An Aus


Lok Laterne öffnen an Märklin Württembergische C (3511)

#1 von gruenflaeche , 08.08.2022 21:25

Hallo Zusammen,

ich habe eine Württembergische C von Märklin (3511) die noch gelbe LEDs hat.
Diese würde ich gerne austauschen, zwar gibt es die Loklaternen von einem späteren Modell auch mit warmweißen LEDs weiterhin als Ersatzteil neu zu kaufen.
Jedoch würde die Anschaffung von 4 Stück dieser Laternen fast soviel kosten wie ich für die gebrauchte Lok bezahlt habe.
Lange Rede kurzer Sinn, hat jemand hier schon mal diese Lok-Laternen geöffnet und kann mir dazu Tips geben?

Bild entfernt (keine Rechte)


Viele Grüße


gruenflaeche  
gruenflaeche
InterRegio (IR)
Beiträge: 108
Registriert am: 24.11.2020
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


RE: Lok Laterne öffnen an Märklin Württembergische C (3511)

#2 von martinklassen , 08.08.2022 21:54

Hallo,
Sorry, keine Antwort auf Deine Frage….aber nach den Ersatz-Lampen suche ich. Mir sind meine aufgrund eines schlecht verlegten Kabels durchgeschmort.
Kennst Du die Ersatzteilnummer?
Danke& Gruß
Martin


martinklassen  
martinklassen
InterRegio (IR)
Beiträge: 137
Registriert am: 01.11.2013


RE: Lok Laterne öffnen an Märklin Württembergische C (3511)

#3 von Bigboy2 , 08.08.2022 21:55

Hallo,


diese Lampenn haben auf der Leiterplatte gebondete LED's, diese können nicht ausgetauscht werden. Wenn man die Lampe öffnet, wird wahrscheinlich sofort der Draht an einem Pol (nur wenige 1/100 mm dick, also weniger als ein Haar) abreisen, damit ist die Lampe kaputt und kann auhc nicht mehr repariert werden. Zudem wird - bei weissen LED's - eine neue Elektronik in der Lok erforderlich sein, da die weissen LED's eine andere Versorgungsspannung benötigen als die gelben. Also am besten so lassen, damals waren das ja Gaslaternen, da stört das gelbe Licht ja weniger.


Bigboy2  
Bigboy2
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 45
Registriert am: 02.08.2020


RE: Lok Laterne öffnen an Märklin Württembergische C (3511)

#4 von gruenflaeche , 08.08.2022 22:14

Zitat von martinklassen im Beitrag #2

Kennst Du die Ersatzteilnummer?



Die Nummer der gelben LEDs ist E282130 die der warmweißen E120177



Grüße


martinklassen hat sich bedankt!
gruenflaeche  
gruenflaeche
InterRegio (IR)
Beiträge: 108
Registriert am: 24.11.2020
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


RE: Lok Laterne öffnen an Märklin Württembergische C (3511)

#5 von alexus , 08.08.2022 22:17

Hallo gruenflaeche

Witzig das du gerade jetzt frägst, ich hab bei meiner Wü C und K die gelben LED Pünktchen im Februar gegen diese 0603 smd LEDs warm-weiß von Reichelt getauscht.

Das geht, bei etwas Übung mit smd löten, relativ leicht. Die LEDs passen gerade so, auch mit den Lötflächen auf die kleinen Platinchen und in die Loklaternen.

Die Vorwiderstände müssen natürlich angepasst werden. Da hatte ich es leicht, da beide Loks bereits neue (Eigenbau) Tenderplatinen mit Schnittstelle haben. Im Orginal sind da 1kOhm verbaut, damit sind die umgebauten Laternen richtige Halogenstrahler .

Öffnen kannst du die Laternen von hinten, da mit einem scharfen Messer zwischen Kunststoff und Platine dazwischen gehen und die Rückplatte abhebeln, vorsichtig.

Ich hab einfach mal dein Bild "mißbraucht".


Alexander aus dem südlichsten Allgäu
Digital mit altem Blechgleis auf dem Boden
TamsMC, Booster B4, alte Digitalkisten


gruenflaeche hat sich bedankt!
 
alexus
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.312
Registriert am: 13.12.2005
Ort: Ganz im Süden Deutschlands
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams MC, B4, alte Mä-Digitalkomponenten
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 08.08.2022 | Top

RE: Lok Laterne öffnen an Märklin Württembergische C (3511)

#6 von gruenflaeche , 08.08.2022 22:18

Zitat von Bigboy2 im Beitrag #3
Also am besten so lassen, damals waren das ja Gaslaternen, da stört das gelbe Licht ja weniger.


Hallo,

was du geschrieben hast ist mir alles bekannt, war aber alles nicht meine Frage.
Wie ich Wechsel LEDs da hinein bekomme, kannst du getrost meine Sorge sein lassen.

Was die Sache mit dem gelben Licht angeht, ich mag gelbe LEDs als Frontlichter nicht, ganz einfach.
Also kommen sie raus.



Grüße


Michael Knop hat sich bedankt!
gruenflaeche  
gruenflaeche
InterRegio (IR)
Beiträge: 108
Registriert am: 24.11.2020
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


RE: Lok Laterne öffnen an Märklin Württembergische C (3511)

#7 von gruenflaeche , 08.08.2022 22:21

Zitat von alexus im Beitrag #5

Die Vorwiderstände müssen natürlich angepasst werden. Da hatte ich es leicht, da beide Loks bereits neue (Eigenbau) Tenderplatinen mit Schnittstelle haben. Im Orginal sind da 1kOhm verbaut, damit sind die umgebauten Laternen richtige Halogenstrahler .

Öffnen kannst du die Laternen von hinten, da mit einem scharfen Messer zwischen Kunststoff und Platine dazwischen gehen und die Rückplatte abhebeln, vorsichtig.



Hallo alexus,

herzlichen Dank für den Tip das hilft mir wirklich weiter, dann werde ich mich zeitnah ans Werk machen, und wenn es in die Hose geht, dann gibt es ja noch immer die Ersatzlampen aus dem Hause M*



Grüße


gruenflaeche  
gruenflaeche
InterRegio (IR)
Beiträge: 108
Registriert am: 24.11.2020
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


RE: Lok Laterne öffnen an Märklin Württembergische C (3511)

#8 von Stahlblauberlin , 08.08.2022 23:01

Das Anpassen des Vorwiderstandes kannst du dir sparen. Gelbe LEDs haben eine Durchlassspannung von 2-2,2V, weiße 3,2-3,4. Damit geht der Strom runter. Zu dunkel werden die LEDs dabei eher nicht, aktuelle weiße LEDs sind eher zu hell.. Einfach über den Decoder dimmen. Golden White in Bauform 0603 direkt in der Laterne braucht maximal 0,5 mA für angemessene Helligkeit, plus/minus, je nach Typ und Hersteller. Wenn du doch an die Widerstände gehst würde ich mit 18-33K testen. Ist ein bisschen subjektiv und die Geschmäcker sind verschieden.
Erkennbar leuchten tun die LEDs so ab 0,05 mA...


Stahlblauberlin  
Stahlblauberlin
InterCity (IC)
Beiträge: 800
Registriert am: 07.03.2022
Ort: Berlin
Spurweite H0, Z, G
Steuerung Roco digital, Z21-Nachbau
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 08.08.2022 | Top

RE: Lok Laterne öffnen an Märklin Württembergische C (3511)

#9 von Railwolf , 09.08.2022 18:40

Hallo,

Zitat von gruenflaeche im Beitrag #1
Jedoch würde die Anschaffung von 4 Stück dieser Laternen fast soviel kosten wie ich für die gebrauchte Lok bezahlt habe.

Zitat von gruenflaeche im Beitrag #4
Die Nummer der gelben LEDs ist E282130 die der warmweißen E120177


Ich habe eben eine Suche nach E120177 durchgeführt, da sind zwei Stück im Paket, und die OVP fürs Paket (!) ist 6 Euro. Macht 12 Euro für vier Laternen, je nach Händler bis zu 20% weniger, zzgl. Porto.

Wo hast du die Lok für knapp über 12 Euro gekauft? Und: lohnt sich die Arbeit wirklich für 12 Euro - zumal die neuen LED ja auch bezahlt werden müssen?


Mit vielen Grüßen

Wolf 🐺


Michael Knop hat sich bedankt!
Railwolf  
Railwolf
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.773
Registriert am: 08.07.2019
Gleise alle Arten von Skipiste
Spurweite H0
Steuerung tams RedBox
Stromart AC, Digital


RE: Lok Laterne öffnen an Märklin Württembergische C (3511)

#10 von gruenflaeche , 09.08.2022 20:04

Zitat von Railwolf im Beitrag #9

Ich habe eben eine Suche nach E120177 durchgeführt, da sind zwei Stück im Paket, und die OVP fürs Paket (!) ist 6 Euro. Macht 12 Euro für vier Laternen, je nach Händler bis zu 20% weniger, zzgl. Porto.

Wo hast du die Lok für knapp über 12 Euro gekauft? Und: lohnt sich die Arbeit wirklich für 12 Euro - zumal die neuen LED ja auch bezahlt werden müssen?


Hallo,

als ich vor einigen Wochen mal nach den Laternen gesucht habe, habe ich welche bei ebay gefunden (in gelb) die 15€ das Stück gekostet haben.
Trotzdem werde ich versuchen das ganze "per Hand" zu lösen, eine 0603 SMD LED kostet einen Cent-Betrag.
Da geht es auch ein bisschen um die Bastler-Ehre.



Grüße


gruenflaeche  
gruenflaeche
InterRegio (IR)
Beiträge: 108
Registriert am: 24.11.2020
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


RE: Lok Laterne öffnen an Märklin Württembergische C (3511)

#11 von martinklassen , 09.08.2022 21:14

Die E120177 sind nicht die richtigen Lampen, daher auch so preiswert….
Grüße
Martin

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

martinklassen  
martinklassen
InterRegio (IR)
Beiträge: 137
Registriert am: 01.11.2013


RE: Lok Laterne öffnen an Märklin Württembergische C (3511)

#12 von digitalo , 28.08.2022 10:21

Moin

Das ersetzen der pipigelben LEDs an meiner württemb. C und der BR 18.1 waren so ziehmlich die 1. Eingriffe an den Modellen die ich durchgeführt habe. Das öffnen der Laternen wurde vor einigen Jahren von einem Forist hier gut beschrieben und ist ganz easy durchzuführen.
Wichtig ist, das Du die neuen LEDs möglichst mittig auf dem Kreisrund der Platine platzierst, sonst geht vielleicht die Laterne nicht wieder zu.
Ich habe die "supergoldenwhite" LEDs vom LED-Baron genommen und einen 6,8 kOhm Widerstand vorgeschaltet ... sieht jetzt mehr nach Gaslaterne aus als zuvor.

Bis dahin


digitalo (Stephan) enjoy the day !

Zentrale: C1 FW 1.402, LoPro, MXULFA & D&H Programmer
Decoder: Zimo, D&H, ESU & UB, only DCC auf K-|:|
Loks von Brawa, RoFl, Märklin, Primex, Piko, Liliput & Rivarossi
JEDEM, WAS IHN ANTREIBT! Frei von ... mm/²/mfx/+


 
digitalo
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.492
Registriert am: 26.12.2009
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Lok Laterne öffnen an Märklin Württembergische C (3511)

#13 von gruenflaeche , 03.09.2022 21:34

Hallo Zusammen,

hat etwas länger gedauert, aber ich hatte mittlerweile Zeit die Laternen zu öffnen.

Bild entfernt (keine Rechte)

Zum Vergleich habe ich nochmal Bilder mit den gelben Original LEDs gemacht

Bild entfernt (keine Rechte)

und die umgebauten LEDs einmal im Orginalzustand (linke Seite) und mit einem Edding 3000 Orange die Lichttemperatur nach warm geändert (rechts)
Ich bitte die Unschärfe zu entschuldigen, da es aber um die Lichttemperatur geht reicht das unscharfe Bild denke ich aus

Bild entfernt (keine Rechte)



Grüße


alexus, Dölerich Hirnfiedler und Michael Knop haben sich bedankt!
gruenflaeche  
gruenflaeche
InterRegio (IR)
Beiträge: 108
Registriert am: 24.11.2020
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


   

Sonnenblumen Spur N selber gebaut?
Tbis 871 - Es war einmal ein Insider Wagen 48167 ...

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz