RE: Marheim - Kartbahn fertiggestellt - zum ersten mal Gestalten ;-)

#1 von Neuro , 16.02.2014 22:48

Hallo Stummis
Einige lernten mich hier bereits schon kennen, andere Halfen mir schon bei vielen Problemen.
Nachdem ich nun bereits seit 2 Monaten den Dachboden entrümpelt habe, konnte ich jedoch letzte Woche endlich beginnen und die Räumlichkeiten sowie die Grundplatte herrichten.

Doch erstmal zu meiner Person:
Mein Name ist Marcel und ich bin aktuell 24 Jahre jung, habe bereits im alter von 11 bis 13 an einer MoBa gebastelt, hatte jedoch kaum finanzielle Mittel und musste einsehen das ich nicht das erreichen konnte was ich wollte.
Jetzt mit eigenem Verdienst und einigem mehr an know How bezüglich Elektrotechnik ist das nicht mehr so das Problem.
Beruflich Arbeite ich als Instandhalter in einer Gießerei und Programmier dort ziemlich viel an SPSen herum.
Weiteres zu meiner Person findet Ihr auf meiner Website: Neuro-MoBa

Was hab ich genau vor?
Ich möchte einen Stadtteil darstellen, welcher durch einen kleinen Berg und Tunnel vom Hauptteil der Stadt getrennt liegt, jedoch etwas an Industrie und den Hauptbahnhof der Stadt beinhaltet. Was könnte aufgrund der Industrie in der ich arbeite also näher liegen als Eisenverarbeitung So soll es am einen Ende der Anlage einen Berg mit Bergwerk und am anderen Ende ein kleines Eisenwerk geben. Zwischendrin liegt der kleine Stadtteil, welcher bisher noch keinen Namen hat.
Es soll eine gesunde Mischung zwischen Spiel- und Modellbahn werden.
Steuern möchte ich über eine Central Station 2 von Märklin in Verbindung mit einem Pc. Auf eine Software habe ich mich bisher noch nicht festlegen können. WinDigipet gefällt mir zwar sehr, allerdings kann ich hier keine Züge vom einen zum anderen Pc übergeben, dieses Feature möchte ich allerdings unbedingt, da ich später nochmals eine Anlage in gleicher Größe am anderen Ende des Dachbodens aufbauen möchte um diese anschließend zu verbinden.
Fahren werde ich auf dem C-Gleis, zum einen da hier schon etwas Material vorhanden ist, zum anderen weil es eine stabile starre Verbindung zwischen den Gleisen gewährleistet. Wer noch mehr zum Konzept lesen möchte, kann dies ebenfals auf meiner Homepage tun oder mich hier persönlich fragen (link zur Page siehe oben).


Da ich selbst am liebsten Bilder und Videos sehe, hier nun einige Impresionen der ersten Woche und die Pläne der Anlage:

Komplettplan (ohne Schattenbereiche):


Gleisplan oben:


Gleisplan Schattenbereiche:


Raum nach Aufräumaktion:


Der erste Rahmen steht:


Die ersten Messwagen sind unterwegs und prüfen die Konstruktion


Fertigstellung der gesamten Grundplatte:


Zum ausprobieren habe ich mir schnell etwas Trittschalldämmung besorgt und hatte diese kurz unter den Gleisen liegen, da durch die Konstruktionsweise die Fahrt mit dem Zug schon sehr laut ist.

Das geschah alles vorletzte Woche. Die letzte Woche habe ich damit verbracht den Rechner für die Steuerung zusammen zu bauen, da ich damit auch Musik hören möchte, während ich mir nun kommende Woche die Finger wund schleifen werde

In den nächsten Tagen möchte ich die leichten Spalte zwischen den einzelnen Rahmen und Platten etwas verspachteln und verschleifen, sodass ich eine perfekte Fläche sowie schöne Aussenseiten bekomme. Anschließend möchte ich damit beginnen schon teilweise die Gleise aufzulegen und anzuzeichnen, damit ich die eine Absenkung im linken Bereich der Anlage ausschneiden und umsetzen kann

Wenn jemand Fragen hat, nur her damit ich bin über jegliche Verbesserungsvorschläge, Ideen und Kritik froh

Gruß
Marcel


>> Mein Anlagenthread <<

Die Website für meiner Modellbahnbastelleien: http://neuro-moba.de - Bilder, Videos, Anleitungen


Neuro  
Neuro
InterRegio (IR)
Beiträge: 154
Registriert am: 05.12.2013


RE: Marheim - Kartbahn fertiggestellt - zum ersten mal Gestalten ;-)

#2 von Walter S , 16.02.2014 23:15

Hallo,

Bayrisch Eisenstein fände ich gut.
Gruß vom linken Niederrhein
Peter der anfänger


 
Walter S
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 426
Registriert am: 17.09.2012
Ort: Niederrhein
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Marheim - Kartbahn fertiggestellt - zum ersten mal Gestalten ;-)

#3 von Neuro , 18.02.2014 00:19

Zitat von Walter S
Hallo,

Bayrisch Eisenstein fände ich gut.
Gruß vom linken Niederrhein
Peter der anfänger



Hallo Walter und willkommen in meinem Thread Eisenstein hmmm muss ich mir aufjedenfall mal merken, mal schauen ob mir vlt was einfällt oder was hier sonst noch so an Namen reinflattert

Heute habe ich die Holzplatten verspachtelt, morgen früh werde ich dann alles verschleifen Danach gehts mit dem Probelegen der C-Gleise weiter

Gruß
Marcel


>> Mein Anlagenthread <<

Die Website für meiner Modellbahnbastelleien: http://neuro-moba.de - Bilder, Videos, Anleitungen


Neuro  
Neuro
InterRegio (IR)
Beiträge: 154
Registriert am: 05.12.2013


RE: Marheim - Kartbahn fertiggestellt - zum ersten mal Gestalten ;-)

#4 von Stefan7 , 18.02.2014 06:10

Hallo Marcel,

schön, so einen Neuanfang live erleben zu dürfen.
Auch wenn ich mich eigentlich erst bei Gestaltungsarbeiten zu Wort melde, so will ich hier was anmerken.
Versuche möglicht bald die Nut und Feder Bretter weg zu bekommen, bzw einen Hintergrund zu planen.
Nichts verdirbt eine Moba mehr als diese Holzverschalung.
Jedes Foto, auf dem man das Holz sieht wird dich später ärgern.

Gut gemeinte Grüße

Stefan7


Stefan7

https://www.facebook.com/Stefan7-4588506.../?ref=bookmarks

Aktuelle Geschehnisse
viewtopic.php?f=64&t=151273


Member of "M(E)C Garagenkinder"


 
Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.124
Registriert am: 01.02.2012


RE: Marheim - Kartbahn fertiggestellt - zum ersten mal Gestalten ;-)

#5 von saarhighländer , 18.02.2014 07:31

Hallo Marcel,

den Tipp von Stefan7 (dem siebten Ponalkönig....) würde ich mal gedanklich nicht so weit auf die Seite legen, denn es ist wirklich so - du hast später eine überaus mehr als gelungene Moba auf der Platte, aber das "Saunaholz" verdirbt dir das ganze Szenario.
Du tummelst dich ja schon einige Zeit hier im Forum herum und bevor du wirklich ans "Eingemachte" gehst, versuche die Gunst der Stunde zu nutzen und bei so vielen Stummis wie möglich Ideen zu "klauen" es wird dir das Ganze erheblich erleichtern. Und wenn du Fragen hast, dann stelle diese an der entsprechenden Stelle und man wird dir so weit als möglich virtuell Hilfe und Antworten geben.
Jetzt hab ich dich auch auf dem Schirm und werde dein Treiben gespannt verfolgen.

Gruß Thomas


M-Gleis, denn NUR das "M" macht den Unterschied

viewtopic.php?f=64&t=70077

Mit-Glied "IG-MoBa-Saar-Pfalz" und "M(E)C Garagenkinder"

Sympathisant des "Don Camillo v. d. Pälzer Niederungen"


 
saarhighländer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.308
Registriert am: 20.11.2011
Ort: Im Saarland zuhause, in der Welt daheim
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Marheim - Kartbahn fertiggestellt - zum ersten mal Gestalten ;-)

#6 von Keksfabrik , 18.02.2014 07:35

Zitat von Neuro
...

Zum ausprobieren habe ich mir schnell etwas Trittschalldämmung besorgt und hatte diese kurz unter den Gleisen liegen, da durch die Konstruktionsweise die Fahrt mit dem Zug schon sehr laut ist
...



Hi Marcel,

schön, dass du hier deine Anlage vorstellst

Findest du es mit der Trittschalldämmung leiser? Ich habe es auch mal probiert und alles wieder runtergerissen, weil es nichts gebracht hat.

Und einen Hintergrund kann ich auch nur empfehlen. Ich habe selber zwar auch noch keinen, aber es macht schon viel aus. Und wenn es nur eine blaue Wand ist...


Viele Grüße

. Martin


Keksfabrik  
Keksfabrik
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 493
Registriert am: 23.07.2012
Ort: An der Deisterbahn
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Marheim - Kartbahn fertiggestellt - zum ersten mal Gestalten ;-)

#7 von Neuro , 18.02.2014 08:45

Hallo erstmal danke für eure Antworten und willkommen euch dreien in meinem Thread.

@ Stefan7: ich hatte geplant eine dünne sperrholzplatte blau anzumalen. Nachdem ich den Berg grundliegend aus Holz gebaut und mit Drahtgewebe überspannt habe wollte ich diese auf die Nut- und Federbretter schrauben, verspachteln und anmalen bevor ich mit dem Gips auf den Bergen anfang Ich bin mir nur noch nicht schlüssig wie hoch ich das werden lassen soll

@thomas: wir kennen uns ja bereits und ich muss mich an dieser Stelle auch nochmal für deine Hilfe die letzten Wochen bedanken. Ohne dich wäre ich nicht so schnell an Informationen gekommen und würde immernoch in der Planung feststecken

@ Keksladen: also mit Trittschalldämmung ist es wirklich ein massiver Unterschied von der Geräuschkulisse. Ich hab da 2,2 mm dicke gekauft und man merkt es massiv. Fährt der Zug rein auf der Holzplatte hat man ein riesen geklapper durch den Hohlkörper der durch die Bauweise der Anlage entsteht. Mit der Trittschalldämmung unter den Gleisen hört man nur noch das geklacker der Rollen bei den Übergängen der Gleise und das Surren des Motors Wenn Interesse besteht kann ich Versuchen mal zwei Videos zu drehen, vielleicht bekomm ich den akustischen Unterschied mit aufgenommen.

So jetzt versuch ich schnell eine Kleinigkeit zu frühstücken und dann wird geschliffen
Was gäbe es eigentlich sonst noch für Alternativen für einen Hintergrund wenn ich nicht selbst malen möchte? Hab schonmal über aufklebbare Panoramafotos nachgedacht, allerdings sähe es durch den Glanz und bezüglich des Maßstabs der nicht passt nicht wirklich gut zur Anlage aus.

Gruß
Marcel


>> Mein Anlagenthread <<

Die Website für meiner Modellbahnbastelleien: http://neuro-moba.de - Bilder, Videos, Anleitungen


Neuro  
Neuro
InterRegio (IR)
Beiträge: 154
Registriert am: 05.12.2013


RE: Marheim - Kartbahn fertiggestellt - zum ersten mal Gestalten ;-)

#8 von saarhighländer , 18.02.2014 10:40

Hallo Marcel,

danke für die Blumen ops:

Für die Hintergrundkulisse kannst du Schrankrückwände nutzen;
Vorteil: relativ leicht zu händeln, geringes Gewicht, relativ Flexibel (für die Kurven geeignet), "aalglatte" Oberfläche;
Nachteil: Nur bei Wohnungsentrümpelungen, bzw. Sperrmüll, oder auch bei schlecht organisierten Umzügen zu finden.
Am besten die "lieben" Arbeitskollegen, oder im Bekanntenkreis nachfragen ob hier vielleicht einer "entrümpeln" möchte.

Für Bildmotive, kannst du natürlich auch selbst etwas "basteln", du kannst die Gegend draussen knipsen die dir gefällt, die Fotos zuhause etwas bearbeiten und diese im Fotoladen auf deine gewünschte Größe und Qualität ausdrucken lassen. Ich selbst hab's noch nicht ausprobiert, aber hier sollten einige wenige sein die ein Statement darauf abgeben können. Vor allem aber, welchen Kleber man dann verwenden sollte/muss/kann. Alternativ kannst du natürlich die Hintergründe von der "Stange" kaufen.

Gruß Thomas


M-Gleis, denn NUR das "M" macht den Unterschied

viewtopic.php?f=64&t=70077

Mit-Glied "IG-MoBa-Saar-Pfalz" und "M(E)C Garagenkinder"

Sympathisant des "Don Camillo v. d. Pälzer Niederungen"


 
saarhighländer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.308
Registriert am: 20.11.2011
Ort: Im Saarland zuhause, in der Welt daheim
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Marheim - Kartbahn fertiggestellt - zum ersten mal Gestalten ;-)

#9 von Keksfabrik , 18.02.2014 11:29

Im Baumarkt meines Vertrauens bekomme ich sogenannte Dünn-MDF in 3mm Stärke für 4,50 €/m² in jedem beliebigen Zuschnitt. Das sollte das Material für Schrankrückwände sein.

Ich werde dann wohl ein paar Wolken von Vollmer (Nr. 6112 oder 6105) besorgen und mit Sprühkleber (z.B. Busch 7000) darauf befestigen. Soweit zur Theorie.

Selbst fotografieren und ausdrucken wäre mir zu (zeit-)aufwändig.

Hattest du die Gleise bei deinem Test auch schon auf der Trittschalldämmung befestigt? Wenn du schraubst oder klebst hast du nämlich mehr oder minder wieder eine Schallbrücke zur Holzkonstruktion.


Viele Grüße

. Martin


Keksfabrik  
Keksfabrik
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 493
Registriert am: 23.07.2012
Ort: An der Deisterbahn
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Marheim - Kartbahn fertiggestellt - zum ersten mal Gestalten ;-)

#10 von saarhighländer , 18.02.2014 12:20

Ich nochmal

Hi Martin, ja das scheint so ein ähnliches Material zu sein wie bei den Schrankrückwänden.

Ja klar ist es 100% Blödsinn wenn man Trittschalldämmung verlegt und anschließend die Gleis mit jeweils 2 Schrauben pro Gleis auf der Platte verschraubt Das ist dann wieder der berühmte Schuss in den Ofen Hier darf man natürlich nur kleben, entweder mit dem gleichen Kleber den man für die Trittschalldämmung benutz hat oder alternativ ein paar "Pünktchen" Silikon an der Gleisunterseite anbringen.

Gruß Thomas


M-Gleis, denn NUR das "M" macht den Unterschied

viewtopic.php?f=64&t=70077

Mit-Glied "IG-MoBa-Saar-Pfalz" und "M(E)C Garagenkinder"

Sympathisant des "Don Camillo v. d. Pälzer Niederungen"


 
saarhighländer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.308
Registriert am: 20.11.2011
Ort: Im Saarland zuhause, in der Welt daheim
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Marheim - Kartbahn fertiggestellt - zum ersten mal Gestalten ;-)

#11 von Neuro , 18.02.2014 16:27

Also ich hatte geplant es zu kleben. Die Idee von Thomas mit dem Silikon find ich ganz gut, das ist etwas elastisch und dämmt damit auch etwas. Schrauben ist völliger Käse. Die Dämmung erfolgt ja eigentlich nur durch eine flexible Verbindung welche die Vibrationen aufnimmt, das tut die Trittschalldämmung wenn sie nur auf der Unter- und Oberseite geklebt ist, sobald man schraubt hat man wieder eine starre Verbindung und das ganze ist für die Katz.


Zum Hintergrund: Ich hatte auf der Fallerseite jetzt auch ein paar Hintergründe gesehen, allerdings ist alles von den Maßen her etwas dürftig Diese dünnen MDF Platten könnte ich vlt sogar noch da haben. Da ich schon immer gerne aus Holz neue Möbel oder Gegenstände gebaut habe, heb ich mir immer alles auf wenn wir irgendwo einen Schrank abbauen im Haus Die Sache mit dem Hintergrund könnte doch etwas intressanter werden als ich ursprünglich gedacht habe

Gruß
Marcel


>> Mein Anlagenthread <<

Die Website für meiner Modellbahnbastelleien: http://neuro-moba.de - Bilder, Videos, Anleitungen


Neuro  
Neuro
InterRegio (IR)
Beiträge: 154
Registriert am: 05.12.2013


RE: Marheim - Kartbahn fertiggestellt - zum ersten mal Gestalten ;-)

#12 von KiwaTunGo , 18.02.2014 22:10

Hi Marcel,

schönes Konzept

Bin schon gespannt wie es weiter geht .


Bezüglich der Dämmung: ich würde einfach kleben ... das sollte eigentlich passen.

Viele Grüße

Alex


KiwaTunGo  
KiwaTunGo
InterCity (IC)
Beiträge: 685
Registriert am: 17.12.2012
Gleise Märklin M- & C-Gleis
Spurweite H0, Z
Steuerung MS2
Stromart AC, Digital


RE: Marheim - Kartbahn fertiggestellt - zum ersten mal Gestalten ;-)

#13 von Neuro , 18.02.2014 22:18

Hallo Alex auch dir ein herzliches willkommen in meinem Thread. Bezüglich der Dämmung werde ich erstmal eine dünne Platte nehmen und diese zusammen mit Trittschalldämmung und einem längeren Stück Gleis zusammenkleben und auf die Grundplatte legen, dann werd ich schon sehen Die Trittschalldämmung mit Heisskleber, das Gleis mit etwas Silikon, dann bekomm ich das auch wieder runter. Aber bis ich soweit bin dauerts noch etwas, mir fehlt noch eine riesige Menge C-Gleis Erstmal muss ich hier noch einiges über die Bucht kaufen. Bis dahin probier ich noch etwas rum, Messe und schau ob mein Plan überhaupt so aufgeht

Gruß
Marcel


>> Mein Anlagenthread <<

Die Website für meiner Modellbahnbastelleien: http://neuro-moba.de - Bilder, Videos, Anleitungen


Neuro  
Neuro
InterRegio (IR)
Beiträge: 154
Registriert am: 05.12.2013


RE: Marheim - Kartbahn fertiggestellt - zum ersten mal Gestalten ;-)

#14 von KiwaTunGo , 19.02.2014 21:43

Hi Marcel,

beim Heißkleber musste aufpassen ... die Trittschalldämmung hat diesen eher weniger gerne ... ... würde eher Holzleim nehmen ...

Dann mal noch viel Spaß beim Probieren


Gruß Alex


KiwaTunGo  
KiwaTunGo
InterCity (IC)
Beiträge: 685
Registriert am: 17.12.2012
Gleise Märklin M- & C-Gleis
Spurweite H0, Z
Steuerung MS2
Stromart AC, Digital


RE: Marheim - Kartbahn fertiggestellt - zum ersten mal Gestalten ;-)

#15 von Manu2090 , 19.02.2014 21:56

Hi

Nimm keinen Holzleim, das bringt gar nichts. Denn das Zeug wird bombenfest und überträgt jeden Schall. Ich hab meine Trittschalldämmung abgetackert und mit doppelseitigem Klebeband festgemacht. Die Gleise hab ich dann teilweise geschraubt, geklebt oder wenn ich gleicheingeschotteet hab auch doppelseitiges Klebeband benutzt. Das Doppelseitige Klebeband hält am besten die Schallgeräusche auch, zwischen Kleben und Schrauben ist kein Unterschied. Wenn du schotterst solltest du aber auf jeden Fall dauerelastischen Kleben nehmen, Beispiels von Koemo. Hab damit Super Erfahrungen gemacht. Wenn du Holzleim-Wasser-Spüli Gemisch nimmst, bringt die beste Schalldämmung nichts weil allen der Schotter schon alles zuschallt.

Das sind meine Erfahrungen. Heute würde ich die Trittschalldämmung mit doppelseitigem Klebeband kleben, dann alles festschrauben und wenn ich eingeschottert hab die Schrauben wieder raus nehmen.

Gruß Manuel


www.Kleingedrucktes-h0.de


 
Manu2090
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.008
Registriert am: 29.05.2012
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Marheim - Kartbahn fertiggestellt - zum ersten mal Gestalten ;-)

#16 von Neuro , 19.02.2014 22:36

Hallo und danke erstmal für die ganzen Tipps,
doppelseitiges Klebeband hält da wirklich? Ich hab irgendwie die befürchtung das hält mir nicht so wirklich wenns eine Schräge hinunter geht. Aber wie gesagt, zu dem Thema werd ich erstmal etwas experimentieren bevor ich auf der Anlage selbst losleg

Aber grade bin ich zu einer Zwangspause verdonnert, lieg im Bett mit Mandelentzündung und fall wahrscheinlich die restliche Woche aus, falls es morgen Früh nicht besser ist. Schade eigentlich, hatte gehofft die Woche einiges machen zu können, aber pech gehabt.

Heute kam mein Buch von LDT "Digital-Profi werden", teilweise recht intressante Passagen, auch wenn ich einiges davon schon wusste. Desweiteren hab ich mich mal, wenn ich nicht grade müde war, mit den verschiedenen Softwaresystemen für den PC beschäftigt.
Hab jetzt insgesamt schon 5 oder 6 Programme durch "simuliert". Das einzige Programm was so ziemlich alle Möglichkeiten bietet die ich verwenden möchte ist "RailWare", dummerweise auch das teuerste...
Habs mir zwar noch nicht ganz durchgeschaut, allerdings habe ich einfach mal einen Teil meiner geplanten Gleise erstellt und Züge darüber fahren lassen, im Simulationsmodus. Weiter bin ich hier bisher noch nicht gekommen
Und jetzt mach ich mal wieder die Augen ein wenig zu und hoff das ich bald wieder gesund bin, damits weiter geht.

Gruß
Marcel


>> Mein Anlagenthread <<

Die Website für meiner Modellbahnbastelleien: http://neuro-moba.de - Bilder, Videos, Anleitungen


Neuro  
Neuro
InterRegio (IR)
Beiträge: 154
Registriert am: 05.12.2013


RE: Marheim - Kartbahn fertiggestellt - zum ersten mal Gestalten ;-)

#17 von west , 20.02.2014 16:13

Hallo Marcel,

Danke für den Tip.
Ich werde mal beobachten wie es bei dir weiter geht.


Gruß Wilfried


Schöne Grüße aus Schwabbach

Wilfried
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=113099


west  
west
InterCity (IC)
Beiträge: 649
Registriert am: 24.01.2013


RE: Marheim - Kartbahn fertiggestellt - zum ersten mal Gestalten ;-)

#18 von Neuro , 20.02.2014 16:47

Zitat von west
Hallo Marcel,

Danke für den Tip.
Ich werde mal beobachten wie es bei dir weiter geht.


Gruß Wilfried



Hallo Wilfried,
nichts zu danken, man hilft ja wo man kann

Bei mir wird nach hoffentlich baldiger Genesung fleißig geschliffen Steck ja noch im Rohbau und benötig noch riesen Berge an C-Gleis

Hoffentlich kann ich das alles dann im endeffekt so umsetzen wie ich das geplant hab.

Gruß
Marcel


>> Mein Anlagenthread <<

Die Website für meiner Modellbahnbastelleien: http://neuro-moba.de - Bilder, Videos, Anleitungen


Neuro  
Neuro
InterRegio (IR)
Beiträge: 154
Registriert am: 05.12.2013


RE: Marheim - Kartbahn fertiggestellt - zum ersten mal Gestalten ;-)

#19 von saarhighländer , 20.02.2014 20:52

Hi Marcel,

gute Besserung! Die Moba läuft nicht weg und die Heinzelmännchen kommen auch nicht um dir die Arbeit zu erledigen

Gruß Thomas


M-Gleis, denn NUR das "M" macht den Unterschied

viewtopic.php?f=64&t=70077

Mit-Glied "IG-MoBa-Saar-Pfalz" und "M(E)C Garagenkinder"

Sympathisant des "Don Camillo v. d. Pälzer Niederungen"


 
saarhighländer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.308
Registriert am: 20.11.2011
Ort: Im Saarland zuhause, in der Welt daheim
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Marheim - Kartbahn fertiggestellt - zum ersten mal Gestalten ;-)

#20 von Neuro , 21.02.2014 09:13

Zitat von saarhighländer
Hi Marcel,

gute Besserung! Die Moba läuft nicht weg und die Heinzelmännchen kommen auch nicht um dir die Arbeit zu erledigen

Gruß Thomas



Hallo Thomas,
danke für die Besserungswünsche. Schade das die nicht kommen und für mich weitermachen, dann würde das Projekt nicht so ins stocken geraten

Da ich ja nichts machen kann schau ich mich viel um und schreib mir viele Dinge zusammen. Unter anderem welche Loks und Waggons später auf der Anlage unterwegs sein sollen Das wird ein etwas großer Fuhrpark und ich bin mir noch nicht sicher ob dieser auf diesen verhältnissmäßig "wenigen" Gleisen genug Platz findet

@ Thomas: ich weiss immernoch nicht ob die Signale angekommen sind

Gruß
Marcel


>> Mein Anlagenthread <<

Die Website für meiner Modellbahnbastelleien: http://neuro-moba.de - Bilder, Videos, Anleitungen


Neuro  
Neuro
InterRegio (IR)
Beiträge: 154
Registriert am: 05.12.2013


RE: Marheim - Kartbahn fertiggestellt - zum ersten mal Gestalten ;-)

#21 von saarhighländer , 21.02.2014 09:25

Zitat von Neuro
....... Das wird ein etwas großer Fuhrpark und ich bin mir noch nicht sicher ob dieser auf diesen verhältnissmäßig "wenigen" Gleisen genug Platz findet

@ Thomas: ich weiss immernoch nicht ob die Signale angekommen sind

Gruß
Marcel


Hihi,

ich sag nur, SCHATTENBAHNHOF oder alternativ ein begehbarer Mobaschrank

Und ja, natürlich war die Post da, alles bestens Danke der Nachfrage.

Gruß ans Krankenbett, Thomas


M-Gleis, denn NUR das "M" macht den Unterschied

viewtopic.php?f=64&t=70077

Mit-Glied "IG-MoBa-Saar-Pfalz" und "M(E)C Garagenkinder"

Sympathisant des "Don Camillo v. d. Pälzer Niederungen"


 
saarhighländer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.308
Registriert am: 20.11.2011
Ort: Im Saarland zuhause, in der Welt daheim
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Marheim - Kartbahn fertiggestellt - zum ersten mal Gestalten ;-)

#22 von Neuro , 21.02.2014 09:30

Zitat von saarhighländer

ich sag nur, SCHATTENBAHNHOF oder alternativ ein begehbarer Mobaschrank



Hallo,
ich hatte ja sowieso die Idee gegenüber der Anlage 2 Gleise aufzubauen. Eines war zum aufgleisen/abgleisen gedacht,
das andere als Programmiergleis.
Mittlerweile hab ich mir überlegt das mehrstöckig zu machen, sodass ich dort nochmal insgesamt 3 bis 4 abstellgleise hab.

Da bin ich ja froh das alles gut angekommen ist, ich trau unserer Post nämlich nicht sonderlich

Gruß
Marcel


>> Mein Anlagenthread <<

Die Website für meiner Modellbahnbastelleien: http://neuro-moba.de - Bilder, Videos, Anleitungen


Neuro  
Neuro
InterRegio (IR)
Beiträge: 154
Registriert am: 05.12.2013


RE: Marheim - Kartbahn fertiggestellt - zum ersten mal Gestalten ;-)

#23 von Neuro , 22.02.2014 17:17

Nachdem ich hier eh nur rumlieg und mir unglaublich langweilig ist, hab ich mal ein wenig die Normen für Modellbahnen durchgelesen und die Pläne entsprechend verbessert / geändert.

Was hat sich genau geändert?
- Der Schattenbahnhof bekommt nun 8 Gleise (vorher 6)
- Im linken Bereich wurde es etwas knapp, deswegen habe ich die Gleise vor dem Eisenwerk und Bahnhof etwas abgeändert, wodurch ich im linken Bereich mehr Platz bekomm
- Die Gleise im Eisenwerk hab ich etwas verlängert, damit ich dort längere Güterzüge einfahren lassen kann, dadurch bekommt der Bogen, welcher auf den Berg führt eine kleine Brücke
- Das Gleis 2 des Bergbahnhofs hat eine kleine Verlängerung bekommen, damit ich dort mit einem Triebwagen (wahrscheinlich Talent) auch ordentlich reinpass später

Und hier nun noch die Bilder der etwas abgeänderten Pläne.

Gesamtansicht:


Gleise oberirdisch:


Gleise unterirdisch:


Ein schönes Wochenende euch allen noch.

Gruß
Marcel


>> Mein Anlagenthread <<

Die Website für meiner Modellbahnbastelleien: http://neuro-moba.de - Bilder, Videos, Anleitungen


Neuro  
Neuro
InterRegio (IR)
Beiträge: 154
Registriert am: 05.12.2013


RE: Marheim - Kartbahn fertiggestellt - zum ersten mal Gestalten ;-)

#24 von Neuro , 01.03.2014 18:20

Hallo euch allen,
seit Mittwoch gehts mir wieder etwas besser, daher habe ich mal wieder ein paar Kleinigkeiten machen können.
Zum einen habe ich nun das Verspachtelte an der Grundplatte mal ordentlich verschliffen, somit hab ich nun eine ordentliche Basis auf der ich aufbauen kann.

Bestellt habe ich auch einiges, zum Beispiel konnte ich einen Grasmaster via Ebay erstehen.
Desweiteren kamen noch einige Gleise und das Highlight der Woche war eine Lok, BR185. Diese habe ich hier im Forum günstig erstehen können (Besten Dank an Hanno für die super Abwicklung). Desweiteren hab ich über den Modellbahnshop Lippe noch einige Güterwagons. Zum ersten mal kam nun auch mal mein Wagen aus dem Miwula auf die Gleise, welchen ich dort anfang Januar gekauft habe.



Wie geht es nun weiter?
Als nächstes habe ich vor die Absenkung der Gleise und den Weg in den Schattenbahnhof vorzubereiten, denn dazu muss ich Bereiche aus der Grundplatte aussägen.
Außerdem sind hoffentlich bald noch einige Gleise und eine Central Station 1 auf dem Weg zu mir, diese Teile habe ich ebenfals alle hier im Forum erstehen können.

Bis dahin bin ich grade dabei das Gehäuse für den Streckenmonitor der Go-Kart Bahn fertigzustellen. Hierzu habe ich alte Plastikteile zusammengeklebt und mögliche Löcher mit 2k-Füller ausgebessert. Das möchte ich als nächstes Verschleifen und anschließend schwarz matt lackieren. Danach bekommt der Kasten noch drei Füße (links, rechts, hinten mittig) und ist damit dann auch schonmal vorbereitet für den späteren Einsatz.

Ich denk mal mit der Lieferung der Gleise ist dann schon sehr viel an Schienenmaterial da was ich benötig. Lediglich kleine Teile und 24360 brauch ich noch eine riesen Menge, aber mühsam ernährt sich das Eichhörnchen Eins nach dem Anderen.

Ich halt euch auf dem Laufenden was so passiert

Gruß
Marcel


>> Mein Anlagenthread <<

Die Website für meiner Modellbahnbastelleien: http://neuro-moba.de - Bilder, Videos, Anleitungen


Neuro  
Neuro
InterRegio (IR)
Beiträge: 154
Registriert am: 05.12.2013


RE: Marheim - Kartbahn fertiggestellt - zum ersten mal Gestalten ;-)

#25 von wagi25 , 01.03.2014 21:06

Hallo Marcel,

ich will dir jetzt nicht den Spass verderben, aber mir gefallen die C-Gleise nicht!
Die sind zwar sehr praktisch, aber in meinen Augen nicht modellgerecht.


Gruß aus München
Walter III


Ein Wagen zieht durchs Stummiland, schaut mal rein:
Zwischenstation München

Ich will Analog fahren und schalten, nicht Computerspielen!


 
wagi25
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 302
Registriert am: 17.12.2012


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz