RE: Kurzschluß auf schlanken C-Gleis Weichen

#1 von Achim Althausen , 08.06.2008 15:06

Hallo Zusammen,

meine es hier schonmal irgendwo gelesen zu haben - bin mir aber nicht sicher.

Im Zusammenhang mit den schlanken C-Gleis Weichen und der Mobile Station - treten extrem verstärkt Kurzschlüsse auf. Anscheinend sind die Pukos nicht hoch genug um den Schleifer über die Schienen zu heben.

Aufgefallen ist mir das erst bei der PCM 01 aber nun auch bei dem alten Märklin Schienenbus 3016 (mit nagelneuem Schleifer) und dem Beiwagen 4018. Seltsamerweise schafft der Beiwagen mit dem "Klappschleifer" die Weiche locker und ein Beiwagen mit dem moderneren kurzen Schleifer schliesst die Weiche kurz. Das tritt nicht bei einer, sondern bei allen schlanken Weichen auf.

Auf den schlanken K-Weichen (alt mit beweglichen Herzstück) läuft der Zug mit einer 6021 völlig problemlos.

So nun kommt der Frustrationsabbau (bitte nicht ganz ernst nehmen): Statt Märklin Magazine zu drucken, die sich lesen wie das neueste Manager Magazin oder moderner Wohnen (siehe aktuelle Ausgabe) - sollte man mal vernüftige funktionierende Weichen bauen.

Einen schönen Sonntag wünscht.

Achim


Achim Althausen  
Achim Althausen
InterRegio (IR)
Beiträge: 102
Registriert am: 28.04.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, Z, G
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Kurzschluß auf schlanken C-Gleis Weichen

#2 von Leimex ( gelöscht ) , 08.06.2008 16:18

Hallo,

ich hatte das Problem mal bei der doppelten Lotte, als ich sehr langsam über die schlanke Weiche fuhr.

Aber nun nach dem Einfahren der doppelte Lotte funktioniert es wieder.


Leimex

RE: Kurzschluß auf schlanken C-Gleis Weichen

#3 von Edgar Müller , 08.06.2008 17:01

Hallo Achim

Das Problem mit den Kurzschlüssen auf den schlanken Weichen ist mir bekannt, ich benutze die Teile ausschliesslich (18 Stück).
Nach meiner Beobachtung kann es Probleme mit den Rädern und/oder dem Schleifer geben.
Bei den Rädern ist das Radsatzinnenmaß kritisch. Es sollte schon recht genau stimmen. Die Innenflanken der Räder können unter Umständen mit den 4 Pickelpaaren im mittleren Bereich der Weiche in Berührung kommen. Das tritt hauptsächlich beim Abbiegen auf. Diese Pickel kannst Du mit einer Zange vorsichtig noch wenige Zehntel nach innen biegen. Das behebt das Problem.
Der Schleifer verursacht auch gerne einen Kurzschluss weil er nicht genügend hoch über die Gleise gehoben wird. Und das tun gerne die Schleifer, welche viel Spiel in der Längsachse haben. Der Schleifer kippt dann beim Überfahren der Weiche nach rechts oder links und berührt die Schiene.
Mit original Märklinschleifern habe ich das Problem nicht. Mit den alten Roco Flüsterschleifern hatte ich nur Probleme. Und wenn ich einen neuen von seinem Plastikumbau befreie weil er sonst nicht passt, dann funkt es auch dauernd. Der Plastikrahmen verhindert nämlich zuverlässig ein Wegkippen des Schleifers auf der Weiche.
Und dann gibt es Toleranzen bei den Weichen. Die meisten machen keine Probleme, andere konnte ich einstellen, 2 möchte ich entsorgen. Die Höhendifferenz zwischen Gleis und Pickel ist scheinbar an der untersten Grenze.
Die eine oder andere Zentrale schaltet dann bei den Kurzschlüssen vermutlich ab. Ich benutze 3 umgebaute Deltakontroller 6604 als Booster, natürlich ohne Kurzschlussrückmeldung, da stört sowas nicht.

Gruß aus dem sonnigen Norden
Edgar


C-Gleis, Zweileiterbetrieb, DCC, IB 1.2 und TC 7


Edgar Müller  
Edgar Müller
S-Bahn (S)
Beiträge: 14
Registriert am: 21.09.2007
Gleise Trix C Gleis
Steuerung Traincontroller


RE: Kurzschluß auf schlanken C-Gleis Weichen

#4 von Achim Althausen , 08.06.2008 22:41

Hallo Edgar,

vielen Dank für die Antwort. An den Innenflanken habe ich das Problem auch schon gehabt und den Mittelleiter zur Abhilfe wieder in Form gebogen. Was mich etwas frustriert ist, dass es sich diesmal um Original Märklin Fahrzeuge mit orginal Schleifern handelt, die sollten ja eigentlich die Weichen schaffen.

Die Mobile Station reagiert so wie ich gelesen habe eh recht empfindlich auf Kurzschlüsse.

Viele Grüße,

Achim


Achim Althausen  
Achim Althausen
InterRegio (IR)
Beiträge: 102
Registriert am: 28.04.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, Z, G
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Kurzschluß auf schlanken C-Gleis Weichen

#5 von Chief ( gelöscht ) , 11.06.2008 13:02

Ich fahre auch auf C-Gleis und habe nur schlanke Weichen. Gott sei Dank fahre ich mit Control Unit 6021 und nicht mit dieser Mobile Station. Bei mir gibt es an den Weichen überhaupt keine Probleme, bis auf 3 Blechwagen, die bei durchqueren der Weiche nen sehr kurzen Kurzschluss verursachen. Das sieht man daran dass es kurz am Schleifer blitzt oder die Innenbeleuchtung ausgeht. Bis jetzt dachte ich immer es läge an den Wagen (kann aber irgendwie nicht sein da andere Blechwagen problemlos durchfahren), nun weiß ich aber dass es wohl an den 4 Pickelpaaren liegt. Die werde ich dann mal leicht nach innen biegen, so wie du es gesagt hast Edgar.


Chief

RE: Kurzschluß auf schlanken C-Gleis Weichen

#6 von Uhlemann , 11.06.2008 13:26

Lieber Achim,

die schlanken C-Gleisweichen sind - wie schon beschrieben - in Verbindung mit der 6021 absolut unauffällig; wir verwenden auf unserer knapp 110qm großen C-Gleisanlage ausschließlich schlanke Weichen.

Selbst moderne Wagen - ausgestattet mit Gleichstromradsätzen - fahren problemlos; bei Triebfahrzeugen sollte man sich die Schleiferhalter besonders ansehen. Notfalls hilft eine kleine, mechanische Korrektur.

Wir fahren WS-Triebfahrzeuge von Brawa, Jouef, Märklin, Mehano, Rivarossi und Roco; solange die Radinnenmaße exakt eingehalten werden, können wir alle Fahrzeuge in Schrittgeschwindigkeit über die Weichenstraßen bewegen. Und so soll es sein.

mfG Bernhard Uhlemann


Uhlemann  
Uhlemann
InterRegio (IR)
Beiträge: 167
Registriert am: 22.12.2006
Gleise LENZ
Spurweite S
Steuerung LENZ System
Stromart AC / DC


RE: Kurzschluß auf schlanken C-Gleis Weichen

#7 von Peter Müller , 11.06.2008 13:57

Die schlanken Märklin-C-Gleis-Weichen sind an der Grenze der Kompatibilität zu älterem Rollmaterial konstruiert, da ist manchmal ganz leichte Justage notwendig. Neulich gab es dazu auch diesen Thread: C-Gleis und Funken beim Fahren.


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.038
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz