Willkommen 

An Aus


RE: Roco 10764 Verstärker als Booster (10765) benutzen

#1 von PeteW , 10.11.2011 21:24

Erstmals Hallo!
Ich bin zum erstenmal in diesen hervorragenden Forum. Ich wünsche alle einen guten Abend.

Nun zu meinen Problem.....
Ich habe aus 'Startpackungen' günstig einmal Roco Multimaus und einmal Lokmaus2 mit Verstärker und Trafos erworben.
Normalerweise hat man einen Verstärker (Roco 10764) und kann es mit zusätzlichen Booster (Roco 10765) erweitern. Man kann aber auch den 10764 als 10765 benutzen. Hier beschreiben: http://www.schulze-modellbau.de/modellba...rocobooster.htm.
So wie unten habe ich es gemacht.
[img]http://i54.tinypic.com/zmm8b4.jpg"%20border="0"[/img]
Alles funktioniert wunderbar bis ich von ein Abschnitt in den anderen fahren will. Beim überqueren der isolierte Abschnittsgrenze meldet der Multimaus (bzw Lokmaus) 'Kurzschluss'. Ich habe die Schienenanschluss schon umgedreht (umgepollt) in der Glaube es würde helfen. Aber es hat nicht geholfen.

Bitte. Was mache ich Falsch??

Vielen Dank für jegliche Hilfe.

Greetings
pete

(mein Schriftdeutsch (Grammatik) ist miserabel, trotz fast 30 jahre hier in Deutschland. ops: Ich bitte um Verzeihung)


Die Welt ist klein... aber ich möchte sie nicht anstreichen müssen. (Steven Wright)


 
PeteW
S-Bahn (S)
Beiträge: 12
Registriert am: 10.11.2011


RE: Roco 10764 Verstärker als Booster (10765) benutzen

#2 von UP4001 , 10.11.2011 22:56

Hallo Pete,

das müsste eigentlich passen. Sind denn beide Trafos gleich stark und handelt es sich bei beiden Zentralen um die 10764, nicht dass eine 10761 dabei ist?

Da ich diesen Aufbau ebenfalls plane, würde es mich natürlich interessieren, welche Probleme auftreten können.


LG

Horst


 
UP4001
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.111
Registriert am: 17.11.2010
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Roco 10764 Verstärker als Booster (10765) benutzen

#3 von PeteW , 11.11.2011 00:08

Hallo Horst,
danke für den prompten Antwort.

Aha!?!? Also ist da vielleicht doch was nicht in ordnung?

Meine Multimaus und Lokmaus2 sind an einer 10761!!!

Ich habe mich gerade mit Not und Mühe unter die Anlage gezwängt. Taschenlampe im Mund - Schweiss auf der Stirn - Lesebrille um den Hals. Und siehe da 10761 steht auf das Gerät!! Ist das schlimm?

Der andere, den versklavten Gerät ist auf jedenfall eine 10764. Das weiss ich weil ich es aus der Anlage amputiert habe und nun sitzt es gerade vor mir am Schreibtisch, wie eine Versuchsobjekt im Leichenschauhaus. Es hat 2 Lampen. Der andere nicht.

Sind die den nicht kompatibel? Können sie nicht miteinander? Muss ich eine hassen und den anderen lieben?

Es ist klar; ich brauche Hilfe.

Danke für alle Kommentaren

greetings
pete


Die Welt ist klein... aber ich möchte sie nicht anstreichen müssen. (Steven Wright)


 
PeteW
S-Bahn (S)
Beiträge: 12
Registriert am: 10.11.2011


RE: Roco 10764 Verstärker als Booster (10765) benutzen

#4 von Franken-Bahner , 12.11.2011 23:29

Der Roco 10764 sollte es sein.
Google Dich mal durch, es gibt genug Anleitungen.


Mit freundlichen Grüssen aus Unterfranken - der Franken-Bahner


 
Franken-Bahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 149
Registriert am: 18.10.2010
Spurweite H0, N
Stromart DC


RE: Roco 10764 Verstärker als Booster (10765) benutzen

#5 von PeteW , 12.11.2011 23:51

Danke Franken-Bahner,

Wie ich es verstehe ist also der 10761 nicht (elektronisch gesehen ) die selbe wie die 10764 und auch nicht kompatibel.
Deswegen wird es nie bei mir funktionieren? Ich muesste den ollen 10761 mit einen 10674 ersetzen? Anders geht das nicht?

greetings
pete

p.s. Beim googeln komme ich immer wieder hier zurueck. Weil hier die beste Auskunft auf solche Fragen gibt.


Die Welt ist klein... aber ich möchte sie nicht anstreichen müssen. (Steven Wright)


 
PeteW
S-Bahn (S)
Beiträge: 12
Registriert am: 10.11.2011


RE: Roco 10764 Verstärker als Booster (10765) benutzen

#6 von UP4001 , 13.11.2011 00:07

Hallo Peter

Aus der Anleitung vom 10765 entnehme ich, das dieser mit einer Zentralen 10761 oder 10764 sowie beliebigen Boostern 10762/10765 kombiniert werden kann. Dann sollte das also funktionieren.

Aber es steht auf Seite 3 ganz oben:
"Sollte die Lok beim Überfahren einer Trennstelle stehenbleiben – die Lokmaus® / multiMAUS zeigt Kurzschluss an – , drehen Sie bitte den entsprechenden Gleisanschlussstecker am Booster (Track Out) um 180°!"

Also mach das mal!

Im weiteren sollen sich laut den Umbaubeschreibungen die Platinen der 10764/10765 nicht unterscheiden. Lediglich die Bestückung der Ein-/Ausgänge ist anders. Der 10765 hat zwei Booster-Anschlüsse (intern 1:1 gebrückt) dafür keine Anschlüsse Master & Slave; der 10764 hat nur einen Booster-Ausgang. Dies verhindert einen falschen Anschluss.

Eine Umbauanleitung

Falls dies nicht hilft, auch mal einen Trafo-Stecker drehen (sollte eigentlich keinen Einfluss haben), und erst dann einen 10764 aus der Bucht fischen und den 10761 für Testzwecke / Programmierung in Reserve behalten.


LG

Horst


 
UP4001
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.111
Registriert am: 17.11.2010
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Roco 10764 Verstärker als Booster (10765) benutzen

#7 von UP4001 , 13.11.2011 00:10

Zitat von PeteW
Wie ich es verstehe ist also der 10761 nicht (elektronisch gesehen ) die selbe wie die 10764 und auch nicht kompatibel.


Die 10764 ist eine neuere Entwicklung mit verbesserter Kurzschlussbehandlung sowie mit 3,2A anstelle 3,0 A maximaler Leistung. Laut Anleitung sind diese jedoch kombinierbar mit den älteren 10761/10762 Modulen.


LG

Horst


 
UP4001
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.111
Registriert am: 17.11.2010
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Roco 10764 Verstärker als Booster (10765) benutzen

#8 von trashmaster , 13.11.2011 11:30

Vielleicht reichts ja, wenn du die zwei Geräte austauschst, also den 61er zur Zentrale, und den 64er zum Booster machst. Soweit ich das verstanden habe geht nur der 64er direkt als Booster.


Grüße Georg


 
trashmaster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.929
Registriert am: 26.10.2010
Ort: Wien
Gleise Roco Line
Spurweite H0, H0e
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


RE: Roco 10764 Verstärker als Booster (10765) benutzen

#9 von UP4001 , 13.11.2011 12:08

Zitat von trashmaster
Vielleicht reichts ja, wenn du die zwei Geräte austauschst, also den 61er zur Zentrale, und den 64er zum Booster machst. Soweit ich das verstanden habe geht nur der 64er direkt als Booster.


Hi Georg,

guter Gedanke!
Mein Auszug aus der Beschreibung ist ja von der 10765. In der Beschreibung der 10762 kann nichts über Kompatibilität zu Nachfolgegeräten geschrieben sein. Somit kann nur davon ausgegangen werden, dass der 10764 als Booster eingesetzt werden muss, der 10761 als Master (Zentrale ist ja die dort angeschlossene Maus!!).

Pete schreibt "Multimaus und R2 hängen an 10761" und "den versklavten Gerät ist auf jedenfall eine 10764". Ich gehe davon aus, dass der Aufbau also wie gefordert vorhanden ist. Dennoch bitte Sicher stellen, dass es so ist!

Im weiteren wären zu empfehlen:
- höherwertige Maus immer als Master (hier Multimaus)
- Keine Maus oder andere Geräte am Booster


LG

Horst


 
UP4001
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.111
Registriert am: 17.11.2010
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Roco 10764 Verstärker als Booster (10765) benutzen

#10 von PeteW , 13.11.2011 17:18

Vielen Dank Alle für die Tipps und Räte.
Ich werde mal probieren mit austausch der 10761 und 10764.

10764 = Zentrale.
Master = MultiMaus.
Sklave = LokMaus 2.
10761 = Booster und keine Mäuse oder sonstwas rangehängt.

Ich sage bescheid ob es funktioniert hat oder ob der 'Hobbykeller' abgeflämt ist.
Nochmals vielen Dank für die Hilfe.

greetings
pete


Die Welt ist klein... aber ich möchte sie nicht anstreichen müssen. (Steven Wright)


 
PeteW
S-Bahn (S)
Beiträge: 12
Registriert am: 10.11.2011


RE: Roco 10764 Verstärker als Booster (10765) benutzen

#11 von 0815mick , 13.11.2011 18:32

Hallo Pete,

so wie Du das beschreibst, hatte ich es Jahrelang erfolgreich mit 4x 10764 erfolgreich im Betrieb!
Eine Frage hätte ich noch zu Deinem Aufbau wie lang ist Dein Verkbindungskabel zwischen den beiden 10761 und 10764 und welches hast Du im Einsatz?


Greetings Mick
-----------------------------------------------------
ECoS II; DCC; RailCom+Rückmeldung; TC-9 Gold; Roco-Line H0 mit Bettung + HOm.
Spur 1 für untern Baum


0815mick  
0815mick
InterRegio (IR)
Beiträge: 134
Registriert am: 16.10.2010


RE: Roco 10764 Verstärker als Booster (10765) benutzen

#12 von PeteW , 14.11.2011 13:19

Hi Mick,

Ich habe den Roco 10757 Booster Kabel genommen. Der ist 2 Meter lang.
Was ich noch herraus gefunden habe ist das es zwei 10761 Typen gibt. Den Alten und den Neuen! Ich habe den Alten und vielleicht liegt darin mein Problem.
Ich bin noch nicht dazu gekommen die Verstaerker auszutauschen, also steht der Experiment noch vor.....

greetings
pete


Die Welt ist klein... aber ich möchte sie nicht anstreichen müssen. (Steven Wright)


 
PeteW
S-Bahn (S)
Beiträge: 12
Registriert am: 10.11.2011


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 139
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz