Willkommen 

An Aus


RE: Mein Bahnhof Walterburg

#1 von Schachtelbahner , 04.04.2019 17:35

Nach langer Pause mal wieder etwas vom Schachtelbahner.

Mein Bahnhof Walterburg, der schon einige Jahre auf dem Buckel hat, habe ich aus dem Dornröschenschlaf erweckt. Der Bahnhof liegt in einem Bogen mit ca. 5,5m Durchmesser. Die Segmente haben ein Tiefe von 60 cm. Ich hatte die Segmente für die Ewigkeit gebaut, aus 18 mm Tischlerplatte. Ein Wahnsinn. Die Anlage steht auf dem Dachboden und gebaut wird im Untergeschoss. Zum Transport ist das viel zu schwer, heute baue ich Module und Segmente mit 12 und 15 mm Platten die man auch tragen kann. Oliver, Du kennst ja den Bahnhof.

Gebaut wurde der Bahnhof in Segmentbauweise in den 1980 Jahren, komplett mit Selbstbaugleis und Selbstbau Weichen genagelt auf Holzschwellen. Die Holzschwellen wurden auf 2 mm , das dünnste was ich hobeln kann, selbst gehobelt und geschnitten. Zum Antrieb der Weichen entschied ich mich damals für den Schuhmacher Motorischen Antrieb der sehr Robust und Sicher ist, jedoch leider auch etwas laut was beim Einbau doch so einige Klimmzüge erforderte um den Radau in Grenzen zu halten. Die Weichen hatte ich damals nach der NMRA Norm gebaut deren Radlenker mit 0,9 mm doch um einiges Enger sind als die Weichen nach NEM. Für das Gleis habe ich die 2,1 mm Höhe gewählt. An Bauzeit kann man etwa 1 Jahr ansetzen.

Für den Selbstbau hatte ich mich entschlossen weil es zu dieser Zeit keine Weichen auf dem Markt gab um schöne schlanke Weichenstraßen zu bauen. Der Kostenfaktor kam natürlich auch noch dazu. Eine Weiche kostete 2 Gleisprofile, damals ca. 2,50 DM, dafür kann man sich die Arbeit machen.

Der Selbstbau des Bahnhofs ging schneller als ich gedacht hatte, die Ernüchterung folgte auf dem Fuß. Keine Lok und kein Wagen rollte Störungsfrei auf der Anlage. Mein komplettes Rollmaterial stockte in den Weichen. Ich hatte total vergessen um welche Räder es sich bei meinem Material handelt, um Pizzaschneider. Der Spurkranz war zu hoch, die Räder rollten über die Nägel was ein tolles Geräusch ergab und die Spurkränze incl. der Spurweite blieben in den Radlenker hängen. Was tun sprach Zeus. Zum Umrüsten auf RP25 Rädern fehlten mit damals die Mittel, das konnte man ausschließen. Um die Räder anzupassen brauchte man eine Drehmaschine die auch fehlte. Also das ganze in den Dornröschenschlaf versetzt. Kommt Zeit kommt Rat und ich bin Geduldig.

So vergingen einige Jahre ohne jeglichen Betrieb bis ich mir eine Drehmaschine leistete. Nun stand dem Abdrehen der Räder nichts mehr im Wege. Nachdem ich die ersten Räder auf RP25 abgedreht hatte wurde Fahrtest gemacht. Wunderbar, nichts klemmte und die Nägel störten auch nicht mehr also den Rest des vorhandenen Materials auch abgedreht.

Ich gehe ja unbedarft an solche Sachen ran wofür ich ganz schnell die Quittung bekam. Ich hatte übersehen, dass es 10 und 11 mm Räder gab. Beim Zusammenbau der abgedrehten Räder kam da so einiges durcheinander. Also alles wieder zerlegen und neu verbauen, nun passte es.

In der Zwischenzeit kam noch eine Rautenhaus Selectrix Digitalsteuerung dazu und alles immer wieder mit großen Pausen, Der Beruf forderte seinen Tribut an Zeit. Bei einem Feierabend um 20 Uhr und erst ab 21 Uhr Ruhe hat man keine Lust mehr auf Modellbau, also wieder Pause. So verging die Zeit bis zum letzten Winter. Ich hatte den Unauslöschlichen Beschluss gefasst den Bahnhof auf FREMO anzugleichen und vor allen Dingen Modellbaumäßig zu Vollenden.

So, ein Anfang ist gemacht und mit Bildern Dokumentiert. Ein Fertigstellungsdatum habe ich nicht. Wenn ich dies Erlebe ist es schön, wenn nicht, dann merke ich das nicht und bin total entspannt.

Nun folgen die Bilder.

Ein Anfang ist gemacht, Schrebergärten an der Bahn


Der Kleingärtner hat hier Rosenkohl gepflantzt


und dieser hier hat Blumenkohl im Garten


Die Westeinfahrt in den Bahnhof


Gebüsch, Kartoffelacker und Kleingärten


rechts ist der Kartoffelacker. Säcke und ein Ochsengespann sind auch schon Vorhanden


an der Hütte erkennt man unten links ein Komposthaufen


Ein Überblick aus anderer Richtung


Paralel dazu wird natürlich noch an anderen Baustellen gearbeitet wie Versandkisten und Kartons gebaut und noch so Kleinigkeiten. Davon später mehr.


Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner
aus dem Nationalpark Nahe Hunsrück
bleibt gesund

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben
47 Videos auf meinem Kanal
https://www.youtube.com/results?search_q...telbahner&sm=12


 
Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.765
Registriert am: 06.04.2012
Ort: 55765 Ellweiler
Spurweite H0
Steuerung Selektrix und DCC
Stromart DC, Digital


RE: Mein Bahnhof Walterburg

#2 von lernkern , 04.04.2019 19:21

Tag Kurt.

Das ist ein toller Bahnhof, danke fürs Zeigen und auch fürs Erzählen der Geschichte dazu!

Viele Grüße

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m


 
lernkern
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.177
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Kopenhagen
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital


RE: Mein Bahnhof Walterburg

#3 von Bluffi , 09.04.2019 22:26

Gruß Kurt

Da hast du ja einen seeehr langen Atem gehabt - Respekt!
Da auch ich deine herrlichen Gestaltungskünste aus deinen bisherigen Projekten kenne, bin ich schon sehr auf die "Rekonstruktion" deiner "Altlast" gespannt.
Da giebts für mich sicher wieder jede Menge zu lernen.
Lesezeichen ist gesetzt!


Gruß Ulf



Ein Volk, was den Wohlstand mehr schätzt als die Freiheit, wird am Ende beides verlieren -

zuerst die Freiheit und dann auch den Wohlstand.

Olov Palme

Sollte Jemand nicht mit meiner Grammatik klarkommen - ich schreibe noch alt-ostdeutsch...


Bluffi  
Bluffi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 366
Registriert am: 14.03.2014


RE: Mein Bahnhof Walterburg

#4 von Badaboba , 09.04.2019 22:42

Zitat von Schachtelbahner im Beitrag Mein Bahnhof Walterburg

Der Beruf forderte seinen Tribut an Zeit. Bei einem Feierabend um 20 Uhr und erst ab 21 Uhr Ruhe hat man keine Lust mehr auf Modellbau, also wieder Pause.



Lieber Kurt,

ist so und morgen wieder in die Tretmühle...
Gibt es einen Gleisplan?


Liebe Grüße
Volker

Aktuelle Baustelle - Schaukastenanlage Steinweiler:
viewtopic.php?f=15&t=179290

Meine Betriebsstelle für unsere Puko-Modultreffen - AWANST Niederweilbach:
viewtopic.php?f=170&t=146964


 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.416
Registriert am: 05.07.2006
Ort: Südliche Weinstraße
Gleise Pickelgleis
Spurweite H0
Steuerung 6021, MS1, MS2, Intellibox, Iris, FREMO-Fred
Stromart Digital


RE: Mein Bahnhof Walterburg

#5 von Schachtelbahner , 10.04.2019 12:04

Hallo Ulf und Volker.

Vielen Dank für den Besuch zu diesem Projekt.

Ulf@ Vielen Dank für deine Anerkennung meiner Gestaltung, da ist noch eine Menge Luft nach oben. Vor allem, dass die Gestaltung auch Modul-Segementübergreifend ist was ich meistens vergesse. Im Vordergrund wird die Strecke ja weitergeführt und diese Moduke sind fertig. Ein Foto am Stück kann ich nicht bieten, die Module sind auf dem Dachboden und zu Schwer und Sperrig um hin und her zu tragen. Bis diese Strecke montiert wird vergeht noch einges an Zeit.

Volker@ die Tretmühle habe ich zum Glück hinter mir und kann die Zeit frei einteilen. Einen Gleisplan gibt es noch nicht, der wird erst gezeichnet wenn die Segmente vermessen wurden. Segment 9 und 8 ist vermessen, es fehlen noch 7, ist nicht viiiiiiiel.

Wir würden gerne zu Eurem Treffen kommen jedoch ist der Termin mit Rodgau nicht kompatiebel.


Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner
aus dem Nationalpark Nahe Hunsrück
bleibt gesund

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben
47 Videos auf meinem Kanal
https://www.youtube.com/results?search_q...telbahner&sm=12


 
Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.765
Registriert am: 06.04.2012
Ort: 55765 Ellweiler
Spurweite H0
Steuerung Selektrix und DCC
Stromart DC, Digital


RE: Mein Bahnhof Walterburg

#6 von Schachtelbahner , 10.04.2019 12:41

Das neueste von Walterburg.

Auch in diesem Bahnhof werden Frachten benötigt also wird etwas in diese Richtung so zwischendruch gemacht. Man kann nicht immer die gleiche Arbeit machen,ist langweilig.

Wir haben im FREMO alles Möglich an Fracht und Stückgut nur sind die Modellbahnhändler sehr schlecht berücksichtigt, eigendlich überhaupt nicht, also bekommen die nun auch Ware per Stückgut angeliefert. Was lag da näher als den Markführer zu nehmen. Ich kann mich noch an meine Lehrzeit erinnern dass Faller nur eine Größe an Karton hatte die auch noch Handlich war. In unserem Laden wurden die per Post geliefert, so cr. 15 Kartons, in meiner Lehrfirma war es etwas mehr, da gind das schon an die 30 Karton die dann per Bahn angeliefert wurden. Die Kartongröße habe ich so aus der Erinnerung gemacht und hoffe dass das so stimmt. Den Arbeiter habe ich zum Vergleich zugestellt.

Wir habe nun 65 Kartons, also ein sehr guter Kunde.


Ich musste zuerst eine Abwicklung mit Corel erstellen. Das war mein ersten Corel Projekt und konnte nur unter der Tatkräftigen Mithilfe von Detlef so gelingen. Gedruckt wurde auf weißes Papier, das Faller Logo hat einen weißen Rand und weiß kann man nicht drucken. Leider kommen die Schnittkannten doch stärker raus als gedacht. Ich werde das ganze mit einem Farbigen Karton wiederholen. Ein Bogen ergeben 77 Stück, 12 Stück sind verlustig. Die Karton vorne links haben einen Holzkern damit diese nicht mit den Wurschtelfinger zerdrückt werden.

Das nächste Projekt wartet.


Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner
aus dem Nationalpark Nahe Hunsrück
bleibt gesund

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben
47 Videos auf meinem Kanal
https://www.youtube.com/results?search_q...telbahner&sm=12


 
Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.765
Registriert am: 06.04.2012
Ort: 55765 Ellweiler
Spurweite H0
Steuerung Selektrix und DCC
Stromart DC, Digital


RE: Mein Bahnhof Walterburg

#7 von Bluffi , 10.04.2019 21:04

Gruß Kurt

Ja, die Module kenne ich noch aus dem 'H0-Forum'.
Vor allem ist mir deine Brombeerhecke aus Putzwolle hängen geblieben.😁👍
Schreibst du dort überhaupt noch?

Habe ich das richtig interpretiert, daß du deine Segmente auf dem Dachboden aufbaust?


Gruß Ulf



Ein Volk, was den Wohlstand mehr schätzt als die Freiheit, wird am Ende beides verlieren -

zuerst die Freiheit und dann auch den Wohlstand.

Olov Palme

Sollte Jemand nicht mit meiner Grammatik klarkommen - ich schreibe noch alt-ostdeutsch...


Bluffi  
Bluffi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 366
Registriert am: 14.03.2014


RE: Mein Bahnhof Walterburg

#8 von Schachtelbahner , 11.04.2019 12:20

Hallo Ulf.

Das ist richtig und hatte alles dort im Forum. ich schreibe dort nichts mehr, Alex hatte mich rausgeworfen weil ich angeblich Werbung in eigener Sache gamacht habe, genau wie andere auch.

Ja, die Anlage steht auf dem Dachboden, wo soll sonst der Platz sein? Benötigt wird ca. 7 x 9 m.


Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner
aus dem Nationalpark Nahe Hunsrück
bleibt gesund

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben
47 Videos auf meinem Kanal
https://www.youtube.com/results?search_q...telbahner&sm=12


 
Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.765
Registriert am: 06.04.2012
Ort: 55765 Ellweiler
Spurweite H0
Steuerung Selektrix und DCC
Stromart DC, Digital


RE: Mein Bahnhof Walterburg

#9 von Schachtelbahner , 13.04.2019 12:32

Hallo Stummis.

Rechts der Schrebergärten liegt ein Kartoffelfeld das abgeerntet wird. Zum Abtransport der Krombiere benötigen wir ein Fahrzeug. Jetzt muss ich dazu etwas aus der Vergangenheit ausholen.

Hier im Hunsrück hatten wir Bauern mit nicht nur kleinen Äckern sondern auch wenig Grundbesitz, also Arm an Reichtum. Als Kind, vor über 60 Jahren, hatte ich die Ferien auf einem so kleinen Bauernhof verbracht. Max. 7 Milchkühe standen im Stall. Es war ein Milchvieh dabei dem ich sehr Sympatisch war. Kam ich in die Reichweite der Schnauze hatte ich sofort die Zunge im Gesicht. Dieser Freundschaftsbeweis hat mich gefreut jedoch ist die Zunge keine angenehme Sache, die ist Rau wie Sandpapier. Übrigens geritten habe ich die auch und das ganze Dorf hat gelacht, die Hörner waren das Lenkrad.
Die Zeit hat echt Spass gemacht und erinnere mich sehr gerne an diese Zeit zurück.

Da im Stall keine Ochsen sondern nur Milchvieh stand mussten die auch vor die Wagen und die Ernte heimfahren und das sollte im Modell nachgestellt werden. Hier das Ergebnis.



Das Geschirr habe ich auch aus der Erinnerung gemacht und denke dass das so richtig ist. Das Gespann wird nun auf den Acker gestellt. Kleinkram kommt noch dazu doch davon später mehr.


Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner
aus dem Nationalpark Nahe Hunsrück
bleibt gesund

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben
47 Videos auf meinem Kanal
https://www.youtube.com/results?search_q...telbahner&sm=12


 
Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.765
Registriert am: 06.04.2012
Ort: 55765 Ellweiler
Spurweite H0
Steuerung Selektrix und DCC
Stromart DC, Digital


RE: Mein Bahnhof Walterburg

#10 von Schachtelbahner , 14.04.2019 21:35

Hallo Stummis.

Segment 9 ist fast fertig. Die Schrebergärten haben nun Leben und auf dem Kartoffelacker wird schwer geerntet. Doch seht selbst.







Segment 8 ist angedockt


Sicht von der b
Bedienerseite im FREMO




Die Fuge braucht nicht zu stören. Die Segmente sind nicht verschraubt.

Die Gleisentwicklung. Rechts 3 Gütergleise, dann Gleis 1 und 2 und Gleis 3 Durchfahrtgleis. Ganz links Anschließer.


Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner
aus dem Nationalpark Nahe Hunsrück
bleibt gesund

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben
47 Videos auf meinem Kanal
https://www.youtube.com/results?search_q...telbahner&sm=12


 
Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.765
Registriert am: 06.04.2012
Ort: 55765 Ellweiler
Spurweite H0
Steuerung Selektrix und DCC
Stromart DC, Digital


RE: Mein Bahnhof Walterburg

#11 von Schachtelbahner , 28.04.2019 21:15

Hallo Stummis.

An Walterburg wurde ein wenig weiter gebaut.

Rechts vom Kartoffelacker sollte eine Obstwiese entstehen. Gedacht waren 6 Apfelbäume, es wurden nur 4. Entweder sind die Apfelbäume zu groß oder die Wiese zu klein. Kann man so oder so sehen. Zum Größenvergleich steht ein Preiser unter dem Baum.

Aber es geht Hauptsächlich um die Bäume. Ich denke, dass die mir ganz gut gelungen sind. Was jetzt noch fehlt sind Erntehelfer die schon bereit liegen.





Soviel für heute. Sobald sich was getan hat wird weiter berichtet.


Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner
aus dem Nationalpark Nahe Hunsrück
bleibt gesund

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben
47 Videos auf meinem Kanal
https://www.youtube.com/results?search_q...telbahner&sm=12


 
Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.765
Registriert am: 06.04.2012
Ort: 55765 Ellweiler
Spurweite H0
Steuerung Selektrix und DCC
Stromart DC, Digital


RE: Mein Bahnhof Walterburg

#12 von Schachtelbahner , 07.05.2019 17:50

Ein neues Video über das schottern im Bahnhof Walterburg ist ab sofort zu sehen. Wenn es euch gefällt bitte Daumen hoch, wenn nicht bitte hier per PN die Nachricht an mich, danke.
Viel Spass beim ansehen.

https://www.youtube.com/watch?v=VFELdCSYH9E&feature=youtu.be


Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner
aus dem Nationalpark Nahe Hunsrück
bleibt gesund

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben
47 Videos auf meinem Kanal
https://www.youtube.com/results?search_q...telbahner&sm=12


 
Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.765
Registriert am: 06.04.2012
Ort: 55765 Ellweiler
Spurweite H0
Steuerung Selektrix und DCC
Stromart DC, Digital


RE: Mein Bahnhof Walterburg

#13 von Schachtelbahner , 17.05.2019 13:49

Hallo Stummis.

Getreu nach meinem Motto wurde wieder nicht viel aber wenig so einiges getan.

Die Apfelernte ist in der Zwischenzeit in vollem Gange. Die Äpfel sind so reichlich, dass sich die Äste fast bis zum Boden biegen und die Ernter zu wenig Kisten haben um alle Äpfel abzutransportieren. Doch seht selbst.











In den Schrebergärten hat sich auch etwas getan. Der Unsägliche Faller Jägerzaun, ca. 50 Jahre alt. ist durchgefault und wurde erneuert. Nun, der Lattenzaun ist auch nicht viel besser aber er sieht wesentlich schöner aus. Den hätte ich auch schon früher machen können nur ich musste das Holz dazu erst mal suchen und finden. Von der Arbeit her war das nicht so Aufwendig wie es aussieht, macht aber was daher.





Die Bilder sind von der Farbe her nicht Optimal. ich komme einfach mit dem Weißabgleich nicht so zurecht. Im Display sind die Farben Optimal, hier leider sehr verfälscht. Eine nachträgliche Bildbearbeitung kommt aber für mich nicht in Frage. Ich werde weiter mit dem Apparat spielen und irgendwann zu besseren Ergebnissen kommen. Bis dahin noch etwas Geduld.


Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner
aus dem Nationalpark Nahe Hunsrück
bleibt gesund

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben
47 Videos auf meinem Kanal
https://www.youtube.com/results?search_q...telbahner&sm=12


 
Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.765
Registriert am: 06.04.2012
Ort: 55765 Ellweiler
Spurweite H0
Steuerung Selektrix und DCC
Stromart DC, Digital


RE: Mein Bahnhof Walterburg

#14 von Schachtelbahner , 17.05.2019 16:26

Neben den Kleinigkeiten im Grünzeug wurden noch div. Versandkisten und Kasten gebaut. Auch die Modellbahn fährt ja Güter.

Als erstes werden hier Küchenelektrogeräte geliefert. Die Amis haben einen Großauftrag für ihr Housing an Küchengeräte erteilt. Je 15 St. von Miele und AEG.



Auch der Örtliche Modellbahnhändler bekommt die bekannten Bausätze aus dem Schwarzwald. Es sind nur 4 Kisten, die Sendung besteht aber aus 19 Karton für das kommende Weihnachtsgeschäft.



Die Kartons habe ich als Abwicklung auf Packpaier gedruckt und um einen Holzkern gewickelt. Geklebt mit Uhu verdünnt mit Aceton in eine Spritze gefüllt wurde. Damit kann ich wunderbar feine Klebungen ausführen. Der nachteil auf Packpaier ist, es ist kein Weiß um den Faller Schriftzug. Ich nun am Überlegen ab ich noch Adressaufkleber für die Pappkisten auf Nassschieber drucken soll. Ich habe mir von Kotol einige Kartons gekauft die mit Adressen ausgeführt sind, nicht lesbar aber Vorhanden ud ist halt so Komplett.

Dann haben wir hier die gasammelten Werke auch mit Seekisten.



Bis zu einem neuen soll das genügen.


Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner
aus dem Nationalpark Nahe Hunsrück
bleibt gesund

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben
47 Videos auf meinem Kanal
https://www.youtube.com/results?search_q...telbahner&sm=12


 
Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.765
Registriert am: 06.04.2012
Ort: 55765 Ellweiler
Spurweite H0
Steuerung Selektrix und DCC
Stromart DC, Digital


RE: Mein Bahnhof Walterburg

#15 von Jürgen , 17.05.2019 16:42

Hallo Kurt,

habe mit Photoshop Elements eine automatische Bilder korrektur durchgeführt. Ist es besser so ?



Man bekommt auch ähnliche Ergebnisse hin, wenn man mit IrfanView an den Farbregler dreht (vor allem Grün zurück nehmen). Wahrscheinlich kannst Du an Deiner Kamera irgendwo die Farbtemperatur einstellen.

Hier noch ein Bild von der Apfelernte. Hier noch mit der "Dunst entfernen" Option.



Hier mit noch etwas Farbentsättigung.



Viele Grüße
Jürgen


Mein Erstling von 2002/2003: Rosentalviadukt, Friedberg, Hessen um 1960

Meine aktuellen Projekte: Maulbronn, ein schwäbischer Endbahnhof, 21.Juni 1922 und Zeitreise nach und in Maulbronn-West


 
Jürgen
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.245
Registriert am: 16.12.2005
Gleise Roco, Tillig
Spurweite H0
Steuerung DCC
Stromart Digital


RE: Mein Bahnhof Walterburg

#16 von Schachtelbahner , 17.05.2019 16:52

Hallo Jürgen.

natürlich sind die besser, viel besser. Ich habe diese Programme nicht, komme auch damit nicht zurecht. Auf meinem alten PC hatte ich die drauf. Mit den Farben muss ich noch mal auseinandersetzen. Die Zeit geht aber vom bauen ab, ein Dilemma.


Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner
aus dem Nationalpark Nahe Hunsrück
bleibt gesund

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben
47 Videos auf meinem Kanal
https://www.youtube.com/results?search_q...telbahner&sm=12


 
Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.765
Registriert am: 06.04.2012
Ort: 55765 Ellweiler
Spurweite H0
Steuerung Selektrix und DCC
Stromart DC, Digital


RE: Mein Bahnhof Walterburg

#17 von Schachtelbahner , 20.05.2019 16:50

Hallo Stummis.

Ich habe 3 Tage mit meinem Fotoaparat gespielt und das kam jetzt bei raus. Ich denke die Bilder sind um einiges besser als weiter oben. Ich würde mich freuen, ween ich Rückmeldung über die Qualität, die immer noch besser sein darf, bekommen würde.






Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner
aus dem Nationalpark Nahe Hunsrück
bleibt gesund

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben
47 Videos auf meinem Kanal
https://www.youtube.com/results?search_q...telbahner&sm=12


 
Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.765
Registriert am: 06.04.2012
Ort: 55765 Ellweiler
Spurweite H0
Steuerung Selektrix und DCC
Stromart DC, Digital


RE: Mein Bahnhof Walterburg

#18 von Schachtelbahner , 08.12.2019 16:37

Hallo alle.

Es geht weiter mit meinem Bahnhof Walterburg. In kleinen Schritten aber es geht. Ich bin nun soweit, dass alle Segmente , das heist die Weichen, auf FREMO NEM angleichen. Ich habe ja gschrieben die Weichen sind Selbstbau und wurden mit einer Rillenweite bei den Spurkränzen von 0,9 mm gebaut. Da fährt kein NEM Radsatz Störungsfrei durch. Weder die alten bis in 1990 Jahren noch die neueren Radsätze. Also wurde alles auf das entsprechende Mass aufgeweitet. Kurz und Gut, alle neuern Loks fahren Störungsfrei durch. Nur die gaaaaanz aaaalten Schätzchen haken etwas die aber auch nicht zum Einsatz kommen werden.

Ich habe nun keine Mühe geschaut und den fast ganzen Bahnhof in meiner Werkstatt aufgebaut. Nicht so ganz, Segment 1 fehlt noch, es ist kein Platz dazu vorhanden. Hier eine Übersicht über das ganze.



und hier ist mein Stolz, eine Selbstbau Bäseler DKW, es fährt alles was ich an FREMO Loks habe Störungsfrei durch.



Foto ist etwas Überbelichtet, man kann aber alles erkennen. Wie man den Bltz ausmacht musste ich erst langwierig suchen, wurde aber nicht gefunden.


Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner
aus dem Nationalpark Nahe Hunsrück
bleibt gesund

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben
47 Videos auf meinem Kanal
https://www.youtube.com/results?search_q...telbahner&sm=12


 
Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.765
Registriert am: 06.04.2012
Ort: 55765 Ellweiler
Spurweite H0
Steuerung Selektrix und DCC
Stromart DC, Digital


RE: Mein Bahnhof Walterburg

#19 von Schachtelbahner , 14.01.2020 17:56

Mein Bahnhof Walterburg benötigt ja mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit einen Güterschuppen. Jetzt liegt das Schuppengleis in einem leichten Bogen und das Gebäude muss sehr schmal sein sonst passt keine Zufahrt mehr zwischen die Gleise. So etwas gibt es nicht als Bausatzmodell also ist Selbstbau angesagt. Jetzt kann man einen Plan dazu per PC erstellen und das ganze entweder Fräsen oder Lasern lassen was aber für mich mit unnötigen Kosten und vor allem Wartezeit verbunden ist bis die Teile bei mir auf dem Tisch liegen, also mache ich das nach einer Altbewerten Methode. Es geht vor allen Dingen schneller.

Das wichtigste der Plan wie es werden soll, ist bei mir im Kopf. Als erstes wurde ein Dummy aus dicker Pappe gebaut um die Proportionen und den Winkel für das Eckige zu kontrollieren. Ein Mittag schnippeln und ich konnte das sehen. Passt, so wird er gebaut.

Poly Platten in 2 mm hatte ich genügend auf Vorrat. Also die Teile auf die Platten gezeichnet um einen nach Möglichkeit geringen Verschnitt zu haben. Öffnungen schneide ich nicht am Objekt aus sondern mache immer gerade Schnitte, so erreiche ich eine gleichbleibende Öffnungen die nur eine sehr geringe Nacharbeit benötigen. Ich habe durch diese Methode bei der Seitenwand mit den Fenstern 8 Teile die auf einer Glasplatte zusammen geklebt wurden. Eine Schnitt kannte ist nach dem Verschleifen nicht mehr zu erkennen. Könnt Ihr auf dem Foto nachsehen.

Das war jetzt Arbeit für 6 Tage. Der Herr sagte man soll am 7. Tag ruhen, habe ich gemacht und die Wände zusammengeklebt. War ja keine Arbeit sondern Vergnügen und Entspannung.

Nach 3 Stunden war der Schuppen im Rohbau fertig, siehe hier.





Der Güterboden liegt noch lose im Schuppen. Da wird erst noch ein Holzboden gemacht und die Zimmerleute sind auch schon bestellt damit das Dach eingedeckt werden kann. Als reiner Zweckbau wird das Dach mit Dachpappe gedeckt werden. Es werden noch so ein paar Kleinigkeiten verbaut und dann ist der Schuppen fertig.

Grüße Kurt


Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner
aus dem Nationalpark Nahe Hunsrück
bleibt gesund

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben
47 Videos auf meinem Kanal
https://www.youtube.com/results?search_q...telbahner&sm=12


 
Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.765
Registriert am: 06.04.2012
Ort: 55765 Ellweiler
Spurweite H0
Steuerung Selektrix und DCC
Stromart DC, Digital


RE: Mein Bahnhof Walterburg

#20 von Jürgen , 15.01.2020 14:01

Hallo Kurt,

manches ist einfacher als man denkt. Erst alle Teile komplett schneiden und dann wieder zusammen kleben, ich hätte ja auch darauf kommen konnen ...
Spätestens beim Verputz verschwinden die möglichen Ritzen. A propos Verputz. In meinem Haus arbeite ich zum Glätten der Wände mit s.g. "Berliner Glätte. Das ist ein Gips, der sich bis auf Null ausziehen und sehr gut schleifen lässt. Ich denke, man bekommt so einen prima Putz hin, der nicht so rauh ist, wie bei herkömmlichen Gips o.ä.

Wie machst Du den Putz ?

Grüße
Jürgen


Mein Erstling von 2002/2003: Rosentalviadukt, Friedberg, Hessen um 1960

Meine aktuellen Projekte: Maulbronn, ein schwäbischer Endbahnhof, 21.Juni 1922 und Zeitreise nach und in Maulbronn-West


 
Jürgen
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.245
Registriert am: 16.12.2005
Gleise Roco, Tillig
Spurweite H0
Steuerung DCC
Stromart Digital


RE: Mein Bahnhof Walterburg

#21 von Schachtelbahner , 15.01.2020 17:32

Hallo Jürgen.

Da brauche ich nichts zu verputzen, die Wände sind glatt ohne ein Sichtbare Naht.

Die geritzten Teile erhalten Nummern welche die Reihenfolge festlegen. In dieser Folge wird das ganz zusammengepappt. Dadurch, dass die Brechkannten wieder zusammen kommen ist eine Naht nach dem Verschleifen nicht zu erkennen. Die Wände sind wie aus einem Stück.

Begonnen hatte ich am 05.01. Da ich Rentner bin muss ich immer am Wochenende arbeiten.

Das Gebäude bekommt Farbe, nur welche? DA steht noch alles in den Sternen.

Hölzer für den Holzboden und das Gebälk sind bestellt.

ich sehe ich muss da noch so einiges zeigen.


Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner
aus dem Nationalpark Nahe Hunsrück
bleibt gesund

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben
47 Videos auf meinem Kanal
https://www.youtube.com/results?search_q...telbahner&sm=12


 
Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.765
Registriert am: 06.04.2012
Ort: 55765 Ellweiler
Spurweite H0
Steuerung Selektrix und DCC
Stromart DC, Digital


RE: Mein Bahnhof Walterburg

#22 von Schachtelbahner , 15.02.2020 17:36

Hallo Stummis.

Mit meinem Bahnhof geht es weiter, in ganz kleinen Schritten.

Der Güterschuppen ist soweit fertig. Das ganze Gebäude ist, so wie all meine Häuser nach der Methode Jacques le Plat im Buch Gruß aus Ferbach, im Selbstbau erstellt. So wie er die Gebäude baut finde ich genial einfach, ganz ohne Fräse, Drucker oder Laser. Ich kann meine Idee sofort umsetzen ohne lange am PC zu sitzen um eine Zeichnung zu erstellen. Doch nun zum Schuppen.

Gebaut aus div. Polystyrol Platten. Der Schuppen steht in einem Bogen und wurde aus 3 Teilen gebaut die dem Bogen folgen. Der Schuppenboden, man sieht es nicht, wurde mit Holzleisten belegt. Für das Dach habe ich mich für ein Teerpappdach entschieden. Die Türen sind alle aus Holzleisten. Das Gebäude steht auf einer Segmenttrennstelle und muss zum Transport verstaut werden. Dadurch würde ein Wellblechdach mit echtem Wellblech Beschädigungen erleiden und ich müsste ständig nachbessern. Da ist das Pappdach besser. Das wurde mit schmalem Zigarettenpapier erstellt und mit verschiedenen Farben gestrichen. Im Allgemeinen wird dazu ja Schleifpapier genommen was mir aber viel zu dick ist, auch die Struktur stimmt nicht. Zur damaligen Zeit wurde keine besandete Pappe genommen sondern nur die einfache, es musste billig sein. Die Aussen wände vom Schuppen wurden mit einer Strukturpaste verputzt. Dünn mit dem Pinsel aufgestrichen und mit einem Pinsel gestubst. Dazu wird ein Pinsel mit Harten Borsten und geraden Borstenspitze benötigt.

Die Gebäudesockel habe ich mit Klinker gemacht. Die Örtliche Klinkerfabrik stellte die berühmten Birkenfelder Eisenklinker her, dadurch ist man an dieses Produkt billig ran gekommen.

So, nun was ich verbrochen habe.
Erst mal ein Stimmungsbild


Wer genau hinschaut wird feststellen, dass kein Beamter im Büro ist. Den habe ich schlicht vergessen und das Dach ist fest. Da wird einer mit Papieren aus dem Büro raus rennen, das ist dann gerettet.


Der Zirkus LKW steht da zu Vergleich weil ich keinen anderen LKW habe.


Die Straßenseite




Die Gleisseite


und schon wird Ware angeliefert.

Jetzt gehen mir die Ideen für eine Straße durch den Kopf die jedoch erst gebaut werden kann wenn das Empfangsgebäude steht und da muss ich mich erst entscheiden welches.

Es geht weiter.
Liebe Grüße Kurt


Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner
aus dem Nationalpark Nahe Hunsrück
bleibt gesund

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben
47 Videos auf meinem Kanal
https://www.youtube.com/results?search_q...telbahner&sm=12


Rheingold 1928 hat sich bedankt!
 
Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.765
Registriert am: 06.04.2012
Ort: 55765 Ellweiler
Spurweite H0
Steuerung Selektrix und DCC
Stromart DC, Digital


RE: Mein Bahnhof Walterburg

#23 von Darius , 15.02.2020 20:36

Hallo Kurt,

Dein Schuppen ist klasse
Ich trage mich schon seit geraumer Zeit mit dem Gedanken herum, einen Schuppen selber zu bauen. Irgendwie traue ich mich nicht ran, vermutlich weil ich es noch nie gemacht habe und es nein Erstlingswerk wäre.
Witzigerweise war meine Planung im Kopf fast genauso, wie Du es gebaut hast. Nur beim Dach habe ich andere Gedanken...
Du hast mich darin bestärkt, dass ich einfach mal anfangen sollte.
Vielen Dank dafür

Viele Grüße,
Daniel


Hier geht´s zur Baubegleitung:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.


Schachtelbahner hat sich bedankt!
 
Darius
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.566
Registriert am: 04.01.2018
Ort: München
Gleise Fleischmann ohne Bettung (ex Roco)
Spurweite N
Steuerung DR5000 und iTrain
Stromart Digital


RE: Mein Bahnhof Walterburg

#24 von Schachtelbahner , 26.10.2021 19:54

In meinem Bahnhof Walterburg hatte sich lange Zeit nichts getan. Ich musste mich zuerst sammeln und überlegen, was baue ich wo. Die Findung hat ein Ende.

Es wurde ein Möbelwerk gebaut. Der Betrieb wird Prima Möbel K.G. genannt. Das Möbelwerk ist kompletter Selbstbau. Die Naßschieber muss ich noch drucken, sonst ist das Werk soweit fertig. Seht selbst



Die Rohrleitungen sind von Auhagen und das Spänesilo ist ein Installationsrohr.



Die Fenster der Oberlichter haben mir Kopfzerbrechen bereitet. Zuerst hatte ich die Fenster auf Laserfolie gedruckt, die sich leider nicht kleben ließen. Mit Sekundenkleber sind die ständig rausgefallen. Dann habe ich 0,3 mm Polystyrol klar genommen, die Fensterkreuze mit dem Edding Lackstift aufgemalt und eingeklebt, das hält.

Neben dem Möbelwerk ist die Brennstoffhandlung Feuer und Flamme angesiedelt was auch ein kompletter Selbstbau ist. Der Schuppen wurde mit Holzleisten, die gebeizt und mit weiß gealtert wurden, gebaut. Die Fenster und Tür stammen von Auhagen uns befanden sich im Fundus. Wo ich das Wellblechdach erstanden habe, habe ich vergessen. Das bekommt noch eine Alterung.



Eine Probeaufstellung der Wände für die Kohle Taschen habe ich hier. Gleisstücke in den Boden und mit Bahnschwellen ausgefüllt. Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden.



Zu guter Letzt wurden noch die oberirdischen Drahtzugleitungen gespannt. Hier wurden die meisten Rollenhalter selbst gebaut. Diese hier, für 6 Leitungen, sind jedoch der Einfachheit halber von Weinert.
Für diesen Selbstbau war ich zu Faul.



Alles in allem wurde in kurzer Zeit eine Menge erledigt.
Nach dem Treffen in Hochdorf Assenheim geht es weiter.


Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner
aus dem Nationalpark Nahe Hunsrück
bleibt gesund

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben
47 Videos auf meinem Kanal
https://www.youtube.com/results?search_q...telbahner&sm=12


Rheingold 1928, SupmaKni, silv1971 und Basti3479 haben sich bedankt!
 
Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.765
Registriert am: 06.04.2012
Ort: 55765 Ellweiler
Spurweite H0
Steuerung Selektrix und DCC
Stromart DC, Digital


   

Schnell aufbaufähige Module
Steyrtalbahn H0e in Modulen - Wartepavillon Agonitz entsteht

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 246
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz