Willkommen 

Eigenbau Schleifer für Mittelleiter

#1 von mboesemani , 10.12.2021 07:23

Da ich immer wieder bei der Umrüstung von 2-Leiter auf 3-Leiter Modellen auf Schwierigkeiten bei der Wahl der Schleifer (im konkreten Fall passt der Schleifer um wenige mm nicht) stoße, habe ich mich entschlossen, eigene Schleifer herzustellen.
Als Vorbild dient der Flüsterschleifer von Brawa. Nach meiner Vorstellung soll das mit Biegevorlagen aus dem 3D-Drucker und großen Fingergeschick gelingen.
Hat jemand darin schon Erfahrungen gemacht?
Sobald ich erste Ergebnisse habe, lasse ich euch daran Teil haben (warte noch auf Material).....
Grüße


Mario


mboesemani  
mboesemani
InterRegio (IR)
Beiträge: 244
Registriert am: 04.02.2019
Spurweite H0
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 10.12.2021 | Top

RE: Eigenbau --- was denn nun?

#2 von jimknopf , 10.12.2021 12:42

Ähmmmm...

....wenn Du eigene Mittelleiter in die Gleise bauen willst, warum fragst Du dann nach Konstruktionen von Schleifern???

Das eine Teil ist zwischen den Schienen, das andere unter der Lok.


*************************
Viele Grüße, Reiner


mboesemani hat sich bedankt!
 
jimknopf
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 488
Registriert am: 05.09.2007
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Eigenbau Mittelleiter

#3 von ET 65 , 10.12.2021 12:42

Hallo Mario,

bei der Überschrift hatte ich jetzt eine Alternative zu den Mittelleitern von Peco oder Weichen-Walter erwartet.

Ändere doch bitte die Überschrift auf "Eigenbau Schleifer für Mittelleiter" ab.

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


mboesemani hat sich bedankt!
 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.184
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: Eigenbau Mittelleiter

#4 von mboesemani , 11.12.2021 20:11

Hat sich damit noch niemand beschäftigt?


Mario


mboesemani  
mboesemani
InterRegio (IR)
Beiträge: 244
Registriert am: 04.02.2019
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Eigenbau Mittelleiter

#5 von alexus , 11.12.2021 22:42

Hallo Mario

Bisher habe ich noch keine kompletten Schleifer selbst gebaut. Nur die Schleiferschuhe, z.B.:



Das Material ist 0,2mm Phosphorbronze, hart gewalzt. Ist sehr kontaktfreudig, läuft leise, wenig Reibung und zeigt bisher so gut wie keine Abnutzung.
Für die "Augen hab ich mir aus einem alten Nagel eine passende Biegeform gefeilt, die stecke ich dann in einen Schraubstock und kann so die passende Länge einstellen. Allerdings muß immer noch mit entsprechenden Zangen (Flach/Rund-, Schienen- und spitzer Flachzange) nachgebogen werden, das Material ist sehr zäh.
Die Taillierung kommt daher weil die eigentliche Schleifläche bei den Orginalen ja schmaler ist (sonst funkts an den M-Gleis Weichen).
Inzwischen wurden die Biegehilfen nach der Form eines Fleischmann Schleifers abgeändert, der ist um einiges flacher als die Märklin Schleifer.
Für die Halterungen, Federn verwende ich immer die Teile von alten, ausrangierten Schleifern.

Hilft das?


Alexander aus dem südlichsten Allgäu
Digital mit altem Blechgleis auf dem Boden
TamsMC, Booster B4, alte Digitalkisten


vikr, mboesemani und LDG haben sich bedankt!
 
alexus
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.725
Registriert am: 13.12.2005
Ort: Ganz im Süden Deutschlands
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams MC, B4, alte Mä-Digitalkomponenten
Stromart Digital


RE: Eigenbau Mittelleiter

#6 von mboesemani , 12.12.2021 10:22

Zitat von alexus im Beitrag #5
Hallo Mario

Bisher habe ich noch keine kompletten Schleifer selbst gebaut. Nur die Schleiferschuhe, z.B.:



Das Material ist 0,2mm Phosphorbronze, hart gewalzt. Ist sehr kontaktfreudig, läuft leise, wenig Reibung und zeigt bisher so gut wie keine Abnutzung.
Für die "Augen hab ich mir aus einem alten Nagel eine passende Biegeform gefeilt, die stecke ich dann in einen Schraubstock und kann so die passende Länge einstellen. Allerdings muß immer noch mit entsprechenden Zangen (Flach/Rund-, Schienen- und spitzer Flachzange) nachgebogen werden, das Material ist sehr zäh.
Die Taillierung kommt daher weil die eigentliche Schleifläche bei den Orginalen ja schmaler ist (sonst funkts an den M-Gleis Weichen).
Inzwischen wurden die Biegehilfen nach der Form eines Fleischmann Schleifers abgeändert, der ist um einiges flacher als die Märklin Schleifer.
Für die Halterungen, Federn verwende ich immer die Teile von alten, ausrangierten Schleifern.

Hilft das?


Ja super, das ist eine gute Idee, sich die Biegevorrichtung zu feilen, zumal Du härteres Material gewählt hast.
Ich habe mir 0,3 mm Messing bestellt und habe dazu eine Biegevorrichtung aus dem 3D Druck dafür vorbereitet.
Ist Messing dafür ungeeignet?
Wie hast Du den oberen Teil hergestellt, aus Kupfer?
Auf jeden Fall ist der Schleifer gelungen


Mario


mboesemani  
mboesemani
InterRegio (IR)
Beiträge: 244
Registriert am: 04.02.2019
Spurweite H0
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 12.12.2021 | Top

RE: Eigenbau Mittelleiter

#7 von alexus , 12.12.2021 14:42

Hallo Mario

Eigenbau ist nur der Teil der auf den Pukos läuft - Schleiferschuh. Die Halteplatte und der Federbügel sind orginal (meist Märklin).

Das Material ist Phosphorbronze bzw. Federbronze, z. B. sowas von Fohrmann.
Ich hab mir vor einigen Jahren beim Conrad so ein Blech mit 1mm Stärke gekauft und walze das auf die Stärke die ich benötige herunter. Dadurch wird das Material noch härter (bricht aber auch schneller). Ich stell mir daraus alles mögliche was federn soll her.
Wenn du Messing verwendest, solltest du mindestens sog. halbharte bzw. „Bohr-Fräs“ Qualität verwenden. Geht auch gut.

Die Biegehilfen aus dem Nagel haben den Vorteil man kann auch mal mit einer Flachzange die Biegung andrücken. Gefeilt hab ich das mittig im Nagel und dann geteilt, 2 gleiche Stücke mit jeweils einem 5mm Schaft, der passt streng in Löcher in einem kleinem Schraubstock.


Alexander aus dem südlichsten Allgäu
Digital mit altem Blechgleis auf dem Boden
TamsMC, Booster B4, alte Digitalkisten


 
alexus
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.725
Registriert am: 13.12.2005
Ort: Ganz im Süden Deutschlands
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams MC, B4, alte Mä-Digitalkomponenten
Stromart Digital


RE: Eigenbau Mittelleiter

#8 von mboesemani , 12.12.2021 15:41

Danke für Deine Expertise.
Zum Glück habe ich halbhartes Messing bestellt.
Ich werde weiter berichten, sobald das noch nicht gelieferte Material verarbeitet ist.


Mario


mboesemani  
mboesemani
InterRegio (IR)
Beiträge: 244
Registriert am: 04.02.2019
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Eigenbau Mittelleiter

#9 von Peter BR44 , 14.12.2021 07:12

Hallo Mario,

so wie Alexander baue ich meine Schleifer nicht um.
Das Talent wie Alexander es hat, fehlt mir.

Was ich mache ist einfach den Schleiferhalter tauschen.
Nehme mir den alten Schleifer samt seiner Halterung z. B. E414940
und baue die Halterung dann in den des Schleifer E225647.


Viele Grüße Peter


Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.235
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis MFX-DCC-MM
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP
Stromart Digital


RE: Eigenbau Mittelleiter

#10 von alexus , 14.12.2021 09:16

Hallo zusammen

Weniger Talent als eine Abwandlung meines seit 42 Jahren ausgeführten Berufs (Handarbeit mit NE-Metallen).


Alexander aus dem südlichsten Allgäu
Digital mit altem Blechgleis auf dem Boden
TamsMC, Booster B4, alte Digitalkisten


 
alexus
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.725
Registriert am: 13.12.2005
Ort: Ganz im Süden Deutschlands
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams MC, B4, alte Mä-Digitalkomponenten
Stromart Digital


RE: Eigenbau Mittelleiter

#11 von lojo , 14.12.2021 09:26

Hallo,

leider bin ich zu unbegabt (vornehmer Ausdruck für blöd), mir die Vorrichtung von Alexus mit den Nägeln vorzustellen.
Ich würde mich freuen, Alexus, wenn du vielleicht ein Bild hier einstellen könntest.
Was ich schon gemacht habe, war ein 5mm breites Bronzefederband um den vorhandenen Schleifer zu legen, wie es in einem anderen Thread schon vorgestellt wurde.
Das geht aber nicht in allen Problemfällen.


Freundliche Grüße
lojo


 
lojo
InterCity (IC)
Beiträge: 592
Registriert am: 27.08.2019
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS2
Stromart AC, Digital


RE: Eigenbau Mittelleiter

#12 von mboesemani , 14.12.2021 09:34

Zitat von Peter BR44 im Beitrag #9
Hallo Mario,

so wie Alexander baue ich meine Schleifer nicht um.
Das Talent wie Alexander es hat, fehlt mir.

Was ich mache ist einfach den Schleiferhalter tauschen.
Nehme mir den alten Schleifer samt seiner Halterung z. B. E414940
und baue die Halterung dann in den des Schleifer E225647.

Hallo Peter,
nicht immer ist es sinnvoll, was Neues zu schaffen. Ich bin da auch ganz pragmatisch.
Ich stelle nur fest, das die Hersteller meistens keine Lösung für mein Problem abbilden.
Entweder sind die Schleifer zu hoch oder zu lang. Die älteren Modelle haben meistens recht wenig Platz. Die Märklin-Standardschleifer sind einfach zu hoch.
Ich partizipiere einfach von meinem breiten Grundwissen und modernen Werkzeug.
Der 3D-Druck hat mich bei vielen anderen Problemen auch nach Vorne gebracht.


Mario


mboesemani  
mboesemani
InterRegio (IR)
Beiträge: 244
Registriert am: 04.02.2019
Spurweite H0
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 14.12.2021 | Top

RE: Eigenbau Mittelleiter

#13 von vikr , 14.12.2021 10:02

Hallo Alex,

Zitat von alexus im Beitrag #7
Das Material ist Phosphorbronze bzw. Federbronze, z. B. sowas von Fohrmann.Ich hab mir vor einigen Jahren beim Conrad so ein Blech mit 1mm Stärke gekauft und walze das auf die Stärke die ich benötige herunter.
könntest Du beschreiben, wie das Walzen auf eine dünnere Mareialstärke vor sich geht? Ich fürchte eine Teigrolle wird da wohl nicht reichen. Mit was für einem Werkzeug kann man das im Bastelkeller durchführen?

MfG

vik


vikr  
vikr
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.831
Registriert am: 23.10.2011
Spurweite H0, N


RE: Eigenbau Mittelleiter

#14 von _Georg_ , 14.12.2021 10:29

Hallo Alexander,

Zitat von alexus im Beitrag #5
Für die "Augen hab ich mir aus einem alten Nagel eine passende Biegeform gefeilt

Zitat von alexus im Beitrag #5
Inzwischen wurden die Biegehilfen nach der Form eines Fleischmann Schleifers abgeändert


gibt es davon Bilder?

Gruß
Georg


---------------------------------------------------------------------
Frage: Gehört Spannungsabfall in den Restmüll oder doch Sondermüll?
---------------------------------------------------------------------
https://www.lmdfdg.com
---------------------------------------------------------------------
Zitat der Woche:
Was juckt es eine deutsche Eiche wenn ein Schwein sich an ihr kratzt
---------------------------------------------------------------------


 
_Georg_
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 309
Registriert am: 19.01.2016
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Eigenbau Mittelleiter

#15 von alexus , 14.12.2021 13:18

Hallo zusammen

Wie schon geschrieben, habe ich durch meinen Beruf eine entsprechende Ausbildung und auch eine dafür eingerichtete Werkstatt. Da stehen mir die nötigen Geräte zur Verfügung wie eine Blech- und Drahtwalze.
Und warum sollte ich das nicht auch für die MoBa verwenden. Und da ich gerne bastel kommen halt solche Sachen dabei heraus.

Ein Foto der Biegehilfe folgt. Ist aber nur ein zugefeilter Nagel.


Alexander aus dem südlichsten Allgäu
Digital mit altem Blechgleis auf dem Boden
TamsMC, Booster B4, alte Digitalkisten


 
alexus
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.725
Registriert am: 13.12.2005
Ort: Ganz im Süden Deutschlands
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams MC, B4, alte Mä-Digitalkomponenten
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 14.12.2021 | Top

RE: Eigenbau Mittelleiter

#16 von Friedrich , 14.12.2021 14:01

Hallo,
mal abgesehen von aller Bastellust: Ich glaube, ich verstehe die Problematik nicht. Was gäbe es denn für ein Modell, unter dem ein - im Zweifelsfall arg zusammengequetschter - Roco-Schleifer nicht passen würde? Das Kontaktblech der Feder ist zudem standardisiert, so dass man alle möglichen Aufnahmen zur Anbringung am Modell verwenden kann.
Liebe Grüße.


no words - no misunderstandings


 
Friedrich
InterCity (IC)
Beiträge: 560
Registriert am: 05.10.2007
Gleise C
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Eigenbau Mittelleiter

#17 von jogi , 14.12.2021 14:54

Hallo , jogi hier

Bei mir werden bei Bedarf die Schleifer gekürzt oder verlängert
Es ist immer der E144133

z.B.

bei der BR86 falsch BR75 verlängert





Bei der Köf gekürzt





bei dem gekürzt und ein zusätzlicher Streifen aufgebracht



Die Halterungen und Federbleche müsse auch angepasst werden.

RE: Schleifer unter Lok`s wo es eigentlich nicht geht


Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau


jogi  
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.809
Registriert am: 13.06.2005
Ort: NRW
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 14.12.2021 | Top

RE: Eigenbau Mittelleiter

#18 von lojo , 14.12.2021 16:05

Hallo jogi,

danke für die Bilder!

Kleine Korrektur: deine 86er ist eine 75er


Freundliche Grüße
lojo


 
lojo
InterCity (IC)
Beiträge: 592
Registriert am: 27.08.2019
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS2
Stromart AC, Digital


RE: Eigenbau Mittelleiter

#19 von jogi , 14.12.2021 21:12

Zitat von lojo im Beitrag #18
Hallo jogi,

danke für die Bilder!

Kleine Korrektur: deine 86er ist eine 75er



UPPS ja, hast recht, werde es ändern.


Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau


jogi  
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.809
Registriert am: 13.06.2005
Ort: NRW
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Eigenbau Mittelleiter

#20 von mboesemani , 15.12.2021 09:47

Zitat von Friedrich im Beitrag #16
Hallo,
mal abgesehen von aller Bastellust: Ich glaube, ich verstehe die Problematik nicht. Was gäbe es denn für ein Modell, unter dem ein - im Zweifelsfall arg zusammengequetschter - Roco-Schleifer nicht passen würde? Das Kontaktblech der Feder ist zudem standardisiert, so dass man alle möglichen Aufnahmen zur Anbringung am Modell verwenden kann.
Liebe Grüße.

Ich durfte bei mehreren Modellen bezüglich der Machbarkeit an Grenzen Stoßen.
Es sind meistens ursprünglich DC-Bausätze. Bei meiner E80 bspw. von Günther ist der Standardschleifer (50 mm) zu lang. Ein Märklinschleifer (42 mm) ist zu hoch.
Das Gleiche gilt auch für die Günther e52. Beim TGV von Mehano brauchte es eine neuen Halter, um den Brawa-Schleifer unterzubringen. Beispiele gibt es zu Hauf.


Mario


mboesemani  
mboesemani
InterRegio (IR)
Beiträge: 244
Registriert am: 04.02.2019
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Eigenbau Mittelleiter

#21 von mboesemani , 26.12.2021 20:48

Vielen Dank für die Anregungen:
Mit einer selbstgefertigten Schablone hier die ersten Ergebnisse für Günther e80



Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden. Es hat 5 Versuche mit dem Messing gebraucht.
Ohne die 3 Biegevorlagen wäre das nichts geworden.
Meine Präzision kann ich noch steigern......
Material: 0,3 mm Messing und 0,1 mm Messing.
Der Schleifer reagiert tatsächlich wie ein normaler Schleifer. Ein Fahrtest war noch nicht möglich....
Ich habe folgende 3 Kunststoffteile gedruckt:
Schablone Messingschlitten
Schablone oberer Teil
Halter für e80


Mario


alexus hat sich bedankt!
mboesemani  
mboesemani
InterRegio (IR)
Beiträge: 244
Registriert am: 04.02.2019
Spurweite H0
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 26.12.2021 | Top

   

Märklin klvm 3197 fährt rückwärts langsam
Noch 17553 Funktionsweise

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 170
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz