RE: Modellbahn Altburg eine digitale Segmentanlage in H0

#1 von Altburger ( gelöscht ) , 15.12.2010 01:18

Hallo liebe Forumsgemeinde,

nachdem meine Anlage schon mal im "alten" Forum angemeldet war und beim Umzug "verloren ging" möchte ich sie nun noch einmal vorstellen.
Ich habe mir bewusst etwas Zeit gelassen, da die Anlage um ein Modul erweitert wurde und ich hier keine "Baustelle" einstellen wollte

Doch hier zur Anlage selbst:

Altburg ist eine L-förmige Modul Anlage, bestehend aus jetzt sechs quadratischen Modulen mit einer Kantenlänge von 1,2 m.
Auf diesem eng begrenzten Raum sollten folgende Komponenten untergebracht werden:
Ein großer Bahnhof mit zweigleisiger Hauptstrecke, eine eingleisige Nebenstrecke mit Kopfbahnhof, ein Bahnbetriebswerk mit Drehscheibe,
einer Stadt mit Altstadt, Prachtstraße und einem verfallenen Viertel, und eine zweigleisige Paradestrecke.
Es ist eine Hundeknochenanlage - bis auf die Nebenstrecke fahren alle Loks auf einem Gleis!

Baubeginn war 2006 und im Oktober 2009 war die Anlage weitestgehend fertig gestellt - so dass ich direkt mit Verbesserungen und im April mit der Erweiterung beginnen konnte.
Leider habe ich erst mit Fertigstellung der Anlage entdeckt, dass es Eisenbahnforen gibt, so dass ich doch einige "Fehler" hätte vermeiden können. (An deren Behebung ich wohl noch etliche Zeit zubringen muss)
Da ich kein Freund großer Rangierbewegungen bin, sondern es liebe, die Züge vollautomatisch fahren zu lassen, gibt es auch keinen großen Rangierbahnhof.
Die Anlage wird über Railware per PC gesteuert, unter Zuhilfenahme einer ECOS fürs Fahren und einer Easy Control fürs schalten.
Die Rückmeldung erfolgt über Littfinski Rückmelder. Das ganze spielt Epochemäßig so Ende der 60er /Anfang der 70er.
Vor allem im Bereich der Strassenfahrzeuge gibt es noch einige "Ausreißer" - man bekommt halt auch von seinen Patenkindern was für die Eisenbahn geschenkt
und das Leuchten in den Kinderaugen, wenn das Auto auf der Anlage steht ist halt auch mal einen Stilbruch wert...
Als nächste "Großbaustelle" steht die komplette Erneuerung der Oberleitung an. Im Moment schwanke ich immer noch zwischen eine zu kaufenden oder einer Oberleitung Marke
Eigenbau mit 0,3mm Draht...

Doch nun genug der Worte, getreu dem Motto: "Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte" gibts jetzt mal 27 Stück davon:

Der Plan
(hier fehlt das Modul 6 - angebaut auf der linken Seite - die Streckenführung hat sich allerdings nicht sehr stark verändert)


Lokschuppen und Drehscheibe


Der Hauptbahnhof bei Nacht
(z. Zeit OHNE Oberleitung)


Der Nebenbahnhof Oberdorf


Der Weg zur Altstadt


Anheizen der Loks vor Dienstbeginn


Eine 23er mit Nahverkehrszug auf freier Strecke


Ein Cafe in der Nähe des Bahnhofs


Die Gleise in Richtung BW


Altburger Hinterhofromantik


Eine 43er auf der Drehscheibe


DIe Bahnhofsstrasse bei Nacht


Die Dächer der Altstadt



Waschtag


Blick ins BW


Der Verladeschuppen bei Nacht


Der Eingang zum Hauptbahnhof


Übersicht Modul 6 rechte Seite


Eine 50er mit Torpedozug


Der Bauernhof auf Modul 6


Garten und Feldarbeit


Die Abstellgleise am Ende der Nebenstrecke


Auf der Kuhweide


Die Traktorwerkstatt


Das "neue" Stellwerk
(das "Alte" fiel der geänderten Gleisführung zum Opfer)


Eine 64er mit Abteilwagen auf Modul 6




Das ganze gibts auch in bewegten Bildern - allerdings zeigt das Video noch den ALTEN Zustand.

https://www.youtube.com/watch?v=Qu6VFld-B4U
Mit dem neuen Video beginne ich erst 2011...


Das wärs erstmal.

Kommentare und Kritik sind natürlich immer willkommen.

viele Grüße

Uwe


Lok522006 hat sich bedankt!
Altburger

RE: Modellbahn Altburg eine digitale Segmentanlage in H0

#2 von Holger_D , 15.12.2010 01:54

Hi Uwe,

was für eine bildschöne Anlage!

Viele Grüße

Holger


Holger_D  
Holger_D
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.535
Registriert am: 30.12.2005


RE: Modellbahn Altburg eine digitale Segmentanlage in H0

#3 von Roland , 15.12.2010 07:59

Hallo Uwe,

eine schöne Anlage und schöne Bilder. Es gefällt mir sehr gut. Ich denke auch, dass du den etwas eintönigen Streckenverlauf (alles schön an der Anlagenkante entlang und alles sauber parallel ausgerichtet) gut getarnt hast.

Allerdings hast du eine Segmentanlage (und keine Modulanlage) gebaut. Bei Modulen sind die Übergänge von Modul zu Modul immer gleich, so dass die Module beliebig kombiniert werden können. Bei einer Segmentanlage hat man zwar auch "Module", aber diese sind nicht beliebig kombinierbar, sondern nur in der einen beim Bau geplanten Reihenfolge zusammenetzbar. Zur Verdeutlichung kannst du dir mal den Beitrag meiner Modulanlage (siehe Signatur oder viewtopic.php?f=64&t=46426) anschauen. Dort findet du einzelne Module und meinen Bahnhof in Segmentbauweise.

PS: Du könntest deine Überschrift noch von Modul zu Segment ändern. Dann gibt es für die Leser weniger Irritationen.


Viele Grüße
Roland

Modulanlage Ep. II mit maßstäblichen Weichen
24ständiger Lokschuppen mit 7,5°-Teilung


 
Roland
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.094
Registriert am: 15.06.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2
Stromart AC, Digital


RE: Modellbahn Altburg eine digitale Segmentanlage in H0

#4 von maybreeze , 15.12.2010 08:13

Hallo Uwe,

ein wahrlich schönes Stück "Arbeit" (wenn wir unser Hobby als Arbeit bezeichnen) - und wie immer sind Fotos ein unbestechliches Kontrollorgan. Bei so viel Volk auf der Straße fehlt mir ein Fahrer des schwarzen Mercedes, der da beleuchtet mitten auf der Fahrbahn steht. Würde er sich mal schnell Zigaretten holen (ist ja epochemäßig noch nicht verpönt), würde das Auto am Fahrbahnrand oder gar halb am Gehsteig stehen ... zum Glück ist das bald folgende Blaulichtfahrzeug (wieder epocherichtig) nicht grün.

Viele schöne Details lassen "träumen".

Lg aus dem tief verschneiten Wien

Klaus


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 46 Fortsetzungen

24 Anlagen-Besuchstipps - war Maybreeze' Adventkalender 2023

🇦🇹 Nachlese 12. Wiener Stummi-Stammtisch: Do 16.5.24 ab 17 Uhr Waldtzeile (7)


 
maybreeze
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.590
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Modellbahn Altburg eine digitale Segmentanlage in H0

#5 von Appenzellermichel , 15.12.2010 09:01

Servus Uwe,

na endlich haste Dich mal wieder zu Bildern hier durchgerungen. Mir gefällt das 6te
Segment sehr gut. In Deinem Text schreibst Du von Fertig! Was ist mit der Oberleitung?
Kommt die nicht mehr, hast Du sie komplett abgebaut? Schade für Deine E-Lokomotiven!

Nun bin ich echt schon auf neue Videos in 2011 gespannt. Also hau rein und stell gleich
Anfang Jänner einen ein, ja!


Tschüss bis bald

Helmut




Hier findet Ihr meine Anlagenberichte im Forum:

🇨🇭 Unteres Appenfluher Tal - (Gleisplan S. 46 unten - Videos Seite 48, 56, 63, 66) *07.06.2022 News mit Bildern"

und

🇨🇭 Oberes Appenfluher Tal - 20.03.2017 Bilder - -Gleisplan Seite1 - 1tes Video Seite 12!


 
Appenzellermichel
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.408
Registriert am: 29.07.2009
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Modellbahn Altburg eine digitale Segmentanlage in H0

#6 von V200001 , 15.12.2010 09:06

Hallo Uwe.
Schön endlich wieder Bilder von Deiner herrlichen Anlage zu sehen!
Viel Spaß hier und einen lieben Gruß an Dich.

PS. Ich finde Du gehörst mit Deinem Werk in die RUHMESHALLE!


Panorama NEU SCHWARZBURG https://abload.de/img/f2t180949p2328687n2_nihd88.jpg
Fotoalbum NEU SCHWARZBURG g154-NEU-SCHWARZBURG.html
Bitte einloggen.

Die Schwerkraft des Geistes läßt mich nach oben fallen. Simone Weil.


 
V200001
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.965
Registriert am: 07.11.2010
Ort: Pfalz a/Rhein
Gleise Fleischmann Modellgleis, Rollmaterial alles was funktioniert.
Spurweite H0
Steuerung Analog
Stromart DC, Analog


RE: Modellbahn Altburg eine digitale Segmentanlage in H0

#7 von maybreeze , 15.12.2010 09:15

Der Ruf nach der Ruhmeshalle findet auch meine Zustimmung!

lg aus Wien

Klaus


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 46 Fortsetzungen

24 Anlagen-Besuchstipps - war Maybreeze' Adventkalender 2023

🇦🇹 Nachlese 12. Wiener Stummi-Stammtisch: Do 16.5.24 ab 17 Uhr Waldtzeile (7)


 
maybreeze
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.590
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Modellbahn Altburg eine digitale Segmentanlage in H0

#8 von Themo , 15.12.2010 09:33

Guten Morgen Uwe!

Das meiste habe ich dir ja schon in der pN geschrieben - schön, dass deine Anlage nun wieder hier vertreten ist. Die Verschiebung in die Halle ist sicher nur eine Formsache, schließlich war sie schon da

Beim Landschaftsbau hast du mit Nummero 6 wie ich finde nochmal gehörig zugelegt. Ich meine hier den Einfluß diverser Foren sehen zu können

Muss ein Genuss sein, die Züge nun dort entlang rauschen zu sehen - wir sollten das mal bei einem Glas Spätburgunder näher erörtern!

Viele Grüße
Kersten

PS: ja zu der 23er passen Silberlinge - aber die schönere BR 23 hab ich


11qm "Von Mühlbach nach Waldau..." > Waldau im Bau



Meine erste Anlage hier bei Stummi: Von Mühlbach nach Waldau 1...


 
Themo
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 444
Registriert am: 17.09.2009
Homepage: Link
Ort: Frickenhausen
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Z21, TrainController 9 Gold, digikeijs und LDT
Stromart DC, Digital


RE: Modellbahn Altburg eine digitale Segmentanlage in H0

#9 von Altburger ( gelöscht ) , 15.12.2010 10:37

Vielen Dank allerseits für die Besuche und Kommentare,

@Roland:
Herzlichen Dank für deinen Kommentar und die Erläuterung.
Das mit dem Unterschied zwischen Segemnt und Modulanlage war mir so nicht bewusst. Ich habs natürlich gleich mal korrigiert.
(wenn nur alles so einfach ginge... O.K. auf meiner HP wird es mehr zu tun geben)

@Klaus:
Das mit der Prachtstrasse und dem "führerlosen" Mercedes gehört noch zu den oben beschriebenen "Altbausünden" das wird im
Rahmen der Korrekturen natürlich gleich mit erledigt (genau so wie das "Entsorgen" der nicht epochetreuen anderen Fahrzeuge.)
Die Prachtstrasse ist für den normalen Betrachter nicht einsehbar und deshalb liegt da noch einiges im Argen ops: ops: ops:

@Helmut, Pierre &Kersten:
meine lieben Freunde, vielen Dank für eure Kommentare und die Nominierung. Nicht zuletzt standen eure Anlagen (und die von Andreas) Pate bei der Gestaltung des neuen Segments.Freut mich sehr, wenn es euch gefällt! Den Rest werde ich so nach und nach anpassen
Und ja Helmut es wird auch wieder eine Oberleitung geben -meine E-Loks werden nicht in der Vitrine verstauben.

viele Grüße
Uwe


Altburger

RE: Modellbahn Altburg eine digitale Segmentanlage in H0

#10 von maybreeze , 15.12.2010 11:13

Zitat von Altburger

@Klaus:
Das mit der Prachtstrasse und dem "führerlosen" Mercedes gehört noch zu den oben beschriebenen "Altbausünden" das wird im
Rahmen der Korrekturen natürlich gleich mit erledigt (genau so wie das "Entsorgen" der nicht epochetreuen anderen Fahrzeuge.)
Die Prachtstrasse ist für den normalen Betrachter nicht einsehbar und deshalb liegt da noch einiges im Argen



Für die Tatsache, dass die Prachtstraße für "Normale" nicht einsehbar ist, hast Du für uns "Abnormale" (wir dürfen es ja sehen) dankenswerterweise wirklich viel Aufwand betrieben, lieber Uwe!

Wie gesagt, stell' den Benz an den Straßenrand, Blinker an (Anregung!), laß' den Chauffeur rasch mal Zigaretten für den Chef holen, der hinten im Fond des Wagens sitzt (und nicht Zigarrenraucher ist, denn sonst wäre die Szene nicht denkbar ...)

lg aus Wien

Klaus


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 46 Fortsetzungen

24 Anlagen-Besuchstipps - war Maybreeze' Adventkalender 2023

🇦🇹 Nachlese 12. Wiener Stummi-Stammtisch: Do 16.5.24 ab 17 Uhr Waldtzeile (7)

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

 
maybreeze
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.590
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Modellbahn Altburg eine digitale Segmentanlage in H0

#11 von pufferküsser ( gelöscht ) , 15.12.2010 15:55

Hallöchen Uwe!

Freue mich echt,mal wieder Bilder Deines Schaffens vor die "Optik" zu bekommen.
Hier,in der Ruhmeshalle ist sie bestens aufgehoben!
Kleine Bausünden findet man fast immer,selbst wenn man noch so akribisch baut,
Fotos vor allem Detailfotos,wie ich sie liebe,fördern alles an den Tag.....
So hat man aber wenigstens immer etwas zu "verschlimmbessern",wenn man sonst keine Aufgaben hat.
Deine Hintergrundkullisse ist sagenhaft schön und paßt sich wunderbar an die reale Anlage an.
Besser gehts nicht,mein Lieber.

Viele Grüße an Dich und den Rest der alten und auch neuen Burschenschaft.

Andreas


pufferküsser

RE: Modellbahn Altburg eine digitale Segmentanlage in H0

#12 von DIESELfreak ( gelöscht ) , 15.12.2010 16:05

Hallo Uwe

deine Anlage gefällt mir richtig gut
Besonders bei den Bildern z.B. 1 und 3 herrscht meiner meinung nach tolle Atmösphäre
auf jeden Fall Ruhmeshalle


DIESELfreak

RE: Modellbahn Altburg eine digitale Segmentanlage in H0

#13 von demagkran ( gelöscht ) , 15.12.2010 18:52

Hallo Uwe,

da bisse ja wieder, für die "hall of fame" brauche ich ja nicht mehr voten .
Das sieht wieder vielversprechend aus, die neue Gleisführung gefällt mir viel besser.
Freue mich schon auf die nächsten Bilder.
Und die Bilder im BW begeistern mich immer wieder, der Jumbo kurz vor der Besandung z.B.,
oder die Drehscheibenparade.

Viele Grüße.

Markus


demagkran

RE: Modellbahn Altburg eine digitale Segmentanlage in H0

#14 von Käferlein ( gelöscht ) , 15.12.2010 20:14

Eindeutig:
RUHMESHALLE!
Uwe, deine Videos auf youtube (https://www.youtube.com/watch?v=Qu6VFld-B...n_order&list=UL) sind der Hammer!!!
Wirklich eine sehr schöne Anlage!!!!
Hoffentlich wird meine auch mal so schön! ops:


Käferlein

RE: Modellbahn Altburg eine digitale Segmentanlage in H0

#15 von BW-Fan , 15.12.2010 20:49

Hallo Uwe,

wie singt Westernhagen so schön,


" DU bist wieder hier,in DEINEM Revier,warst nie wirklich weg,hast dich nur versteckt",

Schön endlich wieder Deine Bilder bestaunen zu dürfen.Besonders Dein BW hat es mir höllisch angetan.Werde mir einige Ideen für meins klauen ops: .
Freue mich auf weitere Bilder,und besonders auf Dein neues Video
Bis hoffentlich bald.....


Gruß,Heiko
Hail Odin, the allfather

Nur Altern hilft bei Plastikglanz,
nämlich so
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=50912

Hier gehts nach Katzenberg
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=47486


BW-Fan  
BW-Fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.580
Registriert am: 23.12.2008
Ort: Enzkreis
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital


RE: Modellbahn Altburg eine digitale Segmentanlage in H0

#16 von Andi , 15.12.2010 22:35

Moin Uwe,

eine tolle Anlage, die die Aufnahme in die Ruhmeshalle verdient hat.

Ich habe eine Frage zu deinen Modulen (Segmenten). Kannst du die Anlage jederzeit in die Module zerlegen? Und wenn ja, wie hast du die Verbindung der Module realsiert?


Schöne Grüße
Andreas


 
Andi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.163
Registriert am: 21.05.2005
Steuerung CS 2 / CS 3


RE: Modellbahn Altburg eine digitale Segmentanlage in H0

#17 von Cafe 80s , 16.12.2010 14:02

Hi Uwe,

ich habe es Dir ja schon bei YouTube geschrieben: Deine Anlage ist à la bonne heure - und das neue "Segment" (da habe auch ich wieder etwas dazugelernt) ist dermaßen klasse, daß ich mich jetzt noch mehr auf die neuen Videos freue. Die Details (z.B. Preiserinnen beim Wäsche aufhängen) oder die Altburger Landstraße sind der Oberhammer.
Sind die Traktorwerkstatt und der neue Bahnübergang Selbstbauten oder ist das "Markenware"?

Viele Grüße,
Volker


 
Cafe 80s
S-Bahn (S)
Beiträge: 15
Registriert am: 20.12.2009
Ort: Stuttgart
Gleise M und K
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Modellbahn Altburg eine digitale Segmentanlage in H0

#18 von Altburger ( gelöscht ) , 16.12.2010 17:22

Danke nochmal an alle für die lieben Kommentare.

Doch bevor neue Fotos folgen, erstmal ein paar Antworten:

@Andi:

Zitat

Ich habe eine Frage zu deinen Modulen (Segmenten). Kannst du die Anlage jederzeit in die Module zerlegen? Und wenn ja, wie hast du die Verbindung der Module realsiert?



Die Segmente sind mit jeweils 3 Schrauben (19mm) mit Einschlagschraubgewinde verbunden. Die elektrische Verbindung der Segmente untereinander erfolgt mit Mehrfach Industriesteckerleisten. Die Verbindung zum Schalttisch unter der Anlage ist mit 25Pol DSub Leitungen realisiert, wobei Rückmelde und Schaltleitungen getrennt voneinander geführt werden. Um 2 Segmente zu trennen brauche ich etwa 2 Minuten.

Hier mal ein Link zu meiner HP auf der du die Schraubverbindung sehen kannst:
http://www.modellbahn-altburg.de/eisenba...eil24/index.htm

und das Ganze in komplett zerlegten Zustand bei Auf- Abbau & Transport gibt es hier zu sehen:
http://www.modellbahn-altburg.de/eisenba...erie2/index.htm

@Volker:

Zitat
Sind die Traktorwerkstatt und der neue Bahnübergang Selbstbauten oder ist das "Markenware"?



Die Traktorwerkstatt ist von Modellbau Luft und der Bahnübergang ist ein uralter Bausatz von Faller es gibt ihn mittlerweile unter der Nr B120174.


Hier noch ein paar Bilder, die Auswahl ist etwas Bahnhof- und BWlastig aber ich hoffe sie gefallen trotzdem:

Der Bahnhof - im aktuellen Zustand OHNE Oberleitung:


Eine V60 an der "Tankstelle" neben dem BW


Kontrollgang


Dampflokparade


Am Abladen im BW


Erwischt


Modul6
Der Hauptgrund für den Bau des neuen Moduls war die Änderung der Streckenführung, die ursprünglich in einer Kurve
hinter dem BW vorbei in den Tunnel rechts führte. Diese enge Kurve war mir immer ein Dorn im Auge, weil ich das BW-Gebäude
auch nicht direkt vor einen Berg bauen wollte. Mit dieser Lösung hier kann ich leben
Der Hintergrund, welcher jetzt noch am Fensterrahmen endet, wird noch bis zum Anlagenrand erweitert.



Das wars fürs mal wieder von mir. Ein schönes Wochenende euch allen.

viele Grüße

Uwe


Altburger

RE: Modellbahn Altburg eine digitale Segmentanlage in H0

#19 von zonky ( gelöscht ) , 16.12.2010 18:19

Ich bin immernoch ein großer Fan deiner Anlage.

Deine Videos auf deiner Homepage hab ich mir mehrfach angesehen und freu mich schon auf dein nächstes Video.

Deine Anlage hat mich sogar inspiriert meine Anlage mit hohem Aufwand umzubauen.



mfg Volker


zonky

RE: Modellbahn Altburg eine digitale Segmentanlage in H0

#20 von St. Goar , 16.12.2010 23:35

Hallo Uwe,

Deine Anlage gefällt mir sehr gut. Besonders gelungen ist für mich der Einsatz der Figuren und Tiere. In den Fotos kommt viel Atmosphäre rüber. Freue mich auf weitere Berichte und Bilder.


Gruß aus Bielefeld

Gerhard




 
St. Goar
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.465
Registriert am: 02.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bielefeld
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Modellbahn Altburg eine digitale Segmentanlage in H0

#21 von Andi , 17.12.2010 01:00

Zitat von Altburger
@Andi:
Die Segmente sind mit jeweils 3 Schrauben (19mm) mit Einschlagschraubgewinde verbunden. Die elektrische Verbindung der Segmente untereinander erfolgt mit Mehrfach Industriesteckerleisten. Die Verbindung zum Schalttisch unter der Anlage ist mit 25Pol DSub Leitungen realisiert, wobei Rückmelde und Schaltleitungen getrennt voneinander geführt werden. Um 2 Segmente zu trennen brauche ich etwa 2 Minuten.



Moin Uwe,

was mich besonders interessiert, wie hast du die Schienen-Übergänge so sauber hinbekommen, das die Züge betriebssicher drüber hinwegrollen? In meiner Planung habe ich einen Bahnhof mit einem drunterliegenden Schattenbahnhof und ich weiß nicht, ob die Gleise (bei mir sind es C-Gleise) nach dem auseinander und zusammenbauen der Segmente auf allen Ebenen wieder exakt aneinanderstoßen.


Schöne Grüße
Andreas


 
Andi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.163
Registriert am: 21.05.2005
Steuerung CS 2 / CS 3


RE: Modellbahn Altburg eine digitale Segmentanlage in H0

#22 von Altburger ( gelöscht ) , 17.12.2010 09:12

Hallo Andi,

Ich habe immer 2 Segmente zusammen geschraubt und dann die Schienen so verlegt, daß die Gleise in etwa mit halber Länge in die beiden Segmente reinragten. Dann wurden die Gleise festgeschraubt und im Breich der Segmentstoßkante mit 2Komponentenkleber verklebt. Nach durchhärten des Klebers hab ich sie mit einem Dremel exakt über der Stoßkante durchgeschnitten. Das System hab ich vor Jahren mal an einer N-Segmentanlage mit Fleischmann Gleisen ausprobiert und als es da perfekt funktionierte, habe ich es an meiner K-Gleis Anlage übernommen

Das Entscheidende hierbei ist meiner Meinung nach eine verzugsfreie stabile Holzunterkonstruktion und dann wird da gar nix passieren.

viele Grüße

Uwe


Altburger

RE: Modellbahn Altburg eine digitale Segmentanlage in H0

#23 von Andi , 19.12.2010 01:48

Zitat von Altburger
Hallo Andi,

Ich habe immer 2 Segmente zusammen geschraubt und dann die Schienen so verlegt, daß die Gleise in etwa mit halber Länge in die beiden Segmente reinragten. Dann wurden die Gleise festgeschraubt und im Breich der Segmentstoßkante mit 2Komponentenkleber verklebt. Nach durchhärten des Klebers hab ich sie mit einem Dremel exakt über der Stoßkante durchgeschnitten. Das System hab ich vor Jahren mal an einer N-Segmentanlage mit Fleischmann Gleisen ausprobiert und als es da perfekt funktionierte, habe ich es an meiner K-Gleis Anlage übernommen

Das Entscheidende hierbei ist meiner Meinung nach eine verzugsfreie stabile Holzunterkonstruktion und dann wird da gar nix passieren.

viele Grüße

Uwe



Moin Uwe,

das klingt erfolgsversprechend und vor allem so, als ob man es auch als durchschnittlich begabter Handwerker hinbekommen könnte.

Du darfst gerne noch mehr von deinen schönen Bildern einstellen, ich habe sie mit Begeisterung angeschaut.

Auf den Bildern habe ich keine Modulübergänge ausmachen können. Sind sie so geschickt gestaltet, das man es nicht sieht oder hast du die Perspektive für die Fotos immer so gewählt, das man sie nicht sieht?


Schöne Grüße
Andreas


 
Andi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.163
Registriert am: 21.05.2005
Steuerung CS 2 / CS 3


RE: Modellbahn Altburg eine digitale Segmentanlage in H0

#24 von Themo , 19.12.2010 11:23

Hello again Uwe,

das mit der BR 23 nehm ich zurück, deine dürfte auch von Roco sein

Zudem ist Sie 100fach besser geknipst - "glernt isch halt glernt"!

Grüßle vom Azubi zum Meister
Kersten


11qm "Von Mühlbach nach Waldau..." > Waldau im Bau



Meine erste Anlage hier bei Stummi: Von Mühlbach nach Waldau 1...


 
Themo
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 444
Registriert am: 17.09.2009
Homepage: Link
Ort: Frickenhausen
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Z21, TrainController 9 Gold, digikeijs und LDT
Stromart DC, Digital


RE: Modellbahn Altburg eine digitale Segmentanlage in H0

#25 von Scaneli , 19.12.2010 13:49

Hallo Uwe,

wunderschöne Anlage mit vielen schönen Details und dazu noch super fotografiert.

Gruss Christop


Gruss Christoph

Meine Anlage

Meine Bildergalerie


 
Scaneli
InterCity (IC)
Beiträge: 546
Registriert am: 18.09.2005
Gleise C+K Gleis
Spurweite H0
Steuerung Ecos2, Ecos Radio, ControlGui
Stromart AC, Digital


   

Kirchheim/Teck etwas anders
meine "Gleiswüste" als als Winterbeschäftigung

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz