BR103 Türkis und andere

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.

rale1966
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 392
Registriert: So 6. Dez 2009, 11:05
Nenngröße: Z
Wohnort: Kleve
Alter: 53
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8376

Beitrag von rale1966 »

Spitze, die 1055, und der Booster ICE.
Klasse gemacht
Danke fürs zeigen

Grüße Ralf


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2881
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#8377

Beitrag von bahngarfield »

So, das ist jetzt aber die letzte "extended version":


Bild
Originalaufnahme mit freundlicher Genehmigung von Werner Brutzer


Aber, in der Tat: Wäre die E444 als Co'Co' gekommen, wäre die "italienische 103" eigentlich perfekt gewesen, oder? Ob man jedoch tatsächlich im katholischen Italien die Zahl des Antichristen als Baureihenbezeichnung an eine Lok angeschrieben hätte...?


Grüße!


Christian

Benutzeravatar

Brumfda
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2289
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8378

Beitrag von Brumfda »

bahngarfield hat geschrieben:
Do 27. Feb 2020, 10:48
So, das ist jetzt aber die letzte "extended version":...
Moin Christian!

Verdammt schade, da sie alle davon profitiert haben. Kraftvoller und erhabener wirkten sie alle auf mich; durch die Streckung auch eleganter.

Zu etwas anderem, was Du beschrieben hast. Die ganze Diskussion hat mich wieder ans Spachteln gebracht, um mir wieder über etwas mehr klar zu werden und ein Projekt erneut ein Stück voran zu bringen:

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH
98, 99 Christian
bahngarfield hat geschrieben:
Mo 24. Feb 2020, 20:49
Den Plot 103er-Steuerwagen kann man hier wiederkäuen so oft man will, er wird nicht besser. Es geht einfach nicht! Ich habe mir mit dem Steuerwagen bereits einmal die Finger verbrannt und Felix, der meinen damaligen Versuch netterweise verlinkt hat, macht gerade bastlerisch offensichtlich die gleiche Erfahrung. Die insbesondere durch Dach und Fensterband gemachten Höhenlinienvorgaben erzwingen eine Komprimierung der uns vom Gesicht der 103 her wohlbekannten Proportionen zu einer Karikatur ihrer selbst. Die Gestalter des 608.8 wussten sehr genau, warum sie sich in einen Abschwung des roten Fensterbandes zur Fahrzeugfront hin flüchteten - weil er waagerecht durchgezogen unmittelbar unter dem Spitzenlicht durchlaufen würde und damit unmöglich aussähe. Vom fehlenden Platz für den "Keks" gar nicht zu reden. Und wo soll da noch ein "Moustache" hin? ... für mich ist dieser Plot "ad acta".
Bild
Originalaufnahme mit freundlicher Genehmigung von Werner Brutzer
Bild
Quelle Wikipadia: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... uselang=de

Die hier auftretende Schwäche mit drittem Licht und Platz und Trennlinie hast Du wunderbar aufgezeigt.

Bild
Edit: Quellenangabe vergessen: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... 03_103.JPG
Heiner

Schon fast ideal aber auch verzehrt und das Dach erdrückt.


Deswegen habe ich die Fensterlinie hochgesetzt. Trennlinie muss anders als in all den Beispielenn verlaufen. Ebenso zeigt Dein Beispiel, wie sich das flache Dach der Lok und das gewölbte der Waggons beißen. Das sah ich von vornherein wie Du. Nicht glücklich miteinander vereinbar.

Bild

Dann war da ja die 202 UmAn mit dem 103 Fenster. aber anders gewölbt. Ein wenig muss man von daher transferieren.

Wunderbar ist das Problem auch zu sehen, wie man die Zuglok mit dem Steuerwagen vereinigen will ??? :bigeek:

Bild

Nix passt und muss irgendwie zusammengebracht werden. In 1:1: Verlasse Dich auf Deine Karosseriebauer und lasse somit Handwerker und Ingeneuere sprechen. Hat immer gut kunktioniert, wo Designer verzweifelten. Es brauchte keinen rollstuhlgerechten Arbeitsplatz. Also konnte man die Kanzel im Sinne der Übersicht wie bei der Lokomotive hochsetzen :wink: .

Hier nochmal der Komponenten Mix, falls jemanden der Wunsch auf ein gleiches Projekt hegt. Billigste RöWa (Postwagen) und Fleischmann und Märklin Fahrstand Komponenten aus Auktionen von Schrott und Schroot.

Bild

Erinnert in der Aufteilung irgendwie an:

Bild

Somit ergibt sich in diesem Beispiel lackiert folgendes Ergebniss:

Bild

Für mich lag die Lösung in der Trennlinie von Waggondach zum typischen beigen 103er Dach. Die Trennkannte ist weiter runtergewandert. Das dritte Licht wird oberhalb der Kanzel liegen. Somit bleibt Platz für das DB Emblem

Bild

Bild

Dieses ist nur eine rübergerotzte. Um sich der Linien klar zu werden, die letzten Endes in Trinidad Farbgebung enden. Sie dienen aber auch der Erkundung von Möglichkeiten einer alternativen Front. Abflachung und ähnliches.

Damit hätten die IC ein Fahrrad- und Gepäckabteil nach guter alter Sitte gehabt. Bei meinem Trinidad wird das 2. Klasse, die 1. ist hinter der Lok angesiedelt. Somit kann jemand sich gerne die Arbeit machen, das ganze noch mal in ozeanblau färben :fool: .

Das hier wird nicht schön. Nicht optimal. Nur eine Varianz. Vielen Dank, für die Ideen und Varianzen.


Einen flauschigen Tag noch! Fe :fool: zerle
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2881
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#8379

Beitrag von bahngarfield »

Ich bin voll der Bewunderung, was Du da leistest. Allein sich handwerklich der Herausforderung "103er-Steuerwagen" zu stellen, Respekt! Zumal - ich GIMPel kann mit Pixeln schummeln, Du beim Basteln nicht. Ich verbeuge mich vor dem Geleisteten - und bin meganeugierig, was da noch kommt! :gfm:


Grüße!


Christian

Benutzeravatar

BR12
InterRegio (IR)
Beiträge: 229
Registriert: Mi 21. Dez 2011, 22:36
Nenngröße: H0
Steuerung: MFX,DCC,MM,Analog
Wohnort: NRW
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8380

Beitrag von BR12 »

bahngarfield hat geschrieben:
Do 27. Feb 2020, 10:48
So, das ist jetzt aber die letzte "extended version":


Bild
Originalaufnahme mit freundlicher Genehmigung von Werner Brutzer


Aber, in der Tat: Wäre die E444 als Co'Co' gekommen, wäre die "italienische 103" eigentlich perfekt gewesen, oder? Ob man jedoch tatsächlich im katholischen Italien die Zahl des Antichristen als Baureihenbezeichnung an eine Lok angeschrieben hätte...?


Grüße!


Christian
Gab's die auch in TEE farben 🙊.

Danke für die tollen Designs der letzten Wochen vor allem die Dampfloks.

Benutzeravatar

Brumfda
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2289
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8381

Beitrag von Brumfda »

BR12 hat geschrieben:
Do 27. Feb 2020, 16:59
... Gab's die auch in TEE farben 🙊. ...
Nur die hier:

Bild
14 Christian

Aus https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3&start=25

Nö. Obwohl sie TEE´s zog. Wäre aber interessant mit und ohne Mousse, mit rotem und mit schwarzem Rahemn oder? Ein feiner Pedant zur 103!!!
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824


d3lirium
InterRegio (IR)
Beiträge: 242
Registriert: So 14. Okt 2018, 09:31
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8382

Beitrag von d3lirium »

Guten Abend!

Puh...da ist aber einiges zusammengekommen in den letzten Tagen...

Angefangen bei der 1 F 2 über die aufgeblasenen Sechsachser, den 401 Booster bis hin zu Felix' 103 Steuerwagen...

Wahnsinn! Ich ziehe meinen virtuellen Hut! Das Teil gefällt mir richtig gut... was hältst du davon, den in der TEE Lackierung zu lassen? 8) Kannst ja noch einen zusammenpfriemeln, weißt ja jetzt wie es geht :baeh:

Aber einen hab ich noch zum Thema 2 C 2 Lok:
Stellen wir uns mal vor, was gewesen wäre, wenn in den 20ern und 30ern des letzten Jahrhunderts eine andere Stimmung zwischen Deutschland und den anderen europäischen Ländern geherrscht hätte...eine des Austauschs und der Zusammenarbeit?
Wie hätte dann wohl das (uneheliche) Kind von August Meister (Leiter Vereinheitlichungsbüro, Deutsche Reichsbahn) und Sir Nigel Gresley (führender englischer Dampflokkonstrukteur) ausgesehen?

Vielleicht so:
Bild

Quick & Dirty Variante um mal die blaue Farbe zu testen, das alte Gehäuse lag lange schon hier rum und es fehlen auch -wie man sehen kann- einige Teile... Basis: Fleischmann 01, Kessel Minitrix A4

Wenn ich sie beschriftet habe, folgt ein ausführlicher Baubericht in meinem Bastelfred :fool:

Jetzt verstärkt sie mein Kuriositätenkabinett 8)

Viele Grüße
Sascha


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2881
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#8383

Beitrag von bahngarfield »

Brumfda hat geschrieben:
Do 27. Feb 2020, 12:36
bahngarfield hat geschrieben:
Do 27. Feb 2020, 10:48
So, das ist jetzt aber die letzte "extended version":...
Moin Christian!

Verdammt schade, da sie alle davon profitiert haben. Kraftvoller und erhabener wirkten sie alle auf mich; durch die Streckung auch eleganter.
Nun, ich fürchtete, der Plot würde sich totlaufen. Aber wenn das so ist erlaube ich mir, dieses Kraftpaket hinterherzuschicken:

Bild
Originalaufnahme mit freundlicher Genehmigung von Werner Brutzer

Die habe allerdings nicht ich mir ausgedacht. Dieses 8400PS-Paket, gedacht für den Einsatz auf der Erzbahn Narvik - Kiruna, hatten die Konstrukteure von ASEA bereits auf ihren Reißbrettern. Im Märklin-Magazin 3/ 1984 war diese "Über-Rc" abgebildet, Bart hat uns hier freundlicherweise bereits den Scan der Lok präsentiert.

Da sich allerdings schon die 1977 extra für den Einsatz auf der Erzbahn modernisierten Rm nicht bewährt hatten, nahm man von der Beschaffung der 150-Tonner Abstand. Hinsichtlich der Typenbezeichnung kann ich nur spekulieren. Meines Wissens nach weist der schwedische Nummernplan für Elektrolokomotiven immer einem Buchstaben eine Achsfolge zu. Da es im Fuhrpark der SJ keine Bo'Bo'Bo' gab, hätte also konsequenterweise eine neue Bezeichnung vergeben werden müssen. Ich habe mich für "S" entschieden, das "m" steht - wie bei den Rm-Loks - für "Malmsbanan".


Grüße!


Christian


Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 575
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8384

Beitrag von Tegernseer »

@ Sascha

Nana von wegen!

Der Austausch war bestens! Gresley und Wolff waren durchaus "professionel" befreundet. Es galt ein wissenschaftlicher und technischer Wettbewerb würde ich sagen, die wirklich miese Stimmung kam erst mit Kriegsausbruch und einem gewissen Herrn Churchill, der das Verhältnis vergiften wollte, sogar eher als dies der Gröfaz beabsichtigte, der England durchaus als Friedenspartner oder dann als Kriegspartner gewinnen wollte....

Aber deine 2`C 2`ist klasse geworden!!! :gfm: :gfm:

Lass sie so wie sie nun ist, echt genial, im Übrigens gabs in England tatsächlich Pläne zur Hudson, nur nicht als Mallard der LNER.

Grüße!


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2881
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#8385

Beitrag von bahngarfield »

d3lirium hat geschrieben:
Do 27. Feb 2020, 20:04
Bild
Du weißt, dass es eine 2'C2'-A4 gab? *Klick*

Aber erstens war das keine A4, sondern die W1 "10000", zweitens war das keine 2'C2', sondern eine 2'C1'1' (!), und drittens war das Teil ursprünglich nicht einmal eine normale Dampflok. Aber das ist eine andere Geschichte...


Grüße!


Christian
Zuletzt geändert von bahngarfield am Do 27. Feb 2020, 23:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Fernmeldehandwerker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 359
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 18:21
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Durch Spannungsänderung
Gleise: Metal
Wohnort: Lübeck
Alter: 44
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8386

Beitrag von Fernmeldehandwerker »

Brumfda hat geschrieben:
Do 27. Feb 2020, 17:15
BR12 hat geschrieben:
Do 27. Feb 2020, 16:59
... Gab's die auch in TEE farben 🙊. ...
Nur die hier:

Bild
14 Christian

Aus https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3&start=25

Nö. Obwohl sie TEE´s zog. Wäre aber interessant mit und ohne Mousse, mit rotem und mit schwarzem Rahemn oder? Ein feiner Pedant zur 103!!!
Ja, verliebt in die 444 . Danke Euch.

Brumfda Felix, wat geil...
Beste Grüße Bild Torsten

Autolack-Klebefolien "what if":
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 1#p2059681


Thomas I
EuroCity (EC)
Beiträge: 1319
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 22:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC
Gleise: H0 Code 83
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein
Alter: 43
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8387

Beitrag von Thomas I »

bahngarfield hat geschrieben:
Do 27. Feb 2020, 10:48
So, das ist jetzt aber die letzte "extended version":


Bild
Originalaufnahme mit freundlicher Genehmigung von Werner Brutzer


Aber, in der Tat: Wäre die E444 als Co'Co' gekommen, wäre die "italienische 103" eigentlich perfekt gewesen, oder? Ob man jedoch tatsächlich im katholischen Italien die Zahl des Antichristen als Baureihenbezeichnung an eine Lok angeschrieben hätte...?


Grüße!


Christian

Hallo Christian!
Es gab Pläne und auch einen Prototyp für eine sechsachsige E444 die dann E666 geheißen hätte.
Wenn es zu einer Realisierung gekommen wäre hätte die wohl so in etwa ausgesehen.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas
http://www.oogardenrailway.co.uk/


Thomas I
EuroCity (EC)
Beiträge: 1319
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 22:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC
Gleise: H0 Code 83
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein
Alter: 43
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8388

Beitrag von Thomas I »

bahngarfield hat geschrieben:
Do 27. Feb 2020, 10:48
So, das ist jetzt aber die letzte "extended version":


Bild
Originalaufnahme mit freundlicher Genehmigung von Werner Brutzer


Aber, in der Tat: Wäre die E444 als Co'Co' gekommen, wäre die "italienische 103" eigentlich perfekt gewesen, oder? Ob man jedoch tatsächlich im katholischen Italien die Zahl des Antichristen als Baureihenbezeichnung an eine Lok angeschrieben hätte...?


Grüße!


Christian

Hallo Christian!
So in etwa hätte die E666 wohl ausgesehen wenn sie realisiert worden wäre.

Bester Gruß
Thomas
http://www.oogardenrailway.co.uk/

Benutzeravatar

Fernmeldehandwerker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 359
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 18:21
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Durch Spannungsänderung
Gleise: Metal
Wohnort: Lübeck
Alter: 44
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8389

Beitrag von Fernmeldehandwerker »

Wie wohl die 444 mit pornobalben bzw Moustache aussähe, ob ihr das stünde?
Beste Grüße Bild Torsten

Autolack-Klebefolien "what if":
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 1#p2059681

Benutzeravatar

Brumfda
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2289
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8390

Beitrag von Brumfda »

Fernmeldehandwerker hat geschrieben:
Fr 28. Feb 2020, 00:56
Wie wohl die 444 mit pornobalben bzw Moustache aussähe, ob ihr das stünde?
Ist ne Italienerin, da haben viele Frauen Oberlippenbärte :mrgreen: . Das stünde ihr demnach natürlich und fantastisch :fool: !
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

Benutzeravatar

Fernmeldehandwerker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 359
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 18:21
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Durch Spannungsänderung
Gleise: Metal
Wohnort: Lübeck
Alter: 44
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8391

Beitrag von Fernmeldehandwerker »

Brumfda hat geschrieben:
Fr 28. Feb 2020, 01:26
Fernmeldehandwerker hat geschrieben:
Fr 28. Feb 2020, 00:56
Wie wohl die 444 mit pornobalben bzw Moustache aussähe, ob ihr das stünde?
Ist ne Italienerin, da haben viele Frauen Oberlippenbärte :mrgreen: . Das stünde ihr demnach natürlich und fantastisch :fool: !
666 mit Bart looool. Man könnte denken, die 444 sei die 103 für Arme. Nee, irgendwie schleicht sich ihr Design ins Hirn.
Italienisches Design. Selbst die italienischen Polizeiautos sind vernünftig lackiert. Nicht einfach ein Balken druff sondern mit der Form.
Klar, zu viel ist auch nicht schön. Insofern ist es ein Spagat zwischen solider Beständigkeit und progressivem Design.
Beste Grüße Bild Torsten

Autolack-Klebefolien "what if":
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 1#p2059681

Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3058
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#8392

Beitrag von torsten83 »

Hallo.
Thomas I hat geschrieben:
Fr 28. Feb 2020, 00:35
Es gab Pläne und auch einen Prototyp für eine sechsachsige E444 die dann E666 geheißen hätte.
Der Prototyp hat aber nicht gerade viel Ähnlichkeit mit der hier gezeigten Animation und allenfalls die Grazie einer 150er :?
http://www.kf-models.it/public/zoom_329 ... -_ACME.jpg
(das Modell der Prototyp E666 erschien bei ACME)

LG
Torsten

Benutzeravatar

Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3230
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 08:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams MC
Gleise: Märklin C-Gleise
Wohnort: Weserbergland
Alter: 50
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8393

Beitrag von Der Krümel »

Hallo Torsten,

dagegen ist die E50/150 aber eine Design-Meisterleistung. :lol:
Viele Grüße
Hendrik

Bild

Benutzeravatar

Brumfda
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2289
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8394

Beitrag von Brumfda »

torsten83 hat geschrieben:
Fr 28. Feb 2020, 09:34
Der Prototyp hat aber nicht gerade viel Ähnlichkeit mit der hier gezeigten Animation und allenfalls die Grazie einer 150er :? http://www.kf-models.it/public/zoom_329 ... -_ACME.jpg
Der Krümel hat geschrieben:
Fr 28. Feb 2020, 09:42
dagegen ist die E50/150 aber eine Design-Meisterleistung. :lol:
Ganz im Gegenteil! Wirkt genial einfach auf mich. Brutal und irgendetwas zwischen MadMax und einer Bahn auf einem anderen Planeten in einem Science fiction Film der 70er. Übertragung des Güterzugwaggondesigns auf eine Lokomotive :bigeek:

Fe :fool: lix

Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3058
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#8395

Beitrag von torsten83 »

Brumfda hat geschrieben:
Fr 28. Feb 2020, 10:23
Übertragung des Güterzugwaggondesigns auf eine Lokomotive :bigeek:
Eben, überhaupt nix für den gehobenen TEE/IC Dienst, wie bei der 103... :wink:


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2881
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#8396

Beitrag von bahngarfield »

Wenn ich das Kauderwelsch das man erhält, wenn man diese Seite durch den Google Translator jagt, richtig interpretiere, dann war diese rollende Wohnzimmerschrankwand aber nur eine Art Komponentenmessträger. Die E666 wäre - siehe dortige Skizzen - wahrscheinlich durchaus gefälliger dahergekommen.


Grüße!


Christian


Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 575
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8397

Beitrag von Tegernseer »

Gut dann haben wir halt E Lok Tage :oops:

Anbei die 120 der DB wie sie sich der Bionik Meister Herr Colani 1980 vorstellte. Er war empört über den langweiligen Kasten der 120 und steuerte dieses Modell bei, das aussieht wie ein aufgeblasener Fisch. Irgendwie passt die eher zu Italien? Und zuzm Thema....

Bild
:mrgreen:

Benutzeravatar

Fernmeldehandwerker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 359
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 18:21
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Durch Spannungsänderung
Gleise: Metal
Wohnort: Lübeck
Alter: 44
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8398

Beitrag von Fernmeldehandwerker »

Wow, sprachlos am seien grad :hearts:

Benutzeravatar

Brumfda
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2289
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8399

Beitrag von Brumfda »

Tegernseer hat geschrieben:
Fr 28. Feb 2020, 11:04
Anbei die 120 der DB wie sie sich der Bionik Meister Herr Colani 1980 vorstellte. Er war empört über den langweiligen Kasten der 120 und steuerte dieses Modell bei, das aussieht wie ein aufgeblasener Fisch. Irgendwie passt die eher zu Italien? Und zuzm Thema....
:hammer: :hammer: :hammer:
bahngarfield hat geschrieben:
Fr 28. Feb 2020, 10:38
Wenn ich das Kauderwelsch das man erhält, wenn man diese Seite durch den Google Translator jagt, richtig interpretiere, dann war diese rollende Wohnzimmerschrankwand aber nur eine Art Komponentenmessträger. Die E666 wäre - siehe dortige Skizzen - wahrscheinlich durchaus gefälliger dahergekommen.
Wunderbare Grundlage zum durchspinnen, da dieses Teil RATTENSCHARF aussieht:

Bild

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824


UKR
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2254
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8400

Beitrag von UKR »

Mal ne kleine Spinnerei Anfrage aus dem Nugget Town Faden: wie sähe ein amerikanischer Kohlenhopper z. B. Märklin 45800 in unserem Erz IIId Outfit als Gold IIId beschriftet aus.

Danke im voraus wenn es einer von euch mal hier zaubert, wir müssen da den Andreas mal auf den Geschmack bringen :fool:

Harzliche Grüße und ein schönes Wochenende

Ulrich
und hier geht`s zu meinen Modellen

viewtopic.php?f=27&t=149782

live zu sehen....wenn alles wieder gesund ist....bis dahin gilt #wirbleibenZuhause kommt gesund durch die Zeit

Marzibahner...auf Schiene und Straße

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“