzt noch zwei Bilder aus dem Bergdorf:



Auf Wunsch kann ich euch über aktuelle Baufortschritte auf dem laufenden halten, zumindest solange bis ich mich im Frühjahr der Gartenbahn draußen widme. Eventuell wird es auch mal bewegte Bilder der Anlage geben. Funfact: Um in dieses H0 Zimmer zu gelangen muss man erst durch einen Raum mit einer kleinen Spur G Innenanlage, an der mein Vater bastelt. Summa summarum sind es also drei Anlagen.

Grüße,
Alex


[url= viewtopic.php?f=64&t=188480]Von Franken in die Berge - eine Sommer/Winter Anlage[/url]


Flexi  
Flexi
S-Bahn (S)
Beiträge: 13
Registriert am: 25.01.2018
Ort: Bamberg
Spurweite H0, G
Stromart DC, Digital


RE: Eine Sommer/Winter Anlage in G-Form - Von Franken in die Berge

#2 von Fraenki , 10.01.2021 05:56

Hi Alex

Das ist mal eine gelungene Anlagenvorstellung.
Sommer und Winter gleichzeitig sieht man sehr selten.Das hast du aber sehr gut in Szene gesetzt.

Zitat
Die Anlage sieht auch fertiger aus wie sie eigentlich ist. Überall sind noch kleine Baustellen. Ich möchte erstmal sämtliches Holz, Styrodur, Gips etc. bedecken bevor ich mich in irgendwelchen Details verliere, außer ich hab gerade richtig Lust auf irgendetwas. Auch sind hier und da noch viele Unsauberkeiten zu sehen (z.B. Gipsflecken, krumme Signale die einfach noch nicht befestigt sind, einige Stellen müssen neu eingeschneit oder begrast werden, Gleise im Winterteil müssen auch noch beschneit werden, etc.)
Ich bitte dies zu entschuldigen, das wird alles nach und nach noch gerichtet.


Dafür brauchst du dich nicht entschuldigen.Wir bauen,verändern oder bessern aus oder oder, es wird nie fertig,also selten.


Gruß
Frank
🇩🇪

Ich habe die Erlaubnis von Hr.Vorsteher,Hr.Dahlhaus,Hr.Bügel,Hr.Peplies,Hr.Kleinschmidt,Hr.Pillmann,Bilder von bahnen-wuppertal und vauhundert.de im Forum zu benutzen
Thema:
Von Schwelm-Loh nach Wuppertal-Wichlinghausen


 
Fraenki
InterCity (IC)
Beiträge: 773
Registriert am: 21.09.2007
Homepage: Link
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Roco z21
Stromart Digital


RE: Eine Sommer/Winter Anlage in G-Form - Von Franken in die Berge

#3 von E 03 ( gelöscht ) , 10.01.2021 07:48

Hallo Alex, Du hast ein interessantes Anlagenthema (Sommer/Winter) aufgegriffen und bisher überzeugend umgesetzt. Ich glaube, darüber wird es zukünftig noch vieles zu berichten geben.

Sonntägliche Grüße
Friedl


E 03

RE: Eine Sommer/Winter Anlage in G-Form - Von Franken in die Berge

#4 von ssihr , 10.01.2021 17:07

Hallo Alex,

das was es bisher zu sehen gibt, gefällt mir richtig gut . Ich bin gespannt wie das weiter geht und setze mal ein Abo


Viele Grüße
Stefan

meine Modellbahn im Forum:
https://stummiforum.de/t165587f64-Modellbahn-Mosel.html


 
ssihr
InterCity (IC)
Beiträge: 597
Registriert am: 14.06.2015
Homepage: Link
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart AC, Digital


RE: Eine Sommer/Winter Anlage in G-Form - Von Franken in die Berge

#5 von lokomo , 10.01.2021 17:29

Hallo Alex,
das sieht doch alles sehr schlüssig aus

Und Winter Sommer auf einer Anlage finde ich sehr gelungen bei Dir!

Aber die Innenanlage in G und auch die Gartenbahn würden uns sicher interessieren

Berichte bitte weiter!

LG T-Dieter


lokomo  
lokomo
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 350
Registriert am: 12.11.2012
Ort: NRW
Spurweite H0, G
Steuerung Digital
Stromart AC, Digital


RE: Eine Sommer/Winter Anlage in G-Form - Von Franken in die Berge

#6 von Dezemberkind , 10.01.2021 22:47

Hallo Alex, einfach schön. Auch der Übergang der Jahreszeiten ist schlüssig. Ich mag Winteranlagen. Bin gespannt auf weiters und hab auf Abo gedrückt. Gruß Holger


 
Dezemberkind
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 36
Registriert am: 13.07.2014
Ort: Burgstädt
Spurweite H0m


RE: Eine Sommer/Winter Anlage in G-Form - Von Franken in die Berge

#7 von MichaelMarti , 11.01.2021 07:41

Hallo Alex

Super, dass Du noch mehr von einer tollen Anlage zeigst. Mir gefällt es sehr gut und ich werde alles noch etwas genauer anschauen. Genial finde ich die Idee mit dem "geköpften" Bahnhof. Überhaupt hast Du den Platz optimal ausgenutzt.

Vielen Dank - und bis bald.


Liebe Grüsse aus der Schweiz
Michael

Meine Alterungen: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=44396
RE: "Sunset Valley Oregon System" - Grossanlage nach Original-Motiven von Oregon, in Grand Rapids


 
MichaelMarti
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 286
Registriert am: 02.11.2009
Ort: Winterthur
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart Digital


RE: Eine Sommer/Winter Anlage in G-Form - Von Franken in die Berge

#8 von Flexi , 11.01.2021 23:19

Erstmal danke für das Lob und das Interesse an meiner Anlage

Für heute gibt es den ersten Neuzugang des Jahres zu vermelden, den Piko Schienenbus mit ESU LokSound 5. Leider bin ich mit den Fahreigenschaften noch sehr unzufrieden. Zuerst gab es für den Schienenbus quasi nur Stehen und Vollgas. Nach einmessen des Motors durch den Decoder war es etwas besser, aber immernoch unterirdisch. Auf Fahrstufenänderungen reagiert der Bus sehr ruckartig (In der Zentrale sowie im Decoder sind 128 Fahrstufen eingestellt), hier muss ich in nächster Zeit mal etwas googeln und probieren.
Trotzdem gibt es einen kurzem Clip und ein Bild von dem neuen:

[youtu-be]https://youtu.be/Zf3FjBcTyso[/youtu-be]



Desweiteren hat ist heute etwas Bewegung auf den Fluss mit den "Woodland Scenics Water Ripples "gekommen.



Zuguterletzt noch eine abendliche Viaduktüberfahrt meiner BR78 mit zwei SIlberlingen:
[youtu-be]https://youtu.be/j8hcPoU2XlA[/youtu-be]


Zitat

Hallo Alex,
das sieht doch alles sehr schlüssig aus

Und Winter Sommer auf einer Anlage finde ich sehr gelungen bei Dir!

Aber die Innenanlage in G und auch die Gartenbahn würden uns sicher interessieren

Berichte bitte weiter!

LG T-Dieter




Von der Gartenbahn hab ich gerade nur 2 halbwegs brauchbare Bilder gefunden (weitere, auch von der kleinen Innenanlage, werden bestimmt noch irgendwann folgen )




Grüße,
Alex


[url= viewtopic.php?f=64&t=188480]Von Franken in die Berge - eine Sommer/Winter Anlage[/url]


Flexi  
Flexi
S-Bahn (S)
Beiträge: 13
Registriert am: 25.01.2018
Ort: Bamberg
Spurweite H0, G
Stromart DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 245
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz